Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut

Weingut George - J. & J. Wagenitz

  • Rüdesheimer Bischofsberg

    Das Foto zeigt die die Erste Lage Rüdesheimer Bischofsberg. © Weingut Dr. Nägler

    Im Jahre 1074 verfügte Erzbischof Siegfried von Mainz die Urbarmachung dieses Teiles des Rüdesheimer „Oberfeldes“. Gegen eine geringe jährliche Naturalabgabe, die deutlich unter dem üblichen Zehnten des Ertrages lag, wurde die Fläche mit Grenzsteinen parzelliert und den Rüdesheimer „Untertanen“ zum Anbau von Weinbergen überlassen. Zu Ehre und zum Andenken an diese mittelalterliche, steuerliche Investitionsförderung trägt die Lage noch heute den Namen Bischofsberg.

    Die Lage ist die westlichste Rheingauer Lage mit Sedimentböden. Danach bricht der Rhein eine Schneise durch das rheinische Mittelgebirge und lässt an seinen Flanken in Rüdesheim die Urgesteinsböden zurück. Die so genannten Wisperwinde, diese ziehen am Morgen über den Bischofsberg in Ost-West-Richtung, bedingen, dass hier der Dunst der Morgenstunden, nicht wie im Rest des Rheingaus, stehen bleibt. Die Reben haben dadurch eine nicht so hohe Feuchte und trocknen schneller ab. Von Norden sind sie durch den Niederwald vor kalten Winden geschützt. Die tiefgründigen Böden verfügen über eine gute Wasserhaltefähigkeit.

    Zur Lage
Weingüter in der Nähe
Das Foto zeigt Christian Witte, Verwalter der Fürst von Metternich-Winneburg'schen Domäne.

Schloss Johannisberg

Inhaber: Schloss Johannisberger Weingüterverwaltung

Schloss Johannisberg steht für eine große Riesling-Tradition im Rheingau, wie nicht nur die herrschaftliche Anlage inmitten der Weinberge oder der Schlosskeller aus dem 18. Jahrhundert belegt, sondern auch das große Potenzial an großen alten Weinen, die immer wieder auf Verkostungen oder Auktionen auftauchen. Auf 35 Hektar werden in auf der eigenen Lage Schloss Johannisberger zu 100 Prozent Rieslinge angebaut. Traditionell ist auch die Auszeichnung der Weine mit Lackfarben: seit 1830 wurde über andersfarbige Versiegelung der Flaschen, die Qualität der Weine dokumentiert. Dieser schöne Brauch ist über Kapselfarben trotz des aktuellen Weinrechtes erhalten geblieben.

zum Profil

Weingut Alexander Freimuth

Inhaber: Alexander Freimuth

Karin und Alexander widmen sich zu 60% dem Riesling. daneben werden Burgundersorten und Rivaner angebaut. Zu den Spitzenlagen des Weingutes zählt der Geisenheimer Kläuserweg sowie der Rüdesheimer Bischofsberg. Insgesamt beträgt die bewirtschaftete Rebfläche 8 Hektar.

zum Profil
Das Foto zeigt Fred Schumann, David Schumann und Philipp Schumann von Weingut Schumann-Nägler aus Geisenheim, Rheingau.

Weingut Schumann-Nägler

Inhaber: Fred Schumann

Knapp 40 Hektar umfasst die Rebfläche des Weinguts Schumann-Nägler. Fred Schumann wird von seinen Söhnen David, Weinmacher und Philipp, der sich um die Rebflächen kümmert tatkräftig unterstützt. Zu den Spitzenlagen gehören Parzellen aus den Geisenheimer Spitzenlagen Mäuerchen und Rothenberg. Die Rebanbaufläche für Riesling beträgt insgesamt 90%.

zum Profil
Weine des Erzeugers

Jahrgangsbeschreibung

Mit dem 2013er Jahrgang stellt sich das Weingut der Familien Wagenitz erstmals bei Riesling.de vor. Die pikanten, meist kräuterigen Rieslinge zeigen dabei Würze und klassischen Stil. Dass die Rieslinge des Weingutes reifen können, stellt zudem eine Auslese des Referenzjahrgangs 2003 unter Beweis. Die Weingutsbewertung kommt so auf sichere R (empfehlenswert) - mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung

Punkte
2013er Rüdesheimer Bischofsberg Riesling trocken 84
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau

Duftige Nase, klare Noten von gelben Pfirsiche. Im Mund würzige Pfirsichfrucht, ebenfalls klare, direkt Art, gute Balance, guter Abgang, süffig-pikanter Nachhall, fruchtig, klare, und unkomplizierte Art.

jk/riesling.de // 06.03.2015
2013er Mephisto Riesling trocken 83
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau

Kräuterige Nase, Almheu, Blüten, dann Steinobst. Im Mund dann kompakt-herbe Mineralik, Kernobst, Zitrus, Süßholz, Waldbeeren, ordentlicher bis guter Abgang, kräuterig-krautiger Nachhall. Könnte mit Reife noch zulegen.

jk/riesling.de // 06.03.2015
2013er Geisenheimer Mäuerchen Riesling Alte Reben trocken 84
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau

In der Nase Kandis, gelbe Pfirsiche, Orangenhaut. Im Mund dann kompakte, würzig-kräuterige Mineralik, recht unentwickelt, leicht rotfruchtigeS Säurespiel, das auch den pikanten Nachhall prägt, guter Abgang.

jk/riesling.de // 06.03.2015
2013er Rüdesheimer Bischofsberg Inkognito Riesling trocken 83
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau

Weiche, schmelzige Kräuternase, rotes Steinobst, dahinter pikantes Säurespiel. Im Mund dann kompakte, süßlich-würzige Frucht, Kompott von rote Beeren, Süßholz, pikantes Säurespiel, unterentwickelte, recht jugendliche Mineralik, indifferent, guter Abgang; kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 06.03.2015
2013er Villa Clara Riesling 82
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau

Weiche Kernobstnase, Kompott, duftig und unkompliziert. Im Mund dann fRische, schmelzig-herbe Birnen, Pfirsichfrucht, etwas geriebener Äpfel, ordentlicher Abgang, kräuterig-animierender Nachhall, etwas Gerbstoff, süffig.

jk/riesling.de // 06.03.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Geisenheimer Mäuerchen Riesling Auslese 88
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau

Helles Bernstein im Glas. in der Nase leicht rauchig-reif. Botrytis, gekochte Beeren, gedörrtes Kernobst, sahniger Schmelz, etwas gebrannter Zucker. Im Mund dann kräuterig-süßer Schmelz, Wiesenkräuter Kandis, etwas Malz, Karamell, gedörrte Aprikosen, Feigen, kräuteriges Säurespiel, guter bis sehr guter Abgang, kräuterig-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 06.03.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Weine aus der Nähe
Punkte
2015er Geisenheimer Rothenberg Riesling Erstes Gewächs 83
Weingut Schumann-Nägler | Rheingau
2013er Geisenheimer Rothenberg Riesling Erstes Gewächs 88
Weingut Schumann-Nägler | Rheingau
2013er Geisenheimer Kilzberg Riesling Kabinett feinherb 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2013er Geisenheimer Mäuerchen Riesling Alte Reben trocken 84
Weingut George - J. & J. Wagenitz | Rheingau
2013er Geisenheimer Kläuserweg EEE Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2013er Geisenheimer Kläuserweg Riesling lieblich 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2012er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2012er Geisenheimer Kläuserweg Scha-to-Marie Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2012er Geisenheimer Kläuserweg EEE Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2012er Geisenheimer Rothenberg Riesling Grosses Gewächs trocken 89
Weingüter Wegeler - Gutshaus Oestrich | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.