Home Weingut

Weingut Peter Jakob Kühn

Dieses Foto zeigt das Bio-Weingut Peter Jakob Kühn aus dem Ort Oestrich im Rheingau.

Peter Jakob Kühn hat sich in kurzer Zeit zu den Spitzenerzeugern des Rheingaus hochgearbeitet. Das Weingut bewirtschaftet 15 Hektar Weinberge. Die Rebfläche teilt sich auf in 83% Riesling und 17% Spätburgunder. Die Spitzenlagen sind Oestricher Lenchen und Oestricher Doosberg. Für die Kühns liegt die Grundlage der Qualität in der natürlichen Pflege der Weinberge, der selectiven Lese und dem schonenden Ausbau der Weine. "Ziel der Vinifikation sind fruchtige reintönige Weine mit einer feinen Harmonie von Süße und Säure", so Peter Jakob Kühn. Trockene Rieslinge dominieren im Weingut. Die Prädikatsbezeichnungen sind den restsüßen Weinen vorbehalten. Auch beim Verschluß ist Peter Jakob Kühn unermüdlich: er setzt konsequent Schraubverschlüsse als Alternative zum Naturkork ein. 

  • Oestricher Lenchen

    Dieses Foto zeigt eine Ansicht aus einem Weinberg im Oestricher Lenchen.
© Weingut Peter Jakob Kühn

    Es gibt zwei Versionen für die Herkunft des Namens Lenchen.

    Zum einen könnte sich der Name von einer zum Pfingstbach geneigten Berglehne ableiten, die an die Originallage des Lenchens grenzte und zum anderen werden im Oestricher Dialekt viele Worte mit „sch“ verkleinert. So ist ein kleines Lehen ein Lehenschen, woraus sich die heutige Schreibweise Lenchen entwickelt haben könnte. Die Flächen des Lenchens werden in verschiedene Filetstücke nach den früheren Kleinlagen Eiserberg, Eiserweg, Hölle, Pfaffenpfad und Rosengarten unterteilt. Die Böden des Lenchen sind meist tiefgründige, kiesige Löße, die auch in tiefgründige Lößlehme und schwere, tertiäre Mergelböden wechseln. Das Original Lenchen, befindet sich an der nördlichen Ortsgrenze. Es ist geprägt von einem tiefgründigem Lößlehmboden, welcher mit vielen Wasseradern durchzogen ist. Diese gute Wasserversorgung gewährleistet auch in trockenen Jahren ein optimales Wachstum der Rieslingreben. Der nach Südwesten geneigte Eiserberg ist in der königlich-preußischen Gütekarte des Jahres 1867 unter der höchsten Qualitätskategorie der Lagen im Rheingau zu finden. In dieser Lage wurde nachweislich im Jahre 1920 eine Trockenbeerenauslese mit 303° Oechsle geerntet. Ein weiterer Teil des heutigen Lenchens liegt, südlich vom Rest der Lage, im Oestricher Rosengarten in unmittelbarer Nähe zum Rhein. Die Bodenstruktur des nach Süden ausgerichteten Rosengartens besteht aus tertiärem Mergelboden, gemischt mit Lößlehm. Teile des Rosengartens sind von Mauern umgeben, die das Kleinklima beeinflussen. Tagsüber speichern die Mauern die Wärme, die sie in der Nacht wieder gleichmäßig abgeben.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Oestricher Doosberg

    Dieses Foto zeigt einen Weinberg der Lage Oestricher Doosberg, Rheingau. © Weingut Peter Jakob Kühn

    Die Lage Doosberg umfasst einen leichten Südhang, der den östlichen Rand der Gemarkung von Oestrich bildet.

    Er präsentiert sich als eine in sich geschlossene, nicht von Tälern oder Bachläufen durchzogene homogene Fläche. Über diese natürliche "schiefe Ebene" geht ein ständiger Wind, der besonders im Herbst von Vorteil ist, denn er lässt die Feuchtigkeit von Nebel oder Regen abtrocknen, und die Trauben bleiben länger gesund. Das Herzstück der Lage befindet sich an einer kleinen Kuppe, durch die der Weinberg eine zusätzliche westliche Neigung erhält. Im Boden findet man humosen und teilweise etwas tonigen Lößlehm vor, der von kiesigen Ablagerungen durchzogen wird. Durch die Hangneigung und diese Kiesbänder ist der Wasserhaushalt im Doosberg optimal.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Mittelheimer St. Nikolaus

    Dieses Foto zeigt einen Weinberg im Mittelheimer St. Nikolaus. © Weingut Peter Jakob Kühn

    Symbol für den Ursprung des Lagennamens ist eine alte Sandsteinstatue des Heiligen Nikolaus, die am oberen Rand des aus Kirchenbesitz stammenden Weinberges steht.

    Nur 150 m vom Ufer des Rheins entfernt liegt dieser Weinberg an einem kleinen Südhang. Das besondere Kleinklima ist geprägt durch den an dieser Stelle sehr breiten Rhein, welcher als Wärmespeicher fungiert und die Wirkung der Sonneneinstrahlung ergänzt. Der Austrieb und die Blüte beginnen hier immer einige Tage früher und gewähren eine längere Reifezeit. An den auf reinem Löß stehenden, dicht gepflanzten und über 60-jährigen Reben wachsen wenige kleinbeerige Trauben. Deren Aromen sind sehr intensiv und es entstehen aus Ihnen sehr dichte und vielschichtige Weine.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Oestricher Klosterberg

    Oestricher Klosterberg Oestricher Klosterberg Zur Lage
  • Dieses Foto zeigt das Bio-Weingut Peter Jakob Kühn aus dem Ort Oestrich im Rheingau.
  • Dieses Foto zeigt die Familie Kühn, Inhaber des Weinguts Peter Jakob Kühn.
  • Dieses Foto zeigt Peter Jakob und Sohn Peter Bernhard Kühn beim Selektieren Spätburgunder Trauben, Weinlese 2011.
  • Dieses Foto zeigt Winzer Peter Jakob Kühn im Hallgartener Hendelberg, Rheingau.
  • Dieses Fpto zeigt Nachwuchs-Winzer Peter Bernhard Kühn bei einer Weinprobe.
  • Dieses Foto zeigt Peter Jakob Kühn am Dynamisierungsfass.
  • Dieses Bild zeigt die Vinothek im Weingut Peter Jakob Kühn.
  • Das Foto zeigt das Innere der Vinothek von Weingut Peter Jakob Kühn.
  • Das Foto zeigt Quarzit-Steine aus den Weinbergen im Rheingau. Mit diesen Quarzit-Steinen ist der Vinotheks-Boden des Weinguts Jakob Peter Kühn gefliest.
  • Dieses Foto zeigt den Quarzit-Boden der Vinothek von Weingut Peter Jakob Kühn.
  • Dieses Foto zeigt den Quarzitboden in der Vinthek von Weingut Peter Jakob Kühn.
  • Weingut_PJ_Kuehn_Weinort_Oestrich
  • Dieses Foto zeigt einen Weinberg im Mittelheimer St. Nikolaus.
  • Dieses Foto zeigt einen Weinberg der Lage Oestricher Doosberg, Rheingau.
  • Dieses Foto zeigt eine Ansicht aus einem Weinberg im Oestricher Lenchen.
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland für 2017

    g&m 2017

    Foto © Gault&Millau

    Der Jahrgang 2015 bietet einige Schlagzeilen für Weinfreunde. Gleich mehrfach vergaben die Tester bei der Bewertung der edelsüßen Gewächse die Höchstnote von 100 Punkten. Auch auch sonst konnte das Team des Gault&Millau rund um Chefredakteur Joel B. Payne viele Spitzenweine entdecken. Den Titel Kollektion des Jahres erhielt das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan, zur Entdeckung des Jahres wurde Winzerin Julia Bertram (Ahr) prämiert.

    weiterlesen
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2016

    Das Cover des Gault&Millau Weinguides 2016

    Jahrgang 2014: Ein einheitliches Jahr

    Der Jahrgang 2014 zeigt in den deutschen Anbaugebieten kein einheitliches Bild. Während man in der Pfalz über einen großen Jahrgang jubeln darf, können selbst die Erfolge des „Winzers des Jahres 2016“ Peter Jakob Kühn im Rheingau sowie die „Kollektion des Jahres“ von Florian Lauer an der Mosel nicht über die schwierigen Erntebedingungen in den anderen Regionen hinwegtäuschen.

    weiterlesen
  • VDP.Weinversteigerungen 2015

    Das Foto zeigt Winzer Egon Müller bei der VDP Versteigerung 2015 in Trier.

    Weltrekord: Egon Müller erzielte auf der VDP.Auktion Trier einen Rekordpreis.

    Weltrekord bei VDP.Auktion in Trier

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Weinsammler aus aller Welt kamen am drittem September-Wochenende zu den jährlichen Versteigerungen der VDP.Prädikatsweingüter an die Mosel (18.09.), an die Nahe (19.09.) und in den Rheingau (20.09.). Die von ihnen gezahlten Rekordsteigpreise für aktuelle und gereifte Jahrgänge unterstreichen den Stellenwert des deutschen Spitzenweins in der Welt.

    weiterlesen
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
  • Peter Jakob Kühn: Rheingau in Reinform

    Peter Jakob Kühn: Rheingau in Reinform weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2013

Auch wenn wir die Spitzen der 2013er Kollektion bisher noch nicht verkostet haben, sind die übrigen Weine, die sich noch etwas hefiger, ätherischer präsentieren, mit dem Niveau der beiden fulminanten Vorjahre vergleichbar. Und das beginnst schon bei den mineralisch-pikanten, trockenen Basisqualitäten, ‚Jacobus und ‚Quarzit, die beide auf 88 Punkte kommen. Die Weingutsbewertung bleibt so erwartungsvoll bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Mit seinen 2011er Rieslingen stellte Peter Jakob Kühn aus unserer Sicht die beste Kollektion des letzten Jahres vor, an deren Spitze eine fulminante Trockenbeerenauslese 100 Punkte erzielte. Nun, mit seiner 2012er Kollektion schickt er sich an, diesen Schritt zu wiederholen. Seine beiden hocheleganten und klaren Trockenbeerenauslesen aus dem Oestricher Lenchen gehören mit 98 Punkten bzw. 96 Punkten wieder zu den besten des Jahrgangs. Auch wenn wir seine Grossen Gewächse noch nicht verkostet haben, weist die Weingutsbewertung weiter oben: RRRR+ (nationale Spitze). Nachtrag (August 2014): Nun konnten wir auch zwei Grosse Gewächse des Jahrgangs 2012 verkosten, die ebenfalls zu den besten in Deutschland zählen, und vermutlich tut Kühn gut daran, sie nicht schon ein Jahr früher anlässlich der offiziellen Präsentation der Grossen Gewächse gezeigt zu haben. Mit so einer grandiosen Leistung ist das 5. R im nächsten Jahr schon sicher!

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nachdem vom 2010er Jahrgang nun zwei Rotweine verkostet werden konnten, liefert Peter Jakob Kühn mit seiner 2011er Kollektion sein Meisterwerk ab. Seine beiden strahlend klaren Trockenbeerenauslesen aus dem Oestricher Lenchen gehören mit 100 Punkten (!!!) bzw. 98 Punkten zu den besten des Jahrgangs. Auch die sich noch sehr jugendlich präsentierenden trockenen Rieslinge beeindrucken mit einer tiefgründigen, schmelzigen Mineralik. Für uns eine der besten Kollektionen aus 2011. Mit der Weingutsbewertung geht es nun zurecht einen Schritt nach oben: RRRR+ (nationale Spitze). Glückwunsch!

Jahrgangsbeschreibung 2010

Jahrgangsbeschreibung 2009

Vom Jahrgang 2009 können dann keine edelsüßen Rieslinge verkostet werden. Besonders gut gefällt uns der hochelegante und sehr extraktreich-mineralische trockene Riesling aus dem Mittelheimer St. Nikolaus. Die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) bleibt so bestätigt!

Jahrgangsbeschreibung 2008

Der Jahrgang 2008er bewegt sich auf dem Niveau des Vorjahres. An der Spitze der Kollektion steht eine zupackende und ebenso filigrane Beerenauslese aus dem Oestricher Lenchen. Die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) wird so sicher bestätigt!

Jahrgangsbeschreibung 2007

Kühn setzt - trotz Kritik von vielen Seiten - seinen Stil auch beim 2007er konsequent und kompromisslos fort. An der Spitze stehen zwei noch recht unentwickelte Beerenauslesen, die großes Potenzial haben, sowie der trockene Riesling aus dem Oestricher Doosberg. Die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) wird so souverän bestätigt!

Jahrgangsbeschreibung 2006

Beim Jahrgang 2006er stehen den jugendlich-ruppig wirkenden trockenen Rieslingen, die größtenteils noch von Hefe geprägt sind, glasklare, sehr präzise gemachte rest- und edelsüße Rieslinge gegenüber. Die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) wird so sicher bestätigt! Wir sind positiv gespannt, wie seine trockenen Rieslinge sich nach einer längeren Reifezeit präsentieren.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Nach einem sehr guten 2002er Jahrgang war das Weingut für zwei Jahre nicht bei riesling.de vertreten. Mit dem 2005er meldete es sich nun mit einen fulminanten Kollektion zurück - jedenfalls im trockenen Bereich. Die sehr terroirbetonten Rieslinge bestechen durch die Bank. Großartig dabei vor allen der St. Nikolaus mit seiner tiefgründigen Würze, die mit einem filigranen Säurespiel gepaart ist. Sehr gut auch die Spätburgunder aus dem Jahrgang 2004. Mit der Weingutsbewertung geht es nun zurecht einen Schritt nach oben: RRRR (nationale Spitze). Glückwunsch!

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Mit einem kleinen, aber sehr guten 2002er Jahrgang und saftig-pikanten Rieslingen ist das Weingut erstmals bei riesling.de vertreten. Mit der Weingutsbewertung geht es so weiter nach oben: RRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1998

Jahrgangsbeschreibung 1993

Punkte
2013er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 94
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Ätherisch-würzige Nase, Karamell, Beeren, Dörrobst, helle Schokolade, sehr elegant und betörend. Im Mund dann cremig-pikante Würze, ätherisches Säurespiel, herbe Kräuternoten, wieder Karamell, kandierte Zitrusfrüchte, Gerbstoff, Wiesenheu, Kandis, sehr guter Abgang, herb-süßer, karamelliger Nachhall, immer mineralischer werdend.

2013er Oestricher Lenchen Riesling Auslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Pikante, hefig-würzige Pfirsich-Zitrusnase, Kandis, sehr präsente Mineralik, etwas Tabak. Im Mund dann saftig-pikantes Süß-Säure-Spiel, herb-süßer Schmelz, würzig-mineralisches Extrakt, Zitrusfrüchte, Kandis, herb-mineralische Noten, sehr guter Abgang, endlos langer, sehr animierender, herb-süßer Nachhall. Großartig und endlos lang.

2013er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese fruchtsüss 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-würzige Nase, Birne, kandierte Zitrusfrüchte, pikantes Säurespiel, dunkle Beeren. Im Mund dann saftig-süß, kompakte, würzige Mineralik, sehr dicht gewirkt, pikantes Säurespiel, sehr klar und druckvoll, sehr guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall.

2013er Oestricher Klosterberg Riesling trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Feine, kräuterig-hefige Nase, Gravensteiner Äpfel, kandierte Birnen, etwas gedörrte Birnen vielschichtig und verspielt. Im Mund dann kompakter, sehr jugendlicher Typ, frisches, mineralisches Spiel, kompakte, noch unentwickelte Mineralik, Hefe, Heu, Kamille, Kandis, wieder Birne, etwas Dörrobst, CO2, sehr guter Abgang, herbe, etwas an Cidre erinnernder Nachhall, sehr lecker!

2013er Hallgartener Hendelberg Riesling trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-würzige Nase, Haselnüsse, etwas Tee, Kernobst, kandierte Zitrusfrüchte. Im Mund dann kompakt und klar gewirkt, saftig-animierende Würze, Wiesenheu, Kandis, feines Säurespiel, Süßholz, Hefe, Salz, sehr guter Abgang, schmelzig-mineralischer Nachhall.

2013er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett fruchtsüss 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-druckvolle Mineralik in der Nase, Kernobst, Zitrus, viel Kandis, Blüten, sehr verspielt. Im Mund dann süße, sehr klare Pfirsich-Zitrusfrucht, heller Tee, Kandis, frisches und sehr elegantes Säurespiel, sehr guter Abgang, animierend-klarer Nachhall. Perfekter Kabinett.

2013er Jacobus Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Feine, hefig-mineralische Nase, animierend und verspielt, Steinobst, gedörrte Äpfel, Wiesenheu, helle Blüten, jugendlich. Im Mund dann kompakte. Schmelzig-pikante Mineralik, recht elegant gewirkt, Zitrus, Orangen, Äpfel, klar und animierend, etwas Hefe, wieder helle Blüten, sehr guter Abgang, kräuterig-frischer Nachhall.

2013er Oestricher Quarzit Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Feine, hefig-würzige Nase, Strohblumen, Wiesenkräuter, Kandis, Birnenhaut. Im Mund dann saftig und klare, mineralisch-pikanter Würze mit schönem Schliff, Kräuter, Kandis, etwas grüner Tee, wieder Hefe, etwas Süßholz, sehr guter Abgang, langer hefig-mineralischer Nachhall.

2013er Rheinschiefer Riesling trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakte, mineralische Würze in der Nase, schöner Schliff, Zitrus, Hefe. Im Mund dann kompakte, sehr klare mineralische Würze, wieder Zitrus Wiesenkräuter, feines Säurespiel, helle Pfirsiche sehr guter Abgang, langer, animierender Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Oestricher Lenchen Riesling Trockenbeerenauslese Extra Versteigerungswein 98
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr vielschichtige und komplexe Nase, kandierte Blüten, Dörrobst, Feigen, Datteln, sehr dicht und elegant, samtiges Karamell. Im Mund dann sirupartiges Extrakt, extrem klar und dicht gewirkt, hochelegantes Spiel, wieder feines Sahnekaramell, kandierte Zitrusfrüchte, unendlich vielschichtige Noten von Dörrobst, Limetten, Salz, süßer, zarter Schmelz, filigranes, noch mit der Süße kämpfendes Säurespiel, endloser Abgang, grandioser Nachhall. Große Trockenbeerenauslese! In 20 Jahren trinken!

2012er Oestricher Lenchen Riesling Trockenbeerenauslese 96
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Feines, vielschichtiges Spiel in der Nase, Sirup, Kandis, Blüten, feine Karamellnoten, etwas Honig, Dörrobst, ätherische Würze, hochelegant. Im Mund dann kompaktes, weiches Extrakt, dabei glasklar und tief gewirkt, hochelegantes Säurespiel, Sahnekaramell, süßes Dörrobst, Rosenöl, Kamille, Ananas, sehr guter Abgang, endlos langer Nachhall, animierend und vielschichtig. Großartige Trockenbeerenauslese.

2012er R Riesling trocken 96
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Intensive, betörende Würze in der Nase, Kräuter, Blüten, leicht sahniges Karamell, überreife exotische Früchte, sehr vielschichtig, jung und dennoch schon sehr elegant. Im Mund dann kompakt und unendlich tief gewirkt, drahtig und zugleich filigranes, intensiv-mineralisches Spiel, wieder Blüten, Zitrus, Aprikosen, Maikräuter, sehr extraktreich, Fleur du sel, zarte, rauchiger werdende Mineralik, sehr guter Abgang, endloser, vielschichtig mineralischer Nachhall, wird sich sehr elegant und ausdruckstark entwickeln. Groß!!!

2012er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 95
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dichtes, glockenklares Spiel in der Nase Blüten, hochlegante, ätherische Kräuterwürze, feines Karamell, Dörrobst, sehr verspielt und jung. Im Mund dann frisches Süß-Säure-Spiel, hochelegant gewirkt, cremig-pikanter Schmelz, wieder feines Sahnekaramell, kandierte Zitrusfrüchte, kräuteriges Extrakt, sehr jung, sehr guter Abgang, langer betörend-ätherischer Nachhall.

2012er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Grosses Gewächs trocken 94
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakte unendliche tiefgründige Nase, dichte Mineralik, komplexes Fruchtspiel, Marille, Reneklode, gedörrte Blüten, Nektarine, grüner Tee. Im Mund dicht, extrem konzentriertes Extrakt, dann feingliedrig und filigran, dann fordernd und kraftvoll, betörend, hochelegantes, Säurespiel, sehr guter Abgang, komplexer endlos lang anhaltender Abgang, Groß!

2012er Oestricher Lenchen Riesling Auslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakt gewirkte, jugendliche Pfirsich-Zitrusnase, florale Noten, Kandis, etwas Kompott, präsentes Kräuterextrakt, etwas Hefe. Im Mund dann süße, dichte Steinobstfrucht, eingemachte Pfirsiche, klar und pikant, Kandis, zupackendes, aber perfekt eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, vielschichtig animierender, mineralischer Nachhall.

2012er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Auslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dichtes, sehr konzentriertes Spiel in der Nase, zeigt Pikanz und Mineralik, sehr würzig. Im Mund dann sehr elegantes Süß-Säure-Spiel, zupackende und fordernde Art, Kandis, Zitrus, Aprikosen, sehr tief, sehr guter Abgang, langer, kräftig-würziger Nachhall mit elegantem Schmelz.

2012er Oestricher Doosberg Riesling Grosses Gewächs trocken 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Finessenreiches, fast vibrierendes Spiel in der Nase, Blüten, Kernobst, Kräuter, Kandis, feine Karamellnoten, etwas Salz, dabei druckvoll, zart und elegant zugleich. Im Mund dann dicht und jung, filigranes, sehr pikantes Säurespiel, unentwickelte Frucht und Mineralik, die sich erst mir viel Luft öffnet, Meersalz, weißer Pfeffer, gedörrte und konzentrierte Aprikosen, etwas Karamell, sehr guter Abgang, endlos langer, kraftvoller Nachhall. Großartig.

2012er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese feinherb 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr duftige, präsente, Kandis-Zitrusnase, Nektarinen, sehr animierend und dicht. Im Mund dann sehr konzentrierte, kompakte Pfirsichfrucht, Maracuja, wieder Nektarinen, viel Kandis, dann sich entwickelnde Mineralik, perfektes Säurespiel, kandierte Wiesenkräuter, Veilchen, dezentes Salz, sehr guter Abgang, endloser Nachhall, kräuterig-animierend. Großartig.

2012er Quarzit Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Würzig-mineralische Nase, Heublumen, reife Äpfel, Birnen, recht vielschichtig und präsente. Im Mund dann saftig-animierend, herb-mineralische Würze, kompakter, leicht salziger Schmelz, Süßholz, animierendes Säurespiel, konsequenter Typ, herb-mineralischer Schmelz im Nachhall, etwas Süßholz, sehr guter Abgang. Schraubverschluss.

2012er Hallgartener Hendelberg Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-herbe Würze in der Nase, sehr jung und unentwickelt, sehr mineralische Zitrus-Pfirsichnase. Im Mund dann kompakt und fest gewirkt, schmelzige Würze, Salz, intensiver werdende Mineralik, Wiesenkräuter, sehr guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall.

2012er Oestricher Klosterberg Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kräuterig-hefige Nase, gedörrtes Kernobst, gelbes Steinobst, pikante, präsente Mineralik. Im Mund dann schmelzig-kräuterige Mineralik, wieder Hefe, ätherische Würze, feines, präsentes Säurespiel, kompakt gewirkt, sehr guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall.

2012er Jacobus Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kräuterig-hefige Nase, gedörrtes Kernobst, gelbes Steinobst, pikante, präsente Mineralik. Im Mund dann schmelzig-kräuterige Mineralik, wieder Hefe, ätherische Würze, feines, präsentes Säurespiel, kompakt gewirkt, sehr guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall.

2012er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett feinherb 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr kompakte, duftige Kandis-Zitrusnase, Hefe, Wiesenblüten, sehr frisch und frühlingshaft, dann sich entwickelnde, ätherische Würze, Hefe. Im Mund dann süß und jung, herbsüße Würze, intensive, sich immer mehr öffnende Mineralik, Salz, Kandis, Blüten, Reneklode, animierendes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer-würzig-süßer, sehr mineralischer Nachhall.

2012er Rheinschiefer Riesling trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kräuterig-mineralische Nase, Kernobst, Pfirsiche, Hefe, Blüte. Im Mund dann kompakte, fest gewirkte Mineralik, salzig-erdige Würze, Hefe, nicht ganz trockener Typ mit pikantem Säurespiel, sehr guter Abgang, pikant-mineralischer Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Oestricher Lenchen Riesling Trockenbeerenauslese Extra Versteigerungswein 100
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr konzertierter, hocheleganter Duft in der Nase, kandierte Zitrusfrüchte, Quitten, Blüten, Rosenöl, gedörrte Aprikosen, feines Karamell, sehr facettenreich und vielschichtig, dabei jugendlich. Im Mund dann strahlend-klares, sirupartiges Extrakt, feines Sahnekaramell, cremig-weiche Textur mit dann explodierender, pikant-mineralischer Würze, spannungsgeladenes Spiel von Süße, Pikanz und Extrakt, gedörrte Aprikose, Reneklode, Mango, Kompott, betörend und dicht, sehr guter Abgang, endlos-animierender Nachhall. Besser kann eine Trockenbeerenauslese nicht sein! Schraubverschluss.

2011er Oestricher Lenchen Riesling Trockenbeerenauslese 98
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr feines, hochelegantes Spiel in der Nase, erst verhalten, dann immer facettenreicher werdend, kandierte Zitrusfrüchte, Quitten, Blüten, Rosen und Hibiskus, kräftige, süße Mineralik. Im Mund dann erst filigranes, mollig-weiches Extrakt, Blüten, Kandis, Sirup, gedörrte Aprikosen, Mango, wieder hochelegantes, perfekt verwobenes Säurespiel, kandierte Kräuter, Karamell, Kandis, sehr guter Abgang, endlos-animierender würzig-mineralischer Nachhall. Groß!! Größer!!! Schraubverschluss.

2011er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 95
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hochelegante, sehr vielschichtige gewirkte Aprikosen-Kräuternase, Sahnekaramell, Hefe, Dörrobst, Blüten, betörend und kompakt gewirkt. Im Mund dann erst zart-süße Beerennoten, dann zupackendes, extrem forderndes Extrakt, cremig-pikante Würze, Karamell, Rosenblüten, kandierte Orangen, immer mehr Druck entwickelnd, sehr guter Abgang, endloser, mineralisch-pikanter Nachhall. Großartig! Schraubverschluss.

2011er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Auslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Pikante, sehr klare Pfirsich-Zitrusnase, Kandis, sehr präsente Mineralik. Im Mund dann saftig-pikante Frucht und Mineralik, herb-süßer Schmelz, würziges Extrakt, Mirabellen, Zitrusfrüchte, Kandis, dahinter herb-mineralische Noten, sehr guter Abgang, endlos langer, sehr animierender Nachhall. Hat Kraft und Tiefe!

2011er Oestricher Lenchen Riesling Auslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakt gewirkte, mineralische Pfirsich-Zitrusnase, sehr vielschichtig, florale Noten, Kandis, etwas Kompott. Im Mund dann süße, animierende Pfirsichfrucht, eingemachte Pfirsiche, sehr klar und pikant, Kandis, Honignoten, zupackendes, aber perfekt eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, endlos animierender, mineralischer Nachhall. Großartig. Schraubverschluss.

2011er Schlehdorn Riesling trocken 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Intensive, würzige Mineralik in der Nase, Blüten, Hefe, Kernobst, Birne, Kamille, sehr vielschichtig und schon gewisse Eleganz zeigend. Im Mund dann kompakte, pikante Mineralik, zupackender und sehr dichter Schmelz, drahtig und kompakt, Wiesenkräuter, Kandis, etwas Karamell, sehr guter Abgang, langer elegant-mineralischer Nachhall.

2011er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese feinherb 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-duftige Kernobstnase, florale Noten, Kandis, reife Birnen, feines, jugendliches Säurespiel. Im Mund dann süße, saftig-animierende Mineralik und Frucht, Zitrus, Äpfel, Birne, etwas Dörrobst, seine Eleganz aber schon andeutendes Säurespiel, immer feine Pikanz und Zug entwickelnd, sehr guter Abgang, langer, sehr animierender Nachhall. Schraubverschluss.

2011er Oestricher Doosberg Riesling trocken 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Betörend-würzige Blüten- und Kräuternase, Birne, Rosen, Granatäpfel, gedörrte Pfirsiche, noch etwas hefig. Im Mund dann ebenso, würzig-intensive Mineralik, dichtes, schmelzige Extrakt, viel Spiel, Blüten, Kandis, sehr guter Abgang, langer intensiv-mineralischer Nachhall, endlos. Eigenständiger Typ, Groß! Brauch noch Zeit.

2011er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling trocken 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Feine, hefig-nussige Nase, gedörrte Birnen, Blüten, sehr vielschichtig und elegant, dann druckvoll, Kandis, Wiesenheu. Im Mund wieder Birnen, gedörrte Äpfel, Hefe, eindringliche, aber kompakt gewirkt Mineralik, viel Schmelz und Druck ,sehr guter Abgang; langer, hefig-mineralischer Nachhall. Groß!!

2011er Landgeflecht Riesling trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-würzige Aprikosennase, Birnen, Kandis, Kamille, recht jung und wenig entwickelt. Im Mund dann dichter, sehr pikanter, würzige Schmelz, kompakte, unentwickelte Mineralik, Blüten, Kamille, Birne, Heu, Hefe, eindringlich und fest, sehr guter Abgang, pikanter, mineralischer Nachhall.

2011er Quarzit Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Pikante, schmelzige Mineralik in der Nase, Kräuter, gelbe Pfirsiche, Hefe. Im Mund dann druckvolle, zupackende Mineralik, präsentes, animierendes Säurespiel, Reneklode, Haselnüsse, Heu und Blüten, sehr guter Abgang, langer, animierender Nachhall. Schraubverschluss.

2011er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett feinherb 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Animierende, feinwürzige Nase, Zitrus, Kandis, duftige Wiesenkräuter. Im Mund dann klar und strahlend, Blüten, Hefe, Kandis, Reneklode, animierendes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer kraftvoll-animierender Nachhall. Lecker!

2011er Hallgartener Hendelberg Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-kräuterige Kernobstnase, Kandis, Blüten, sehr jung und vielschichtig. Im Mund dann feste, saftig-süße Frucht und Mineralik, schmelziges Extrakt, Salz, wieder Blüten, etwas Karamell, jugendlich-verdecktes Säurespiel, sehr guter Abgang, pikant-hefiger, animierend-würziger Nachhall. Braucht noch Zeit. Schraubverschluss.

2011er Rheinschiefer Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Würzig-mineralische Nase, Blüten, Kandis, Pfirsiche, etwas hefig. Im Mund dann komapokte, fest gewirkte Mineralik, Kräuter, pikantes Säurespiel, sehr guter Abgang, kräftig-animierender Nachhall.

2011er Jacobus Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Schmelzig-feine, Kandis-Apfelnase, kandierte Pfirsiche, Blüten, sehr verspielt mit vielschichtiger Mineralik. Im Mund dann kompakte, klare Mineralik, Hefe, pikantes, recht elegante gewirktes Säurespiel, Kräuter, immer dichter werden, wieder Kandis, eine Hauch Karamell, zeigt viel mineralische Substanz sehr guter Abgang, langer animierend-mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

2011er 300 m nn Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Läuft in der Weinbar Rutz in Berlin als Rutz-Rebelll. Dort auch verkostet: Pikante Kräuterwürze, Salz, Lavendel, rauchige Mineralik. Kernobst helle Pfirsiche, Blüten. Im Mund dann ebenso pikante Mineralik, dicht, fordernd und perfekt, sehr präsent. Sehr guter Abgang, langer kräuterig-floraler Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Frühenberg Spätburgunder trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Mittelhelles Rot im Glas. Sehr druckvoll und präsent in der Nase, dann fein gewirktes Extrakt, Wacholder, feines Tannin, Waldbeeren, sehr klar. Im Mund dann ebenfalls sehr druck voll in direkt, dicht gewirkte, fest Mineralik, trotz seiner Jugend schon sehr elegant, animierendes Säurespiel, rote Waldbeeren, wieder Wacholder, Schlehe, feines Holz, sehr guter Abgang langer animierend-mineralischer Nachhall. Großartig!

2010er Spätburgunder trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Helles Granat im Glas. In der Nase feine, pikante, rotbeerige Würze, kompaktes, gut eingebundenes Holz. Im Mund dann herb-würziger, zartschichtiger Schmelz, wieder rote Beeren, Süßholz, Blüten, leicht sandiges Tannin, feines, aber prägnantes Säurespiel, sehr guter Abgang, klassisch. Mit 12 Euro/Flasche tolle Preis-Genussverhältnis.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr elegante, fein gewirkte und dabei sehr vielschichtige Mineralik in der Nase, Karamell, reife Pfirsichnase, Susine. Im Mund dann hochelegantes Extrakt, zartblättrige Mineralik sehr vielschichtig, Quitte, kandierter Birnen, jung und kompakt gewirkt, kandierte Blüten, prägnantes, sehr geschliffenes Säurespiel, sehr guter Abgang.

2009er Schlehdorn Riesling trocken 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Intensives, betörendes mineralisches Extrakt in der Nase, Kernobst, Hefe, Süßholz, sehr vielschichtig und jung. Im Mund dann extrem tiefes mineralisches Extrakt, dicht und schmelzig, wieder Kernobst, Hefe, Süßholz, viel Schmelz, Wiesenkräuter, Kandis, sehr guter Abgang, endloslanger mineralischer Nachhall. Schraubverschluss. Braucht Zeit.

2009er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Intensive, schmelzige Würznase, dichtes Extrakt, Birne, Zitrus, recht animierend und jung. Im dann saftig-animierendes Süß-Säure-Spiel, gedörrte Birnen, tiefgründige, noch unentwickelte Mineralik, nur dezente Süße, sehr guter Abgang, langer Nachhall mit endlos-mineralischem Spiel. Schraubverschluss.

2009er Oestricher Doosberg Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dichtes, mineralisches Extrakt in der Nase, intensiver Kräuterwürze, Äpfel, Birne, gedörrte Pfirsiche, Blüten. Im Mund dann schmelzig-herbes Extrakt, intensive Mineralik, Waldkräuter, Kernobst, vielschichtig, dabei noch unentwickelt und jung, sehr guter Abgang, langer, animierend-mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Landgeflecht Riesling trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Würzig-üppige Nase, die noch von Hefe geprägt ist, dichtes, mineralisches Extrakt, Birne, Äpfel, Kandis. Im Mund dann würzig-schmelzig und sehr animierend, wieder mineralisches Extrakt, zeigt immer mehr Druck, nicht ganz trockener Typ. Sehr guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Hallgartener Hendelberg Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakte, fast ätherische Kräuternase, Birnen, Kandis, kandierte Früchte, etwas Blüten, vielschichtig und sehr jung. Im Mund dann fest gewirkt, viel Salz, feines würzige Spiel, filigrane Säure, pikante Kräuter, Kandis, etwas Malz, sehr vielschichtig, getrocknete Blüten, sehr guter Abgang, langer, animierend-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Jacobus Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Elegante, kräuterige Nase, Äpfel, gelbe Blüten, intensiv und vielschichtig. Im dann kompakte Mineralik, klare Apfelfrucht, sehr eleganter Schmelz, Wiesenkräuter, vielschichtig gewirkt, animierendes, perfekt eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, feinmineralischer, schmelziger Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Spätburgunder trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Volle, duftige rotbeerige Nase, Persipane, Heidelbeere, kandierte Cranberries, Waldkräuter. Im Mund dann weiche Würze, immer kräftiger und kantiger werdend, wärmender Alkohol, Waldkräuter- und Beere, Süßholz, gut eingebundenes Tannin, kräftig-süffig, sehr guter Abgang, animierend-herbwürziger Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Quarzit Riesling trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Jugendliche Nase, Hefe, Heu, Birnen, reife Äpfel, etwas Zitrus, recht würzig und pikant. Im Mund dann wieder pikante Kernobstfrucht Zitrus, Wiesenkräuter, Kandis, Süßholz, sehr guter Abgang, langer mineralisch-pikanter Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Jugendliche Nase mit hocheleganter, schmelzig-beeriger Frucht, gedörrtes Steinobst, Nektarine. Im Mund dann animierend-süsses Spiel mit feiner pikanter Würze, Kandis, Süßholz, Reneklode, feine Zitrusnoten, Hefe, hat Kraft, sehr guter Abgang, animierender-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

2009er Riesling Jacobus trocken
Weingut Peter Jakob Kühn |
2009er Riesling Quarzit trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Hallgartener Hendelberg Riesling trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Riesling Landgeflecht trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Oestricher Doosberg Riesling trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Riesling Schlehdorn trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2009er Spätburgunder trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 94
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

In der Nase strahlend-fruchtiges Extrakt, dichtes Spiel, Kandis, Dörrobst, Blüten, Wiesenheu, sehr klar, dicht und betörend süß. Im Mund dann ebenso, zudem zupackendes, sehr filigran gewirktes Säurespiel, gekochte Früchte, kandierte Orangen, Marzipan, Zitrusextrakt, sehr guter Abgang, endloser animierender Nachhall. Großartig mit viel Potenzial! Schraubverschluss.

2008er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling *** 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dichte, konzentrierte Mineralik in der Nase, intensives, würziges Extrakt, Kandis, etwas Karamell, Kernobst, Pfirsiche. Im Mund viel Extrakt und Schmelz, wieder Kernobst, etwas Quitte, ein Hauch Karamell, tiefgründige Würze, immer saftiger werdend, kompaktes Säurespiel, mit Luft immer mehr Spiel entwickelnd, zupackend und substanzreich. Sehr guter Abgang, langer, mineralischer Nachhall. Großartig! Schraubverschluss.

2008er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Auslese 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Pikante, würzige Pfirsichnase, vielschichtige, sich immer mehr entwickelnde Mineralik. Im Mund saftig-üppige Frucht, reifer Pfirsich, Nektarine, animierende, herbmineralische Würze, hat Extrakt und Kraft, sehr guter Abgang, mineralischer-animierender Nachhall. Schraubverschluss.

2008er Oestricher Doosberg Riesling Erstes Gewächs *** 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Extraktreiche, vielschichtige Kräuternase, gedörrtes Steinobst, Äpfel und Birnen, Almblüten. Im Mund unentwickelt und hefig, viel Zitrus, heller, reifer Apfel, Wiesenkräuter, etwas Karamell, sehr elegantes Säurespiel, kompakte, sich nur wenig zeigende Mineralik, sehr guter Abgang, zitronig-kräuteriger Nachhall. Braucht noch Zeit. Schraubverschluss. Potenzial 91+.

2008er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr würzige Nase, Hefe, Birne, kandierte Zitrusfrüchte, konzentriertes Säurespiel, viel Extrakt. Im Mund dann süß und saftig, kompakte, würzige Mineralik, sehr dicht gewirkt, pikantes Säurespiel, zeigt durchaus Eleganz, sehr guter Abgang, langer, animierender Nachhall. Schraubverschluss.

2008er Oestricher Lenchen Riesling Auslese 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Glockenklare Apfel-Pfirsichnase, Kandis, vielschichtige Mineralik, Blüten. Im Mund dann süße animierend Pfirsichfrucht, leicht gekocht, Zitrus, Kandis, jung und unentwickelt, dabei schon sehr guter Abgang, mineralisch Abgang. Schraubverschluss.

2008er Landgeflecht Riesling ** trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn |

Sehr würzige Mineralik in der Nase, etwas Hefe, Birne, Äpfel, Kandis, Heu. Im Mund dann kompakte, geschliffene Mineralik, dichtes, würziges Extrakt, elegantes Säurespiel, Kerne, Pfirsich, pikantes Säurespiel, das erste Eleganz andeutet, sehr guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall.

2008er Quarzit Riesling ** trocken 86
Weingut Peter Jakob Kühn |

Recht unentwickelte Nase, etwas Hefe, Heu, Zitrus, Reneklode, Kandis. Im Mund dann Kernobst, pikante, würzige Mineralik Wiesenkräuter, präsentes, sehr direktes Säurespiel, sehr guter Abgang, pikanter Typ. Schraubverschluss.

2008er Classic Riesling 86
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Würzig-animierende Steinobstnase, gekochter Pfirsich, Reneklode, Sahne, etwas rote Beeren. Im Mund dann pikant-würziges Säurespiel, rotwürzige Pfirsichfrucht, guter Abgang. So können Classic-Rieslinge schmecken!! Schraubverschluss.

2008er Jacobus Riesling * trocken 84
Weingut Peter Jakob Kühn |

Junge, würzig-mineralische Nase, Kräuter, Pfirsich, Reneklode. Im Mund dann saftiges, direktes Säurespiel, zeigt durchaus Eleganz, guter Abgang, mineralische Würze im Nachhall. Schraubverschluss.

2008er Oestricher Lenchen Graziosa Riesling Kabinett feinherb 84
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Schmelzig-würzige Mineralik in der Nase, Pfirsich, Zitrus. Im Mund dann weiche, würzig-animierende Frucht, Reneklode, präsentes Säurespiel, mineralischer Schmelz, Kräuter, guter Abgang. Schraubverschluss.

2008er Classic Riesling
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2008er Schledorn Riesling trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2008er Oestricher Lenchen Riesling Trockenbeerenauslese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Beerenauslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Duftige Botrytisnase, Dörrobst, Kandis, Honig. Im Mund kompakt und klar, süßes, animierendes Frucht- und zupackendes Säurespiel, wieder Honig, seine Tiefe nur andeutend, sehr guter Abgang, mineralisch-süßer Nachhall. Liegen lassen!

2007er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr duftige, dabei kompakte Nase, reifes Steinobst, Kandis, kandierte Blüten, dann betörendes Spiel. Im Mund süßes, würziges Extrakt, kandierte Orangen, Blüten, Trockenkräuter, noch verdeckte Mineralik, unentwickelte Tiefe, sehr guter Abgang, mineralisch-süßer Nachhall. Liegen lassen.

2007er Oestricher Doosberg Riesling *** trocken 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr vielschichtige, schmelzige Kräuternase, duftige Trockenkräuter, Hefe, Birne, gedörrter Pfirsich. Im Mund dann sehr kompakte Mineralik, jung und ungehobelt, wieder Trockenkräuter, Wiesenheu, feines Salz, tiefgründiges und vielschichtiges Extrakt, sehr guter Abgang, endloser Mineralischer Nachhall. Liegen lassen. Potenzial: 93 Punkte.

2007er Oestricher Lenchen Riesling Auslese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Hefig-duftige Nase, verhaltene Steinobstfrucht, immer vielschichtiger werdend, getrocknete Blüten. Im Mund dann süße animierende Frucht, junges, noch etwas unbalanciertes Süß-Säure-Spiel, zeigt schon Substanz, sehr guter Abgang. Muss noch reifen.

2007er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Erst hefig-würzige Nase mit kompakter Frucht, Steinobst, kandierte Äpfel, dann pikantes Säurespiel entwickelnd. Im Mund kompakte, klare Mineralik, immer vielschichtiger werdend, süßes üppiges Spiel, sehr guter Abgang, feinmineralischer, süßer Nachhall, guter Abgang. Jung und unentwickelt, braucht Zeit.

2007er Landgeflecht Riesling ** trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Stürmische Mineralik in der Nase, Hefe, Kräuter, Stroh, heller Pfirsich, Äpfel, Rosenholz. Im Mund dann sehr kompakte Mineralik, tiefgründiges Extrakt, wieder Pfirsich, Kerne, pikante Würze, sehr guter Abgang, langer, mineralischer Nachhall. Braucht noch Zeit. Schraubverschluss.

2007er Kühn R Riesling ** trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Wilde, krautige Nase, von ungestümen Hefen geprägt, dahinter, Kernobst, Zitrus, Kandis, Heu, verdeckte Mineralik. Im Mund dann pikant und dicht, sehr druckvolle aber noch völlig ungestüme Mineralik, wieder Hefe, kräftige Kräuterwürze, immer vielschichtiger werdend, guter Abgang, mineralischer Nachhall. Braucht Zeit. Jetzt nicht wirklich trinkbar! Potenzial: 90 Punkte.

2007er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Verhalten-jugendliche Nase, Äpfel, Zitrus, heller Pfirsich, etwas Kandis, Hefe. Im Mund animierendes Süß-Säure-Spiel, heller Pfirsich, kräuterige Mineralik, filigranes, zartes Spiel, guter Abgang, jung mit feinen Kräuternoten im Nachhall.

2007er Oestrich Riesling * trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dezent-duftige Nase, feine Mineralik, heller Pfirsich, Zitrus, kräuterige Würze. Im Mund dann ebenfalls kräuterige Würze, kompakte Mineralik, Wiesenkräuter, Stroh, guter Abgang. Schraubverschluss.

2007er Quarzit Riesling ** trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dezent-hefige Nase, Zitrus, Kerne, Aprikose, Heu, sehr kompakte Mineralik, unentwickelt und jung. Im Mund pikante Mineralik, sehr kompakt gewirkt, elegantes Säurespiel, noch verdeckte Kernobstfrucht, etwas Zitrus, vielschichtige Kräuternoten. guter Abgang, Braucht noch Zeit. Schraubverschluss.

2007er Oestrich Spätburgunder trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr würzig-mineralische, rotbeerige Nase, Trockenkräuter. Im Mund dann sehr volle, dunkle, kräuterige Würze, dunkle Beeren, pikantes, feines Holz, dann immer geschmeidiger werdend, guter Abgang, lang anhaltender Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr kompakte Nase, Aprikose, Kandis, Zitrus, extraktreiches herbsüßes Spiel. Im Mund dann sehr kompakt, viel Extrakt, konzentriertes Steinobstfrucht, leicht angedörrt, Rosenblüten, Kandis, Orange, tiefgründige, noch unentwickelte Mineralik, sehr guter Abgang, endloser Nachhall, schmelzig und herb-süß. Schraubverschluss.

2006er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakte, saftige Frucht in der Nase, Kernobst, pikantes Säurespiel, sehr vielschichtig, mit Luft immer klarer werdend. Im Mund dann ebenfalls erst verhaltene süße Frucht, immer betörender werdend, kompakter, klare Mineralik, üppiges Spiel entwickelnd, Nektarine, Zitrus, Minze, sehr guter Abgang. Schraubverschluss.

2006er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling *** trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Konzentrierte, dichte Mineralik in der Nase, jung, aber schon jetzt mit intensivem, kräuterigem Extrakt, Steinobst, Apfel, Zitrus, etwas Rosennoten. Im Mund dann vielschichtige Extrakt, noch unentwickelte Frucht, Apfel, Birne, Quitte, etwas Kernobst, Zitrus, Wiesenkräuter, fest und mit viel Luft immer betörender werdend, sehr guter Abgang, endloser Nachhall, sehr mineralisch im Ausklang. Braucht noch zeit, um seine Mitte zu finden. Schraubverschluss.

2006er Oestricher Doosberg Riesling *** trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Präsente, würzig-schmelzige Nase, viel Hefe, Birne, Äpfel, Kräuter, ein Hauch Minze, direkte At, die auch im Mund zu verzeichnen ist: kompakte, schmelzige Mineralik, betont trockener Stil, festes Säurespiel, Bratbirne, hat Druck und Dichte, sehr guter Abgang, herb-mineralischer Nachhall, wird mit Reife noch zulegen. Schraubverschluss.

2006er Kühn R Riesling ** trocken 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Präsente, kräuterige Nase, Hefe, Birne, Äpfel, heller Pfirsich, vielschichtig Mineralik. Im Mund kompakt und dicht, sehr jung und ungestüm mit pikantem Säurespiel, kräftige Kräuterwürze, wieder etwas Mandel, heller Pfirsich, guter Abgang. Mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

2006er Oestrich Spätburgunder Barrique trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakte, intensiv-würzige Mineralik, dunkle Beeren, Kirsche, Kandis. Trockenkräuter. Im Mund feines Salz, kompakte Mineralik, dunkle Beeren, junges Holz, Toast, pikantes Säurespiel, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall. Sollte noch reifen.

2006er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Kompakte, noch unentwickelte Nase, Äpfel, Zitrus, eine Hauch Kandis. Im Mund saftige, kräuterige Frucht, kompakter Stil, animierendes Süß-Säure-Spiel, Guter Abgang. Hat Druck und Dichte, ohne fett zu wirken. Mustergültiger Kabinett. Schraubverschluss.

2006er Quaritz Riesling ** trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dichte, kompakte Nase, Kräuter, Hefe, Kernobst, Heu. Im Mund dann ebenfalls kompakt, sehr mineralisch dabei aber noch verschwommene Textur, Hefe, dann Trockenkräuter, Steinobst, Birne (gedörrt), guter Abgang. Hat Länge, noch reifen lassen. Schraubverschluss.

2006er Oestrich Riesling * trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Feinbeerige Mineralik in der Nase, vielschichtige Würze, Aprikose, Sanddornblüten. Im Mund kompakt gewirkt, herb-kräuterige Würze, Blüten, Weihrauch (?), sehr jung. Guter Abgang, kompakter Nachhall. Schraubverschluss.

2006er Landgeflecht Riesling ** trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr ruppige, jugendliche Nase, viel Hefe, dann heller Pfirsich, Wiesenkräuter, Rosenholz. Im Mund schmelzig-kräuterige Mineralik mit pikanter Würze, sehr kompakte, in die Tiefe gehendes Säreuspiel, wieder Steinobst, Mandeln, guter Abgang, jugendliche Länge. Schraubverschluss.

2006er Riesling trocken 85
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Pikant-schmelzige Nase, Äpfel, Wiesenkräuter, jung und unentwickelt. Ebenso im Mund, kompakte, verdeckt Mineralik, Äpfel, Birnen, dezente herbe Noten, guter Abgang. Muss sich noch entwickeln. Schraubverschluss.

2006er Classic Riesling feinherb 84
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr jugendliche rotwürzig-hefige Nase, fast noch ruppig. Im Mund rotwürzige Steinobstfurcht, etwas Gerbstoff, mineralischer Schmelz, guter Abgang. Schraubverschluss.

2006er Spätburgunder Barrique trocken 83
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

in der Nase sehr jung, Waldfrüchte, Kräuter, grüne Noten, helle Kirsche. Am Gaumen herbwürzig, holzig, Zimt, Wachholder, Nelke, dunkle Beeren. Guter Abgang, kräftiger Nachhall, jungendlich. Schraubverschluss:

2006er Oestricher Doosberg Riesling Erstes Gewächs
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2006er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling Auslese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling trocken 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Offensiver, sehr dicht gewirkter mineralischer Duft, etwas Apfel, pikante Zitrusnoten, sehr tief. Im Mund tiefgründig-würzig und substanzreich, sehr druckvoll, mineralisch und schmelzig, filigranes Säurespiel, perfekte Balance, großartiger Stil, sehr guter Abgang mit endlosem Nachhall, sollte noch reifen muss dekantiert werden.

2005er Oestricher Doosberg Riesling trocken 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Intensive, Schmelzige Nase, dicht gewirkte, druckvolle Kräutermineralik, etwas Minze, Äpfel, gelber Pfirsich, Birne. Im Mund fruchtig-mineralisch, salzig, feste Struktur, kräftige Würze/Kräuter, schöne Reife mit feinem Schmelz, sehr subtanzreich, sehr guter Abgang, endlose Nachhall.

2005er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Ätherisch-kräuterige Nase, reife Pfirsiche, Maikräuter, Rhabarber-Kompott, Rapsblüten, leicht rauchig-salzige Mineralik. Im Mund dann rauchig-mineralische Würze, filigrane und zart dann Meersalz, Lavendelnoten, Birne, kompakt und klar gewirkt, wieder Blüten, sehr guter Abgang, mineralisch-weicher Nachhall, kandierte Kräuter, lang.

2005er Kühn R Riesling 86 trocken 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Präsente Mineralik In der Nase, reife Äpfel, Birne, etwas Pfirsich, sehr vielschichtig gewirkt. Im Mund dann saftige, jugendliche Struktur, druckvoll, fast ungestüm, betontes Süß-Säure-Spiel mit dichtem kräuterigem Schmelz, fast salzig, sehr guter Abgang, muss unbedingt noch reifen.

2005er Landgeflecht Riesling 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Jugendlich-hefige Nase, Steinobst, getrocknete Wiesenkräuter. Im Mund sehr mineralische Subtanz, extraktreicher Schmelz, nicht ganz trockener Stil mit pikantem Säurespiel, sehr guter Abgang.

2005er Quarzit Riesling trocken 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr dichte und mineralisch gewirkte Nase, Kernobst (etwas gedörrt??), Weinbergspfirsich, Kräuter. Im Mund ebenfalls dicht mit glasklarer Struktur, sehr mineralisch, wieder Trockenkräuter, etwas Steinobst, Birnen, sehr gutes filigranes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang.

2005er Riesling trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr tiefer, dunkel-würziger Duft, sehr jung und ungestüm In der Nase, Äpfel, kandierte Birnen, feiner Honig, Feigen, betörende florale Noten, sehr vielschichtig. Im Mund dicht gewirkt, sehr mineralisch, kompakte Art, Äpfel, Birnen, dunkle Beeren, zeigt Tiefe, sehr guter Abgang mit würzigem, kernobstfruchtigem Nachhall. Toller Gutsriesling. Beeindruckend. Aber nichts für Trivialtrinker!

2005er Oestrich Riesling trocken 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Präsente, offensive Mineralik in der Nase, opulente Würzkräuter, Sanddorn, Blüten. Im Mund dann herbfruchtige Mineralik, recht intensiv, dabei kompakt und jugendlich gewirkt, wahrnehmbarer Alkohol. Guter Abgang, bitterfruchtig im Nachhall.

2005er Graziosa Riesling 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Duftig-heftige Mineralik, Steinobst, Orange, Nelke, etwas weißer Pfeffer, etwas Honig. Im Mund volles, vielschichtiges Bouquet, dunkle Beere, fast salzige Mineralik, fernöstliche Würznoten, guter Abgang, eigenwilliger Stil.

2005er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett 86
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Mineralisch und herbwürzig in der recht dezenten Nase, etwas Apfel, heller Pfirsich. Im Mund dann pikant-herber Schmelz, etwas Gerbstoff, Apfel, Heller Pfirsich, schöne Tiefe und Würze, Veilchen, etwas rustikaler Stil, ordentlicher Abgang.

2005er Classic Riesling 85
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Barrique Spätburgunder 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr junge, eindringliche mineralische Nase, vielschichtige, rotbeerige Würze, Küchenkräuter, Holz, frische Rinde. Im Mund kräftig und kompakt gewirkt, tiefgründige druckvolle Mineralik, die sich nur zögernd öffnet, sehr guter Abgang, ewiger Nachhall. Zeigt ersten Schliff, ist aber noch sehr jung von kraftstrotzender Mineralik geprägt. Noch liegen lassen.

2004er Spätburgunder 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Sehr klare, perfekte Spätburgundernase, eindringliche Würznoten, Nelke, Zeder, Orange. Im Mund pikante, eindringlich kräuterige Würze, perfekt Balance, weicher, schmelziger Extrakt, sehr guter Abgang.

2004er Purpur Rotwein Riesling 89
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Herbe, würzig-ölige Mineralik in der Nase, fast salzig, Waldbeeren, etwas Möhren (!?!?), sehr jung, mit zunehmender Luft immer vielschichtiger werden. Im Mund kräftig-herbe Kräuternoten, wieder tiefe Mineralik, sehr kompakte Würze, wieder Waldbeeren, Knorpelkirsche, edelbittere Schokonoten, elegantes Holz, hohe inner Dichte, sehr gute langer mineralischer Nachhall.

2004er Spätburgunder Weißherbst 85
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Verhaltene, dann immer intensiver werdende schmelzig-würzige Nase, Nektarine, etwas Cassis, mit gewisser Exotik. Im Mund weicher Schmelz, süßlich-würzige Frucht, schöne tiefe, ölig-animierende Kräuterwürze, schöner Extrakt, guter Abgang, würzigweich und animierend im Nachhall.

2004er Oestricher Doosberg Riesling **
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Oestricher Doosberg Riesling *
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Riesling Classic
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Mittelheimer St. Nikolaus Riesling 3 Trauben trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Oestricher Lenchen Riesling Auslese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Oestricher Doosberg Riesling 3 Trauben trocken
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2004er Oestricher Lenchen Riesling Eiswein
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Riesling Auslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2003er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Oestricher Lenchen Riesling Spätlese 87
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Dichte, tiefgründige Pfirsichnase, leichte Botrytis-Noten, die aber verfliegen, dann erstaunlich klar, sehr reif, Pfirsich, dahinter reife Zwetschge, kandierte Früchte; fein-saftiger Körper mit Pfirsich-Nektarinen-Noten, wieder dezente Botrytis, etwas Minze/Maikräuter, exotische Frucht, dezente Ananasnoten, sehr barock, saftig animierende Süße, dezente reife Säure, sehr ausgewogen. Sehr präsenter Abgang, schöner, angenehmer Nachhall, langanhaltend. Opulente Spätlese, Reifepotential: 88+ Punkte

2002er Oestricher Lenchen Riesling Kabinett 83
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 93
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Lenchen Riesling Eiswein 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Lenchen Riesling Trockenbeerenauslese 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Lenchen Riesling Beerenauslese 92
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Lenchen Riesling Auslese Goldkapsel 91
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Lenchen Riesling Auslese 90
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Goldgelb mit bernsteinfarbenen Reflexen. In der Nase überrascht erst gekochtes, grünes Gemüse, das dann aber mit der Zeit verfliegt. Dann betörender, botrytis-betonter Duft, kandierte Früchte, Krokant, Kräuter. Am Gaumen dann dichte Struktur mit kompakter Süße, fein-würzige, malzartige Aromen, sahniges Karamell, Mango, Aprikose, sehr gute Länge, sirupartiger (Ahorn) Nachhall, sehr süß, isz zwar schon trinkbar, braucht noch lange Reifezeit, um groß zu werden, ab 2012 trinken, Potential: 90+ Punkte

2002er Oestricher Doosberg Riesling Erstes Gewächs 88
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Konzentrierte tiefgründige Nase, Zitrus/Pfirsich, rote Johannisbeere/Stachelbeere, feine würzige Mineralik, reife Säure. Am Gaumen fruchtig-mineralisch, salzig, feste Struktur, kräftige Würze/Kräuter, sehr schöne Reife, perfekt eingebundene Säure, kräftig würziger Abgang, feine, herbe Noten, sehr schöner würziger Nachhall. Potential 90+

2002er Riesling Classic 86
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Graziosa Riesling feinherb 86
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Doosberg Riesling ** trocken 85
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Doosberg Riesling * trocken 83
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Fein-würzige Nase mit leicht grasig herben Noten, salzig, mineralig, Kräuter, rote Johannisbeere. Am Gaumen dezente Frucht, feine Minerailg und Kräuterwürze, sehr ausgewogen aber noch reifen lassen, saftiger Schmelz, nachhaltiger Abgang, sehr aromatisch mit Noten von roten Beeren und an Limetten erinnernde Säure, feine Bittertöne.

2002er Oestricher Riesling trocken 83
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Direkt nach dem Öffnen präsentiert sich der Wein ungeheuer frisch. In der Nase erst Apfel, Limette, fast an Cidre erinnernde Aromen, die sich auch am Gaumen wiederfinden, der erst an eine frische Limetten-Limonade erinnert. Mit zunehmender Luft und erst recht nach einigen Tagen offen präsentiert sich ein wesentlich komplexeres Bild: In der Nase wieder Apfel-, Limetten-, aber auch feine Pfisicharomen und eine feine Würze, etwas Johannisbeere. Am Gaumen dann sehr saftig, eine zarte Säure kombiniert mit einer dezenten Süße, dezente Balance. Pfirsicharomen, Apfel, verhaltene Mineralik, schöner Nachhall, leichte Bittertöne, die schnell verfliegen

2002er Riesling trocken 81
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
2002er Oestricher Doosberg Riesling K&U Edition 85
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau

Maischevergoren: Fein-würzige Nase mit floralen Noten, feiner Mineralik, hellen Beeren, Pfirsich mit feinem Säurespiel. Würzig-salziger Körper mit saftiger Mineralik und Fülle, Johannisbeere, Pfirsich/Zitrus und schmeckbarer Alkohol. Würzig-mineralischer Abgang mit schöner Reife und sehr gut eingebundener Säure.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1998er Riesling Beerenauslese
Weingut Peter Jakob Kühn | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!