Aktuell
Zuletzt erfasste Weine

Neu bei Riesling.de

2016er Kinheimer Hubertuslay "Aufstieg" Riesling Kabinett trocken
Weingut Jakoby-Mathy | Kinheimer Hubertuslay
2016er Kinheimer Rosenberg Riesling Spätlese
Weingut Jakoby-Mathy | Kinheimer Rosenberg
2016er Kinheimer Hubertuslay "Weitblick" Riesling Kabinett feinherb
Weingut Jakoby-Mathy | Kinheimer Hubertuslay
2016er Kinheimer Rosenberg Riesling Auslese
Weingut Jakoby-Mathy | Kinheimer Rosenberg
2016er Kinheimer Hubertuslay "Bergspitze" Riesling Spätlese trocken
Weingut Jakoby-Mathy | Kinheimer Hubertuslay
Zuletzt erfasste Weine
Die besten Weine und Weingüter
  • Weingut Graf Adelmann

    Felix Graf Adelmann auf dem Weinberg im Kleinbottwarer Süßmund.

    Nach dem wir in den letzten Jahren nichts vom Betrieb gehört haben, können wir nun mit der 2015er Kollektion auch einen Querschnitt der Vorjahre verkosten. Felix Graf Adelmanns Weine sind dabei immer eine sichere Bank und fallen harmonisch mit perfekter Balance aus. Auch wenn wir versucht sind anzumerken, dass insbesondere der Spitze der Kollektion noch etwas mehr Druck und Substanz gut tun würde, so freuen wir uns eigentlich auf jede einzelne Flasche. Neben dem 2015er großen Gewächs vom Riesling mit seiner konzentrierten Birnen-Apfelaromatik gefällt uns das 2014er Große Gewächs vom Lemberger mit seiner dichten, würzig-süßen Beerenfrucht am besten. Die Weingutsbewertung bleibt somit RR+ (gut) bestätigt, – durchaus mit Tendenz nach oben.
    1. Riesling.de Punkte: 2.5
    2. Riesling.de Punkte: 2.5
    3.  
  • Weingut Siener

    Das Foto zeigt Denise und Peter Siener vom Weingut Siener.

    Auch wenn wir die beiden Vorjahreskollektionen nicht verkosten konnten, bestätigt die nun vorgestellte 2015er Kollektion den sehr guten Eindruck des Jahrgangs 2012. In sich stimmig und ohne jeden Makel überzeugt jeder Wein für sich. Ganz besonders gefällt uns der Riesling aus dem Birkweiler Kastanienbusch des Jahrgangs 2015 mit seinem dichten Schmelz, der mit der perfekt eingebundenen Säure auf wunderbare Weise spielt. Die Weingutsbewertung bleibt mit abwartenden RRR (sehr gut) erhalten.
    1. Riesling.de Punkte: 3
    2. Riesling.de Punkte: 3
    3. Riesling.de Punkte: 3
  • Weingut Müller-Dr. Becker

    Für den Jahrgang 2015 stellt das Weingut Müller-Dr. Becker nun eine kleine Kollektion an, die das solide Niveau des Vorjahres bestätigt. So bleibt auch die Weingutsbewertung mit R+ (gut) erhalten.
    1. Riesling.de Punkte: 1.5
    2.  
  • Weingut Josef Rosch

    Werner und Nico Rosch vom Weingut Josef Rosch aus Leiwen an der Mosel.

    Josef Roschs aktuelle Riesling-Kollektion spiegelt seine sichere Arbeit. Während 2014 zwei Spätlesen hervor stachen, ist es in 2015 der Leiwener Laurentiusberg mit 91 Punkten, der besonders gefiel. Die Weingutsbewertung hat er sicher bestätigt: RRR+ (sehr gut).
    1. Riesling.de Punkte: 3.75
    2. Riesling.de Punkte: 3.75
    3. Riesling.de Punkte: 3.75
    4.  
  • Weingut Dr. Heger

    Das Weingut von Joachim Heger verfolgen wir seit vielen Jahren. Umso mehr freuen wir uns, dass Heger mit dem Jahrgang 2015 zum ersten Mal eine kleine Riesling-Kollektion bei riesling.de präsentiert. Dabei können die beiden Grossen Gewächse von Riesling aus dem Ihringer WInklerberg und dem Achkarrener Schlossberg mit ihrer pikanten und konzentrierten Art durchaus als Paradebeispiel eine trockenen Rieslings aus Baden gelten. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne wieder auf RRR (sehr gut) und freuen uns bereits auf den nächsten Jahrgang.
    1. Riesling.de Punkte: 3
    2. Riesling.de Punkte: 3
    3. Riesling.de Punkte: 3
  • Bürgerspital zum Heiligen Geist Weingut

    Nachdem die letzten fünf Jahre leider nicht angestellt worden sind und wir nur bei öffentlichen Gelegenheiten einzelne Weine verkosten konnten, zeigt sich die kleine, nun verkostete 2015er Riesling-Kollektion gefestigt, auch wenn nun die Grossen Gewächse fehlen. Die Weingutsbewertung sehen wir bei abwartenden RR+ (gut) – durchaus mit Tendenz nach oben.
    1. Riesling.de Punkte: 2.5
    2. Riesling.de Punkte: 2.5
    3.  
  • Weingut Tesch

    Dieses Foto zeigt Dr. Martin Tesch, Inhaber von Weingut Tesch.

    Auch der jetzt verkostete 2015er Jahrgang fügt sich nahtlos an das Vorjahr an. Die Trinkfreude der präsent-mineralischen Rieslinge ist in der gesamten Kollektion ungebrochen. Der St. Remigiusberg entwickelt sich zu einem echten Klassiker. Die RRR (sehr gut) des Vorjahres belieben als Weingutsbewertung voll bestätigt.
    1. Riesling.de Punkte: 3
    2. Riesling.de Punkte: 3
    3. Riesling.de Punkte: 3
Einblicke

Die Weinbergsarbeit von Weingut Robert Weil

robert weil video weinbergsarbeit Riesling.de Button Film abspielen
Lieblinge der Redaktion

2011er Escherndorfer Lump Silvaner Grosses Gewächs

Weingut Horst Sauer

2011er Escherndorfer Lump Silvaner Grosses Gewächs

Konzentrierte, schmelzige Reneklodennase, Waldkräuter, etwas Melone, Kandis, leicht rauchige Mineralik. Im Mund dann strahlend klar und sehr konzentriert gewirkt, prägnantes, druckvolles Säurespiel und ebensolche Mineralik, Zitrusfrüchte, etwas Grapefruit, feine Karamellwürze, sehr substanzreich und kraftvoll. Großartiger Silvaner! Noch besser als vor zwei Jahren!

92 Punkte jk/riesling.de // 03.06.2015

  1. Riesling.de Punkte: 3
  2. Riesling.de Punkte: 3
  3. Riesling.de Punkte: 3

Weingut Horst Sauer

Das Foto zeigt Horst Sauer und Tochter Sandra bei einem Spaziergang durch die Weinberge.

Die Weine von Horst Sauer gehören zu den Feinsten in ganz Franken – das gilt insbesondere für die edelsüßen Spitzen des Weingutes. Im Escherndorfer Fürstenberg und in der Spitzenlage Escherndorfer Lump werden zu einem drittel Silvaner angebaut, gefolgt von Müller-Thurgau und dem Riesling. Der Muschelkalkboden und die Lettenkeupereinlagen im Escherndorfer Lumpt geben den Rieslingen (die gut 15 Prozent der gesamten Weinproduktion ausmachen), ihre Komplexität mit eindringlichen Aprikosenaromen. 

92 Punkte

Aktuelle Weinbewertungen
  • 2015er Kröver Steffensberg "Steffi" Riesling Kabinett

    Weingut Christian Klein

    Zartsaftige Schiefernase, Blüten, feine Pfirsichfrucht. Im Mund dann gelbe Pfirsiche, Litschi, recht exotisch, animierendes Säurespiel, feine Gerbstoffnoten, harmonisch und süffig, guter Abgang, animierender Nachhall.

    jk/riesling.de // 03.12.2017

    85
    Punkte
  • 2015er Strümpfelbacher Nonnenberg Riesling Spätlese trocken

    Weingut Kuhnle

    Im Duft ein Hauch Milchkaramell mit Maikräutern und Blüten. Im Mund zunächst zartfruchtiger und recht körperarm, in der Entwicklung bitter-herber Geschmackseindruck. Schraubverschluss

    jk/riesling.de // 07.11.2017

    79
    Punkte
  • 2015er Ilbesheimer Kalmit Riesling Auslese

    Weingut Ackermann

    Kräftiger, klassisch-klarer Pfirsichduft mit würziger Grundierung. Im Mund sehr dicht. Feinster Kandis mit gelben Pfirsicharomen und zarter, zungenkitzelnder Säure. In der Entwicklung tritt eine feinsalzige Mineralik hinzu. Im Nachhall ausgesprochen ausgeglichen und fein, die Süße bleibt klar.

    jk/riesling.de // 07.11.2017

    91
    Punkte
  • 2015er Pündericher Marienburg Riesling Grosses Gewächs trocken

    Weingut Clemens Busch

    Hefig-kräuterige Nase, Kernobst, helle Pfirsiche, präsente Mineralik, Wiesenkräuter. Im Mund dann ebenso, pikant-herbe Mineralik, etwas Kandis, Wiesenkräuter Wiesenheu, Kernobst, etwas Beeren, kompakte, noch unentwickelte Mineralik, sehr guter Abgang, kräuterig-herber Nachhall.

    jk/riesling.de // 25.10.2017

    90
    Punkte
  • 2015er Pündericher Marienburg Rothenpfad Riesling Grosses Gewächs trocken

    Weingut Clemens Busch

    In der Nase sehr dichte, feste Mineralik, Kräuter der Provence, dunkles Steinobst, dann rote Beeren, Tee, sehr vielschichtig und kraftvoll. Im Mund dann extrem fordernd und dicht, tiefes, mineralisches Fundament, Salz, präsentes, aber schon perfekt eingebundenes Säurespiel, wieder Kräuter, helle Pfirsiche, Extrakt von Weinbergspfirsiche, etwas Hefe, immer fester und unentwickelter werdend, sehr guter Abgang, langer mineralisch-dichter Nachhall. Großartig!

    jk/riesling.de // 25.10.2017

    93
    Punkte
  • 2015er Pündericher Marienburg Fahrlay Riesling Grosses Gewächs trocken

    Weingut Clemens Busch

    Würzig-hefige Nase, Zitrusschale, Blüten, helles Steinobst, unentwickelte Mineralik, bunter Pfeffer, mit Luft immer betörender und tiefgründiger werdend. Im Mund dann extrem dichtes, mineralisches Extrakt, ohne dabei fett zu werden, wieder Zitrusschalen, helle Äpfel, helle Beeren, eine Spur Maracuja, etwas Salz, sehr guter Abgang, animierend-mineralischer Nachhall, saftig-salziger Nachhall. Sollte noch reifen.

    jk/riesling.de // 25.10.2017

    92
    Punkte
  • 2015er Hainfelder Kapelle Riesling

    Weingut Herbert Meßmer

    Würziger Kräuterduft vor gelbfruchtigem Hintergrund. Trocken-würziger Eindruck im Mund, zarte Frucht, etwas Hefe. In der Entwicklung kräuterherb und saftig. Im guten Nachhall etwas trocknend. Schraubverschluss.

    jk/riesling.de // 16.10.2017

    85
    Punkte
  • 2013er Riesling vom Keuper trocken

    Weingut Brügel

    Duftig-kräuterige Nase, Kernobst, Tabak, etwas gemüsige Noten. Im Mund dann schmelzig-würzige, Maikräuter, wieder Tabak, Süßholz, Blüten, guter bis sehr guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

    jk/riesling.de // 15.10.2017

    85
    Punkte
  • 2015er Hallburger Riesling trocken

    Weingut Graf von Schönborn - Schloss Hallburg

    Weiche, feinwürzige Apfel-Birnenanse, pikante Kräuternoten. Im Mund dann schmelzige Kernobstfrucht, weiche, kräuterige Mineralik, animierend und süffig klar, mehlige Birnen, guter Abgang, unkomplizierter, kräuteriger Nachhall.

    jk/riesling.de // 06.10.2017

    83
    Punkte
  • 2005er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Spätlese trocken

    Weingut G. H. von Mumm

    Würzige Beerennase, gereift, gekochte Weinbergspfirsiche, etwas Sahnekaramell, Wiesenheu, zeitlos. Im Mund dann gereifte Würze, pikante, dunkel Beeren, Salz, etwas Lakritze, Waldkräuter, Süßholz, guter Abgang, Lakritze und Kompott von roten Beeren, im Nachhall, leicht alkoholisch.

    jk/riesling.de // 03.09.2017

    88
    Punkte
Die besten Weine

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!