Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.75
  2. Riesling.de Punkte: 2.75

Wein- und Sektgut Barth

barth_familie_2

Norbert und Marc Barth bewirtschaften fast 20 Hektar Rebfläche, darunter Parzellen in den Spitzenlagen Hattenheimer Wisselbrunnen, Schützenhaus und Hassel, sowie Hallgartener Schönhell und Jungfer. Neben Rieslingweinen hat sich das VDP-Gut auf die Produktion von feinfruchtigen Sekten spezialisiert. Das Weingut ist mittlerweile biozertifiziert. 

  • Hattenheimer Wisselbrunnen

    Das Foto zeigt die Lage Hattenheimer Wisselbrunnen im Rheingau. © Weingut Hans Lang

    Über den Ursprung des Namens Wisselbrunnen gibt es unterschiedliche Theorien.

    Einerseits wird von der Verwandtschaft mit Wiesel oder Wiese gesprochen, andererseits sieht man den Namen im lateinischen Wort "fistula" begründet, was soviel bedeutet wie "die Röhre", und Hinweis auf den dort befindlichen Brunnen gibt. Der Wisselbrunnen ist auf einer Höhe von 100 m über NN gelegen und nach Süd–Südwest exponiert, was für eine optimale Sonneneinstrahlung sorgt. Die leichten tertiären Mergelböden haben eine gute Wasserhaltefähigkeit, wodurch die Trauben auch in sehr trockenen Jahren eine hohe Reife erreichen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Hattenheimer Hassel

    Die Abbildung zeigt den Ort hattenheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Die Lage Hassel neigt sich sanft nach Süden und liegt ca. 100 m über NN.

    Erstmals urkundlich erwähnt wurde sie im 14. Jahrhundert als „zu hasele", benannt nach dem Haselnussstrauch. Im 19. Jahrhundert war die Lage dann als „hasselt" bekannt. Die Böden bestehen aus tiefgründigem Löß und Lößlehm. Daraus resultiert ihre gute Wasserhalte-fähigkeit, wodurch auch in trockenen Jahren hervorragende Qualitäten wachsen. Das Mikroklima wird weiterhin geprägt durch die besondere Wärmehaltefähigkeit der Böden und die windgeschützte Lage. Die klassifizierten Flächen des Hassel sind den Brunnenlagen, Wissel-brunnen, Nussbrunnen und Marcobrunn direkt benachbart. Von dort schweift der Blick weit über die angrenzenden Weinberge und den Rhein, der hier in seinem gesamten Verlauf die größte Breite einnimmt. Mit seinen wie zart hingetuschten Auenwäldern und der Mariannenaue vermittelt er den Eindruck eines großen ruhigen Sees. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Rüdesheimer Magdalenenkreuz

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Ruedesheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Aus dieser Lage ist bereits ein GROSSES GEWÄCHS erzeugt worden.
    Der Lagentext folgt in Kürze!

    Zur Lage
  • Hallgartener Schönhell

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Hallgarten mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Lage Schönhell liegt westlich von Hallgarten. Die rheinwärts geneigte, nach Süden ausgerichtete sanfte Hanglage mit 30% Steigung, liegt zwischen 165 bis 190 m über NN.

    Im Norden wird sie durch ausgedehnte Wälder mit der 518 m hohen Hallgartener Zange begrenzt und abgeschirmt. Der Name stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert und bedeutet "Schöne Halde" oder "Schöner Abhang". Der Boden mit tiefgründigen Löß- und Lehmschichten hat eine gute Wasserspeicherkapazität und bringt daher auch in trockeneren Jahren beste Qualität. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Hattenheimer Schützenhaus

    Das Foto zeigt die Lage Hattenheimer Schützenhaus im Rheingau. © Weingut Balthasar Ress

    Westlich des Ortes, direkt oberhalb des Pfaffenberges zieht sich die Lage von 100 m über NN mit einer geringen Neigung bis auf 150 m über NN.

    Die Lage, die nach Süd-Südwest exponiert ist, wird im Osten durch die Landstraße nach Kloster Eberbach und im Westen durch die Landstraße nach Hallgarten begrenzt. Die relativ lang gezogene Lage besitzt ein leichtes Westgefälle, welches sie vor extremen Ostwinden schützt. Der Name lässt auf eine Hütte schließen, die im Herbst dem „Traubenschütz“ Schutz vor schlechter Witterung gewähren sollte. Dieser vertrieb aus den Weinbergen mit einer Schreckschusspistole die Stare, die sich an den süßen Trauben vergehen wollten. Im Bereich des Leimersbaches und dem Bereich der B42 findet man Aueböden, die teilweise in tiefgründige Löße und Lößlehme übergehen. Teilweise findet man auch Beimengungen von tertiären Mergelböden. Durch die tiefgründigen Böden sind hohe Wasserhaltekapazitäten vorhanden, die bei trockenen Jahren ein hohes Nachlieferungs-potential an Wasser und Nährstoffen sicherstellen. Somit sind die Voraussetzungen für extraktreiche Weine gegeben.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • barth_familie_2
  • barth_familie_3
  • barth_familie_1
  • barth_riesling
  • barth_sekt_primus
  • barthsektkeller_2
  • barth_sektkeller_1
  • barth_rebstoecke_1
  • barth_rebstoecke_2
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2014

Mit einzelnen Weinen aus dem Jahrgang 2014 können wir auch die 2013 Grossen Gewächse des Jahrgangs 2013 verkosten, die mit uns mit Ihrer fein gereiften, pikante Art sehr gut gefallen. Die Weingutsbewertung ist so sicher bestätigt: RRR (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2013

Mit einzelnen Weinen aus dem Jahrgang 2014 können wir auch die 2013 Grossen Gewächse des Jahrgangs 2013 verkosten, die mit uns mit Ihrer fein gereiften, pikante Art sehr gut gefallen. Die Weingutsbewertung ist so sicher bestätigt: RRR (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Die drei Rieslinge des Jahrgangs 2012, die wir verkosten konnten, fallen solide aus, geben aber noch kein geschlossenes Bild der Weingutsleistung. Die Weingutsbewertung verbleibt so zunächst bei abwartenden RRR (sehr gut) .

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nachdem die 2009er und 2010er leider nicht angestellt worden sind, fallen beim 2011er auch die Ersten Gewächse besser aus. Großartig auch die Beerenauslese aus dem Hattenheiemr Schützenhaus mit ihrer dicht gepackten Süße und ihrem pikantem Extrakt. Die Weingutsbewertung sehen wir weiterhin mit RRR (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Das gute Bild des Vorjahres bestätigt sich auch beim 2008er Jahrgang. Die konzentrierte Trockenbeerenauslese aus dem Magdalenenkreuz steht mit 91 Punkten an der Spitze. Erneut könnten die Ersten Gewächse druckvoller ausfallen. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RRR (sehr gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Nachdem die 2006er dann nicht angestellt worden sind, überzeugt Barth beim 2007er erneut mit einer homogenen Kollektion, an deren Spitze wiederum eine konzentrierte Trockenbeerenauslese steht. Lediglich die sicherlich gute Ersten Gewächse könnten druckvoller ausfallen. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RRR (sehr gut ) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Mit der inzwischen komplett auf Glasverschluss umgestellten 2005er Kollektion strebt Norbert Barth weiter nach oben, so dass wir die Weingutsbewertung auf RRR anheben. Großartig gelungen sind vor allem die beiden Trockenbeerenauslesen.

Jahrgangsbeschreibung 2004

Beim 2003er gefällt uns aus der Kollektion die Beerenauslese aus dem Hattenheimer Wisselbrunnen am besten. Auch die 2004er Kollektion zeigt sich homogen und sehr gelungen, wobei besonders die Qualitäten ab der Spätlese glänzten. Unser Favourit dieses mal: die feinfruchtige Riesling Spätlese aus dem Hattenheimer Hassel. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RR+ (gut ) bestätigt - mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Beim 2003er gefällt uns aus der Kollektion die Beerenauslese aus dem Hattenheimer Wisselbrunnen am besten. Auch die 2004er Kollektion zeigt sich homogen und sehr gelungen, wobei besonders die Qualitäten ab der Spätlese glänzten. Unser Favourit dieses mal: die feinfruchtige Riesling Spätlese aus dem Hattenheimer Hassel. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RR+ (gut ) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Punkte
2016er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Erste Lage trocken 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Hattenheimer Schützenhaus VDP.ERSTE LAGE Riesling Bio trocken 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Kompakte Pfirsich-Zitrusnase, Blüten, pikante Würze mit etwas Luft . Im Mund dann ebenso, pikante Zitruswürze, gut eingebundenes Säurespiel, Kandis, sich entwickelnde Mineralik, Wiesenheu, guter bis sehr guter Abgang, herb-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 11.11.2015
2014er Hallgartener VDP.Ortswein Riesling Bio trocken 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Nussig-kräuterige Zitrus-Pfirsichnase, rote Blüten, dunkles Steinobst, Kompott. Im Mund dann hefig-herbe Kernobstfrucht, Wiesenkräuter, pikante und frisch, Apfelschale, elegantes Säurespiel, guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 11.11.2015
2014er Fructus Riesling Bio 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Kräuterig-duftige Pfirsich-Zitrusnase, Kandis. Im Mund dann saftig und klar, Kernobst, Kompott, etwas Hefe, Wiesenkräuter, animierendes Säurespiel, guter Abgang, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 11.11.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling VDP.Grosses Gewächs® Bio 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Kompakte, kräuterige Nase, Zitrus leicht pudrig. Im Mund dann Zitrus, Pfirsiche, klar, und pikant, ebensolches Säurespiel, etwas Gerbstoff, kompakte Mineralik, guter bis sehr guter Abgang, mittellanger Nachhall.

jk/riesling.de // 11.11.2015
2013er Hattenheimer Hassel Riesling VDP.Grosses Gewächs® Bio 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Klare Zitrusnase, dicht und pikant, Kandis, Wiesenkräuter. Dann klare Zitrusfrucht im Mund, zupackende, adstringierende Art, pikantes Säurespiel, fein gereifte Mineralik, etwas Gerbstoff, sehr guter Abgang, pikanter, mittellanger Nachhall.

jk/riesling.de // 11.11.2015
2013er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Auslese Bio 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Kräuterig-süße Kandisnase, Heu, Malz, exotische Gewürze, Süßholz, grüner Tee, Kompott von Steinobst. Im Mund dann zartherb, süßes Extrakt, wieder grüner Tee, Kandis, dezentes Sahnekaramell, wider etwas Malz, Reneklode, Marille, Kompott, etwas Salz, guter bis sehr guter Abgang, pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 11.11.2015
2013er Hallgartener Schönhell Riesling VDP.Grosses Gewächs® Bio 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Feine Hefenase mit noch recht undifferenzierter, kräuteriger Frucht wird nach einiger Zeit klarer, im Mund dann durchdringende Frucht, Zitrus, Quitte, aber auch dunkle Beeren, pikante Säure, seinen Körper noch suchen, mittellanger Nachhall im ansonsten sehr guter Abgang, saftig und pikant.

jk/riesling.de // 11.11.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Erste Lage trocken 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Würzig-schmelzige Nase, Waldkräuter, reife Pfirsiche, recht animierend. Im Mund dann würzige, leicht salzige Mineralik, Tabak, erdige Noten, Kernobst, Kerne, ordentlicher bis guter Abgang, würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 12.10.2013
2012er Hallgarten Classic Riesling 82
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Duftige Pfirsichnase, etwas Kernobst. Im Mund dann pikant-herbe Kernobst-Zitrusfrucht, kompakter Schmelz, ordentlicher bis guter Abgang, kompakter Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.08.2013
2012er Hallgarten Riesling Kabinett trocken 82
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Animierend-kräuterige Zitrus-Pfirsichnase. Im Mund dann saftig-pikantes Säurespiel, Kräuter, erdige Mineralik, nicht ganz trockener Typ, ordentlicher bis guter Abgang, pikanter Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.08.2013
2012er Hallgartener Schönhell Riesling Erstes Gewächs
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
2012er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Erstes Gewächs
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
2012er Hattenheimer Hassel Riesling Erstes Gewächs
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Beerenauslese 91
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Animierendes Säurespiel in der Nase, sehr elegant und vielschichtig, Zitrusfrüchte, Kandis, recht klar und dicht. Im Mund dann ebenfalls dicht und sämig, sehr pikantes Extrakt, hat Druck, Kräuterextrakt, Rosennoten, Kandis, die Säure noch überlagernde Süße, dezentes Salz, sehr guter Abgang, dann zupackende Würze im Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 12.11.2012
2011er Hallgartener Schönhell Riesling Erstes Gewächs 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Schmelzig-würzige Nase mit dezent-würzigen Noten, Aprikose, Karamell, etwas Gerbstoff. Im Mund dann herbwürziger, pikanter Schmelz, Susinen, Kerne, Kräuter, guter Abgang, würzig-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2012
2011er Hattenheimer Hassel Riesling Erstes Gewächs 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
2011er Singularis Riesling 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Fein gereifte Mineralik in der Nase, gedörrte Pfirsiche, Pfirsichhaut, Äpfel, helle Kirschen, Kandis. Im Mund dann Tabak, Tee, Kandis, kandiert Haselnüsse, süßliche Mineralik, etwas Kirsch-Kompott, noch unentwickelt, guter Abgang, süffiger zart-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 11.12.2015
2011er Hattenheimer Hassel Riesling Spätlese 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Dezent-schmelzige Zitrus-Pfirsichnase, Kandis, Blüten, recht t vielschichtig. Im Mund dann frische, animierende Frucht, Ananas, Äpfel, Kandis, , Aprikose, dezent florale Noten, sehr harmonisches Süß-Säure-Spiel, guter Abgang, weicher, animierender Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 12.10.2012
2011er Charta Riesling 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Kräuterig-würzige Steinobstnase, Reneklode, etwas Tabak. Im Mund dann zartherbe, würzige Mineralik, Reneklode, mürbe Äpfel, Kandis, dezentes Säurespiel, guter Abgang.

jk/riesling.de // 12.10.2012
2011er Classic Riesling 83
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Duftige Apfel-Pfirsichnase, etwas Zitrus, Wiesenkräuter. Im Mund dann saftig-herbe Kernobstfrucht, kompakte Mineralik, Tabak, Schmelz, wieder etwas Zitrus, ordentlicher bis guter Abgang. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 12.10.2012
2011er Riesling Kabinett trocken 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Animierend-würzige Nase, Kernobst, Reneklode. Im Mund dann saftig-pikante Kräuterwürze, elegantes Säurespiel, ordentlicher bis guter Abgang. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 12.10.2012
2011er Fructus Riesling 83
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Duftige Steinobstnase, süße, florale Noten, Zitrus, Kandis, eine Spur Honig. Im Mund dann saftig-mehlige Kernobstfrucht, Zitrus, Kompott, Birnen, wieder florale Blüten, guter Abgang, Süffiger Typ. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 12.10.2012
2011er Extra Brut Riesling
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Hattenheimer Hassel Riesling Trockenbeerenauslese 91
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Geschliffenes, sehr betörendes Säurespiel in der Nase, gedörrte Früchte, Äpfel, Kandis, Kräuter, präsentes Extrakt. Im Mund dann weich und süß, animierend-dichtes Extrakt, sehr sauber und geschliffen, gedörrte Pfirsiche, Feigen, kandierte Orangen, Kräuterkaramell mit leicht weihnachtlichen Noten, sehr vielschichtig, sehr guter Abgang, endlos langer, honigsüßer Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 17.10.2012
2009er Hattenheimer Hassel Riesling Erstes Gewächs
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Riesling Eiswein 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Erdig-mineralisch Würze in der Nase, kandierte Zitrusfrüchte Äpfel. Im dann süßes, dichtes Extrakt, Kräuter, mineralische Würze, süße Äpfel, Kompott, klassischer Stil, sehr guter Abgang, langer mineralisch-süßer Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 09.06.2010
2008er Hattenheimer Hassel Riesling Erstes Gewächs 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Duftig-reife Nase, Pfirsich, Stachelbeere, Pflaume, sehr würzige Mineralik. Im Mund dann rotbeerige, herbe Würze, dicht und schmelzig, Kräuter, recht elegantes Säurespiel, sehr guter Abgang, kräftiger Alkohol im Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 09.06.2010
2008er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Erstes Gewächs 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Pikante, reife Pfirsichnase, etwas Zitrus, Gerbstoff, prägnante Kräuterwürze. Im Mund süßes Extrakt, leicht salzige Steinobstfrucht, kräuteriger, kompakter Schmelz, Reneklode, Orange, sehr guter Abgang, süffiger Typ. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 09.06.2010
2008er CHARTA Riesling 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Würzig-schmelzige Nase, Reneklode, Kandis, Zitrus. Im Mund dann dezent-süß und süffig, dann herbe Mineralik, pikantes, recht elegantes Säurespiel. Frische, direkte Art mit Biss. Guter Abgang. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 09.06.2010
2008er Riesling Spätlese S trocken 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Herbduftige Nase, Zitrus, Rhabarber, Stachelbeere. Im Mund dann recht geschliffen, kompakte, zitronige Frucht, etwas grüne Noten, Stachelbeere, pikante Würze im guten Abgang. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 09.06.2010
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Rüdesheimer Magdalenenkreuz Riesling Trockenbeerenauslese 91
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Vielschichtiges Spiel von getrockneten Äpfel, Kräuter, kandierten Zitrusfrüchten und süßem Extrakt. Im Mund dann konzentrierte, süße Frucht, weiches sämiges Extrakt mit pikantem, sehr gut eingebundenem Säurespiel, eine Spur Honig, sehr guter Abgang, süßer, kräuterig-würziger Nachhall mit feiner Pikanz. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 08.09.2009
2007er Riesling Eiswein 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Pikante, eindringliche-würzige Nase mit kompakter Mineralik, Äpfel, Zitrusfrüchte, sehr frisch. Im Mund frisch und klar, süße Äpfel, roter Weinbergspfirsich, zupackend und frisch, weihnachtliche Würze, viel Kandis, klarer, unkomplizierter Stil, sehr guter Abgang, animierender, mineralischer Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 08.09.2009
2007er Singularis Riesling 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Sehr duftige Nase, exotische Blüten, Pfirsich, Kandis, Rosenöl. Im Mund volle Würze, kandiertes Steinobst, Kompott, dann recht elegantes, feines Holz, etwas Alkohol, Kandis, schön eingebundenes, pikantes Säurespiel, guter Abgang, feiner, pikant-süßer Nachhall. Für einen im Barrique ausgebauten Riesling sehr geschmeidig.

jk/riesling.de // 08.09.2009
2007er Charta Riesling 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Geschliffen-schmalzige Nase, Zitrus, Susine, Reneklode, Kandis. Im Mund süffig, pikant-herbe Mineralik, Zitrus, Pfirsich, sehr frische, direkte Art, süffig und animierend, guter Abgang, lecker!

jk/riesling.de // 08.09.2009
2007er Hattenheimer Hassel Riesling Erstes Gewächs 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Diffuse Kernobstnase, Stachelbeere, Puderzucker, Orangen. Im Mund dann Äpfel, Kräuter, viel Kandis, rotwürzige Noten mit gut eingebundenem Säurespiel, nicht ganz trockener Stil, guter Abgang, verhalten-süß-würziger Nachhall. Süffig. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 08.09.2009
2007er Riesling Spätlese S trocken 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Kräuterige, nicht ganz klare Kernobstnase, Stachelbeere. Im Mund dann würzig-schmelziger Körper, nicht ganz trockener Typ, guter Abgang, würziger Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 08.09.2009
2007er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Erstes Gewächs 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Reif-fruchtige Pfirsichnase, Reneklode, kräuterige Mineralik, weich. Im Mund dann süße, schmelzig-würzige Frucht, wieder Reneklode, Orange, unkomplizierter, würzig-süßerer Abgang, der gut gelungen ist. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 08.09.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Trockenbeerenauslese 92
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Betörendes, sehr vielschichtig konzentriertes Wechselspiel von exotischer Frucht und Mineralik. Pikantes, konzentriertes Spiel im Mund süße Apfelfrucht, Aprikosen Dörrobst, kandierte Kräuter etwas Orange, sehr guter Abgang, konzentrierter Mineralisch-süßer Nachhall. Sehr druckvoll. Trinken von 2015 bis 2040.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Trockenbeerenauslese 90
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Konzentrierte, fruchtig-süße Nase mit floralen Noten und betörendem, kräuterigem Spiel. Im Mund absolut klare, konzentriert-süße Frucht, Apfel, Aprikose, etwas Karamell, animierendes, aber Zartes Säurespiel, recht vielschichtig mit schöner Tiefe, die mit Luft herbmineralische Noten offenbart, sehr langer, mineralisch-süßer Abgang. Trinken von 2012 bis 2030.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Hassel Riesling Beerenauslese 90
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Herbwürzige, süße Nase, heller Pfirsich, Kandis, Blüten, etwas Gerbstoff. Im Mund herbsüßer Schmelz, pikant und animierend, sehr betontes Säurespiel, Äpfel, Aprikose, Honig, Gerbstoff, sehr jugendlicher Stil, guter Abgang mit herb-süßen Noten im zartbitteren Nachhall. Muss auf jeden Fall noch reifen. Potenzial: 92 Punkte.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling 1. Gewächs 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Offene, reif-fruchtige Mineralik, Reneklode, Pflaume, hamrinscher Stil, recht vielschichtig verwobener Schmelz. Im Mund schmelzig-würzige, Mirabelle, Cassis, etwas Birne, guter Abgang, bestens balanciert, schon jetzt gut zu trinken.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Spätlese 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Recht elegante, pikantwürzige Nase, mit feinmineralischer Schmelz, reife Apfelfrucht, Zitrus, schöne rheingauer Art. Im Mund saftig-volle und animierende Frucht, Äpfel, Orange, Zitrus, etwas rotbeerige Noten, geradliniger Stil mit elegantem Spiel, feinherbe, mineralische Würze, guter Abgang. Klassicher Typ.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Auslese 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Süßes, etwas mineralisches Spiel In der Nase, Kräuter, Äpfel, Melone. Im Mund süße Frucht, betontes Süß-Säure-Spiel, Wiesenkräuter, guter Abgang, zartherber Nachhall.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Hassel Riesling 1. Gewächs 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Üppiges, vielschichtige Bouquet, noch etwas unentwickelt, sehr reife Mineralik, Mirabelle, eine Hauch Mango. Im Mund dann erst weich und noch etwas verdeckt, dann klares mineralisches Profil, Reneklode, Birne, etwas Gerbstoff, herbe, cassisartige Würze und Schmelz, etwas Stängel, guter Abgang, Gerbstoffe im Nachhall. Sollte noch reifen

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Hassel Riesling Spätlese 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Würzig-mineralische Nase, Äpfel, Pfirsiche. Im Mund pikant-schmelzige Würze, Kräuter, wieder Äpfel, heller Pfirsich, etwas rotbeerige Noten, geradliniger Stil, ordentlicher Abgang. Glaskorken.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Riesling Kabinett trocken 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Filigrane, Reneklodennase, etwas Äpfel. Im Mund zartsaftig und direkt, reifes, animierende Säurespiel, Pfirsich, etwas Wiesenkräuter, guter, etwas versteckter Abgang.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Weißburgunder trocken 83
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Zartduftige Steinobstnase, Melone. Saftig und direkt im Mund, schmelzige gelbe Frucht, nicht ganz trockener Stil, guter Abgang.

jk/riesling.de // 09.05.2007
2005er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Spätlese S trocken 83
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Nicht ganz klare Stachelbeerenase, mit zunehmender Luft mineralischer werdend. Im Mund präsente, zartschmelzige Frucht, verhaltendes Spiel, recht weiche Textur, gute Balance, pikanter Nachhall im ordentlichern Abgang. Glaskorken.

jk/riesling.de // 09.05.2007
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Riesling Eiswein 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Betonte recht konzentrierte Nase, Steinobst, recht mineralische Eisweinnoten. Im Mund dann absolut klar mit feingliedrigem, aber dichten Süß-Säurespiel, konzentrierte Fruchtsüße, guter Abgang mit süßlich-mineralischem Abgang. Glaskorken.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Hattenheimer Hassel Riesling Spätlese 88
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Recht intensive, feinsaftig Nase, mit pikant-süßer Frucht. Ebenso im Mund, klares, filigranes Süße-Säurespiel, feingliederiger, mineralsicher Schmelz, noch prickelnd frisch, sehr guter Abgang, feinsaftig-süßer Nachhall. Glaskorken.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Erstes Gewächs 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Würzig-kräuterige Nase, etwas Steinobst, Ananas, Johannisbeere. Im Mund dann fruchtbetont, Litschi, Zitrus, würzig-rustikaler Schmelz. Guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Hattenheimer Hassel Riesling Erstes Gewächs 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Dezente-würzige Aprikosennase. Im Mund dann pikanter Schmelz, Zitrus, rote Beeren, feine würze, etwas defensiv. Pikanter Abgang mit würzigem Nachhall.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Riesling Classic 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Verhaltene, sehr klare Nase, feines, würziges Spiel. Im Mund klar, nicht allzu tief, saftige Frucht (Pflaume, etwas Apfel), betonte süße Würze im Abgang.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er CHARTA Riesling 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Herbwürzige, leicht duftige Nase, sehr frisch, Kernobst, etwas Blüten, Gerbstoff. Im Mund animierende Frucht, klarer Körper, Mirabelle, Zitrus, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang, würzig-weicher Nachhall.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Spätlese trocken 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Nicht ganz klare Stachelbeerenase, mit zunehmender Luft, duftig-würzig werdend. Im Mund präsente, zartschmelzige Frucht, verhaltendes Spiel, recht weiche Textur, gute Balance, pikanter Nachhall im ordentlichern Abgang. Glaskorken.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Riesling trocken 81
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Herbwürzige Kräuternase, etwas gelber Pfirsich, pikantes, reifes Säuerspiel. Im Mund würzig-weiche, herbsüße Apfelfrucht, etwas Zitrus, schon gereift wirkend, verhaltener Abgang. Glaskorken.

jk/riesling.de // 28.06.2006
2004er Riesling Kabinett trocken 81
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Herbwürzige Kräuternase, etwas gelber Pfirsich, pikantes, reifes Säuerspiel. Im Mund würzig-weiche, herbsüße Apfelfrucht, etwas Zitrus, schon gereift wirkend, verhaltener Abgang. Glaskorken.

jk/riesling.de // 28.06.2006
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Hattenheimer Wisselbrunnen Riesling Beerenauslese 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

leicht oxidative Art, erinnert an reife Nüsse, dezente Frucht, sehr klar und konzentriert, gut gemacht, trinken bis 2012

riesling.de // 10.06.2005
2003er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Auslese 89
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

leicht oxidantische Art, sehr dicht, konzentrierte Frucht, beeindruckende Länge, trinken bis 2010

riesling.de // 10.06.2005
2003er Hattenheimer Hassel Riesling Auslese Goldkapsel 87
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

Karamell, Marzipan, schon leicht gereift, klare Frucht, trinken bis 2012

riesling.de // 10.06.2005
2003er Hattenheimer Schützenhaus Riesling Spätlese S trocken 86
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

sehr gradlinige Art, elegant, gute Frucht, keine Ecken und Kanten, moderner reifer Riesling

riesling.de // 09.06.2005
2003er Riesling Kabinett trocken 85
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

feine Zitrusfrucht, elegant gute Säure, schön zum Zechen

riesling.de // 09.06.2005
2003er Riesling Classic 84
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau

reife Frucht, leicht süßliche Art, schlank, klar

riesling.de // 09.06.2005
2003er Cabernet Sauvignon
Wein- und Sektgut Barth | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.