Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home News Wein

Die Reben blühen

 mg 7961


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Ausblick: Jahrgang 2018

In den Weinbergen an Rhein und Mosel blühen die Reben in diesem Jahr eher als sonst. Oft beginnt die Rebblüte Anfang Juni, dieses Jahr setzte sie bereits im Mai ein. weiter

Stimmen zur Traubenlese 2017

csm weinherbst2014 by carinaullmer vdp pfalz bb132f93b5

Weinherbst 2014
© Carina Ullmer | VDP.Pfalz

VDP. Turbolese endet mit erfreulichen Qualitäten

So früh wie selten zuvor konnten die VDP.Prädikatsweingüter die Weinlese 2017 beenden. Besonders in den südlichen Anbaugebieten wurden vielerorts bereits Ende September die letzten Erntewagen eingefahren. In manchen Regionen hatten zudem Wetterextreme wie Spätfrost und Hagel die VDP.Winzer vor große Aufgaben gestellt.

weiter

Wie wird der Jahrgang 2017?

DWI Weinstatistik 2014

Vollreife Traube bei der Weinlese.
© Deutsches Weininstitut (DWI)

DWI. Stimmen aus den 13 Anbaugebieten

Eher leicht, fruchtig und finessenreich fallen die Weine des 2017er Jahrgangs aus und entsprechen damit dem aktuellen Geschmackstrend der Verbraucher.

weiter

Weinernte 2017 klein aber fein

weinlese (12)


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Ernte vielerorts bereits im September abgeschlossen

Die diesjährige Weinlese neigt sich ungewöhnliche früh dem Ende zu und war in vielen Betrieben bereits Ende September vollends abgeschlossen. Insgesamt gesehen ist beim Jahrgang 2017 mit guten bis sehr guten Weinqualitäten, aber einer relativ kleinen Erntemenge zu rechnen.

weiter

Hauptweinlese 2017 startet ungewöhnlich früh

 mg 8736


© Deutsches Weininstitut (DWI)

DWI. Entwicklungsvorsprung von zwei Wochen

Der Weinjahrgang 2017 ist von einer ungewöhnlich frühen Traubenreife geprägt. Entsprechend frühzeitig hat in vielen Anbaugebieten Deutschlands in diesen Tagen mittlerweile auch schon die Hauptweinlese mit Sorten wie Frühburgunder, Müller-Thurgau oder Dornfelder begonnen. weiter

Früher Start der Weinlese erwartet

Das Foto zeigt die Blüte einer Rieslingrebe.


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Ausblick: Jahrgang 2017

Nach einer frühen Blüte und einer sehr zügigen Entwicklung der Reben in den ersten Sommerwochen ist für den Weinjahrgang 2017 nach derzeitigem Stand mit einem Start der Hauptweinlese von frühreifen Sorten bereits in der ersten Septemberhälfte zu rechnen.

weiter

Stimmen zur Traubenlese 2016

vdp_weinlese_2010


© VDP

VDP. Ein Weinjahr mit zwei Gesichtern geht zu Ende.

MAINZ. Manche Winzer haben die Lese bereits beendet, andere gerade erst begonnen - Der Ausdruck eines Jahres, dass für die Winzer fast alle Extreme bereithielt. Hier geben VDP.Winzer eine erste Einschätzung zum Jahrgang 2016.

weiter

Eiszeit in den Weinbergen!

20080117 05 02 013 a4


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Gute Bilanz beim Eisweinlesen

 

MAINZ. Am 30. November wurden in den frühen Morgenstunden in Franken, an der Nahe, im Rheingau, in der Pfalz, an der Mosel und in Rheinhessen von einigen Winzern u. a. Riesling- und Silvanertrauben für 2016er Eisweine gelesen.

weiter

Weinerntemengen besser als erwartet

20071115  mg 2745 web


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Ernteergebnis besser als Prognose versprach

MAINZ. Eine sehr entspannte Weinlese 2016 neigt sich in vielen Anbaugebieten dem Ende zu. Derzeit werden noch spätreifende Sorten wie Riesling und Spätburgunder gelesen. Einige Betriebe hoffen auch noch auf Eiswein.

weiter

Ausblick: Spätsommer lässt Winzer strahlen

Das Foto zeigt eine Impression von der Weinernte 2016.


© DWI

1. Ertragseinschätzung

MAINZ. Die Winzer in den deutschen Weinregionen sehen zum Beginn der Hauptweinlese einem Weinjahrgang 2016 mit guten Qualitäten entgegen. Dank des tollen Spätsommers haben die Trauben in den letzten Wochen enorm an Reife zugelegt.

weiter

Winzer pflanzen mehr weiße Sorten

dwi 20071119 03 01 023 a4 web


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Nachdem bis 2008 die Rotweinrebfläche in Deutschland stetig wuchs, geht sie seitdem wieder kontinuierlich leicht zurück. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) auf Basis von Erhebungen des Statistischen Bundesamtes mitteilt, ist der Anbau weißer Rebsorten bis 2015 wieder um rund 2.000 Hektar auf 67.074 Hektar angewachsen.

weiter

VDP.Weinversteigerungen 2016

2015 2 versteigerung vdp.mosel by roland morgen trierischer volksfreund


© Roland Morgen | Trierischer Volksfreund

TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Weinsammler aus aller Welt kamen am drittem September-Wochenende zu den jährlichen Versteigerungen der VDP.Prädikatsweingüter an die Mosel (16.09.), an die Nahe (18.09.) und in den Rheingau (17.09.). Die von ihnen gezahlten Steigpreise für aktuelle und gereifte Jahrgänge unterstreichen den Stellenwert des deutschen Spitzenweins in der Welt.

weiter

Späte Eisweinlese mit kleinen Mengen

Das Foto zeigt eine Momentaufnahme der Riesling Eisweinernte 2015.

Frostig: Die Niedrigtemperaturen ließen lange auf sich warten.
© Deutsches Weininstitut (DWI)

Krönung des Jahrgangs 2015

MAINZ. Das Warten auf den tiefen Frost hat sich doch noch gelohnt: Am 18. und 19. Januar konnten einige Betriebe in nahezu allen deutschen Anbaugebieten vorwiegend Riesling-, Silvaner und Spätburgundertrauben für die Eisweinbereitung lesen. Mit bis zu minus elf Grad Celsius waren die Bedingungen hierfür optimal.

weiter

Traubenlese 2015

arbeit-im-weinberg


© Weingut Robert Weil

VDP.Prädikatsweingüter zeigen sich hochzufrieden

MAINZ. Der Jahrgang 2015 stand ganz im Zeichen der heißen und trockenen Wochen des Sommers. Ungeachtet dessen, ist es den VDP.Prädikatsweingütern gelungen, sehr gute Qualitäten zu ernten, wenngleich in manchen Regionen spürbar verminderte Erträge zu verzeichnen sind. Viel Handarbeit, erstklassige Lagen und punktgenaues Handeln zahlten sich dieses Jahr einmal mehr aus. Sogar Vergleiche mit 1959 und 1971 werden gezogen.

weiter

Weinjahrgang 2015 lässt keine Wünsche offen

Das Foto zeigt eine Impression von der Weinernte 2016.


© DWI

Erntemenge nur zwei Prozent unter dem Vorjahresertrag

MAINZ. Selten hat ein Weinjahrgang zum Abschluss der Lese so viel Lob erhalten, wie der 2015er. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mitteilt wird aus allen Anbaugebieten von eingebrachten Spitzenqualitäten berichtet. Dank kerngesunder, voll aus­gereifter und sehr aromatischer Trauben können sich die Weinfreunde auf ausgesprochen fruchtbetonte, harmonische Weißweine und intensive, gehaltvolle Rotweine freuen.

weiter

Gault&Millau 2016: Kollektion des Jahres

Das Foto zeigt Florian Lauer vor der Vinothek in Ayl.

Florian Lauer vor der Vinothek in Ayl.
© Weingut Peter Lauer

Der Ehrentitel geht in diesem Jahr an die Mosel

MAINZ. In diesem Jahr kürte die Redaktion von Deutschlands auflagenstärkstem Weinführer die 2014er Weine von Florian Lauer zur „Kollektion des Jahres“.

weiter

Ausblick: 2015 wird ein Top-Weinjahrgang

01 weil start lese 2015  3

Weinlese 2015: Die Qualität der Trauben ist hervorragend.
© Weingut Robert Weil

2015 hat das Potenzial, ein richtig großer Jahrgang zu werden

MAINZ. Auch wenn in Franken, Württemberg oder in Sachsen und Saale-Unstrut und den Riesling dominierten Gebieten wie etwa an der Mosel, im Rheingau oder am Mittelrhein die Lese noch im Gange ist, kann man schon sagen, dass der Jahrgang bislang sehr gute Qualitäten hervorgebracht hat.

weiter

Weinlese 2015: Stimmen aus den Regionen

Das Foto zeigt Arbeiter bei der Weinlese im Kiedricher Turmberg.

Impression von der Weinlese im Kiedricher Turmberg.
© Weingut Robert Weil

Positive Zwischenbilanz der südlichen Weinbauregionen

MAINZ. Die Weinlese ist in vollem Gange. Nach ersten Aussagen sind die Aussichten auf einen exzellenten Jahrgang 2015 gegeben. Für die südlichen Anbaugebiete, wie Baden, Württemberg und die Pfalz, die bereits die letzten Weinberge abernten, war es zeitweise ein Wechselbad der Gefühle.

weiter

VDP.Weinversteigerungen 2015

Das Foto zeigt Winzer Egon Müller bei der VDP Versteigerung 2015 in Trier.

Weltrekord: Egon Müller erzielte auf der VDP.Auktion Trier einen Rekordpreis.
© VDP | Jens Butz

Weltrekord bei VDP.Auktion in Trier

TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Weinsammler aus aller Welt kamen am drittem September-Wochenende zu den jährlichen Versteigerungen der VDP.Prädikatsweingüter an die Mosel (18.09.), an die Nahe (19.09.) und in den Rheingau (20.09.). Die von ihnen gezahlten Rekordsteigpreise für aktuelle und gereifte Jahrgänge unterstreichen den Stellenwert des deutschen Spitzenweins in der Welt.

weiter

Rebblüte lässt auf gute Ernte hoffen

Das Foto zeigt die Blüte einer Rieslingrebe.


© Deutsches Weininstitut (DWI)

Ausblick: Jahrgang 2015

MAINZ. Dank der sommerlichen Temperaturen ist die Blüte der Reben in allen Anbaugebieten in den letzten Tagen gut verlaufen. Derzeit haben die Reben einen Entwicklungsvorsprung von etwa einer Woche gegenüber dem langjährigen Mittel.

weiter

VDP: Weinlesebilanz 2014

Mitarbeiter des Weinguts A. Christmann bei der Weinlese.


© Weingut A. Christmann

Mit intensiver Handarbeit zu hohen Qualitäten

MAINZ. Die Meinung der VDP.Winzer ist einhellig: Das Weinjahr und insbesondere die Weinlese waren ein Kraftakt und haben die Erzeuger enorm gefordert. Zusätzlich zu den üblichen ertragsreduzierenden und gesundheitsfördernden Maßnahmen beginnend beim Rebschnitt, der Mengenreduzierung durch die Grünlese bis hin zum Entblättern, war in diesem Jahr eine besonders schnelle und selektive Lese vonnöten.

weiter

Jahrgang 2014: Ausführlicher Lesebericht des DWI

dwi ernte 2014

Momentaufnahme von der Weinlese 2014.
© DWI | www.deutscheweine.de

Ein Blick in die Anbaugebiete

Der Jahrgang 2014 stellte die Winzer im Weinberg vor viele Herausforderungen, die sie dank schlagkräftiger Lese und guter Selektion hervorragend gemeistert haben. Wie das Deutsche Weininstitut (DWI) betont, können sich die Weinfreunde auf harmonisch frische Tropfen des neuen Jahrgangs freuen, die mit ihrer überwiegend leichteren Art am Puls der Zeit liegen.

weiter

Turbolese und gute Weinqualitäten

Das Foto zeigt eien Impression von der Weinlese 2014.


© DWI | www.deutscheweine.de

Jahrgang 2014: Früher Austrieb – frühe Ernte

MAINZ. Die Weinlese neigte sich hierzulande ungewöhnlich schnell und früh dem Ende zu. Die Erzeuger sind nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) mit den eingebrachten Qualitäten insgesamt zufrieden.

weiter

VDP.Weinherbst 2014

csm weinherbst2014 by carinaullmer vdp pfalz bb132f93b5

Weinherbst 2014
© Carina Ullmer | VDP.Pfalz

Simmen aus den Prädikatsweingütern

+++ Lesebeginn +++ Verlauf der Weinlese +++ Welche Sorten wurden wann gelesen +++ Zustand des Traubengutes +++ Besonderheiten des Jahrgangs 2014 +++ Mengen und Aromatik +++

weiter

Berlin-Kabinett-Cup 2014

berlinkabinettcup2014 gewinner web

Der Sieger: 2013er Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Kabinett.
© Martin Zwick

Sieg für Weingut Karthäuserhof

BERLIN. Der Jahrgang 2013 hat es weder Winzern noch Weinliebhabern in Deutschland leicht gemacht  – darüber waren sich die Verkoster des Berlin-Kabinett-Cups einig. Die verkosteten restsüßen Riesling-Kabinette zeigen kräftige Säure aber auch feine Zitrusaromen und moderate Süße bei niedrigem Alkohol. Wie in jedem Jahr wurden Weine abgefüllt, die viel zu kraftvoll für die Bezeichnung Kabinett sind. Trotzdem, es gibt auch in 2013 gute Kabinette die leichtfüßig genug sind, um die Liebhaber dieses Stils zufrieden zu stellen.

weiter

Zehn Jahre danach: 2004

Weingut_Robert_Weil_01


© Johannes Grau für Weingut Robert Weil

Die besten trockenen Rieslinge des Jahrgangs 2004

WIESBADEN. Der Kiedricher Gräfenberg Erstes Gewächs von Weingut Robert Weil wurde von dem Weinmagazin FINE zum besten trockenen deutschen Riesling des Jahrgangs 2004 gekürt.

weiter

Gault&Millau 2017: Kollektion des Jahres

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan darf jubeln

Den Ehrentitel „Kollektion des Jahres“ für das Jahr 2017 ging an Ulrich Mell vom Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan.

weiter

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.