Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2009er Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs

Erzeuger: 01/01/1967
Region: Pfalz
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 12,4 %Vol.
Säuregehalt: 6,9
Restzucker: 2,0 g
Gault Millau: 91 Punkte
User Bewertung: 92 Punkte
Riesling.de: 92 Punkte
92
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Sehr mineralisch-kräuterige Nase, viel Extrakt, fast an Kräuterlikör erinnernd, ohne dessen Süße zuhaben. Im Mund dann Kräutertee, vielschichtige, prägnante Mineralik, helle Kirschen, pikante Würze, etwas gedörrte Äpfel, Orangenschalen, Salz, dahinter helle Früchte, sehr guter Abgang, langer, kräuterig-vielschichtiger Nachhall.
jk/riesling.de // 24.08.2020 // 92 Punkte //
Feiner, kräuteriger Schmelz in der Nase, leicht sahnige Steinobstfrucht, etwas Vanille, dann sich entwickelnd, Pfirsich, Zitrusfrucht, helle Johannisbeere, Maracuja, Ananas, sehr viel Spiel, sehr animierend. Im Mund sehr filigran und unentwickelt, präsentes Säurespiel, gelber Pfirsich, Grapefruit, Marille, feines Meersalz, viel Schliff, sehr guter Abgang, mineralisch-animierender Nachhall.
jk/riesling.de // 23.04.2011 // 91 Punkte //
Weitere Jahrgänge

2002er Großkarlbacher Burgweg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs

Duftig-konzentrierte Nase mit Noten von gelbem Pfirsich, Melone, kräuterige Mineralik, Rosmarin, wieder Blüten, sehr vielschichtig, braucht viel Luft! Kräftiger mineralischer Körper mit kräuteriger Aromatik am Gaumen, würzig, bissig, schönes Süß-Säure-Spiel. Sehr, sehr nachhaltig im Abgang, schöne Länge mit würzig komplexen Noten. Potential 90 +

Punkte
2002er Großkarlbacher Burgweg Steinbuckel Riesling Grosses Gewächs 90
01/01/1967 | Pfalz
Weingut

01/01/1967

Knipser_Start

Familie Knipser: Stephan, Sabine, Volker nd Werner Knipser (v.l.n.r.).
© Weingut Knipser

Die Knipsers waren Anfang der 80er Jahre Vorreiter im Bereich Barriqueausbau. Mittlerweile beherrschen sie ihr Handwerk nahezu perfekt. Und auch der Riesling aus dem Barrique ist (auch wenn wir sonst laut aufschreien) wenigstens eine Probe wert ... 40 Hektar umfasst der Rebbesitz der Familie. Internationale Rebsorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und -Franc werden in den Weinbergen ebenso gepflegt wie diverse Burgundersorten und natürlich Riesling.

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.