Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.5
  2. Riesling.de Punkte: 2.5

01/01/1967

Das Foto zeigt die Lage Casteller Hohnart.
  • Inhaber: aYlNlfdX
  • Kellermeister: 01/01/1967
  • 01/01/1967

Castell in Franken, an den Hängen des Steigerwaldes gelegen, ist ein Ort mit alter Weinbautradition. Seit fast einem Jahrtausend, genau seit dem Jahre 1091, haben die Grafen und späteren Fürsten zu Castell die Region geprägt. Heute sind sie Unternehmer in Land- und Forstwirtschaft, und ihre Castell-Bank, gegründet 1774, ist stolz, die älteste Bank Bayerns zu sein. Neben dem Silvaner, der ein Drittel der Rebfläche ausmacht, wachsen vor allem Müller-Thurgau, Riesling, Rieslaner und Spätburgunder in den Weinbergen des Fürstlich Castell'schen Domänenamtes. Die Winzer der Erzeugergemeinschaft Castell bewirtschaften ihre Weinberge in Abstimmung mit dem Gut.

  • Casteller Schlossberg

    Das Foto zeigt die Lage Casteller Schlossberg. © Fürstlich Castell'sches Domänenamt

    Die Lage Schlossberg bezeichnet die Weinberge, die sich um den alten Burgberg oberhalb Castells ziehen.

    Hier standen einst die beiden Stammburgen der Grafen zu Castell. Um das Jahr 1266 teilten die Grafen Heinrich II und Hermann II zu Castell ihren Besitz. Die Teilungsurkunde nannte erstmals die wichtigsten Weinbergslagen in Castell. So heißt es in dieser Urkunde: „item vinee in latere castri superioris“, desgleichen Weinberge am oberen Schloss gelegen. Diese ökologische Nische in 340 m Höhenlage, mit einer Süd-Südwest Steigung von 48%, ist durch einen anliegenden Waldgürtel aus Nord und Ost, sowie seinen ausgeprägten Talkessel geschützt vor Kaltluft. Die tonigen Gipskeuperböden mit ihren Einlagerungen von Alabaster, sowie das optimale Kleinklima, unterstützen das Hervorbringen von Weinen mit mineralischem Charakter, besonderer Finesse und Eleganz.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt den Casteller Schlossgarten.
  • Das Foto zeigt die Lage Casteller Hohnart.
  • Das Foto zeigt die Lage Casteller Bausch.
  • Das Foto zeigt eine Impression aus der Lage Casteller Kirchberg.
  • Das Foto zeigt einen Blick auf die Lage Casteller Kugelspiel.
  • Das Foto zeigt die Lage Casteller Reitsteig.
  • Das Foto zeigt die Lage Casteller Trautberg.
  • Das Foto zeigt die Lage Casteller Schlossberg.
  • Das Foto zeigt eine Winterimpression aus dem Casteller Schlossberg.
  • VDP.Weinherbst 2014

    csm weinherbst2014 by carinaullmer vdp pfalz bb132f93b5

    Weinherbst

    Simmen aus den Prädikatsweingütern

    +++ Lesebeginn +++ Verlauf der Weinlese +++ Welche Sorten wurden wann gelesen +++ Zustand des Traubengutes +++ Besonderheiten des Jahrgangs 2014 +++ Mengen und Aromatik +++

    weiterlesen
  • Ein Jahrgang mit vielen Facetten

    jahrgangsbericht vdp franken

    Weinlese 2013 – Die Prädikatsweingüter Franken ziehen Bilanz

    GEISELWIND. Am Ende stimmte es versöhnlich, das Weinjahr 2013. „Es glich gelegentlich einer Achterbahnfahrt. Aber nun freuen wir uns über einen eigenständigen Jahrgang mit vielen Facetten“, so lautet die Bilanz von Karl Schmitt, Vorsitzender des VDP Franken, beim Niederfall, dem traditionellen Erntedankfest der Prädikatsweingüter, in Würzburg. Belohnt worden seien die Winzer, die starke Nerven gezeigt und auf späte und selektive Lese gesetzt hätten.

    weiterlesen
  • VDP Franken: Ein Jahrgang mit vielen Facetten

    Weingut_Bickel-Stumpf_Lese

    Impression von der Weinlese.

    Weinlese 2013 – Die Prädikatsweingüter Franken ziehen Bilanz

    GEISELWIND. Am Ende stimmte es versöhnlich, das Weinjahr 2013. „Es glich gelegentlich einer Achterbahnfahrt. Aber nun freuen wir uns über einen eigenständigen Jahrgang mit vielen Facetten“, so lautet die Bilanz von Karl Schmitt, Vorsitzender des VDP Franken, beim Niederfall, dem traditionellen Erntedankfest der Prädikatsweingüter, in Würzburg. Belohnt worden seien die Winzer, die starke Nerven gezeigt und auf späte und selektive Lese gesetzt hätten.

    weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2018

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2012

Beim 2012er können wir nun die umfassende Kollektion an Rieslingen und Silvanern verkosten, die alle auf gutem bis sehr gutem Niveau bewegen. Die Kollektion wird von zwei extraktreich-pikanten Eisweinen gekrönt. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne an: RRR (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Mit einer kleinen Auswahl an 2011er Rieslingen stellt sich das Weingut erstmals bei Riesling.de vor. Alle Weine sind solide und gut gelungen. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RR+ (gut) voll bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Jahrgangsbeschreibung 2007

Jahrgangsbeschreibung 2006

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1999

Jahrgangsbeschreibung 1993

Jahrgangsbeschreibung 1976

Jahrgangsbeschreibung 1966

Jahrgangsbeschreibung 1965

Jahrgangsbeschreibung 1963

Punkte
2018er Casteller Hohnart Riesling VDP Erste Lage 87
01/01/1967 | Franken

Sehr klare, duftige Aprikosen-Apfelnase, Tabak, Birnen, pikant-florale Noten. Im Mund dann saftig-pikante Würze, viel Schmelz, sehr klar und frisch gewirkt, wieder Tabak, Steinobst, guter Abgang, schmelzig-feiner Nachhall. Gastronomischer Stil.

jk/riesling.de // 20.03.2020
2018er Casteller Die GEFÄHRTEN Riesling trocken 86
01/01/1967 | Franken

Duftig-pikante Pfirsichnase, Wiesenheu, Kandis. Tabak, Blüten. Im Mund dann kompakte, herb-würzige Mineralik, Kräuter nicht ganz trocken, würzig-süffiger Typ, guter bis sehr guter Abgang, kräuterig-pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 20.03.2020
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2016er Casteller Kirchberg Weißburgunder VDP. Erste Lage trocken 88
01/01/1967 | Franken

Noch etwas gedeckte, unentwickelte Nase, gelbe Früchte, Melone, Holzwürze, Feuerstein, Blüten, Maiglöckchen. Im Mund dann kompakter, fester Schmelz, salzig-pikante Holzwürze, herb-süße Kräuternoten, dann etwas Cassis, dunkles Steinobst, Blutorangen, Meersalz, guter bis sehr guter Abgang, der sich noch entwickeln wird.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Hohnart Silvaner VDP. Erste Lage trocken 87
01/01/1967 | Franken

Feine, leicht ätherisch-süße Nase, gelbe Steinobst, Hefe, dunkle Beeren. Im Mund dann weicher, saftiger Schmelz, pikante, leicht pfeffrige Würze, Steinobst, Birne, etwas Melone, Lakritze, sehr guter Abgang, pikanter, salzig-würziger Nachhall. Lecker.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Casteller Kugelspiel Silvaner VDP. Erste Lage trocken 87
01/01/1967 | Franken

Sehr duftige, frische und elegante Nase, Blüten, frische Sommeräpfel, etwas Maikräuter, gelbe Früchte. Im Mund dann feiner, filigraner Schmelz, würziges Extrakt, wieder gelbe Fürchte, Salak, Birnengelee, sehr klar und präsent, sehr guter Abgang, elegant-würziger Nachhall mit leicht malzige Noten. Lecker.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Hohnart Riesling VDP. Erste Lage trocken 86
01/01/1967 | Franken

Duftige Pfirsich-Maracujanase, recht kräuterig, rote Beeren, etwas Gerbstoff. Im Mund dann herb und hefig, rote Früchte, etwas Kandis, Kräuter, guter Abgang, kräuterig-rotwürziger Nachhall, süffiger Typ.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Bausch Müller-Thurgau VDP. Erste Lage trocken 86
01/01/1967 | Franken

Sehr fruchtig-pikante Nase, gelbe Früchte Maracuja, etwas Litschi, Salak, Wiesenkräuter. Im Mund dann ebenso, frisch direkt und klar, dann etwas dunkle Beeren, würzig-süßes Noten, guter Abgang, guter bis sehr guter Abgang, füllig-süffiger Nachhall. Toller Müller-Thurgau!

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Castell Castell Silvaner trocken 85
01/01/1967 | Franken

Sehr junge, präsente Pfirsichnase, helle Früchte, gelbe Blüten. Im Mund dann dezent-süß und sehr saftig, süffig-unkomplizierter Typ, gelbe Früchte, dezente Kräuternoten, guter Abgang, süffig-gastronomischer Nachhall. Lecker!

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Schloss Castell Silvaner VDP. Gutswein trocken 85
01/01/1967 | Franken

Präsente Apfel-Birnennase, gelbe Blüten. Im Mund dann herb-süße, dezente-schmelzige Birnen-Pfirsichfrucht, rote Beeren, leicht wachsige Noten, guter Abgang, kräuterig-schmelzgier, fast malziger Nachhall.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Schloss Castell Riesling VDP. Gutswein trocken 85
01/01/1967 | Franken

Nussig-duftige Beerennase, Reneklode, etwas Mandarinen, Kräuter. Im Mund dann frisch und direkt, Wiesenkräuter, etwas Minze. Wieder Steinobst, viel Zitrus, guter Abgang, zitroniges, kräuteriges Spiel im Nachhall. Süffig-unkomplizierter Typ.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Schloss Castell Weißburgunder VDP. Gutswein trocken 84
01/01/1967 | Franken

Nussige Steinobstnase, etwas Gerbstoff, Maikräuter. Im Mund dann wieder Maikräuter, etwas Kernobst, leicht stumpfer Gerbstoff, etwas Melone, ordentlicher Abgang, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 16.03.2018
2016er Schloss Castell Müller-Thurgau VDP. Gutswein trocken 83
01/01/1967 | Franken

Duftige Pfirsich-Zitrusnase, geriebene Küchenkräuter. Im Mund dann süffig, pikant-herb, leicht stumpfer Gerbstoff, der den Genuss aber noch schmälert, Waldkräuter, wieder Steinobst, ordentlicher bis guter Abgang, etwas breiter im Nachhall. Schöner Trinkwein!

jk/riesling.de // 16.03.2018
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Casteller Kugelspiel Silvaner Eiswein 91
01/01/1967 | Franken

Nussige Birnennase, Schale, sehr jung und unentwickelt, Kandis, Maikräuter, reduktive Noten, dahinter Kandis, Pflaumenkompott, karamellisierte Nüsse. Im Mund dann ebenfalls kompakt und jung, sehr süß, Karamell, leicht molliges Extrakt, Reneklode, Birnenkompott, noch verstecktes, aber immer animierender werdendes Säurespiel, etwas Minze, recht vielschichtig, sehr guter Abgang, langer, animierend-minziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 27.09.2013
2012er Casteller Schlossberg Riesling Eiswein Große Lage 90
01/01/1967 | Franken

Nussig-schmelzige, leicht reduktive Eisweinnase, Apfelkompott, Beerengelee, etwas Karamell, Reneklode, sehr jung und unentwickelt. Im Mund dann süßes, sehr feines Extrakt, Süßholz, gedörrte Reneklode, Karamell, pikantes, sehr gut eingebundenes Säurespiel, , viel Kandis, etwas Honig, sehr guter Abgang, langer, pikant-animierender Nachhall mit eleganter, fast barocker Süße. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 27.09.2013
2012er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs Große Lage trocken 89
01/01/1967 | Franken

Duftige Pfirsichnase, Melone, Waldkräuter, dann pudrige, präsenter, werdende Mineralik, dichter Schmelz. Im Mund dann kompakte Mineralik, viel Kernobst, Kompott, Salz, rauchige Würze, Reneklode, etwas Melone guter bis sehr guter Abgang, pikant-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er 6. APRILE S anno 1659 Silvaner trocken 88
01/01/1967 | Franken

Sehr präsente, animierende Pfirsich-Birnennase, zarter Schmelz, sehr klar. Im Mund dann kompakte, druckvolle würze, perfekt eingebundenes Säurespiel, animierender Schmelz, kandierter Äpfel, etwas Melone, helle Früchte mit einem Schuss Exotik, guter bis sehr guter Abgang, salzig-würziger Schmelz im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Casteller Schlossberg Riesling Grosses Gewächs Große Lage trocken 88
01/01/1967 | Franken

Duftig-hefige Kandis-Zitrusnase, Heu, Blüten. Im Mund dann animierend-zarte Frucht, Zitrusfrüchte, dezentes Salz, nicht ganz trockener Typ, Blüten, klar und unkompliziert, guter Abgang, süffiger Nachhall.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Casteller Hohnart Riesling Erste Lage trocken 87
01/01/1967 | Franken

Recht klare, duftige Aprikosen-Apfelfrucht, Kandis, Tabak, Birnen, dezent-florale Noten. Im Mund dann saftig-pikante Würze, viel Schmelz, sehr klar und frisch gewirkt, etwas Hefe, Tabak, Steinobst, guter Abgang, schmelzig-feiner Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Schloss Castell Silvaner trocken 86
01/01/1967 | Franken

Saftig-füllige Pfirsichnase, Mandarine, Kandis, helle Kirschen, Waldkräuter. Im Mund dann kompakte, schmelzige Frucht, wieder heller Kirschen, Steinobst, dezent nussige Nieten, wieder Waldkräuter, guter Abgang, würzig-schmelziger Nachhall, leicht fülliger Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Casteller Hohnart Silvaner trocken 84
01/01/1967 | Franken

Herb-schmelzige Melonen-Pfirsichnase, Tabak, Waldkräuter, etwas rotbeerige Würze. Im Mund dann würzig-herbe, nicht ganz trockene Art, Tabak, wieder Waldkräuter, Süßholz, gelbe Pfirsiche, Birne, leicht wachsige Noten guter Abgang, wachsig-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Casteller Hohnart Silvaner trocken 85
01/01/1967 | Franken

Pikante, schmelzige Apfel-Pfirsichnase, etwas Melone, Kompott von roten Beeren, Im Mund dann pikant und herb, schmelzige, leicht rotwürzige Mineralik, gereift und etwas rustikale, guter Abgang, herber, rotwürzig-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 09.04.2016
2012er Casteller Trautberg Silvaner Erste Lage trocken 84
01/01/1967 | Franken

Schmelzige Kandis-Pfirsichnase, dezente Honigwürze, Mirabelle. Im Mund dann kompakte Mineralik mit dezenter Pikanz, Reneklode, Birne, etwas Kamille, wieder dezente Honignoten, guter Abgang, wieder Kamille im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Castell 49° 44' Silvaner trocken 83
01/01/1967 | Franken

Nussig-pikante Würze, gelbe Früchte, Kerne, Kamille. Im Mund dann pikante, schmelzig-wiche Würze, Tabak, gekochte Birnen, wieder Kerne, guter Abgang, nussig-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Schloss Castell Riesling trocken 83
01/01/1967 | Franken

Würzig-gerbstoffige Nase, Steinobst, Birne, recht pikant. Im Mund dann pikant-herbe, schmelzige Art, rote Beeren, Kernobst, etwas Gerbstoff, ordentlicher bis guter Abgang, würzig-pikanter Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
2012er Castell 49° 44' Riesling trocken 81
01/01/1967 |

Rotfruchtige Pfirsichnase, etwas Kirsche, recht pikant. Im Mund dann kompakte, herbe Würze, Tabak, etwas Gerbstoff, Apfelkompott, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 23.09.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Casteller Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 87
01/01/1967 | Franken

Duftige Zitrusnase, Heu, Birnenschale. Im Mund dann zartsaftig, pikante Zitrusfrucht, Kräuterextrakt, leicht ölige Noten, kompakte, dezent-salzige Würze, guter Abgang, würzig-animierender Nachhall, dezente Bitternoten im Finish. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 21.01.2013
2011er Casteller Hohnart Edition Graf Ferdinand Riesling trocken 85
01/01/1967 | Franken

Würzige, süßlich-nussige Pfirsichfrucht in der Nase, Reneklode, Rapsblüten. Im Mund dann klar und sehr animierende, herb-mineralische Zitruswürze, animierendes Säurespiel, recht straff und gradlinig, guter Abgang, würzig-animierender Schmelz im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.01.2013
2011er Schloss Riesling trocken 82
01/01/1967 | Franken

Duftig-diffuse Pfirsichnase, Wiesenheu, Kandis. Blüten. Im Mund dann kompakte, herb-würzige Mineralik, Kräuter nicht ganz trockener, rustikaler Typ, ordentlicher bis guter Abgang, Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 25.01.2013
2011er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Casteller Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 86
01/01/1967 | Franken
2009er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs 96
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Casteller Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 87
01/01/1967 | Franken

Kurzbewertung im Rahmen von öffentlichen Verkostungen. Daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 14.06.2009
2007er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs 87
01/01/1967 | Franken

Kurzbewertung im Rahmen von öffentlichen Verkostungen. Daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 14.06.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Bockenheimer Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 86
01/01/1967 | Pfalz

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs 85
01/01/1967 | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Casteller Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 85
01/01/1967 | Franken

Vorläufige Bewertung. Verkostung auf verschiedenen VDP-Veranstaltungen. Daher ohne Beschreibung.

jk/riesling.de // 01.09.2007
2005er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Casteller Schlossberg Riesling Grosses Gewächs 86
01/01/1967 | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
2004er Casteller Hohnart Riesling 86
01/01/1967 | Franken

Runde feine Nase nach reifem Apfel, Aprikose, und leichte Zitrusnoten. Im Geschmack sehr geschliffen - ohne Ecken und Kanten - absolut präsent. Sehr "süffiger" Riesling, der auf der einen Seite durch seine Harmonie überzeugt, dem es aber auf der anderen Seite etwas an Rasse fehlt. Guter, wenn auch etwas eindimensionaler Wein.

rieslingfreak // 13.09.2006
2004er Casteller Schlossberg Silvaner Grosses Gewächs 85
01/01/1967 | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Casteller Hohnart Edition Graf Ferdinand Riesling trocken 81
01/01/1967 | Franken

Duftig süße Aromatik in der Nase, Zitrusblüten, Pfirsich, dezente Mineralik. Am Gaumen dicht mit pikanter Säure und verhaltener Mineralik und ebensolchem Abgang.

riesling.de // 21.10.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1976er Casteller Schlossberg Silvaner Trockenbeerenauslese
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1966er Casteller Schlossberg Perle
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1965er Casteller Hohnart Perle
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1963er Casteller Hohnart Silvaner
01/01/1967 | Franken
1963er Casteller Hohnart Traminer
01/01/1967 | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.