Home Weingut

Weingut Knipser

Knipser_Start

Die Knipsers waren Anfang der 80er Jahre Vorreiter im Bereich Barriqueausbau. Mittlerweile beherrschen sie ihr Handwerk nahezu perfekt. Und auch der Riesling aus dem Barrique ist (auch wenn wir sonst laut aufschreien) wenigstens eine Probe wert ... 40 Hektar umfasst der Rebbesitz der Familie. Internationale Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und -Franc werden in den Weinbergen ebenso gepflegt wie diverse Burgundersorten und natürlich Riesling.

  • Großkarlbacher Burgweg

    Das Foto zeigt die erste Lage Großkarlbacher Burgweg von Weingut Knipser. © Weingut Knipser

    Die Lage wurde im Jahr 1495 zum ersten Mal als „uff den Burgweg” erwähnt. Der relativ steile Südhang liegt über dem Eckbachtal.

    Am Ortsrand gelegen ist das Kernstück, die Gewanne „Im großen Garten”, auf beiden Seiten von Häusern umgeben und somit sehr geschützt und warm. Die Bodenart wechselt hier sehr häufig. Auf engstem Raum ist die Struktur geprägt von Kies über Ton bis zu tertiärem Kalksteinverwitterungsboden.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Laumersheimer Kirschgarten

    Das Foto zeigt die Erste Lage Laumersheimer Kirschgarten. © Weingut Knipser

    Das Grundstück war ursprünglich im Besitz des ehemaligen Nonnenhofes, eines Hofes des Klosters Kirschgarten in Worms.

    Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1654 lautete „Im Kirschgarthen“. Die Parzelle liegt am unteren Ende des Kirschgartens, direkt am Ortsrand von Laumersheim, 138 m über NN. Durch die Ortsrandlage wird der Weinberg durch Häuser aber auch durch eine westlich gelegene Böschung abgegrenzt und weist dadurch besonders günstige kleinklimatische Bedingungen auf. Kalte Westwinde werden ohnehin im ganzen Kirschgarten durch die westlich vorgelagerte Höhe des Ohlenberges abgehalten. Im Sommer fällt häufig wochenlang kein Regen, so dass der Niederschlag im langjährigen Mittel bei unter 500 mm liegt. Der Lößlehmboden besitzt gute Wasserhaltekraft; im Untergrund wird er durch Kalkgestein geprägt. Dieser verleiht den Burgundern eine große Fülle und Tiefe.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Dirmsteiner Mandelpfad

    Das Foto zeigt die Erste Lage Dirmsteiner Mandelpfad von Weingut Knipser. © Weingut Knipser

    Das Herzstück der Lage Mandelpfad, in dem das Große Gewächs erzeugt wird, ist ein auf 120 m über NN gelegener, leicht geneigter Südhang.

    Durch einen angrenzenden Talkessel ist die Lage gegen Westwinde geschützt. In Kombination mit der optimalen Sonneneinstrahlung kommt es daher im Mandelpfad sehr leicht zur Erwärmung. Der Mandelpfad wurde als "am Mandel Pfad" zum ersten Mal im Jahre 1557 erwähnt. Dieser Name rührt daher, dass hier früher wirtschaftlich genutzte Mandelbäume standen, die noch heute das Landschaftsbild beleben. Der Boden im Mandelpfad besteht aus einer mit Kalksteinen durchsetzten, hochporösen Lößauflage, der Untergrund wird von Kalkstein dominiert. So zeigen die Rieslinge aus dem Mandelpfad häufig expressive exotische Frucht. Mit ihrem filigranen Säurespiel haben sie einen langen Nachhall.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Laumersheimer Mandelberg

    Die Abbildung zeigt den Ort laumersheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag
    Mit dem 1971er Weingesetz wurde aus verschiedenen kleinen Einzellagen (Steinbuckel, Halde etc.) eine neue, größere Einzellage geschaffen: Der Laumersheimer Mandelberg.

    Als mit Einführung der Großen Gewächse aber (VDP intern) eine Parzellengenaue Abgrenzung erfolgte, und die Weingüter Kuhn und Knipser in der Parzelle Steinbuckel eines ihrer wichtigsten GG's produzierten, wurde der Name Steinbuckel von diesen auf das Etikett übernommen.

    Das wiederum wurde von der Weinkontrolle beanstandet, aber einige Jahre geduldet und 2008 schließlich untersagt.

    Daraufhin haben alle Winzer in Laumersheim bei einer Zusammenkunft offiziell beschlossen, die Lage von Mandelberg in Steinbuckel umzutaufen. So ist nun seit 2009 die auch amtlich offizielle Bezeichnung der Einzellage: Laumersheimer Steinbuckel

    Zur Lage
  • Laumersheimer Steinbuckel

    Das Foto zeigt die Erste Lage Laumersheimer Steinbuckel von Weingut Knipser. © Weingut Knipser

    Mit dem 1971er Weingesetz wurde aus verschiedenen kleinen Einzellagen (Steinbuckel, Halde etc.) eine neue, größere Einzellage geschaffen: Der Laumersheimer Mandelberg.

     

    Als mit Einführung der Großen Gewächse aber (VDP intern) eine Parzellengenaue Abgrenzung erfolgte, und die Weingüter Kuhn und Knipser in der Parzelle Steinbuckel eines ihrer wichtigsten GG's produzierten, wurde der Name Steinbuckel von diesen auf das Etikett übernommen. Das wiederum wurde von der Weinkontrolle beanstandet, aber einige Jahre geduldet und 2008 schließlich untersagt.

    Daraufhin haben alle Winzer in Laumersheim bei einer Zusammenkunft offiziell beschlossen, die Lage von Mandelberg in Steinbuckel umzutaufen. So ist nun seit 2009 die auch amtlich offizielle Bezeichnung der Einzellage: Laumersheimer Steinbuckel.

     

     

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Familie Knipser vor ihrem Weingut.
  • Das Bild zeigt Werner Knipser von Weingut Knipser.
  • Weigut_Knipser_Weingut
  • Das Foto zeigt die Erste Lage Laumersheimer Kirschgarten.
  • Das Foto zeigt die Erste Lage Dirmsteiner Mandelpfad von Weingut Knipser.
  • Das Foto zeigt die erste Lage Großkarlbacher Burgweg von Weingut Knipser.
  • Das Foto zeigt die Erste Lage Laumersheimer Steinbuckel von Weingut Knipser.
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
  • Knipser siegt beim Decanter World Wine Award

    Knipser siegt beim Decanter World Wine Award weiterlesen
  • Knipser

    Charakterstücke: die Rieslinge der Brüder Knipser weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2013

Mit den beiden Grosse Gewächse des Jahrgangs 2013 stellt das Weingut dann auch einzelne gereifte Riesligen des Jahrgangs 2009 an, von denen der Riesling Halbstück Reserve mit seiner druckvoll-dichten Zitruswürze und seinem zugleich hochelegante Schliff in ganz besonderen Masse begeistert. Die Weingutsbewertung kann so wieder leicht nach oben weisen: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Vom 2012er Jahrgang konnten zunächst nur drei Rieslinge verkosten werden, die sich in gewohnter, zuverlässiger Qualität präsentieren. Die Weingutsbewertung kann so mit abwartenden RRRR (nationale Spitze) bestätigt werden.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Mit der 2011er Kollektion probieren wir eine eindruckvolle Phalanx an Grossen Gewächsen, bei der uns der Riesling aus dem Steinbuckel sowie der exrtaktreiche Weißburgunder aus dem Kirschgarten am besten gefallen. Doch auch der trockene Riesling Kabinett aus dem Laumersheimer Kapellenberg ist jedes Jahr eine sichere Bank. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf erwartungsvolle RRRR+ (nationale Spitze) an.

Jahrgangsbeschreibung 2010

Von der 2010er Kollektion standen nur drei Rieslinge zur Verkostung an, wobei sich das Grosse Gewächs aus dem Mandelpfad besonders druckvoll zeigte . Die Weingutsbewertung bleibt mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Auch vom 2009er Jahrgang wurden zunächst nur vier Rieslinge angestellt, die sich aber alle auf sehr hohem Niveau bewegen und die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) rechtfertigen.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Vom 2008er Jahrgang konnten wir dann zusätzlich zu den Grossen Gewächsen eine extrem zupackende und dichte Trockenbeerenauslese verkosten, die zu den besten der Region gehört. Die Weingutsbewertung bleibt mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt. Einer weiteren Aufwertung steht aktuell nur die kleine Kollektion entgegen.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Auch vom 2007er Jahrgang wurden nur drei Rieslinge angestellt, die sich aber alle auf sehr hohem Niveau bewegen. Die Weingutsbewertung bleibt mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Vom Jahrgang 2006 standen nur zwei Rieslinge zur Verkostung an, die sich auf gutem Niveau bewegten. Großartig bei der letzten Verkostung war aber vor allem der fein gereifte 1996er Referenzwein, eine trockene Spätlese aus dem Großkarlbacher Osterberg. Die Weingutsbewertung bleibt mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Vom Jahrgang 2005 konnten wir nur die grossen Gewächse verkosten, die gut gefielen, aber insgesamt druckvoller hätten sein können. Die Weingutsbewertung ist mit abwartenden RRRR (nationale Spitze) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2004

Auch die verkosteten 2004er Rieslinge sind durch die Bank von gewohnter Güte. Allen voran natürlich die Großen Gewächse. Edelsüße Rieslinge von 2004 wurden nicht angestellt. Die Weingutsbewertung ist mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Die verkosteten 2003er Rieslinge und Rotweine sind durch die Bank von gewohnter Güte. Allen voran zwei brillante Große Gewächse sowie eine betörende Riesling Trockenbeerenauslese aus dem Laumersheimer Kapellenberg. Die Weingutsbewertung wird so gerne auf RRRR (nationale Spitze) angehoben - mit Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2002

Die kleine 2002er Kollektion, mit der sich das Weingut der Gebrüder Knipser nun erstmals bei Riesling.de präsentiert, ist von exzellenter Güte. Die Weingutsbewertung wird so gerne auf RRR+ (sehr gut) angehoben - mit Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1997

Jahrgangsbeschreibung 1996

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1992

Punkte
2013er Laumersheimer Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Weingut Knipser | Pfalz

Klare, fein-salzige Steinobstnase, Aprikosen, elegante Mineralik, Zitrus, Williams-Birne, etwas Birnenkompott. Im Mund dann klar und elegant, mineralisches Fundament, Beeren, etwas Grapefruit, Waldkräuter, Meersalz, sehr guter Abgang, mineralisch-vielschichtiger und dabei sehr eleganter Nachhall.

2013er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs trocken 90
Weingut Knipser | Pfalz

Duftige, extraktreiche Nase, rotes Steinobst, Kandis, fast ätherisch anmutend. Im Mund dann rotfruchtig, Salz, herber Schmelz, Aprikosen, etwas Salz, sehr guter Abgang, animierend-schmelziger Nachhall.

2013er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Knipser | Pfalz

Dezente Kräuter-Kernobstnase, Apfelhaut, etwas Zitruswürze. Im Mund dann schmelzig-pikant, Zitrus, Äpfel, betont trockene Art, guter Abgang, animierender, schlanker Nachhall. Süffig und direkt.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz
2012er Laumersheimer Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz
2012er HPB Riesling trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz

Exotisch-frischer, rotfruchtiger Schmelz in der Nase, Aprikose, Kernobst. Im Mund dann betont trockene, sehr frische und direkte Art, kühle, herbe Würze, kompakte Mineralik, guter Abgang, kompakt-herber Nachhall.

2012er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz

Animierende Kräuter-Kandisnase, Äpfel, Aprikose, frisch und klar. Im Mund dann schmelzig-pikante Würze, wieder Aprikose, Kernobst, klar und gut balanciert mag, kompakter, zartwürziger Nachhall. Lecker.

2012er Johannishof Gutsriesling Riesling trocken 84
Weingut Knipser | Pfalz

Präsente, frische Kernobstnase, herbfruchtige Würze. Im Mund dann sehr frischer Schmelz, Wiesenkräuter, Äpfel, CO2, rotbeerige Noten, guter Abgang, würzig-tabakiger Nachhall. Schraubverschluss.

2012er Laumersheimer Kirschgarten Weißburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Üppige, extraktreiche Frucht in der Nase, Steinobst, Kandis, gelbe Blüten. Im Mund dann kompakte, pikante-herbe Mineralik, dicht und kraftvoll gewirkt, gelbe Pfirsiche, Äpfel, Marille, feine Würznoten, sehr guter Abgang langer animierend-füllige Nachhall.

2011er Laumersheimer Kirschgarten Weißburgunder Grosses Gewächs 92
Weingut Knipser | Pfalz

Nussig-pikante, fast burgundisch anmutende Nase, kandierte Kräuter, elegantes Holz, gelbe Pfirsiche, Orangen(öl), Rapsblüten, sehr vielschichtiges Spiel. Im Mund dann dichte, noch sehr kompakt gewirkte Mineralik, feines, perfekt eingebundenes Holz, Zitrusnoten, Kräuterextrakt, leicht rotbeerige Würze, sehr guter Abgang, langer feinschmelzig-pikanter Nachhall. Groß!

2011er Laumersheimer Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 92
Weingut Knipser | Pfalz

Klare, kräuterige Mineralik in der Nase, Walkräuter, Steinobst, feines Meersalz. Im Mund dann pikantes, mineralische Extrakt, sehr geschliffene und elegante Würze, zeigt Druck und Kraft, Aprikose, dunkle Beeren, Grapefruit, feine Karamellnoten, sehr guter Abgang. Langer pikant-mineralischer Nachhall.

2011er Kalkmergel Riesling trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz

Erst dezente, dann herb-würzig werdende Nase, dann Blüten, Kernobst, Pflaume, gelbe Pfirsiche, reife Zitrusfrüchte. Im Mund dann ebenfalls pikant-herbe Würze, Grapefruit, viel Zitrus, sehr guter Abgang, herbfruchtiger Nachhall.

2011er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz

Frische-zartduftige, Mineralik in der Nase mit feiner Pikanz. Im Mund dann animierend, kompakte Mineralik, Zitrus. Äpfel, sehr guter Abgang, pikanter, animierender Nachhall. Lecker.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Laumersheimer Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz

Kräuterig-würzige, recht erdige Nase, sehr mineralisch, Aprikose, Reneklode, Zitrusfrüchte. Im Mund dann würzig-frisch, herbe Zitrusnoten, Aprikose, Äpfel, animierendes Säurespiel, etwas Grapefruit, feines Salz, sehr guter Abgang, kräuteriger, feinherber Nachhall. Lecker.

2010er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Elegant-würzige Nase, dunkle Blüten, Zitrus, Blutorange, Waldkräuter. Im Mund dann herber, intensiv-würziger Schmelz, Grapefruit, Aprikosen(schale), Äpfel, etwas Kandis, wieder Waldkräuter, blitzsauber gewirkt, viel Spiel und Druck, sehr guter Abgang, langer, animierend-mineralischer Nachhall.

2010er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz

Zartwürzige, kristallklare Pfirsich-Zitrusnase, Wiesenkräuter, sehr animierend und fein. Im Mund dann kompakte Mineralik, süffig-klarer Typ, perfekte Balance, Äpfel, feine Zitrusnoten, kristallklar und frisch, sehr guter Abgang, animierend-feiner Nachhall.

2010er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2010er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2010er Dirmsteiner Mandelpfad Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2010er Halbstück Riesling trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Feiner, kräuteriger Schmelz in der Nase, leicht sahnige Steinobstfrucht, etwas Vanille, dann sich entwickelnd, Pfirsich, Zitrusfrucht, helle Johannisbeere, Maracuja, Ananas, sehr viel Spiel, sehr animierend. Im Mund sehr filigran und unentwickelt, präsentes Säurespiel, gelber Pfirsich, Grapefruit, Marille, feines Meersalz, viel Schliff, sehr guter Abgang, mineralisch-animierender Nachhall.

2009er Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Sehr elegante, schmelzige Nase, Steinobst, Kandis, Zuckerwatte. Im Mund dann kompakte Mineralik, jugendlich, dann dichte, druckvolle Würze, rote Beeren, gelbes Steinobst, animierendes Säurespiel, etwas Gewürze, sehr guter Abgang, sehr mineralischer, langer Nachhall. Großartig.

2009er Kalkmergel Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz

Recht vielschichtige, mineralische Nase, recht geschliffen, feiner Duft. Im Mund dann sehr straffe Würze, kompakte Mineralik, Zitrus, Äpfel, sehr klar gewirkt, perfekte Balance, sehr guter Abgang, mineralisch-herber Nachhall. Lecker!

2009er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Knipser | Pfalz

Sehr frische, animierende Pfirsich-Zitrusnase, fein gewirkt, duftig. Im Mund dann kompakte Mineralik, viel Zitrus, Äpfel, sehr direkte, straff gewirkte Art, guter Abgang, frischer, mineralischer Nachhall. Klassisch.

2009er Halbstück Reserve Riesling trocken 93
Weingut Knipser | Pfalz

Das Musterbeispiel eines trockenen Pfälzers: Hochelegante, reife Mineralik in der Nase, Zitrusnoten, ätherische Würze, gelbe Pfirsiche, dunkle Blüten, viel Extrakt, sehr klar und präsent. Im Mund dann druckvoll und dicht, ohne breit zu werden, mit sehr pikante, aber perfekt balancierte Zitruswürze, zartherbe Mineralik mit hochelegantem Schliff, animierend und fein, sehr guter Abgang, sehr langer, filigraner Nachhall. Wunderbarer trockener Riesling, mit „nur“ 12,5% Alkohol.

2009er Goldkapsel Riesling Spätlese
Weingut Knipser | Pfalz
2009er Halbstück Reserve Riesling trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Trockenbeerenauslese Erste Lage 94
Weingut Knipser | Pfalz

Zupackende, animierende Frucht in der Nase, gedörrte Aprikosen, Feigen, viel Kandis, Rosenöl, viel mineralisches Extrakt. Im Mund dann sehr klar und süß, herbwürzige Kräuternoten, pikantes, zupackendes Säurespiel, dichtes Extrakt, Lakritze, Trockenobst, Feige, Pflaume, dicht und vielschichtig, jugendlicher Typ, sehr guter Abgang, endloser, pikanter Nachhall. Braucht noch viel Zeit. Ein Klassiker, großartig“!!

2008er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Würzige, sehr elegante Steinobstnase, rote Beeren, Kandis, Blüten, sehr jugendlich und noch etwas hefig. Im Mund dann erst noch ruppig und unentwickelt, pikant und kompakt, elegantes, sehr prägnantes Säurespiel, dichte Mineralik, helles Steinobst, dezente Noten von roten Beeren, Meersalz, dann filigran und klar, sehr guter Abgang, sehr pikanter, mineralischer Nachhall.

2008er Laumersheimer Mandelberg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Knipser | Pfalz

Zarter, kräuteriger Schmelz in der Nase, kompakte, immer mehr Spiel entwickelnde Mineralik, Zitrus, florale Noten. Im Mund würzig-pikante Steinobstfrucht, Marille, präsentes Säurespiel, etwas Grapefruit, dezente Süße, eine Spur Kandis, sehr guter Abgang. Hat Länge und Kraft.

2008er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz

Duftig-frische Apfel-Pfirsichnase, eine Spur Himbeere. Im Mund dann pikantes, frisches Säurespiel, sehr klare Apfelfrucht, Zitrus, Aprikose, guter Abgang, mineralischer Nachhall.

2008er Riesling Spätlese 86
Weingut Knipser | Pfalz

Duftig-animierende Pfirsichnase, feine Zitrusfrucht, Äpfel schöne Mineralik. Im Mund dann pikante, herbfruchtige Mineralik, heller Pfirsich, Zitrus, etwas Grapefruit, eine Hauch Pfeffer, kompakte Mineralik, nur dezente Süße, guter Abgang. Herbfruchtiger Nachhall.

2008er Riesling 84
Weingut Knipser |

Pudrige Pfirsichnase, etwas Zitrus. Im Mund dann Apfel, zitroniges Säurespiel, süß und animierend, unkomplizierter, gastronomischer Typ, süffig, ordentlicher Abgang.

2008er Dirmsteiner Mandelpfad Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2008er Laumersheimer Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Laumersheimer Mandelberg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Zarter Schmelz in der Nase, etwas Persipane, dann Zitrus, dezente florale Noten. Im Mund würzige Steinobstfrucht, Marille, etwas Grapefruit, eine Spur Kandis, sehr guter Abgang. Hat Länge und Kraft.

2007er Dirmsteiner Mandelpfad Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz

Herbwürzige Mineralik in der Nase, rote Beeren, Kernobst. Im Mund kräftige, pikante Würze, dabei feiner Schmelz, etwas rote Beeren, Süßholz, etwas alkoholisch, tiefgründige extraktreiche Kräuterwürze, sehr guter Abgang, etwas Grapefruit, herbwürziger Nachhall.

2007er Grauburgunder Spätlese trocken 90
Weingut Knipser | Pfalz
2007er Kalkmergel Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz

Feinmineralische Zitrusnase, recht geschliffen und duftig, Blüten, etwas Aprikose. Im Mund frisch und direkt, animierend-schmelzige Zitrusfrucht, etwas Aprikose und Äpfel, sehr klarer, eingängiger Stil, guter Abgang, pikant-herber, animierender, mineralischer Nachhall. Lecker!

2007er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2007er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Riesling Kabinett 86
Weingut Knipser | Pfalz

Recht würzig und voll in der Nase, kompakte Steinobstfrucht, Zitrus, Ananas, hat Druck. Im Mund süß und frisch, schlanker, unkomplizierter Stil, feine Pikanz, blitzsauber gemacht, guter Abgang,

2006er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz

Sehr klare, feinmineralische Nase, Aprikose, Kräuter. Im Mund frische direkte Art, sehr klar und bestens balanciert, Apfel, etwas Zitrus, pikante Mineralik, die auch den guten Abgang prägt, Zitrus im Nachhall. Klassisch und gut gemacht.

2006er Blauer Spätburgunder trocken
Weingut Knipser | Pfalz
2006er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2006er Laumersheimer Kirschgarten Mergelweg Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2006er Großkarlbacher Burgweg Im großen Garten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Dirmsteiner Mandelpfad Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Reife, mineralische Aprikosennase mit einem Hauch Exotik, reife Birne (etwas Banane?), sehr vielschichtig, dabei weich und ruhig. Im Mund sehr klar und kompakt gewirkt, dichte Textur, Steinobstfruchtkonzentrat, etwas Kräuter, sehr komplex und harmonisch, sehr guter Abgang, extraktreicher, fruchtig-mineralischer Nachhall. Großartig.

2005er Großkarlbacher Burgweg Im großen Garten Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Erst defensives, dann immer intensiver werdendes, feinnerviges Bouquet in der Nase, recht vielschichtig, fast vibrierend, Steinobst. Im Mund konzentrierte, kompakt gewirkte Mineralik, dichtes Extrakt, dahinter klares Fruchtkonzentrat, Marille, guter Abgang, muss noch reifen.

2005er Laumersheimer Mandelberg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz

Frisch und von der Kohlensäure noch etwas unruhig in der Nase, Steinobst, etwas Grapefruit, dann präsente, etwas nervige Mineralik. Pikant-Konzentrierte Zitrus-Aprikosenfrucht im Mund, dann sehr klarer, aber defensiver Körper, noch etwas unentwickelt und ohne Druck, dabei harmonisch rund, guter Abgang.

2005er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2005er Großkarlbacher Burgweg Im Großen Garten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2005er Cuvée X Bordeauxcuvée Barrique trocken
Weingut Knipser | Pfalz
2005er Laumersheimer Kirschgarten Mergelweg Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Halbstück Riesling Auslese trocken 95
Weingut Knipser | Pfalz
2004er Dirmsteiner Mandelpfad Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Pikant-würziger Schmelz mit reifem, filigranem Säurespiel in der Nase, dichte Mineralik, etwas Wiesenkräuter. Im Mund saftig-animierend mit feingliedriger, mineralischer Würze, wieder Wiesen- und Maikräuter, nicht ganz trocken wirkend, etwas Pfirsich und Apfel. Sehr guter, mineralisch geprägter Abgang, herbfruchtige Kräuternoten im Nachhall.

2004er Laumersheimer Mandelberg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Recht mineralisch-reife Nase, Kandis, gekochtes Kernobst, Apfel-Tarte, reife Aprikosen, etwas Orange. Im Mund dann pikanter, sehr substanzreicher Schmelz, pikantes, Intensive Säurespiel, dichte, forderndes Mineralik, dann zarte Würze, Kandis leicht rauchig, Aprikosen, Steinobst, zeitlos gereifte Mineralik, sehr guter Abgang, langer, vielschichtig-mineralischer Nachhall. Wunderbar!

2004er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz

Intensiv-duftige Steinobst Nase, etwas Rhabarber mit dichter Mineralik unterlegt. Sehr mineralisch-würziger Körper, sehr jung und frisch, präsentes Säurespiel, Limette, kräftiger Abgang mit herbmineralischem Abgang.

2004er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2004er Großkarlbacher Burgweg Im großen Garten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2004er Cuvée GAUDENZ Holzfaßausbau trocken
Weingut Knipser | Pfalz
2004er Cuvée X Bordeauxcuvée Barrique trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs 93
Weingut Knipser | Pfalz

Feine gereifte Mineralik in der Nase, röstige Kirschnoten, sehr elegantes Spiel, Waldbeeren, etwas Wachholder, dabei irgendwie zeitlos anmutend. Im Mund sehr dichte, kompakte Mineralik, wieder rote Beeren, Kräuterextrakt, absolut klar und präzis gewirkt, immer tiefgründiger werdende, Moos, Waldlaub, sehr guter Abgang, langer, herb-würziger Nachhall, dezente Salz, feines Holz, etwas Speck, großartiger, fein gereifter Spätburgunder.

2003er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Trockenbeerenauslese 92
Weingut Knipser | Pfalz

Extrem betörende, tiefgründig-schillernde Nase, dabei zart und filigran, dann wieder samtig-weich, brillante Steinobstfrucht, kandierte Orangen. Im Mund dichter, extrem konzentrierter Körper, honigsüße Frucht mit perfekt balanciertem Säurespiel, dann doch wieder zart und feingliedrig, tolles Wechselspiel, reich an Nuancen und an Potenzial, extrem langer und dichter Abgang. Tolles Potenzial: 95 Punkte. Muß und bedingt noch reifen. Trinken von 2010 bis 2040

2003er Dirmsteiner Mandelpfad Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Würzig-reife, tiefgründige Nase, rote Beeren, Würzholz, Knackkirschen, kompakter, vielschichtiger Körper, extrem dichte Mineralik, dennoch sehr feingliedrig mit elegantem Schmelz, rote Beeren, Pfirsiche, zartherbe Noten, etwas Tabak, sehr gute Länge, würzig-weicher Abgang, sehr gutes Potenzial.

2003er Laumersheimer Mandelberg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Knipser | Pfalz

Extrem tiefgründige Nase, explodierende Mineralik, klar und brillante Pfirsich- und Zitrusnoten, zarte Würzkräuter. Im Mund erst kompakt, drahtig und fest, dann immer vielschichtiger werden, stoffig und tief, sehr mineralisch, saftig-dichtes Spiel, sehr nachhaltig. Sehr guter Abgang, tolles Potenzial. Sollte noch reifen.

2003er Halbstück Riesling Auslese trocken 91
Weingut Knipser | Pfalz

Unheimlich dichte, saftige Zitrusnase, sehr exotisch und tief, etwas Grapefruit und Melone, rote Johannisbeere, etwas pudrig, sehr reife, volle Säure in der Nase. Im Mund klar, dicht, animierend tief, sehr präsente reife zitronige Säure, Grapefruit, sehr kompakte Mineralik, sehr guter Abgang, feinfruchtiger Nachhall.

2003er Großkarlbacher Burgweg Im großen Garten Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz

Präsente Nase, fruchtbetont und extrem mineralisch, reife, pikante Säure. Würzig-dichter Schmelz, schöne Tiefe, perfekte Balance, feingliedrige, präsente Säure, würzig-animierender Nachhall, Kirschkernen, Pfirsich, etwas Orange uns sehr vielschichtige, intensive Mineralik. Sehr gute Länge im Abgang. Wir haben die Lage schon in „Im Großen Steingarten“ umbenannt.

2003er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Auslese Goldkapsel 90
Weingut Knipser | Pfalz

Betörende Nase, Pfirsiche, Ananas, Honigmelone, etwas Kandis, süße, zarte Blüten. Im Mund saftig-dicht, nun kandiertes Steinobst mit einem Hauch Karamell, perfektes Süß-Säure-Spiel, recht elegant. Sehr guter Abgang, mit langem mineralisch-süßem Nachhall.

2003er Chardonnay Barrique trocken 90
Weingut Knipser | Pfalz
2003er Cuvee X trocken 89
Weingut Knipser | Pfalz

Offensives, stoffiges Bouquet, Blätter von schwarzen Johannisbeeren, Kirsch, herbwürzig. Im Mund dicht und saftig, rote Beeren, Kirsche, Gerbstoffe, etwas schwarzer Pfeffer, wieder Wachholder, sehr nachhaltig, noch etwas ruppiges Holz, sehr guter Abgang, sollte noch reifen.

2003er Dornfelder Auslese *** trocken 89
Weingut Knipser | Pfalz
2003er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Spätlese 87
Weingut Knipser | Pfalz

Packende, mineralische Nase, klare Steinobstfrucht, recht vielschichtig. Fest und nachhaltig am Gaumen, klares, geradliniges Säurespiel, wieder dichtes Steinobst, etwas Zitrus und eine gewisse Exotik. Langer Abgang mit fruchtbetontem Nachhall.

2003er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
2003er Cuvée XR Bordeauxcuvée Barrique trocken
Weingut Knipser | Pfalz
2003er Cuvée X Reserve Bordeauxcuvée Barrique trocken
Weingut Knipser | Pfalz
2003er Laumersheimer Kirschgarten Mergelweg Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Cuvee X trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz
2002er Dirmsteiner Mandelpfad Himmelsrech Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Knipser | Pfalz

Vielschichtige, duftige Nase, Noten von Maikräutern, Pampelmuse, Zitrus, angenehme Reife, Rhabarber, Birne, dahinter etwas Gemüse. Am Gaumen grüne Äpfel, etwas Waldmeister (wieder etwas Birne), frische Mineralität kombiniert mit erdigen Noten. Im Abgang angenehm rassig und anhaltend. Potenzial 89+

2002er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Knipser | Pfalz
2002er Großkarlbacher Burgweg Im großen Garten Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Knipser | Pfalz

Intensive Nase, Pampelmuse, feine Würzkräuter (etwas Melone). Kräftiger, kompakter Körper mit animierenden Zitrus-Grapefruit-Aromen, etwas nussig, schmeckbare, pikante Säure, langer erst weicher, dann sich nachhaltig öffnender und immer rassig werdender Abgang, dezente Aromen von jungen Walnüssen im Nachhall.

2002er Großkarlbacher Burgweg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz

Duftig-konzentrierte Nase mit Noten von gelbem Pfirsich, Melone, kräuterige Mineralik, Rosmarin, wieder Blüten, sehr vielschichtig, braucht viel Luft! Kräftiger mineralischer Körper mit kräuteriger Aromatik am Gaumen, würzig, bissig, schönes Süß-Säure-Spiel. Sehr, sehr nachhaltig im Abgang, schöne Länge mit würzig komplexen Noten. Potential 90 +

2002er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Knipser | Pfalz

Duftige Nase mit Noten von Früchtekompott, Rhabarber, Limette, fein-würzig, leicht grasig, würzig-kräuteriger Körper, herb, etwas rustikal, gut balanciertes Süß-Säure-Verhältnis, rassiger Abgang mit herben Noten.

2002er Großkarlbacher Burgweg Im großen Garten Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Cuvée X trocken 91
Weingut Knipser | Pfalz

Schön stoffiges Cuvée aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. Frisch geöffnet überwiegen die Aromen des Cabernets mit schwarzen Johannisbeerblättern und Holunderbeeren. Nach 24 Stunden präsentiert der Wein noch mehr Beerenduft mit etwas schwarzen Pfefferkörnern und ganz dezent Zimt. Voller kraftvoller Körper mit Beerenaromen und gut eingebundenen Tanninen, langer Abgang.

2001er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder St. Laurent Barriqueausbau trocken 90
Weingut Knipser | Pfalz

Schöne Röstnoten in der Nase. Dazu dunkle Beeren wie Brom- und sogar Blaubeeren. Dahinter liegen feine Holznoten wie die von Zedernholz. Im Geschmack schliessen sich Beerentöne an sowie dunkle Schkolade und Kakao. Langer Abgang. Ideal zu Rinderbraten oder Rehsteaks. Braucht viel Luft, zur Zeit einen Tag vor Genuss öffnen.

2001er Laumersheimer Mandelberg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Knipser | Pfalz

Öffnet sich langsam. Ist allerdings noch sehr verschlossen und etwas kantig. Liegen lassen.

2001er Dirmsteiner Mandelpfad Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Knipser | Pfalz
2001er Großkarlbacher Burgweg Riesling Spätlese trocken 89
Weingut Knipser | Pfalz
2001er Laumersheimer Himmelreich Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz
2001er Laumersheimer Mandelberg Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Knipser | Pfalz
2001er Riesling Spätlese Halbstück trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz

Sehr reife Nase mit dezenten Botrytistönen, durchdringend-exotisch (Litschi, Papaya), Akazienblüte. Am Gaumen würzige Frucht, sehr reif, fast holzige Aromen, Ananas, (Süßholz), schöne, spannungsgeladene Balance, schöner Abgang mit kräuteriger Würze, sehr reif, nachhaltig und rund.

2001er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder Im großen Garten trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2000er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder *** Barriqueausbau trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz

Schöne Rubinfarbe. Gehaltvolle Nase mit Röstnoten und Wacholder. Am Gaumen viel Schmelz und weich eingebundene Tannine. Aromen von dunkler Kirsche, Wacholder und Süßholz. Saftiger Abgang, der schon Lust auf den nächsten Schluck macht. Perfekt zu Reh oder Hase.

2000er Großkarlbacher Burgweg Chardonnay Spätlese trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz
2000er Laumersheimer Mandelberg Grauburgunder Spätlese trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz

Mineralisch-würzig in der Nase, Bratapfel, Vanille, etwas Waldhonig, Dann üppige florale Noten und würzig-herber Schmelz, schöne Tiefe, sehr nachhaltig, griffiges Säurespiel, gute Länge im Abgang,

2000er Großkarlbacher Burgweg Spätburgunder Barriqueausbau trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz

Die kirschrote Farbe mit den bräunlichen Reflexen zeigt die Reife des Weine an. Noten von Karamell, Dörrpflaume und Kirsche. Etwas adstringierend am Gaumen mit einem mittellangem Abgang.

2000er Chardonnay & Weißburgunder Spätlese trocken 86
Weingut Knipser |
2000er Cabernet & Merlot Rosé Cuvée trocken 86
Weingut Knipser |
2000er Laumersheimer Mandelberg Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz

volle Aprikosenfrucht in der Nase (leichte Botrytis), sehr mineralisch, immer noch frisch, anfangs etwas säurebetont, mit zunehmender Luft übertrumpfen die Aromen: Aprikosen, Citrus, sehr voll, schöner Wein!!! Macht Spaß, ist aber nicht fürs nebenher trinken geeignet ....

2000er Sauvignon blanc trocken
Weingut Knipser | Pfalz
2000er Weißburgunder Spätlese trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Auslese trocken 91
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Großkarlbacher Burgweg St. Laurent trocken 90
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Laumersheimer Kirschgarten Spätburgunder Spätlese trocken 90
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Riesling Auslese *** Barriquevergärung trocken 88
Weingut Knipser | Pfalz

Eines vorweg: dieser Riesling aus dem Barrique macht einfach Spaß! Schöne Goldgelbe Farbe. Die Nase weißt feine Reifetöne auf wie Rosinen, Gewürze rund um Anis und Zimt, dazu helle Karamelltöne - leicht wie Zuckerwatte. Am Gaumen würzige Frucht, schön reif und eine fein eingebundene Säure. Es schliesst sich ein langer harmonischer und kraftvoller Abgang an.

1999er Großkarlbacher Burgweg Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Großkarlbacher Osterberg Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Cabernet Sauvignon trocken 89
Weingut Knipser |
1999er Cuvée X trocken 88
Weingut Knipser |
1999er Chardonnay Auslese trocken
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Chardonnay & Weißburgunder trocken
Weingut Knipser | Pfalz
1999er Sauvignon blanc trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1997er Riesling Auslese trocken
Weingut Knipser | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1996er Großkarlbacher Osterberg Riesling Spätlese trocken 89
Weingut Knipser | Pfalz

Fein gereifte, kräuterige Nase, glasklar, duftig-frisch wie nach einem Frühlingsregen. Im Mund blitzsauber, betont trockener Stil, direkte, herbwürzige Art, sehr geradlinig, an Tiefe gewinnend, dabei sehniger Typ, sehr guter Abgang, rauchig-salziger Nachhall mit feinen Kräuternoten.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1993er Großkarlbacher Burgweg Grauburgunder Spätlese trocken 83
Weingut Knipser | Pfalz
1993er Weißburgunder Tafelwein trocken 86
Weingut Knipser |
1993er Riesling Tafelwein trocken 85
Weingut Knipser |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1992er Großkarlbacher Burgweg St. Laurent trocken 89
Weingut Knipser | Pfalz
1992er Laumersheimer Kapellenberg Riesling Auslese trocken 87
Weingut Knipser | Pfalz
1992er Cabernet Sauvignon Tafelwein trocken 86
Weingut Knipser |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!