Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 3.75
  2. Riesling.de Punkte: 3.75
  3. Riesling.de Punkte: 3.75

Weingut Josef Rosch

Werner und Nico Rosch vom Weingut Josef Rosch aus Leiwen an der Mosel.

Werner Rosch bewirtschaftet mittlerweile 8 Hektar Rebfläche rund um Leiwen. Es wird ausschließlich Riesling angebaut. Zu den besten Lagen gehören Teile aus den Leiwener Laurentiuslay, der Trittenheimer Apotheke und der Klüsserather Bruderschaft. Das Weingut verzichtet auf Reinzuchthefen – alle Weine sind spontan vergoren.

  • Leiwener Laurentiuslay

    Das Foto zeigt den Blick auf Leiwen und die Leiwener Laurentiuslay. © Weingut Grans-Fassian

    Einst prallten die Wasser der Mosel auf diesen Hang, wuschen ihn aus, bis auf den puren, nackten, weichen Schiefer.

    Das Gestein verwitterte in den gleißenden, vom Wasser reflektierten Strahlen der südlichen Sonne, aus Westen trocknete ihn der Wind. Heute markieren Trockenmauern, vor zwei Generationen kunstvoll errichtet,die besten Parzellen der „Laurentiuslay“, wachsen an wurzelechten Reben, oft ebenso alt, Trauben, in deren Saft sich alle Kräfte der Elemente zu einem rassigen Wein vermählen: Rieslinge, warm wie die Luft, glänzend wie das Licht, schmelzend wie der Stein.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Trittenheimer Apotheke

    Die Besonderheit der Lage Trittheimer Apotheke ist der wärmespeichernde Boden und das milde Klima der Region. Diese Lage liegt sowohl zum Teil innerhalb als auch außerhalb der Moselschleife bei Trittenheim. © Weingut Josef Rosch
    Ein Teil dieser Lage befindet außerhalb und der andere innerhalb der engen Moselschleife bei Trittenheim. Der Ort selbst liegt eingebettet inmitten dieser zwei Teile der Trittenheimer Apotheke. Bis zum Jahre 1909 mussten die Winzer eine Fähre benutzen, um zu Ihren Weinbergen zu gelangen

    Die Böden speichern die Wärme des Tages und geben sie in der Nacht wieder an die Reben ab. Das sehr milde Klima verschafft dem spät reifenden Riesling ausreichend Zeit, Mineralien, Fruchtzucker und Extrakte in den Beeren zu sammeln. Typisch für diese Weine sind Filigranität und kraftvolle Eleganz. Der Name geht auf eine Stiftung der Trierer Abtei zurück.

    Blau- und Grauschiefer | Südwest | 50-60% | 120-240m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Dhroner Hofberger

    Das Foto zeigt die erste lage Dhroner Hofberg. © Weingut Grans-Fassian
    Das anmutige Städtchen Dhron gilt als eine der ältesten Weinbauorte Deutschlands und ist Teil der Gemeinde Neumagen-Dhron. Zu beiden Seiten der Mosel und um den Ort herum, liegt der Hofberg. Orientiert man sich am Lauf des Dhronbachs, ist man den Rebparzellen der Lage immer sehr nahe

    Die flachgründigen und teilweise steinigen Böden enthalten auch Eisenoxideinschlüsse. Dieser oftmals rötliche Boden verleiht den Weinen eine lagentypische rote Würzigkeit mit opulenter Frucht. Die Teilstücke im Mittelbau gelten als die besten des Dhroner Hofbergs.

    Blauschiefer | Ost bis Ostsüdost | 30-60% | 120-200m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Piesporter Goldtröpfchen

    Das Foto zeigt die Einzellage Piesporter Goldtröpfchen. © Bischöfliche Weingüter Trier

    "Jetzt soll ein anderer Festzug einziehen ins Rebentheater, Gaben des Bacchus mögen das schweifende Auge entzücken, wo über dem Steilhang in schwingendem Zug der erhabene Gipfel, Felsgruppen, sonnige Halden, Partien von Windungen, Falten rebenumkränkt als natürliche Schaubühne aufwärts sich recken":

    Nichts anderes als die Weinberge oberhalb von Piesport rissen den römischen Prinzenerzieher Ausonius im Jahr 371 zu dieser hymnischen Beschreibung hin. Die Weine, die in diesem gewaltigen Amphitheater entstehen können, verdienen ein ähnliches Preislied. In einem Boden mit außergewöhnlich viel Feinerde und exzellenter Wasserversorgung ist der Grund gelegt für frucht- und edelsüße Rieslinge, die trotz eines extrem niedrigem Alkoholgehalts perfekt sind.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Werner und Nico Rosch vom Weingut Josef Rosch aus Leiwen an der Mosel.
  • Zum ältesten Weinanbauort Drohn gehört die Lage Dhroner Hofberg. Die Hänge der Lagen weisen groben, rötlichen Schieferboden auf. Dieser prägt den Geschmack der Weine sowohl durch Würze als auch mit Frucht.
  • Die im Moseltal gelegene Lage Klüsserather Bruderschaft erhielt ihren Namen von einer Bruderschaft aus dem Mittelalter. Diese wurde 1681 vom  Pastor und Dechant Johann Gerhard von Manderscheid gegründet und stiftete ihr neun Weinberge.
  • An der südwestlich gelegene Lage Leiwener Laurentiuslay mit dunklem Schieferboden wachsen bis heute teilweise sehr alte Reben.
  • Bereits im Jahr 1868 wurde die Lage Piesporter Goldtröpfchen schriftlich erwähnt. Auf ihrem Schieferboden wachsen überwiegend Rieslingreben.
  • Die Besonderheit der Lage Trittheimer Apotheke ist der wärmespeichernde Boden und das milde Klima der Region. Diese Lage liegt sowohl zum Teil innerhalb als auch außerhalb der Moselschleife bei Trittenheim.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2015

Josef Roschs aktuelle Riesling-Kollektion spiegelt seine sichere Arbeit. Während 2014 zwei Spätlesen hervor stachen, ist es in 2015 der Leiwener Laurentiusberg mit 91 Punkten, der besonders gefiel. Die Weingutsbewertung hat er sicher bestätigt: RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2014

Auch mit dem 2014er Herbst ist Josef Rosch bestens klar gekommen, wie seine aktuelle Riesling-Kollektion zeigt. Gerade die beiden Spätlesen aus dem Leiwener Laurentiuslay und der Trittenheimer Apotheke (beide 90 Punkte) sind Klassiker fürs nächste Jahrzehnt. Die Weingutsbewertung sehen wir so sicher bestätigt: RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2013

Der Jahrgang 2013 fügt sich nahtlos an das Vorjahr an. Saftig-frische Basisrieslinge werden durch betörende Restsüße mit zupackendem Säurespiel ergänzt. An der Spitze der Kollektion steht eine ölig-extraktreiche Beerenauslese aus der Trittenheimer Apotheke. Die Weingutsbewertung bleibt so souverän bestätigt: RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Auch wenn vom 2012er Jahrgang keine edelsüßen Spitzen verkostet werden konnten, bestätigt sich insgesamt der sehr gute Eindruck des Vorjahres. Besonders angetan hat es uns der mit 17 Gramm Restsüße ausgestattete Riesling aus dem Leiwener Laurentiuslay mit seiner betörenden und kraftvollen, mineralischen Würze. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RRR+ (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Die 2011er Kollektion wird angeführt von einer Trockenbeerenauslese aus der Trittenheimer Apotheke und ihre kleine Schwester (eine Beerenauslese) aus gleicher Lage, die hochelegant und extraktreich ausfallen und beide 94 Punkte erhalten. Die Weingutbewertung sehen wir mit RRR+ (sehr gut) erneut bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2010

Nachdem die 2009er nicht vorgestellt worden waren, bewegt sich die 2010er Kollektion wieder auf sehr gutem Niveau. Wir schätzen Roschs pikante, klare Moselstilistik, die durch sehr animierendes, filigranes und perfekt eingebundenes Säurespiel besticht. Die Weingutbewertung sehen wir mit RRR+ (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Die 2008er Kollektion bestätigt die Einschätzung des Vorjahres. Die Weingutbewertung sehen wir so mit RRR+ (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Die 2007er Kollektion sichert diese Einschätzung des Vorjahres ab. Alle Rieslinge weisen eine konsequente Schiefermineralik auf. Die Kollektion wird angeführt von einer exotisch-klaren und sehr elegant gemachten Beerenauslese aus der Trittenheimer Apotheke. Die Weingutbewertung sehen wir so mit RRR+ (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Nachdem die 2005er nicht angestellt worden waren, präsentiert sich die 2006er Kollektion sehr homogen mit frischer und dabei kompakter Schiefermineralik. Die sehr guten restsüßen Rieslinge wurden ergänzt durch eine druckvolle Spät- und Auslese im trockenen Bereich. Die Weingutbewertung sehen wir - trotz der fehlenden 2005er so mit positiver Tendenz RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2004

2004 verkosteten wir eine äußerst gelungene, mineralische Rieslingkollektion, die durch ihre Vielschichtigkeit viel Potenzial hat. Die Weingutbewertung heben wir so gerne an: RRR+ (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1993

Punkte
2016er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezent-süße, mineralische Nase, reife Aprikosen, Äpfel, zartgliedrig und animierend. Im Mund dann süße Würze, wieder Aprikosen, Birnen, Kandis, etwas Heu, Hefe, animierende Schiefermineralik, guter bis sehr guter Abgang, zart-herber, animierender Nachhall mit sich kraftvoll entwickelnder Mineralik.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2015er Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese 93
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Hoch konzentrierter Duft mit getrockneten Aprikosen und malzigem Schwarztee, aber auch intensiv florale Anklänge. Im Mund ein extraktreicher Nektar, dicht und fruchtgesättigt. Grüne Rosinen und getrocknete gelbe Früchte blenden sich in diesem außerordentlichen Extrakt ein. In der Entwicklung werden Säure und Mineralität zu gleichberechtigten Partnern. Im exzeptionellen Nachhall gewinnen Säure mineralische Akzente sogar die Oberhand, ohne den Honig ganz vergessen zu machen.

2015er Leiwener Laurentiuslay Riesling 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Hoch eleganter, gelber Steinobstduft vor mineralischem Panorama. Dichter, konzentrierter Geschmackseindruck von zartgelben, reifen Mirabellen, mit milden Zitronenconfit-Highlights. Bemerkenswert konsistente Entwicklung mit eindrücklich mineralischer Begleitung in einen Nachhall feingliedriger Übergänge.

2015er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** (3 Stern) 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Assam-Tee mit sehr reifen, gelben Pfirsichen, einem Tropfen Waldhonig und viel Schiefermineralität. Mundfüllender Fruchtextrakt, würzig und doch feingliedrig durch eine hochfeine, aber durchsetzungsfähige Säure. In der Entwicklung hochdifferenziert mit gelben Früchten, hellem Honig, malzigen Teenoten und viel Mineralität. Nachhall sehr fein und mineralisch.

2015er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Auslese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duft nach Earl-Grey-Tea mit dunklem Honig. Im Mund viel Kandis, ein tolles Säurespiel als Gegenspieler. In der Entwicklung getrocknetes gelbes Steinobst, reife Äpfel, ein Hauch schwarzer Tee und Aromen von Zitrusschalen. Langer, feiner, bei aller Süße belebender Nachhall.

2015er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Facettenreicher Duft mit betörenden Blüten, sehr saftigen, gelbfleischigen Früchten, aber auch elegant-herben Zitrusfruchtschalen. Fein zwischen deutlicher Fruchtsüße und mineralisch begleiteter Säure austarierter Geschmackseindruck, mit duftiger Aromatik von hellen Blüten und Akazienhonig. Die Zitronenfrische der Säure bestimmt die feinmineralische Entwicklung in einen Aufmerksamkeit fordernden, langen Nachhall.

2015er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Mineralisch betonter Aprikosenduft mit reichlich weißem Honig, kandierten Zitrusschalen und staubzuckrigem Löffelbisquit. Bemerkenswert klarer Mundeindruck, ausgewogen zwischen üppiger gelbfruchtiger Süße und einer exquisiten Säure. Saftziehende Entwicklung, sehr frisch und zum Weitertrinken anregend. Nahtloser Übergang in einen trotz der Süße frischen, feinsalzigen Nachhall.

2015er Trittenheimer Apotheke Riesling trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Warmes Apfelkompott mit trockenen Sommerkräutern im Steingarten. Im Mund safttreibende Würze mit neckenden Zitronensäurespitzen und salzigem Schmelz. Dieser begleitet eine harmonische Entwicklung, in der sich zunehmend die Traubenfrucht zeigt. Langer, traubenaromatischer Nachhall.

2015er Dhroner Hofberger Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Zarter Duft nach rotwangigen Äpfeln auf feinem Schiefer mit hellem Honig und Zitronenschale. Im Mund zunächst mineralisch-trocken, mit reifem, zupackendem Gerbstoff. In der Entwicklung öffnet sich der Wein in eine überaus traubenfruchtige Fülle. Begleitet von mineralischen Tönen und Aromen kandierter Zitrusfrüchte entwickelt sich ein langer Nachhall, in dem nochmals klare Traubenaromen dominieren.

2015er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Elegant konzentriertes, gelbes Steinobst im Duft, aromatisiert von zarten Schiefertönen. Im Geschmack dominiert die spritzige Säure ein wenig die reife, gelbfruchtige Süße. Helle Apfelaromen und ein wenig Kernobst finden sich in der feinen Entwicklung. Sehr guter Nachhall.

2015er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese feinherb 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duft nach reifen Birnen, dunklem Honig und konfierten Zitrusschalen auf frisch gemähter Blumenwiese. Feinsüßer Mundeindruck mit viel Würze von Birnen und reifen, gelben Früchten. Überaus saftige Säure mit zartherben Kräutertönen und deutlichem Kandis. In der Entwicklung salziger werdend. Langer, frisch-eleganter, mineralischer Nachhall.

2015er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Hochfeiner Mirabellenduft, knackig wie eine Nashi-Birne. Im Hintergrund etwas wie Zwieback mit reifer Banane. Saftig-süßer Geschmackseindruck mit dunklem Waldfruchtgelee. Die Entwicklung ist würzig und frisch zugleich, belebt duch eine gut abgestimmte Säure und salziger Mineralik. Sie bleibt auch im langen Nachhall sehr präsent. Schraubverschluss.

2015er Leiwener Klostergarten Riesling trocken 85
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Frischer Grünapfelduft in einer gerade gemähten Wiese. Kompakt-würziger Geschmackseindruck mit Klarapfel-Aromen, saftig und animierend, mit heller Säure und einer Spur Süße. In der Entwicklung zitronig-frisch und unkompliziert. Nachhall wie ein taufrischer Morgen. Schraubverschluss

2015er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese feinherb
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Auslese 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-florale Nase, Lavendel, Pfirsiche, Birnen, Kandis, vielschichtig. Im Mund dann süß und dicht, wieder Blüten, fordernde Mineralik, süßes, elegantes Extrakt, pikantes Säurespiel; Kandis, dezente Honignoten, etwas Biskuit, frisch und animierend, sehr guter Abgang, langer, jüngferlich-süßer, animierender Nachhall.

2014er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** (3 Stern) 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Zart-duftige Nase, süße, gelbe Pfirsiche, Ananas, Kandis, jung und unentwickelt. Im Mund dann süßes, mineralische Extrakt, zart und elegant geschichtet, dabei jung und unentwickelt, kandierte Äpfel, etwas Akazienhonig, sahnig und dicht, sehr guter Abgang, sehr langer, zart-mineralischer Nachhall. Brauch Zeit.

2014er Leiwener Laurentiuslay Riesling 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-mineralisches Spiel in der Nase, sehr jugendlich, Mirabellen, Ringelblumen, etwas Nektarine. Im Mund dann kompakte, kräuterige Mineralik, kandierte Wiesenkräuter, Äpfel, braucht Luft, um sich immer betörender, fordernder zu entwickeln, sehr guter Abgang, leicht karamellige Mineralik im Nachhall. Braucht noch Zeit.

2014er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-vibrierendes Säurespiel in der Nase, Blüten, helle Pfirsiche, filigrane Mineralik, vielschichtig und fordernd. Im Mund dann perfektes, animierendes Säurespiel, dahinter sich entwickelnde, recht tiefgründige Mineralik, Schiefer, helle Blüten, helle Pfirsichnase, feine Süße, die von dem präsenten, mineralisch-eleganten Säurespiel, perfekt abgepfuffert wird, klassisch-animierendes Spätlese, sehr guter Abgang, langer, zart-animierender Nachhall Lecker!

2014er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Mineralisch-animierende Steinobstfrucht in der Nase, Pflaumen, Äpfel, etwas Dörrobst, helle Blüten. Im Mund dann animierend und zart-süß, perfekt eingebundenes Säurespiel, Äpfel, Kompott, helle Kirschen, Kandis, Blüten, sehr guter Abgang, langer betörend-zarter und sehr animierender Nachhall. Klassisch-süße Spätlese.

2014er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte Schiefernase, recht mineralisch, helle Weinbergspfirsiche, Blüten, Zitrusfrüchte, etwas Biskuit. Im Mund dann klar und animierend-süß, gelbe Fürchte, Kandis, florale Noten, perfektes, harmonisches Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, süßer, mineralischer Nachhall. Klassisch.

2014er Dhroner Hofberger Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, klare Apfelnase, Sommeräpfel, Schiefer, Kandis, Ringelblume. Im Mund dann ebenfalls kompakte, animierende Mineralik, zart-herbe Apfelnoten, wieder Sommeräpfel, noch recht jugendlich und frisch, sehr guter Abgang, kompakter, schiefermineralischer Nachhall. Lecker.

2014er Trittenheimer Apotheke Riesling trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Schmelzig-zarte Schiefermineralik in der Nase, Äpfel, Kandis, etwas Kompott, Almheu, Blüten. Im Mund dann pikant-schmelzig, dabei zarte, sich noch entwickelnde Mineralik, etwas Tabak, wieder Blüten, Kernobst, guter bis sehr guter Abgang, dezent-süße Mineralik im Nachhall.

2014er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 85
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, zarte-animierende Kernobstnase, dezente Mineralik, recht klar. Im Mund dann rote Äpfel, etwas Steinobst, zart-herbe Mineralik, etwas Johannisbeere, animierend und direkt, guter Abgang, süffig-animierender Nachhall. Lecker.

2014er Leiwener Klostergarten Riesling trocken 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, duftige Apfel-Zitrusnase, pikant, frisch und direkt. Im Mund dann ebenfalls, kompakt und klar, Äpfel, helle Pfirsiche, dezente Süße, guter Abgang, fruchtig-klarer Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese 93
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Ätherisch-öliges Extrakt in der Nase, Rosinen, Kräuter, etwas Malz, Eycalyptus, süß und dicht, dahinter gedörrte Aprikosen. Im Mund dann frisches, von der Süße aber eingefangenes Säurespiel, Gelee von Aprikosen, Blutorangen, kandierte Zitrusfrüchte, dichtes Extrakt und ebensolche Mineralik, Papaya, etwas Karamell, sehr guter Abgang; langer, mineralisch-dichter Nachhall. Sehr jung und strahlend klar. Liegen Lassen.

2013er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Auslese 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Präsentes, herbfruchtiges Säurespiel in der Nase, rote Beeren, Äpfel, Kandis, sehr jung. Im Mund dann süßes, dichtes Extrakt von Äpfeln, Kandis, Blüten, feine Schieferwürze, pikantes, aber perfekt verwobenes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, animierend-filigraner Nachhall. Sehr, sehr jugendlich.

2013er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Dunkel-beerige Würze, dunkles Steinobst, pikantes Säurespiel, Kompott, Kandis. Im Mund dann kompakte, herb-süße Mineralik, Schiefer, Kandis, dunkles Steinobst, zartherbes Säurespiel, sehr guter Abgang, würzig-intensiver Nachhall.

2013er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Filigran-duftige Blütennase, gelbe Früchte, rote Äpfel, sehr animierend und jung. Im Mund dann süßes, frisches Säurespiel, Maikräuter, gedörrte Äpfel, etwas CO2, Kandis, sich entwickelnde Mineralik, sehr guter Abgang, mineralisch-animierender Nachhall, lang und klassisch.

2013er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörende Pfirsichnase, Schiefer, jugendliche Kräuterwürze. Im Mund dann süße, dichte Pfirsichfrucht, zart-herbe Schiefermineralik, klassisch-süßer Typ, sehr guter Abgang, mineralisch-langer Nachhall.

2013er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese feinherb 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige Pfirsich-Aprikosennase, gelbe Blüten, schiefriger Schmelz, Waldkräuter. Im Mund dann saftig-süße und danach zartherbe Würze, Pfirsichkompott, dunkle Beeren, Kamille, guter Abgang, zart-herber Nachhall, Wiesenheu, etwas Kandis.

2013er Dhroner Hofberger Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, duftige Pfirsichnase, Nektarine, feine Schiefermineralik. Im Mund dann ebenfalls sehr feine, direkte Schiefermineralik, helle Pfirsiche, Aprikosen, Blüten, guter bis sehr guter Abgang, feiner, kräuteriger Nachhall.

2013er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, süße Pfirsichfrucht in der Nase, Schiefer, Kandis, Blüten. Im Mund dann perfektes Säurespiel, schmelzig-herbe Würze, pikante Mineralik, Schiefer, Äpfel, helle Pfirsiche, guter bis sehr guter Abgang, präsenter, animierend-mineralischer Nachhall.

2013er Leiwener Riesling feinherb 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezent-duftige Pfirsichnase, etwas Kompott, Kandis, Wiesenkräuter. Im Mund dann frische direkte Art, CO2, dezent-süße Kräutermineralik, Schiefer, Apfel, helle Pfirsiche, florale Noten, guter Abgang, feiner kräuterig-frischer Nachhall.

2013er Leiwener Riesling trocken 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezente Apfel-Pfirsichnase, klar und duftig-fein. Im Mund dann ebenso, saftige, zart-herbe Kräuterwürze, etwas Apfel, Pfirsiche, guter Abgang, filigraner, animierender Nachhall. Lecker!

2013er J. R. Junior Riesling 82
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezente, feine Pfirsichnase, Süßholz, helle Kirschen. Im Mund dann zarte, herbsüße Steinobstfrucht, etwas Beeren, ordentlicher Abgang, kräuterig-süffiger Nachhall.

2013er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Schmelzig-pikante Apfelnase, etwas Dörrobst, kandierte Orangen, ein Hauch Karamell. Im Mund dann süßes Extrakt, pikantes aber sehr eingebundenes Säurespiel, Dörrobst, Apfel , Papaya, Kandis, sehr guter Abgang, langer, pikanter-würziger Nachhall. Sich entwickelnde Mineralik.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Leiwener Laurentiuslay Riesling 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörende Mineralik in der Nase, Pfirsiche, reife Birnen, Kandis, Wiesenblüten. Im Mund dann kraftvolle, mineralische Würze, Extraktsüße, Blüten, Kandis, gelbe Pfirsiche, Nektarine, Schiefer, präsentes, animierendes Säurespiel, sehr gute Balance, sehr guter Abgang, langer, spannungsgeladener, mineralischer Nachhall.

2012er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-filigrane Mineralik in der Nase, Blüten, helle Pfirsiche, sehr animierend. Im Mund dann kompaktes, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, feine Schiefermineralik, gelbe Pfirsiche, Nektarinen, Maracuja, dabei fein und elegant gewirkt, sehr guter Abgang, langer filigran-animierender Nachhall. Lecker!

2012er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr animierendes, würzige Spiel in der Nase, rote Äpfel, Kompott, pikantes Säurespiel, sehr jung. Im Mund dann frisches, zart-süßes Säurespiel, wieder rote Äpfel, Apfelschale, Kandis, filigrane Schiefermineralik, noch sehr unentwickelt, filigraner, jugendlicher Typ, sehr guter Abgang, fein-mineralischer Nachhall, dezente Süße, braucht noch Zeit.

2012er Dhroner Hofberger Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, duftig-mineralische Nase, gelbe Pfirsiche, Äpfel, Rapsblüten. Im Mund dann klar und feingliedrig, schmelzige Würze, Maikräuter, feiner Schmelz, Äpfel, sehr guter Abgang, perfekte Balance, sehr schöner trockener Mosel-Riesling.

2012er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr animierende, duftige Blütennase, helle Pfirsiche, vibrierendes Säurespiel, frisch und klar. Im Mund dann zarter, mineralischer Schmelz, frisches, gut eingebundenes Süß-Säure-Spiel, zarte, nicht allzu tiefgründige Mineralik, guter Abgang, zarter Nachhall. So muss ein Kabinett schmecken. Schraubverschluss.

2012er Trittenheimer Apotheke Riesling trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, duftige Pfirsichnase, etwas Hefe, Blüten, sehr klar und feingliedrig. Im Mund dann kompakte, herb-würzige Schiefermineralik, sehr jung, fast noch etwas ruppig, Kernobst, helle Pfirsiche, pikanter Schmelz, guter Abgang, würzig-pikanter Nachhall.

2012er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese feinherb 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräutig-schmelzige Pfirsichnase, Weinkräuter und Blüten, Äpfel. Im Mund dann herbsüße Würze, Äpfel, Kompott, pikante Mineralik, etwas Gerbstoff, dezent-salzig, guter Abgang, tabakig-herber Nachhall.

2012er Leiwen Riesling feinherb 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Animierend-duftige Schieferwürze in der Nase, dunkle Pfirsiche, Äpfel, etwas Gerbstoff. Im Mund dann frisch und direkt, etwas rotbeerige Noten, wieder dunkle Pfirsiche, Birne, etwas Tabak, eine Hauch Gerbstoff, guter Abgang, würzig-fülliger Nachhall. Schraubverschluss.

2012er J. R. Junior Riesling 83
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-herbe Pfirsich-Apfelnase, sehr frisch und direkt, Blüten. Im Mund dann kompakte, schmelzige Mineralik, zart florale Noten, Wiesenkräuter, Kernobst, ordentlicher bis guter Abgang, zartherber Nachhall. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese 94
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr elegante, duftige Nase, kandierte, exotische Früchte. Im Mund dann cremig-süßes Extrakt, kandierte Kräuter, gekochtes Steinobst, Salz, dann immer tiefer und würziger werdend, Blüten, Rosenöl, pikantes Säurespiel, perfekt eingebunden, druckvoll gewirkt, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall mit pikanter, griffiger Säure, sehr lang und jung.

2011er Trittenheimer Apotheke Riesling Trockenbeerenauslese 94
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Ätherisch-süße Würze in der Nase, schiefrige Mineralik, Kandis, feines Sahnekaramell, (Ahorn)Sirup, gekochte Aprikosen, sehr elegant und vielschichtig. Im Mund dann hochelegantes Säurespiel, sehr prägnantes, dann weiches, zart geschichtetes Extrakt, gedörrte, exotische Früchte, Papaya, Reneklode, sehr guter Abgang, hochelegantes Säurespiel auch im Nachhall, großartig und endlos lang.

2011er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Konzentrierte, exotisch-süße Frucht in der Nase, Papaya, kandierte Maracuja, Kandis, Blüten, sehr verspielt und animierend. Im Mund dicht und süß, sehr klares, weiches Extrakt, Sirup, kandierte Blüten, noch unentwickelt, sehr guter Abgang, vielschichtiger Nachhall.

2011er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese * 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Schmelzig-kräuterige, recht unentwickelte Kernobstnase, Blüten. Im Mund dann sehr klare, süße Frucht, viel Extrakt, dann zart gewirkt, etwas Salz, kandierte Blüten, immer mineralischer werdend, frisches, perfekt eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, mineralisch-süßer Nachhall. Hat Zeit!

2011er Leiwener Laurentiuslay Riesling 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Würzig-animierende Pfirsichnase, etwas Granatapfel, feiner, kräuteriger Schmelz, Wiesenheu, Kandis. Im Mund dann frisches,, würziges Spiel, gelbe Pause, wieder Granatapfel, animierendes Säurespiel, dezent rotwürzige Noten, immer zarter werdende Schiefermineralik, sehr guter Abgang, feinmineralischer, sehr eleganter Nachhall.

2011er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Fruchtig-beerige Schiefernase, Kandis, gelbe Früchte, Blüten, sehr jung und zartduftig. Im Mund dann komapkte, sich erst langsam entwickelnde Schiefermineralik, Kandis, dunkle Beeren, Zitrus, wieder florale Noten, sehr zart geschichtet, dabei mit schöner Tiefe, guter bis sehr guter Abgang, zartwürzig-mineralischer Nachhall. Sollte noch reifen.

2011er Dhroner Hofberger Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinmineralische Schiefernase, helle Blüten, Klee, elegant und duftig, Zitrusfrüchte, Äpfel, sehr klar. Im Mund dann ebenso, pikante, mineralische Würze, sehr guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

2011er Trittenheimer Apotheke Riesling trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Würzig-Reife Kernobstnase, Blüten, Schiefer, recht füllig und pikant. Im Mund sehr pikanter, würzig-herber Schmelz, Kandis, Kernobst, Reife Pfirsiche, Wiesenkräuter. Reife Mineralik, guter Abgang, würzig-reifer Nachhall.

2011er Leiwener Riesling trocken 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige, sehr jugendliche Nase, kompakt und pikant. Im Mund dann frische, schmelzig-würzige Schiefermineralik, kandierte Äpfel, etwas Zitrus, Tabak, Veilchen, guter Abgang, würzig-amierender Nachhall. Schraubverschluss.

2011er Leiwener Riesling feinherb 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-dezente Kernobstnase, Kandis, etwas florale Noten, helle Pfirsiche, Maracuja. Im Mund dann süßlich-würzige Mineralik, Tabak, etwas Cassis, Birne, guter Abgang, schmelziger, würzig-rotfruchtiger Nachhall. Schraubverschluss.

2011er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese 93
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Konzentriertes, sirupartiges Extrakt in der Nase, Trockenobst, kandierte Blüten, etwas Akazienhonig. Im Mund dann jung und unentwickelt, noch verdeckte Frucht, prägnantes Säurespiel, dahinter aber schon Eleganz und unendliche Tiefe andeutend, gedörrte Beeren, Papaya, feines Karamell, sehr guter Abgang, langer, von feinem Karamell und pikantes Säurespiel geprägter Nachhall. Liegen lassen!! Potenzial 95!

2010er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Erst schmelzige, leicht diffuse Apfelfrucht in der Nase, dann prägnanter und eleganter werdend, Rosinen, exotisches Dörrobst, Orangen, sehr vielschichtig, dabei aber völlig unentwickelt. Im Mund dann süßes Extrakt mit prägantem Säurespiel, Sirup, wieder gedörrte und kandierte exotische Früchte, alles aber noch ungeordnet und jung, sehr guter Abgang, filigranes Säurespiel im Nachhall. Liegen Lassen. Hat viel Potenzial.

2010er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kandierte Schiefermineralik in der Nase, Beere, helle, kandiert Blüten, elegantes Säurespiel. Im Mund dann kompakte, dicht gewirkte Schiefermineralik, zartherb, süße Apfel-Zitrusfrucht, Kandis, wieder sehr elegantes Säurespiel, jung, zeigt Druck und Tiefe, die sich noch entwickeln wird, sehr guter Abgang, langer feinmineralischer Nachhall. Klassisch!

2010er Dhroner Hofberger Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, schmelzige Schiefermineralik in der Nase, Beeren, kandierte Äpfel, zarte Pfirsichfrucht. Im Mund dann kompakte, saftige Frucht, Äpfel, leicht gekocht, feine, fast weihnachtliche Kräuter, Schiefer, klarer Schmelz, sehr guter Abgang, feinmineralische Würze im ansonsten sehr guter Abgang.

2010er Trittenheimer Apotheke Riesling trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Schmelzige, recht elegante Schiefermineralik in der Nase, extraktreich, Äpfel, Orangen, Kandis, reife Zitrusfrucht. Im Mund dann kompakte, dicht gewirkte Schiefermineralik, kandierte Zitrusfrüchte, Kräuter, Kernobst, ein Hauch Veilchen, feines Meersalz, sehr guter Abgang, langer, kompakt-schiefriger Nachhall.

2010er Leiwener Riesling feinherb 85
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische Schiefermineralik in der Nase, Äpfel, helle Pfirsiche, Zitrus. Im Mund dann kompakte, saftig-pikante Frucht, leicht tabakige Mineralik und Würze, dezente Schmelz, dann pikanter werdend, leicht rotbeerige Noten, guter Abgang, kompakt-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

2010er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 85
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine-kräuterige Nase, helle Pfirsiche, Wiesenheu, Zitrusfrüchte. Im Mund dann ebenso, jugendliche-frische Art, leicht hefig, etwas Maikräuter, saftig und direkt, guter Abgang, frischer, animierender Nachhall.

2010er Leiwener Riesling trocken 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, feinwürzige Kernobstnase. Im Mund dann frisch und direkt, Schiefer, Veilchen, kandiert Äpfel, dezente Kräuterwürze, feiner Schmelz, guter Abgang, dezent-nussige Mineralik im Nachhall. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese * 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Süße Botrytisnase, Honig, Dörrobst, süße, kandierte Pfirsiche. Im Mund ebenso süße, dabei blitzsaubere Frucht, Aprikose, Kompott, Kandis, gedörrte Aprikosen, etwas Honig, dichtes, mineralisches Extrakt, animierendes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, süßer, betörender Nachhall.

2008er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörend, zartgliedrige Schiefermineralik in der Nase, helle Blüten, Kandis, gelbe Pfirsiche, mit dezenter exotischer Frucht, üppiges Spiel. Im Mund dann konzentriertes Extrakt, wieder helle Blüten, reife Pfirsiche, Aprikosen, Kandis, geschmeidiges Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, langer, mineralischer Nachhall.

2008er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, zartgliedrige Mineralik in der Nase, Schiefer, heller Blüten, animierende, aber filigranes Säurespiel. Im Mund dann ebenfalls kompakt, dann zupackendes Süß-Säure-Spiel, heller Pfirsich, Kandis, gelbe Früchte, Wiesenkräuter, kompakte Schiefermineralik, viel Schliff und Brillanz, sehr guter Abgang, animierend-mineralischer Nachhall. Klassisch!

2008er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-jugendliche Mineralik in der Nase, Schiefer, Hefe, Wiesenkräuter, helle Blüten. Im Mund dann zupackendes, animierendes Süß-Säure-Spiel, kompakte Mineralik, sehr substanzreich, Kernobst, Kandis, feiner Schmelz, dabei recht druckvoll, sehr guter Abgang, animierender, feinmineralischer Nachhall. Lecker!

2008er Selection J.R. Riesling Spätlese *** trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-filigrane Schiefernase, heller Pfirsich, dann üppiger werdende Mineralik, Aprikose, noch unentwickelt. Im Mund dann kompakte, pikante Mineralik, herbe Kernobstfrucht, Zitrus, ein Hauch Grapefruit, sehr guter Abgang, langer, herb-mineralischer Nachhall.

2008er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese feinherb 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinduftige, dabei mineralisch-pikante Schiefernase, helle Blüten, kandierte Pfirsichnase, Zitrus. Im Mund dann animierendes, pikantes Süß-Säure-Spiel, gelber Pfirsich, kandierte Zitrusfrüchte, sehr jung, gedörrte Äpfel, sehr guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

2008er J.R. Junior Riesling 83
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Hefig-schmelzige Schiefernase, Kernobst, heller Pfirsich, Zitrus. Im Mund dann saftig-süffig, nicht ganz trockener Typ, zarter Schmelz, nicht allzu tief, dezente Würze, guter Abgang, süffiger, unkomplizierter Nachhall.

2008er Leiwener Klostergarten Riesling trocken 83
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

In der Nase Heu, Wiesenkräuter, sehr frisch, Hefe, CO2. Im Mund dann kompakte Schiefermineralik, frisches, leicht zitroniges Säurespiel, heller Pfirsich, Äpfel, etwas Lakritze, guter Abgang.

2008er Leiwener Klostergarten Riesling Eiswein 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)
2008er J.R. Junior Riesling trocken
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese 93
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr konzentrierte, exotische Frucht in der Nase, Sirup, Kandis, pikantes, sehr elegantes Säurespiel, Blüten. Im Mund filigran, und zartgliedrig, sehr animierendes, dann weiches, tiefgründiges Extrakt, immer vielschichtiger werdende, explodierende Frucht, immer mehr an Länge gewinnend, feines, sehr elegantes Säurespiel, sahniges Karamell, perfekte Balance, sehr guter Abgang, langer, sahniger Nachhall.

2007er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** 92
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Konzentrierte, süße Exotik in der Nase, Litschi, Papaya, Kandis, Blüten, sehr verspiel und animierend. Im Mund dicht und süß, blitzsauberes, weiches, tiefgründiges Extrakt, Sirup, kandierte Blüten, tropische Früchte, noch unentwickelte Mineralik, sehr guter Abgang, vielschichtiger Nachhall.

2007er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese * 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Schmelzig-herbe Schiefernase, süßes Steinobst, Stachelbeere, Blüten, Kandis. Im Mund kompakte Schiefermineralik, süße Aprikosenfrucht, florale Noten, Kandis, animierendes Säurespiel, sehr guter mineralisch-würziger Abgang. Rustikaler, süßer Typ.

2007er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese *** 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörend-fruchtige Schiefermineralik in der Nase, helle Blüten, Kandis, mit dezenter exotischer Frucht, üppiges Spiel. Im Mund dann konzentriertes Extrakt, helle Blüten, gelber, reifer Pfirsich, Aprikose, Kandis, feines Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, langer, mineralischer Nachhall.

2007er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr üppige, frisch-fruchtige Nase, mit gewisser Exotik, Schiefer. Im Mund dann zartherbe Süße, schmelzig, recht mineralischer Stil, kandierter Pfirsich, Zitrus, Wiesenkräuter, Hefe, kandiert Blüten, viel Schiefer, sehr guter Abgang, sehr jung.

2007er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr extraktreiche, konzentrierte Frucht in der Nase, reife Zitrus, Susine, Reneklode, dann immer mineralischer werdend. Im Mund kompakte Mineralik, üppige Frucht mit exotischen Noten, sehr klarer, dichter Stil mit facettenreichen Kräuternoten, sehr guter Abgang, dicht und lang im Nachhall.

2007er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezente, kräuterige Schiefermineralik in der Nase, Hefe, sehr kompakt und frisch. Im Mund pikant-herbe Mineralik, prägnantes Säurespiel, dann Kandis, Kernobst, weiße Blüten, zeigt viel Substanz, druckvoller Kabinett, sehr guter Abgang, pikanter, feinmineralischer Nachhall.

2007er Selection J.R. Riesling Spätlese *** trocken 87
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Üppig-elegante Mineralik in der Nase, erst kompakt und verschlossen, dann immer exotischer werdend, Aprikose, Mango, Kernobst. Im Mund klare, kompakt gewirkte Schiefermineralik, mit Luft immer barocker werdend, elegantes Säurespiel, gelber Pfirsich, Ananas, kandierte Wiesenkräuter, sehr guter Abgang. Lecker!

2007er Klüsserather Bruderschaft Riesling Spätlese feinherb 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, pikante Schiefermineralik in der Nase, kandierter Pfirsich, Zitrus, recht vielschichtig. Im Mund süße, fast würzige Mineralik, dann an Pikanz gewinnend, angedörrte Pfirsiche, Kräuter, dann kräftiges, jugendliches Extrakt zeigend, sehr guter Abgang, fast noch ruppig im Nachhall. Reifen lassen.

2007er Leiwener Klostergarten Riesling trocken 81
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

In der Nase schmelzige, leicht wachsige Würze, Beeren, Maikräuter, Pfirsich. Im Mund schmelzig, etwas Lakritze, würzig-süß, dunkler Pfirsich, Pflaume, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese *** 92
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Mineralische Schiefernase, helle Blüten, feine Kräuternoten, sehr vielschichtig. Im Mund kompakt und frisch, dichtes, dabei filigranes Spiel, bestens balanciert, Aprikose, Maikräuter, sehr guter Abgang, langer filigraner Nachhall, hat dabei Druck und Dichte.

2006er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese *** 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr vielschichtige, eindringliche Schiefermineralik in der Nase, heller Pfirsich, Kandis, helle Blüten, hat Druck. Im Mund druckvolle, konzentrierte, dabei filigrane Mineralik, wieder helle Blüten, etwas Kandis, filigran und druckvoll gewirkt, pikantes Spiel, sehr guter Abgang, langer Nachhall.

2006er Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, dabei aber schon durchaus betörende Botrytisnase, Hefe, Dörrobst, feines Karamell, Kandis, eine Hauch Rosinen. Im Mund jung und unentwickelt, verdeckte Frucht, sehr dicht, kompakte Mineralik, die sich noch öffnen muss, perfektes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, klassischer Typ.

2006er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese * 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Mineralische Schiefernase, helle Blüten, feine Kräuternoten, sehr vielschichtig. Im Mund kompakt und frisch, dichtes, dabei filigranes Spiel, bestens balanciert, Aprikose, Maikräuter, sehr guter Abgang, langer filigraner Nachhall, hat dabei Druck und Dichte.

2006er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische direkt Art, feine Schiefermineralik, herbsüßes Kräuternoten, die auch im Mund schmeckbar sind, Aprikose, eine Hauch Zitrus, feine Kandisnoten, helle Blüten, filigran und geradlinig, kompakte Schiefermineralik, sehr guter Abgang.

2006er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese trocken 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

herbwürzige. Fast ölige Mineralik in der Nase, Reneklode, dunkle Blüten recht unentwickelt. Im Mund kompakte, würzige Mineralik, Schiefer, recht tief gewirkt, viel Extrakt, Steinobst, sehr jung und entwickelt, guter Abgang, sehr gute Länge braucht noch Zeit.

2006er Selection J.R. Riesling Spätlese *** trocken 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr intensiver, druckvoller, mineralischer Schmelz in der Nase, Aprikose, etwas Kernobst. Im Mund pikant und durchdringend, viel mineralische Substanz, sehr klar und tiefgründig ohne fett zu wirken, prägnantes, dabei elegant gewirktes Säreuspiel, rotes Steinobst, etwas Ananas, kandierte Würzkräuter, sehr guter Abgang. Animierend-würziger Nachhall.

2006er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 86
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, sehr elegant gewirkte Nase, Aprikose, heller Weinbergspfirsich, feine, etwas Limette erinnernde Säure, weiße Blüten. Im Mund kompakte, herbsüße Mineralik, Kräuter, die Süße noch versteckend, präsente, knackige Säure, viel Substanz, sehr guter Abgang. Würzig-kräuterige Nachhall.

2006er J.R. Junior Riesling trocken 85
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Noch etwas von Hefe geprägte schmelzige Nase, sehr intensive, würzige Mineralik. Im Mund herbwürziger Schmelz, sehr kompakte Mineralik, noch unentwickelt, guter Abgang. Wird noch zulegen.

2006er Leiwener Klostergarten Riesling trocken 83
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, würzige Nase, Pfirsich. Im Mund pikant und frisch. recht würzige Mineralik, klar, fast ungestümer Stil, guter Abgang.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Leiwener Klostergarten Riesling Eiswein 95
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Verspielt-duftige Nase, etwas Mocca, Trockenobst, mit zunehmender Luft immer intensiver werdend, feine elegante Kräutermineralik. Betörend süß im Mund, pikante Süße Frucht, der geradlinig, mineralisches Säurespiel, feiner komplexer Schmelz, sehr filigran und elegant, tolles Potenzial, großer, klassisch gemachter Eiswein!

2004er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Wie die Spätlese aus der gleichen Lage, nur dichter und kompakter, noch eleganter: Hefig-frisches Säurespiel in der Nase, sehr mineralische, aber noch verdeckte Kräuternoten. Sehr kompakt und frisch, wird ewig leben, sehr filigran und geradlinig, aber noch viel zu jung, sehr gute Balance, etwas Maikräuter, sehr guter Abgang, feinherbe, süße Würze im Nachhall. Klassische Spätlese!. Potenzial: Potenzial: 92+

2004er Trittenheimer Apotheke Riesling Spätlese 90
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Hefig-frisches Säurespiel in der Nase, sehr mineralische, aber noch verdeckte Kräuternoten. Sehr kompakt und frisch, wird ewig leben, sehr filigran und geradlinig, aber noch viel zu jung, sehr gute Balance, etwas Maikräuter, sehr guter Abgang, feinherbe, süße Würze im Nachhall. Klassische Spätlese!. Potenzial: 91 Punkte.

2004er Selection J.R. Riesling Spätlese *** trocken 89
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Eindringlich würzig-pikant, Aprikosenkompott, recht mineralisch. Im Mund stramme Säure, Grapefruit, Ananas, sehr reif, pikantes Spiel, etwas ruppig. Guter Abgang, pikanter Nachhall. Muss reifen.

2004er Leiwener Klostergarten Riesling Kabinett 88
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Schöne Spontinase, weiße Blüten, mit immer mehr Luft duftiger werdend, Saftig-animierend-dicht im Mund, feiner kräuteriger Schmelz, Akazienblüten, perfekte Balance, absolut filigrane Säure und leicht, geradlinig, feine Pikanz, macht Spaß!! Toller Kabinett.

2004er Leiwener Klostergarten Riesling trocken 85
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr jugendlich-würzig, gelbes Steinobst, Pfirsichkerne. Pikante, noch etwas kantige Würze, dezente Mineralik, sehr frisch, verdeckte Frucht, verhaltener Abgang.

2004er J.R Junior Riesling feinherb 84
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-präsente Nase, Ananas, etwas Kokos, herb-würzig-schmelzig. Würzig-ölig und saftig-voll im Mund, Pfirsich, etwas Veilchen, gut gemacht, recht klar und eingängig, herbwürzige Apfelnoten im Nachhall, quadratisch-praktisch-gut. Nicht mehr, nicht weniger ...

2004er Leiwener Klostergarten Riesling Auslese 91
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)
2004er Leiwener Klostergarten Riesling Brut Winzersekt original Flaschengärung
Weingut Josef Rosch | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!