Home Weingut

Schlossgut Diel

Das Foto zeigt Caroline Diel, Winzerin und Inhaberin des Weinguts Schlossgut Diel in Burg Layen.
  • Inhaber: Armin und Caroline Diel
  • Kellermeister: Christoph J. Friedrich

Armin Diel hat sich nicht nur international als Spitzenwinzer einen Namen gemacht, er gehört auch zu den profiliertesten Weinpublizisten der Republik. In dieser Funktion war er bis 2009 Chefredakteur des Gault Millau WeinGuide, den er 1993 gemeinsam mit Joel Payne aus der Taufe gehoben hat. Die Weine von Schlossgut Diel zählen zu den Spitzen der Naheregion. Daran hat inzwischen auch Tochter Caroline einen maßgeblichen Anteil, die nach Lehr- und Wanderjahren durch internationale Spitzenweingüter seit 2006 gemeinsam mit Kellermeister Christoph Friedrich für die Erzeugung der Gutsweine verantwortlich zeichnet. Prunkstücke der inzwischen auf 25 Hektar angewachsenen Rebfläche sind die steilen Spitzenlagen in der Gemarkung Dorsheim: Goldloch, Pittermännchen und Burgberg. Dort steht ausschließlich Riesling im Ertrag, der eine perfekte Grundlage für die Große Gewächse und die natursüßen Prädikatsweine den Gutes bildet. Daneben hat sich Schlossgut Diel auch für seine weißen und roten Burgunder einen Namen gemacht. Unsere geheimen Lieblinge sind seine Sekte, die drei Jahre bis sieben Jahre auf der Hefe reifen und in Blindproben durchaus mit ihren Kollegen aus der Champagne mithalten können. In seiner Funktion als langjähriger Vorsitzender des VDP-Nahe und Vizepräsident des Bundesverbandes ist Armin Diel einer der wichtigsten Vorkämpfer für die Lagenklassifikation in Deutschland.

  • Dorsheimer Pittermännchen

    Das Foto zeigt die Grosse Lage Pittermännchen in Dorsheim, Region Nahe. © Schlossgut Diel

    Auf der Nordseite des Trollbachtales gelegen erhebt sich diese knapp 8 Hektar große Lage zwischen 220 und 300 m über NN.

    Sie schließt sich westlich unmittelbar an das Goldloch an und erstreckt sich bis kurz vor Burg Layen. Der bis zu 45-55% steile Südhang erscheint erstmals im Jahr 1860 im Lagenkataster. Der in den rheinischen Weinbergen einmalige Name Pittermännchen geht auf eine kleine Silbermünze zurück. Ende des 16. Jahrhunderts gingen 32 davon auf einen Gulden. Obschon der Weinberg unmittelbar an das Goldloch grenzt, weist das Pittermännchen einen hohen Schieferanteil auf. Der Boden ist außerdem durchsetzt mit Kieselsteinen und Quarzit.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Dorsheimer Goldloch

    Das Foto zeigt die Grosse Lage Goldloch in Dorsheim, Region Nahe. © Schlossgut Diel

    Auf der Nordseite des Trollbachtales gelegen erhebt sich diese 11 Hektar große Spitzenlage zwischen 210 und 290 m über NN.

    Der teilweise terrassierte, extrem nach Süden orientierte Steilhang weist ein Gefälle von mehr als 45-55% auf. Im Lagenkataster erscheint das Goldloch erstmals im Jahr 1819. Vorher soll dort nach Gold gegraben worden sein und die Winzer, so der Volksmund, verdienten mit den Weinen aus dieser vorzüglichen Lage viel Gold. Der Boden besteht aus steinig-grusigem Gehängelehm auf felsigen Konglomeraten des Oberrotliegenden aus der ersten Phase des Perm. Dieser Urgesteinsboden ist nur von einer dünnen Lehmschicht bedeckt.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Burg Layer Schlossberg

    Die Abbildung zeigt den Ort Burg Layen mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Auf ca. 1,3 Hektar stehen an dieser unmittelbar dem Ort Burg Layen angeschlossenen Lage Riesling-Reben. Der tonhaltige Lehmboden ist mit stark verwittertem Schiefer durchsetzt. Die sanfte südliche Hangneigung begünstigt die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens und bildet dadurch eine exzellente natürliche Grundlage für die Erzeugung von Spitzenweinen. Rieslinge aus dem Schlossberg weisen in ihrer Jugend eine geradezu verlockende Fruchtigkeit auf, während die feinrassige Mineralität ihnen ein vorzügliches Reife-Potential verleiht.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Dorsheimer Burgberg

    Das Foto zeigt die Grosse Lage Birgberg in Dorsheim, Nahe. © Schlossgut Diel

    Auf der Nordseite des Trollbachtales gelegen erhebt sich diese 4 Hektar große Lage zwischen 200 und 290 m über NN.

    Der mehr als 45-55% Gefälle aufweisende Steilhang ist nach Süd-Südosten geneigt und wird von Felsen und Büschen begrenzt. Der Burgberg weist die mikroklimatisch besonders begünstigte Form eines Amphitheaters auf. Sein Name entstand bereits im 14. Jahrhundert in Anlehnung an die Burg Layen und erscheint 1819 im Lagenkataster. Der mit Schiefer, Quarzit und Kieselsteinen durchsetzte Lehmboden bietet exzellente Voraussetzungen für die Erzeugung von Riesling-Weinen mit großem Alterungspotenzial. Da sich in kalten Winternächten am Hangfuß die Kaltluft staut, eignet sich dieser Teil des Burgberges ideal zur Gewinnung von Eiswein.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Caroline Diel, Winzerin und Inhaberin des Weinguts Schlossgut Diel in Burg Layen.
  • Das Foto zeigt Caroline und Armin Diel auf Burg Layen.
  • Das Foto zeigt Familie Diel: Armin Diel und seine Frau Monika sowie Tochter Caroline und ihren Bruder Victor.
  • Das Foto zeigt Caroline Diel mit ihrem Ehemann Sylvain Taurisson-Diel und deren Kinder.
  • Das Foto zeigt Caroline Diel von Schlossgut Diel aus Burg Layen.
  • Das Foto zeigt Caroline Diel beim Ertrappen der Trauben.
  • Das Foto zeigt Caroline Diel unterwegs im Burg Layer Schlossberg.
  • Das Foto zeigt eine Holzkiste mit Schlossgut Diel Cuvée Victor.
  • Trauben-sw
  • Traubenkisten-sw
  • Das Foto zeigt die Grosse Lage Birgberg in Dorsheim, Nahe.
  • Das Foto zeigt die Grosse Lage Pittermännchen in Dorsheim, Region Nahe.
  • Das Foto zeigt die Grosse Lage Goldloch in Dorsheim, Region Nahe.
  • Das Foto zeigt die Weinberglage Dorsheimer Goldloch.
  • VDP.Weinversteigerungen 2015

    Das Foto zeigt Winzer Egon Müller bei der VDP Versteigerung 2015 in Trier.

    Weltrekord: Egon Müller erzielte auf der VDP.Auktion Trier einen Rekordpreis.

    Weltrekord bei VDP.Auktion in Trier

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Weinsammler aus aller Welt kamen am drittem September-Wochenende zu den jährlichen Versteigerungen der VDP.Prädikatsweingüter an die Mosel (18.09.), an die Nahe (19.09.) und in den Rheingau (20.09.). Die von ihnen gezahlten Rekordsteigpreise für aktuelle und gereifte Jahrgänge unterstreichen den Stellenwert des deutschen Spitzenweins in der Welt.

    weiterlesen
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
  • Berlin-Kabinett-Cup 2014

    berlinkabinettcup2014 gewinner web

    Der Sieger: 2013er Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Kabinett.

    Sieg für Weingut Karthäuserhof

    BERLIN. Der Jahrgang 2013 hat es weder Winzern noch Weinliebhabern in Deutschland leicht gemacht  – darüber waren sich die Verkoster des Berlin-Kabinett-Cups einig. Die verkosteten restsüßen Riesling-Kabinette zeigen kräftige Säure aber auch feine Zitrusaromen und moderate Süße bei niedrigem Alkohol. Wie in jedem Jahr wurden Weine abgefüllt, die viel zu kraftvoll für die Bezeichnung Kabinett sind. Trotzdem, es gibt auch in 2013 gute Kabinette die leichtfüßig genug sind, um die Liebhaber dieses Stils zufrieden zu stellen.

    weiterlesen
  • VDP.Weinversteigerungen 2014

    csm vdp versteigerungmsr6 by jens butz 01 a8184ea41c

    Impression vom VDP-Versteigerungswochenende.

    Raritäten schaffen Begehrlichkeit

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Vom 19. bis zum 21. September 2014 fanden die traditionelle Herbstversteigerungen der Prädikatweingüter an der Mosel, im Rheingau und an der Nahe statt. Weine der Jahrgänge 2007 bis 2013 sowie Unikate aus den 1960er, 1970er und 1990er Jahren kamen unter den Hammer. Dominiert wurde das Versteigerungsangebot erwartungsgemäß vom Jahrgang 2013. Dieser brachte in Sachen Qualität hervorragende Weine in die Keller und auf den Markt – allerdings nur in sehr begrenzten Mengen.

    weiterlesen
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2014

    Das Foto zeigt den Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2014

    Jahrgang 2012: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang.

    Der neue Gault&Millau WeinGuide 2014 ist erschienen. Hier gibt es die deutschen Anbaugebiete im Überblick. 

    weiterlesen
  • Höchstpreise bei der VDP-Weinversteigerung 2013

    versteigerung rheingua vom pult web

    Impression von einer VDP-Weinversteigerung im Rheingau.

    Jahrgang 2012 dominiert Versteigerungsangebot

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BAD KREUZNACH. Im September fanden erneut die traditionellen VDP-Weinversteigerungen statt. Wieder einmal brachten die Prädikatsweingüter Deutsche Spitzenweine unter den Hammer. Versteigert wurden rund 13.000 Flaschen Wein, durch die in diesem Jahr ein Rekordumsatz erzielt wurde.

    weiterlesen
  • VDP Bundesmitgliederversammlung 2013

    Das Foto zeigt den Vorstand des VDP: Präsident Steffen Christmann sowie die Präsidiumsmitglieder Armin Diel, Reinhard Löwenstein, Paul Fürst, Wilhelm Weil, Philipp Wittmann und Joachim Heger

    Präsident Steffen Christmann sowie das gesamte Präsidium wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt.

    Steffen Christmann und das gesamte Präsidium wiedergewählt

    Trier: Anlässlich der Bundesmitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) am 3. Juli im Robert Schumann Haus in Trier war neben der Neuwahl des Präsidiums die Zukunftsplanung des Verbandes das zentrale Thema des Tages.

    weiterlesen
  • Aktuelle Spitzenweine und Raritäten: Ergebnisse vom VDP-Versteigerungswochenende

    Das Foto zeigt Auktionator Prof. Dr. Leo Gros beim VDP-Versteigerungswochende im September 2012.

    Auktionator Prof. Dr. Leo Gros.

    TRIER/KLOSTER EBERBACH/BADKREUZNACH. Mit der Jubiläumsversteigerung zum 100. Geburtstag des VDP Nahe/Ahr wurden am Sonntag dem 23.09.2012 die traditionellen Weinversteigerungen der Prädikatsweingüter für 2012 abgeschlossen. Unter den Hammer kamen dabei rund 12.400 Flaschen, die einen Gesamtumsatz von mehr als 1,2 Millionen Euro erzielten. Der durchschnittliche Flaschenpreis lag damit bei 98,50 Euro.

    weiterlesen
  • Führungswechsel im VDP-Präsidium

    Daas Foto zeigt das VDP-Präsidium.

    Das VDP-Präsidium (v.l.n.r.): Wilhelm Weil, Armin Diel, Steffen Christmann, Phillip Wittmann, Joachim Heger, Paul Fürst und Michael Graf Adelmann (Abwesend: Reinhard Löwenstein).

    FREIBURG. Auf den zurückgetretenen Michael Graf Adelmann folgt Philipp Wittmann vom Weingut Wittmann im Rheinischen Westhofen. Bei der jährlichen Mitgliederversammlung der VDP Prädikatsweingüter wurde Wittmann zu einem der sechs Vizepräsidenten gewählt.

    weiterlesen
  • Schloßgut Diel: mit den 2005ern auf dem Weg zur Spitze

    Schloßgut Diel: mit den 2005ern auf dem Weg zur Spitze weiterlesen
  • Die Ostkälte bringt den ersten Eiswein

    Der Jahrhundertjahrgang 2003 bittet zum kühlen Finale. Werfen Sie hier einen Blick auf den Bericht vom Schlossgut Diel.

    weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die nun verkostete 2014er Kollektion knüpft an die sehr gute Entwicklung der Vorjahre an. Besonders angetan hat es uns dabei in diesem Jahr das Große Gewächs aus dem Dorsheimer Goldloch mit seiner festen griffig-klaren Mineralik dessen kräuteriger Art viel Zukunft verspricht. Die Weingutsbewertung sehen wir sicher bei RRRR+ (nationale Spitze) bestätigt!

Jahrgangsbeschreibung 2013

Bei der kleinen 2013er Kollektion, die wir gemeinsam mit der 2014er verkosten konnten, zeigen sich die Großen Gewächse souverän. An der Spitze der Kollektion steht für uns diesmal die saftig elegante Spätlese aus dem Dorsheimer Goldloch. Die Weingutsbewertung sehen wir sicher bei RRRR+ (nationale Spitze) bestätigt!

Jahrgangsbeschreibung 2012

Auch mit der 2012er Kollektion beweisen Caroline und Armin Diel, dass sie eine feste Grösse in Deutschland sind und die Weine beständig auf hohem Niveau gelingen. Die fein differenzierten Grossen Gewächse sind immer eine sichere Bank, und im aktuellen Jahr begeistern uns die beiden restsüßen Spätlesen aus dem Dorsheimer Pittermännchen und dem Dorsheimer Goldloch in besonderem Maße: erstere mit ihrem spannungsgeladenen Säurespiel, die andere mit ihrem dichten, exotisch-süßen und stoffigen Extrakt. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist so erneut bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Die 2011er Kollektion weist wiederum keine Schwäche auf und fällt insgesamt noch feiner und eleganter aus als im Vorjahr: vom saftig-klaren Gutsriesling, den feinschichtig gewirkten Burgundern, den kräftig-klaren Grossen Gewächse bis hin zu extraktreich-animierenden Auslesen. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist so sicher bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2010

Die 2010er Kollektion besticht dann durch klare, sehr filigran gewirkte Grosse Gewächse und einen Reigen an animierend-frischen Auslesen. An der Spitze stehen neben einem sämig-dichten Eiswein, ein elegant-schmelziges Grosses Gewächs aus dem Burgberg sowie eine sehr vielschichtige, kraftvolle Auslese aus dem Goldloch. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist so sicher bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2009

Ein kleiner Querschnitt des Jahrgangs 2009 wurde von uns erst Anfang 2013 verkostet: ein kleiner Anflug von fein gereifter Mineralik macht die sehr klaren Dorsheimer Grossen Gewächse aus den Lagen Pittermännchen und Goldloch schon jetzt zu einem grossen Genuß. Und die Versteigerungs-Auslese aus dem Dorsheimer Goldloch begeistert mit ihrer orientalisch anmutenden Würze. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist so souverän bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2008

Die 2008er Kollektion kommt zwar nicht ganz an die Vorjahresleistung heran, bewegt sich aber dennnoch auf beeindruckend hohem Niveau - vom gelungenen Gutsriesling, den elegant und fein gewirkten Burgunder-Sorten, den gut differenzierten Grossen Gewächse bis hin zu brillanten Edelsüssen. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist sicher bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2007

Der Jahrgang 2007 steht dem Vorjahr in nichts nach: neben zwei prägnanten Beerenauslesen gehören auch die Diel'schen Grossen Gewächse wiederum zu den Besten in Deutschland. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist so souverän bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze). Mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Die sehr gute Einschätzung des Vorjahres bestätigt auch der tadellose Jahrgang 2006, der insbesondere mit einem sehr gelungenen Grossen Gewächs aus der Lage Pittermännchen glänzt. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung ist so bestätigt: RRRR+ (nationale Spitze).

Jahrgangsbeschreibung 2005

Mit dem 2005er Jahrgang, mit dem sich Caroline und Armin Diel zum ersten Mal bei Riesling.de präsentieren, macht sich das Weingut daran, eine Führungsrolle an der Nahe zu übernehmen. An der Spitze der insgesamt sehr homogenen Kollektion stehen zwei grossartige und sehr extraktreiche Trockenbeerenauslesen aus den Dorsheimer Lagen Burgberg und Goldloch. Die Weingutsbewertung für die Gesamtleistung heben wir für die 2005er gerne auf RRRR+ (nationale Spitze) an.

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1998

Jahrgangsbeschreibung 1997

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1992

Jahrgangsbeschreibung 1979

Punkte
2014er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs trocken 92
Schlossgut Diel | Nahe

Schmelzig-pikante Mineralik in der Nase, duftig und vielschichtig, Äpfel, Kompott, etwas Maracuja, Kandis, dunkle Beeren, schönes Spiel. Im Mund dann feste, präsente Mineralik, klar und griffig, Zitrus, dunkle Beeren, Steinobst, wieder vielschichtig und unentwickelt, sehr guter Abgang, kräuterig-pikante Mineralik im Nachhall.

2014er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs trocken 90
Schlossgut Diel | Nahe

Pikante, noch unentwickelte Mineralik im Mund, Blüten, Zitrus, etwas Salz, zart und filigran sich entwickelnd. Im Mund dann pikante, saftige Zitrus-Limettenfrucht, Kandis, Beeren, filigraner, fast zerbrechlich wirkender Schmelz, helle Kirschen, Blüten, Aprikosen, sehr guter Abgang, filigranen-mineralischer, sehr langer Nachhall.

2014er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs trocken 90
Schlossgut Diel | Nahe

Duftige, leicht gereifte Kernobstfrucht in der Nase, Birne, Hefe, gedörrte Äpfel, Blüten. Im Mund dann ebenso, pikante, kräuterige Mineralik, Steinobst, Hefe, Blüten, Kandis, sehr guter Abgang, noch leicht rustikal anmutender Nachhall.

2014er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, leicht hefig-animierende Pfirsichnase, Wiesenkräuter, Kandis, Heu, Blüten. Im Mund dann zart-saftige Würze, wieder Hefe, Heu, feines, filigranes Säurespiel, gelbe Pfirsiche, Multebeeren, sehr guter Abgang, langer, leicht nussig-würziger Nachhall.

2014er Burg Layen Riesling 88
Schlossgut Diel | Nahe

Saftig-filigrane Nase, dunkle Beeren, Kernobst, Hefe, sehr jung und unentwickelt. Im Mund dann kompaktes, feinwürziges Extrakt, Kompott von Steinobst, würzige Mineralik, dichter Schmelz, Kandis, Beeren, etwas Tabak, guter bis sehr guter Abgang, schmelzig-würziger Nachhall.

2014er Dorsheimer Goldloch Riesling Kabinett 87
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, Pfirsich-Zitrusnase, Kräuter, etwas Hefe, pikante Mineralik. Im Mund dann saftig-animierende Pfirsichfrucht, kandierte Kräuter, präsente Mineralik, frisch und klar, ein Hauch Cassis, sehr guter Abgang, animierender Nachhall. Klassisch und süß!

2014er Dorsheimer Riesling 87
Schlossgut Diel | Nahe

Würzig-präsente Mineralik in der sehr jugendlichen Nase, etwas Hefe, Pfirsiche, reifes Steinobst. Im Mund dann klar und direkt, animierend-saftige Frucht, kompakte Mineralik, etwas Salz, Waldkräuter, perfekt eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, animierend-mineralischer und recht filigraner Nachhall. Vorbildlich.

2014er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett 86
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-zarte Pfirsichnase, Maikräuter, Kandis, gelbe Blüten. Im Mund dann kompakte, süßlich-würzige Frucht und Mineralik, wieder gelbe Blüten, Pfirsiche, etwas Kandis, zart-süße, guter Abgang, weicher, sehr ausgeglichener Typ.

2014er Dorsheimer Riesling trocken 86
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-schmelzige Aprikosen-Apfelnase, weiche Kandisnoten, Maikräuter, gelbe Blüten. Im Mund dann kräuteriger Schmelz, Waldfrüchte, Aprikosen, zartsaftige, mineralische Würze, wider Kandis, Waldkräuter, guter Abgang, süffig-animierender Typ.

2014er Nahesteiner Riesling trocken 86
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, frische Zitrus-Pfirsichen, Wiesenkräuter, Blüten, präsent und klar. Im Mund dann frische, süffig-würzige Pfirsich-Apfelfrucht, Waldkräuter, pikantes, aber gut eingebundenes Säurespiel, kompakte Mineralik, leicht salzig-herb, guter Abgang, kompakter-animierender Nachhall. Lecker!

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Saftig-kompakte Pfirsichnase, Maracuja, Ananas, etwas Hefe, sehr klar und dicht. Im Mund dann ebenfalls saftig-dicht und sehr animierend, viel Maracuja, Ananas, dabei sehr elegant und fein gewirkt, perfekt eingebundenes, hochelegantes Säurespiel, dezent-hefige Noten, sich entwickelnde, fordernde Mineralik, sehr guter Abgang, langer vielschichtig-mineralischer und sehr filigraner Nachhall.

2013er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese Grosse Lage 91
Schlossgut Diel |

Pikante, würzige Zitrusnase, Wiesenkräuter, Pfirsiche, etwas Meersalz. Im Mund dann saftig-animierende Frucht, Kandis, wieder etwas Salz, feine Reife, Birne, Kompott, sich entwickelnde Mineralik, , pikanter Nachhall, kräftiger, würziger Nachhall.

2013er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-feine, sehr elegante Pfirsichnase, kräuterige, sehr vielschichtige Mineralik, Blüten, Meersalz. Im Mund dann schmelzig-animierende Zitrusfrucht, dunkle Beeren, Limette, Salz, intensive, immer tiefer werdende Mineralik, dunkles Steinobst, Beeren, wieder Salz, sehr guter Abgang, langer, betörender werdender Nachhall. Beginnende Genussphase, wunderbar!

2013er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, würzige Zitrusnase, Kandis, feine Reife, Äpfel, etwas Sü0holz, Beeren, Im Mund dann präsent und klar, fordernd. Animierende Mineralik und ebensolches Säurespiel, dabei elegant gewirkt, Papaya, dunkle Beeren, sehr guter Abgang, langer animierender Nachhall.

2013er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs trocken 90
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, zartschmelzige Zitrusnase, sehr pikant, kandierter Pfirsichnase, helle Früchte, Maracuja. Im Mund dann pikante, sehr präsente Zitrusfrucht, verschlossenes, mineralische Fundament, sehr griffig und präsent nach längerer Belüftung, sich öffnende Mineralik, herb, fordernd, klar, sehr guter Abgang, pikanter, herber Nachhall.

2013er Pinot Blanc Reserve Weißburgunder trocken
Schlossgut Diel | Nahe
2013er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 93
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, duftig-exotische Mineralik und Frucht in der Nase, Johannisbeersaft, rote Weinbergspfirsiche, sehr frisch und präsent. Im Mund dann jugendlich-mineralischer Würze, sehr eleganter Schmelz, kandiertes Kernobst, Birnenkompott, kandierte Wiesenkräuter, sehr vielschichtig und tief, sehr guter Abgang, langer, schmelzig-extraktreicher, mineralischer Nachhall. Großartig!

2012er Riesling Eiswein 93
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-elegantes, sehr dicht gewirktes Extrakt in der Nase, Beeren, karamellisierte Pfirsiche, Papaya, sehr vielschichtig. Im Mund dann weich und zart, süßes, sehr pikantes Extrakt, Rosinen, pikantes Säurespiel, perfekte Balance, immer fordernder werden, sehr guter Abgang, sehr langer Nachhall mit prägnantem, aber sehr elegantem Säurespiel im Finish.

2012er Dorsheimer Pittermännchen GK Riesling Auslese Versteigerungswein 93
Schlossgut Diel | Nahe

Würzig-intensive Mineralik in der Nase, sehr jung, Zitrus, kandiertes Steinobst, florale Noten, Kräuter. Im Mund dann dichtes, intensiv gewirktes Extrakt, Steinobst, Reneklode, etwas Süßholz, animierendes, sehr frisches Säurespiel, sehr griffig, sehr guter Abgang, endloser, kräuterig-animierender Nachhall. Liegen lassen.

2012er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr elegante, duftige Nase, gekochte Pfirsiche, Kandis, Blüten. Im Mund dann kompakte, sehr filigrane Mineralik, hochelegantes Süß-Säure-Spiel , perfekte Balance, kandierte Zitrusfrüchte, gedörrte Aprikosen, florale Noten, sehr guter Abgang, langer, animierend-fruchtig-süßer Nachhall. Wunderbar verspielt.

2012er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-schmelzige Kernobstnase, Kandis, Blüten, helle Pfirsiche, Pfirsichhaut. Im Mund dann kompakte, sehr jugendliche Mineralik, gekochte Fürchte, immer exotischer werdende, sehr elegantes, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, Kandis, Maracuja, dichter werdendes Extrakt, dann stoffig, etwas Salz, sehr guter Abgang, langer, pikant-fruchtiger Nachhall, viel Potenzial. Eher eine Auslese.

2012er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-exotische Pfirsichnase, Papaya, Aprikosen, Äpfel, Kandis, sehr vielschichtig und filigran. Im Mund dann zart-saftig mit sehr elegantem, animierendem Schmelz, wieder vielschichtige, exotische Frucht, sehr elegantes, mineralisches Spiel, perfekte Balance, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall. Perfekt gemacht!

2012er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Schlossgut Diel | Nahe

Zarte, pikante Nase, Aprikose, Maracuja, Birne, zart-schmelzig mit floralen Noten, jung, sich entwickelnde zart geschichtete Mineralik. Im Mund dann kompakt und zart-schmelzig, helle Pfirsiche, Schiefer, zartes Fruchtspiel, etwas Kandis, immer mehr Grapefruit zeigend, sehr guter Abgang, langer, feinmineralischer, pikanter Nachhall, viel schliff und schon sehr trinkig.

2012er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Schlossgut Diel | Nahe

Recht eindringliche, elegante Zitrusnase, Salz, zartschichtig, dabei pikante-würzige Mineralik, Äpfel, Wiesenblüten, Heu. Im Mund dann ebenfalls pikante Zitrusfrucht, Äpfel, recht klare Mineralik, viel Schmelz, fast aristokratische Präsenz, etwas Kandis, Blüten, helle Kirschen, etwas Lakritze, Aprikose, sehr guter Abgang, viel Zitruswürze im eleganten Nachhall.

2012er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs trocken 91
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-mineralische Nase mit viel Schmelz, mürbe Äpfel, Kompott, kandierte Pfirsiche, etwas Maracuja, fast pudrige Mineralik. Im Mund dann kompakte Kernobstfrucht, zartherbe Mineralik, sehr kompakt und klar, Wiesenkräuter, Zitrus, kräuteriges, sehr animierendes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer, zart-herber, mineralisch-animierender Nachhall. Lecker.

2012er Cuvee Victor trocken 90
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente, mineralisch-schmelzige Nase, viel Schliff, elegante Holzwürze, Reneklode, Vanille, Aprikose, Maracuja. Im Mund dann sehr kompakt und druckvoll gewirkt, feines Holz, elegantes Fruchtspiel, Birne Aprikose, mehlige Äpfel, immer pikanter werdend, sehr guter Abgang, pikant-schmelzige Aprikosen-Maracuja-Frucht im Nachhall.

2012er Pinot Blanc Weißburgunder Qualitätswein trocken 89
Schlossgut Diel | Nahe

Schmelzige Aprikosen-Birnennase, Speck, feines Salz, kandierte Nektarinen, Kräuter. Im Mund dann an sehr elegante, zart geschichtete, Pfirsich-Aprikosenfrucht, etwas Melone, Waldkräuter, Vanille, wieder feines Salz, feine rauchig-mineralische Würze, sehr guter Abgang, pikanter, schmelzig-würziger Nachhall. Lecker!

2012er Eierfels Riesling trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Duftige Aprikosennase, Kirschen, dezente Pikanz, dezente Holznoten. Im Mund dann klare Aprikosen-Pfirsichfrucht, zart-herber, mineralischer Schmelz, saftig und pikant, guter bis sehr guter Abgang, zart-herbe Aprikosenfrucht im Nachhall.

2012er Dorsheim Riesling trocken 86
Schlossgut Diel | Nahe

Schmelzig-animierende Nase, Äpfel, Nektarine, recht elegant gewirkt. Im Mund dann kompakt und herbwürzig, kräuteriger Schmelz, Steinobst, Kirschen, Kandis, guter Abgang, schmelzig-würziger Nachhall.

2012er Dorsheimer Goldloch Riesling Kabinett 86
Schlossgut Diel | Nahe

Duftige Aprikosennase, Ananas, feine, kräuterige Würze. Im Mund dann schmelzige, herb-süße Furcht und Würze, Waldkräuter, Aprikosen, guter Abgang, zupackend-mineralischer Nachhall.

2012er Nahesteiner Riesling trocken 85
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-florale Kernobstnase, Zitrus, Kandis, Heu. Im Mund dann kompakte, zart-schmelzige, animierende Würze, Waldkräuter, gelbe Pfirsiche, Kernobst, guter Abgang; animierender, zartschmelziger Nachhall.

2012er Riesling Kabinett 85
Schlossgut Diel | Nahe

In der Nase Birnen, gelbe Pfirsiche, mehlige Äpfel. Im Mund dann saftig-animierendes Fruchtspiel, sehr direkt, wieder gelbe Pfirsiche, Ananas, Papaya, frisch und klar, guter Abgang, herb-süßer und zugleich feinschmelziger Nachhall, kandierte Grapefruit, Blutorangen. Lecker.

2012er Nahesteiner Grauburgunder trocken 84
Schlossgut Diel | Nahe

Würzig-weiche Apfel-Pfirsichnase, duftig und animierend, recht klar. Im Mund dann unkomplizierte Apfel-Pfirsichfrucht, dezent nussige Noten, Kernobst, Wiesenkräuter, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-süffiger Nachhall.

2012er Weisses Cuvée "Diel de Diel" Riesling trocken 84
Schlossgut Diel |

Frische, schmelzige Pfirsich-Apfelnase, etwas Kräuter. Im Mund dann süffig und klar, viel Pfirsich, etwas Kernobst, dann pikante Würze, schöner Sommerwein, guter Abgang, würzig-animierender Nachhall.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese Goldkapsel 94
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, sehr fest gewirkte Mineralik in der Nase, eindringliche Würze, Konzentrat von Mirabelle, Aprikose und Maracuja, jung, dicht und vielschichtig. Im Mund dann sehr frisches, intensives und sehr animierendes Fruchtspiel, noch verdeckte Mineralik, Kandis, Papaya, perfekt eingebundenes Säurespiel, hat Zug und Finesse sehr guter Abgang, langer, animierend-mineralischer Nachhall. Großartig.

2011er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerungswein 93
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, sehr intensive, mineralische Würze in der Nase, Zitrus, kandiertes Steinobst, Blüten, Kräuterextrakt, sehr jung. Im Mund dann exotisch-dichte Frucht, intensives Extrakt, etwas Süßholz, animierendes, sehr jugendliches Säurespiel, hat Zug und Finesse zugleich, sehr guter Abgang, kräuterig-animierender Nachhall. Brauch viel Zeit.

2011er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Kräuterig-würzige Nase, helle Pfirsiche, Reneklode, Kandis, etwas Süßholz, Birnen, recht jugendlich. Im Mund dann frische, exotisch-süße Frucht, Kandis, Maracuja, kandierte Äpfel, gedörrte Papaya, konzentrierte, noch wenig entwickelte Mineralik, sehr guter Abgang, langer animierend-mineralischer Nachhall.

2011er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Duftige, dezent-kräuterige Kandisnase, Zitrusfrüchte, dezentes Meersalz. Im Mund dann feine, schmelzig-kräuterige Steinobst-Zitrusfrucht, recht elegantes Säurespiel, wieder etwas Meersalz, sehr guter Abgang, animierender Nachhall. Kann noch reifen.

2011er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Nussig-kräuterige Nase, filigraner, recht eleganter Schmelz, vielschichtig, pikante Zitrusnoten, gelbe Pfirsiche, Salak. Im Mund dann weicher, zart-mineralischer Schmelz, sehr klar, dabei noch unentwickelt und kompakt gewirkt, Äpfel, druckvolle Kräuterwürze, sehr guter Abgang, voller- würzig-mineralischer Nachhall.

2011er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Pikante, schmelzige Nase, sehr kompakte Frucht, Kernobst, gelbe Früchte, reife Reneklode, ein Touch Exotik, feine Kräuterwürze. Im Mund dann kompakt und klar gewirkt, weiche, pikante Würze, Zitrusfrüchte, kräuteriges Säurespiel, zeigt schon Schliff und Eleganz, sehr guter Abgang, würzig-druckvoller Nachhall.

2011er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Hefig-jugendliche Nase, Blüten, Rosenöl, Birne, gedörrte Äpfel, Kandis, Reneklode, recht betörend. Im Mund kompakt und schmelzig, wieder Hefe, zart-schmelzige, noch verpackte Mineralik, Birne, Pflaume, Reneklode, Waldkräuter, kandierte Blüten, sehr guter Abgang, weicher, druckvoll-mineralischer Nachhall. Braucht noch Zeit.

2011er CAROLINE Blauer Spätburgunder Qualitätswein Pinot Noir trocken 90
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-würzige Nase, rote Beeren, Wachholder, Vanille, Kompott, rote Grütze, leicht malzige Noten. Im Mund dann rote Waldbeeren, wieder Kompott, Cassis, Zimt, dunkle Pflaumen, Zeder, Lakritze, Waldkräuter, etwas Minze, sehr guter Abgang, langer animierend, rotwürziger Nachhall, wieder Minze.

2011er Grauburgunder trocken 89
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr elegante, feinwürzige und dann üppiger werdende Nase, gelbe Pfirsiche, etwas Melone, perfekt eingebundenes Holz. Im Mund dann ebenfalls sehr elegante, pikant-fruchtige Würze, gelbe Pfirsiche, etwas Zitrus, Mandarinen, Meersalz, hat Druck und Spankraft, sehr guter Abgang, langer, animierend-weicher Nachhall.

2011er Weißburgunder trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Elegante Zitrus-Pfirsichnase mit viel Schliff, Honigmelone, weißer Pfeffer, kandierte Kräuter. Im Mund dann frische, würzige Birnen-Pfirsichfrucht, feine Holznoten, Kräuter, Vanille, pikantes, aber perfekt eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang; langer animierend-pikant Nachhall. Perfekt gemacht!

2011er Eierfels Riesling trocken 87
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente, kräuterige Mineralik in der Nase, Zitrus, Kernobst, Kandis. Im Mund dann klare und sehr direkte mineralischer Art, sehr würzig, Aprikose, frisches Säurespiel, sehr guter Abgang, präsenter, mineralischer Nachhall.

2011er Dorsheim Riesling trocken 85
Schlossgut Diel | Nahe

Frische Pfirsich-Zitrusnase, schmelzige-herbe Kräuternoten, Blüten. Im Mund dann klar mit herbem Schmelz, saftig und direkt, gelbe Pfirsiche, Zitrus, Kandis, guter Abgang, gastronomischer Typ.

2011er Noir de Diel Rotes Cuvée trocken 85
Schlossgut Diel | Nahe

Würzige Beerenfrucht in der Nase, Waldkräuter, Minze, sehr schmelzig und präsent. Im Mund dann sehr kompakter, würzig-pikanter Körper, rote Waldbeeren, etwa schwarze Johannisbeeren, viel Holz, guter Abgang, würzig-animierender Nachhall.

2011er Dorsheimer Goldloch Riesling Kabinett 87
Schlossgut Diel | Nahe

Duftige Kandisnase, Äpfel, gedörrte Aprikosen, zartmineralischer Schmelz. Im Mund dann kompakte, animierende Frucht mit zartem, sehr elegantem Säurespiel, wieder gedörrte Aprikosen, Waldkräuter, immer schmelziger werdende Mineralik, guter Abgang, animierender, pikant-mineralischer Nachhall. Macht Laune.

2011er Burg Layer Schlossberg Riesling Grosses Gewächs
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Riesling Eiswein 92
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr dichte, kräuterige Würze in der Nase, sämiges Extrakt, gekochte Früchte, Rosinen, sehr betörend und vielschichtig. Im Mund dann süße, noch recht unentwickelte Frucht, gedörrtes Kernobst und Papaya, kandierte Zitrusfrüchte, Limetten, angedeutete Eleganz, die sich großartig entwickeln wird, dicht und tief und dennoch zartschichtig, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall. Braucht Zeit!

2010er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Elegant-schmelzige Nase, feine, kräuterige Mineralik, pikante Zitrusnoten, etwas Kandis, dezent salzig, sehr vielschichtig. Im Mund dann saftig- und animierend, zart-mineralischer, recht elegant gewirkter Schmelz, etwas Hefe, Kräuter, gewisse Extraktsüße, Äpfel, sehr guter Abgang, animierend-saftig, sehr junger Nachhall.

2010er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, kräuterige Mineralik in der Nase, Pfirsiche, kandierte Äpfel, feine Pikanz. Im Mund dann klar und elegant gewirkt, animierendes Süß-Säure-Spiel mit viel Schliff, wieder kandierte Äpfel, herb-würzige Mineralik, recht vielschichtig und tief, sehr guter Abgang, langer, jugendlich-frischer Nachhall. Braucht noch Zeit.

2010er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Feine, elegant gewirkte Kräuternase, Kandis, rote Weinbergspfirsiche, ein Hauch Salz und Maracuja. Im Mund dann klar und zartwürzig, wieder Salz, druckvolle Mineralik, elegantes Säurespiel, perfekte Balance, sehr guter Abgang, langer, feinmineralischer Nachhall.

2010er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr frische, feingliedrige Pfirsich-Aprikosennase mit viel Strahlkraft, Kandis, dunkle Beeren, Äpfel, leicht pudrige Präsenz, sehr vielschichtig und jung. Im Mund fein-saftige Frucht, dann vielschichtig-kraftvolle Mineralik, perfekte Balance mit zupackendem aber dennoch feingliedrigem Süß-Säure-Spiel, Steinobst, dezent rotbeerige Noten, jung und doch schon recht elegant, sehr guter Abgang, langer mineralisch-frischer Nachhall.

2010er Dorsheimer Burgberg Riesling Auslese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Recht eindringliche, süße Pfirsichnase, gedörrte Papaya, feine, elegante Exotik, Beeren. Im Mund dann süße-frische Botrytisnoten, gedörrtes Kernobst, frische Pfirsichfrucht, dezent rosinig, animierendes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, süße Kernobstfrucht im Finish.

2010er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 90
Schlossgut Diel | Nahe

Saftig-würzige, elegant-mineralische Nase, gelbe Pfirsiche, Zitrusfrüchte, kandierter Kräuter. Im Mund dann ebenfalls, saftige, leicht pudrige Süße, Äpfel, Kandis, Wiesenheu, recht stoffig mit schöner Substanz, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, fruchtig-mineralischer Nachhall.

2010er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Vielschichtiger, gelbfruchtiger Duft in der Nase, Birne, Blüten. Im Mund dann klar und schmelzig, kompakte Mineralik, dezentes Salz, Wiesenkräuter, feines Schmalz, sehr animierend und appetitanregend, sehr guter Abgang, langer, animierend-mineralischer Nachhall.

2010er Cuvee Caroline Blauer Spätburgunder 90
Schlossgut Diel | Nahe

Feinwürzige, glockenklare Nase, Waldkräuter, Weihrauch, Zeder, dunkle Beeren. Im Mund dann drahtig und kompakt, feines Holz, wieder Zeder, dezent-salzige Rauchnoten, Heidelbeere, Wachholder, sehr vielschichtig, sehr guter Abgang, langer zedernhaltiger Nachhall.

2010er Burg Layer Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Kräuterig-würzige Nase, Zitrusfrüchte, Blutorange, Pfirsiche, recht vielschichtig. Im Mund dann klar und elegant gewirkt, leicht salzige Mineralik, Steinobst, gelbe Pfirsiche, gekochte Äpfel, feine, leicht hefige Kräuterwürze, sehr guter Abgang, eleganter, feinmineralischer Nachhall.

2010er Cuvee Victor 90
Schlossgut Diel | Nahe

Elegante, duftig-würzige Nase, Mirabelle, Reneklode, Melone, Paranüsse. Im Mund dann kompakte, holzwürzige Frucht, Reneklode, reifes Steinobst, feines Holz, mit viel Luft eine gewissen Eleganz zeigend, die sich nach Tagen immer feiner entwickelt, sehr guter Abgang, kompakter, pikant-würziger Nachhall.

2010er Weißburgunder trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Feinwürzige, recht elegant gewirkte Nase, feines Holz, Melone, Äpfel, frisch und klar. Im Mund dann kompakte, feinmineralische Würze mit viel Schliff, helle Beeren, Äpfel, feine Zitrusnoten. sehr guter Abgang, feinwürziger Nachhall.

2010er Grauburgunder trocken 86
Schlossgut Diel | Nahe

Frische, präsente Würze in der Nase, helle Pfirsiche, Kerne. Im Mund dann kräftige Holzwürze, Kräuter, nussige Noten, leicht öliges Extrakt, sehr guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

2010er Dorsheim Riesling trocken 85
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-frische Nase, Äpfel, Pfirsiche. Im Mund dann saftig-mineralische Würze, recht kompakt und pikant, Zitrus, Kernobst, guter Abgang, süffig.

2010er Eierfels Riesling trocken 85
Schlossgut Diel | Nahe

Saftige Aprikosen-Zitrusnase, Wiesenkräuter. Im Mund dann kompakte, herb-fruchtige Würze im Mund, viel Aprikose, dezente Mineralik, sehr guter Abgang, kräuterig-würziger Nachhall.

2010er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese Goldkapsel 93
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese Versteigerungswein 94
Schlossgut Diel | Nahe

Betörend-schmelzige Würze in der Nase, fein gereifte Mineralik, Steinobst, Blüten, viel Kandis, feine Kamramellnoten, Waldkräuter, Honig und etwas Minze. Im Mund dann dichte, sehr druckvolle Würze und Mineralik, dann pikantes Süß-Säure-Spiel, sehr süße, aber auch sehr pikant, Reneklode, gedörrte Aprikosen, Feigen, Akazienhonig, wieder kandierte Blüten, immer orientalischer werdend, dabei immer noch jung und etwas verschlossen, sehr guter Abgang, langer animierender, mineralisch-süßer Nachhall. Groß. Braucht noch Zeit!

2009er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Fein gereifte, kräuterige Apfelfrucht in der Nase, Kandis, Wiesenkräuter, sehr eleganter Schmelz. Im Mund dichte, würzig-elegante Mineralik, gelbe Pfirsich, Kompott, kandierte Äpfel, dahinter filigranes, sehr elegantes Säurespiel, sehr guter Abgang, feinwürziger Nachhall. Sehr animierender, fein gereifter Typ.

2009er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr klare, fein gereifte Mineralik in der Nase, Rosenöl, gelbe Pfirsiche, Reneklode, kandierte Zitrusfrüchte, Blüten. Im Mund dann erst druckvoll und klar, Extrakt von gelben Pfirsichen, Papaya, Kandis, Pink Grapefruit, kandierte Blüten, dann sehr zart gewirktes Spiel, Birne, sehr guter Abgang, feiner, herb-mineralischer Nachhall.

2009er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Erst duftig-feine, dann immer intensiver werdende Mineralik in der Nase, gelbe Früchte, feine Rauchnoten, eleganter kräuteriger Schmelz. Im Mund dann betont trockener Typ, herbwürzige, leicht rauchige Mineralik, Grapefruit, Zitrus, Aprikose, Würzkräuter, Salbei, sehr nachhaltiger, herb-mineralischer Nachhall.

2009er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese 90
Schlossgut Diel | Nahe

Schmelzig-würzige Mineralik in der Nase, gekochtes Kernobst, Orangen, kandierte Kräuter, feine, recht elegante Reife. Im Mund dann schmelzig-dichte Würze, süßes Extrakt, wieder gekochtes Kernobst, Birne, Kompott, Kandis, feine Würznoten, Vanille, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, dann sich entwickelnde, intensiver werdende Mineralik, die auch den sehr guten, süßlich-würzigen Abgang prägt.

2009er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs
Schlossgut Diel | Nahe
2009er Burg Layer Schlossberg Riesling Grosses Gewächs
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Riesling Eiswein 94
Schlossgut Diel | Nahe

Dichtes, pikantes tropisches Fruchtspiel in der Nase, sehr konzentriert, noch sehr unentwickelt, Kamille, Kandis, Kräuter. Im Mund dann filigran und zart gewirkt, Botrytis, Rosinen, dann immer mehr Pikanz entwickelnd, süßes Extrakt, edel und elegant, Reneklode, Dörrobst, sehr guter Abgang, langer mineralisch-süßer Nachhall.

2008er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese Versteigerungswein 92
Schlossgut Diel | Nahe

Erst unentwickelte Nase, dann immer mehr Spiel zeigend, dichte Mineralik, süßes Steinobst, kandierte Äpfel, kräuterige Pikanz. Im Mund dann süß und dicht, sehr kompakte gewirkte Mineralik, pikantes Säurespiel, sehr elegant gewirkt, gedörrtes Steinobst, viel Extrakt und dennoch zartgliedrig gewirkt. Großes Potenzial: 94 Punkte. Braucht viel Zeit.

2008er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Vielschichtiges, betörendes Spiel in der Nase, Zitrus, Salak, filigran gewirktes, kräuteriges Extrakt, sehr eindringlich, ebenso im Mund, eleganter Schmelz mit dicht verwobener Mineralik, etwas Kernobst, wieder Salakfrucht, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall. Klasse. Noch jung und unentwickelt.

2008er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, noch unentwickelte Nase, konzentrierte, sich entwickelnde Mineralik, Pfirsiche, kandierte Äpfel Aprikose, Wiesenkräuter. Im Mund dann immer mehr Präsenz zeigend, kristallklar gewirkt, herb und animierend, kandierter Äpfel, heller Pfirsich, frisches Säurespiel, sehr guter Abgang, hat Substanz und Tiefe.

2008er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Elegant-schmelzige Nase, Maracuja, Kandis, etwas Maikräuter, Blüten, feines Spiel mit ebensolcher Würze. Im Mund dann herbwürziges, sehr konzentriertes Extrakt, sehr druckvoll und frisch, dabei bestens balanciert und durchaus elegant, viel Marille und Zitrus/Orangen, kräftig und dicht, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall, zeigt Länge und Druck.

2008er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Betörendes Spiel in der Nase, Birnen, Kandis, recht reif, Blüten, Rosenöl. Im Mund dicht und schmelzig, fast öliges Extrakt, Pflaume, Hefe, Reneklode, Limette und Grapefruit. Sehr guter Abgang, würziger, schmelzig-weicher, Nachhall.

2008er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 90
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, leicht pikante Mineralik in der Nase, Steinobst, dezentes Salz, kandierte Kräuter. Im Mund dann süß und herb-saftig, viel Pfirsich, goldige Beerennoten, gekochtes Kernobst, kandierte Kräuter, elegant und vielschichtig-üppig, sehr guter Abgang, süßer, mineralischer Nachhall.

2008er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese trocken 89
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, kräuterig-mineralische Nase, herbe Würze, Kernobst, dunkles Steinobst. Im Mund dann zartsaftig, pikantes Säurespiel, Aprikose, gelber Pfirsich, Zitrus, sehr elegant und klar gewirkt, sehr guter Abgang, herb-mineralisches Spiel im Nachhall.

2008er Cuvee Victor 89
Schlossgut Diel | Nahe

Erst verhaltene, recht unentwickelte Nase, mostig, Birne, Melone, reife, mürbe Äpfel, Nelke. Im Mund sehr dicht und kompakt, druckvoll sich entwickelnde Holz, Steinobst, wieder Birne, insgesamt aber noch sehr unentwickelt, präsentes, aber gut eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, würzig-kompakter Nachhall.

2008er Eierfels Riesling trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, recht druckvolle Mineralik in der Nase, Kräuter, Weinbergspfirsich, ätherischer Duft. Im Mund dann extraktreiche Würze und Mineralik, Kräuter, präsentes Säurespiel mit schönem Schliff, Kernobst, Pfirsich, Tabak, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall. Lecker!

2008er Grauburgunder Barrique trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Animierende Steinobstnase, feine Holz, Melone, recht kompakt. Im Mund dann ebenfalls kompakt mit feinem Schliff, prägnantes Holz, wieder Melone, Reneklode, Pfeffer, guter Abgang, würziger Abgang, an Pikanz gewinnend. Sehr gut.

2008er Weißburgunder Barrique trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Feines, recht elegantes Spiel in der Nase, zartwürziges Holz, Pfirsiche, Melone, Haselnuss, schönes Extrakt. Im Mund dann klar mit ölig-würzigem Schmelz, nussige Noten, Reneklode, feinwürziges Holz, immer saftiger werden, sehr guter Abgang, animierend-würziger Nachhall.

2008er Dorsheim Riesling trocken 87
Schlossgut Diel | Nahe

Frische, mineralisch-würzige Nase. Im Mund dann kompakte Mineralik, herbwürzig, Kernobst, frisches Säurespiel, guter Abgang, herb-mineralische Würze im Nachhall.

2008er Dorsheimer Goldloch Riesling Kabinett trocken 87
Schlossgut Diel | Nahe

Zartduftige Pfirsichnase, Aprikosen, feines, mineralisches Spiel. Im Mund dann sehr klar und jugendlich, Äpfel, filigranes Säurespiel, erst schlank, dann immer mehr Substanz zeigend, herber werdend, sehr guter Abgang, animierender, mineralischer Nachhall.

2008er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett 88
Schlossgut Diel | Nahe

Feinduftige, sehr elegante Nase, Äpfel, Birne, animierendes Spiel, kandierte Zitrusfrüchte. Im Mund dann zart und sehr klar, erst schlanker Typ, dann immer mehr mineralischen Schliff zeigend, heller Pfirsich, Zitrus, zupackendes Säurespiel, sehr guter Abgang, animierend-mineralischer Nachhall. Lecker!

2008er Burg Layer Schlossberg Riesling Grosses Gewächs
Schlossgut Diel | Nahe
2008er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese Goldkapsel
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Beerenauslese 95
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr präsente, klare Mineralik in der Nase, immer mehr Spiel entwickelnd, heller Pfirsich, Blüten, Kandis, Wiesenkräuter, sehr jung und frisch. Im Mund dann kompaktes, frisches Fruchtspiel, konzentriert und druckvoll, ohne fett zu wirken, Papaya, Mango, Ananas, Äpfel, perfekt eingebundenes Säurespiel, feinrassige Art, sehr guter Abgang, langer fein-mineralischer Nachhall. Großartig. Reifen lassen!

2007er Dorsheimer Goldloch Riesling Beerenauslese 93
Schlossgut Diel | Nahe

Üppige Mineralik in der Nase, reifes Steinobst, feine Pikanz, sehr jugendlicher Stil. Im Mund süß und dicht, dann herbfruchtiges Extrakt, Kandis, etwas Karamell, Aprikose, Sternfrucht, kompakter Typ mit prägnantem Säurespiel, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall. Sollte noch reifen.

2007er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr elegante, glockenklar-duftige Nase, Aprikose, etwas Kandis, Wiesenkräuter. Im Mund konzentriertes Extrakt, Marille, kandierte Zitrusfrüchte, sehr saftig und dicht, vielschichtig verwoben, ohne fett zu sein, hat Strahlkraft, druckvolles Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, langer mineralischer Nachhall.

2007er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente, mineralisch-würzige Steinobstnase, vielschichtig verwoben, dann feine, mineralische Kräuterwürze. Im Mund kompakter Stil, sich noch entwickelnd, dann voll und würzig werdend, salzig-würzig, Kräuternoten, sehr elegant gemacht, sehr guter Abgang, lang anhaltend. Noch liegen lassen. Voller, würziger Typ.

2007er Cuvee Caroline Blauer Spätburgunder 91
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr feine, würzige Nase, Waldbeeren, Kirschen, filigrane Mineralik, viel Schliff und Eleganz. Im Mund dann ebenso, kompakt und glasklar, feines, elegantes Holz, wieder rote Beeren, bestens balanciert, mit Luft Druck entwickelnd, sehr guter Abgang. Perfekt gemachter Spätburgunder.

2007er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, sehr vielschichtige Steinobstnase, Apfel, Birne, kandierte Wiesenkräuter, recht verschlossen. Im Mund dann präsente, saftig-schmelzige Mineralik, sehr dicht und dabei elegant gewirkt, sehr facettenreich, Marille, etwas Zitrus, sehr guter, lang anhaltender Abgang, mineralischer Nachhall.

2007er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Recht konzentrierte, kandierte Apfelfrucht in der Nase, Wiesenkräuter. Im Mund dichte, stoffige Mineralik, herbfruchtig, gelber Pfirsich, kandierte Äpfel, dahinter filigranes, recht elegantes Säurespiel, sehr guter Abgang.

2007er Burg Layer Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr klare, präsente Nase, Zitrus Apfel, nervig, und vielschichtig. Im Mund frisch und klar blitzsauber, kompakte Mineralik mit gewisser Eleganz, Zitrusfrüchte, Grapefruit, strahlend, sehr guter Abgang, langer mineralischer Nachhall. Gut gemachtes GG.

2007er Cuvee Victor 90
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr dichte, schmelzige Nase, Melone, Reneklode, feines pikant-animierendes Spiel, Vanille, recht elegantes Tannin. Im Mund dann kompakt und sehr pikant, viel Holz, Vanille, gelber Pfirsich, Reneklode, etwas Kompott, immer herber werdende Würze, hat viel Substanz, sehr guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall.

2007er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese 90
Schlossgut Diel | Nahe

Saftige und vielschichtige Mineralik in der Nase, Aprikose, Zitrus, sehr klar. Im Mund direktes, mineralische Spiel, ohne dabei an Eleganz zu verlieren, feinsaftig, heller Pfirsich, Wiesenkräuter, hat Substanz und Tiefe, sehr guter Abgang; mineralischer Nachhall.

2007er Weißburgunder trocken 88
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr elegante, feinduftige Nase, zartwürziges Holz, Steinobst, Melone. Zeigt viel Substanz. Im Mund dann schmelzig-ölig, druckvolle Mineralik, wieder feines Holz, Melone, Haselnuss, Reneklode, saftig und animierend, sehr guter Abgang, sehr mineralischer Nachhall.

2007er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese 88
Schlossgut Diel | Nahe

Duftige, dezent-mineralische Nase, etwas Kandis, rotes Steinobst. Ebenso im Mund, schmelzige Kräuternoten, etwas angedörrte Aprikose, Kandis, Kernobst, guter Abgang.

2007er Dorsheimer Burgberg Riesling Spätlese 87
Schlossgut Diel | Nahe

Kräuterige Steinobst-Kernobstnase. Im Mund dann zartsaftig und geradlinig, animierendes Süß-Säure-Spiel, Aprikose, etwas Zitrus, dann kräuterwürzige Mineralik, guter Abgang, herb-würziger Nachhall.

2007er Noir de Diel 86
Schlossgut Diel | Nahe

Rotbeerige Würze in der Nase, recht kompakt gewirktes Holz, feine Pikanz. Im Mund dann pikant-herbe Würze, Holz, kräftig und gut gemacht, gastronomischer, sehr moderner Typ, herbfruchtiger Nachhall mit dezenten grünen Holznoten.

2007er Eierfels Riesling trocken 86
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente, mineralische Nase, Steinobst, Zitrus, etwas Kandis. Im Mund substanzreich, recht klar und elegant gewirkt, direkte Mineralik etwas Aprikose, sehr gutes Süß-Säure-Spiel, animierender Abgang, sehr gut.

2007er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 86
Schlossgut Diel | Nahe

Würzig-mineralische Kernobstnase, etwas Steinobst und Kräuter. Im Mund dann fruchtig-saftig Kernobstnoten, pikant-herbes Süß-Säure-Spiel, recht animierend, Aprikose, Kernobst, etwas Zitrus, Wiesenkräuter, guter Abgang, herb-mineralischer Nachhall.

2007er Grauburgunder trocken 85
Schlossgut Diel | Nahe

Verdeckt würzige Steinobstnase, dezentes Holz, reife Mirabelle, Kerne. Im Mund pikantes, herbwürziges Holz, etwas Pfeffer, Reneklode, Alkohol, herb-schmelziger Abgang, eher rustikaler Typ.

2007er Dorsheim Riesling trocken 84
Schlossgut Diel | Nahe

Herb-schmelzige Pfirsichnase, etwas Kerne, Zitrus, Äpfel. Im Mund recht klar mit herb-kräuteriger Kernobst-Pfirsichfrucht, kompakter, unkomplizierter Stil, gute Balance, guter Abgang.

2007er Dorsheimer Goldloch Riesling Kabinett 84
Schlossgut Diel | Nahe

Schmelzig-duftige Aprikosennase, recht elegant und stoffig. Im Mund unkomplizierte zartsüße Frucht, süße Äpfel, etwas Pfirsich, sehr geradlinig, guter Abgang, herb-würziger leicht rustikaler Nachhall.

2007er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett 84
Schlossgut Diel | Nahe

Kräuterig-mineralische Nase, Äpfel, gelber Pfirsich, Zitrus. Im Mund geradlinig-fruchtig, wieder gelber Pfirsich, etwas Kräuter, saftiges Süß-Säure-Spiel, guter Abgang.

2007er Burg Layen Riesling Kabinett halbtrocken 83
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-würzige Steinobstnase, Kerne. Dezente, harmonische Süße im Mund, animierend und durchaus stoffig, etwas Kräuter, guter Abgang.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Erst verhaltene, dann vielschichtige, sehr tiefe, verspielte Steinobstnase, Apfel, Birne, Kräuter, etwas Hefe, noch etwas verschlossen. Im Mund dann präsente, saftig-schmelzige Mineralik, geradlinig, zartgliedrig und kompakt gewirkt, ist zupackend und strahlend und verfügt dabei über einem sehr eleganten Stil, facettenreich, Marille, etwas Zitrus, sehr guter, lang anhaltender Abgang, sich immer mehr entwickelnd. Hat Tiefe und Ausdruck.

2006er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Zartwürzige Steinobstnase, vielschichtig verwoben, feine, mineralische Kräuternoten, kompakter Stil, sich noch entwickelnd, immer straffer werdend. Im Mund druckvoll, sehr klarer, strahlender Stil, Apfel, Grapefruit, dann salzig-würzige Kräuternoten, etwas Tabak, sehr elegant gemacht, sehr guter Abgang, lang anhaltend. Hat Zukunft.

2006er Weißburgunder 90
Schlossgut Diel | Nahe

Elegante, schmelzig-volle Steinobstnase, feines Holz, mit Luft mineralischer werdend, vielschichtig-öliger Schmelz, etwas rote Waldbeeren. Im Mund sehr klare, kompakte Steinobstfrucht, etwas Melone, elegantes Holz, pikanter, dabei weicher Stil, hat Tiefe und Substanz, mit Luft druckvollere Mineralik, unentwickelt, dann kräftige Kräuterwürze, etwas rotbeerige Noten. Sehr guter Abgang, langer würzig-voller Nachhall mit herbem Ausklang.

2006er Cuvee Victor 90
Schlossgut Diel | Nahe

Dicht gewirkte Nase, sehr vielschichtig, elegant-würzige Noten, Steinobst, recht verschlossen. Zartschmelzig am Gaumen, sehr kompakt, dann voller und würziger werdend, Reneklode, gelber Pfirsich, etwas Holz, sehr guter Abgang.

2006er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 90
Schlossgut Diel | Nahe

Jugendliche, zartwürzige Nase, sich noch etwas versteckend, dann aber vielschichtig entwickelnd, Apfel, Marille, etwas Zitrus. Im Mund sehr geradlinig und dabei vielschichtig verwoben, zarte, mineralische Textur. Sehr guter Abgang, kräuterig-öliger Nachhall. Perfekte Balance.

2006er Dorsheimer Burgberg Riesling Spätlese 90
Schlossgut Diel | Nahe

Elegant-kräuterige Pfirsichnase. Im Mund zartsaftig mit filigraner Fruchtsüße und ebensolchem Säurespiel, Pfirsich, Aprikosen, ein Hauch Zitrus, etwas Apfel, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall.

2006er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese 90
Schlossgut Diel | Nahe

in der Nase klar und saftig, vielschichtige Mineralik, Pfirsich, etwas Zitrus. Ebenso im Mund: sehr animierendes, elegant gewirktes Säurespiel, feine, mineralische Würze, hat Substanz und Tiefe, sehr guter Abgang.

2006er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Mineralisch-duftige Nase, Kräuter, Pfirsich. Im Mund saftig, zart-schmelzige Kräuternoten mit schönem Säurespiel und dann mineralischer Tiefe, Pfirsich, etwas Zitrus, guter Abgang.

2006er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Recht präsente, mineralische Nase, Steinobst, Kräuter. Im Mund saftig-fruchtig, gelber Pfirsich, feines, recht elegantes Süß-Säure-Spiel, guter Abgang.

2006er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Filigrane, duftige Pfirsichnase, Zitrus, leicht kandierte Kräuter. Im Mund filigrane, süße Frucht, zart-mineralische Textur, gelber Pfirsich, etwas Apfel, sehr guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

2006er Pinot Gris Grauburgunder 87
Schlossgut Diel | Nahe

Dezent-würzige, holzbetonte Nase, gelbes Steinobst, recht voll, fast wuchtig. Im Mund kompakt gewirkt, dunkle Beeren, volles Holz, etwas Alkohol, dann kräftige Würznoten, etwas Reneklode, guter Abgang.

2006er Eierfels Riesling trocken 86
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente, würzige Zitrusnase, etwas gelber Pfirsich, zeigt Substanz. Im Mund sehr klare, direkte Mineralik, wieder Zitrus, etwas Marille, Würzkräuter. Sehr guter Abgang. Sehr gut gemacht!

2006er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett 84
Schlossgut Diel | Nahe

Würzig-mineralische Frucht in der Nase, gelber Pfirsich, etwas Melone, zart gewirkt. Im Mund zart-fruchtiger Schmelz, gelber Pfirsich, feines Säurespiel, guter Abgang.

2006er Dorsheim Riesling 82
Schlossgut Diel | Nahe

Herb-duftige Steinobstnase, etwas Zitrus, Apfel. Im Mund saftig und geradlinig, gelber Pfirsich, Zitrus, etwas Wiesenkräuter, gastronomischer Stil, guter Abgang.

2006er Dorsheimer Burgberg Riesling Kabinett 82
Schlossgut Diel | Nahe

Duftig-fruchtige Nase mit eleganter Würze, beerige Noten, Aprikosen. Im Mund mineralische Kräuternoten, Apfel, Pfirsich, etwas Gerbstoff, guter Abgang.

2006er Rose de Diel 82
Schlossgut Diel | Nahe

Dezent-duftige Nase, Blüten, Kirsche, Steinobst, etwas Süßholz. Im Mund geradliniger, nicht ganz trockner Stil, schöne Fülle, Steinobst, etwas rote Beeren, wieder etwas Kirsche, ordentlicher Abgang.

2006er Diel de Diel 81
Schlossgut Diel | Nahe

Klare, fruchtige Steinobstnase, etwas Kiwi. Ebenso im Mund, nicht ganz trockner Stil, dezente, leicht pikante Kräuterwürze, süffig, unkompliziert, gastronomisch, etwas Alkohol im Abgang, der ansonsten ordentlich ist.

2006er Grauburgunder
Schlossgut Diel | Nahe
2006er Cuvée MO Brut Nature Spätburgunder Klassische Flaschengärung 67 Monate Hefelager
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Dorsheimer Burgberg Riesling Trockenbeerenauslese 98
Schlossgut Diel | Nahe

Würzige, recht tiefe Mineralik in der Nase, Karamell, Dörrobst, Beeren, feine kandierte Trockenkräuter. Im Mund dann sämig-weiche Art, druckvoll und dennoch elegant, gedörrte, karamellisierte Frucht, Botrytis, vielschichtig verwoben, viel mineralisches Extrakt, großes Finish, schon jetzt endloser Nachhall. Liegen lassen!

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Trockenbeerenauslese 96
Schlossgut Diel | Nahe

Defensive Nase, Dörrobst, Kandis, Karamell, feine, sehr elegante Botrytisnoten, äußerst jung. Im Mund dann brillantes Süß-Säure-Spiel, Aprikosen, gelber Pfirsich. Etwas Reneklode, wieder feines Karamell, sämig-weiche Konsistenz, mineralische Tiefe, extremextraktreich, grandioses Finish, endlos. Große TBA, die viel Zeit und Zukunft hat. Liegen lassen, und vererben.

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese lange Goldkapsel Versteigerungswein 95
Schlossgut Diel | Nahe

Verdecke, sehr extraktreiche Nase, mit viel Luft sich öffnende Mineralik, sehr jugendlich, immer betörender werdend, Blüten, feine Apfelnoten. Im Mund dann süße, extraktreiche Frucht, Aprikose, etwas Birne, weiche, leicht sandige Textur, konzentrierte Mineralik, zeigt in Ansätzen gewisse Eleganz, die große Erwartungen weckt, perfekt (wenn auch jugendliche) Balance, sehr guter Abgang, endloser Nachhall. Muss auf jeden Fall noch reifen. Großartig!!

2005er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Beerenauslese 95
Schlossgut Diel | Nahe

Zartmineralische, immer betörender werdende Nase, heller Weinbergspfirsich, etwas Zitrusfrüchte, florale Noten. Im Mund kompakter mineralisch-süßer Stil, weiche, zartgliedrige Textur mit gewisser Eleganz, fast zerbrechlich anmutend und dabei feinrassig, kristallklar, wieder Steinobst, etwas Lavendel, feine, süße Kräuter, Kandis, sehr guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

2005er Dorsheimer Burgberg Riesling Beerenauslese 93
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente, mineralisch reife Nase, recht würzig, gedörrte Äpfel, Steinobst, Kandis. Im Mund direkt und klar, süße, extraktreiche Frucht, kandiertes Steinobst, etwas gekochte Stachelbeere, sehr feine, pikante Mineralik, guter Abgang, kräftiger Nachhall.

2005er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 92
Schlossgut Diel | Nahe

Betörende, vielschichtige, sehr tiefe Steinobstnase, Apfel, Birne, kandierte Blüten ??, noch etwas verschlossen, im Mund dann präsente, saftig-schmelzige Mineralik, geradlinig, zartgliedrig gewirkt sehr eleganter Stil, facettenreich, Marille, etwas Zitrus, sehr guter lang anhaltender Abgang, toller Wein.

2005er Cuvee Victor 92
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, vielschichtige Nase, reife, komplexe Frucht mit florale Noten, Steinobst, etwas Kandis. Im Mund dann vielschichtige, komplexe, schmelzige Mineralik, feste, dabei elegante Struktur, Aprikose, gelber Pfirsich, etwas nussige Noten, feines Holz, recht elegant. Sehr guter Abgang.

2005er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerungswein 92
Schlossgut Diel | Nahe

Elegantes, aber noch unentwickeltes Spiel in der Nase, Blüten, Aprikosen, mineralisches Extrakt. Im Mund dann saftig-süße Aprikosenfrucht, zarte Kräuternoten, feiner Schmelz, sehr guter Abgang, braucht Zeit.

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Beerenauslese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Sehr junge, pikant anmutende Nase, reife Steinobstnoten, Stachelbeerekompott, (Bergamotte?). Im Mund kräuterig-saftig, Pfirsich, etwas Apfel, ein Hauch Dorrobst und Rosennoten, Kandis, Sternfrucht, vereint Kraft und Tiefe. Guter Abgang, pikant-süßer Nachhall.

2005er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese Goldkapsel Versteigerungswein 92
Schlossgut Diel | Nahe

Zurückhaltende, jungendliche Nase, dann konzentrierte Steinobstfrucht, Blüten, mit Luft betörende Mineralik entwickelnd. Im Mund dann süßes Extrakt, sehr mineralisch und konzentriert, süßes, saftige Frucht, hohe inner Dichte, noch sehr jung, aber schon in Ansätzen hocheleganter Stil, sehr guter Abgang, lang anhaltender Nachhall. Sollte auf jeden fall noch reifen.

2005er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese 92
Schlossgut Diel | Nahe

Vielschichtige, mineralische Nase, sehr elegant, Pfirsich, Zitrus. Kompakte, dabei sehr animierende, Frucht dann im Mund, feines Säurespiel, zartwürzige, sehr vielschichtige Mineralik, filigran gewirkt, sehr jung, sehr guter Abgang, endloser Nachhall.

2005er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 91
Schlossgut Diel | Nahe

Betörender, holzwürzige Steinobstduft in der Nase, recht vielschichtig und druckvoll, kompakt gewirkte Mineralik. Ebenso im Mund, dann klare Zitrus-Apfelfrucht etwas heller Pfirsich, beste Balance, gute innere Dichte, sehr guter Abgang, mineralisch-herber Nachhall.

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese 91
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente Steinobstnase, feine Kräuternoten, Zitrusfrüchte. Im Mund saftig und ausgewogen, feines Säurespiel, Pfirsich, Apfel, Beeren, gastronomischer Stil, guter Abgang.

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerungswein 91
Schlossgut Diel | Nahe

Feines, exotisches Spiel inter Nase, sehr zartgliedrig, Aprikose, etwas Melone und Kiwi. Im Mund dann kompakte Mineralik, etwas heller Pfirsich, noch unentwickelt, die Tiefe nur andeutend, weich mit zartem Säurespiel, feiner Abgang, sehr guter eleganter Nachhall. Ausgezeichnet

2005er Dorsheimer Burgberg Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerungswein 91
Schlossgut Diel | Nahe

Noch defensiv-jugendliche Nase, Steinobst, Kräuter, etwas Apfel und Zitrus, verdeckte Mineralik. Im Mund dann zartsüße, dichte Steinobstfrucht, viel süßes Extrakt, filigranes, defensives Säurespiel, wird mit zunehmender Luft druckvoller, sehr guter Abgang, langer Nahhall. Sollte noch reifen.

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese Versteigerungswein 91
Schlossgut Diel | Nahe

Kompakte, recht vielschichtige Nase, mit Noten von Marille, Stachelbeere, etwas Zitrus, dahinter mineralische Kräuterwürze. Im Mund blitzsauber, feinsaftige, dabei offensive Frucht, Aprikose, etwas Apfel, Beeren, Kandis, feste Mineralik, sehr guter Abgang, lang anhaltender Nachhall. Sollte auf jeden Fall noch reifen.

2005er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 89
Schlossgut Diel | Nahe

Junge, pikant-würzige Nase, Steinobst, Kräuter, feine Würze, recht komplexer Stil. Pikant-herbe Zitrusfrucht im Mund, zartblättriger Extrakt, gradlinig-kompakter Stil, Zitrus, dann herbe Mineralik, schlanke Statur.

2005er Dorsheimer Burgberg Riesling Auslese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Zurückhaltende, feine Nase, Steinobst, Blüten, fast aristokratisch anmutend. Im Mund blitzsauber Äpfel, Pfirsich, Nektarine, elegante Säurespiel, zarte Textur, guter Abgang. Sehr eleganter Stil.

2005er Pinot Blanc Weißburgunder 88
Schlossgut Diel | Nahe

Animierendes, fruchtig-schmelziges Spiel in der Nase mit gewisser Exotik, etwas Melone. Im Mund feine kräuterige Pikanz, dezentes Holz, etwas Steinobst, eleganter Stil, guter Abgang mit ölig-würzigem Nachhall.

2005er Pinot Gris Grauburgunder 88
Schlossgut Diel | Nahe

Feinwürzig-samtiges Holz in der Nase, recht eindringlich, Gelbe Früchte. Im Mund dann kompakt gewirkter Körper, wieder betontes, recht elegantes Holz, würzige Aprikosenfrucht, etwas Dunkle Beeren, Pflaume, guter würzig-voller Abgang, langer Nachhall.

2005er Cuvee Caroline Blauer Spätburgunder 88
Schlossgut Diel | Nahe

Würzige Kräuternase, Holz, dunkle Beeren. Im Mund dann kräftig-schmelzig, dichte Würze, Waldbeeren, wahrnehmbarer Alkohol, guter Abgang.

2005er Noir de Diel 86
Schlossgut Diel | Nahe

Würzige Kräuternase, Holz, dunkle Beeren. Im Mund dann kräftig-schmelzig, dichte Würze, Waldbeeren, wahrnehmbarer Alkohol, guter Abgang.

2005er Diel de Diel 83
Schlossgut Diel | Nahe

Unkomplizierte, recht voll Steinobstnase, Reneklode. Um Mund voller, saftiger Schmelz, wieder Steinobst, gastronomischer Stil.

2005er Riesling Classic 83
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente Steinobstnase, feine Kräuternoten, Zitrusfrüchte. Im Mund saftig und ausgewogen, feines Säurespiel, Pfirsich, Apfel, Beeren, gastronomischer Stil, guter Abgang.

2005er Rose de Diel 81
Schlossgut Diel | Nahe

Zurückhaltende, Duftige Apfel-Pflaumennase, etwas Blüten. Im Mund geradlinig-fruchtig, angenehmer, etwas unauffälliger Typ, süffig, dezente Süße, feine Pikanz, ordentlicher Abgang.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Cuvee Caroline Blauer Spätburgunder 91
Schlossgut Diel | Nahe

Recht würzige, vielschichtige Nase, feines Holz, Waldbeeren, etwas Waldboden, feine Mineralik. Im Mund dann straff und kompakt gewirkt, dabei schon voller, kräftiger werdender Körper, gedörrte, rote Beeren, reife Frucht, kompakte Mineralik, gute Balance, recht vielschichtig und elegant, guter Abgang, recht nachhaltig.

2004er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 89
Schlossgut Diel | Nahe

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

2004er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 88
Schlossgut Diel | Nahe

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

2004er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 88
Schlossgut Diel | Nahe

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

2004er Noir de Diel 86
Schlossgut Diel | Nahe

Präsente Kräuter- und Gewürznase, Anis, grüner Pfeffer, dunkle Beeren. Im Mund dicht, kräftig-würzig, wahrnehmbarer, wärmender Alkohol, wieder dunkle Beeren, etwas pfeffrig, guter Abgang.

2004er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Eiswein
Schlossgut Diel | Nahe
2004er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese Goldkapsel
Schlossgut Diel | Nahe
2004er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese Goldkapsel 94
Schlossgut Diel | Nahe
2002er Dorsheimer Burgberg Riesling Grosses Gewächs 88
Schlossgut Diel | Nahe

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation der Grossen Gewächse im Rheingau, 3. Oktober 2003, daher ohne Beschreibung

2002er Dorsheimer Goldloch Riesling Grosses Gewächs 88
Schlossgut Diel | Nahe

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation der Grossen Gewächse im Rheingau, 3. Oktober 2003, daher ohne Beschreibung

2002er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Grosses Gewächs 86
Schlossgut Diel | Nahe

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation der Grossen Gewächse im Rheingau, 3. Oktober 2003, daher ohne Beschreibung

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese
Schlossgut Diel | Nahe
2001er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Spätlese
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Dorsheimer Burgberg Riesling Auslese 88
Schlossgut Diel | Nahe

Goldene Farbe. Beerige Nase, dunkle Karamellnoten und Trockenobst wie etwa Aprikose. Der Geschmack weist Brotnoten auf, wieder dunkles Karamell. Eher eine Beerenauslese als eine Auslese. Nach einiger Zeit im Glas kommt mehr Säure – Eisweinnoten? Der Abgang ist sehr süß und nicht sehr filigran. Für einen 99er ist er ein wenig zu reif. Ich hoffe die Süße baut sich in den nächsten Jahren etwas ab und der Wein bleibt dabei noch stabil. Zu einem üppigen Dessert passt er aber jetzt schon.

1999er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Dorsheimer Goldloch Riesling Kabinett
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Dorsheimer Goldloch Riesling Spätlese S trocken
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Cuvee Victor
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Dorsheimer Pittermännchen Riesling Auslese
Schlossgut Diel | Nahe
1999er Riesling Eiswein
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1998er Dorsheimer Goldloch Riesling Auslese 89
Schlossgut Diel | Nahe

Dichte, würzige Nase mit schöner intensiver Reife, sehr klar strukturiert, reifes Trockenobst, etwas rosinig. Der Duft setzt sich konsequent am Gaumen fort, jedoch deutlich filigraner werdend und gleichzeitig dichter, tiefgründiger. Saftig, animierende Struktur, kandierte Pfirsiche, feine Rosinen, kandierte Rosen. Ungeheuer vielschichtig mit komplexer Filigranität. Sehr schöne Länge mit ungeheuer feinem Nachhall und sehr gutem Potenzial: 90+ Punkte.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1997er Dorsheimer Burgberg Riesling Spätlese 93
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1979er Burg Layer Schlosskapelle Riesling Spätlese halbtrocken
Schlossgut Diel | Nahe
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!