Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

Sie suchen einen bestimmten Wein? Geben Sie einfach den Jahrgang, den Weinnamen
oder ein Schlagwort ein und finden Sie den Wein Ihrer Wahl.

Lieblinge der Redaktion

2007er Pündericher Marienburg vom roten Schiefer Riesling Auslese Erste Lage

Weingut Clemens Busch

2007er Pündricher Marienburg vom Roten Schiefer Riesling Auslese Erste Lage (Redaktion)

Betörend-exotische Nase, kandierte Früchte, gedörrte Mango, Maracuja, kandierte Kräuter, elegant und zeitlos. Im Mund dann zart-süße, sehr exotische Frucht, dann dichtes Extrakt perfekte balanciertes Süß-Säure-Spiel, kandierte Mango, Maracuja, griffige Mineralik, sehr guter Abgang, endlos-animierender Nachhall, lang und elegant, absolut zeitlose Auslese, Wunderbar!

93 Punkte jk/riesling.de // 14.06.2019

  1. Riesling.de Punkte: 4.5
  2. Riesling.de Punkte: 4.5
  3. Riesling.de Punkte: 4.5
  4. Riesling.de Punkte: 4.5

Weingut Clemens Busch

Mittlerweile werden 16 Hektar Rebfläche rund um die Marinenburg von Rita und Clemesn Busch in ökologischer Arbeitsweise bewirtschaftet. Unterstützung bekommen die beiden von Sohn Johannes, der nach Studium und diversen Praktika ins Weingut eingestiegen ist. Das Weingut ist der Vorreiter für das Große Gewächs an der Mosel. Die Spitzenlage Marienburg wird für die Großen Gewächse nochmals in kleinere Parzellen je nach Mikroklima und Boden unterteilt. Die Fahrlay ist geprägt vom blauen Schiefer, Falkenlay vom grauen Schiefer und der Rotenpfad vom roten Schiefer. Nach der Lese erfolgt mit Spontanvergärung. Bis zu 10 Monate dauert der Ausbau der Spitzenrieslinge im 1.000 Liter Holzfuderfass. Ein weitere Stärke sind Buschs Süßweine, die vom Gault Millau (Trockenbeerenauslese 2007) auch schon mal sensationelle 100 Punkte bekommen haben und auch bei Riesling.de immer wieder zu den besten in Deutschland zählen.

Die besondere Qualität des Weingutes zeigt aber insbesoderne sich in schwierigen Jahrgängen: 2013 und 2014 erzeugten Rita und Clemens Busch eine so stringent gute Rieslingkollektion wie es kaum einem anderem Weingut an der Mosel gelungen ist.

93 Punkte

Aktuelle Weinbewertungen
  • 2018er Stettener Pulvermächer Riesling Auslese

    Weingut Karl Haidle

    Betörend klarer Duft von hellen und roten Beeren, reifen Äpfeln, geriebenen Mandeln und einigen Douglasienspitzen. Süßer Mundeindruck mit ordentlicher Frische und bemerkenswerter Mineralität; ein zarte Spur Tannin. Reife Beerennoten in der Entwicklung, begleitet von Aromen halbgetrockneter Pflaumen. Viel Würze im sehr langen, fein gesalzenen Nachhall. Mit Perspektive.

    jk/riesling.de // 22.01.2020

    90
    Punkte
  • 2018er Stettener Pulvermächer Riesling Kabinett halbtrocken

    Weingut Karl Haidle

    Überaus frischer und doch reifer Duft von hellen, mentholaromatischen Kräutern, reifem Kernobst und kalkiger Schotterstrecke. Süßer und vor allem sehr säurefrischer Mundeindruck. In der Entwicklung glasklare Zitrusnoten und weiche, reife gelbfruchtige Töne. Guter Nachhall, bei aller Frische doch mit einiger reifen Fülle.

    jk/riesling.de // 22.01.2020

    87
    Punkte
  • 2018er Stettener Häder Riesling Erste Lage trocken

    Weingut Karl Haidle

    Reifes, dunkles Steinobst mit dichter Kräuterwürze und zarten Röstnoten in der Nase. Sehr frischer, trockener Mundeindruck mit üppiger Säure und starken Tanninen. Dichte aromatischen Entwicklung mit Aspekten von gelben Früchten und herben Orangen. Ebenso dichter, langer und mineralischer Nachhall von großer Klarheit.

    jk/riesling.de // 22.01.2020

    87
    Punkte
  • 2018er Stettener Schilfsandstein Riesling trocken

    Weingut Karl Haidle

    Herb-würziger Duft von frischen Sommerkräutern, dunklen reifen Beeren und Haselnusshäutchen; darüber ein zartfruchtiges Parfum von gelbem Steinobst. Kühl-herber, staubtrockener Mundeindruck. Aromen von weißer Zitronenhaut, einigen wenigen hellen Blüten und angetrocknetem Boden. Nachhall akzentuiert herb und mineralisch.

    jk/riesling.de // 22.01.2020

    91
    Punkte
  • 2018er Stettener "Pfeffer" Riesling Kabinett feinherb

    Weingut Karl Haidle

    In der Nase weiches Kernobst mit etwas Zimt und einem Tropfen Ballistolöl. Im Mund saftig-würzig, zartsüß und etwas Mineralik. Es entwickeln sich Aromen von gekochtem Kernobst und süßer Zitrone. Guter, animierender Nachhall mit Säure, Süße und etwas Mineralität.

    jk/riesling.de // 22.01.2020

    86
    Punkte
  • 2018er Ritzling Riesling trocken

    Weingut Karl Haidle

    Duft nach trockenem Gras, Kräutern und reifem Kernobst. Säurefrischer Mundeindruck, mit dezenten Tanninen und einem zarten Zuckerkristall. Herbe Aromen von Zitronenschalen und zarte Blütenanklänge. Nachhall frisch und kraftvoll; die zarte Süße kehrt schlussendlich zurück.

    jk/riesling.de // 22.01.2020

    84
    Punkte
  • 2018er Schweicher Annaberg Herz & Seele Riesling Auslese

    Weingut Sandra Berweiler

    Brillanter Zitrusduft mit warmgelber, würziger Fundierung und einigen schwebenden Blütenaromen in der Nase. Kandisklirrender Mundeindruck mit Würze und elegantem Tannin. Aromen von reifem exotischem Obst, Banane mit schwarzen Flecken, einige Tropfen Orangensaft. Weicher Nachhall von guter Länge mit zart gesalzener Banane.

    jk/riesling.de // 15.01.2020

    86
    Punkte
  • 2018er Pölicher Held Riesling Spätlese Alte Reben

    Weingut Sandra Berweiler

    Zitrusduft und Kräuterwürze in der Nase, etwas Hefe, Anklänge von gelbem Steinobst. Im Mund deutlich süß, feiner Säure und etwas Salz. Es entwickeln sich kraftvolle Aromen von gelbem, reifem Obst und kandieren Zesten von reifen Zitrusfrüchten. Guter Nachhall, recht ausgewogen, fein mineralisch und lang.

    jk/riesling.de // 15.01.2020

    86
    Punkte
  • 2018er Leiwener Klostergarten Riesling Spätlese feinherb

    Weingut Sandra Berweiler

    Würziger Pfirsichduft mit grünen Kräuteranklängen. Süßer Mundeindruck mit (zu) wenig Säure und einige herbe Anklänge. Aromen von überreifen Beeren, etwas Hefe und einigen Nüssen in der Entwicklung. Würziger Nachhall, recht mild, mit sich entwickelnder Mineralik.

    jk/riesling.de // 15.01.2020

    84
    Punkte
  • 2018er Schweicher Annaberg Riesling Spätlese Alte Reben feinherb

    Weingut Sandra Berweiler

    Feiner Duft von hellen Beeren und Blüten, Herb-süßer Mundeindruck mit zurückhaltender Säure. In der Entwicklung Aromen vom Obstkompott aus reifen, gelben Früchten, gewürzt mit einigen Trockenkräutern. Nachhall süßlich, mit herber Begleitung.

    jk/riesling.de // 15.01.2020

    83
    Punkte
Neu bei Riesling.de
Punkte
2018er Stettener Pulvermächer Riesling Auslese 90
Weingut Karl Haidle | Stettener Pulvermächer

Betörend klarer Duft von hellen und roten Beeren, reifen Äpfeln, geriebenen Mandeln und einigen Douglasienspitzen. Süßer Mundeindruck mit ordentlicher Frische und bemerkenswerter Mineralität; ein zarte Spur Tannin. Reife Beerennoten in der Entwicklung, begleitet von Aromen halbgetrockneter Pflaumen. Viel Würze im sehr langen, fein gesalzenen Nachhall. Mit Perspektive.

mwb/riesling.de // 22.01.2020

2018er Stettener Pulvermächer Riesling Kabinett halbtrocken 87
Weingut Karl Haidle | Stettener Pulvermächer

Überaus frischer und doch reifer Duft von hellen, mentholaromatischen Kräutern, reifem Kernobst und kalkiger Schotterstrecke. Süßer und vor allem sehr säurefrischer Mundeindruck. In der Entwicklung glasklare Zitrusnoten und weiche, reife gelbfruchtige Töne. Guter Nachhall, bei aller Frische doch mit einiger reifen Fülle.

mwb/riesling.de // 22.01.2020

2018er Stettener Häder Riesling Erste Lage trocken 87
Weingut Karl Haidle | Stettener Häder

Reifes, dunkles Steinobst mit dichter Kräuterwürze und zarten Röstnoten in der Nase. Sehr frischer, trockener Mundeindruck mit üppiger Säure und starken Tanninen. Dichte aromatischen Entwicklung mit Aspekten von gelben Früchten und herben Orangen. Ebenso dichter, langer und mineralischer Nachhall von großer Klarheit.

mwb/riesling.de // 22.01.2020

2018er Stettener Schilfsandstein Riesling trocken 91
Weingut Karl Haidle

Herb-würziger Duft von frischen Sommerkräutern, dunklen reifen Beeren und Haselnusshäutchen; darüber ein zartfruchtiges Parfum von gelbem Steinobst. Kühl-herber, staubtrockener Mundeindruck. Aromen von weißer Zitronenhaut, einigen wenigen hellen Blüten und angetrocknetem Boden. Nachhall akzentuiert herb und mineralisch.

mwb/riesling.de // 22.01.2020

2018er Stettener "Pfeffer" Riesling Kabinett feinherb 86
Weingut Karl Haidle

In der Nase weiches Kernobst mit etwas Zimt und einem Tropfen Ballistolöl. Im Mund saftig-würzig, zartsüß und etwas Mineralik. Es entwickeln sich Aromen von gekochtem Kernobst und süßer Zitrone. Guter, animierender Nachhall mit Säure, Süße und etwas Mineralität.

mwb/riesling.de // 22.01.2020

2018er Ritzling Riesling trocken 84
Weingut Karl Haidle

Duft nach trockenem Gras, Kräutern und reifem Kernobst. Säurefrischer Mundeindruck, mit dezenten Tanninen und einem zarten Zuckerkristall. Herbe Aromen von Zitronenschalen und zarte Blütenanklänge. Nachhall frisch und kraftvoll; die zarte Süße kehrt schlussendlich zurück.

mwb/riesling.de // 22.01.2020

2018er Schweicher Annaberg Herz & Seele Riesling Auslese 86
Weingut Sandra Berweiler | Schweicher Annaberg

Brillanter Zitrusduft mit warmgelber, würziger Fundierung und einigen schwebenden Blütenaromen in der Nase. Kandisklirrender Mundeindruck mit Würze und elegantem Tannin. Aromen von reifem exotischem Obst, Banane mit schwarzen Flecken, einige Tropfen Orangensaft. Weicher Nachhall von guter Länge mit zart gesalzener Banane.

mwb/riesling.de // 15.01.2020

2018er Pölicher Held Riesling Spätlese Alte Reben 86
Weingut Sandra Berweiler | Pölicher Held

Zitrusduft und Kräuterwürze in der Nase, etwas Hefe, Anklänge von gelbem Steinobst. Im Mund deutlich süß, feiner Säure und etwas Salz. Es entwickeln sich kraftvolle Aromen von gelbem, reifem Obst und kandieren Zesten von reifen Zitrusfrüchten. Guter Nachhall, recht ausgewogen, fein mineralisch und lang.

mwb/riesling.de // 15.01.2020

2018er Leiwener Klostergarten Riesling Spätlese feinherb 84
Weingut Sandra Berweiler | Leiwener Klostergarten

Würziger Pfirsichduft mit grünen Kräuteranklängen. Süßer Mundeindruck mit (zu) wenig Säure und einige herbe Anklänge. Aromen von überreifen Beeren, etwas Hefe und einigen Nüssen in der Entwicklung. Würziger Nachhall, recht mild, mit sich entwickelnder Mineralik.

mwb/riesling.de // 15.01.2020

2018er Schweicher Annaberg Riesling Spätlese Alte Reben feinherb 83
Weingut Sandra Berweiler | Schweicher Annaberg

Feiner Duft von hellen Beeren und Blüten, Herb-süßer Mundeindruck mit zurückhaltender Säure. In der Entwicklung Aromen vom Obstkompott aus reifen, gelben Früchten, gewürzt mit einigen Trockenkräutern. Nachhall süßlich, mit herber Begleitung.

mwb/riesling.de // 15.01.2020

2008er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Brauneberger Juffer Riesling Auslese
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Conradus Riesling Kabinett
Weingut Martin Conrad |
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2017er Brauneberger Juffer Goldkapsel Riesling feinherb
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Mülheimer Sonnenlay Riesling feinherb
Weingut Martin Conrad | Mülheimer Sonnenlay
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2017er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Grosses Gewächs trocken
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer-Sonnenuhr
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2017er Brauneberger Juffer Riesling Grosses Gewächs trocken
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Veldenzer Kirchberg Riesling Alte Reben trocken
Weingut Martin Conrad | Veldenzer Kirchberg
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Brauneberger Juffer Goldkapsel Riesling trocken
Weingut Martin Conrad | Brauneberger Juffer
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Veldenzer Kirchberg Riesling trocken
Weingut Martin Conrad | Veldenzer Kirchberg
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Conradus Riesling trocken
Weingut Martin Conrad |
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Wehlener Sonnenuhr Fass 28 Riesling Auslese VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Wehlener Sonnenuhr
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Wehlener Sonnenuhr
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Graacher Domprobst Fass 46 Riesling Auslese VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Graacher Domprobst
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Bernkasteler Badstube
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Graacher Domprobst Riesling Spätlese VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Graacher Domprobst
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Graacher Himmelreich
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett VDP. Grosse Lage
Weingut S.A.Prüm | Wehlener Sonnenuhr
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020
2018er Erdener Riesling Kabinett VDP. Ortswein halbtrocken
Weingut S.A.Prüm |
Hinzugefügt von js/riesling.de am 13.01.2020

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.