Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 3
  2. Riesling.de Punkte: 3
  3. Riesling.de Punkte: 3

Weingut Markus Molitor

Wer mit Markus Molitor eine Weinprobe macht, merkt spätestens nach den zweiten Wein, dass es sich bei ihm um einen absoluter Rieslingfanatiker handelt. Kaum ein anderer Winzer kann mehr über seine einzelnen Weine erzählen. Er scheint jeden einzelnen Riesling zu kennen, seinen Werdegang von der Traube an, seinen jetzigen Zustand und sein Potenzial. Und in Punkto Potenzial und der Alterungsfähigkeit hat Markus Molitor uns noch nie enttäuscht. Mittlerweile ist das Weingut des ehrgeizigen Winzers auf 40 Hektar angewachsen. Lagen von der Saar sind neben den bekannten Mittelmosellagen zwischen Traben-Trarbach und Bernkastel hinzugekommen. Dabei spiegelt jeder Molitor-Riesling sein Terroir unverkennbar wieder. Das liegt vielleicht auch daran, dass Markus Molitor beim Ausbau seiner Rieslinge auf Reinzuchthefen verzichtet und erst spät abfüllt. Wir haben bei Markus Molitor immer den Eindruck, dass er auf der Suche nach dem „absoluten“ Riesling ist.

Aufbauend auf  dem großen Potenzial, das sich hinter seiner gewachsenen Rebfläche verbirgt, spornt sich Markus Molitor ständig zu neuen Höchstleistungen an, egal ob es um trockene Rieslinge geht, einen neuen Oechslerekord im edelsüßen Bereich oder das noch weitere Ausdifferenzieren seiner Lagenrieslinge. 

  • Erdener Treppchen

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Erden mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.
    Dieser Weinberg liegt direkt oberhalb des Erdener Prälats und gegenüber des Städtchens Erden.

    Mit dem sich öffnenden Tal verändern sich Neigung und Exposition immer wieder. Vor Jahrhunderten wurden Steintreppen in die extrem steilen Hanglagen gebaut. Steigt man diese unzähligen Treppchen hoch, bietet sich ein imposanter Blick auf die Moselschleife zwischen den Orten Lösnich und Wehlen. Von diesen historischen Treppchen rührt Name der Lage her.

    Blau-, Grau- und Rotschiefer | Süd bis Südwest | 50-80% | 130-220m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Graacher Domprobst

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Graach mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.

    Hoch oben in der Ämterpyramide der Geistlichkeit steht der Dompropst. Nach ihm kommt nicht mehr viel.

    Und nicht viel geht über den „Dompropst“ in Graach. Rebzeilen fallen einen heißen, steilen, trockenen Hang hinunter, wurzelechter Riesling strebt von schiefrigem, felsig-verwittertem Boden hinauf. Doch wohin? Das „Himmelreich“, das den „Dompropst“ umschließt, hält da nicht Schritt. Denn nichts fehlt den facettenreichen Dompropst-Rieslingen, was sie für lange Jahre der Reife prädestiniert: Säure, Frucht und Mineralität – Weine, nach deren Leben nicht mehr viel kommt; außer dem ewigen.

    Zur Lage
  • Zeltinger Sonnenuhr

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Zeltingen mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.

    Die 'kleine Schwester' der Wehlener Sonnuhr hat eine Ausdehung von ca. 40 ha, die sich rund um die im Berg befindliche Sonnenuhr erstrecken. In ihrem Qualitätspotenzial steht sie der Wehlener Sonnenuhr in nichts nach. Feinster, leichter, blauer Devon- und Schieferverwitterungsboden prägen das Terroir.

    Zur Lage
  • Wehlener Sonnenuhr

    Das Foto zeigt die erste Lage Wehlener Sonnenuhr. © Weingut Joh. Jos. Prüm

    50 ha südsüdwestliche Lage, 100% Steillage, mittelgründige, steinige Lehmböden auf Tonschiefer. Kennzeichen: in den Felsen gehauene Sonnenuhr, Reste einer Festung.

    Die Wehlener Sonnenuhr ist eine der bekanntesten Rieslinglagen der Welt. Der steinige, mittelgründige, graue Tonschiefer verleiht den Rieslingen eine delikate und frische Säure, der die lagentypischen Pfirsichnoten perfekt balanciert.

    Zur Lage
  • Ürziger Würzgarten

    Das Foto zeigt die Lage Ürziger Würzgarten. © Weingut Dr. Hermann

    56 ha, ostsüdöstlichee bis südliche Lage, 80% steil, 20% hängig, tiefgründiger, steiniger, frischer Schieferboden und Rotliegendes vulkanischen Ursprungs Kennzeichen: in den Felsen gehauene Sonnenuhr Der rote Vulkan- und Schieferboden (auch Rotliegendes genannt) macht den Ürziger Würzgarten einmalig an der Mosel. Die hier wachsenden Rieslinge sind exotisch-würzig (von feinfruchtig bis üppig) und von großer Tiefe.

    Zur Lage
  • Graacher Himmelreich

    Das Foto zeigt die Lage Graacher Himmelreich. © Weingut Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
    Ein exponierter Weinberg, so könnte man den Lagennamen Himmelreich deuten. Der höhere Tonanteil im Boden verleiht den Gewächsen diesen markant-kraftvollen Charakter. Zeit zum Reifen sollte man ihnen geben, um dann mit Eleganz und mineralischer Finesse belohnt zu werden.

    Durch die Topografie ist das Himmelreich bestens wind- und frostgeschützt. Die dadurch entstehende Bodenerwärmung bewirkt eine gleichmäßige und vollständige Reife. Viele Wasseradern sorgen für eine optimale Versorgung der Rebstöcke. Im Graacher Himmelreich schaut man direkt auf die angrenzende Lage Domprobst und unterhalb davon auf Graach. Weiter schweift der Blick zu den pittoresken Winzerorten Wehlen zur Rechten und Bernkastel-Kues zur Linken.

    Schiefer mit Tonanteil | Süd | 45-65% | 110-260m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Bernkasteler Lay

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Bernkastel mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.

    Wo nur endet dieses Rebenmeer? Dort hinten muss es sein, wo die grünen Wellen verebben, die die Reben in der Wehlener Sonnenuhr, in den Graacher Lagen Josephshöfer, Dompropst und Himmelreich nach Südosten hin in den lang gezogenen Hang malen.

    Hier unten ist es: Die „Lay“, das ist der Saum jener Berge unterhalb von Bernkastel, in denen die Tradition des Moselrieslings seit Jahrhunderten zuhause ist, das ist (wie der moselfränkisch-rätselhafte Ausdruck auf ein griechisches Wort zurückgehende Name sagt) Fels, Stein, Schiefer, eine kleine Lage, aber in den besten, steilen Parzellen wirklich groß.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
  • Berlin-Kabinett-Cup 2014

    berlinkabinettcup2014 gewinner web

    Der Sieger: 2013er Eitelsbacher Karthäuserhofberg Riesling Kabinett.

    Sieg für Weingut Karthäuserhof

    BERLIN. Der Jahrgang 2013 hat es weder Winzern noch Weinliebhabern in Deutschland leicht gemacht  – darüber waren sich die Verkoster des Berlin-Kabinett-Cups einig. Die verkosteten restsüßen Riesling-Kabinette zeigen kräftige Säure aber auch feine Zitrusaromen und moderate Süße bei niedrigem Alkohol. Wie in jedem Jahr wurden Weine abgefüllt, die viel zu kraftvoll für die Bezeichnung Kabinett sind. Trotzdem, es gibt auch in 2013 gute Kabinette die leichtfüßig genug sind, um die Liebhaber dieses Stils zufrieden zu stellen.

    weiterlesen
  • Falstaff Wein Trophy 2014

    falstaff weintrophy web

    Die Gewinner (v.l.): Michael Graf Adelmann (Auszeichnung für sein Lebenswerk), Peter H. Müller (Sommelier des Jahres), Marc Josten & Torsten Klein (Newcomer des Jahres), Markus Molitor (Winzer des Jahres)

    Markus Molitor zum „Winzer des Jahres” gekürt

    ESSEN. Zum vierten Mal wurde die Falstaff Wein Trophy verliehen. Die Auszeichnung „Winzer des Jahres“ erhielt Markus Molitor von der Mosel. Zum „Newcomer des Jahres“ wurden Josten & Klein (Weinberge am Mittelrhein und an der Ahr) gekürt und den Titel „Sommelier des Jahres“ trägt nun Peter H. Müller vom Gourmetrestaurant Lerbach – Nils Henkel. Michael Graf Adelmann wurde für sein Lebenswerk geehrt.

    weiterlesen
  • Architekturpreis Wein 2013

    Das Foto zeigt eine Collage mit den Siegerprojekten des Architekturpreises Wein 2013

    Überblick: Die vier Siegerprojekte des Architekturpreises Wein 2013.

    Vier Preise in Stuttgart verliehen

    STUTTGART/MAINZ/BONN. Am Donnerstag, dem 25. April, wurde in Stuttgart der dritte Architekturpreis Wein verliehen. Ausgezeichnet wurden insgesamt vier Projekte in Bermersheim (Rheinhessen), Bernkastel-Wehlen (Mosel), Gellmersbach (Württemberg) und Longuich (Mosel). Neben den Preisen gingen sechs Auszeichnungen und vier Anerkennungen an die Winzer aus ganz Deutschland und ihre Architekten. Einen Sonderpreis erhielten Professoren und Studierende der Universität Kaiserslautern.

    weiterlesen
  • 5. Live-Degu

    5. Live-Degustation bei riesling.de: 92er und 02er Zeltinger Sonnenuhr trocken von Molitor weiterlesen
  • Brilliante 2002er Rieslinge

    Brilliante 2002er Rieslinge weiterlesen
  • Markus Molitor meldet 331 Grad Oechsle, wer bietet mehr?

    Markus Molitor meldet 331 Grad Oechsle, wer bietet mehr? weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2017

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2015

Jahrgangsbeschreibung 2012

Jahrgangsbeschreibung 2009

Auch die 2009er Kollektion bestätigt unsere Weingutsbewertung von RRRR+ (Weltspitze) - mit positiver Tendenz. Am besten gefällt uns die extraktreiche 2009er Graacher Himmelreich Riesling Auslese *** sowie die druckvoll-elegante trockene Spätlese aus der Zeltinger Sonnenuhr, die zu den besten ihrer Gattung zählt.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Nachdem die Jahrgänge 2005 bis 2007 dann nicht angstellt worden sind, kann die 2008er Kollektion unsere Weingutsbewertung von RRRR+ (Weltspitze) voll bestätigen. Besonders die druckvolle, trockene **-Auslese aus der Sonnenuhr hat es uns angetan. Weiter so!

Jahrgangsbeschreibung 2007

Jahrgangsbeschreibung 2006

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

2004 verkosteten wir eine grandiose Rieslingkollektion. Schon einem der Basisweine, dem Riesling Qualitätswein „alte Reben Saar“ gaben wir 86 Punkte. Danach steigerte sich die Kollektion stetig ... Grandios alle fruchtsüßen Kabinette, kaum steigerbar die Spätlesen – von trocken bis fruchtsüß. Die absoluten Highlights sind zwei Weine aus der Zeltinger Sonnenuhr: die trockene Auslese** (an der Mosel gibts kaum was vergleichbares) und die grandiose fruchtsüße Auslese **.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1998

Jahrgangsbeschreibung 1997

Jahrgangsbeschreibung 1996

Jahrgangsbeschreibung 1995

Jahrgangsbeschreibung 1994

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1992

Jahrgangsbeschreibung 1991

Jahrgangsbeschreibung 1990

Jahrgangsbeschreibung 1988

Punkte
2017er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese trocken 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2016er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2015er Einstern* Weißburgunder trocken 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Würzig-präsente Nase, feine Holznote griffig und klar, helle Pfirsiche, Maracuja, gelbe Melonen, heller Pfeffer, Würzkräuter, recht vielschichtig. Im Mund dann klar und ätherisch, Salz, wieder heller Pfeffer, Meersalz, Lakritze, dann gereifte Äpfel, Birnenkompott, sehr vielschichtig und präsent, sehr guter Abgang, kräuterig-salziger Nachhall, schöner Griff.

jk/riesling.de // 25.10.2017
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2012er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Graacher Himmelreich Riesling Auslese *** 93
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Verhalten, dann immer eindringlicher werdende Nase, gekochte Früchte, Kandis, fordernde Schiefermineralik, sehr animierendes Spiel. Im Mund dann süße, extraktreiche Frucht und Mineralik, Hefe, dahinter hochelegantes Säurespiel, gelbe Früchte, Blüten, Kandis, sehr guter Abgang, langer, animierend-mineralischer Nachhall. Groß!

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Zeltinger Schlossberg Riesling Auslese ** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinwürzige, sehr jugendliche Nase, die sich noch unentwickelt präsentiert, dichtes, süßes Extrakt, gekochte und kandierte, gelbe Pfirsiche, Reneklode, Kandis, Wiesenkräuter, Zitrusblüten. Im Mund dann dichtes, konzentriertes, mineralische Extrakt, wieder gekochte Fürchte, dicht verpacktes Säurespiel, Reneklode, Aprikose, Kandis, wird sich hochelegant entwickelt, barocker Typ, sehr guter Abgang, langer, von kandissüßer Furcht geprägter Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Absolut elegante, feinnervige Schiefernase, helle Blüten, feine Pfirsichnoten, kandierte Holunderblüten. Im Mund dann kompakte sehr elegante Schiefermineralik, perfekte Balance, zartblättrig sich entfaltend, zeigt immer mehr Druck und Finesse, sehr guter Abgang, groß mit viel Potenzial, und eindringlich ein Klassiker!

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Bernkasteler Lay Riesling Auslese ** trocken 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr intensives, süßes Extrakt in der Nase, dicht verwoben, kandierte Pfirsiche, gedörrte Aprikosen, ein Hauch Feige, sehr dicht. Im Mund dann süß und sehr edel gewirkt, feines, animierendes Säurespiel, fordernde Schiefermineralik, viel Kandis, Wiesenkräuter, sehr guter Abgang, würzig-süßliche Mineralik im Nachhall. Alles andere als trocken!!

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr feine, hefig-duftige Schiefermineralik in der Nase, Wiesenkräuter, sehr elegant, Blüten, Akazien, sehr jung. Im Mund dann erst sehr verschlossen, nach Tagen sich öffnende, druckvolle Mineralik, zeigt schon Schliff und Eleganz, helle Pfirsiche, Kandis, Blüten, sehr guter Abgang, langer betörend-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte Schiefermineralik in der Nase, Hefe, Äpfel, Blüten, jung und unentschlossen. Im Mund dann sehr dichte, fordernde Mineralik, saftig und animierend, immer mehr Druck entwickelnd, Hefe, helle Pfirsiche, Zitrusfrüchte, Kandis, Kräuter, sehr guter Abgang, langer druckvoller Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese fruchtsüss 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakt gewirkte, sehr elegante Mineralik in der Nase, helle Pfirsiche, Zitrus, Kandis, Äpfel. Im Mund dann saftig-hefig, hochelegantes Säurespiel, saftig und animierend, Wiesenkräuter, Kandis, helle Pfirsiche, viel Schiefer, sehr guter Abgang, langer, animierend mineralischer Nachhall. Klassisch!

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett feinherb 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Hefig-mineralische Kräuternase, helle Blüten, Kandis, Pfirsiche, fein und filigran. Im Mund dann feine Schiefermineralik, Nektar, Reneklode, filigran gemacht, dann mehr Druck entwickelnd, Wiesenkräuter, eine Spur gebrannter Zucker, sehr guter Abgang, feinmineralischer und animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Saar Riesling Alte Reben trocken 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Hefig-frische Schiefernase, recht würzig und präsent. Im Mund dann saftig-süße Frucht, Pfirsiche, frisches Säurespiel, Wiesenkräuter, süffig mit zupackender Mineralik, sehr guter Abgang, pikant-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett fruchtsüss 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, mineralische Schiefernase, helle Blüten, Kandis, kandierte Äpfel, frisch und jung, Hefe. Im Mund dann saftig und süß, animierendes Säurespiel, zupackende Mineralik, zarter werdend und an Finesse gewinnend, sehr guter Abgang, mineralischer, saftig-süßer Nachhall. Klassisch!

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Schiefersteil Riesling trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräftige, kräuterig-hefige Nase, heller Pfirsich, Kernobst, Schiefer, Wiesenkräuter. Im Mund saftig-süffig, Hefe, prägnante Schiefermineralik, pikante Kräuterwürze, guter Abgang, hefig-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Erdener Treppchen Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, animierende Schiefernase, Zitrus, helle Pfirsiche, Blüten, etwas Hefe. Im Mund dann direktes, frisches Säurespiel, wieder Hefe, kandierte Wiesenkräuter, Äpfel, helle Pfirsiche, guter Abgang, animierend-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 28.04.2011
2009er Graacher Domprobst Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, frische Schiefernase, feine kräuterige Noten, Äpfel, helle Pfirsiche. Im Mund ebenfalls kompakt, Hefe, feines, animierendes, kräuteriges Spiel, Kernobst, sehr jung, guter Abgang, kompakt-mineralische Schieferwürze.

jk/riesling.de // 28.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** trocken 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr druckvolle, intensive Schiefermineralik, helle Pfirsiche, Blüten, dahinter elegant gewirkte Würze, sehr vielschichtig. Im Mund dann extrem druckvolle, sehr kompakt gewirkte Schiefermineralik, sehr muskulös und dennoch feines, sehr elegantes Säurespiel, Kernobst, wieder heller Pfirsiche, sehr guter Abgang, endloser, mineralischer Nachhall. Groß!

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Zeltinger Schlossberg Riesling Auslese ** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Jugendliche, noch von Hefe geprägte Nase, süße Äpfel, Kandis, Zitrus, Wiesenkräuter. Im Mund konzentriertes, mineralisches Extrakt, hochelegantes Säurespiel, konzentrierte Aprikosen-Apfelfrucht, Wiesenkräuter, herbfruchtig, sehr guter Abgang, elegant-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese fruchtsüss 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Hochelegantes, dabei noch hefiges Spiel in der Nase, Steinobst, Äpfel, jungendliche Eleganz. Im Mund dann saftig mit perfekter Balance, animierende Steinobstfrucht, viel Schiefer, Kandis, Blüten, sehr guter Abgang, eleganter Nachhall. Klassisch.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Recht volle, hefige Aprikosen-Pfirsichnase, Ananas, reife Äpfel, dann immer intensiver werdend, süße, helle Blüten, sehr vielschichtig und komplex. Im Mund kompakte unentwickelt Mineralik, viel Druck, sehr elegante Schieferwürze, wieder Blüten, ein Hauch frischer Honig, feine Wiesenkräuter, sehr guter Abgang, absolut unentwickelt und jung.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr animierende, exotische Nase, dicht und druckvoll, hochelegantes Spiel gelbe Blüten, Mirabelle, Aprikose, eine Spur Karamell, etwas Honig. Ebenso im Mund, dichte Mineralik, sehr kompakt und druckvoll, etwas gebrannter Zucker, Reneklode, Schiefer, sehr guter Abgang, extrem mineralischer Nachhall. Groß!

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett fruchtsüss 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Zurückhaltende, noch von Hefe geprägte Nase, dann sich entwickelndes, kräuteriges Spiel, immer dichter verwobene Schiefermineralik, sehr präzise gewirkt. Im Mund dann strahlend klar mit dichtem, mineralischem Extrakt, dabei filigran und elegant, Äpfel, Pfirsiche, feine Wiesenkräuter, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang, zart-mineralischer, sehr animierender Nachhall. Großartiger Kabinett.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Graacher Domprobst Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Junge, unentwickelte Mineralik in der Nase, Hefe, dezent-kräuterige Würze, Steinobst, Äpfel. Im Mund dann sehr frisch und animierend, zupackendes Säurespiel, Äpfel, Wiesenheu, frische Zitrusfrucht, sehr direkte, würzige Art, sehr guter Abgang, kompakte Mineralik im Nachhall.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Saar Riesling Alte Reben trocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr frische, präsente Mineralik in der Nase, Zitrus, Hefe. Im Mund dann frische und animierende Pfirsich-Zitrusfrucht, zupackende Mineralik, wieder Hefe, Wiesenkräuter, sehr guter Abgang, kompakte Mineralik und Würze im Nachhall.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Erdener Treppchen Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezent-animierende Schiefernase, Blüten, heller Pfirsich, sehr jung und filigran, leicht hefig, eine Spur Zitrus. Im Mund dann zartwürzige Mineralik, Kräuter, wieder filigran gebaut, etwas dunkles Steinobst, guter Abgang, feinmineralische Würz im Nachhall.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett feinherb 84
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezente Schiefernase, Äpfel, helle Blüten, fein und animierend. Im Mund dann dezent-süße Apfelfrucht, Wiesenheu, Birne, guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 27.01.2011
2008er Schiefersteil Riesling trocken 84
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, kräuterig-hefige Nase, Pfirsich, etwas Zitrus. Im Mund dann ebenfalls kräuterige Würze, Hefe, Wiesenkräuter, feine Mineralik, animierend-saftiges Säurespiel, guter Abgang, würzig-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 27.01.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Graacher Himmelreich Riesling Auslese ***
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 94
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörende Schiefermineralik in der Nase, Steinobst, etwas Kandis, Blüte, feine Kräuternoten, Im Mund brilliante und vielschichtig, konzentriert, dabei glasklare Struktur, feine Kräutermineralik, elegantes Süß-Säure-Spiel, sehr guter Abgang. Endloser Nachhall.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 30 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feines, vielschichtiges Spiel in der Nase mit ungeheurer Eleganz, betörender mineralischer Schmelz, sehr jung dabei. Im Mund perfekt Balance, konzentrierte Schiefermineralik, vielschichtige Frucht, perfekter Abgang, endlose herbsüße Kräuternoten im Nachhall. Großer Klassiker!

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 35 trocken 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

In der Nase absolut kompakte, konzentrierte Mineralik, vielschichtig, ohne fett zu wirken. Im Mund kompakt und straff, sehr mineralisch, feine Kräuternoten, etwas frisches Heu, extrem vielschichtig, großartiger Abgang, langer Nachhall mit feiner, tiefgründiger Kräutermineralik ... Das ist Molitors trockener Klassiker: selbst das 1992er Exemplar präsentiert sich heute noch in Bestform.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * feinherb 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Dichte, noch hefig-verdeckte Nase, helle Blüten, Pfirsich, Kerne, dann intensiver werdende Mineralik. Im Mund sehr kompakt, fester mineralischer Körper, mit feinen, vielschichtigen Kräuternoten, feinsaftige Steinobstfrucht, etwas Apfel, sehr guter Abgang, langer Nachhall.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Graacher Himmelreich Riesling Auslese ** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Erst defensive, dann nach Tagen mit zunehmender Luft immer vielschichtiger werdende, etwas staubig anmutende Mineralik in der Nase, Zitrus, Rosine, Grapefruit, an Eleganz gewinnend, sehr jung. Im Mund dicht und sehr klar, präsentes, noch dominierendes Säurespiel, Gerbstoff, konzentrierte Furcht, veredelte Mineralik, sehr guter Abgang mit feinmineralischem Nachhall. Sehr jung, muss unbedingt reifen. Potenzial: 94 Punkte. Trinken von 2012 bis 2020.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese * trocken 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Recht heftige, frische Nase, feingliedrig gewirkt, duftige, florale Noten, immer mehr an Tiefe gewinnend, ohne wuchtig zu werden, sehr facettenreich, feine Wiesenkräuter etwas heller Weinbergspfirsich. Im Mund zartsaftig, dann kompakt gewirkt, feine Schiefernoten, sehr dicht, wieder heller Pfirsich, feine Kräuterwürze, noch absolut jugendlich, seine Tiefe und Facetten nur andeutend. Sehr guter Abgang, lang anhaltend, zarter Nachhall. Muss unbedingt noch reifen, große trockene Spätlese mit Moselart!

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 22 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinmineralische, duftige Steinobstnase, anmutig und trotz der Jugend schon mit gewisser Eleganz. Im Mund betonte Mineralik, dahinter süße animierende Frucht kompakt gewirkt mit pikantem aber perfekt eingebundenes Säurespiel, ein Klassiker der reifen muss.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Graacher Domprobst Riesling Spätlese trocken 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr junge, noch verhaltene Nase, deren betörende Mineralik schon im Ansatz zu erkennen ist, Blüten, schon jetzt sehr elegant. Im Mund kompakt gewirkt, sehr geradlinige Mineralik, sehr jung und frisch, Weinbergspfirsich, feine Würze, noch hefig. Sehr guter Abgang, feiner, hefig-würziger Nachhall. Sollte noch reifen.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Erdener Treppchen Riesling Spätlese trocken 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Recht hefig-frische Nase mit feiner Würze, Steinobst, zartsüße Mienralik. Im Mund dann kompakte, würzige Mienralik mit animierend-saftigem Fruchtspiel, Küchenkräuter, ein Maul voll Wein, sehr guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese feinherb 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Betont feinfruchtige Nase, betörende Blüten, etwas Steinobst mit Kandis, Kiwi, etwas Orange, feine Kräuternoten. Dann mineralisch-voller Körper, klare Frucht, Stein- und Kernobst, noch jung und kompakt. Sehr guter Abgang, feine Kräuternoten im Nachhall. Sollte noch reifen.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett fruchtsüß 33 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Erst verhaltene, dann immer tiefer werdende, konzentrierte Nase, feine Mineralik, Blüten, dichte Frucht. Im Mund sehr jung, noch von Hefe geprägt, dahinter glasklare Frucht, feingliedrige Mineralik mit schönem, vielschichtigen Schmelz, guter Abgang, feinmineralischer Nachhall. Toller Kabinett.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese feinherb 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr betörende, feinmineralische Nase, sehr reifer, heller Weinbergspfirsich, etwas Birne, Blüten, feine Würze. Intensive, aber feine und klare Mineralik, dann fester, kompakter Körper, Pfirsich, feine Pikanz, sehr guter Abgang, schöne Länge. Sehr jung, sollte noch reifen.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett fruchtsüß 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Vielschichtiges, heftig-duftiges Bouquet, heller Weinbergspfirsich, feine Kräuter, sehr jung, immer intensiver werdend. Pikant-süß und saftig im Mund, zartherbe Noten, feine Schiefermineralik, sehr facettenreich, dann etwas Steinobst, filigran gewirkt, obwohl noch sehr jung. Sehr guter Abgang, perfekt gemachter Kabinett mit schönen Sponti-Noten.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Alte Reben Saar Riesling 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, hefige Nase, recht mineralisch, weiße Blüten und Pfirsich, leichter Holzton, rassiger Körper, betonte Säure und Mineralik, verhaltene Frucht, wieder leichte Holznoten, pikanter, kräftiger Nachhall. Braucht viel, viel Luft.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Alte Reben Mosel Riesling 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, kräuterige Steinobstnase mit feiner, recht tiefgründiger Mineralik. Im Mund dann betont mineralisch, saftig-animierend mit gewisser Fülle, guter Abgang, zartherber Nachhall.

jk/riesling.de // 02.08.2006
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor |
2004er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese
Weingut Markus Molitor |
2004er Bernkasteler Badstube Riesling Trockenbeerenauslese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2004er Graacher Himmelreich Riesling Auslese **
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese ** 93
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörende Nase, reife Gelbe Pfirsiche, dann zarte florale Noten, facettenreich und elegantes Spiel. Am Gaumen strahlend und gleichsam dicht, packende Mineralik, weich eingebunden in dichtes Extrakt, zarte Kräuternoten, helle Weinbergspfirsiche, etwas Exotik – Sonnenuhr in Perfektion. Extrem langer Abgang, sehr Nachhaltig. Großes Potenzial bis 2030.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr präsente, würzig-duftige Nase, helle Blüten, dunkle Pfirsiche, etwas Kandis. Direkt und klar im Mund, feine, zarte Süße, kandierte Blüten, , kräftige, aber weiche Mineralik, dichter, aber feingliedriger Schmelz, feine Kräuternoten, blauer Schiefer, sehr guter Abgang, sehr nachhaltig, feinwürziger Nachhall. Sehr gutes Potenzial.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Bernkasteler Graben Riesling Auslese ** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Vibrierend-vielschichtig in der Nase, intensive, schiefrige Mineralik, sehr reife Pfirsiche, feine Kräuterwürze. Im Mund klar und dicht, animierend-zarter Schmelz, Mirabelle, Kandis, etwas Tabak, sehr fein, weich und bestens balanciert.. Sehr guter Abgang, mit zartem, pikant-würzigem Nachhall, fast endlos.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Niedermenniger Herrenberg Riesling Auslese *** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Dicht verwobene Nase, mineralisch-würzig, Gelbe Pfirsiche, etwas Kandis. Betont süße Frucht im Mund, die die tiefe Mineralik noch überdeckt, sehr jung, saftig und klar, feines Säurespiel. Sehr langer, feingliedriger Abgang. Muß noch reifen. Potenzial: 94 Punkte.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Wehlener Klosterberg Riesling Spätlese feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feines, mineralisches Spiel in Nase, reife Mirabellen, filigran und facettenreich. Im Mund blitzsauber und sehr vielschichtig, feines Säurespiel, weicher, zarter Schmelz, dichte Mineralik, noch sehr jung, perfekte Balance, sehr langer Abgang. Potenzial: 92+ Punkte

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feingliedriger, mineralischer Duft, blauer Schiefer, typisch Sonnenuhr, zart und filigran. Glasklar, zart und weich im Mund, sehr konzentriert, feines Süß-Säure-Spiel, zarte Steinobstfrucht, florale Noten, Renekloden, etwas aristokratisch, sehr guter Abgang, sehr nachhaltig, feine Würze.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Graacher Himmelreich Riesling Auslese * feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Griffige, intensiv würzig-süße Mineralik in der Nase, Marillen, Mirabellen, ein Hauch Quitte. Im Mund glasklar, betonte Frucht, feines Süße-Säure-Spiel in Hintergrund, dann intensive Mineralik, sehr facettenreiche, dichte Textur. Braucht viel, viel Luft und zeigt dann seine wahre Größe. Sehr mineralisch-würziger Abgang, langer Nachhall. Tolles Potenzial.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Graacher Domprobst Riesling Auslese ** feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr feingliedriger und eleganter Duft, heller Weinbergspfirsich, sehr mineralisch. Äußerst dich im Mund, sehr weich und schmeichelnd, intensive, konzentrierte Pfirsich- und Marillenfrucht, mineralischer Schmelz, beste Balance, sehr reif, sehr gutes, großes Potenzial, sehr langer Abgang, äußerst nachhaltig. Potenzial: 92+ Punkte.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese feinherb 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, mineralische Nase, heller Pfirsich, feine Kräuter. Im Mund glasklar mit saftiger Pfirsichfrucht, dichte Mineralik, recht weiche Textur. Sehr langer, fruchtbetonter Abgang, mit feinen Kräuternuancen im Nachhall.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Niedermenniger Herrenberg Riesling Spätlese 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Mineralische Pfirsichnase, etwas reife Äpfel. Animierend-saftig im Mund, feines Säurespiel, würzige Steinobstnoten, bestens balanciert, schöne Dichte. Sehr guter Abgang.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Offensives würzig-edles Bouquet, intensive, tiefgründige Mineralik, gelber Pfirsich. Frisch-würzige Süße, gelbe Pfirsiche, sehr reife, feine Kräuternoten, dann zartgliedrig und fein, perfekt Balance, defensive Säure, weiche Textur. Sehr guter Abgang, rund und harmonisch.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr klarer, feinduftiger Pfirsichduft, feingliedrige Mineralik, sehr präsent. Würzig-fein im Mund, glasklar und elegantes Spiel, nicht ganz trocken, Weinbergspfirsich, sehr vielschichtig und dennoch allen andere als wuchtig. Sehr guter Abgang.

jk/riesling.de // 23.09.2005
2003er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** Versteigerungswein 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese ** trocken 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Niedermenniger Herrenberg Riesling Auslese ***
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Beerenauslese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese 95
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr frisch und noch viel zu jung! Erst hefige Noten, elegante Pfirsichnoten, Zitrus, gelbe Blüten die dann von dezenter Mineralik abgelöst werden. Am Gaumen sehr stoffig und konzentriert, perfekt balancierte, sehr reife Säure, wieder feine Pfirsichnoten, dezente Kräuteraromen, sehr dicht, langer Nachhall.

ae/riesling.de // 28.04.2004
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Beerenauslese * Versteigerungswein 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 27 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Erst mehrere Tage nach dem Öffnen probiert: konzentrierte, stoffige Nase, feine Würze, leichte Botrytis, aber blitzsauber, feiner, hochreifer fruchtig-süßer Körper, verspielte Opulenz, aber nicht aufdringlich, elegante, zarte Säure, vielschichte, betörende Aromen von exotischen Früchten, obwohl alles noch in einen leichten Nebel gehüllt ist. Der Wein wird sich erst in einigen Jahren öffnen. Am besten im Keller ganz hinten vergraben, ab 2008 trinken, oder besser noch später. Potenzial: 92+

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 23 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * 26 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Wehlener Klosterberg Riesling Spätlese feinherb 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

virbrierende Schiefernase kombiniert mit Frucharomen (Pfirsich, gelbe Plaume), fast Nahe-Art, sehr kompakter, kühler, geradliniger Körper, sehr präsent, animierende, pikante Säure, verspielter, langer Abgang, präsentiert sich sehr eingängig, evtl. noch Potenzial bis 91+

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * trocken 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

feine verhalten-mineralische Nase, von deutlicher Hefe überdeckt, vielschichtig, braucht ungeheuer viel Luft, klarer, mineralischer Körper, Pfirsich, weiße Blüten, entwickelt mit zunehmender Luft immer mehr Kraft, das (insgesamt verschlossene) Potenzial blitzt immer wieder durch, komplexer Abgang. Viel zu jung und derzeit schwierig zu probieren. Nicht vor 2006 trinken. Höhepunkt 2013. Potenzial 87–90+ Punkte.

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 22 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

klare, kühle (weiße) Pfirsichnase, zarte, weiße Blüten, verhaltene Mineralik mit einem Hauch Maikräuter, perfekte Süß-Säure-Balance, feine Süße im sehr langen Nachhall, typische Sonnenuhr

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Bernkasteler Lay Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Typisch Bernkasteler Lay: feine, florale Nase, weißer Pfirsich, sehr geradliniger, zarter Körper, präsente, reife Säure, ausgewogen, langer Abgang, großer Trinkspaß

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * feinherb 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

probiert sich schwierig: erst hefige, verhaltene Nase, weiße Blüten, Pfirsichkerne, Schiefer mit verschlossenem Bouquet und etwas zu dominanter Süße ... Zwei Tage später ist alles anders: zarte, feinduftige Blütennase, sehr vielschichtig, kräftiger, fetter, mineralischer Körper, wieder Pfirsiche, Marille, sehr komplex, sehr langer Abgang, feine zartbitter-Töne, nichts für Jungweintrinker (es sei denn, sie wollen den Wein vor seiner besten Zeit (ab 2006) trinken, Potenzial bis 91+

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese feinherb 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

feinnervige Nase, Waldkräuter, exotische Früchte, kräuterig-mineralischer Körper, ein Wein, der auf der Zunge tanzt, weiche, cremige Textur, schöne, dezente Länge, hat Potenzial bis 90+ Punkte, reifen lassen!

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese feinherb 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

zarte Schiefernase, feine Frucht (Pfirsich, Zitrus, dezente Kräuternoten), klarer, kühler Körper, dezente Süße schön mit der reifen Säure kombiniert, gradlinger, anhaltender Abgang

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Die würzige Nase fällt aus der ganzen Reihe raus, der Wein springt einen förmilch an: sehr präsent, konzentrierte, animierend-tiefgründige Nase, Mango, Currynoten, Mirabellenmarmelade, Vanille, exotische Blüten, eindringlicher, saftiger Körper, Mango, reife Kiwi, wieder feine, süße Kräuternoten, toller Schmelz, langer Nachhall, feine, aromatische Süße, ein wunderschönes Exemplar Würzgarten, schon jetzt toll zu trinken

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Alte Reben Saar Riesling trocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

hefige Nase, feiner Duft von weißen Blüten und Pfirsich, leichter Holzton, rassiger Körper, betonte Säure und Mineralik, verhaltene Frucht, wieder leichte Holznoten, pikanter, kräftiger Nachhall. Braucht viel, viel Luft. Der Wein muß unbedingt reifen. Nicht vor 2005/2006 öffnen und dann dekantieren. Potenzial: 86–90 Punkte.

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * 60 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

erst völlig verschlossen mit dominierender Süße am Gaumen, hefig mit verdeckter Frucht ... nach drei-fünf Tagen offen: hochfeine, konzentrierte Nase, Pfirsichmark, Mirabellenmus, sehr reifer, reintöniger (eigentlich ein Unwort, aber hier zu treffend) Körper, zarte Süße, kandierte rosa Graperuit, ohne Bittertöne, sehr tiefgründig, sehr langer, vielschichtiger Abgang, das Potenzial blitzt immer durch. Der Wein ist noch Jahre von seiner Genußreife entfernt. Bis 2008 nicht anrühren. Potenzial bis 91+ Punkte

jk/riesling.de // 30.01.2004
2002er Graacher Domprobst Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Wehlener Sonnenuhr Riesling Eiswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** Versteigerungswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Brauneberg Riesling Eiswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Wehlener Sonnenuhr Riesling Eiswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese * 95
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Graacher Domprobst Riesling Auslese * trocken 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** trocken 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Alte Reben Saar Riesling trocken 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Schlossberg Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Graacher Domprobst Riesling Eiswein * Versteigerungswein 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Klosterberg Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Niedermenniger Herrenberg Riesling Kabinett 82
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 23 93
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Klosterberg Riesling Eiswein 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Sonnenuhr Riesling Eiswein 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 22 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 43 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Bernkasteler Graben Riesling Auslese ** 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 27 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Niedermenniger Herrenberg Riesling Auslese ** 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Schlossberg Riesling Auslese * 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese halbtrocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Himmelreich Riesling Spätlese 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Graacher Himmelreich Riesling Auslese ** halbtrocken 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Bernkasteler Lay Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** feinherb 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Riesling Spätlese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese halbtrocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Riesling trocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese *
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Klosterberg Riesling Eiswein *
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese ** Versteigerungswein 95
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese * Versteigerungswein 93
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Graacher Domprobst Riesling Beerenauslese 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 23 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Schlossberg Riesling Auslese * 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 22 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Wehlener Klosterberg Riesling Auslese 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Graacher Himmelreich Riesling Auslese * 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese halbtrocken 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Riesling Alte Reben trocken 88
Weingut Markus Molitor |
2000er Riesling Barrique Alte Reben trocken 86
Weingut Markus Molitor |
2000er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese trocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
2000er Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor |
2000er Riesling Auslese
Weingut Markus Molitor |
2000er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese * Versteigerungswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1998er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 22 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

zarte feingliedrige Nase: frische Frühlingskräuter, Waldmeister, weiße Blüten, feine Exotik; am Gaumen zarte Frucht (aber nicht verhalten!), erstklassige Balance zwischen Süße und Säure, langer Abgang, ein Musterexemplar von einer Spätlese, die zu keiner Zeit den Eindruck macht, als wäre hier eine Auslese abgestuft worden ...

jk/riesling.de // 30.12.2003
1998er Bernkasteler Badstube Riesling Eiswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1998er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese feinherb
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1998er Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1998er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

feinduftige (typisch 98er!) Schiefernase, weiße Blüten, ein bisschen frisch gepflückte Heidelbeeren, weißer Pfirsich, runde, mineralische Struktur, sehr harmonisch, wieder Schiefermineralik, saftig, animierend, schöner, langer Abgang

jk/riesling.de // 18.01.2004
1998er Bernkasteler Graben Riesling Eiswein ** Versteigerungswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1997er Graacher Himmelreich Riesling Auslese halbtrocken 91
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Trabener Würzgarten Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Ürziger Würzgarten Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Bernkasteler Graben Riesling Spätlese 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

sehr kräftige 97er Schiefernase, verhaltene, perfekt eingebundene Süße, positiv-schlanke Frucht, Mirabellen, Aprikosen, wieder Schiefer, länger und länger werdender, harmonischer, terroirbetonter, wunderbar gradliniger Abgang

jk/riesling.de // 31.12.2003
1997er Bernkasteler Lay Riesling Auslese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese feinherb
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Riesling Kabinett halbtrocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Bernkasteler Badstube Riesling Spätlese feinherb
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese Versteigerungswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Beerenauslese * Versteigerungswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Bernkasteler Badstube Riesling Trockenbeerenauslese *
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1996er Graacher Domprobst Riesling Kabinett halbtrocken 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

schönes brillantes goldgelb, durchdringende, reife Nase, etwas wachs, sehr mineralisch, konsequent am Gaumen, schöner Schmelz, Steinquendel, Kräuter, pikante Säue, sehr ausgewogen, angenehmer Nachhall, feine nussige Noten, sehr präsent, schöner Kabinett

jk/riesling.de // 02.07.2004
1996er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese halbtrocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

leider Kork, hatten wir vor einem Jahr noch probiert , und als sehr gut empfunden

jk/riesling.de // 09.11.2003
1996er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1995er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * * 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese trocken 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Ürziger Würzgarten Riesling Spätlese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Bernkasteler Badstube Riesling Eiswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Wehlener Klosterberg Riesling Kabinett
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

helles, glänzendes Gelb, feine Nase, Schiefer- und Kräuternoten (Steinquendel, Meersalz), verhaltener weißer Pfirsisch, weiße Blüten im Hintergrund, schöner reifer Körper, wieder gute Mineralik, verhaltene Süße, die die Säure leicht dominert, sehr präsent, frisch und gekühlt trinken, guter harmonischer Abgang ...

jk/riesling.de // 05.01.2004
1995er Trabener Würzgarten Riesling Kabinett trocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese *** Versteigerungswein
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1993er Graacher Domprobst Riesling Trockenbeerenauslese 93
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ** 92
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 90
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Bernkasteler Graben Riesling Auslese 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese 86
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Schlossberg Riesling Beerenauslese 93
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Goldgelbe Farbe, mit einer typischen 93er Nase. Exotische Früchte und ein sympatischer Botritiston. Im Mund opulent mit Aromen von Trockenobst , dunklem Karamell und Brottönen. Langer schmelzender Abgang, bei dem mich nur ganz leicht ein paar Bittertöne störten.

ae/riesling.de // 05.01.2004
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese ***
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese **
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

erst muffig (war wohl vom Korken), dann immer feiner werdende Sonnenuhr-Schiefernase, schöne Sekundäraromatik (manche würden von Petrol sprechen), Melone, zarte Kräuter, leicht tänzelnde frische Süße, fruchtige Aromen ... wird immer besser ...

jk/riesling.de // 28.09.2003
1993er Graacher Domprobst Riesling Beerenauslese
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese goldene Kammerpreismünze
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1992er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese * trocken 89
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Immer eindringlicher werdende Nase, sehr mineralisch, Kräuter, eingelegte Aprikose, herbe Zitrusnoten, schöne Reife. Präsente, fast pikante, sehr reife Säure, wieder schöne Mineralität, öliges Extrakt, appetitanregend, sehr gradlinig, fast sehnig! Würziger anhaltender Abgang mit dezenten nussigen Aromen. Ein Wein mit einer tollen, stabilen Struktur!

ae/riesling.de // 28.04.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1991er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese 85
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
1991er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Kabinett halbtrocken
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1990er Zeltinger Schlossberg Riesling Eiswein goldene Kammerpreismünze
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1988er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Auslese 88
Weingut Markus Molitor | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinwürzige, tiefgründige Nase, Mineralien, Röst- und Brotaromen, dezente Botrytis, leichter mineralischer Körper, Rosinen, Pflaumenmus, immer noch saftig, cremiger Schmelz, Säure kaum wahrnehmbar, langer Abgang mit sehr langem Nachhall (wieder Pflaumenmus, Brot). Nicht dick, aber sehr schöne Reife

jk/riesling.de // 08.02.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.