Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2
  2. Riesling.de Punkte: 2

Weingut Freiherr von und zu Franckenstein

Seit Februar 2008 ist der junge Winzer Stefan Huschle Pächter des Weingutes Freiherr von und zu Franckenstein, dessen Besitz in Ortenau liegt, am Stadtrand von Offenburg in Richtung Zell-Weierbach. Die erste urkundliche Erwähnung über einen Franckenstein'schen Rebhof stammt aus dem Jahre 1517. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet Huschle 14 Hektar in besten Ortenauer Lagen. Schwerpunkt des Sortimentes liegt auf Riesling, Spät- und Grauburgunder. Ausbau erfolt in Edelstahl- und Holzfässern, aber auch, abhängig vom Qualitätsziel, im Barrique. 

  • Berghauptener Schützenberg

    Eine jahrhundertealte Tradition gibt der Lage ihren Namen. In dieser Weinbergslage stellten sich die Schützen zum Salutschießen bei Festen und Feierlichkeiten der Herrschaft auf.

    Seine Ausrichtung gen Südost bis Süd enthält einen Steigungswinkel von bis zu 50 %. Im Untergrund befindet sich das Gneisurgestein, darüber schichtet sich ein leicht erwärmbarer und gut durchlüfteter Gneisverwitterungsboden. Die hervorragenden Bodeneigenschaften im Zusammenspiel mit den durch Fallwinde erzeugten hohen Tages- und niedrigen Nachttemperaturen während der Reifezeit, erhalten Frucht und Säuren der Trauben auch in sehr heißen Jahren.

    Zur Lage
  • Zell-Weierbacher Neugesetz

    Die Weinberge der Ortenau erstrecken sich über fünfzig Kilometer an den Westhängen und in den Seitentälern des Schwarzwaldes zwischen Baden-Baden und Lahr.

    Das Herz der Ortenau bildet die große Kreisstadt Offenburg. Am Fuß des mittleren Schwarzwaldes liegt der Weinberg Neugesetz in einem kleinen, zur Rheinebene hin geöffneten Taleinschnitt. Der Weinberg befindet sich auf der Gemarkung Zell-Weierbach, einem Stadtteil von Offenburg. Durch das angrenzende Gebirge und die Öffnung in südwestlicher Richtung wachsen die Reben hier in einem geschützten Kleinklima. Die Sonneneinstrahlung ist an den steilen Hängen der Lage Neugesetz recht hoch und die eingestrahlte Wärme wird vom durchlüfteten Granitverwitterungsboden gut gespeichert. Der Boden und das spezielle Kleinklima mit dem großen Angebot an Sonne und Wärme prägen die Weine dieser Lage. Beim Neugesetz handelt es sich um den ältesten Weinberg des Weingutes Freiherr von und zu Franckenstein. Bereits 1517 wurden hier die ersten Reben gesetzt. Von dieser Erstbepflanzung leitet sich vermutlich auch der Name der Lage ab (die Reben wurden „neu gesetzt“). VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Zell-Weierbacher Abtsberg

    Die ersten Belege von der Lage Abtsberg stammen aus dem Jahre 1242. Damals mussten die Winzer ihren „Zehnt“ an das Kloster Gengenbach entrichten. So entstand der Lagenname Abtsberg.

    Die gesamte Lage umfasst circa 60 Hektar der vorgelagerten Hügel der Schwarzwald-Granitberge, wohingegen die Parzelle für den Wein aus ERSTER LAGE, die sich im südwestlichen Teil des Abtsberges befindet, nur 0,5 Hektar groß ist. Es handelt sich dabei um einen südlich exponierten, leicht abfallenden Geländekessel auf einer Höhe von 190 m über NN. In dem Weinberg sind die Weinstöcke ringsum geschützt und gelangen sehr früh zur Blüte und die Trauben entsprechend früh zur Reife. Die Reben wachsen auf fruchtbarem Lößlehmboden mit Muschelkalk, einer in der Ortenau einzigartigen Bodenstruktur, wo gewöhnlich Urgesteinsböden vorherrschen.

    Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2013

Die 2013er Kollektion knüpft nahtlos an das schon sehr gute Vorjahr an und fällt insbesondere auch in der Breite sehr homogen aus. Während wir uns bei den Grosse Gewächsen vom Riesling noch etwas mehr Druck und Dichte wünschen würden, überzeugt in diesem Jahr das Grosses Gewächs vom Grauburgunder aus der Lage Abtsberg Pfaffengässle mit seiner salzig-extraktreichen Art. Die Weingutsbewertung sehen wir so mit steigernder Tendenz bestätigt: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Die umfassende 2012er Kollektion, die wir mit verschiedenen Rotweinen der Vorjahre verkosten konnten, bestätigt die positive Einschätzung. An der Spitze stehen die beiden schmelzig-öligen Grossen Gewächse vom Weissburgunder. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne an: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Die Jahrgänge 2009 und 2010 standen leider nicht zur Verkostung an, doch der 2011er Jahrgang zeigt sich gefestigt und sehr homogen. Besonders schön sind die Traminer Spätlese und das Grosse Gewächs vom Spätburgunder gelungen. Die Weingutsbewertung von RR (gut) bleibt bestehen, mit leichter Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2010

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Der 2008er Jahrgang fällt grundsolide aus, wenn gleich wir uns bei den Basisweinen etwas mehr Substanz wünschen würden. Grosse Gewächse wurden leider nicht angestellt. Die Weingutsbewertung von RR (gut) bleibt bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Mit dem 2007er Jahrgang ist das Weingut Freiherr von und zu Franckenstein nun auch erstmals mit Weinen bei Riesling.de vertreten. Die in sich stimmige Kollektion rechtfertigt auf Anhieb eine Bewertung von RR (gut) und zeugt von dessen Potenzial.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Punkte
2013er Zell-Weierbacher Abtsberg Pfaffengässle Grauburgunder Grosses Gewächs trocken 89
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Recht elegante, schmelzige Pfirsichnase, Birnenkompott, Waldkräuter. Im Mund dann kompakt und sehr klar gewirkt, Kräuterextrakt, etwas Salz, sehr harmonischer, kraftvoller Typ, Maikräuter, Steinobst, etwas Kompott, guter bis sehr guter Abgang, kräuterig-eleganter Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Neugesetz Marienquelle Riesling Beerenauslese Grosse Lage 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Pikante, karamellige Botrytisnase, Dörrobst, Kräuter, pikant-herb. Im Mund dann betont süße, Kandis-Pfirsichnase, Honignoten, pikantes Säurespiel, Tabak, Tee, guter Abgang, pikanter, süßer, fast zuckriger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Berghauptener Schützenberg Riesling Auslese Erste Lage 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Süßlich-würzige Nase, Birne, Pfirsiche, hefig-mineralisches Extrakt. Im Mund dann herb-süßer Schmelz, etwas Karamell, präsentes Säurespiel, etwas grüne Noten, Maikräuter, guter Abgang, kompakter, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Zell-Weierbacher Neugesetz Marienquelle Riesling Grosses Gewächs trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Pikante, duftige Kernobstnase, Wiesenkräuter, gelbe Pfirsiche, Pfirsichhaut. Im Mund dann pikantes Säurespiel, Zitrus, Pfirsichhaut, etwas Karamell, schmelzig-wachsige Kernobstfrucht, guter Abgang, dezent-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Zell-Weierbacher Neugesetz Traminer Spätlese Erste Lage 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Reife, üppig-exotische Frucht in der Nase, dann Tabak, grüner Tee, gelbe Blüten. Im Mund dann süßer, schmelzige Würze, wieder gelbe Blüten, Rhabarberkompott, etwas Sahne, Susine, Waldkräuter, guter Abgang, süß-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Erste Lage trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte, nussige Kernobstnase, Kandis. Im Mund dann süßlich-würzige Frucht, Holz, Kompott, pikantes Säurespiel, guter Abgang, herber, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Berghauptener Schützenberg Chardonnay Erste Lage trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Schmelzig-nussige Würze, Holz, Kandis, Birnenkompott, Speck. Im Mund dann kompakte Mineralik, zartsaftig und pikant, Vanille, etwas Salz, wieder Speck, sehr guter Abgang, elegantes Säurespiel, salzig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Berghauptener Schützenberg Scheurebe Spätlese Erste Lage 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte, würzige Litschinase, Maracuja, reifes Steinobst. Im Mund dann ebenso, würzig-pikante Frucht, nicht allzu süß, fülliger Körper, herber, leicht tabakiger Nachhall am ansonsten guter Abgang.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Gneis Riesling feinherb 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Pikante Steinobstwürze in der Nase, Waldkräuter, kompakte Mineralik. Im Mund dann süßlich-herbe Kräuterwürze, dahinter pikantes Säurespiel, Wiesenkräuter, herbe Mineralik, ordentlicher bis guter Abgang, leicht rustikaler, kräuterig-filigraner Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Berghauptener Schützenberg Riesling Erste Lage trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Pikante Zitrus-Pfirsichnase, Kandis, Wiesenkräuter. Im Mund dann ebenso, etwas Hefe, kompakte Mineralik, schmelzig-animierend Zitrusnoten, guter Abgang, pikanter, saftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Gneis Weißburgunder trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Gereifte, kräuterige Nase, gelbe Früchte, helle Melone, etwas Holz, Zitrus, herbfruchtiger werdend, etwas Gerbstoff. Im Mund dann schmelzig-süßliche, kompakte Frucht, eicht wachsige Noten, ordentlicher bis guter Abgang, schmelzig-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Granit Grauburgunder trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftig Kernobstnase, kompakte Mineralik, vielschichtiger werdend. Im Mund dann würzig-dichtes Extrakt, Holz, kandierte Nüsse, Tabak, herbes Kräuterextrakt, etwas Speck, Reneklode, Gerbstoff, guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er "Granit" Riesling trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Fruchtig-präsente Zitrus-Pfirsichnase, Wiesenkräuter. Im Mund dann klar und pikant, viel Zitrus, geschliffenes Säurespiel, kompakte Mineralik, etwas Tabak, guter Abgang, pikanter, würzig-kompakter Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er "Im Himmelreich" Weißburgunder Grosses Gewächs trocken 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Barrique in der Nase, nach Zedernholz duftend, Kernobst, Vanille. Im Mund dann recht konsumige Struktur aber sehr angenehmes Holz im Mund, viel Schmelz, ölige Würze, nussige Noten, Reneklode, langer sauberer Nachhall, sehr guter Abgang.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2012er Berghauptener Schützenberg im Himmelreich Weißburgunder Grosses Gewächs 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Barrique in der Nase, nach Zedernholz duftend, Kernobst, Vanille. Im Mund dann recht konsumige Struktur, sehr angenehmes Holz, viel Schmelz, ölige Würze, nussige Noten, Reneklode, langer sauberer Nachhall, sehr guter Abgang.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Neugesetz Traminer Spätlese Erste Lage 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftige Traminernase, Litschi, Süßholz, süße Sternfrucht, Thymian, Rosennoten. Im Mund dann süße, herbe, sehr kompakt gewirkte Frucht, kandierte Kräuter, dezent florale Noten, guter Abgang, süß-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Pfaffengässle Grauburgunder Grosses Gewächs trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Pikante, nussige Süßholznase, Kernobst, Holz, leicht stängelige Würze, grüne Walnüsse. Im Mund dann ebenso, herb-schmelzige, sehr pikante Würze, weißer Pfeffer, Birnenkompott, etwas Melone, etwas Gerbstoff, recht kraftvoller, aber eher rustikaler Typ, guter bis sehr guter Abgang, könnte vielleicht noch reifen, um runder zu werden.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2012er Abtsberg Grauburgunder Erste Lage trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Nussig-schmelzige Nase, Kräuter, erdige Würze, helle Pfirsiche, Birnenkompott. Im Mund dann kompakt-herbe Frucht, griffiges Spiel mit schönem Schliff, immer animierender werdend, sehr guter Abgang, animierend-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Schützenberg Chardonnay Erste Lage trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Schmelzig-würzige Nase, feines Holz, pikante, gelbfruchtige Noten, Blüten, etwas Kandis und Marille. Im Mund dann kompakt und schmelzig, Vanille, Steinobst, Kräuter, klarer, feinsalziger Schmelz, etwas Speck, recht eleganter, konsequenter Typ mit sehr gut eingebundenem Holz, guter bis sehr guter Abgang, animierender, salzig-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Schützenberg Weißburgunder Erste Lage trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzig-animierende Holznoten in der Nase, Melone, Reneklode, nussige Noten, recht fein gewirkt. Im Mund dann kompakte Holzwürze, klar und dicht, animierendes Säurespiel, Haselnüsse, gelbe Früchte, Kompott, guter bis sehr Abgang, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Zell-Weierbacher Neugesetz Marienquelle Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftige Kernostnase, leicht an Birnenmost erinnernde Noten, Hefe, Wiesenkräuter. Im Mund dann kompakte, leicht schmelzig-wachsige Kernobstfrucht, Hefe, Kandis, ordentlicher bis guter Abgang, sehr unentwickelter Typ, unsichere Prognose.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Granit Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte Zitrus-Pfirsichnase, feine Kräuterwürze. Im Mund dann feinsaftig und recht kompakt gewirkt, animierendes Säurespiel, ordentlicher bis guter Abgang.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2012er "Marienquelle" Riesling Grosses Gewächs trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftige Kernostnase, leicht an Birnenmost erinnernde Noten, Hefe, Wiesenkräuter. Im Mund dann kompakte, leicht schmelzig-wachsige Kernobstfrucht, Hefe, Kandis, ordentlicher bis guter Abgang, sehr unentwickelter, unsicherer Typ.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2012er "Granit" Grauburgunder Kabinett trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte Kernobstnase, nussige-kräuterige Würze, Reneklode, etwas rustikal anmutend. Im Mund dann schmelzig-pikante Würze, Maikräuter, Birnenkompott, Reneklode, Blüten, recht animierend-würziger Typ, guter Abgang, würzig-nussiger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2012er Muskateller trocken 84
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftige Blütennase, etwas Litschi. Melone, Ahornsirup. Im Mund dann kompakte Mineralik, pikant-würzige Frucht, grüner Tee, Susine, Sternfrucht, etwas Lakritze guter Abgang, herb-würziger Nachhall. Schraubverschluss. Süffig und gut.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Zweigelt Gutswein trocken 84
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Schmelzig-nussige Kernobstnase. Im Mund dann saftig-animierende Kernobstfrucht, nussige Noten, Wiesenkräuter, animierender Nachhall im ansonsten ordentlichen bis guten Abgang.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2012er Schützenberg Riesling Erste Lage trocken 83
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftig-kräuterige Nase, Kernobst. Im Mund dann saftig-geradlinige Zitrus-Kernobstfrucht, Wiesenkräuter, dezente Mineralik, ordentlicher bis guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Gneis Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte Kräuternase, Zitrus, gebe Pfirsiche. Im Mund dann zartsaftig und kräuterig, leicht wachsige Kernobstfrucht, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 20.11.2013
2012er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Zell-Weierbacher Neugesetz Traminer Spätlese 89
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Recht elegante Nase, feiner, vielschichtiger Schmelz, Blüten, Pfirsiche, Orangen, etwas Mandarine, Melone. Im Mund dann sehr kompakte, schmelzige Mineralik, pikante Würze, sehr animierend, Zitrus, Meersalz, Kandis, dann Reneklode, dezent rotfruchtig, Grapefruit, Blutorangen, sehr guter Abgang, pikant-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Spätlese trocken 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzig-duftige Cassisnase, rote Waldbeere, etwas Erdbeergelee, dezentes Holz. Im Mund dann pikante, herbe Würze, dahinter Schokonoten, Kompott, pikantes Säurespiel, noch etwas grüne Würze, hat Zug und Griff, ohne zu breit zu werden, guter Abgang, würzig-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Spätlese trocken 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Schmelzig-saftige Würznase, Reneklode, Melone, Kräuter, Kandis. Im Mund dann saftig-süße, recht griffiges Spiel, sehr exotisch, Blüten, schönes Extrakt, sehr guter Abgang, würzig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Zell-Weierbacher Neugesetz Marienquelle Spätburgunder Grosses Gewächs 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompaktes, holwürziges Spiel in der Nase, dunkle Kirschen, Haselnüsse, Blüten, sich entwickelnde Mineralik. Im Mund dann kompakt und saftig gewirkt, präsentes Holz, das die Statur prägt, wieder Haselnüsse, dunkle Waldbeeren, Kirsche, pikantes Säurespiel, Salz, guter Abgang, animierend-saftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2011er Berghauptener Schützenberg Weißburgunder Spätlese trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzige Reneklodennase, vanilliges Holz, Kerne. Im Mund dann kompakt und sehr pikant gewirkt, kräftige Würze, wieder Reneklode, Apfelkompott, etwas Pfeffer, Haselnüsse, recht holzwürzig, hat Kraft, guter Abgang, kräuteriger Nachhall, leicht alkoholisch.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Rauchig-süße Frucht in der Nase, Kompott von dunkle Beeren, Kirschmarmelade, Speck, Kräuter. Im Mund dann würzig-marmeladige Frucht, pikanter Schmelz, Salz, grüner Pfeffer, etwas Kandis, wieder Kirschen, pikantes Holz, sehr guter Abgang, pikanter, schmelzig-filigraner Nachhall. Lecker.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2011er Berghauptener Schützenberg Chardonnay Spätlese trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Sehr frische, füllige Kernobstnase, Süßholz, Waldkräuter, Renekloden, etwas Gerbstoff. Im Mund dann schmelzig und holzwürzig, viel Kernobst, etwas wachsige Würze, Birnenkompott, Vanille, guter Abgang, vanillig-würziger Nachhall, etwas ruppiger Typ.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Kabinett trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte Kernobstnase, recht duftig und pikant, etwas florale Noten. Im Mund dann ebenso, recht animierender Schmelz, Äpfel, Kompott, Wiesenblüten, dezent-würzig, guter Abgang, animierend-würziger Nachhall. Gastronomischer Stil. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Berghauptener Schützenberg Chardonnay Kabinett trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Schmelzige-kräuterige Nase, Wiesenkräuter, gelbe Früchte, sehr frisch. Im Mund dann kompakt und sehr klar gewirkt, saftig-süffige Würze, feine Pikanz und ebensolcher Schmelz, guter Abgang, feiner, schmelziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Berghauptener Schützenberg Weißburgunder Kabinett trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kräuterig-schmelzige Reneklodennase, gekochte Pfirsiche, etwas Kernobst, Kandis, Blüten. Im Mund dann schmelzig-nussig, gute Balance, etwas Melone, sehr animierend, guter Abgang, harmonisch-würziger Nachhall. Schöner, süffig-fülliger Weißburgunder.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Berghauptener Schützenberg Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftige, leicht nussige Kernobstnase. Im Mund dann Kernobst, Zitrus, unkomplizierte und betont kräuterige, pikante Würze, Gerbstoff, ordentlicher bis guter Abgang, herber Nachhall.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzig-kräuterige Kernobstnase, helle Pfirsiche. Im Mund dann pikante, zart-herbe Pfirsichnase, Zitrus, süffig, ordentlicher bis guter Abgang, leicht rotwürziger Nachhall, etwas Kernobst. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Berghauptener Schützenberg Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Dezente, kräuterige Pfirsichnase, etwas Gerbstoff. Im Mund dann ebenso, Zitrus, sehr herb, ordentlicher Abgang, kräuterig-rustikal gewirkt. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.06.2013
2011er Gneis Spätburgunder trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2011er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2011er Berghauptener Schützenberg Weißburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2011er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2010er Zell-Weierbacher Neugesetz Marienquelle Spätburgunder Grosses Gewächs 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Pikante, rustikal-schmelzige Nase, leicht rauchig-wachsige Noten, dunkle Beeren, Holz, Tabak, Kräuter. Im Mund dann ebenso, pikant, und dicht. Guter Abgang, rustikal-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2010er Berghauptener Schützenberg Spätburgunder Qualitätswein trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzkräuter und gekochte rote Früchte in der Nase, dezentes Holz. Im Mund dann kompakte, herbfruchtige Würze, pikant-salzig, Weihrauch, Tannin, klassisch gemachter Spätburgunder, guter bis sehr guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 22.11.2013
2010er Zweigelt trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Sehr würzige, an Weihrauch erinnernde Nase, Gewürze etwas Kompott, rote Grütze. Im Mund dann kompakt, sehr herb, Kräuter, wieder etwas Kompott, etwas Lakritze, dann etwas schlanker werdende, guter Abgang, kompottiger, herb-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2010er Zweigelt Barrique trocken 82
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2010er Chardonnay Brut
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Spätlese trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzig-nussige Nase, Birne, Melone, schmelzige Mineralik. Im Mund dann kompakte Mineralik und Frucht, Steinobst, etwas Melone, Zitrus, Haselnuss, gutes Säurespiel, guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Zell-Weierbacher Neugesetz Traminer Spätlese 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Süße, weiche Würze in der Nase, Reneklode, Rosenöl, Melone, grüner Tee. Im Mund dann süße, durchaus geschliffene Mineralik, würzig und weich, viel Exotische Frucht, wieder Rosennoten, sehr guter Abgang, würzig-weicher Nachhall.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Berghauptener Schützenberg Weißburgunder Spätlese trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftig-schmelzige, herbsüße Nase, Löwenzahn, Kernobst, Zitrus und Limette. Im Mund ebenso, dabei frische, direkte Art, leicht nussige Noten, präsentes, zitroniges Säurespiel, guter Abgang. Gastronomischer Typ.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Berghauptener Schützenberg Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Leicht diffuse Kernobstnase, Zitrus, dezente Kräuternoten. Im Mund dann kompakte, kräuterige Würze, Kernobst, etwas Zitrusfrüchte, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Berghauptener Schützenberg Weißburgunder Kabinett trocken 83
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Zitrus- und Kernobstwürze in der Nase, Wiesenheu. Im Mund dann klar und säurebetont, Zitrus, Haselnuss, Birne, ordentlicher Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Berghauptener Schützenberg Chardonnay Spätlese trocken 82
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Saftige Pfirsichnoten in der Nase, Bonbontöne. Im Mund dann kompakte, unentwickelt Frucht, Fruchtbonbons, pikantes Säurespiel, sehr verdeckter Körper, ordentlicher Abgang, würziger Nachhall. Unsichere Prognose.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Berghauptener Schützenberg Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Dezenter Zitrus-Pfirsichduft in der Nase. Im Mund dann dezente Apfel- Pfirsichfrucht, schlanker, unkomplizierter Typ, ordentlicher Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Kabinett trocken 81
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Dezente Kernobstnase. Im Mund dann ebenfalls dezente Frucht, Reneklode, etwas Haselnuss, unkompliziert und süffig, ordentlicher Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Kabinett trocken 80
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Herbe, leicht diffuse Kernobstnase. Im Mund dann dezente, kräuterige Kernobstfrucht, harmonischer, unkomplizierter Stil , ordentlicher Abgang, würziger Nachhall. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Berghauptener Schützenberg Chardonnay Kabinett trocken 77
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Dezente Zitrus-Pfirsichnase, Bonbonnoten. Im Mund dann ebenfalls dezente Frucht, Wesenheu, Bobonnoten, verhaltener Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Grauburgunder trocken 76
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Etwas breite Zitrusnase, überreife Birnen. Im Mund dann sehr schlanker Körper, wieder Kernobst, schlank, knapper Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2008er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2008er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2008er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Weiche, saftige Melonennase, Vanille, Kompott, feines Holz. Im Mund klar und kompakte, weiches, Extrakt, wieder Kompott, Vanille, wie gelber Pfirsich, guter Abgang, kräftiger, leicht alkoholischer Nachhall.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Spätlese im Barrique gereift trocken 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Weiche, würzige Holznase, Wachholder, dunkle Beeren, Zedern, dezente Rauchnoten. Im Mund dann weich und herbwürzig, sehr mineralisches Extrakt, Waldbeeren, animierendes Holznoten, etwas Speck, sehr guter Abgang, mineralischer Nachhall. Sehr gut!

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Im Mund recht klare duftig-frische Kernobstnase, ein Hauch Zitrus, Wiesenblüten, dezente, zartblättrige Mineralik. Im Mund klar und direkt, kompakte Mineralik, dann vielschichtiger und kräuteriger werdend, zeigt Schliff und Charakter, guter Abgang.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Berghauptener Schützenberg Spätburgunder Spätlese trocken 87
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzige Schokonoten, etwas Minze, dunkle Waldbeeren, dezentes Holz. Im Mund pikante Würze, kantig und zupackend, Waldbeeren, recht elegantes Süß-Säure-Spiel, zeigt zunehmend Schliff, guter Abgang.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Zell-Weierbacher Neugesetz Zweigelt im Barrique gereift trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Duftig-kräuterige Nase, recht verspielt, etwas Weihrauch, würziges Holz. Im Mund Pikante würze, kräftiges holz, recht kantig, guter Abgang, herb-mineralischer Nachhall, kräuterige Würze.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Berghauptener Schützenberg Chardonnay Spätlese trocken 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzige, holzgeprägte Nase, Vanille, Melone, Speck. Im Mund ebenso, pikante Würze, sehr kompakt gewirkt, prägnantes Säurespiel, kräftiger, fast drahtiger, sehr stark vom Holz geprägter Typ, dabei nicht ruppig, sondern schmelzig- fast schmalzig-salzig, guter Abgang, würzig-warmer Nachhall.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Riesling Kabinett 84
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Etwas verdeckte Zitrusnase, Steinobst, recht animierend. Im Mund salzige, fast lakritzige Art, dann frisch und direkt, Birne, Süßholz, dunkles Steinobst, dann animierendes Säurespiel, guter Abgang, hat durchaus Substanz, kein restsüßer Typ, guter Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 13.02.2009
2007er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Spätlese trocken 84
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Würzige, klassische Spätburgundernase, Kräuter, leicht grasige Noten, dunkle Beeren. Im Mund dann pikantes Säurespiel, Wiesenkräuter, Waldbeeren, unkomplizierter, klassischer Stil mit einem leicht rustikalen Touch, lecker und gut, guter Abgang.

jk/riesling.de // 03.08.2010
2007er Berghauptener Schützenberg Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte Apfelnase, etwas Wiesenkräuter und Zitrus. Im Mund klar und herbfruchtig, sehr frische, direkte Art, leicht rotwürzige Noten, wieder Kernobst, Zitrus, animierend-frisch, trocken, guter Abgang, herbfruchtiger Nachhall. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 13.02.2009
2007er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Feiner, würziger Schmelz in der Nase, Kernobst, recht feste Zitrusnoten. Im Mund sauber, zitronig-herbe Würze, etwas Birne, dezente rotbeerige Noten, ordentlicher Abgang, würzige Kernobstnoten im Nachhall. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 13.02.2009
2007er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2007er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Zell-Weierbacher Abtsberg Grauburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden

Kompakte, leicht gereifte, zartblättrige Mineralik in der Nase, Birne. Im Mund ebenso, sehr klar gewirkt, filigraner Typ mit vielschichtiger Mineralik, durchaus elegant, macht Spaß, toller Essensbegleiter.

jk/riesling.de // 13.02.2009
2001er Zell-Weierbacher Neugesetz Riesling Kabinett trocken 86
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
2001er Zell-Weierbacher Neugesetz Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Freiherr von und zu Franckenstein | Baden
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.