Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.5
  2. Riesling.de Punkte: 2.5

Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben

Das Foto zeigt die Winzer Johannes und Karl Geil-Bierschenk, Inhaber von Weingut Oekonomierat Joh. Geil in Bechtheim, Rheinhessen.
  • Inhaber: Johannes und Monika Geil-Bierschenk
  • Kellermeister: Johannes Geil-Bierschenk
  • www.weingut-geil.de

Ganze 29 Hektar Rebfläche umfasst das Weingut von Karl und Johannes Geil-Bierschenk. Dabei werden neben Riesling (31 Prozent) auch diverse Burgunderarten, Dornfelder, Silvaner und weitere Rebsorten angebaut. Zu den besten Lagen zählen Bechtheimer Geyersberg, Rosengarten und der Hasensprung.

  • Bechtheimer Geyersberg

    Das Foto zeigt die Lage Bechtheimer Geyersberg. © Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben

    Bechtheim liegt inmitten der sanften Hügel des Wonnegaus, die von der Rheinebene ansteigen. Auf diesen fruchtbaren Hügeln wird schon seit sehr langer Zeit Wein angebaut.

    Einer dieser Hügel ist der Geyersberg. Die Lage kennzeichnet sich u. a. durch ihre  mittelschweren Lößlehmböden.

    Quelle: Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt die Winzer Johannes und Karl Geil-Bierschenk, Inhaber von Weingut Oekonomierat Joh. Geil in Bechtheim, Rheinhessen.
  • Das Foto zeigt Elisabeth und Johannes Geil-Bierschenk mit den Töchtern Lene und Sofie Rosa.
  • Das Foto zeigt Elisabeth Geil-Bierschenk, Ehefrau von Johannes Geil-Bierschenk.
  • Das Foto zeigt die Lage Bechheimer Geyersberg, Rheinhessen.
  • Das Foto zeigt die Lage Bechtheimer Geyersberg.
  • 6620
  • Das Foto zeigt das Gutshaus von Weingut Oekonomierat Joh. Geil in Bechtheim, Rheinhessen.
  • 0757
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2017

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die nun verkostete 2014er Kollektion fällt etwas heterogener aus als das Vorjahr. Während der trockene Riesling aus dem Bechtheimer Geyersberg erneut mit seiner pikanten, dichten Art besticht, wirkt sein Pendant aus dem Bechtheimer Rosengarten in diesem Jahr etwas rustikaler als erwartet. Die Weingutsbewertung bleibt mit RR+ (gut) erwartungsvoll bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Vom Jahrgang 2013 beeindrucken die beiden trockenen Rieslinge aus den Bechtheimer Lagen Geyersberg und Rosengarten mit ihrer filigranen, feinsalzigen Mineralik und pikanten Art gleichermaßen. Die Weingutsbewertung kann so erneut mit positiver Tendenz bestätigt werden: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Die 2012er Kollektion knüpft nahtlos an den guten Eindruck des Vorjahres an. Die trockene Riesling-Spätlese aus dem Bechtheimer Geyersberg besticht mit ihrer pikanten, fein-salzigen Art und schöner Dichte. Die Betriebsleistung sehen wir bestätigt: RR+ (gut) - mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nachdem die 2009er und 2010er nicht angestellt worden sind, sind die 2011er Rieslinge sehr gut gelungen. Die trockene, würzig-herbe Riesling-Spätlese aus dem Bechtheimer Geyersberg gefällt erneut am besten. Die Betriebsleistung sehen wir bestätigt: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2008

Die nun verkosteten 2008er Rieslinge bestechen durch ihre saftige und direkte Art. Neben dem trockenen, würzig-mineralischen Riesling aus dem Bechtheimer Geyersberg gefällt der kräuterig-süffige Eiswein aus dem Bechtheimer Hasensprung am besten. Die Betriebsleistung sehen wir bestätigt: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2007

Auch die kleine 2007er Kollektion zeigt sich sicher und zuverlässig. Die angekündigte Auswertung kann nun erfolgen: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2006

Die 2006er Rieslingkollektion zeigt sich noch besser als 2004, so dass wir schon über eine weitere Aufwertung des Betriebes nachdenken können, die wir aufgrund des nicht vorstellten Jahrgangs 2005 aber bis zum Jahrgang 2007 zurückstellen. Es bleibt also zunächst bei: RR (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2004

Die 2004er Rieslingkollektion präsentiert sich sehr gelungen, wunderbar feinfruchtig bis saftig. Unser Favorit ist die trockene Spätlese aus dem Bechtheimer Geyersberg, die mit 6,70 Euro ein ganz besonderes Schnäppchen ist. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne an: RR (gut). Mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Mit seiner 2003er Rieslingkollektion präsentiert sich das Weingut erstmals bei Riesling.de. An der Spitze steht eine mineralisch-animierende Beerenauslese aus dem Bechtheimer Geyersberg. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne an: R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2002

Punkte
2017er Riesling trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Duft nach reifem, gelbem Obst mit einem Hauch Hefe und milden Blütenaromen. Saftiger Mundeindruck mit angedeuteter Fülle und viel Frische. Aromen von saftigen Zitrusfrüchten und geriebenem, reifem Apfel. Animierender Nachhall von guter Länge.

mwb/riesling.de // 28.09.2018
2017er Bechtheimer Riesling trocken 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Fein-mineralischer Steinobstduft von reifen, saftig-gelben Früchten. Im Mund ein Hauch Süße, eingerahmt von feiner Säure und deutlich herben Anklängen. Kräftig-herbe Kräuteraromen, zarte Fruchtanklänge. Ernster, salzig-herber Nachhall.

mwb/riesling.de // 28.09.2018
2017er Riesling Kabinett 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Unscheinbare Nase mit etwas gelber Frucht und Kräutertee. Süßer Mundeindruck, zarte Säure mit einem Hauch feiner herber Kräutertöne. In der Entwicklung öffnet sich ein überraschender, gelber Fruchtkorb. Im Nachhall belebt eine frische Säure.

mwb/riesling.de // 28.09.2018
2017er Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2017er Bechtheimer Hasensprung Riesling trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2017er Bechtheimer Rosengarten Riesling trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2017er Bechtheimer Hasensprung Riesling
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken 88
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Würzig-dichte Nase, viel Schmelz, kompakte Mineralik, Kernobst, Birne, etwas Tabak. Im Mund dann pikant und dicht, etwas Hefe, Wiesenkräuter, rote Früchte, Kandis, noch unentwickelte Mineralik, sehr guter Abgang, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Bechtheimer Rosengarten Riesling trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Kompakter, würzig-süßlicher Schmelz in der Nase, Steinobst, Kandis, frische Kokosnoten. Im Mund dann schmelzig-herbe Kräuternoten, rotbeerig, Kerne, Wachs, guter Abgang, schmelzig-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Bechtheimer S Riesling trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Hefig-würzige Nase, Kräuter, Pfirsichnase, Kerne. Im Mund dann nicht ganz trockener Typ, pikante, kräuterige Mineralik, rote Beere, Zitrusfrüchte, pikantes Säurespiel, guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Riesling trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Reife Kernobstnase, angedörrte Pfirsiche, Brioche. Im Mund dann schmelzig-pikante und leicht wachsige Würze, Kirschen, Beeren, Apfelkompott, süßlich-würzig, ordentlicher Abgang, leicht wachsiger Nachhall.

jk/riesling.de // 16.10.2015
2014er Bechtheimer Hasensprung Riesling trocken 87
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken 88
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Schmelzig-rotwürzige Frucht, Kandis, Blutorangen, dunkles Steinobst, Birnenkompott. Im Mund dann filigranes, dichtes Spiel, etwas Salz, rote Beeren, etwas Kandis, guter bis sehr guter Abgang, schmelzig-filigraner Nachhall.

jk/riesling.de // 21.02.2015
2013er Bechtheimer Rosengarten Riesling trocken 88
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Duftig-süßliche Steinobstfrucht, Kandis, Kompott von roten Beeren. Im Mund dann süßlich-pikanter Schmelz, rotfruchtige Noten, kompakte Mineralik, filigrane, pikante Kräuterwürze, guter bis sehr guter Abgang, kompakt-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 21.02.2015
2013er Bechtheimer S Riesling trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Süßlich-fruchtige Nase, gelbe Pfirsichnase, Kerne. Im Mund dann süßlich-pikante Würze, gelbe Pfirsiche, Orangen, süffig und unkompliziert, ordentlicher Abgang, süffiger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.02.2015
2013er Riesling trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Schmelzige Aprikose-Pfirsichnase, Kerne. Im Mund dann süßlich-pikante Würze, wieder Pfirsiche, herbes Kernobst, Kandis, süßlich-würzig, ordentlicher bis guter Abgang, süßlich-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.02.2015
2013er Bechtheimer Riesling feinherb 82
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Duftige Kernobstnase, Kompott. Im Mund dann süßlich-kräuteriger Schmelz, pikante Würze, etwas stängelige Noten, Kandis, ordentlicher Abgang, süßlich-würziger, rustikaler Nachhall.

jk/riesling.de // 21.02.2015
2013er Riesling Kabinett 82
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Süßlich-kräuterige Nase, leicht wachsiger Schmelz. Im Mund dann süß und rotfruchtig, wachsiger Schmelz, Kandis, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 21.02.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken 88
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Schmelzig-vielschichtige Mineralik in der Nase, Aprikosen, Birnenkompott, erdige Noten. Im Mund dann frische Zitrusfrucht, gelbe Pfirsiche, feines Salz, rote Beeren, Süßholz, pikantes Säurespiel, sehr guter Abgang, rotfruchtiger, leicht rauchiger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.11.2013
2012er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Würzig-ätherische Nase, gelbe Früchte, Kompott, Ringelblume. Im Mund dann frische, süße Steinobstfrucht, Pfirsiche, Kirschen, Kandis, Süßholz, guter Abgang, würzig-saftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.11.2013
2012er Bechtheimer S Riesling feinherb 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Duftig-würzige Kernobstnase, Mandarinen, etwas Salz. Im Mund dann kompakte, schmelzig-rotwürzige Mineralik, wieder Salz, Beerenkompott, guter Abgang, mineralisch-rotwürziger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.11.2013
2012er Riesling trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Dezent-duftige Aprikosen-Kernobstnase. Im Mund dann frisch und saftig, wieder Aprikosen, pikante, süffige Würze, geradliniger Typ, guter Abgang, animierender Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 21.11.2013
2012er Bechtheimer Hasensprung Riesling trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Kompakt-mineralische Zitrus-Pfirsich-Nase. Im Mund dann saftig-pikante Frucht und Würze, Äpfel, Kerne, Zitrusfrüchte, guter Abgang, herber Nachhall.

jk/riesling.de // 21.11.2013
2012er Bechtheimer S Riesling trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Schmelzig-herbe Pfirsichnase, junge, schwarze Johannisbeeren. Im Mund dann saftig-pikante Würze, erdige Mineralik, Aprikosen, Kernobst, guter Abgang, würzig-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 21.11.2013
2012er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Dezent-duftige Nase, Blüten, rote Früchte. Im Mund dann saftige, zart-herbe Würze, wieder rote Früchte, Birne, Pfirsiche, ordentlicher bis guter Abgang, zart-süßer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 21.11.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Offensives, würzig-fülliges Bouquet in der Nase, Aprikose, Reneklode, animierendes Säurespiel, Waldkräuter, erdige Noten. Im Mund dann würzig-herbe, leicht süßliche Frucht, Aprikose, etwas Salz, rotbeerige Noten, gewisse Pikanz entwickelnd, sehr guter Abgang, würzig-voller Nachhall.

jk/riesling.de // 14.03.2013
2011er Bechtheimer Hasensprung Riesling Spätlese 86
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Würzig-süße Steinobst-Apfelnase, Kandis, Kompott. Im Mund dann frische, pikante Süße, Kandis, Süßholz, tabakige Würze, feines Säurespiel, etwas Gerbstoff, guter Abgang, pikant-süßer Nachhall. Sehr süffig und füllig.

jk/riesling.de // 14.03.2013
2011er Bechtheim S Riesling trocken 87
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Zart-schmelzige Pfirsichnase, etwas dunkle Beeren, Kandis, etwas Reneklode, fein gewirkt. Im Mund dann klare, saftig-pikante Würze, wieder Aprikose, Kräuter, erst elegant mit viel Schliff, dann kraftvoller werdend, guter bis sehr guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 14.03.2013
2011er Riesling trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Kompakt-schmelzige Aprikosennase, Kernobst, recht klar. Im Mund dann würzig-pikante Aprikosen-Apfelfrucht, etwas Birne, kompakter, geradliniger Typ, guter Abgang, zart-herber Schmelz im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 14.03.2013
2011er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett 82
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Pikant-duftige Steinobstnase , recht süßliche Würze. Im Mund dann ebenfalls süße Würze, dezente Pfirsichnoten, junge Birnen, ordentlicher Abgang, dezent-herber Nachhall, süffig und unkompliziert. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 14.03.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Bechtheimer Hasensprung Riesling Eiswein 87
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Kräuterig-herbe Botrytisnase, gekochte Äpfel, Karamell, sehr unentwickelt. Im Mund dann süßes, dichtes Extrakt, gekochte Pfirsiche, Äpfel, kandierte Kräuter, süffig und süße, guter Abgang.

jk/riesling.de // 04.08.2010
2008er Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken 87
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Saftig-würzige Nase, reife Steinobstfrucht, Kandis, Süßholz. Im Mund dann sehr frische, herbe Würze, Küchenkräuter, Zitrusfrüchte Äpfel, dezentes Salz, zeigt durchaus mineralische Substanz, guter Abgang, mineralisch-herbe Würze im Nachhall.

jk/riesling.de // 04.08.2010
2008er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese 86
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Frische, feine Steinobstfrucht in der Nase, Kandis, Kräuter. Im Mund dann saftig und direkt, frisches Süß-Säure-Spiel, Pfirsiche, Äpfel, Wiesenkräuter, Kandis, guter Abgang saftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 04.08.2010
2008er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Dezente, würzige Pfirsich-Kandisnase. Im Mund dann saftig und voll, süße, würzige Frucht, Aprikose, animierendes Säurespiel, sehr frische Art, dezentes Meersalz, guter Abgang, animierend-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 04.08.2010
2008er Bechtheim Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Würzige Kernobstnase. Im Mund dann pikantes, animierendes Säurespiel, kompakte Mineralik und Würze, geradliniger, konsequenter, dabei nicht ganz trockener Typ, guter Abgang.

jk/riesling.de // 04.08.2010
2008er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese feinherb 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Verhaltene Steinobst-Apfelnase, Reneklode, Wiesenkräuter, Kandis. Im Mund dann würzige Kernobstfrucht, Reneklode, Gerbstoff, präsentes Säurespiel, Kompott, guter Abgang, etwas rustikal gewirkt.

jk/riesling.de // 04.08.2010
2008er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Dezente, mineralische Nase. Im Mund dann saftige Apfelfrucht, Kandis, heller Pfirsich, feiner Schmelz, gute Balance, guter Abgang.

jk/riesling.de // 04.08.2010
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese 86
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Feine, kompakte Aprikosennase, etwas Zitrus. Im Mund zartherbe Süße mit feinwürziger Mineralik, leicht salzig, heller Pfirsich, etwas Apfel, guter Abgang.

jk/riesling.de // 14.01.2009
2007er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese S trocken 86
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Mineralisch-würzige Kernobstnase, Zitrus, direkte Art. Im Mund dann viel Steinobst, saftig-süß mit schmelziger Würze, pikantes Säurespiel, hat durchaus Substanz, guter Abgang.

jk/riesling.de // 14.01.2009
2007er Bechtheimer Hasensprung Riesling Spätlese feinherb 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Würzig-üppige Steinobstnase, Reneklode, etwas Kandis, feines Säurespiel, Im Mund schmelzig-würzige, sehr intensive Frucht, viel Aprikose, leicht kompottig, dahinter leicht salzige Mineralik, etwas rote Beeren, sehr gute Balance, guter Abgang.

jk/riesling.de // 14.01.2009
2007er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Feinduftige Mineralik in der Nase, Kernobst, etwas Feige, dann immer intensiver werdende Würze. Im Mund salzig kompakt, mit feiner Pikanz, Kräuter, Beeren, klares Säurespiel, guter Abgang, würziger, Nachhall.

jk/riesling.de // 14.01.2009
2007er Bechtheim Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett 82
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Sehr klare, mineralische Frucht in der Nase. Im Mund saftig, sehr geradlinig, wieder Steinobst, Orange, sehr harmonisch und unkompliziert, nicht zu süß. Guter Abgang.

jk/riesling.de // 14.01.2009
2007er Riesling Kabinett trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Hasensprung Riesling Spätlese feinherb
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Geyersberg Riesling S trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
2007er Bechtheimer Riesling Spätlese trocken
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken 87
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Noch verschlossene Nase, dann sich öffnende Mineralik, Kernobst, etwas Weihrauch. Im Mund pikant mit schmelziger Würze, Zitrus, Salz, Kräuter, etwas heller Pfirsich, sehr jung und frisch, guter Abgang.

jk/riesling.de // 21.01.2008
2006er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese 86
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Sehr reife, Nase, süße Mirabellen- und Pfirsichfrucht, Melone, Süßholz, etwas Kandis. Im Mund schmelzig-würzige Süße, dezente salzige Mineralik, recht klare gewirkt und bestens balanciert, sehr junger Stil, guter Abgang.

jk/riesling.de // 21.01.2008
2006er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Recht kompakte und mineralische Birnenfrucht in der Nase, reife, etwas Melron. Im Mund geradlinig und sehr klar, heller Pfirsich, wieder etwas Melone, nicht ganz trockener Stil, filigranes Säreuspiel, nicht allzu tief, guter Abgang, sehr frischer Stil. Glaskorken.

jk/riesling.de // 21.01.2008
2006er Riesling Spätlese feinherb 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Schmelzig- würzige Nase mit Tiefe, Steinobst, etwas Kornelkirsche, Kakifrucht (?) sehr jung. Im mund klar und bestens balanciert, schmelzige Mineralik, kompakte Furcht, Pfirsich, reifer Apfel, guter Abgang, Äpfel im Nachhall, schmelzig-würzig.

jk/riesling.de // 21.01.2008
2006er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben |

Sehr würzige Kräuternase, Feige, dann an Gorgonzola erinnernd. Im Mund kompakt gewirkt, etwas salzig-kompakte Mineralik, helle Beeren, pikante, dabei klare Säure, seine Tiefe noch suchend, guter, harmonischer Abgang. Sollte noch reifen.

jk/riesling.de // 21.01.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Präsente, kräuterige Würze, ölig-salzig anmutend. Im Mund dicht gewirkt, wieder ölig-salzige Kräutermineralik, weicher Schmelz, sehr guter Abgang, würzig-tief im Nachhall.

jk/riesling.de // 20.06.2006
2004er Bechtheimer Geyersberg Riesling Auslese 86
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Herbwürzige Zitrus- und Cassisnase, Gerbstoffe. Im Mund dann pikant-weiche Textur, Pfirsiche, etwas Birne, wieder Gerbstoffe, pudrige Süße, guter Abgang, pikant-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.06.2006
2004er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Feine Mineralik in der Nase, etwas Gerbstoff, dezente Pfirsich-Zitrusfrucht. Im Mund dann saftig-süß, Pfirsich, Melone mit feiner Würze, wieder etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 20.06.2006
2004er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese feinherb 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Zitronige Nase mit Noten von Kaki und Apfel. Im Mund erst weich mit defensiver Mineralik, pikant-herbe Apfel-Pfirsichfrucht, ordentlicher Abgang mit rotwürzigem Nachhall. Etwas alkoholisch wirkend.

jk/riesling.de // 20.06.2006
2004er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett 84
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Sehr klare Fruchtnase (Orange, Pfirsich). Im Mund saftige Frucht, sehr geradlinig, wieder Steinobst, Orange etwas Cassis, sehr harmonisch und unkompliziert, nicht zu süß. Ordentlicher Abgang, sehr ausgewogen.

jk/riesling.de // 20.06.2006
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Bechtheimer Geyersberg Riesling Beerenauslese 90
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Verhalten mineralische Nase, Mirabellen, kandierte Zitrus und Aprikosen, sehr dicht. Im Mund feingliedrige, elegante Säure, sehr süße Frucht, sehr klare Struktur mit animierendem Schmelz, Kandis, Honig, Dörrobst. Sehr guter Abgang, mit langem Nachhall. Gute Potenzial: 91+.

ae/riesling.de // 17.05.2005
2003er Bechtheimer Geyersberg Riesling Auslese 88
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Schmelzig-verwobene Nase mit dichter Frucht, Renekloden, Mango. Im Mund klarer präsenter Körper mit süß-würziger Frucht (wieder Steinobst, Mango, etwas dunkle Beeren), sehr süß, aber nicht überladen, etwas nussige, kandierte Noten, feingliedrige Mineralik mit eleganter (und doch etwas barocker) Säurestruktur. Guter Abgang, feinfruchtiger Nachhall.

ae/riesling.de // 17.05.2005
2003er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Klare und präsente Fruchtnase (Mango, Mirabelle) mit feinen Kräuternuancen. Im Mund direkte, süße Frucht mit präsenter Säure im Hintergrund und Honignoten, Orangen, Pfirsiche, noch etwas ungestüm. Guter Abgang.

ae/riesling.de // 17.05.2005
2003er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

In der Nase duftige Frucht (Steinobst, Birnen) mit dezenter Mineralik. Im Mund kräftig und kompakt mit saftiger Steinobstfrucht, dezente Mineralik dahinter, weiche, gut eingebundene Säure. Gute Länge im Abgang.

ae/riesling.de // 17.05.2005
2003er Bechtheimer Geyersberg Riesling Spätlese S 85
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

Präsente Nase mit Noten von Ananas, Grapefruit, etwas Honig, reife Säure. Im Mund harmonisch weich, süße, klare Frucht (Maracuja, Sternfrucht, etwas Grapefruit, Quitte), gut eingebundene Säure, feine Mineralik. Ordentlicher Abgang, nachhaltig.

ae/riesling.de // 17.05.2005
2003er Bechtheimer Rosengarten Riesling Kabinett 82
Weingut Oekonomierat Joh. Geil I. Erben | Rheinhessen

In der Nase weinwürziger, mineralischer Schmelz, Äpfel, Aprikose. Saftig-dicht im Mund, sehr präsent, pikante, gut eingebundene Säure, betonte Süße, kompakte Körper, wenig Tiefe, Pflaumen, etwas Himbeere, herbe Kräuternoten, ordentlicher Abgang mit würzigem Nachhall.

ae/riesling.de // 17.05.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.