Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2001er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese

Erzeuger: 01/01/1967
Region: Nahe
Kategorie: Weißwein / Riesling

User Bewertung

rp // 08.09.2003 // 94 Punkte


Weitere Jahrgänge

Punkte
|

2007er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese

Duftig-animierende Nase, saftige Äpfel, Wiesenkräuter, gelber Pfirsich. Im Mund dann glasklar und geradlinig, sehr direkte, mineralische Art mit perfekt balanciertem Süß-Säure-Spiel, vielschichtig nuanciert und dabei seine Tiefe noch suchend, sehr guter Abgang, langer mineralisch-fruchtiger Nachhall. Noch liegen lassen.

Punkte
2007er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 91
01/01/1967 | Nahe

2008er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese

Duftige Steinobstnase, grüne Äpfel, Zitrusfrüchte. Im Mund dann strahlend und klar, aber noch jugendliches Fruchtspiel, Wiesenkräuter, mineralische Würze, die sich noch entwickelnd muss, zeigt aber durchaus schon Substanz und Kraft, sehr guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall.

Punkte
2008er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 89
01/01/1967 | Nahe

2009er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese

Sehr kompakte, duftige Mineralik, gelbes Steinobst, Äpfel, Reneklode. Im Mund dann süßes, sehr intensives mineralisches Extrakt, feine, süße Steinobstfrucht, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall.

Punkte
2009er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 89
01/01/1967 | Nahe

2012er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese

Sehr elegante, vielschichtig-mineralische Nase, Blüten, feine Apfelnoten, Maracuja, reife, gelbe Pfirsiche. Im Mund dann kristallklares Fruchtspiel, Pfirsiche, Maracuja, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, kandierte Kräuter, sehr guter Abgang, langer elegant-mineralischer Nachhall, zart gewirkt und tief.

Punkte
2012er Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese 90
01/01/1967 | Nahe
Weingut

01/01/1967

Helmut Dönnhoff kann heute mit Fug und Recht als Mister "Nahe-Wein" bezeichnet werden, ist er doch weltweit das (!) Aushängeschild der Region! Dönnhoffs Bestreben ist es, dass die Weine die Geschichte der Landschaft, in der sie gewachsen sind, erzählen können. Seine Vorliebe gilt daher, neben seinen trockenen Rieslingen, den fruchtsüßen Spätlesen – vielleicht die Königsdisziplin des Rieslings. Seine Weingärten umfassen 20 Hektar in den Spitzenlagen an der mittleren Nahe. Dazu zählen die Niederhäuser Hermannshöhle, die Oberhäuser Brücke und der Schlossböckelheimer Felsenberg. Sie sind zu 80 Prozent mit Riesling bestockt; der Rest mit Weiß- und Grauburgunder. Ausbau erfolgt in Holz- und Edelstahlfässern im Keller. Dönnhoff gilt als Experte im Ausbau des Rieslings im klassischen Eichenholzfaß. Obwohl Helmut Dönnhoff sich der Wertigkeit seiner Produkte bewusst ist hält er die Preise seiner Weine seit Jahren weitestgehend stabil. Im internationalen Vergleich sind seine großartigen Gewächse zu absoluten Schnäppchenpreisen zu erwerben. 

Lage

Oberhäuser Brücke

Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Oberhausen mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

Oberhausen mit seinen Lagen. Ausschnitt aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

Bei Oberhausen grenzt die Nahe direkt an die Lage Brücke, der Fluss halt somit einen ausgleichenden Effekt auf das Mikroklima. Hinzu kommt noch die sehr windgeschützte Topgrafie der Brücke. Alles das mündet in einer sehr langen und somit gleichmäßigen Vegetationsperiode mit ideal ausreifendem Lesegut

Prädestiniert ist die Lage Brücke besonders auch für hochwertige Eisweine. Die historische, unter bayrischer Verwaltung erbaute Luitpoldbrücke ist der geschichtsträchtige Namensgeber des Weinbergs. Steht man in ihm so haftet der Blick an der vorgelagerten Brücke und wandert dann über die Nahe hinweg weiter zur Oberhausener Kirche. Die Brücke ist eine Monopollage des Weingutes Dönnhoff.

Grauschiefer mit Lössschicht | Süd | 0-15% | 125-130m ü.NN

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.