Home Weingut

Weingut Hermann Dönnhoff

  • Inhaber: Helmut Dönnhoff

Helmut Dönnhoff kann heute mit Fug und Recht als Mister "Nahe-Wein" bezeichnet werden, ist er doch weltweit das (!) Aushängeschild der Region! Dönnhoffs Bestreben ist es, dass die Weine die Geschichte der Landschaft, in der sie gewachsen sind, erzählen können. Seine Vorliebe gilt daher, neben seinen trockenen Rieslingen, den fruchtsüßen Spätlesen – vielleicht die Königsdisziplin des Rieslings. Seine Weingärten umfassen 20 Hektar in den Spitzenlagen an der mittleren Nahe. Dazu zählen die Niederhäuser Hermannshöhle, die Oberhäuser Brücke und der Schlossböckelheimer Felsenberg. Sie sind zu 80 Prozent mit Riesling bestockt; der Rest mit Weiß- und Grauburgunder. Ausbau erfolgt in Holz- und Edelstahlfässern im Keller. Dönnhoff gilt als Experte im Ausbau des Rieslings im klassischen Eichenholzfaß. Obwohl Helmut Dönnhoff sich der Wertigkeit seiner Produkte bewusst ist hält er die Preise seiner Weine seit Jahren weitestgehend stabil. Im internationalen Vergleich sind seine großartigen Gewächse zu absoluten Schnäppchenpreisen zu erwerben. 

  • Oberhäuser Brücke

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Oberhausen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.
    Bei Oberhausen grenzt die Nahe direkt an die Lage Brücke, der Fluss halt somit einen ausgleichenden Effekt auf das Mikroklima. Hinzu kommt noch die sehr windgeschützte Topgrafie der Brücke. Alles das mündet in einer sehr langen und somit gleichmäßigen Vegetationsperiode mit ideal ausreifendem Lesegut

    Prädestiniert ist die Lage Brücke besonders auch für hochwertige Eisweine. Die historische, unter bayrischer Verwaltung erbaute Luitpoldbrücke ist der geschichtsträchtige Namensgeber des Weinbergs. Steht man in ihm so haftet der Blick an der vorgelagerten Brücke und wandert dann über die Nahe hinweg weiter zur Oberhausener Kirche. Die Brücke ist eine Monopollage des Weingutes Dönnhoff.

    Grauschiefer mit Lössschicht | Süd | 0-15% | 125-130m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Kreuznacher Krötenpfuhl

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Kreuznach mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.
    Die Bodenstruktur der Lage Krötenpfuhl speichert sehr gut über den Tag die Sonnen- und Wärmeenergie und gibt diese nachts wieder ab.

    Die tieferen Schichten wiederum mit ihren Quellen sorgen für eine gute Wasserversorgung der Rebstöcke auch in trockenen Perioden. Nach regenreichen Wintern oder stärkeren Niederschlägen bilden sich am Hangfuß immer wieder kleine Wasserstellen. Diese werden von Kröten mit Vorliebe besucht, daher der Name Krötenpfuhl. Der Blick schweift nach Bad Kreuznach und in der Ferne erkennt man die Talenge und den imposanten Felsen bei Bad Münster.

    Lehmiger Kies mit Schwemmlössanteilen | Süd | 5-40% | 140-153m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Kreuznacher Kahlenberg

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Kreuznach mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.
    Erstmalig wurde bereits im Jahr 1499 der Kahlenberg als Weinlage urkundlich erwähnt.

    In der reinen Südlage wachsen die Rieslinge auf einem kiesigen Lehmboden. Dies verleiht den Weinen einen viel beschriebenen würzigen Charakter. Durch den reifen Körper und die harmonische Säure der hier wachsenden Weine, hat der Kahlenberg ein besonderes Talent für trockene Weine.

    Lös/Lehm mit Kiesanteilen | Süd | 10-40% | 140-155m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Oberhäuser Felsenberg

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Oberhausen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Weinberge des Schloßböckelheimer Felsenberges liegen im Tal der Nahe, das sich hier auf ca. 125 m Höhe über NN von Ost nach West bewegt.

    Die Reben stehen auf einem, mit einer Neigung von 45-55 %, sehr steilen Südhang, der sich vom Fluß zu den Felsen hinzieht. Der Weinbergshang ist die Geröllhalde der darüberliegendenFelsen, daraus erklärt sich auch sein Name. Das Gestein ulkanischen Ursprungs wird als Ryolith bezeichnet. Der Boden besteht aus steinig-grusigen Lehmen und ist durch die braungraue Farbe leicht erwärmbar. Er besitzt beste Wasserführung. Die extreme Hanglage und die optimale Ausrichtung nach Süden sind weitere Gründe füreinen frühen Vegetationsbeginn und damit eine lange Reifephase.

    Zur Lage
  • Norheimer Kirschheck

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Norheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Steile Südlage geprägt vom Tholeyer Schiefer, die oft sehr stahlige, fruchtig-mineralische Weine hervorbringt.

    Zur Lage
  • Schloßböckelheimer Felsenberg

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Schlossböckelheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Weinberge des Schloßböckelheimer Felsenberges liegen im Tal der Nahe, das sich hier auf ca. 125 m Höhe über NN von Ost nach West bewegt. Die Reben stehen auf einem, mit einer Neigung von 45-55 %, sehr steilen Südhang, der sich vom Fluß zu den Felsen hinzieht.

    Der Weinbergshang ist die Geröllhalde der darüberliegenden Felsen, daraus erklärt sich auch sein Name. Das Gestein vulkanischen Ursprungs wird als Ryolith bezeichnet. Der Boden besteht aus steinig-grusigen Lehmen und ist durch die braungraue Farbe leicht erwärmbar. Er besitzt beste Wasserführung. Die extreme Hanglage und die optimale Ausrichtung nach Süden sind weitere Gründe für einen frühen Vegetations-beginn und damit eine lange Reifephase.

    Zur Lage
  • Norheimer Dellchen

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Norheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Zwischen Norheim und Niederhausen befinden sich direkt an der Nahe steil aufragende Felsen aus vulkanischem Hartstein (Phorphyr und Melaphyr). Zwischen diesen Felsen liegen kleine Bergmulden, in der Mundart genannte "Dellchen". Die schiefrigen Böden sind hier mit dem steinigen Verwitterungsmaterial der angrenzenden vulkanischen Felsen vermischt. Das exakt nach Süden ausgerichtete, extrem steile Gelände ist durch Trockenmauern terassiert. Im Schutz der angrenzenden Felsen erreichen die Rieslingreben sehr hohe Reifegrade, und die Weine haben bei besonders lagentypischer Sortenprägung ein großartiges Reifepotential.

    Die schiefrigen Böden sind hier mit dem steinigen Verwitterungsmaterial der angrenzenden vulkanischen Felsen vermischt. Das exakt nach Süden ausgerichtete, extrem steile Gelände ist durch Trockenmauern terassiert. Im Schutz der angrenzenden Felsen erreichen die Rieslingreben sehr hohe Reifegrade, und die Weine haben bei besonders lagentypischer Sortenprägung ein großartiges Reifepotential. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Schloßböckelheimer Kupfergrube

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Schlossböckelheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Kupfergrube ist nach Süden ausgerichtet und eine der exponierten Lagen an der Nahe. Spektakulär am Fuß der vulkanischen Felswand gelegen, ist sie mit einem phantastischen Mikroklima ausgestattet.

    Der Name geht auf eine alte Kupferschürfung zurück, auf der später der Weinberg entstanden ist. Der äußerst mineralreiche vulkanische Verwitterungsboden, der kaum lehmige Bestandteile enthält, bringt hier regelmäßig Weine, die wegen ihrer besonderen Aromatik herausragen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Niederhäuser Hermannshöhle

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Niederhausen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Namengeber dieser Lage ist ein kleiner Bergwerkstollen („Höhle“) im Mittelteil des Berges. Das Wort Hermann ist von Hermes, dem römischen Schutzgott der Boten und Reisenden, abgeleitet und ist wahrscheinlich ein Hinweis auf eine alte Kultstätte.

    Die reine Südlage liegt 130-175 m über NN. Die Böden sind größtenteils aus schwarz-grauem Schiefer vermischt mit vulkanischem Eruptivgestein, Phorphyr und Kalkstein. Das älteste Gestein der Gemarkung Niederhausen befindet sich hier. Es wurde im Oberkarbon vor über 300 Millionen Jahren abgelagert. Die Hermannshöhle ist seit über 100 Jahren die steuerlich am höchsten bewertete Lage der Nahe und damit Richtschnur für die Bewertung aller anderen Weinberge des Gebietes. Der Riesling erreicht hier immer eine hohe Reife und die Weine dieser großartigen Lage haben mit ihrer Komplexität, Kraft, Eleganz und langen Lagerfähigkeit viel zu dem guten Ruf deutscher Weine weltweit beigetragen. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland für 2017

    g&m 2017

    Foto © Gault&Millau

    Der Jahrgang 2015 bietet einige Schlagzeilen für Weinfreunde. Gleich mehrfach vergaben die Tester bei der Bewertung der edelsüßen Gewächse die Höchstnote von 100 Punkten. Auch auch sonst konnte das Team des Gault&Millau rund um Chefredakteur Joel B. Payne viele Spitzenweine entdecken. Den Titel Kollektion des Jahres erhielt das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, zur Entdeckung des Jahres wurde Winzerin Julia Bertram (Ahr) prämiert.

    weiterlesen
  • VDP.Weinversteigerungen 2015

    Das Foto zeigt Winzer Egon Müller bei der VDP Versteigerung 2015 in Trier.

    Weltrekord: Egon Müller erzielte auf der VDP.Auktion Trier einen Rekordpreis.

    Weltrekord bei VDP.Auktion in Trier

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Weinsammler aus aller Welt kamen am drittem September-Wochenende zu den jährlichen Versteigerungen der VDP.Prädikatsweingüter an die Mosel (18.09.), an die Nahe (19.09.) und in den Rheingau (20.09.). Die von ihnen gezahlten Rekordsteigpreise für aktuelle und gereifte Jahrgänge unterstreichen den Stellenwert des deutschen Spitzenweins in der Welt.

    weiterlesen
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
  • VDP.Weinversteigerungen 2014

    csm vdp versteigerungmsr6 by jens butz 01 a8184ea41c

    Impression vom VDP-Versteigerungswochenende.

    Raritäten schaffen Begehrlichkeit

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Vom 19. bis zum 21. September 2014 fanden die traditionelle Herbstversteigerungen der Prädikatweingüter an der Mosel, im Rheingau und an der Nahe statt. Weine der Jahrgänge 2007 bis 2013 sowie Unikate aus den 1960er, 1970er und 1990er Jahren kamen unter den Hammer. Dominiert wurde das Versteigerungsangebot erwartungsgemäß vom Jahrgang 2013. Dieser brachte in Sachen Qualität hervorragende Weine in die Keller und auf den Markt – allerdings nur in sehr begrenzten Mengen.

    weiterlesen
  • Riesling Champion 2014: Die Sieger

    vinum riesling champion

    Die Sieger der diesjährigen Veranstaltung.

    Philipp Kuhn gewinnt Champion-Titel

    Zum dritten Mal hat das Weinmagazin VINUM seinen „Riesling Champion“ gekürt. Gesamtsieger nach Punkten ist Philipp Kuhn aus dem pfälzischen Laumersheim. Im Rahmen des Wettbewerbs beurteilte die Jury 1.361 Weine von mehr als 300 Erzeugern. Das allgemeine Qualitätsniveau der diesjährigen Einreichungen wurde dabei als „auffallend hoch“ bewertet.

    weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2012

Während die letzten beiden Jahrgänge nicht angestellt worden waren, präsentieren sich bei der nun verkosteten 2012er Kollektion die beiden Grossen Gewächse kraftvoll und vielschichtig-dicht. Sie gehören zu den besten in Deutschland. Bei den restsüßen Rieslingen kann das sehr hohe Niveau der besten Jahre nicht gehalten werden. Am besten gefällt uns die kristallklare Spätlese aus der Oberhäuser Brücke. Die Weingutbewertung bleibt mit abwartenden RRRRR (Weltklasse) noch bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Jahrgangsbeschreibung 2009

2009 wird Dönnhoff seiner Position erneut gerecht: RRRRR (Weltspitze)! Grandios die beiden Grossen Gewächse mit ihrer sehr fest gewirkten Mineralik, hochelegant und schillernd der Eiswein aus der Oberhäuser Brücke, der die Kollektion, die wir probiert haben, krönt.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Die stimmige 2008er Kollektion knüpft an das Vorjahr konsequent an: strahlend klare Spätlesen werden ergänzt durch zupackende trockene Rieslinge, an deren Spitze erneut das Grosse Gewächs aus der Hermannshöhle steht. Im edelsüßen Bereich zollte Dönnhoff dem Jahrgang Tribut, so dass nur ein Eiswein zur Verkostung ansteht. Der ist mit seiner vibrierenden Art aber von ganz besonderer Güte und zählt mit 96 Punkten zu den Jahrgangsbesten. Nach wie vor: RRRRR (Weltspitze)!

Jahrgangsbeschreibung 2007

Wir freuen uns, dass auch Helmut Dönnhoff mit seiner 2007er Kollektion nun erstmals bei Riesling.de vertreten ist. Und das, was wir verkosten konnten, bestätigt unsere Einschätzung, dass sein Betrieb zu den besten Erzeugern zählt: RRRRR (Weltspitze). Neben seinen brillanten restsüßen Rieslingen, zeigt er immer wieder auch, wie gekonnt er trockene Rieslinge zu erzeugen vermag– allen voran sein Grosses Gewächs aus der Niederhäuser Hermannshöhle, dass mit 97 Punkten für uns der beste trockenen Riesling des Jahrgangs ist.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1998

Jahrgangsbeschreibung 1997

Jahrgangsbeschreibung 1996

Jahrgangsbeschreibung 1994

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1992

Punkte
2012er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Dicht gewirktes, üppiges Extrakt in der Nase, Aprikose, Reneklode, Kandis, Kompott, Zitrus + Limette, kandierte Rosenblüten. Im Mund dann ebenso, endlos tief und druckvoll, vor Kraft strotzender Körper, Grapefruit, Pflaume, Birne, Kandis, sehr vielschichtig verwoben, sehr guter Abgang, langer, endlos-mineralischer Nachhall. Ein Powerplayer. Braucht Zeit. Groß.

2012er Norheimer Dellchen Riesling Grosses Gewächs 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Sehr zarte, klare Pfirsich-Zitrusfrucht in der Nase, Blüten, Rosennoten, feine Essenz und dennoch sehr fest. Im Mund dann sehr dichtes, animierendes Extrakt, tiefgründige Würze, konzentrierte Aprikosenfrucht, Salz, etwas Bananen, rote Äpfel, Grapefruit, sehr guter Abgang, langer, endlos-mineralischer Nachhall, der noch leicht alkoholisch geprägt ist.

2012er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Sehr elegante, vielschichtig-mineralische Nase, Blüten, feine Apfelnoten, Maracuja, reife, gelbe Pfirsiche. Im Mund dann kristallklares Fruchtspiel, Pfirsiche, Maracuja, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, kandierte Kräuter, sehr guter Abgang, langer elegant-mineralischer Nachhall, zart gewirkt und tief.

2012er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, sehr duftige, rotfruchtige Nase, Pfirsiche, Äpfel, Kandis, Blüten, sehr vielschichtig. Im Mund dann sehr kompakte, straff gewirkte Mineralik, sehr klar, animierendes Süß-Säure-Spiel, wieder rotfruchtige Noten, sehr guter Abgang, langer, schmelzig-mineralischer Nachhall.

2012er Roxheimer Höllenpfad Riesling trocken 87
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Sehr duftige, feine Aprikosennase, Kandis, Zitrus, Pfirsiche, dunkle Beeren. Im Mund dann Aprikose, rote Beeren, zarter, mineralischer Schmelz, dann kantige Würze, guter Abgang, würziger Nachhall.

2012er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Schmelzige Reneklodennase, Waldkräuter, feine Mineralik. Im Mund dann sehr klar gewirkt, zarter Schmelz, zart-herbes Säurespiel, florale Noten, Äpfel, Aprikosen, dunkle Beeren, guter Abgang, animierender Nachhall.

2012er DÖNNHOFF Riesling Tonschiefer trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Duftig-kräuterige Pfirsich-Zitrusnase, sehr klar. Im Mund dann kräuterig-schmelzig und recht mineralisch gewirkt, Pfirsiche, Äpfel, Susine, guter Abgang, kompakter, mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

2012er Kreuznacher Kahlenberg Riesling trocken 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2012er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Grosses Gewächs
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Brillant und betörend in der Nase, Zitrus, Steinobst, dichtes, pikantes Extrakt. Im Mund dann druckvoll und dicht, süße Frucht, die im Wechselspiel mit der hocheleganten Säure immer schillerender wird, Aprikosen- und Pfirsichextrakt, sehr guter Abgang, endloser Nachhall. Groß!!

2009er Schloßböckelheimer Felsenberg Felsentürmchen Riesling Grosses Gewächs 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Zartsalziges, vielschichtiges Spiel in der Nase, feine Kräutermineralik, klar und strahlend, Marille, Waldkräuter, Kandis, betörend, feines Meersalz. Im Mund klar und pikant, kompakt gewirkte Frucht, viel Zitrus, Kandis, Birne, Kräuter, jung und unentwickelt, seine Tiefe und Komplexität noch verdeckend, sehr guter Abgang, eleganter, geschliffen, mineralischer Nachhall. Groß! Braucht noch Zeit.

2009er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Sehr pikante, druckvolle Nase, eindringliche Mineralik, zart-herbe Würze, sehr elegant, Veilchen, kandierte Äpfel, Zitrusfrüchte, Blüten, feines, salziges Olivenöl. Im Mund dann pikant, herbes sehr fest gewirkte Mineralik, herbe Birnenfrucht, Kandis, feines, leicht öliges Extrakt, Meersalz, etwas Pflaume, dicht gelacht, mit hoch elegantem Säurespiel, könnte aber etwas mehr Druck zeigen, sehr guter Abgang, kompakter, mineralischer Nachhall. Braucht Zeit.

2009er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese Felsentürmchen 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Elegante, vielschichtige Nase, Aprikose, Kandis, süße Äpfel, sehr fein und elegant. Im Mund dann druckvolle, pikant-süße Frucht, sehr dichtes Extrakt, ohne fett zu wirken, Aprikose, kandierte Zitrusfrüchte, Papaya, sehr guter Abgang, langer pikant-mineralischer Nachhall, viel Aprikose.

2009er Norheimer Dellchen Riesling Grosses Gewächs 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, druckvolle Mineralik in der Nase, kandiertes Steinobst, Zitrusfrüchte, immer klarer und brillanter werdend, feines, kräuteriges Spiel, sehr vielschichtig. Im Mund ebenso, dichte, druckvolle Mineralik, pikantes, perfekt balancierte Säurespiel, Weinbergspfirsich, Meersalz, sehr guter Abgang, langer, endloser mineralischer Nachhall. Hat Druck und Kraft.

2009er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, würzige Mineralik in der Nase, Äpfel, Pfirsiche, Blüten. Im sehr kompakt und fest gewirkt, kristallklar mit animierendem, recht elegantem Säurespiel, viel Pfirsich, sehr guter Abgang, langer animierend-fruchtiger Nachhall.

2009er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Sehr kompakte, duftige Mineralik, gelbes Steinobst, Äpfel, Reneklode. Im Mund dann süßes, sehr intensives mineralisches Extrakt, feine, süße Steinobstfrucht, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall.

2009er Kreuznacher Kahlenberg Riesling trocken 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Pikante, sehr frische Zitrusnase, präsentes Säurespiel, Aprikose, Äpfel, feine, kräuterige Würze. Im Mund dann saftig-frisch, Äpfel, Zitrus, sehr animierendes Säurespiel, Johannisbeeren, fester, kompakter Typ, zupackend mit viel Schliff, sehr guter Abgang, mineralisch-animierender Nachhall. Lecker!

2009er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling trocken 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, mineralische Nase, viel Zitrus, Wiesenkräuter, helle Pfirsiche. Im Mund dann klare, kompakte Mineralik, fest und dennoch mit gewisser Eleganz, herbe Kräuterwürze, sehr guter Abgang, langer kräftig-mineralischer Nachhall.

2009er Tonschiefer Riesling trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Frische, kräuterwürzige Nase, Zitrus, kompakte Mineralik. Im Mund kompakte, fein-mineralische Würze, Zitrus, etwas dunkle Beeren, perfekte Balance, sehr guter Abgang, viel Zitrus im Nachhall. Lecker!

2009er Riesling trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2009er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 87
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Dezent-schmelzige Pfirsichnase, Kandis, gelbe Blüten, eleganter, mineralischer Schmelz. Im Mund dann kompakte, animierende Mineralik, dichtes, süß-herbes Spiel, kandierte Blüten, helle Pfirsiche, Aprikosen, feine Süße, sehr guter Abgang, feinmineralischer Schmelz, animierender Nachhall.

2009er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein 96
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Strahlend klar und betörend in der Nase, vibrierendes Säurespiel, dichtes, süßes Extrakt, kandierte Früchte. Im Mund dann brillantes, klares Fruchtextrakt, erst verschlossen und dicht, dann eine schillernde Explosion mit tausenden von Aromen, wieder vibrierendes, hochelegantes Säurespiel, viel Druck und Substanz, endloser Abgang, langer, mineralischer Nachhall. Großartiger Wurf des Eiswein-Meisters von der Nahe.

2008er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Dicht gewirktes vielschichtiges Extrakt in der Nase, dann filigranes Fruchtspiel, kandierte Zitrusfrüchte, Äpfel, Blüten, ein Hauch Veilchen. Im Mund dichtes, hochelegantes Extrakt, viel Zitrus, dann zarte mineralische Würze, großartiges Wechselspiel, Grapefruit, etwas Pflaume, immer mehr Druck entwickelnd, sehr guter Abgang, langer mineralischer Nachhall, wieder hochelegantes Spiel, zwischen Extraktsüße und Säure, dabei immer filigraner werdend, insgesamt aber schlanke als im Vorjahr.

2008er Norheimer Dellchen Riesling Grosses Gewächs 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Verhaltene, noch unentwickelte Nase mit durchaus zupackender Mineralik, kandierte Zitrusfrüchte, Aprikose, feine Kräuternoten, sehr elegante gewirkt mit perfekter Balance. Im Mund dicht und pikant-herb, heller Weinbergspfirsich, immer kräftiger werdend, rote Äpfel, feine, kandierte Wiesenkräuter, perfekte Balance, sehr guter Abgang, extrem mineralischer Nachhall. Großartig, aber dicht so druckvoll wie im Vorjahr.

2008er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Dezent-würzige Nase, Äpfel, Blüten, dann druckvoller werdende Mineralik, Wiesenkräuter. Im Mund kompakt und animierend, sehr klar und reintönig, herb-süße Mineralik, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, jugendlich mit Zukunft, sehr guter Abgang, herbsüßer Nachhall.

2008er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Verhaltene, noch etwas unentwickelte Mineralik in der Nase, Pfirsiche, Aprikosen, Kernobst, Zitrus, dann immer zupackender werdend. Im Mund sehr klar und animierend, direkte, zupackende Art, fruchtiges Süß-Säure-Spiel, das erste Eleganz zeigt, Wiesenkräuter, wieder unentwickelte Mineralik, sehr guter Abgang, dezente, mineralische Würze im Nachhall. Braucht noch Zeit.

2008er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Duftige Steinobstnase, grüne Äpfel, Zitrusfrüchte. Im Mund dann strahlend und klar, aber noch jugendliches Fruchtspiel, Wiesenkräuter, mineralische Würze, die sich noch entwickelnd muss, zeigt aber durchaus schon Substanz und Kraft, sehr guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall.

2008er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling trocken 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Mineralisch-kompakte Nase, Zitrus, Mandarine, Wiesenkräuter. Im Mund dann sehr klar, kompakte Mineralik, viel Zitrus, feiner, schlanker Stil, dann herber mit geschliffener Kräuterwürze, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall.

2008er Tonschiefer Riesling trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Saftige, leicht erdige Aprikosenfrucht in der Nase, kompakte Mineralik. Im Mund dann pikante Frucht, viel Zitrus und Aprikose, feiner, mineralischer Schmelz, frisch und direkt, animierendes Süß-Säure-Spiel, bestens balancierter, sehr guter Abgang, viel Zitrus im Nachhall. Lecker!

2008er Kreuznacher Kahlenberg Riesling trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Dezent-würzige Steinobstnase, Zitrus, etwas Hefe. Im Mund kompakte Mineralik, saftige Pfirsichfrucht, animierendes Säurespiel, sehr guter Abgang, würziger Nachhall.

2008er Weißburgunder – Stückfass – 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Sehr klare, kompakte Nase, heller Pfirsich, sehr frisch und präsent, dahinter Melone, Blüten. Im Mund ebenfalls klar und direkt, feinwürzige Mineralik, dann Schliff und gleichzeitig würzige Kraft entwickelnd, Kräuter, dezentes Holz, guter Abgang, würziger, mineralischer Nachhall.

2008er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Dezent-mineralische Nase, Pfirsiche, etwas Zitrus, Kernobst. Im Mund dann geradlinig und sehr klar, jugendliche, dezent-herbe Mineralik mit prägnantem Säurespiel, Kernobst, heller Pfirsich, sehr guter Abgang, animierender, mineralischer Nachhall. Lecker.

2008er Riesling trocken 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2008er Kreuznacher Krötenpfuhl Riesling Kabinett 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, saftige Frucht in der Nase, kandierte Pfirsiche, getrocknetes Kernobst. Im Mund kompakte Mineralik, animierendes Süß-Säure-Spiel, Kräuter, kandiert Pfirsiche, kein betont süßer Typ, guter Abgang, mineralisch-würziger, leicht herber Nachhall. Lecker.

2008er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 95
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Aus der Magnum: Hocheleganter, mineralischer Schmelz in der Nase, kandierte Aprikosen, feine Karamellwürze, Sahnenoten, Kandis, Äpfel, Küchenkräuter. Im Mund dann ebenfalls eleganter, mineralischer Schmelz, florale Noten, immer intensiver und betörender werdend, Eleganz und Finesse gepaart mit Kraft und Filigranität. Großartig. Dichtes, mineralisches Extrakt im Nachhall, Grandioser Abgang.

2007er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Glasklare Nase, reife, konzentrierte Pfirsichfrucht, feine, mineralische Würze. Im Mund sehr elegant, feines mineralisches Extrakt, dicht und tief, immer mehr Druck entwickelnd, reifes Steinobst, Äpfel, feine Würze, perfektes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, langer mineralischer Nachhall. Großartig.

2007er Norheimer Dellchen Riesling Grosses Gewächs 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Konzentrierter, leicht holzwürziger Duft, Weinbergspfirsich, Apfel, dann fetter werdend. Im Mund glasklares, fruchtiges und zitroniges Konzentrat, Steinobst, dezente Süße, sehr filigran gewirkt, kompakte Mineralik, mit feinen Kräuternoten. Sehr guter Abgang, nachhaltig.

2007er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, sehr elegante Nase mit dichter und dabei filigraner Mineralik, sehr vielschichtig. Im Mund ebenfalls kraftstrotzend und zugleich filigran, brillantes Süß-Säure-Spiel, sehr mineralisches Extrakt, Steinobst, Wiesenkräuter, sehr guter Abgang, endloser, mineralischer Nachhall. Liegen lassen.

2007er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Glasklare, brillante Mineralik in der Nase, Zitrus, Wiesenkräuter, Aprikose, dann immer tiefer werdende Würze. Im Mund ebenso, süße, vielschichtige Frucht, perfekt nuanciertes Süß-Säure-Spiel, hohe innere Dichte, feine Pikanz, jungendlicher Typ, sehr guter Abgang, grandioser Nachhall, lang und intensiv mineralisch.

2007er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Auslese 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Saftig-süße Mineralik in der Nase, Äpfel, Marille, Kandis, absolut klar und reintönig. Im Mund animierend-süßes Spiel, sehr mineralisches Extrakt, wieder viel Marille, etwas Grapefruit animierendes, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, herbwürziges Extrakt, sehr elegant, sehr guter Abgang, langer Abgang mit präzisem Säurespiel im Nachhall.

2007er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Präzises Fruchtspiel in der Nase, Aprikose, gelber Pfirsich, Zitrus, Würzkräuter, dann immer mineralischer werdend. Im Mund sehr direkte Art, sehr elegantes, fruchtiges Süß-Säure-Spiel mit schönem mineralischem Extrakt, zeigt Substanz und Tiefe, sehr guter Abgang, langer mineralisch-animierender Nachhall. Braucht noch Zeit.

2007er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Duftig-animierende Nase, saftige Äpfel, Wiesenkräuter, gelber Pfirsich. Im Mund dann glasklar und geradlinig, sehr direkte, mineralische Art mit perfekt balanciertem Süß-Säure-Spiel, vielschichtig nuanciert und dabei seine Tiefe noch suchend, sehr guter Abgang, langer mineralisch-fruchtiger Nachhall. Noch liegen lassen.

2007er Kreuznacher Krötenpfuhl Riesling Spätlese 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Duftige, leicht mineralische Pfirsichnase, sehr klar und etwas stoffig. Im Mund geradlinig, elegante, unkomplizierte Struktur, gut eingebundenes Säurespiel, sehr klare Pfirsich-Aprikosenfrucht, feine Kräutermineralik, guter Abgang.

2007er Tonschiefer Riesling trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kompakte, filigrane Nase, Apfel-Pfirsich, etwas rotwürzige Noten, Tabak. Im Mund ebenfalls filigran gewirkt, feine, mineralische Würze, Steinobst, perfekte Balance, dann herber werdend, vielschichtig und immer noch schmeichelnd am Gaumen, sehr guter Abgang, harmonisch-mineralischer Nachhall.

2007er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Feinmineralische Kernobstnase, Pfirsiche. Im Mund geradlinig und feinsaftig, Äpfel, Zitrus, dezente Mineralik, guter Abgang, süffig- mineralischer Typ.

2007er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling trocken 87
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2007er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Grosses Gewächs
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2007er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 95
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Beerenauslese 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kurzverkostung auf der Vins-Alemanys-Präsentation in Girona: Sehr klare, intensive Mineralik, betörend, dicht und schmelzig, absolut elegantes Süß-Säure-Spiel, sehr groß!

2006er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Kurzverkostung auf der Vins-Alemanys-Präsentation in Girona: Sehr feine Pikanz, Aprikose, blitzsauber, brillant, elegantes Süß-Säure-Spiel, hohe innere Dicht, mineralisch, großartiger Abgang.

2006er Grauschiefer Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Norheimer Dellchen Riesling Grosses Gewächs
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2006er Oberhäuser Brücke Riesling Beerenauslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Recht kompakt gewirkte Mineralik in der Nase, Zitrus, reifer Apfel, zartes Spiel, feine Kräuternuancen, dezente florale Noten, Weinbergspfirsich. Im Mund dann pikant-herbe Noten, Apfel, heller Weinbergspfirsich, feine Kräuter, kompakter, sehr eleganter Stil, muss noch reifen, Tiefe immer noch verdeckt, aber recht dicht. Großer Nachhall, sehr lang.

2005er Norheimer Dellchen Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Konzentrierter, leicht holzwürziger Duft, Weinbergspfirsich, Apfel(-Quitte), feste Statur, im Mund dann glasklares, fruchtiges, (zitroniges) Konzentrat, sehr filigran gewirkt, kompakte Mineralik, mit feine Kräuternuancen. Sehr guter Abgang, nachhaltig.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Grosses Gewächs 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Norheimer Dellchen Riesling Spätlese 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Norheimer Dellchen Riesling Spätlese trocken 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Süße Kandis-Karamell-Noten in der Nase, gelbe Blüten, kandiertes Steinobst, verhaltene Mineralik. Im Mund dann dichtes, mineralisches Extrakt, leicht rauchige Würze, pikant und süß zugleich, Karamell, fast stoffige Mineralik, karamellisierte Pfirsiche, Ananas, animierendes, leicht gereiftes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall, karamellig-rauchige Noten, leicht stoffiger Typ.

2003er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett trocken 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Riesling trocken 83
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Norheimer Dellchen Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Leistenberg Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Leistenberg Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Oberhäuser Brücke Riesling Beerenauslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2003er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein 100
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese 97
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Norheimer Dellchen Riesling Spätlese 97
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 97
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 96
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese Goldkapsel 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese trocken 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese trocken 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Riesling trocken 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese Goldkapsel 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 87
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Grauburgunder trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Weißburgunder S trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Oberhäuser Leistenberg Riesling Spätlese trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Oberhäuser Leistenberg Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2002er Norheimer Dellchen Riesling Kabinett
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Oberhäuser Brücke Riesling Beerenauslese 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese Türmchen 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese 19 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese 18 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Norheimer Dellchen Riesling Kabinett halbtrocken 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Norheimer Dellchen Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Riesling
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Norheimer Dellchen Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Oberhäuser Leistenberg Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Weißburgunder S trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Grauburgunder S trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2001er Weißburgunder trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein Sonntag Versteigerungswein 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein Samstag 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese Goldkapsel 2 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese Goldkapsel 2 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 1 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Norheimer Dellchen Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 84
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein Sonntag Versteigerungswein 94
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein Samstag 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Norheimer Dellchen Riesling Kabinett halbtrocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
2000er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Oberhäuser Brücke Riesling Eiswein 92
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Oberhäuser Brücke Riesling Auslese 91
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 89
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Norheimer Kirschheck Riesling Spätlese 87
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Grauburgunder Spätlese trocken 87
Weingut Hermann Dönnhoff |

Der Wein präsentiert sich zur Zeit optimal. Schöne weiche Frucht, sehr gut eingebundenes Holz. Aromen von Birne, Honigmelone und Kompott. Zarte Holztöne, die mit zunehmender Luft immer mehr zunehmen. Mittellanger Abgang. Guter Begleiter zu Fisch mit klassischer Beurre blanc Sauce.

1999er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett 86
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Schloßböckelheimer Felsenberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Karamellig-reifes, sehr elegantes Spiel in der Nase, Dörrobst, Blüten, etwas gebrannter Zucker, feiner, gereift-mineralischer Schmelz. Im Mund dann deutliche Reife, ohne dabei alt zu wirken, schmelzig-karamelliger Mineralik, gebrannter Zucker, Mirabellen, Blüten, Strohblumen, guter Abgang gereifte Mineralik im Nachhall. Animierend und zart. Für Liebhaber reifer Weine ein Genuss!

1999er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe

Die trockenen 99er kommen wieder: feinwürzige, eindringliche Nase, Balsamtöne, Maikräuter, Steinquendel, schöne Tiefe, am Gaumen dichte Kräutermineralik, vital und frisch, strotzt vor Kraft, perfekte Balance, langer harmonischer Abgang, jetzt perfekt!

1999er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett trocken
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
1999er Weißburgunder Spätlese trocken 88
Weingut Hermann Dönnhoff |

Weiche Nase mit Aromen von weißer Schokolade, Vanille, leichte, gut eingebundene Barrique-Töne, hat noch sehr gutes Potenzial, war aber leider unsere letze Flasche

1999er Weißburgunder trocken
Weingut Hermann Dönnhoff |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1997er Schloßböckelheimer Kupfergrube Riesling Spätlese 93
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1996er Norheimer Dellchen Riesling Kabinett 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1994er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Spätlese GK 90
Weingut Hermann Dönnhoff | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!