Home Weingut

Weingut August Kesseler

Das Foto zeigt August Kesseler, Inhaber des gleichnamigen Weinguts in Assmannshausen.

August Kesseler zählt zu den Spitzenwinzern im Rheingau. Neben feinfruchtigen Rieslingweinen ist Kesseler auch für gehaltvolle Spätburgunder bekannt. Während die Rieslinge reduktiv im Edelstahl ausgebaut werden, kommen die Spätburgunder in Holzfässer oder ins Barrique. Insgesamt werden rund 20 Hektar bewirtschaftet, ein Großteil in den Spitzenlagen Assmannshäuser Höllenberg, Rüdesheimer Berg Schlossberg, Bischofsberg und Berg Roseneck. 

  • Rüdesheimer Berg Schlossberg

    Das Foto zeigt die Weinbergslage Rüdesheimer Berg Schlossberg. © Weingut Georg Breuer

    Der Rüdesheimer Berg Schlossberg ist mit 70% Steigung die steilste Weinbergslage im Rheingau.

    Seinen Namen verdankt diese Lage der Ehrenfelser Schlossruine. Gerade die Weinberge des Rüdesheimer Berges, insbesondere aus dem geschützten Berg Schlossberg, genießen eine intensive Sonneneinstrahlung. Schiefer und Taunusquarzit speichern tagsüber Wärme, die sie nachts an die Reben wieder abgeben.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Rüdesheimer Berg Roseneck

    Das Foto zeigt die Weinbergslage Rüdesheimer Berg Roseneck, in der das Weingut Georg Breuer Parzellen bewirtschaftet. © Weingut Georg Breuer

    Der Rüdesheimer Berg Roseneck ist eingebettet zwischen den Lagen Berg Schlossberg und Drachenstein.

    Der Name Roseneck beschreibt die Wildrosenhecken, die hier vielfach auf den Felsvorsprüngen anzutreffen sind. Die Lage gliedert sich in einen östlichen und einen westlichen Teil. Im westlichen Bereich befindet sich ein schluchtenartiger Einschnitt mit den steilsten Weinbergen. Der Boden hier ist an den meisten Stellen mitteltiefgründig mit extrem steinigen Abschnitten. Weiter in östlicher Richtung läuft der Bereich eher flach aus und wird im Osten durch einen Felsvorsprung begrenzt. Hier findet man tiefgründige Lößlehmböden. Über seine komplette Größe ist der Berg Roseneck, mit einer Steigung von 33%, nach Süden ausgerichtet.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Rüdesheimer Bischofsberg

    Das Foto zeigt die die Erste Lage Rüdesheimer Bischofsberg. © Weingut Dr. Nägler

    Im Jahre 1074 verfügte Erzbischof Siegfried von Mainz die Urbarmachung dieses Teiles des Rüdesheimer „Oberfeldes“. Gegen eine geringe jährliche Naturalabgabe, die deutlich unter dem üblichen Zehnten des Ertrages lag, wurde die Fläche mit Grenzsteinen parzelliert und den Rüdesheimer „Untertanen“ zum Anbau von Weinbergen überlassen. Zu Ehre und zum Andenken an diese mittelalterliche, steuerliche Investitionsförderung trägt die Lage noch heute den Namen Bischofsberg.

    Die Lage ist die westlichste Rheingauer Lage mit Sedimentböden. Danach bricht der Rhein eine Schneise durch das rheinische Mittelgebirge und lässt an seinen Flanken in Rüdesheim die Urgesteinsböden zurück. Die so genannten Wisperwinde, diese ziehen am Morgen über den Bischofsberg in Ost-West-Richtung, bedingen, dass hier der Dunst der Morgenstunden, nicht wie im Rest des Rheingaus, stehen bleibt. Die Reben haben dadurch eine nicht so hohe Feuchte und trocknen schneller ab. Von Norden sind sie durch den Niederwald vor kalten Winden geschützt. Die tiefgründigen Böden verfügen über eine gute Wasserhaltefähigkeit.

    Zur Lage
  • Lorcher Kapellenberg

    Die Abbildung zeigt den Ort lorch mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Wo der Rheingau noch zu spüren, der Mittelrhein schon zu ahnen ist, in dieser Postkartenidylle liegt die Lage Lorcher Kapellenberg der alten Weinbaugemeinde Lorch.

    1480 fand der Kapellenberg als "hinter der Capelle" seine erste Erwähnung. Der Name stammt von der 1364 erwähnten, inzwischen untergegangenen St. Markus Kapelle. Eine Tafel in der Lorcher Rheinstraße hält die Erinnerung an die "capellen zu sente Marx in dem capellhoffe zu Lorche" wach. Die Lage Kapellenberg ist ein Südhang entlang des Rheins zwischen Assmannshausen und Lorch, von dessen als Erste-Gewächs-Lage ausgewiesenem Filetstück knapp 3,5 ha im Besitz des Weinguts Graf von Kanitz sind. Die Bodenstruktur ist mittel- bis tiefgründig und besteht im Unterboden aus lößhaltigen Schieferverwitterungen. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt August Kesseler, Inhaber des gleichnamigen Weinguts in Assmannshausen.
  • Das Foto zeigt die Lage Rüdesheimer Berg Schlossberg während der Weinlese.
  • Das Foto zeigt einen Blick auf den Rhein von der Lage Rüdesheimer Berg Roseneck im Rheingau.
  • Das Foto zeigt eine Impression aus der Lage Rüdesheimer Bischofsberg, Rheingau.
  • Das Foto zeigt eine Impression aus dem Kaminzimmer von Weingut August Kesseler in Assmannshausen, Rheingau.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2014

Vom 2014er Jahrgang können wir nur eine kleine Kollektion verkosten sowie die Rotweine des Vorjahres. Auch ein Großes Gewächs wurde nicht angestellt. Die drei Rieslinge präsentieren sich konsequent und schmelzig mit sehr guter Qualität. Am besten gefällt uns das Pinot Noir Cuvee Max aus dem Vorjahr mit seiner kraftvoll-herben Würze. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Während wir bei den Weinen von August Kesseler immer ein besonderes Augenmerk auf seine Spätburgunder legen (die 2012er zählen wieder zu den besten im Land) hat er die Qualität seiner trockenen Rieslinge immer weiter gesteigert. Das zahlt sich aus: in der nun verkosteten 2013er Kollektion sticht insbesondere das Grosses Gewächs vom Riesling aus dem Rüdesheimer Berg Schlossberg mit seiner fordernden, hocheleganten Art hervor. Wunderbar! So wünschen wir uns trockene Rheingauer. Die Weingutsbewertung wird souverän bestätigt. Im nächsten Jahr ist so noch mehr drin.

Jahrgangsbeschreibung 2012

Neben der sehr homogenen 2012er Riesling-Kollektion können wir auch die ganze Bandbreite der Kesselerschen Spätburgunder des Jahrgangs 2011 verkosten. Mit seinen kraftvollen und zugleich finessenreichen Großen Gewächsen zeigt August Kesseler wieder einmal eindrucksvoll, welche Spannkraft große deutsche Spätburgunder erreichen können. Die Weingutsbewertung sehen wir so souverän mit RRRR (nationale Spitze) bestätigt - durchaus mit Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Die kleine Auswahl des Jahrgangs 2011 begeistert uns mit einem sehr eleganten Grossen Gewächs aus dem Berg Roseneck sowie einer intensiv-mineralischen Beerenauslese aus dem Berg Schlossberg. Die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) ist so voll bestätigtet.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Vom 2009er wurden dann nur trockene Rieslinge angestellt, die sehr elegant und vielschichtig ausfallen und eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahren darstellen. Die Weingutbewertung bleibt mit RRRR (nationale Spitze) bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Vom Jahrgang 2007 können mir dann großartige Rotweine zusammen mit einer kleinen Auswahl an gut gemachten 2008er trockenen Rieslingen verkosten, die die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) bestätigten.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Vom Jahrgang 2007 können mir dann großartige Rotweine zusammen mit einer kleinen Auswahl an gut gemachten 2008er trockenen Rieslingen verkosten, die die Weingutsbewertung von RRRR (nationale Spitze) bestätigten.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Nachdem nun der 2006er nicht eingereicht worden sind, und einzelne Weine, die wir vom Jahrgang 2006 verkosten konnten, unsere Erwartungen nicht erfüllten, nehmen wir eine leichte Abwertung der Weingutsleistung auf RRRR (nationale Spitze) vor.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Nachdem uns beim 2003er Jahrgang insbesondere die grandiosen edelsüßen Rieslinge überzeugten und eine Weingutsbewertung von RRRR+ sicherten, fehlte leider die 2004er-Kollektion zur Verkostung. Bei den jetzt probierten 2005er Rieslingen überzeugt Kessler durch eine klare Art. Zum besten, was wir in Sachen Spätburgunder probiert haben, gehören die beiden 2004er aus dem Assmannshäuser Höllenberg und dem Rüdesheimer Berg Schlossberg. Damit sehen wir die Weingutsbewertung von RRRR+ (nationale Spitze) trotzt des Aussetzers bei den 2004er Rieslingen voll bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2003

Beim 2003er Jahrgang begeistern insbesondere die grandiosen edelsüßen Rieslinge, allen voran zwei kräuterig-extraktreiche Trockenbeerenauslesen aus dem Locher SChlossberg und dem Rüdesheimer Bischhofsberg. Die Weingutbewertung heben wir so gerne auf RRRR+ (nationale Spitze) an. Glückwunsch!

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1992

Punkte
2014er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling "Alte Reben" 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine, fruchtige Nase, klare Pfirsichnoten, Mirabellen, Orangen, etwas Maracuja, gelbe Blüten. Im Mund dann schmelzig-fruchtig, feine Würze, geradlinig und klar, wieder Pfirsiche, Blüten, feine Kandisnoten, guter bis sehr guter Abgang, zart-herbe, floraler Nachhall.

2014er Rüdesheimer Riesling trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Würzig-animierende Pfirsichnase, dunkles Steinobst, Kandis, Apfelgelee. Im Mund dann schmelzig-kräuterig, feine Struktur, kompakte Mineralik, Kräuter, wieder Steinobst, guter bis sehr guter Abgang, kräuteriger Nachhall. Klar und konsequent gemacht.

2014er Junge Reben Riesling trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine Kräuternase, klar und schmelzig, Aprikosen, Pfirsiche. Im Mund dann ebenso, Kräuter, Zitrus, klar und animierend, guter Abgang, zart-animierender Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Grosses Gewächs trocken 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Duftig-herbe Zitrusnase, Pfirsiche, Blüten, vielschichtig und klar, ätherische Kräuterwürze. Im Mund kraftvolle Kräuterwürze, elegantes sehr klare gewirktes Spiel, präsente aber sehr gut eingebundenes Säure, feste Mineralik, braucht Zeit, sehr guter Abgang, langer kräuterig-animierender Nachhall.

2013er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, klare Mineralik in der Nase, Zitrus, helle Pfirsiche, feine Kräuterwürze, Kandis, recht vielschichtig und fordernd, etwas Blüten. Im Mund dann feine und dabei strahlend klar gewirkte Mineralik, Zitrusfrüchte, herb-süße Würze, recht vielschichtiges Spiel, Salz, Wiesenkräuter, fordernder Schmelz, sehr guter Abgang, langer animierend-würziger Nachhall. Mustergültiges Grosses Gewächs.

2013er Rheingauer Cuvée Max Pinot Noir trocken 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Duftig-ätherische Nase, rote Früchte, Blüten, betörende Mineralik, leicht rauchig und pikant. Im Mund dann kraftvoll und herb, pikante, fordernde Würze, roter Fruchtkompott, dichte, noch ungestüme Mineralik und ebensolches Säurespiel, etwas Salz, sehr guter Abgang, herber-würzig-mineralischer Nachhall.

2013er Rheingauer Pinot Noir trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Würzig-süßes Extrakt in der Nase, Kompott von roten Waldfrüchten, Vanille, feines Holz, Zeder, elegant und klar. Im Mund dann süß-herbe Würze, wieder pikant und klar, rote Beeren, Holz, Vanille, kompakte Mineralik, sehr guter Abgang, kompakter, vanilliger Nachhall. Lecker!

2013er Rüdesheimer Riesling trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte Zitrus-Pfirsichnase, Waldkräuter, Kandis, Reneklode. Im Mund dann saftig-süßliche Würze, Maikräuter, kompakte Mineralik, etwas Tabak, guter Abgang, mineralisch-animierender Nachhall.

2013er Pinot Noir N trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine Kräuterwürze in der Nase, Gewürze, dunkle Beeren, etwas orientalisch anmutend, Gelee. Im Mund dann kompaktes, leicht süßliches Holz, Waldkräuter, pikante Würze, Krisch- und Waldbeerenkompott, etwas Salz, Zimt, sehr guter Abgang, kräuterig-würziger, recht fülliger Nachhall. Geschmeidiger, pikanter Spätburgunder. Lecker!

2013er Riesling Junge Reben trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine pikante Pfirsichnase, Zitrus, Kräuter, pikant und klar, direkte, frische Art. Im Mund dann ebenso, viel Zitrus, frisches Säurespiel, das aber sehr gut eingebunden ist, Wiesenkräuter, Heu, guter bis sehr guter Abgang, pikanter, kräuteriger Nachhall.

2013er Lorcher Riesling trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine, würzige Zitrusnase, gelbe Pfirsiche, Beeren, Waldkräuter. Im Mund dann saftig-kräuterige Kernobstfrucht, feines Säurespiel, Maikräuter, etwas Hefe, Kandis, guter Abgang, kräuterig-pikanter Nachhall. Klarer, nicht ganz trockener Typ.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Grosses Gewächs trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Pikant-herbe und zugleich vielschichtig-druckvolle Würze in der Nase, dunkle Waldbeeren, Cassis, Räucherwürze, etwas Salz. Im Mund dann dichtes, herbes Extrakt, seidiges Tannin, Tabak, Sandelholz, fordernder druckvoller Typ, sehr guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall. Brauch Zeit!

2012er Cuvée Max Spätburgunder trocken 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Sehr pikante, hochelegante Nase, rote Beeren, Gelee, Weihrauch, sich entwickelnde, ätherische Würze, immer tiefgründiger und vielschichtiger werdend. Im Mund dann fordernd und dicht, schmelzig-herbe, sehr extraktreiche Würze, Salz, Öl, Lakritze, dann erst Kompott von roten Waldbeeren, kräftiges, aber sehr gut eingebundenes Holz, sehr guter Abgang, holzwürziger, sehr pikanter Nachhall. Braucht noch Zeit.

2012er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Grosses Gewächs trocken 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Dezent-duftige Zitrus-Pfirsichnase, Blüten, gekochte Pfirsiche, Karamell, dunkle Beeren. Im Mund dann herbwürzige, sehr pikanten Mineralik, präsente und sehr feine Zitrusnoten, sehr gute Balance, dezentes Salz, rotbeerige Noten, kompakter Schmelz, sehr guter Abgang, würzig-pikanter, saftig-mineralischer Nachhall.

2012er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Grosses Gewächs trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Duftige Maracuja-Pfirsichfrucht in der Nase, Zitrusfrüchte, Knorpelkirschen, Blüten, recht klar gewirkt und pikant. Im Mund dann klarer, saftiger Körper, filigrane Mineralik, viel Zitrus, etwas Salz, Wiesenkräuter, eleganter, sehr guter Abgang, würziger Nachhall.

2012er Lorcher Schlossberg Riesling Qualitätswein Erste Lage trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, würzige Steinobst-Zitrusnase mit feinem Extrakt, etwas Salz, nussige Noten. Im Mund dann kompakte Mineralik, viel Zitrus, weicher, kräuteriger Schmelz, Kandis, filigranes, sehr präzises Säurespiel, sehr guter Abgang, schmelzig-würziger Nachhall.

2012er Pinot Noir Spätburgunder trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine, duftige Würze in der Nase, ätherische und vielschichtig, feine Holznoten, Waldbeeren, hat Druck und Spiel. Im Mund dann pikante, kompakte Mineralik, fordernd und dicht, herbe, wilde Kräuterwürze, sehr guter Abgang, langer intensiv-mineralischer Nachhall.

2012er Rüdesheim Riesling Qualitätswein trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Schmelz-kräuterige Nase, Waldkräuter, Reneklode, Kandis. Im Mund dann saftig-pikante Würze, klar und direkt, Maikräuter, guter Abgang, kompakt-mineralischer Nachhall. Lecker.

2012er N Pinot Noir trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, pikante rotfruchtige Nase, kompaktes, forderndes Holz, ebensolche Mineralik, dann Blüten. Im Mund dann dicht und herb, wieder rotwürzig, Kandis, etwas Karamell, Blutorangengelee, sehr guter Abgang, langer, animierend-mineralischer Nachhall. Lecker!

2012er Lorch Riesling Qualitätswein trocken 85
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kräuterige Würze in der Nase, gelbes Steinobst, Waldkräuter. Im Mund dann saftig-kräuteriges Säurespiel, Wiesenkräuter, etwas Hefe, Blüten. guter Abgang, pikanter-würziger Nachhall, nicht ganz trockener Typ.

2012er Riesling Qualitätswein Junge Reben trocken 83
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, pikante, Zitrus-Kräuternase. Im Mund dann frisches Säurespiel, Kernobst, Wiesenheu, Blüten, guter Abgang, nicht ganz trocken anmutender Typ.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Beerenauslese Goldkapsel 93
Weingut August Kesseler | Rheingau

Betörendes, konzentriertes Extrakt in der Nase, sehr exotisch, Litschi, kandierte Maracuja und Salakfrucht, dann Datteln , sehr vielschichtig und animierend. Im Mund dann ebenso klares, sehr dicht gewirktes Extrakt, herbsüßes Säurespiel; jung und unentwickelt, gekochte, leicht karamellisierte Maracujafrucht, Wasserkastanien, sehr intensive Mineralik, nussige Noten, sehr guter Abgang, langer, würzig-dichter Nachhall. Brauch noch viel Zeit. Sehr eigenständiger, mineralischer BA-Typ.

2011er Rüdesheimer Berg Schlossberg Spätburgunder Grosses Gewächs trocken 92
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, kräuterig-mineralische Würze, Tabak, Salz, Nelke, Kakao, etwas Holz, mit viel Luft immer mehr Kraft entwickelnd. Im Mund dann saftige, pikant-würzige Frucht, dicht, kraftvoll, jugendliches Extrakt, Tannin, rote Beeren, Röstnoten, pikant und fordernd, sehr guter Abgang, eleganter, aber noch jugendlicher Nachhall. Groß!

2011er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Grosses Gewächs trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Herbe, sehr vielschichtige Nase, Cassis, Waldkräuter, Gewürze, feine Speck- und Rauchnoten, Veilchen, sehr mineralisch und immer betörender werdend. Im Mund dann sehr elegant und vielschichtig, mit viel Druck und Finesse zugleich, perfekt eingebundenes Holz, Tabak, Schokonoten, Zeder, intensiv sich entwickelnde Würze, Wachholder, Sandelholz, salzige Mineralik, sehr guter Abgang, kräuteriger-würziger Nachhall.

2011er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Erstes Gewächs 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompaktes, würziges Spiel in der Nase, Kandis, etwas Karamell, gekochte Pfirsiche, dunkle Beeren. Im Mund dann herbwürzige, sehr pikanten Mineralik, sehr gute Balance, dezente Salz, rotbeeriger Noten, kompakter Schmelz, sehr guter Abgang würzig-fülliger Nachhall.

2011er Lorcher Schlossberg Riesling Auslese Goldkapsel 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Sehr pikante, duftige Kernobstnase, Quitten, sehr präsent. Im Mund dann sehr extraktreiche, kräuterige Mineralik, wieder Kernobst, Pfirsiche, sehr dicht und druckvoll gewirkt, Sternfrucht, kandierte Zitrusfrüchte, Granatapfel, Kirsche, sehr vielschichtig, sehr guter Abgang, langer, (rot)würziger Nachhall. Brauch noch Zeit.

2011er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Erstes Gewächs 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Elegant-schmelzige Kandis-Zitrusnase, Reneklode, gekochte Pfirsiche, sehr fein gewirkt. Im Mund dann kompakte, herb-süße Mineralik, wieder sehr elegant und fein gewirkt, sich dann aber mit der nötigen Kraft entwickelnd, etwas rote Beeren, wieder Kandis, fast pudrige Mineralik, sehr guter Abgang, langer, elegant-würziger Nachhall, sehr präsenter, trinkbare Typ.

2011er Rheingau Spätburgunder Cuvée Max trocken 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine, sehr elegant gewirkt Gewürznase, rote Beeren, Tannin, Kompott, Nelke, Rosenblüten mit einem leicht exotischen Duft. Im Mund dann kräftig und jung, pikante Mineralik, sehr zupackendes Extrakt, präsentes, aber sich perfekt entwickelndes Holz, schwarzer Pfeffer Heidelbeeren, kandierte Kräuter, sehr guter Abgang, salzig-rotwürziger Nachhall. Noch sehr jung!!

2011er Lorcher Schlossberg Alte Reben Riesling Spätlese feinherb 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Schmelzig-mineralische Würze in der Nase, leicht rauchig, Kernobst, Zitrusfrüchte, Blüten. Im Mund dann sehr animierende, zitronige Würze, kompakte, sehr jugendliche Mineralik, reife Steinobstfrucht, Birne, kandierte Zitrusfrüchte, ein Hauch Karamell, Kandis, guter bis sehr guter Abgang, würzig-kräuterige Mineralik im Nachhall.

2011er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Duftige, herb-schmelzige Nase, Kernobst, Wiesenheu, etwas rotbeerige Noten. Im Mund dann schmelzige Zitruswürze, Kandis, Süßholz, kompakte, noch wenig entwickelte, leicht pudrige Mineralik, ordentlicher bis guter Abgang, schmelzig-würziger Nachhall.

2011er Rheingau Spätburgunder Pinot Noir trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Intensive, holzwürzige Nase mit schönem Schliff, Zeder, Vanille, dunkle Waldbeeren. Im Mund dann klar und kompakt, pikante, salzige Würze, wieder dunkle Waldbeeren, dann zart-herb, guter bis sehr guter Abgang, kompakt-herber, recht kräuteriger Nachhall.

2011er Lorcher Kapellenberg Riesling Kabinett trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Schmelzig-kräuterige Nase, Waldkräuter, gelbe Pfirsiche, Blutorange, Zitrusfrüchte. Im Mund dann kompakt und klar gewirkt, florale Noten, Zitruswürze, salzige Mineralik, guter Abgang, pikant-würziger Nachhall.

2011er N Pinot Noir trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Dunkelwürzige Beerennoten in der Nase, Holz, Gewürze, sehr prägnant und präsent, fast weihnachtlich. Im Mund dann kompakte, sehr pikante Würze, Salz, dunkle Beeren, viel Holz, Vanille, herbe Kräuternoten, dahinter etwas Schoko, Kompott, guter bis sehr guter Abgang, würzig-rauchiger Nachhall. Schraubverschluss.

2011er Junge Reben Riesling Kabinett trocken 84
Weingut August Kesseler | Rheingau

Pikante, frische Zitrus-Pfirsichnase, Wiesenkräuter, sehr klar und mineralisch. Im Mund dann ebenso, jugendliche Mineralik, Wiesenheu Kernobst, kompakt, und süffig. ordentlicher bis guter Abgang, dezent-mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Erstes Gewächs 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

In der Nase sehr fein, elegant und vielschichtig, dichte Zitrusnoten, noch leicht hefig, Wiesenkräuter. Im Mund dann sehr dichter Rieslingkörper, feinste Zitrusaromen, helle, süße Pfirsiche, etwas dunkle Beeren, viel Spiel, dabei noch absolut jung und unentwickelt, eleganter Nachhall, sehr guter Abgang.

2009er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Erstes Gewächs 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Sehr elegante und vielschichtige Nase mit Zitrus, Pfirsichen und Kräutern, eher noch zurückhaltend und jung. Im Mund dann viel Zitrus, leicht süßliche Pfirsichfrucht, dabei recht verschlossen, animierendes Säurespiel, würzige Mineralik, die sich noch entwickelnd wird, sehr guter Abgang, mittellanger Nachhall.

2009er Riesling Spätlese trocken 90
Weingut August Kesseler | Rheinhessen

Sehr elegante, frucht Nase, gelbes Steinobst, Nektarinen, feines Meersalz, Wiesenkräuter. Im Mund dann ebenso, kompakte, leicht salzige Würze, zupackende Mineralik, sehr klar und frisch, heller Pfirsich, Würzkräuter, etwas rote Beeren, eine Spur CO2, dann Zitrone, etwas Pink Grapefruit, sehr vielschichtig, sehr guter Abgang, langer, herb-mineralischer Nachhall.

2009er Riesling Kabinett trocken 85
Weingut August Kesseler | Rheinhessen

Recht feine, pikant-würzige Kräuternase, mehlige Äpfel, reife Zitronen. Im Mund dann sehr kompakt und pikant, leicht kräuteriger Schmelz, dezentes Salz, Pfirsich, Limette, dann herber werden, guter Abgang. Schraubverschluss.

2009er Silvaner & Riesling trocken
Weingut August Kesseler | Rheingau
2009er Riesling Kabinett trocken
Weingut August Kesseler | Rheingau
2009er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese trocken
Weingut August Kesseler | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Erstes Gewächs 89
Weingut August Kesseler | Rheingau
2008er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese halbtrocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Verhalten-duftige Kräuternase, Kernobst, heller Pfirsich. Im Mund kräftige, leicht salzige Würze, dunkles Steinobst, mehlige Äpfel, animierendes Säurespiel, kompakte Kräutermineralik, guter Abgang. Animierender Nachhall mit prägnantem Säurespiel im Finish.

2008er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Duftige, recht vielschichtige Nase, saftig animierend Frucht Reneklode, Nektarine, dahinter kompakte Mineralik. Im Mund dann sehr klar und frisch, zupackendes Säurespiel, das bestens eingebundene ist, etwas tabakige Würze, Steinobst, sehr guter Abgang. Lecker.

2008er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut August Kesseler | Rheingau

Dezent-fruchtige Nase, sehr kompakt gewirkt, Zitrus, dezent rotwürzig. Im Mund dann sehr klare, herbe Würze, Zitrus, Kernobst, animierend, feines Salz, guter Abgang, Wiesenkräuter im Nachhall.

2008er Rheingau Riesling Kabinett trocken 83
Weingut August Kesseler | Rheingau

Herbduftige, schmelzige Nase, Mirabelle, kandierte Äpfel. Im Mund dann verhaltener, herbfruchtiger Stil, Limette, Zitrus, Pfirsich, etwas Gerbstoff, kompakter Typ, guter Abgang. Schraubverschluss.

2008er Rheingau Rosé Spätburgunder 81
Weingut August Kesseler | Rheingau

Verhaltene, rotwürzige Nase, dezentes Holz, rotes Steinobst. Im Mund süße Würze, schlanke Frucht, dezenter Schmelz, pikant und geradlinig, ordentlicher Abgang. Süffiger, gastronomischer Stil.

2008er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Erstes Gewächs
Weingut August Kesseler | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken 92
Weingut August Kesseler | Rheingau

Betörende, sehr vielschichtige Nase, Waldkräuter, Gewürze, feine Speck- und Rauchnoten, Veilchen, noch recht kompakt. Im Mund dann sehr elegant und vielschichtig, hat viel Druck und Dichte, perfekt eingebundenes Holz, Zeder, intensiv sich entwickelnden Würze, Wachholder, dunkle Beeren, Sandelholz, noch unentwickelte Mineralik, sehr guter Abgang. So müssten große Rheingauer Spätburgunder schmecken.

2007er Lorcher Schlossberg Riesling Auslese 92
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, elegant-duftige Nase, Pfirsich, Kandis, Quittengelee. Im Mund kompaktes, mineralische Extrakt, präzise gewirktes Süß-Säure-Spiel, kandierte Kräuter, Pfirsichextrakt, dann frisch, fast prickelnd, Zitrus, Grapefruit, feine ätherische Noten, sehr guter Abgang, endlos mineralischer Nachhall. Sehr druckvoll und nicht zu süß! Großartig.

2007er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Auslese 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Filigran-kräuterige Nase, Kernobst, heller Pfirsich, Zitrus. Im Mund dann saftig und animierend, kompakt gewirkte Mineralik, offensives Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall. Klassisch und sehr gut.

2007er Rheingau cuvée max Spätburgunder trocken 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Eindringliche Gewürznase, dunkle Beeren, würziges Holz, etwas Pflaume. Im Mund viel Holz, tiefes, dunkles Extrakt, Waldbeeren , sandiges Tannin, kräftig und tief, sehr guter Abgang, würziger, mineralischer Nachhall.

2007er Rheingau Pinot Noir Spätburgunder trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Eindringliche, dunkle-Beeren-Nase, recht straffe Mineralik mit ebensolchem Tannin. Im Mund dann jung und pikant, herbfruchtige, rotbeerige Würze, sandiges Tannin, leicht grüne Note, guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

2006er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese trocken 85
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Lorcher Schlossberg Riesling Auslese Goldkapsel 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kompakte, sich erst mit viel Luft öffnende Nase, recht mineralisch-vielschichtig, Steinobst, eleganter Stil. Im Mund dann sehr reintönige Pfirsichfrucht, filigran und dabei saftig-voll, perfektes Süß-Säurespiel, sehr guter Abgang, verspielter Nachhall.

2005er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Spätlese Goldkapsel 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Präsente, mineralisch-süße Nase mit filigranen Zitrusnoten, pikantes Säurespiel, dahinter feine Kräuter, Blüten. Im Mund prägnante, aber feine Säure, sehr gut eingebunden durch die süße Steinobstfrucht, gelber Pfirsich, Aprikose, dann feine, kräuterige Würze, recht tief und vielschichtig gewirkt. Sehr guter Abgang, feinwürziger, fruchtig-mineralischer Nachhall.

2005er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese Goldkapsel 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Präsente, verspielte Nase, Pfirsich, Zitrus, Steinobst, etwas Ananas, pikantes, frisches Säurespiel, kompakter Stil, sehr guter Abgang, feinfruchtiger Nachhall.

2005er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Auslese Goldkapsel 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Präsente, kräuterige Nase, Pfirsich, reife Äpfel, ein Hauch Zitrus. Im Mund geradlinige Süße, präsentes Säurespiel, dann kompakte Mineralik, direkte Art, sehr guter Abgang.

2005er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Spätlese 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feiner zart-mineralischer Schmelz in der Nase, Mirabelle, dahinter filigranes Säurespiel, etwas Zitrus. Im Mund pikante Mineralik mit herbsüßer Frucht, Steinobst, etwas Apfel, kompakter Stil, guter Abgang.

2005er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling 1. Gewächs 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Vorläufige Bewertung. Verkostung auf verschiedenen VDP-Veranstaltungen. Daher ohne Beschreibung.

2005er Riesling Spätlese 530,3 86
Weingut August Kesseler |

Sehr frische, dabei etwas verschwommene Apfel-Steinobstnase, etwas Birne. Im Mund zarter, herbfruchtiger Stil, Reneklode, Grapefruit, feines, pikantes Säurespiel, fast dahinter Mineralisches Fundament, fast etwas salzig. Guter Abgang, herbwürziger Nachhall mit zartem Ausklang.

2005er Lorcher Schlossberg Riesling Kabinett 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Sehr würziger, rotbeeriger Schmelz und der Nase, Steinobst, dann feine Kräuternoten. Im Mund würzig-voll, dabei recht weicher, etwas breiter Stil, dunkle Beeren, Renekode, feines, pikantes Säurespiel, ansonsten gut balanciert, guter Abgang, würzig-mineralischer Nachhall.

2005er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut August Kesseler | Rheingau

Präsente, feinmineralische Nase, Aprikose, Pfirsich, Zitrus. Im Mund weicher, zarter Stil, dann herbfruchtig, etwas Gerbstoff, Würzkräuter, die auch den Abgang prägen.

2005er Riesling Estate 82
Weingut August Kesseler |

Frisch-würzige Apfelnase, etwas Orange, fast salzige Noten. Im Mund klare Struktur feinmineralischer Pikanz, etwas Apfel, rote Beeren, wieder würzig und herb-salzig, dezente Restsüße, gut balanciert, ordentlicher Abgang, herbwürziger Nachhall. Gastronomischer Stil.

2005er Silvaner & Riesling feinherb 76
Weingut August Kesseler | Rheingau

Frische, dabei weiche Nase, Birne, Pfirsich, etwas Gemüse, dann bereits Reifetöne. Im Mund dann weich, wieder Birne, etwas Melone, ein Hauch Honig, gastronomischer Stil.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken 92
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feinsandiges Tannin in der Nase, tiefgründig und komplex, eindringliche Mineralik, feines Holz, immer intensiver werdende Kräuternoten, schwarze Beeren, sehr jung, aber sein Eleganz schon andeutend. Im Mund intensive Mineralik, filigranes, trockenes Tannin, dunkle Beeren, Sandelholz, etwas rauchig, sehr tief und komplex, sehr guter Abgang, würzig-mineralischer Nachhall. Sollte noch reifen. Groß.

2004er Rüdesheimer Berg Schlossberg Spätburgunder trocken 92
Weingut August Kesseler | Rheingau

Intensive, mineralische Nase, rauchig-kräuterig, Wiesenkräuter und Waldbeeren, Veilchen, sehr jung. Im Mund dann kompakt gewirkt, hochelegantes Tannin, wieder rauchige Noten, Wiesenkräuter, sehr viel Tiefe und Spiel, intensive Würze, druckvoll und doch elegant, wunderbarer Abgang, kräftig und herbmineralisch im Nachhall, dunkler Beeren, feines Holz, ewig anhaltend. Großartig.

2004er Spätburgunder Cuvée Max trocken 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Intensive, sehr präsente Nase mit Noten von roten Beeren, Röstaromen, etwas dunkles Steinobst. Im mund präsente, kompakt gewirkte Mineralik, Waldbeeren, sandiges Tannin, recht kräftig mit Statur, sehr guter Abgang.

2004er Spätburgunder trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

In der Nase, tiefes Spiel von Mineralien und dunklen Beeren, feines, rauchiges Holz. Im Mund dann sehr jung, dunkle Beeren, etwas Wiesenkräuter, feines Säurespiel, leicht sandiges Tannin, guter Abgang, würzig-beeriger Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Lorcher Schlossberg Riesling Trockenbeerenauslese 93
Weingut August Kesseler | Rheingau

Brilliante und vielschichtige Nase, kandierte Zitrus, florale Noten, gelbe Pflaumen und immer neue Aromen, die mit jedem Tag Luft, die man den Wein gibt, hinzu kommen. Ungeheuer tiefe Komplexität. Am Gaumen weich und cremig, dicht, zeigt das Potenzial, dass er tatsächlich bietet, nur in Ansätzen, extrem konzentriert mit einem äußerst spannendem Wechselspiel von Trockenobst und kräutiger Mineralität. Schon jetzt sehr harmonisch, aber viel zu jung. Das schon jetzt ausgeprägte Aroma wird sich noch weiter entwickeln, große TBA! Potenzial 95+ Punkte. Trinken: 2010-2050.

2003er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Trockenbeerenauslese 97
Weingut August Kesseler | Rheingau

Atemberaubend! Extrem vielschichtige, klare und perfekt strukturierte Nase. Zeigt nur in Ansätzen sein Potenzial, obwohl jetzt schon brilliant und eindringlich. Süße kräutrige Frucht, die mit immer neuen Aromen überrascht. Man hat fast den Eindruck, als würde der Wein sich nur Schicht für Schicht entblättern und mit jedem Tag neue Nuancen freigeben. Großartig! Am Gaumen süß, ölig und dicht, perfekt balanciert, animierende, konzentrierte und komplexe Frucht (Trockenobst, Pflaumen, Beeren, Mango, Rosen, usw. mit unendliche vielen Varianten). Dabei immer noch reintönig und blitzsauber strukturiert. Ewig anhaltender, cremig-süßer und trotzdem animierender, würziger Abgang ungeheuer Groß, tausend Nuancen. Irres Potenzial. Trinken: irgendwann in Ewigkeit.

2003er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Beerenauslese Goldkapsel Versteigerungswein 93
Weingut August Kesseler | Rheingau

Brilliantes goldgelb mit ebenso brillianter und präziser Nase, klar und konzentriert, Pfirsich, Dörrobst mit viel Spiel und Tiefe. Am Gaumen dicht, würzig zart-komplexer Schmelz, Exotik, Mark von Mango und Maracuja, vielschichtig und brilliant. Sehr, sehr, sehr langer Abgang mit filigranem, äußerst mineralisch-würzigem Nachhall, der auch etwas an frische Wallnüsse erinnert. Enormes Potenzial. Trinken 2006-2040.

2003er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Beerenauslese 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Präsente Nase, dicht und klar, fette, reife Aprikosen, immer opulenter werdend, angenehmen Brotaromen, dezente, vielschichtige Mineralität, die mit zunehmender Luft (nach ca. einer Woche) immer reintöniger und intensiver wird. Am Gaumen dichte und cremige Textur, klare, saftige Aprikosenfrucht, Anis, Dörrobst, Feigen, perfekt mit der präsenten Säure balanciert. Sehr schöne Länge mit weichem und nachhaltigem Abgang, im Nachhall feine kräuter- würzige Süße, Tabak, elegante Säure. Tinken 2008-2035.

2003er Lorcher Schlossberg Riesling Beerenauslese 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Äußerst feingliedrige Nase, Dörrobst, Pfirsich, Banane, kräutrige Exotik, etwas Botrytis, brillante, präsente Süße. Am Gaumen weich und jung, erst geradlinig dann immer verspielter werdend, sehr elegant und fein, trotz der fast honigartigen (Wald- und Akazienhonig) Süße. Sehr, sehr langer und harmonischer Abgang mit ewigem Nachhall und guter, feingliedriger Struktur. Noch zu jung, daher etwas fett. Trinken 2008-2035,

2003er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Auslese Goldkapsel 89
Weingut August Kesseler | Rheingau

Klare Botrytis-Nase, getrocknete Äpfel und Aprikose, präsente süße Frucht. Am Gaumen wieder getrocknete Aprikosen, sehr präsent, harmonisch-weich, gute Struktur mit feinen Kräuternuancen und Karamell. Sehr, sehr gute Länge im Abgang, harmonisch mit weichen, kräutrig-süßen Nachhall. Gutes Potenzial. Trinken 2006 – 2020.

2003er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Spätlese Goldkapsel 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Fein-duftige Nase mit mineralischer Würze, heller Pfirsich, sehr frisch und jung. Am Gaumen saftig-süß, animierend verspielte Säure mit würziger Frucht, Steinobst, rote Beeren, schöne Tiefe, mineralisch-salzig. Im Abgang gute Länge, reife Äpfel.

2003er Lorcher Schlossberg Riesling Kabinett 82
Weingut August Kesseler | Rheingau

Klare, duftig-herbe Nase, feinwürzige Kräuternoten, etwas Steinobst, helle Beeren. Am Gaumen würzig und klar, dann animierend-herb, dichte Struktur mit dezenter, kräutriger Süße, wieder Steinobst, zarter Schmelz. Gute Länge im Abgang mit pikanter Würze im Nachhall.

2003er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau

Salzig-mineralische, reife Nase mit schöner Kräuterwürze, florale Noten, dahinter reife Zitrus, etwas rauchig, braucht viel Luft. Konsequente Umsetzung am Gaumen, sehr klar und sauber, im Abgang sehr gute Länge mit würzig-herbem Nachhall.

2003er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Kabinett trocken 84
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine, mineralische Nase, zarter Duft, etwas Tabak, florale Noten. Am Gaumen dezenter Gerbstoff, verhaltene Kräutermineralik, etwas Pfirsich, rote Beeren, sehr voll, wahrnehmbarer Alkohol. Würziger Nachhall mit guter Länge im Abgang, etwas Bittertöne. Kein Kabinett-Charakter.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Beerenauslese 94
Weingut August Kesseler | Rheingau
2002er Rüdesheimer Berg Schlossberg Spätburgunder trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Würzig-intensive, leicht süßliche Beerennase, reif und üppig, Schokonoten, Minze, Heidelbeerkompott, Kräuter. Im Mund dann pikant-herber Schmelz, Zartbitterschokolade, gekochte Beeren, mineralisch Extraktsüße, wieder etwas Minze, sehr vielschichtig, Kakaopulver, sehr guter Abgang, langer schokoladig-pikanter Nachhall. Perfekt gereifter, kraftvoll-fülliger Typ.

2002er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Komplexe, tiefgründige Nase, Heidelbeere, Pflaume, eindringliche Mineralik, gut strukturierter Körper, mit fester nachhaltiger Textur, sehr gute Balance zwischen würziger Mineralik und rauchigen Holznoten, feingliedriger Nachhall, der seine Tiefe und Potenzial nur andeutet. Potenzial 92+

2002er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerungswein 89
Weingut August Kesseler | Rheingau
2002er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Spätlese trocken 89
Weingut August Kesseler | Rheingau
2002er Cuvée Max Spätburgunder trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Reif-würzige Nase, rote Beeren, Pfeffer, Pflaume. Am Gaumen würzige, präsente Mineralik, deutlicher, aber nicht unangenehmer Alkohol, der sehr gut mit den kräftigen Tanninen harmoniert. Langer, angenehmer Abgang mit kräftigem Nachhall.

2002er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau

Sehr elegante, fein gereifte Mineralik in der Nase, etwas gedörrte Aprikose, Kamille, etwas gebrannter Zucker, feiner kräuteriger Schmelz. Im Mund dann kompakt-mineralischer Schmelz, feine Reife, kandierte Kräuter, sehr animierendes, perfekt eingebundenes Säurespiel, schöne, sich entwickelnde Tiefe, sehr guter Abgang, pikant-würziger, leicht rauchig-mineralischer Nachhall. Wunderbar gereifte trockene Spätlese.

2002er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Kabinett Goldkapsel 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Sehr präsente, saftige Pfirsich- und Zitrusaromen, konzentrierte, ungeheuer reife Frucht, elegante (und dabei fast opulente) Struktur mit präsenter Säure, die sehr gut mit einer kräftigen Mineralik kombiniert ist. Feinfruchtig, schon harmonisch, mineralischer, anhaltender Abgang. Alles andere als ein klassischer Kabinett.

2002er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Spätlese 87
Weingut August Kesseler | Rheingau
2002er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Feine, duftige Nase mit floralen Aromen und dezenten Fruchtnoten (Aprikose). Dahinter dezente, angenehme Mineralik. Würziger Körper mit mineralischer Struktur, dezenten Pfirsich- und Zitrusnoten, feine, sehr gut eingebundene, pikante Säure. Gute Struktur. Langer, würziger Abgang mit mineralischen Komponenten. Potential 87 +, ab 2005 trinken.

2002er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Kabinett trocken 83
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kräuter-würzige Nase mit dezenter Mineralik. Dahinter angenehme Reife mit dezenten Fruchtaromen (Apfel, Kiwi, Ananas). Schlanker, gradlinigiger Körper, mit angenehmer, präsenter Säure und schöner mineralischer Struktur. Guter, angenehmer Abgang mit dezenten Apfelnoten.

2002er Estate Riesling 79
Weingut August Kesseler | Rheingau

Würzig-mineralische Nase mit dezenten Pfirsich-Orangen-Aromen. Am Körper zunächst vordergründige Süße und herbe Mineralik. Der Mittelbau fehlt leider auch nach entsprechender Belüftung. Mittelprächtiger Abgang mit leichten Bittertönen. Unsichere Prognose.

2002er August Kesseler Riesling Kabinett trocken 81
Weingut August Kesseler | Rheingau

Kräuter, würziger Duft mit dezenter Mineralik und Noten von Pfirsich und Zitrus. Schlanke Frucht mit pikanter, würziger Säure und herber Kräutermineralik. Sehr kräftig, herber, leicht säurebetonter Abgang.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Beerenauslese 95
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Erstes Gewächs 91
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Spätlese Goldkapsel 91
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Auslese Goldkapsel 89
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Spätlese trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Riesling Spätlese trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese trocken 87
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Lorcher Schlossberg Riesling Spätlese trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Riesling trocken 85
Weingut August Kesseler | Rheingau
2001er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken 90
Weingut August Kesseler | Rheingau

Dunkles Rubinrot. Eleganter, komplexer Duft, Heidelbeeren, Pflaumenmus, Kirschen, dezente Mineralik. Gut strukturierter, saftiger Körper, schönes Wechselspiel von jugendlicher Frucht und dezenter Mineralik. Fein eingebundenes Holz, sehr komplex mit feiner, seidiger Textur. Sehr gut balanciert, langer, nachhaltiger Abgang. Nicht vor 2006 trinken. Potential: 92 +

2001er Rüdesheimer Berg Schlossberg Spätburgunder trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau

Dunkles Rubinrot. Äußerst straff in der Nase, dann immer weiter öffnen, sehr komplex, intensive Mineralik, volle reife rotbeerige Fruchtaromen. Sehr konzentriert. Am Gaumen feste, komplexe Textur, sehr tiefgründig, dezente Holznoten, äußerst kraftvoll und muskulös, sehr nachhaltige große Länge. Ist für langes Lagern gemacht. Nicht vor 2006 trinken. Potential 92 +

2001er Spätburgunder Cuvée Max trocken 86
Weingut August Kesseler | Rheingau

Rubinrote Farbe, würziger Duft, feine Holznoten, Wachholder, Nelken, Pfeffer, Pflaumenmus. Eleganter Körper, präsente Säure, dezente Mineralik, langer, angenehmer Abgang.

2001er Riesling Kabinett trocken
Weingut August Kesseler | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Trockenbeerenauslese 98
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Trockenbeerenauslese 96
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Beerenauslese 95
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Trockenbeerenauslese 94
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Beerenauslese 94
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Auslese 92
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Auslese Goldkapsel 92
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Berg Schlossberg Spätburgunder Spätlese *** trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Spätlese *** trocken 91
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Spätlese ** trocken 90
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling Spätlese Goldkapsel 89
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Spätlese trocken 89
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken 88
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Cuvée Max Spätburgunder trocken 86
Weingut August Kesseler |
1999er Spätburgunder trocken 84
Weingut August Kesseler | Rheingau
1999er Rüdesheimer Berg Schlossberg Riesling Erstes Gewächs
Weingut August Kesseler | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1993er Riesling Kabinett 85
Weingut August Kesseler |
1993er Riesling Spätlese 85
Weingut August Kesseler |
1993er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Spätlese trocken 83
Weingut August Kesseler | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!