Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2003er Rüdesheimer Berg Roseneck Riesling Beerenauslese Goldkapsel Versteigerungswein

Erzeuger: 01/01/1967
Region: Rheingau
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 7,5 %Vol.
Säuregehalt: 10,3
Restzucker: 290 g
Gault Millau: 94 Punkte
User Bewertung: 94 Punkte
Riesling.de: 93 Punkte
93
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Brilliantes goldgelb mit ebenso brillianter und präziser Nase, klar und konzentriert, Pfirsich, Dörrobst mit viel Spiel und Tiefe. Am Gaumen dicht, würzig zart-komplexer Schmelz, Exotik, Mark von Mango und Maracuja, vielschichtig und brilliant. Sehr, sehr, sehr langer Abgang mit filigranem, äußerst mineralisch-würzigem Nachhall, der auch etwas an frische Wallnüsse erinnert. Enormes Potenzial. Trinken 2006-2040.
jk/riesling.de // 05.11.2004 // 93 Punkte //
Weingut

01/01/1967

Das Foto zeigt August Kesseler, Inhaber des gleichnamigen Weinguts in Assmannshausen.

Der Vollblut-Winzer August Kesseler in seinem Element.
© Weingut August Kesseler

August Kesseler zählt zu den Spitzenwinzern im Rheingau. Neben feinfruchtigen Rieslingweinen ist Kesseler auch für gehaltvolle Spätburgunder bekannt. Während die Rieslinge reduktiv im Edelstahl ausgebaut werden, kommen die Spätburgunder in Holzfässer oder ins Barrique. Insgesamt werden rund 20 Hektar bewirtschaftet, ein Großteil in den Spitzenlagen Assmannshäuser Höllenberg, Rüdesheimer Berg Schlossberg, Bischofsberg und Berg Roseneck. 

Lage

Rüdesheimer Berg Roseneck

Das Foto zeigt die Weinbergslage Rüdesheimer Berg Roseneck, in der das Weingut Georg Breuer Parzellen bewirtschaftet.

Impression aus der Weinbergslage Rüdesheimer Berg Roseneck.
© Weingut Georg Breuer

Der Rüdesheimer Berg Roseneck ist eingebettet zwischen den Lagen Berg Schlossberg und Drachenstein.

Der Name Roseneck beschreibt die Wildrosenhecken, die hier vielfach auf den Felsvorsprüngen anzutreffen sind. Die Lage gliedert sich in einen östlichen und einen westlichen Teil. Im westlichen Bereich befindet sich ein schluchtenartiger Einschnitt mit den steilsten Weinbergen. Der Boden hier ist an den meisten Stellen mitteltiefgründig mit extrem steinigen Abschnitten. Weiter in östlicher Richtung läuft der Bereich eher flach aus und wird im Osten durch einen Felsvorsprung begrenzt. Hier findet man tiefgründige Lößlehmböden. Über seine komplette Größe ist der Berg Roseneck, mit einer Steigung von 33%, nach Süden ausgerichtet.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.