Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2
  2. Riesling.de Punkte: 2

Weingut J. & H. A. Strub

Das Foto zeigt Sebastian und Walter Strub von Weingut J. & H. A. Strub in Nierstein, Rheinhessen.
  • Inhaber: Walter und Sebastian R. Strub
  • Kellermeister: Sebastian R. Strub
  • www.strub1710.de

Parzellen in den Spitzenlagen Niersteiner Orbel, Oelberg, Hipping und Pettenthal sind die Aushängeschilder des knapp über 14 Hektar großen Weingutes. Sohn Sebastian ist für den Ausbau der Weinen zuständig, während Vater Walter und Mutter Margit Strub sich um den Verkauf kümmern.

  • Niersteiner Orbel

    Das Foto zeigt die Weinberglage Niersteiner Orbel in Rheinhessen. © Cordula & Jörg Jäger für Weingut Sankt Antony

    In den Orts-Chroniken wurde der Flurname Orbel erstmals im Jahre 1386 erwähnt. In unmittelbarer Nähe zur Burg Schwabsberg gelegen, hat sich früh eine Lagenbezeichnung herausgebildet, die ihren Ursprung im heimischen Dialekt hat; denn allgemein wird der Name von „Olbel“ abgeleitet, einer kräftigen, wüchsigen und temperamentvollen Person.

    Im rassigen und ausdrucksstarken Charakter des Orbelweins findet man diesen Zusammenhang bestätigt. Die Lage erhebt sich markant aus dem umgebenden, leicht hügeligen Gelände und bildet den westlichsten Steilhang des Roten Hangs. Auf seinen flachgründigen, sehr trockenen Böden aus Rotliegendtonschiefer reifen kleine eindringlich von Pfirsich- und Zitrusaromen geprägte Trauben. Am weitesten vom Rhein entfernt gelegen, gedeihen hier die rassigsten Niersteiner Rieslinge, die auf Grund ihres filigranen Säurespiels und dezenter Mineralik auch als „Rheingauer des Roten Hanges“ bezeichnet werden.

    Zur Lage
  • Niersteiner Hipping

    Die Abbildung zeigt den Ort nierstein mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Der Hipping liegt an exponierter Stelle des Roten Hanges, dort wo der Südosthang mit dem Südhang zusammentrifft.

    Seine Position im Rotliegenden zwischen Brudersberg und Oelberg bedingt, dass hier vorzügliche Wachstumsfaktoren vereint sind. Die Wärme des seeartig erweiterten Rheines, die intensive Sonneneinstrahlung in geschützter Lage und der stark verwitterte rote Schiefer des Steilhanges lassen kleine Rieslingtrauben von intensivem Geschmack gedeihen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Niersteiner Oelberg

    Der Oelberg liegt im südlichen Teil des Roten Hangs, der dort nach Westen hin verläuft, dadurch seine Neigungsrichtung verändert und einen gleichförmigen Südhang bildet.

    Die wärmeausgleichende Wirkung und das reflektierende Licht des nahen Rheins, die vorzügliche Besonnung und die tiefe Wurzelung in dem zerklüfteten Gesteinsboden schaffen besonders günstige kleinklimatische Bedingungen. Auf dem Trockenhang aus skelettreichem roten Schieferboden reifen besonders aromatische kleinbeerige Trauben. Die Weine aus dieser Lage, die keinen direkten Rheinkontakt hat, sondern Richtung Nierstein zeigt, sind im Gegensatz zu den voluminöseren Weinen des nördlichen Roten Hangs sehr feingliedrig, elegant und geprägt von einer nie dominierenden, doch immer präsenten, sehr lebhaften Säure.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Niersteiner Pettenthal

    Das Foto zeigt einen Blick über die Lage Niersteiner Pettenthal. © Weingut Keller

    Das Pettenthal liegt südlich des Rothenbergs am gleichen, nach Osten ausgerichteten Hang.

    Der direkte Kontakt zum Rhein und der zum Teil tiefgründige rote Schiefer bewirken beste Wachstumsbedingungen für den Riesling. Vor allem in extrem trockenen Jahren wachsen hier mit die besten Weine in Nierstein. Die Reflexion der Sonnenstrahlen durch den Rhein und der Wärmespeicher Roter Schiefer lassen ein sehr beständiges Kleinklima entstehen. Die Weine bestechen durch große Substanz und Ausgewogenheit. Trotz der direkten Nachbarschaft zur Lage Rothenberg sind die Charaktere der beiden Weine sehr unterschiedlich. Die Weine des Pettenthals zeichnen sich schon von frühester Jugend durch exotische Fruchtaromen aus und zeigen auch nach mehreren Jahren noch ihre ganze Frische.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Sebastian und Walter Strub von Weingut J. & H. A. Strub in Nierstein, Rheinhessen.
  • Das Foto zeigt das Logo von Weingut J. & H. A. Strub aus Nierstein in Rheinhessen.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2017

Jahrgangsbeschreibung 2016

Das Weingut Strub ist in den besten Lagen Niersteins begütert. Auch in 2016 stellen Vater und Sohn ein breites Sortiment vor, das einen grundsoliden Eindruck hinterlässt, auch wenn wir uns in der Spitze etwas mehr Klarheit und Präzision wünschen würden. Die Weingutsbewertung bleibt mit RR (gut) sicher bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2015

Mit dem Jahrgang bestätigt das Weingut Strub seine Bewertung RR (gut) souverän. Die feinmineralische Spätlese *** aus dem Niersteiner Paterberg verdient besondere Aufmerksamkeit und erhält einen zusätzlichen Punkt. Ein bemerkenswerter Wein in einer vielfältig ausgearbeiteten Reihe Niersteiner Lagenweine.

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die nun verkostete 2014er Kollektion weist weiter nach oben. Besonders gefällt uns die präsente und Zartsüße Spätlese *** aus dem Niersteiner Paterberg sowie die Phalanx von gut differenzierten trockenen Rieslingen aus den Niersteiner Lagen. Die Weingutsbewertung ist so mit RR (gut) sicher bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Im Jahrgangsvergleich würden wir den minimal klareren 2012er dem 2013er vorziehen. Ansonsten gefällt erneut der trockene Riesling ‚Im Taubennest aus dem Niersteiner Ölberg mit seiner pikant-saftigen Würze am besten. Die Weingutsbewertung ist mit RR (gut) sicher bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2012

Nachdem der 2011er Jahrgang nicht verkostet werden konnte, präsentiert sich die 2012er Kollektion wieder sehr homogen und stimmig auf gutem Niveau. Unser Liebling ist der 'sur lie' ausgebaute trockene Riesling 'Im Taubennest' mit seiner saftig-pikanten Würze. Die Weinguts-Bewertung sehr wir so sicher bestätigt: RR (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2010

Die 2010er Kollektion fällt wiederum sehr stimmig aus. Die Weine sind saftig und pikant. Die Weinguts-Bewertung sehr wir so bestätigt: RR (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2009

Bei der nun verkosteten 2009er Kollektion weist nicht nur das modernisierte Flaschendesign in eine positive Richtung. Auch die Weine präsentieren sich wesentlich homogener als im Vorjahr und überzeugen durch ihre Frische und animierende Art mit viel Trinkfreude. Die Weinguts-Bewertung heben wir daher gerne auf RR (gut) an. Weiter so!

Jahrgangsbeschreibung 2008

Mit dem 2008er Jahrgang stellt sich der Betrieb erstmals bei Riesling.de mit einer frischen Kollektion vor, die das Potenzial seiner Lagen aufzeigt. Die Weinguts-Bewertung legen wir daher auf R+ (empfehlenswert) fest - mit durchaus positiver Tendenz.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Punkte
2016er Niersteiner Hipping »Flächenhahl« Riesling Spätlese 88
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Intensiver, rieslingtypischer Duft mit Steinobstaromen und kandierter Zitrusschale, von Sommerkräutern flankiert. Im Mund betont mild, von feiner, reifer Säure bestimmt gefasst und belebt, unterstützt von zarter Mineralik. Die vielfältige, hochelegant-helle Aromenentwicklung bietet ein Füllhorn angetrockneter Aprikosen auf einem mineralischen Bett, das mit süßem Zitronenabrieb bestreut ist. Sehr guter bis ausgezeichneter, frischer Nachhall.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Orbel »Steillage« Riesling trocken 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezenter Duft mit hellgelben Blüten und angedeuteter Mineralität. Sehr feine Gerbstoffe, spürbar reife Säure und neckende, salzige Mineralität im Geschmack. Die aromatische Entwicklung ist von eleganten, trocken-herben Aromen geprägt, die durch florale Lichter erhellt werden. Langer, saftig-herber Nachhall.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Oelberg »Im Taubennest« Riesling trocken 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Parfümierter, gelbfruchtiger, an Drops erinnernder Duft. Im Geschmack sehr ausgewogene Gerbstoffe, reife Säure und elegante Mineralität; angenehm adstringierend. In der aromatischen Entwicklung dunkle Fruchtaromen. Langer, saftiger und wieder pflanzlich-herber Nachhall.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Hipping »Thal« Riesling feinherb 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Feinsüßer Duft nach grünen Kräutern und gelbem Kernobst. Säurefrischer, von Kohlensäure belebter und von grünholziger Herbheit unterstützter Eindruck auf zartsüßem Fundament. Die aromatische Entwicklung zeigt Aromen von dunklem Steinobst. Die Entwicklung ist lang, klar und ernst.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese * * * 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dunkelwürziger Duft, gepaart mit kühlender Frische. Im Mund einige Dichte aus Süße, reifer Säure mit elegant-herber Begleitung. Die Aromenentwicklung bringt klare, reife Apfeltöne zur Geltung. Der gute Nachhall ist süß und ausladend.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Oelberg »Roter Schiefer« Riesling feinherb 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kompakte Kräuternase, gelbe Fürchte, pikantes Säurespiel, leicht gerbstoffige Noten. Im Mund dann ebenso, frisch und animierend, Minze, CO2, gelbe Pfirsiche, Tee, guter Abgang, kräuteriger, leicht gerbstoffiger Nachhall.

jk/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Brückchen »Herzstück« Riesling Kabinett 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kräuterduft mit reifen Äpfeln. Milder Mundeindruck mit belebender, reifer Säure auf mineralischer Grundlage; etwas zartherbe Ernsthaftigkeit. In der Entwicklung dezente gelbfruchtige Aromen. Der eigentlich gute Nachhall recht süß und etwas breit.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Niersteiner Riesling trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Leicht verschwommene Kräuternase, Steinobst, etwas Hefe. Im Mund dann herbe Kräuternoten, Kandis, etwas Hefe, eine Spur Gerbstoff, frisches Säurespiel, Beeren, ordentlicher bis guter Abgang, dezenter Nachhall.

jk/riesling.de // 02.03.2018
2016er Grüner Veltliner trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Pflanzliche und zart gelbfruchtige Aromen. Im Mund feiner Gerbstoff, zarte Mineralik und etwas milde Süße. Schmelz mit floral-duftigen Aspekten und etwas Hefe kennzeichnen die Entwicklung. Der Nachhall ist ordentlich und recht mild.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er »SOIL to SOUL« Riesling Kabinett 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Grüne Kräuter und hellgelbes Steinobst in der Nase. Ordentliche Süße und reife Säure sind im Mund im saftigen Gleichgewicht; etwas Mineral neckt die Zungenspitze. Zarte gelbfruchtige Aromen und ein wenig Hefe sind in der Entwicklung spürbar. Nachhall unauffällig.

mwb/riesling.de // 02.03.2018
2016er Silvaner trocken
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
2016er Niersteiner Weißburgunder trocken
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
2016er Niersteiner Oelberg Roter Schiefer Riesling feinherb
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2015er Niersteiner Hipping „Flächenhahl“ Riesling Spätlese 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Klassisch-eleganter Rieslingduft von Steinobst, gelben Zitrusfrüchten, würzigen Kräutern und einer gehörigen Portion Mineralik. Bemerkenswert milder Eindruck im Mund von Kandissüße und saftig-reifen Aprikosen in einem feinkräuterig-würzigen Ambiente; eine Ahnung von eleganten Gerbstoffen. Sehr saftige Entwicklung mit feiner Süße und vor allem salziger Mineralik. Sehr guter, vielleicht etwas zu süßer Nachhall.

mwb/riesling.de // 13.03.2016
2015er Niersteiner Orbel >Steillage< Riesling Spätlese trocken 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Fein-würziger, etwas rauchiger Traubenduft mit Steinobstanklängen. Im Mund feinsaftig mit zartherben Gerbstoffen mit einem Hauch von gekochtem Kernobst. Der bleibt im sehr guten, durch eine feine Säure erfrischten Nachhall bemerkenswert lange erhalten.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Niersteiner Oelberg „Im Taubennest“ Riesling Spätlese trocken 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Duft nach gedecktem Apfelkuchen mit Zitronenzesten und eingelegten Rosinen. Im Mund saftige Fülle von gekochtem Apfel, viel Würze und feinherbe Gerbstoffe. Ausgezeichneter, klarer, mineralisch-würziger Nachhall.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Niersteiner Hipping „Thal“ Riesling Spätlese feinherb 88
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Vielfältiger Duft zwischen Konzentration und Duftigkeit: Lakritz, süße Blüten, gelber Honig, Menthol. Im Mund Süße und prickelnde Mineralik, die sich in der Entwicklung zu verstärken scheint. Sehr guter, feinsüßer Nachhall, von perfekter, aromatischer Säure begleitet.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Niersteiner Brückchen „Herzstück“ Riesling Kabinett 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Etwas gedeckter, vielschichtiger Fruchtduft mit hauchzarter Mineralik. Mundeindruck von feiner Süße, eleganter Säure und britzelnder Mineralik geprägt. Aromen von saftig-reifen, gelben Früchten. Im guten Nachhall etwas plakativ-süß.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Niersteiner Grüner Veltliner Kabinett trocken 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würziger und kräuterbetonter, mentholfrischer Duft mit warmem Kernobst. Den Mund füllende hellgelb-frische Fruchtaromen von Kapstachelbeeren und duftigen Maikräutern. Animierende Trinkigkeit. Sehr gute, feinaromatische Entwicklung mit einer eleganten Säurefrische. Langer Nachhall blitzblank-frisch und gleichzeitig würzig.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Niersteiner Paterberg *** Riesling Spätlese 89
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würzig-ernste, etwas gekochte, aber auch überaus frische und animierende Nase von süßen roten Früchten mit metholfrischen Kräutern. Im Mund wird ungewöhnlich geradlinig der Dufteindruck bestätigt: vor allem süße, rote Früchte, aber auch milde gelbe Früchte in einem mineralischen Ambiente. In der Entwicklung mineralisch frisch. Feinmineralisch-frischer, ausgezeichneter Nachhall.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezente Kernobstnase mit wachsigen Kräuterakzenten. Fülliger Typ mit Fruchtkonzentration und passender, zitronenfrischer Säure. Entwickelt sehr angenehm und saftig seine Elemente Säure und Frucht. Langer, frischer und würzig-fruchtiger Nachhall.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
2015er Niersteiner Weißburgunder Spätlese trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Zarter, gelbfruchtiger Kernobstduft mit kandierter Zitronenschale. Kompakte, mundfüllende Würze mit überreifen Fruchtaromen. In der Entwicklung belebt eine klare, zitronenfrische Säure. Guter Nachhall mit einem etwas unklaren Abschluss.

mwb/riesling.de // 19.03.2016
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese * * * 88
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würzig-fruchtige Steinobstnase, etwas Kompott, rote Beeren, Kandis, animierend und präsent. Im Mund dann animierend und zartsüß, feine Würze und Mineralik, Maikräuter, helle Pfirsiche, Kiwi, guter bis sehr guter Abgang, animierend-zartgliedriger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Oelberg »Im Taubennest« Riesling trocken 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Frische, mostige Apfelnase, Blüten, Pfirsiche, Waldkräuter. Im Mund dann würzig-klare Noten, Kernobst, Blüten, Tabak, gelbe Pfirsiche, Kompott, sehr guter Abgang, mineralischer-feinwürziger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Orbel »Steillage« Riesling trocken 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

In der Nase beerig-feine Würze, Hefe, noch leicht mostig und frisch. Im Mund dann klar und feinwürzig, zarte, feig-herbe Kernobstnoten, etwas Kompott, guter Abgang, süffig-animierender Nachhall. Harmonisch und lecker.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Hipping »Thal« Riesling feinherb 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Duftig-süßliche Würze, Kernobst, Blüten, Kompott, Blüten, recht vielschichtig. Im Mund dann süßlich-mineralische Würze, Pfirsiche, Kompott, kräuterige, immer intensiver werdende Mineralik, guter bis sehr guter Abgang, zart-herber, leicht hefige Mineralik.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Hipping »Flächenhahl« Riesling Spätlese 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Animierend-mineralische Würze, Pfirsiche, Orangen, Wiesenkräuter, etwas Minze. Im Mund dann süßlich-frische Würze, zarte Mineralik, Aprikosen, Kandis, Maikräuter, guter Abgang, süffiger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Grüner Veltliner trocken 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würzige Steinobstnase, Waldkräuter, recht füllig und animierend. Im Mund dann frisch, dichte Frucht, gelbe Pfirsiche, Kiwi, wieder Waldkräuter, klar und süffig, guter Abgang, würzig-schmelziger Nachhall. Lecker.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Oelberg »Roter Schiefer« Riesling feinherb 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Rote Waldbeeren in der recht pikanten Nase, Kernobst, etwas Kandis. Im Mund dann frische, dezent-süße Würze, dann leicht stängeliger, wachsiger Schmelz, Kernobst, Kompott, grüner Tee, ordentlicher bis guter Abgang, kräuterig-süßlicher Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner SOIL to SOUL Riesling Kabinett 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Animierende Aprikosen-Pfirsichnase, Kandis, Maikräuter. Im Mund dann süße Würze, Aprikose, Kandis, Maikräuter, schmelzige Mineralik, guter Abgang, leicht rustikaler, süffig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Brückchen »Herzstück« Riesling Kabinett 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Exotisch-fruchtige Nase, etwas an Sauvignon erinnernd, dezent-rauchige Mineralik, Maikräuter. Im Mund dann schmelzig-herbe Würze, Maikräuter, Papaya, etwas Mango, ordentlicher Abgang, süffig-rustikaler Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Rosenberg Riesling trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Duftig-feine Nase, helle Pfirsiche, rote Beeren, leicht floral. Im Mund dann weicher, dezenter Schmelz, wieder leicht rotfruchtige Noten, Steinobst, Wiesenkräuter, ordentlicher Abgang, feinfruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Niersteiner Riesling trocken
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Niersteiner Oelberg »Im Taubennest« Riesling trocken 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Pikante Zitrus-Pfirsichnase, Äpfel, Waldkräuter, Kandis. Im Mund dann pikante, kräuterige Würze, Tabak, gelbe Pfirsiche, guter Abgang, pikanter, animierend-frischer Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese * * * 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kompakte, frische Nase, rotfruchtige Noten, Kräuter. Im Mund dann frische, kräuterige Art, rote Früchte, kompakte Mineralik, Blüten, Kandis, Waldkräuter, guter Abgang, rotfruchtig-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Hipping »Thal« Riesling feinherb 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Frische Äpfel in der Nase, Pfirsiche, Zitrus, Wiesenkräuter. Im Mund dann pikante, dezent-süße Frucht, guter Abgang, kräuterig-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Oelberg »Roter Schiefer« Riesling feinherb 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kräuterig-duftige Nase, rotes Steinobst, Weinbergspfirsiche. Im Mund dann herb-süße Würze, Kompott von roten Steinobst, Gewürze, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-fruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Orbel »Steillage« Riesling trocken 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

In der Nase Pfirsiche, rotwürzige Noten, Waldbeeren. Im Mund dann pikante, kräuterige Würze, pikante Mineralik und ebensolches Säurespiel, guter Abgang, würzig-herber Nachhall, etwas Tabak.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner SOIL to SOUL Riesling Kabinett 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

In der Nase Zitrus, Kompott von Äpfel, Küchenkräuter. Im Mund dann frische, direkte Art, Kompott, Waldkräuter, pikantes Säurespiel, guter Abgang, pikant-kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Rosenberg Riesling trocken 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kräuterig-direkte Würze, Kernobst, Süßholz. Im Mund dann pikant und kräuterig, frische Würze, etwas Gerbstoff, Zitrus, rotbeerige Noten, guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Brückchen Riesling Kabinett 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezente, Kräuternase. Im Mund dann zart-herbe Steinobstfrucht, Zitrus, Kräuter, ordentlicher Abgang, pikanter, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.02.2015
2013er Niersteiner Grüner Veltliner trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezent-fruchtige Nase, Trauben, Steinobst. Im Mund dann kompakt und direkt, dezente Würze, Maikräuter, wieder Beeren, ordentlicher bis guter Abgang.

jk/riesling.de // 07.02.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Niersteiner Oelberg Riesling Im Taubennest trocken 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kompakte, Zitrus-Pfirsichnase, Äpfel, Kandis, Kräuter. Im Mund dann saftig-pikante Würze, animierender Typ, Pfirsichnase, guter Abgang, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese *** 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Sehr frische, rotfruchtige Nase, fordernd und direkt. Im Mund dann ebenfalls frisch und direkt, rotfruchtige Noten, zartherbe Mineralik, Kandis, leicht florale Noten, CO2, kandierte Kräuter, kompakt und frisch, guter bis sehr guter Abgang, zart-herber, rotwürziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Niersteiner Orbel Riesling Steillage trocken 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kräuterige Pfirsichnase, rotwürzige Noten, dunkle Beeren. Im Mund dann kräuterig-pikante Würze, erdige Mineralik, animierendes Säurespiel, guter Abgang, würziger, zart-herber Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Nierstein SOIL to SOUL Riesling Kabinett 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
2012er Niersteiner Hipping »Thal« Riesling feinherb 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Duftige Pfirsich-Zitrusnase, rote Steinobst, Äpfel. Sehr frisch und direkt. Im Mund dann pikante, herbsüße Frucht, dezent-schmelzige Mineralik, Kernobst, dezent florale Noten, , schlanker, süffiger Typ, guter Abgang, fruchtig-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Nierstein Grüner Veltliner Kabinett trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezent-kräuterige, traubige Nase, Pfirsiche. Im Mund dann kompakte, schmelzige Würze, Maikräuter, gelbe Früchte, Waldbeeren, ordentlicher bis guter Abgang, Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Niersteiner Oelberg Roter Schiefer Riesling feinherb 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Duftige, rotwürzige Nase, kräuterige Mineralik. Im Mund dann süßlich-herbe Würze, rote Pfirsiche, Kompott, Gewürze, leichte Bitternoten, ordentlicher bis guter Abgang, animierend-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Niersteiner Rosenberg Riesling trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Sehr frische, kräuterig-würzige Nase, etwas Tabak. Kernobst. Im Mund dann pikante, herbwürzige Noten, Kernobst, etwas Zitrus, herbe, rotbeerige Noten, ordentlicher bis guter Abgang, frischer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
2012er Niersteiner Brückchen Riesling Kabinett 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kräuterige Pfirsichnase. Im Mund dann saftig-klare Pfirsich-Zitrusfrucht, Wiesenkräuter, Äpfel, ordentlicher bis guter Abgang, saftig-animierender Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.10.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Niersteiner Pettenthal Riesling Spätlese 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kompakte, pikant-frische Frucht in der Nase, Äpfel, Ananas, gelbe Pfirsiche, helle Kirschen. Im Mund dann kompakt und extraktreich, prägnantes Säurespiel, das sich sicher noch einbinden wird, dann mollige Süße, Kandis, Pfirsichkompott, guter Abgang, zitrusfruchtiger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Niersteiner Orbel Im Taubennest Riesling trocken 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Weiche, zartsüße Kräuternase, gelbe Pfirsiche, kandierte Zitrusfrüchte. Im Mund dann kompakte, herbfruchtige Mineralik, Zitrusfrüchte, Äpfel, etwas Heu, klar und zupackend, prägnantes Säurespiel, guter Abgang, langer, pikant-mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese *** 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Rotfruchtige Kandisnase, Birne, Kompott. Im Mund dann zupackende, zartsüß eingebundene Mineralik, rot Fruchte, Kandis, Johannisbeere-Gelee, Blüten, kandiert Kräuter, frisch und klar, guter Abgang, rotwürziger, recht langer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Niersteiner Orbel Riesling Steillage trocken 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kräuterige, leicht rotwürzige Mineralik in der Nase, Kernobst, Zitrus. Im Mund dann kompakte, recht frische Art, animierendes Säurespiel, rotfruchtige Würze, guter Abgang, dezent-herbe Würze im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Niersteiner Orbel Roter Schiefer Riesling feinherb 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Feinduftige Pfirsichnase mit präsenter Mineralik. Im Mund dann kompakte Aprikosenfrucht, Äpfel, rotwürzige Noten, kompakter Abgang, dezent würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Niersteiner Brückchen Riesling Kabinett 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Zartsüße Kernobstnase, helle Pfirsiche, Kandis, Johannisbeere-Gelee. Im Mund dann animierendes Säurespiel, kompakte Mineralik, Äpfel, Pflaumen, frische, direkte Art, guter Abgang, saftig-animierender Nachhall. Süffig und klar. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Nierstein Weißburgunder trocken 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Kompakte Nase mit schönem Schliff, gelbe Pfirsiche, etwas Melone. Im Mund dann kompakte, dezent herbsüße Frucht, reife Äpfel, etwas Gerbstoff, unkomplizierte Art, guter Abgang, schmelziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
2010er Nierstein Grüner Veltliner trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Pikante, zitronig-melonige Nase, gelbe Pfirsiche. Im Mund dann zart-schmelzige Würze, rotfruchtig, Kernobst, gelbe Pfirsiche, dezente Kräuternoten, guter Abgang, schmelzig-weicher Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.02.2012
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese *** 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Spiel von reifem, mürbem Kernobst in der Nase, Kompott, angedörrte Ananas. Im dann süße Kernobstfrucht, Kandis, etwas Ringelblume, Kräuter, guter Abgang. Noch unentwickelt, wird sich wieder öffnend.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese 86
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Präsente Nase, süßes, reifes Kernobst, Kandis, Puderzucker, etwas Ananas, recht jung. Im Mund dann animierende und frisch, süßes Kernobst, Blüten, dann herber und mineralischer werdend, guter Abgang, schöne Länge, wird sich noch entwickeln. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Niersteiner Orbel Riesling Steillage trocken 85
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Leicht würzige Kräuternase, Pfirsiche, Zitrus. Im Mund dann frisch und unkompliziert, dezente Würze, feiner Schmelz, Kernobst, guter Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Nierstein Grüner Veltliner trocken 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Duftig-animierende Nase, gelber Pfirsich, leicht gekocht. Im Mund dann klar und animierend mit guter Balance, Aprikose, Pfirsiche, Kräuter, guter Abgang, animierender Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Niersteiner Oelberg Riesling Im Taubennest trocken 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Mürbes Kernobst, Wiesenheu, Zitrusschale in der sehr duftigen Nase, dann noch etwas CO2. Im Mund klar und schlank gewirkt, wieder Zitrus, Heu, Kernobst, guter Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Nierstein Weißburgunder trocken 83
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Recht präsente, herbsaftige Nase, gelber Pfirsich, Zitrus, etwas Melone, sehr frisch. Im Mund dann direkt zitronige Art, sehr frisch, dann voller werdende, leicht herbe Würze, gelbe Früchte, Kernobst, guter Abgang, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Niersteiner Orbel Rotschiefer Riesling trocken 82
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezent-duftige Nase, mürbes Kernobst, Blüten. Im Mund dann kompakte Mineralik, leicht mostige Kernobstfrucht, animierend, geradlinige Art, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 06.03.2011
2009er Niersteiner Brückchen Riesling Kabinett 82
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Rotbeerige Nase, sehr kompakt, dann Kirsche, Apfelobstbrand. Im Mund dann süß und unentwickelt, Kernobst, Schale, mit Luft pikanter werdend, guter Abgang, braucht noch etwas, sehr eigenwilliger Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 06.03.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Niersteiner Paterberg Riesling Spätlese 84
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Süß-fruchtige Nase, Mango, Orange, gelber Pfirsich. Im Mund herbsüße, frische Frucht, dann eher schlanker, unkomplizierter Stil , recht sauber gemacht, dezente Mineralik, ordentlicher Abgang, saftig. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
2008er Niersteiner Orbel Steillage Riesling Spätlese trocken 81
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würzige Apfelnase, etwas grüne Noten, Zitrus. Im Mund dann frisch und direkt, dezent rotwürzige Noten, Kernobst, ordentlicher Abgang. Nicht allzu tief. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
2008er Niersteiner Brückchen Riesling Kabinett 80
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Dezente, süße Kernobstnoten in der Nase, rustikale Würze. Im Mund frisch und süß, Äpfel, rote Beere, unkomplizierter und nicht allzu tiefer, süffiger Stil. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
2008er Niersteiner Orbel Riesling Kabinett feinherb 78
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würzige, süßlich-herbe Pfirsichnase. Im Mund unkompliziert und frisch, rote Beere, Äpfel, leicht wachsig, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
2008er Niersteiner Orbel Riesling Kabinett trocken 78
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Frische, schmelzige Apfel-Pfirsichnase. Ebenso im Mund, Kernobst, Zitrus, schlanker Stil, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
2008er Niersteiner Hipping Riesling Spätlese feinherb 77
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen

Würzige Kernobstnase, Zitrus, nicht ganz klar. Im Mund dezente, süße Würze, Kernobst, Gerbstoff, verhaltener Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Niersteiner Paterberg *** Riesling Spätlese
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.