Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.5
  2. Riesling.de Punkte: 2.5

Weingut Hans Wirsching

Das Foto zeigt Andrea und Lena Wirsching.
  • Inhaber: Dr. Heinrich Wirsching
  • Kellermeister: Dr. Klaus-Peter Heigel
  • www.wirsching.de

Weingutsbesitzer Heinrich Wirsching ist aus der fränkischen Weinszene kaum wegzudenken. Neben der Hauptrebsorte des Anbaugebietes, dem Silvaner (im Bocksbeutel), wird Riesling zu 20 Prozent angebaut. Die Philosophie beschreibt das Weingut so: „Schnelle schonende Traubenverarbeitung, kontrollierte, langsame Gärung, gezielter Einsatz moderner Kellereitechnik und die nötige Zeit zur individuellen Reife eines jeden Weines.“

  • Iphöfer Julius-Echter-Berg

    iphoefer-julius-echter-bergweb © Weingut Hans Wirsching

    Der südlich exponierte Steilhang liegt in einer Kessellage des Steigerwalds, am Fuß 280 m, am Oberhang 380 m über NN.

    Oberhalb der Weinberge befindet sich ein Waldgürtel, der die Lage vor kalten Nord- und Ostwinden schützt. Es herrschen so optimale kleinklimatische Bedingungen in dieser Lage, deren Steigung zwischen 20 und 60% beträgt. Der graubraune Keuperboden strahlt eine enorme Hitze aus und setzt ungeahnte, wilde Düfte frei. Den hohen Extrakt und die mineralische Würze erhalten die Weine aus einem einzigartigen Sediment von grünem Schilfsandstein. Die dichten, aromatischen Weine, häufig mit Feuersteinnoten, gelten als besonders langlebig.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Iphöfer Kronsberg

    Das Foto zeigt einen Blick auf den Iphöfer Kronsberg. © Weingut Hans Wirsching

    Der Lagenname „Kronsberg” leitet sich ab von „dem Berg mit der Krone“. Diese Krone oder auch die Pelzkappe der Reben ist ein Eichen-Mischwald.

    Ihm zu Füssen liegt ein südost-, süd- und südwest- exponierter Steilhang, teilweise in einer Kessellage und an den Rändern nach Westen und Osten hin windoffen. Die Bodenstruktur des Gips-Keuperboden - geologisch liegt der Ursprung im Trias - ist sehr tiefgründig, mit einem hohen Mineralstoff und Kalkgehalt. Ein gut durchfeuchteter Untergrund läßt die Trauben lange reifen. Die Weine sind von einer kontinentalen Art geprägt. Die Kombination von Gipskeuper und Südlagen ergibt kräftige Weine mit auffallendem Säuerschliff und einem großen Alterungspotential.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Iphöfer Kalb

    Iphöfer Kalb Zur Lage
  • Das Foto zeigt Andrea und Lena Wirsching.
  • Das Foto zeigt das Weingut Hans Wirsching in Iphofen.
  • Das Foto zeigt das Weingut Hans Wirsching in Iphofen.
  • Das Foto zeigt den Innenfof von Weingut Wirsching.
  • Das Foto zeigt die Vinothek von Weingut Hans Wirschen in Iphofen, Franken.
  • Das Foto zeigt einen Blick in die Vinothek von Weingut Hans Wirsching.
  • Das Foto gewährt einen Blick in den Barrique-Keller von Weingut Hans Wirsching.
  • schatzkammer-comp web
  • Das Foto zeigt einen Blick in den historischen Keller von Weingut Hans Wirsching.
  • Das Foto zeigt Andrea Wirsching in der Weinberglage Iphöfer Kronsberg.
  • wirsching-schild web
  • iphoefer-julius-echter-bergweb
  • Das Foto zeigt eine Impression vom Iphöfer Julius-Echter-Berg.
  • rebe web
  • Das Foto zeigt den Boden der ersten Lage Iphöfer Julius-Echter-Berg.
  • 13-kronsberg-2 web
  • Das Foto zeigt einen Blick auf den Iphöfer Kronsberg.
  • Das Foto zeigt einen Blick auf die Lage Iphöfer Kalb
  • traube web
  • 20-bocksbeutel-comp web
  • aromenbild-silvaner web
  • 939-2009 rieslinggg web
  • 859-best-of-gold web
  • Das Foto zeigt eine Boxbeutel-Flasche 2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs von Weingut Hans Wirsching.
  • Falstaff Wein Trophy 2015

    Fallstaff Wein Trophy 2015 alle sieger

    Die Gewinner des Abends (v.l.): Dr. Heinrich Wirsching (Lebenswerk), Carolin Spanier-Gillot (Winzerin des Jahres), Tobias Knewitz (Newcomer des Jahres), Michael Noack (Sommelier des Jahres).

    Carolin Spanier-Gillot zur „Winzerin des Jahres” gewählt

    ESSEN. Zum nunmehr fünften Mal wurde auf Schloss Hugenpoet die Falstaff Wein Trophy verliehen. Die Auszeichnung „Winzerin des Jahres“ ging an Carolin Spanier-Gillot (Weingut Kühling-Gillot). Damit trägt erstmals eine Frau den Titel des besten Winzers/der besten Winzerin. Zum „Newcomer des Jahres“ wurde mit Tobias Knewitz ebenfalls ein Winzer aus Rheinhessen gekürt. Über den Titel „Sommelier des Jahres“ freut sich Michael Noack vom Düsseldorfer Restaurant „Victorian“. Dr. Heinrich Wirsching wurde für sein Lebenswerk geehrt.

    weiterlesen
  • Ein Jahrgang mit vielen Facetten

    jahrgangsbericht vdp franken

    Weinlese 2013 – Die Prädikatsweingüter Franken ziehen Bilanz

    GEISELWIND. Am Ende stimmte es versöhnlich, das Weinjahr 2013. „Es glich gelegentlich einer Achterbahnfahrt. Aber nun freuen wir uns über einen eigenständigen Jahrgang mit vielen Facetten“, so lautet die Bilanz von Karl Schmitt, Vorsitzender des VDP Franken, beim Niederfall, dem traditionellen Erntedankfest der Prädikatsweingüter, in Würzburg. Belohnt worden seien die Winzer, die starke Nerven gezeigt und auf späte und selektive Lese gesetzt hätten.

    weiterlesen
  • VDP Franken: Ein Jahrgang mit vielen Facetten

    Weingut_Bickel-Stumpf_Lese

    Impression von der Weinlese.

    Weinlese 2013 – Die Prädikatsweingüter Franken ziehen Bilanz

    GEISELWIND. Am Ende stimmte es versöhnlich, das Weinjahr 2013. „Es glich gelegentlich einer Achterbahnfahrt. Aber nun freuen wir uns über einen eigenständigen Jahrgang mit vielen Facetten“, so lautet die Bilanz von Karl Schmitt, Vorsitzender des VDP Franken, beim Niederfall, dem traditionellen Erntedankfest der Prädikatsweingüter, in Würzburg. Belohnt worden seien die Winzer, die starke Nerven gezeigt und auf späte und selektive Lese gesetzt hätten.

    weiterlesen
  • Riesling Champion 2014: Die Sieger

    vinum riesling champion

    Die Sieger der diesjährigen Veranstaltung.

    Philipp Kuhn gewinnt Champion-Titel

    Zum dritten Mal hat das Weinmagazin VINUM seinen „Riesling Champion“ gekürt. Gesamtsieger nach Punkten ist Philipp Kuhn aus dem pfälzischen Laumersheim. Im Rahmen des Wettbewerbs beurteilte die Jury 1.361 Weine von mehr als 300 Erzeugern. Das allgemeine Qualitätsniveau der diesjährigen Einreichungen wurde dabei als „auffallend hoch“ bewertet.

    weiterlesen
  • Weingut Hans Wirsching: zuverlässig, Franken!

    Weingut Hans Wirsching: zuverlässig, Franken! weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2017

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2015

Jahrgangsbeschreibung 2013

Mit dem Jahrgang 2013 setzt sich die positive Tendenz der Vorjahre fort. Und einzelne 2012er Weine, die wir nun noch mit etwas Reife verkosten konnten, bestätigen dies auf famose Weise. So steht das Grosses Gewächs vom Silvaner aus dem Julius-Echter-Berg sowohl als 2013er als auch in der leicht gereiften 2012er Variante jeweils an der Spitze der homogenen und konsequent gemachten Kollektion. So ist das bereits im Vorjahr angekündigte dritte R tatsächlich sicher: RRR (sehr gut). Glückwunsch!

Jahrgangsbeschreibung 2012

Der positive EIndruck des Vorjahres wird auch von der kleinen 2012er Riesling-Kollektion bestätigt. Alle Weine bieten ein grosses Trinkvergnügen, und die Grossen Gewächsen zeigen noch Potenzial nach oben. Die Weingutsbewertung ist so RR+ (gut) voll bestätigt. Im nächsten Jahr ist das dritte "R" drin!

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nachdem die letzten vier Kollektionen nicht zur Verkostung eingereicht worden waren, präsentieren sich die verkosteten 2011er auf gutem bis sehr gutem Niveau. An der Spitze, steht eine ätherisch-würzige Trockenbeerenauslese vom Rieslaner. Von den Grossen Gewächsen wurde leider nur ein Riesling verkostet. Sehr gut gefiel uns aber auch der knackige Sister Act Riesling, für den die Wirsching-Schwestern gemeinsam verantwortlich zeichnen. Die Weingutsbewertung ist so mit RR+ (gut) voll bestätigt - mit Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Nachdem in diesem Jahr und im Vorjahr keine Weine angestellt worden sind, lässt sich die Weingutsbewertung nicht mehr aufrecht erhalten. Wir reduzieren leicht auf RR+ (gut), auch wenn die wenigen, auf öffentlichen Präsentationen verkosteten Weine von solider Qualität waren.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Jahrgangsbeschreibung 2007

Mit dem 2007er Jahrgang scheint sich die Situation stabilisiert zu haben, auch wenn wir nur zwei Rieslinge verkosten konnten, deren Potenzial in Zukunft sicherlich noch stärker ausgeschöpft werden könnte. Die Weingutsbewertung sehen wir mit abwartenden RRR (sehr gut) bestätigt. Warten wir also, ob das Weingut mit dem 2008er (vielleicht mit einer größeren Kollektion) zu alter Stärke zurückfindet.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Nachdem in den letzten beiden Jahren keine Weine zur Verkostung eingereicht worden sind, und einzelne Weine, die wir vom Jahrgang 2005 bzw. 2006 verkosten konnten, unsere Erwartungen nicht erfüllten, müssen wir leider eine leichte Abwertung, auf RRR (sehr gut), vornehmen.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2003

Mit dem Jahrgang 2003 stellt sich das Weingut erstmals bei Riesling.de vor und überzeugt mit seinen würzig-klaren Rieslingen. Die Weingutsbewertung sehen wir mit abwartenden RRR+ (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1994

Jahrgangsbeschreibung 1993

Punkte
2017er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling VDP. Erste Lage trocken 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

Sehr klare, präsente Mineralik in der Nase, Wiesenkräuter, helles Steinobst, Pfirsichkerne, Margerite. Im Mund dann herb-kräuterige Mineralik, fest und klar, wieder Blüten, Pfirsiche, sehr guter Abgang, langer, kräuterig-dichter Nachhall. Perfekter Riesling.

jk/riesling.de // 06.12.2018
2017er Iphofener Riesling VDP. Ortswein trocken 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Florale Apfel-Pfirsichnase, etwas Zitrus. Im Mund dann pikant und klar, wieder Äpfel, frisches Säurespiel, kompakte Mineralik, sehr guter Abgang, pikanter Nachhall. Frische, direkte Art.

jk/riesling.de // 06.12.2018
2017er Iphöfer Kalb Riesling Kabinett VDP. Erste Lage 85
Weingut Hans Wirsching | Franken

Frische, leicht rotfruchtige Aprikosennase, Granatapfel, Weihrauch. Im Mund dann frisch, CO2, Kernobst, wieder etwas Granatapfel, säurebetont, etwas Gerbstoff, Wiesenkräuter, guter Abgang, kräuterig-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 06.12.2018
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2016er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Weingut Hans Wirsching | Franken

Präsente, fruchtige Nase, Kräuter, Steinobst, dezente, noch unentwickelte, leicht kalkige Mineralik, feiner, latenter Schmelz. Im Mund dann kompakt und kraftvolle, vielschichtiger Schmelz, pikantes Spiel, Zitrus, helle Pfirsiche, feine Kräutermineralik, dann etwas exotischer werdende Frucht, sehr guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall. Wunderbar und sehr jung!

jk/riesling.de // 06.12.2018
2016er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs trocken 90
Weingut Hans Wirsching | Franken

Mineralisch-feine Nase, sehr vielschichtig, gelbe Blüten, Kandis, gelbe Früchte. Im Mund dann sehr klar und vielschichtig, dezente Mineralik, sehr elegant, etwas Steinobst, Aprikosen, gelbe Pfirsiche, feine Kräuternoten, sehr guter Abgang, langer, fein-mineralischer Nachhall. Jetzt perfektes Großes Gewächs.

jk/riesling.de // 06.12.2018
2016er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Erste Lage trocken 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

Weiche, nussig-würzige Nase, Waldkräuter, Kandis, Hefe, Birnenkompott. Im Mund dann pikant und klar, rote Beeren, präsentes Säurespiel, griffige Mineralik, dann herber werdende, rote Waldbeeren, guter bis sehr guter Abgang, hefig-herber Nachhall. Kann noch reifen.

jk/riesling.de // 13.03.2018
2016er Iphöfer Kronsberg Riesling Alte Reben trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

In der Nase gekochte Äpfel, Sternfrucht, Sanddorn, reife Frucht. Im Mund dann klar und frisch gekochte Früchte, Mango, Maracuja, Apfelkompott, Süßholz, echt ausladender, süffiger Typ, guter Abgang, würzig-fülliger Nachhall.

jk/riesling.de // 13.03.2018
2016er Iphofener Riesling trocken 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kompakte, kräuterig-pikante Pfirsichnase, etwas Hefe. Im Mund dann klar und pikant gewirkte, wieder saftige Pfirsich-Zitrusfrucht, etwas Hefe, guter bis sehr guter Abgang, noch recht jung und unentwickelt.

jk/riesling.de // 13.03.2018
2016er Iphöfer Kalb Riesling Kabinett Erste Lage 85
Weingut Hans Wirsching | Franken

Süßlich-würzige Nase, Salak, reife Renekloden, Süßholz, Susinen, pikantes Säurespiel. Im Mund dann pikantes, frisches Säurespiel, dann Äpfel, Susinen, etwas Maracuja, präsente, saftige Frucht, guter Abgang, süffig-saftig.

jk/riesling.de // 13.03.2018
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2015er Iphöfer Kronsberg Riesling Großes Gewächs trocken 90
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kräuterig-pikante Nase, Wiesenkräuter, Salak, gelbes Steinobst, schmelzig-ölige Mineralik. Im Mund dann saftig-schmelzig, elegantes, aber präsentes Säurespiel, griffige Mineralik, etwas Gerbstoff, helles Steinobst, etwas Zitrus, Küchenkräuter, sehr guter Abgang, mineralisch-saftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 13.03.2018
2015er Iphöfer Kronsberg Riesling Alte Reben VDP.Erste Lage trocken 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

In der Nase kompakte Steinobstfrucht, Tabak, Wildkräuter, pikant und etwas in die Breite gehend. Im Mund dann herb-würzig, süffig-pikanter Stil, wieder Steinobst, Orangen, etwas Maracuja, kräuteriger Nachhall, sehr guter Abgang, pikant und schmelzig.

jk/riesling.de // 06.03.2017
2015er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling VDP.Erste Lage trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftig-süßliche Apfelnase, gelbe Pfirsiche. Kandis, kandierte Kirschen.
 Im Mund dann kompakt und würzig. Wieder rote Noten. Gelbe Pfirsiche, etwas Zitrus. Tabak, Waldkräuter. Guter Abgang, pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 06.03.2017
2015er Iphofener Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftige Pfirsich-Birnennase, klar und eingängig. Im Mund dann schlanker, unkomplizierter Schmelz, wieder Pfirsiche, Wiesenkräuter, Tabak, Zitrus, ordentlicher bis guter Abgang, Waldkräuter im Nachhall.

jk/riesling.de // 06.03.2017
2015er Iphöfer Kalb Riesling Kabinett 83
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftig-mineralische Pfirsichnase, etwas Melone, Tabak, animierend-süßlich. Im Mund dann süßlich-herber Schmelz, Waldkräuter, etwas Steinobst, Kerne, Gerbstoff, ordentlicher Abgang, schmelzig-kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 06.03.2017
2015er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs trocken
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs trocken 90
Weingut Hans Wirsching | Franken

Frische, jugendliche Pfirsich-Nase, etwas Mango, Blüten, fruchtig und klar, sich erst dann entwickelnde, fest gewirkt Mineralik. Im Mund dann schmelzig-dichtes, pikantes, mineralische Extrakt, Aprikosen, heller Pfeffer, Reneklode, etwas gedörrte Mango, Salz, wieder heller Pfeffer, sehr guter Abgang, langer animierend-dichter Nachhall. Wunderbar!

jk/riesling.de // 05.05.2015
2013er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs trocken 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftig-herbe Zitrusnase, Reneklode, helle Pfirsiche und etwas schwarze Johannisbeere. Im Mund dann pikante Frucht und Würze, Zitrus, Nektarine, etwas Birne, mineralischer Schmelz, etwas Süßholz, Kompott, sehr guter Abgang, mineralischer-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 05.05.2015
2013er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs trocken 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

In der Nase Kernobst, Wiesenkräuter, Süßholz, Haselnüsse. Im Mund dann schmelzig-pikante Würze, Tabak, Küchenkräuter, pikantes Säurespiel, kräftige Mineralik, etwas Gerbstoff, sehr guter Abgang, kräuterig-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 05.05.2015
2013er Iphöfer Kronsberg Scheurebe Alte Reben trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Würzig-pikante Steinobstnase, Reneklode, Salak, Blüten, Rosenöl. Im Mund dann süßlich-exotische Würze, zart-herber Schmelz, klar und pikant, Kandis, wieder florale Noten, etwas Johannisbeeren, guter Abgang, pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 05.03.2015
2013er Iphöfer Kronsberg Silvaner Alte Reben trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Weiches, kräuteriges Spiel in der Nase, Steinobst, Birnen, Zitrusfrüchte, Kandis, gelbe Blüten. Im Mund dann erst kompakte Mineralik, dann füllig-würzige Frucht, kraftvoll werdende, etwas wahrnehmbarer Alkohol, Waldkräuter, wieder gelbe Blüten, gekochte Äpfel, guter Abgang, pikante-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 05.03.2015
2013er Iphöfer Kronsberg Alte Reben trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kompakte, herb-würzige Pfirsichnase, etwas Zitrus, Wiesenkräuter. Im Mund dann herbe, mineralische Würze, Zitrus, gelbe Pfirsiche, etwas Süßholz, sehr guter Abgang, saftig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 05.03.2015
2013er Iphöfer Kronsberg Chardonnay Alte Reben trocken 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Nussig-schmelzige Aprikosen-Pfirsichnase, Kandis, Rapsblüten, weich und duftig. Im Mund dann süßlich-pikante Würze, Kernobst, helle Pfirsiche, etwas Melone, Kandis, ein Hauch Rapshonig, dann kerniger werdend, guter Abgang, süßlich-kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 01.04.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Auslese 91
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftig-süße Nase, süßes Extrakt, Kandis, Aprikosen, Blüten, recht vielschichtig und animierend. Im Mund dann süße, dichte Mineralik, animierend, Kandiswürze, dichtes Extrakt, Aprikosen, etwas Honig, immer vielschichtiger und tiefer werdende, Kräuter, etwas Salz, rauchiger werdend Mineralik, sehr guter Abgang, langer, mineralisch-vielschichtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.03.2015
2012er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs 90
Weingut Hans Wirsching | Franken

Üppig-schmelzig Aprikosen-Reneklodenfrucht, Waldkräuter, herber würze, reife Mineralik. Im Mund dann herber, kräuteriger Schmelz, wieder Aprikose, Reneklode, sehr schmelzig und dicht, leicht angereifte Mineralik, Kandis, ein Hauch Karamell, sehr guter Abgang, intensiv-mineralischer, sehr kräftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 05.05.2015
2012er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duft-würzige Nase, Salak, Kandis, Reneklode. Im dann sehr kompakte, süßlich-klare Würze, gelbe Pfirsiche, Birnen, Kompott, sehr guter Abgang, würzig-klarer Nachhall. Gastronomischer Stil.

jk/riesling.de // 04.01.2014
2012er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftige Pfirsichnase, Aprikose, Reneklode. Im Mund dann schmelzig-süßliche Würze, sehr animierende Steinobstfrucht, Salz, Reneklode, sehr guter Abgang, würzig-mineralischer, animierend-süßer Nachhall. Lecker.

jk/riesling.de // 04.01.2014
2012er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Auslese "der Halbgefrorene" 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kompakte, weiche Dörrobstnase, Blüten, Rosenöl, Pfirsichkompott. Im Mund dann kompakte Mineralik, kandierte Steinobstfrucht, Reneklode, Kandis, Grapefruit, wieder Blüten, dann immer intensiver werdendes Extrakt, animierendes Säurespiel, Limette, viel Kandis, sehr dicht und fordernd, sehr guter Abgang, langer animierend-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 14.03.2014
2012er Königswijn Riesling trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftige Pfirsich-Zitrusnase, Lavendel, mürbe Äpfel, kompakte Mineralik, etwas Kandis. Im Mund dann kompakte Mineralik, animierendes Steinobstfrucht, Susinen, Äpfel, Waldkräuter, frisches Säurespiel, rote Waldbeeren, sehr guter Abgang, kompakt-mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 04.01.2014
2012er Sister.Act Riesling trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Sehr duftige Aprikosen-Kernobstnase, Wiesenkräuter, mehlige Äpfel, Blüten. Im Mund dann kompakte, recht animierende Kernobstfrucht, schmelzig-würzige Mineralik, recht eleganter Schmelz, wieder Aprikose, etwas Tabak, Birne, dann Zitrusfrüchte, guter bis sehr guter Abgang, mineralisch-fruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 14.03.2014
2012er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftige, kräuterige Apfel-Zitrusnase, Pfirsiche. Im Mund dann zartherbe Apfel-Pfirsichfrucht, Wiesenkräuter, animierendes Säurespiel, ordentlicher bis guter Abgang, animierender Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 04.01.2014
2012er Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Rieslaner Trockenbeerenauslese 94
Weingut Hans Wirsching | Franken

Frische, würzige-süße Nase, gedörrtes Steinobst, Kandis, leicht rauchige Mineralik. Im Mund dann ebenfalls sehr klar und frisch, süßes Fruchtextrakt, gelbe Pfirsiche, Orangen, Rapsblüten, viel Kandis, perfekt kombiniert mit animierendem Säurespiel, dann sich immer stärker entwickelnde ätherische Noten, Salz, etwas Speck, sehr vielschichtig, sehr guter Abgang; langer, würzig-kräuteriger, sehr extraktreicher Nachhall. Hat noch Zeit.

jk/riesling.de // 25.01.2013
2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Sister Act Riesling Spätlese trocken 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

Schmelzig-würzige Nase, erst rustikal, dann mit Luft an Eleganz gewinnend, mehlige Äpfel, helle Pfirsiche, etwas Zitrus, Wiesenkräuter. Im Mund dann pikante, herbfruchtige Mineralik, viel Zitrus, wieder Äpfel, helle Pfirsiche, Apfelschale, hat Druck und Kraft, schmeckt trotz seiner 7 g Restsüße knackig-trocken, sehr guter Abgang, würzig-mineralischer Nachhall, der weicher endet.

jk/riesling.de // 22.11.2012
2011er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Hans Wirsching | Franken
2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

Würzige Apfel-Pfirsichnase, Kräuter, eine Spur Melone. Im Mund sehr pikante, herb-kräuterige Mineralik, noch verschlossen, dabei geradliniger Stil, gastronomischer Typ, klassisch-fränkisch.

jk/riesling.de // 22.11.2012
2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Alte Reben Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftig-schmelzige Steinobstnase, feine Kandisnoten, zart gewirkt. Im Mund dann süffig-saftige Würze, Aprikose, Birne, Zitrus, leicht rotwürzig, blitzsauber und klar gemacht, sehr guter Abgang, saftig-animierender, herber Nachhall. Lecker!

jk/riesling.de // 02.01.2013
2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Hans Wirsching | Franken

Duftig-kräuterige Zitrus-Pfirsichnase, Kernobst. Im Mund dann zartherbe Kernobstfrucht, Wiesenkräuter, dezente Mineralik, süffig, etwas Gerbstoff, ordentlicher bis guter Abgang. Animierend-süffiger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.01.2013
2011er Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
2011er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Hans Wirsching | Franken

Sehr vielschichtige Mineralik in der Nase, Kräuter, etwas Tabak, gelber Pfirsich. Im Mund kräftig und druckvoll, klare, sehr dicht gewirkte Mineralik, präsentes Säurespiel, Kräuter, Aprikose, herbwürziger Abgang, sehr gut gelungen.

jk/riesling.de // 24.01.2009
2007er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Hans Wirsching | Franken
2007er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Spätlese S trocken 84
Weingut Hans Wirsching | Franken

Dezent-kräuterige Kernobstnase, etwas heller Pfirsich. Im Mund sehr sauber, pikant-herbe Würze, dezenter Schmelz, Kräuter, etwas Gerbstoff, eher schlanker Stil, guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2009
2007er Iphöfer Kronsberg Riesling Kabinett
Weingut Hans Wirsching | Franken
2007er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
2007er Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Hans Wirsching | Franken
2006er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
2006er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Auslese
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2005er Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2005er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2005er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
2004er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
2004er Iphöfer Kronsberg Silvaner Grosses Gewächs 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
2004er Iphöfer Kronsberg Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Spätlese S trocken 86
Weingut Hans Wirsching | Franken

Klare und präsente Nase, Zitrus, Kräuter. Geradlinig im Mund, feingliedrige Struktur, Kräuter, etwas Frucht, präsente Mineralik, aber alles noch etwas eindimensional (braucht noch Reifezeit). Sehr langer Abgang mit würzigem Nachhall.

jk/riesling.de // 27.12.2004
2003er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs 88
Weingut Hans Wirsching | Franken

Würzig-intensive Nase, immer noch von Hefe überlagert, sehr an Österreich erinnernd, dann süße Frucht (Melone, Äpfel), sehr klar. Am Gaumen dicht und klar, hohe Konzentration, intensive Kräuterwürze, die sich zunehmend öffnet, Marzipan, Birne, Melone, warnehmbarer Alkohol, aber gut eingebunden. Sehr gute Länge im Abgang, angenehmer, zartwürziger Nachhall. Verlangt unbedingt nach Luft.

jk/riesling.de // 27.12.2004
2003er Iphöfer Julius-Echter-Berg Grauburgunder Auslese trocken 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Eine liebenswürdige Wuchtbrumme! Im Klartext: Sehr präsenter offener Duft (Birnen, Bananen, Mineralien, Salz, Makadamia-Nüsse). Im Mund äußerst fett, reichhaltig und opulent, Nüsse, Kräuter, Süßholz, aber auch saftig-animierend. Die 16,5% Alkohol sind jedenfalls raffiniert eingebunden. Der Abgang ist sehr würzig-fruchtig mit süßlich-holzigem Nachhall.

jk/riesling.de // 27.12.2004
2003er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Hans Wirsching | Franken

Zart-duftige Nase, Blüten, Zitrus, Pfirsisch, Kräuter. Am Gaumen frisch mit pikantem Schmelz, sehr geradliniger, kräftiger Körper. Gut balanciert. Guter Abgang, Gut gemachter Kabinett.

jk/riesling.de // 27.12.2004
2003er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 86
Weingut Hans Wirsching | Franken
2003er Scheurebe
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Iphöfer Kronsberg Riesling Eiswein 93
Weingut Hans Wirsching | Franken

Brilliant und glasklar in der Nase, extreme Konzentration, Kräuter, Sahne, Eisweintöne, Karamell, kandierte Orangen, feinsaftige, eindringliche Säure. Im Mund weich und sahnig, zart-pikanter Schmelz, sehr klare, exotische Frucht, tiefe Mineralik, perfekt balanciert, packendes Süß-Säure-Spiel. Sehr langer Abgang. Toller, vorbildlicher Eiswein!!

jk/riesling.de // 27.12.2004
2002er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Kabinett trocken 88
Weingut Hans Wirsching | Franken
2002er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Spätlese S trocken 81
Weingut Hans Wirsching | Franken
2002er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Eiswein 92
Weingut Hans Wirsching | Franken
2002er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Hans Wirsching | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation der Grossen Gewächse im Rheingau, 3. Oktober 2003, daher ohne Beschreibung

jk/riesling.de // 07.10.2003
2002er Iphöfer Julius-Echter-Berg Riesling Spätlese S trocken 88
Weingut Hans Wirsching | Franken
2002er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
2002er Iphöfer Kronsberg Weißburgunder Grosses Gewächs
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1994er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Spätlese S trocken 88
Weingut Hans Wirsching | Franken
1994er Iphöfer Julius-Echter-Berg Silvaner Spätlese trocken
Weingut Hans Wirsching | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.