Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1

Weingut Schamari-Mühle

Das Foto zeigt Erik Andersson jun. - Winzer und Weinmacher auf der Schamari-Mühle.

Erik Anderson, Sohn einer schwedischen Familie, die das Gut nach dem Krieg erwarb, leitet heute nach seinem Weinbaustudium in Geisenheim die Geschicke des Weingutes. Der kleine, vier Hektar umfassende Betrieb verfügt über Lagen in Geisenheim und Johannisberg.

  • Geisenheimer Kläuserweg

    Die Abbildung zeigt den Ort geisenheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Der Weinberg liegt westlich des bekannten Johannisberger Schlossberges. Auf dieser lang gestreckten reinen Südlage wachsen die Reben auf tiefgründigem Lößlehm und Mergelböden.

    Durch den Taunus ist die Lage vor kalten Nordwinden geschützt. Die Lage wurde bereits 1292 als „Via Clusen“ und Anfang des 14. Jahrhundert als „Cluserweg“ erwähnt. Die Klause am Fuße von Schloss Johannisberg, war ein kleines Benediktinerinnenstift, das 1452, wie ein Gerücht sagt, wegen Unsittlichkeit der Damen, wieder aufgehoben wurde. Das heute noch bewohnte Hofgut mit Renaissancebau und spätgotischer Kapelle in der Lage Klaus erinnert an die klösterliche Zeit.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Lorcher Kapellenberg

    Die Abbildung zeigt den Ort lorch mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Wo der Rheingau noch zu spüren, der Mittelrhein schon zu ahnen ist, in dieser Postkartenidylle liegt die Lage Lorcher Kapellenberg der alten Weinbaugemeinde Lorch.

    1480 fand der Kapellenberg als "hinter der Capelle" seine erste Erwähnung. Der Name stammt von der 1364 erwähnten, inzwischen untergegangenen St. Markus Kapelle. Eine Tafel in der Lorcher Rheinstraße hält die Erinnerung an die "capellen zu sente Marx in dem capellhoffe zu Lorche" wach. Die Lage Kapellenberg ist ein Südhang entlang des Rheins zwischen Assmannshausen und Lorch, von dessen als Erste-Gewächs-Lage ausgewiesenem Filetstück knapp 3,5 ha im Besitz des Weinguts Graf von Kanitz sind. Die Bodenstruktur ist mittel- bis tiefgründig und besteht im Unterboden aus lößhaltigen Schieferverwitterungen. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Johannisberger Hölle

    Das Foto zeigt einen Blick von der Lage Johannisberger Hölle im Rheingau. © Weingut Trenz

    Die Lage Johannisberger Hölle wurde bereits vor 1180 erwähnt als „helda in monti sanctis Johannis", wobei helda für Halde stand.

    Der nach Süd bis Südwest exponierte Hang, liegt oberhalb der Gemeinde Johannisberg. Er liegt auf 150 m über NN und hat eine Steigung von 8–3%. Über dem Taunusquarzit findet man in der Bodenstruktur der Hölle mittel- bis tiefgründige Löße und Lößlehm.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Erik Andersson jun. - Winzer und Weinmacher auf der Schamari-Mühle.
  • dscf2397
  • Blick auf das Weingut Schamari-Mühle.
  • Das Foto zeigt eine Luftaufnahme des Lage Rüdesheimer Berg Schlossberg mit eienm Blick auf die Burg Ehrenfels.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2013

Neben sehr eigenständigen und manchmal auch eigenwilligen Rieslingen des Jahrgangs 2013 können wir erneut einige Spätburgunder der Vorjahre verkosten. Ganz besonders gefällt uns dabei der 2012er Spätburgunder aus dem Assmanshäuser Höllenberg mit seiner rauchig-mineralischen Würze. Dass Erik Anderssons Rote reifen können, stellt er zudem mit einer trockenen Auslese aus der Johannisberger Hölle des Referenzjahrgangs 2003 unter Beweis. Bei der Weingutsbewertung ist so im nächsten Jahr das zweite R drin: R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Die 2012er Kollektion zeugt von einer positiven Tendenz. Besonders der eigenwillige, sehr fruchtige DOMOIS Riesling trocken ist einen Hinweis wert. Schön auch wieder die 2011er Spätburgunder. Die Betriebsbewertung heben wir so gerne leicht an: R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nachdem die 2010er nicht angestellt worden sind, präsentiert sich die 2011er Kollektion wieder sehr solide. Schön auch der 2010er Spätburgunder aus den Assmannshäuser Höllenberg. Das bestätigt die Betriebsbewertung mit R (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2010

Jahrgangsbeschreibung 2009

Die 2009er Kollektion kommt nicht ganz an das Vorjahr heran und fällt etwas heterogener aus. Die Betriebsbewertung sehen wir bei abwartenden R (empfehlenswert) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Nachdem die 2007er nicht angestellt worden sind, zeigt sich die 2008er Kollektion erneut zuverlässig. Schönes Potenzial hat die kräuterig-süße Beerenauslese aus dem Geisenheimer Kläuserweg. Das bestätigt die Betriebsbewertung mit R (empfehlenswert) - mit leichter Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Die Einschätzung des Vorjahres bestätigt sich auch bei der 2006er Kollektion, von denen uns die restsüße Spätlese aus der Johannisberger Hölle und die Auslese aus dem Geisenheimer Kläuserweg am besten gefallen. Das bestätigt die Betriebsbewertung mit R (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2005

Erstmals mit dem 2005er Jahrgang bei riesling.de vertreten, überzeugt Anderson mit klassisch gemachten Rheingau-Rieslingen (und Spätburgundern), die zuweilen etwas rustikal ausfallen, dafür aber Reifepotenzial besitzen. Das führt zu einer guten Betriebsbewertung mit R (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 1999

Punkte
2013er Lorcher Kapellenberg Spätburgunder trocken 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Würzige Kirschnoten in der Nase, Kräuter, Kompott, Weihrauch, weiches, pikantes Holz. Im Mund dann herb-schmelzige Würze, Holz, Waldkräuter, wieder Kompott, etwas grüne Noten, guter Abgang, pikanter, süßlich-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 09.03.2015
2013er Geisenheimer Kilzberg Riesling Kabinett feinherb 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Leicht mostig-süße Kernobstnase, gelbe Blüten. Im Mund dann ebenso, Wiesenkräuter, pikanter, aber filigraner Schmelz, Kandis, guter Abgang, kompakter, fein-mineralischer Nachhall. Recht süffig.

jk/riesling.de // 09.03.2015
2013er Geisenheimer Kläuserweg EEE Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterige Kernobstnase, Kernobst, Wiesenheu. Im Mund dann süßlich-hefige Würze, gelbe Pfirsiche, Süßholz, Waldkräuter, ordentlicher bis guter Abgang, hefig-süßlicher Nachhall.

jk/riesling.de // 09.03.2015
2013er Geisenheimer Kläuserweg Riesling lieblich 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterig-herbe Nase, Maikräuter, Heu, etwas Zitrusfrüchte, grüne Äpfel. Im Mund dann süßlich-schmelzige Würze. Etwas Hefe, Wiesenkräuter, ordentlicher bis guter Abgang herb-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 09.03.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Johannisberger Nonnenölle Spätburgunder Spätlese trocken 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftig-feine Kandisnase, rote Beeren, Blüten, etwas Kompott, leicht rauchige Noten. Im Mund dann pikante, herbe Würze, rote Beeren, Kompott, präsentes Holz, grüne Noten, guter Abgang, schmelzig- kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 09.03.2015
2012er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder trocken 88
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duft-elegante Beerennase, druckvoll und fordernd, viel Holz, Kandis, Anis, Vanille. Im Mund dann pikanter, kräuteriger Schmelz, Kompott, rauchige Mineralik, sehr guter Abgang, pikanter, kräuteriger Nachhall. Sehr gut gemacht.

jk/riesling.de // 09.03.2015
2012er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Betörende, süße Kräuterwürze in der Nase, dann pikante Zitrusfrüchte, gelbe Pfirsichnase, Maracuja, Blüten. Im Mund dann süße, leicht nussige Kernobstfrucht, Beeren, Kandis, Wiesenkräuter, guter Abgang, würzig-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Domols Riesling trocken 84
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Extrem fruchtige, an Mandarine und Maracuja erinnernde Nase. Im Mund dann kompakte, schmelzig-würzige Frucht, Fruchtextrakt, etwas Gerbstoff, gekochte Pfirsiche, Äpfel, nicht gerade rieslingtypisch gemacht, ordentlicher bis guter Abgang.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Geisenheimer Kläuserweg Scha-to-Marie Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Pikante Kernobstnase, mehlige Äpfel, etwas Beeren. Im Mund dann schmelzige Pflaumen-Apfelfrucht, süße Würze, etwas Heidelbeeren, Hefe, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-süßlicher Nachhall.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Johannisberger Erntebringer Riesling feinherb 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Herb-kräuterige Zitrusnase, leicht stängelige Würze, etwas Salz. Im Mund dann animierend-frisches Süß-Säure-Spiel, exotische Frucht, Maracuja, Äpfel, wieder etwas Salz, sehr süffig und animierender, guter Abgang, an Sauvignon blanc erinnernd.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Weissherbst Spätburgunder Kabinett trocken 82
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterige Kernobstnase, helle Kirschen. Im Mund dann kompakte Würze, Kandis, gelbe Pfirsiche, kandierte Äpfel, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Geisenheimer Kläuserweg EEE Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterige Kernobstnase, helle Kirschen. Im Mund dann kompakte Würze, Kandis, gelbe Pfirsiche, kandierte Äpfel, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Johannisberger Erntebringer Schoppen Riesling trocken 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftig-pikante Johannisbeernase. Im Mund dann pikante-saftige Frucht, Maracuja, wieder Johannisbeere, nicht ganz an Riesling erinnernd, ordentlicher bis guter Abgang, würziger Nachhall. Recht kräftig. Liter. Schraubverschluss

jk/riesling.de // 20.09.2013
2012er Johannisberger Hölle Riesling brut 83
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Johannisberger Hölle Scha-to-Marie Spätburgunder 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Sehr frische, würzig-rauchige Nase, dunkle Beeren, Holz, etwas Cassis. Im Mund dann kompakte, pikant-würzige Kräuternoten, herbe, leicht stängelige Frucht, dahinter etwas Holz, Kompott, Würzkräuter, guter Abgang, würzig-vanilliger Nachhall.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2011er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Von Kandis geprägte, sehr animierende Kernobstfrucht in der Nase, gelbe Pfirsiche, Wiesenkräuter. Im Mund dann klare, animierend-zartsüße Frucht, zartherbe Mineralik, Wiesenkräuter, dezentes Salz, wieder etwas Zitrus, guter Abgang, zartherber Nachhall.

jk/riesling.de // 29.04.2013
2011er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Würzige, rotbeerige Nase, Kandis, Nelke, pikantes Tannin, konsequent und klar gemacht. Im Mund dann ebenso, wieder pikantes Tannin, Vanille, Zeder mit durchaus geschliffenem Schmelz, dunkle Waldbeeren, Kräuter, guter Abgang; eleganter Nachhall. Lecker und präsent.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2011er Geisenheimer Kläuserweg Scha-to-Marie Rheinriesling Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Präsente Kernobst-Zitrusnase, Heidelbeere, duftig und frisch. Im Mund dann junge Pfirsiche, Äpfel, wieder Heidelbeere, viel CO2, süffig-würzige Mineralik, etwas Salz, immer kräuteriger und herber werdend, recht animierend, guter Abgang, würziger Nachhall. Macht Spaß.

jk/riesling.de // 29.04.2013
2011er Lorcher Kapellenberg Spätburgunder 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Pikante, würzige Nase, gekochte rote Früchte, weihnachtliche Würznoten. Im Mund dann etwas hartes Holz, wieder Gewürze, dahinter rote Beerenkompott, guter Abgang, etwas rauer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.09.2013
2011er Geisenheim Chardonnay trocken 84
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Nussig-melonige Nase, Kandis, dezente Vanille Noten, Kompott. Im Mund dann kompakte, recht klar gewirkte, kräuterige Würze, wieder Vanille, Salak, Reneklode, gekochte Äpfel, Kräuter, guter Abgang, macht Spaß!

jk/riesling.de // 29.04.2013
2011er Geisenheim Cassion Riesling feinherb 82
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftige, an Sauvignon erinnernde Nase, kandierte Äpfel und Aprikose, Blüten. Im Mund dann animierend und frisch, präsentes Säurespiel, Kandis, Zitrusfrüchte, rote Beere, Äpfel, ordentlicher bis guter Abgang, animierender, unkomplizierter Nachhall.

jk/riesling.de // 29.04.2013
2011er Geisenheimer Kläuserweg EEE Riesling Spätlese trocken 82
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Exotisch-frische Mango-Apfelnase, Birne, Blüten. Im Mund dann Zitrus, Äpfel, herbe Kräuterwürze, pikant zu zupackend, ordentlicher bis guter Abgang, zitrus-herber, kräuteriger Abgang.

jk/riesling.de // 29.04.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftig-würzige Nase, rote Beeren, Zeder, feines Tannin. Im Mund dann kräftige Würze, Weihrauch, Salz, kräftiges, zupackendes Säurespiel, leicht stängelige Würze, sehr pikant Pfeffer, guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 29.04.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Assmannshäuser Höllenberg Spätburgunder Spätlese trocken 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Sehr frische, fast ungestüme Frucht in der Nase, rote Waldbeeren, etwas grünes Holz. Im Mund dann sehr kompakte gewirkt, jung und verschlossen wieder rote Waldbeeren, Süßholz, guter Abgang, sehr kompakter, frischer Typ. Kann noch reifen.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Riesling Spätlese süß 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftig-animierende Apfelnase, Orangen, Holunder. Im Mund dann kompakte Süße, sehr animierendes Säurespiel, schlanke, geradlinige Art mit sich entwickelnder Mineralik, Zitrusfrüchte, Äpfel, leichte Kandisnoten, guter Abgang, animierendes, herb-süßes Säurespiel im Nachhall. Lecker.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Erstes Gewächs 84
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kompakte, duftige Mineralik in der Nase, Kernobst, Wiesenblüten. Im Mund dann herbfruchtig, mit prägnantem Säurespiel, grüne Äpfel, Birne, Limette, ordentlicher Abgang, herbfruchtiger Nachhall, Grapefruit.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Spätburgunder trocken 84
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Pikante, salzig-würzige Nase, rote Walbeeren, viel Holz. Im Mund dann herbe Würze, nicht allzu tief gemacht, Waldbeere, Holz, etwas Lakritz, guter Abgang. Süffiger und direkter Typ.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er EEE Riesling trocken 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Dezente Kernobstnase, Birne, Blüten. Im Mund dann ebenso, viel Zitrus, grüne Äpfel, ordentlicher Abgang, herber Schmelz mit leicht grünliche Noten.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Schoppen Riesling Kabinett trocken 79
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftige Steinobstnase, eine Hauch Cassis. Im Mund dann unkompliziert und schlank, wieder Steinobst, ordentlicher Abgang. Süffiger Schoppen. Schraubverschluss. Literflasche.

jk/riesling.de // 23.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Beerenauslese 88
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Präsente Pfirsichnase, Rhabarber, pikante Zitruswürze, Kandis. Im Mund süß, weich und eher schlank im Mund, kandierte Blüten und Zitrusfrüchte, dezente Würze, fast defensiver Stil, guter Abgang, mit süßem Nachhall. Braucht noch Zeit.

jk/riesling.de // 04.01.2010
2008er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Erstes Gewächs 78
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
2008er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterig-schmelzige Apfelnase. Im Mund dann direkte, trockene Art, kräftige Apfelnoten mit prägnantem Säurespiel, guter Abgang, klassisch gemacht.

jk/riesling.de // 04.09.2009
2008er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Süße Apfelnase, Kandis, Waldmeister, dann exotischer werdend. Im Mund schmelzig-kräuterige Süße, kandierte Äpfel, leicht rotbeerige Noten, Süßholz, klassisch, wenn nicht leicht rustikale gemacht, ordentlicher Abgang, süß-kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 04.09.2009
2008er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftige Apfelnase. Im Mund weich und unkompliziert, dezente Würze und Pikanz, Äpfel, Steinobst, ordentlicher Abgang, herbwürzige Noten im Abgang.

jk/riesling.de // 04.09.2009
2008er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Kabinett halbtrocken 79
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Leicht füllige Apfel-Pfirsichnase. Im Mund weicher, aber animierender Stil, rotbeerige Noten, Kerne, Pfirsich, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 04.09.2009
2008er Shoppen Riesling trocken 79
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftige, kräuterige Steinobstnase, leicht rotbeerige Noten. Im Mund dann etwas rustikale Kernobstfrucht, Süßholz, nicht ganz trockener Stil, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 04.09.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Johannisberger Hölle Riesling Spätlese 88
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Pikantherbe Steinobstnase, Zitrus, Kräuter. Im Mund klar und blitzsauber gewirkt, Pfirsich, klare, würzige Mineralik, schmelzig und substanzreich, schönes, sehr gut balanciertes Säurespiel, schöne Tiefe, guter Abgang. Klassisch-voller Stil.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese Alte Reben 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterige, leicht diffuse Nase, dann exotische Frucht, dezente Mineralik. Im Mund dichte, sehr süße Frucht, fast üppig, dabei kompakte Mineralik, deutet Substanz und Tiefe an, dezente, aber animierende Säure, guter Abgang, süß-würziger Nachhall mit herben Noten.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese trocken 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Cremig-würzige Nase, Steinobst, Vanille, junges Holz, dabei recht üppig und klar. Im Mund sehr jung von Hefe und Holz dominiert, verdeckte Steinobstnoten, kompakte, herbwürzige Mineralik, noch völlig unentwickelt, eigenwilliger Stil mit Perspektive. Potenzial: 88 Punkte.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Kabinett 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Etwas diffuse Frucht in der Nase, Apfel, Zitrusfrüchte. Im Mund klare, geradlinig süße Frucht, Steinobst etwas Cassis, harmonisch, ordentlicher Abgang, unkompliziert und süffig.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Spätlese trocken 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Kräuterig-würziger Schmelz in der Nase, sehr frisch und jung. Im Mund rustikale, trockene Art, Wiesenkräuter, kompakte Mineralik, Apfel, Aprikose, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Johannisberg Erntebringer Riesling halbtrocken 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Dezent-duftige Frucht in der Nase. Im Mund füllig-weicher Stil, Apfel, etwas heller Pfirsich, unkompliziert und süffig, herbwürziger Abgang, ordentlicher Schoppen. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kilzberg Riesling Kabinett halbtrocken 80
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Frische Apfel-Orangennase mit pikanter Note. Im Mund nicht allzu tief, herbsüße Kernobstfrucht, verhaltener Abgang, herbe Noten im Nachhall.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Johannisberg Erntebringer Riesling trocken 80
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftige Pfirsichnase mit feiner Pikanz. Im Mund frisch und voll, nicht ganz trockener Stil, süffig und unkomplizierter Schoppen. Ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kläuserweg Erntebringer Riesling Kabinett trocken 80
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Duftige, dezente-süßliche Apfelnase. Im Mund weich und voll, pikant-würziger, leicht herber Stil, Steinobst, Apfel, rote Beeren, herbwürziger Abgang.

jk/riesling.de // 28.12.2007
2006er Geisenheimer Kläuserweg Hohen Rech Riesling
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Riesling Beerenauslese 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Würzig-schmelzige Nase, getrocknete Früchte, Kräuter. Im Mund dann kräuterige Botrytis, sehr reduziert, Dörrobst, Karamell, Tabak, rustikaler, klassischer Typ, Mineralik mit guter mineralischer Substanz, kräftiger, würzigsüßer Nachhall.

jk/riesling.de // 17.05.2007
2005er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Diffuse, leicht mineralische Nase, Apfel, heller Weinbergspfirsich, etwas Gerbstoff. Im Mund feine, süße Frucht filigranes Säurespiel, geradlinige Art, guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.05.2007
2005er Spätburgunder Auslese trocken 86
Weingut Schamari-Mühle |

Mineralisch-kräuterige Nase, Waldbeere, dezente florale Noten. Im Mund dann pikant-herbe Würze mit mineralischem Schmelz, Kräuter, Waldbeeren, etwas Gerbstoff, guter Abgang mit würzigem Nachhall, rustikaler Stil.

jk/riesling.de // 17.05.2007
2005er Johannisberger Hölle Spätburgunder Spätlese trocken 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Würzig-kräuterige Nase, Waldboden, Maikräuter, Waldbeeren. Im Mund kräftig-würzig gut eingebundenes Holz, dann herbe Mineralik, Kräuter, nicht ganz reife Pflaumen, guter Abgang mit herbwürzigem Nachhall.

jk/riesling.de // 17.05.2007
2005er Riesling Kabinett feinherb 84
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Zarte, duftige Apfelnase. Im und zartsaftige Frucht mit feinem, pikantem Säurespiel, geradlinige unkomplizierte Art mit guter Balance, ordentlicher Abgang, kräuterig-fruchtiger Nachhall mit herbem Ausklang.

jk/riesling.de // 17.05.2007
2005er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Spätlese trocken 82
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Diffuse, etwas brotige Apfelnase, sehr verhalten. Im Mund saftig-süße Apfelfrucht, dezente Wiesenkräuter, dann kompakte Mineralik, rustikaler Stil, kräuterig-herber Abgang.

jk/riesling.de // 17.05.2007
2005er Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

herbduftige Apfelnase, Wiesenkräuter. Im Mund klare Apfelfrucht, etwas Zitrus, filigrane Säure, klassisch trockener Stil, verhalten im Abgang.

jk/riesling.de // 17.05.2007
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Johannisberger Hölle Blauer Spätburgunder Auslese trocken 88
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Würziges, burgundisches Spiel in der Nase, Waldkräuter, Weihrauch, Schwarzpulver, Kirsche, rote Beeren. Im Mund dann pikantes Säurespiel, schmelzig-animierend, mineralisches Fundament, rote Beeren, fordernd und präsent, guter Abgang, pikanter, würziger Nachhall. Zeigt nur leichte Reife, lecker.

jk/riesling.de // 09.03.2015
2003er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Spätlese 85
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Gereifte, nussige Apfelfrucht, Kompott, etwas Karamell, angedörrte Zitrusfrüchte. Im Mund dann süßliche Orangenfrucht, Kandis, etwas Kräuter, dezent, leicht rauchige Mineralik, schlanker Typ, guter Abgang, süffig-animierender Nachhall. Schöne, gereifter Spätlese.

jk/riesling.de // 09.03.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Geisenheimer Kläuserweg Riesling Auslese 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Rauchig-nussige Würze in der Nase, Kandis, gebrannter Zucker, Kernobst, zartherbes Säurespiel. Im Mund dann von Kandis geprägt mollig-reife Würze, weiche Extrakt, dahinter animierender werdendes Säurespiel, Süßholz, Waldkräuter, gekochte Pfirsiche, sehr süß und jetzt mit optimaler Reife.

jk/riesling.de // 13.11.2013
2002er Johannisberger Erntebringer Spätburgunder im Barrique gereift trocken 86
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Nussig-würzige Beerennase, Waldbeeren, Kandis, Waldkräuter. Im Mund dann klar und pikant, rote Beeren; Cassis, Süßholz, gut eingebundenes Tannin und ebensolches Säurespiel, so dass man dem Wein das Alter nicht anmerkt, guter Abgang, würzig-rotfruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.11.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Geisenheimer Kilzberg Riesling Auslese trocken 87
Weingut Schamari-Mühle | Rheingau

Herbsüße Orangenfrucht, Orangeat in der Nase, dann Aprikosen- und Pfirsichkompott, recht vielschichtig. Im Mund dann süße, gedorrte Äpfel, etwas gebrannter Zucker, klar und geradlinig, süffig dabei nicht allzu tief gewirkt, guter Abgang, langer Nachhall, gedörrte Äpfel, feine Honignoten, schöne Reife.

jk/riesling.de // 23.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.