Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.25
  2. Riesling.de Punkte: 2.25

Fendt Weinfamilie

Das Foto zeigt das Winzerpaar Jürgen und Maren Fendt, Inhaber des Wein guts Fendt Weinfamilie.

Einer der renommiertesten Sommeliers Deutschlands entschied sich 2001 für den Weinbau. Jürgen Fendt und seine Frau Maren begannen 2009 die Wendt Weinfamilie aufzubauen und bewirtschaften nun knapp 3,5 Hektar in Ortenau mit großem Augenmerk auf jahrgangstypische Rieslinge und Spätburgunder.

  • Steinbacher Stich den Buben

    In der Lage „Stich den Buben“ stehen Riesling und Spätburgunder in südwestlicher Ausrichtung; auf Granitverwitterung mit Porphyr-Einschlüssen, der klassischen Kernlage.

    Quelle: Fendt Weinfamilie

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Maren und Jürgen Fendt, Inhaber des Weinguts Fendt Weinfamilie.
  • mosel-im-winter web
  • baden-winter web
  • lese 2013-1 003 web
  • weinlese2012-007 web
  • lese-2013-1-020 web
  • einfach-schön web
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2017

Das Weingut Fendt hat über die Jahre eine eigenständige Rieslingsprache entwickelt, die zu begeistern weiß. Die Herkunft von Jürgen Fendt aus der Gastronomie ist dem Weinkonzept überaus zuträglich. Als Essensbegleiter sind die Rieslinge durchweg erstklassig, solo für den einen oder anderen eine anspruchsvolle Herausforderung. 2017er Mauerwerk und Handwerk gehen auf Augenhöhe durchs Ziel. Herzlichen Glückwunsch zu einem Aufstieg auf RR+ (gut), der keinesfalls abschließend sein muss.

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2015

Jahrgangsbeschreibung 2014

Jahrgangsbeschreibung 2013

Jahrgangsbeschreibung 2012

Mit dem Jahrgang 2012 und einer kleinen Auswahl der Vorjahre stellt sich das Weingut der Familie Fendt erstmals bei Riesling.de vor. Die Kollektion kombiniert badische und moselländische Stilistiken zu einem eigenständigen Gesamtbild. Besonders lecker auch der treffsicher ‚Saugut genannte Liter-Schoppen, der ein Cuvée aus Kerner und Müller-Thurgau ist. Die Weingutsbewertung heben wir so aus dem Stand auf R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Jahrgangsbeschreibung 2010

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Punkte
2017er MAUERWERK Riesling Landwein trocken 90
Fendt Weinfamilie | Baden

Durchdringender, kraftvoller Duft mit konzentrierten gelbfruchtig-süßen Aromen, dunklen Kräutern, Buchweizenhonig, mit einer Gummispur unter einer mentholduftigen Wolke. Im Mund von saftiger Säure und selbstbewussten Gerbstoffen mit einiger Mineralität geprägt. In der Entwicklung zeigt sich ein dichter aromatischer Kern mit viel reifem Obst über dunkle Gewürztöne bis zu geröstetem Kakao und hellen Pilzen. Sehr langer, kraftvoller, fruchtbetonter Nachhall mit Salz und Süßholz.

mwb/riesling.de // 11.11.2019
2017er HANDWERK Riesling trocken 90
Fendt Weinfamilie | Baden

Üppiger Duft von reifen, auch trockenen gelben Früchten, von Minze und anderen duftigen Kräutern, auch von betäubenden Gewürzen. Voller, fast trockener, vielschichtiger, würziger Mundeindruck, Säure, trocknendes Tannin, mineralische Akzente. Aromen von saftigem, gelbfleischigem Obst, Zitrusfrüchten, herben Nusshäutchen, auch Nelken und Piment. Sehr guter etwas milder und doch deutlich gewürziger und salziger Nachhall.

mwb/riesling.de // 11.11.2019
2017er STEINWERK Riesling Landwein halbtrocken 88
Fendt Weinfamilie | Baden

Trockener Rauch in der Nase, gelbe Frucht. Deutlich süßer Mundeindruck, bleibend gerbstoffherb auf der Zunge, prickelnd salzig-mineralisch. Es entwickeln sich Aromen von getrockneten Persimonen, trockenem Laub, herben Zitrusschalen. Sehr guter, langer, gleichmäßiger Nachhall, kraftvoll, salzig, auf der Zunge prickelnd.

mwb/riesling.de // 11.11.2019
2017er Fendt Riesling Landwein feinherb 88
Fendt Weinfamilie | Baden

Rauchiger Abendhimmel im Weinberg. Zartgelbe Fruchtaromen, aromatische Kräuter, ein Tropfen herben Honigs in der Nase, etwas würzende Hefe. Mundeindruck tatsächlich feinherb, passende Säure, ordentlich Mineralität, betäubende Akzente auf der Zunge. Blumige und duftige Aromen in der Entwicklung, auch mildes Fruchtfleisch von Pfirsichen und einige kandierte Zitronenschalen. Guter bis sehr guter, anregend-süß-herber Nachhall.

mwb/riesling.de // 11.11.2019
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2016er STEINWERK Riesling Landwein halbtrocken 90
Fendt Weinfamilie | Baden

Kraftvoller, gelbfruchtiger, leicht Bremsspur-rauchiger Duft im blumig-duftigem Nebel; etwas Nelke. Saftig-herb-süßer Mundeindruck, Umami-Würze und Mineralik. Kraftvoll-gelbe Aromen in der geschmacklichen Entwicklung, etwas fleischiger Nelkennagel, Bucheckern, dunkles Dörrobst, Trockenkräuter, schwarze Trockenpilze. Sehr guter Nachhall, wieder Pilze, trockene Schärfe, herbe Süße, Salz.

mwb/riesling.de // 11.11.2019
2016er Fendt Riesling 85
Fendt Weinfamilie | Baden

Überwältigend konzentrierter, säurefrischer und fruchtbetonter Duft mit Frühlingskräutern und Hefe. Zartsüßer und feinherber Geschmack, belebt durch eine feine, zitronenaromatische Säure. Schließlich entwickeln sich stark hefige Töne. Der lebendige Nachhall ist sehr lang und trotz der präsenten Hefe aromareich.

mwb/riesling.de // 03.03.2018
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2015er Steinwerk Riesling 87
Fendt Weinfamilie | Baden

Trockener Kräuterduft mit etwas Hefe und reifen gelben Früchten. Im Mund warm und gelbfruchtig-süß, mit einem deutlich pflanzlich-herben Widerpart und zungenneckender Säure. In der Entwicklung sehr ruhig, mit ausgewogener süß-herben Steinfrucht über einer feinen Säurebasis. Gleichmäßiger, ausladender und persistenter Nachhall.

mwb/riesling.de // 03.03.2018
2015er Handwerk Riesling 86
Fendt Weinfamilie | Baden

Vielschichtiger, mentholfrischer Kräuterduft mit getrockneten Aprikosen und frischen Mandeln. Feinsüße Mundfülle mit deutlich herber und hefiger Begleitung. Die nahezu verdeckte Säure spitzt mit etwas Mineralität leicht auf der Zunge. In der Entwicklung füllig und warm. Der sehr gute Nachhall wirkt fein und fruchtig, aber auch wieder mollig warm.

mwb/riesling.de // 03.03.2018
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Mauerwerk Riesling 87
Fendt Weinfamilie | Baden

Kraftvoller, dunkler Steinobstduft, von Reife und Hefe geprägt, mit belebenden Aromen von kandierten Orangenschalen. Im Mund heller und leichter, als der Duft es vermuten lässt. Die zitronenfrische Säure wird von einer unverstellt vegetabilen Herbheit begleitet, mit reifer Frucht im Hintergrund und neckender Salzigkeit auf der Zungenspitze. In der bemerkenswert langen, staubtrockenen Entwicklung Hefe sowie reife, gelbe Fruchtaromen und zupackende Gerbstoffe. Langer, deutlich hefiger Nachhall mit getrockneten Aprikosen.

mwb/riesling.de // 03.03.2018
2014er Steinwerk Spätburgunder 85
Fendt Weinfamilie | Baden

Nussig-würzige Nase, rote Früchte, Persipane, kandierte Kirschen. Im Mund dann pikant, minzig-kräuterig, etwas Tabak, Tee, Kompott von roten Beeren, Hagebutten, leicht abstumpfender Gerbstoff, Kandis, guter Abgang, Tee und rote Fürchte im Nachhall.

jk/riesling.de // 03.03.2018
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Riesling 82
Fendt Weinfamilie | Baden

Hefig-frische, leicht süßliche Pfirsichnase, recht schöne Art. Ebenso im Mund. Ordentlicher bis guter Abgang, zart herber Nachhall. Sehr süffiger, gastronomischer Typ.

jk/riesling.de // 25.08.2014
2013er Rosé 80
Fendt Weinfamilie | Baden

Luftige Bärennase, Maikräuter, gelbe Pfirsiche, etwas Süßholz, grüne Haselnüsse. Und dann frisch und direkt, wieder Haselnüsse und Maikräuter, etwas Gerbstoff, kräftiger, leicht alkoholischer Abgang, ordentlich.

jk/riesling.de // 25.08.2014
2013er Saugut Weißwein
Fendt Weinfamilie | Baden
2013er Rosé Sekt brut
Fendt Weinfamilie | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Steinbacher Stich den Buben Riesling 87
Fendt Weinfamilie | Baden

Präsente, leicht burgundische Würze in der Nase, Vanille, Holz, Reneklode, Waldkräuter, recht fordernd und präsent. Im Mund dann kompakte, schmelzige Mineralik, Waldkräuter, Beeren, dezente Salz, Kräuterextrakt, pikanter werdende Würze, guter Abgang, kompakt-mineralischer, leicht rauchig-salziger, sehr kräftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.01.2014
2012er Neuweierer Altenberg Riesling 87
Fendt Weinfamilie | Baden

Schmelzig-rotwürzige Nase, Maikräuter, Lavendel, Kompott von roten Beeren, Meersalz. Im Mund dann kompakter, rotwürziger Schmelz, pikant-salzig, Steinobst, guter Abgang, rauchig-rotwürziger Nachhall.

jk/riesling.de // 25.08.2014
2012er Riesling Spätlese Prädikatswein 84
Fendt Weinfamilie | Baden

Saftig-frische Steinobstnase, gelbe Blüten, kandierte Wiesenkräuter. Im Mund dann zart-süße Würze, Tabak, Kandis, Tee, feines Extrakt, Kernobst, Kerne, dezente Restsüße, ordentlicher bis guter Abgang, zart-herber Nachhall, wieder Noten vom grünen Tee. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 07.01.2014
2012er Saugut Weißwein 83
Fendt Weinfamilie | Baden

Frische Kernobstnase, duftig, Rapsblüten. Im Mund dann kompakte, süffig-saftige, zartherbe Frucht, wieder Kernobst, etwas Kornelkirsche, ordentlicher bis guter Abgang, sehr süffig und lecker!

jk/riesling.de // 07.01.2014
2012er Steinbach Riesling 82
Fendt Weinfamilie | Baden

Duftig-kräuterige Pfirsichnase, Wiesenkräuter. Im Mund dann herbe, weiche Würze, Tee, Kernobst, helle Kirschen, ordentlicher bis guter Abgang, dezent-mineralischer, leicht rotwürziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 07.01.2014
2012er Riesling 81
Fendt Weinfamilie | Baden

Duftig-klare Pfirsichnase. Im Mund dann süßlich-kräuterige Art, leicht malzige Kernobstfrucht, ordentlicher Abgang, süßlich-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 07.01.2014
2012er Riesling Kabinett feinherb 81
Fendt Weinfamilie | Mosel (Saar, Ruwer)

Klare, frische Pfirsichnase, Birnenkompott, helle Blüten, Schiefer. Im Mund dann Kompott von Äpfeln, Rhabarber, noch nicht ganz ausgewogenes Süß-Säure-Spiel, Wiesenkräuter, Kandis, ordentlicher Abgang, dezenter, herb-süßer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 07.01.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Steinbacher Stich den Buben Spätburgunder 88
Fendt Weinfamilie | Baden

Duftig-würzige Nase, rote Beeren, Maikräuter, Zeder, zeigt gewisse Eleganz. Im Mund dann kompakte, zartherbe Würze, Kernobst, helle Kirschen, pikante Steinobstnoten, Blutorange, Kandis, Süßholz, guter Abgang, holzwürziger, leicht rauchiger Nachhall.

jk/riesling.de // 10.06.2014
2011er Steinbach Riesling 85
Fendt Weinfamilie | Baden

Feine, duftig-mineralischer Reife in der Nase, Kernobst, Waldkräuter. Im Mund dann frische, klare mineralische Würze, Waldkräuter, dunkles Steinobst, Birne, guter Abgang, kompakter, mineralisch-weicher Nachhall, Veilchen.

jk/riesling.de // 07.01.2014
2011er Neuweier Riesling 84
Fendt Weinfamilie | Baden

Ätherische Kräuternoten in der Nase, Birne, dunkles Steinobst, Waldkräuter, Eichenholz?, dunkle Beeren. Im Mund dann Hefe, herbe, kräuterig-krautige Würze, nicht ganz reife, mehlige Äpfel, Gerbstoff, (neuen Holz), ordentlicher bis guter Abgang, tabakig-herb und leicht nachbitternd.

jk/riesling.de // 07.01.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er ZWEINULLZEHN Spätburgunder 86
Fendt Weinfamilie | Baden

Duftig-würzige Nase, Vanille, Zeder, Holz, Waldbeeren. Im Mund dann kompakt, pikante Würze, rote Beeren, Kompott, Waldkräuter, guter Abgang, kompakt-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 19.05.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er ZWEINULLNEUN Spätburgunder 86
Fendt Weinfamilie | Baden

Beerig-frische Nase, würzige Holznoten, Waldbeeren, etwas Kompott, eine Spur schwarzer Pfeffer. Im Mund dann kompakter Schmelz, pikante Würze, wieder schwarzer Pfeffer, Cassis, Grapefruit, Beerenkompott, dahinter etwas Holz, guter Abgang, würziger Nachhall. Wirkt sehr jung.

jk/riesling.de // 19.05.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er JEI-JEI Riesling Spätlese trocken 88
Fendt Weinfamilie | Mosel (Saar, Ruwer)

Cremiger Duft von Zitrusfrüchten und Butter, mentholfrische Kräuter, einige helle Pilze. Staubtrockener Mundeindruck, glasklare Säure, kraftvolle Gerbstoffe. In der aromatischen Entwicklung gelbes Steinobst, saftig-herbe Orangenschalen, einige Champignons. Guter, athletisch-herber Nachhall mit feinen Reifetönen, leicht trocknend.

mwb/riesling.de // 11.11.2019
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.