Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1.75

Weingut Max Ferd. Richter

Die Wurzeln des Weingutes Max Ferdinand Richter liegen in einem 1680 gegründeten Handelsunternehmen. Auch heute spielen die Handelsaktivitäten noch eine bedeutende Rolle, in deren Fokus insbesondere die Exportmärkte USA und Japan stehen. Das von Ökonomierat Horst Richter und Dr. Dirk Richter geleitete Weingut verfügt über Parzellen in den wichtigsten Lagen rund um die Betriebsstätte in Mühlheim und bewirtschaftet dort über 15 Hektar, die – wie sollte es an der Mittelmosel anders sein – zu über 90 % mit Riesling bestockt sind.

  • Erdener Treppchen

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Erden mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.
    Dieser Weinberg liegt direkt oberhalb des Erdener Prälats und gegenüber des Städtchens Erden.

    Mit dem sich öffnenden Tal verändern sich Neigung und Exposition immer wieder. Vor Jahrhunderten wurden Steintreppen in die extrem steilen Hanglagen gebaut. Steigt man diese unzähligen Treppchen hoch, bietet sich ein imposanter Blick auf die Moselschleife zwischen den Orten Lösnich und Wehlen. Von diesen historischen Treppchen rührt Name der Lage her.

    Blau-, Grau- und Rotschiefer | Süd bis Südwest | 50-80% | 130-220m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Brauneberger Juffer

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Brauneberg mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.
    Bis ins Mittelalter reicht dieser Flurname zurück und auch für Napoleon war die Juffer ein Inbegriff höchsten Weingenusses. Der Name Juffer geht auf den Weinbergsbesitz der 3 unverheirateten Töchter, im Volksmund Juffern, des Kurpfälzischen Kammerherrn Wunderlich ( 1790 ) zurück.

    Die Lage beginnt nahe der Mosel und zieht sich im oberen Teil bis zu einem schmalen Waldgürtel hoch und umschließt die Juffer Sonnenuhr bis an die Mosel. Eine Lage, die filigrane Weine mit feinsaftiger Säure hervorbringt. Von der Höhe über der Lage Juffer ergibt sich ein gewaltiger Ausblick über das Moseltal bis auf die Höhen des Hunsrücks.

    Verwitterter Devonschiefer | Reine Südlage | 60-75% | 110-220m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Graacher Domprobst

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Graach mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.

    Hoch oben in der Ämterpyramide der Geistlichkeit steht der Dompropst. Nach ihm kommt nicht mehr viel.

    Und nicht viel geht über den „Dompropst“ in Graach. Rebzeilen fallen einen heißen, steilen, trockenen Hang hinunter, wurzelechter Riesling strebt von schiefrigem, felsig-verwittertem Boden hinauf. Doch wohin? Das „Himmelreich“, das den „Dompropst“ umschließt, hält da nicht Schritt. Denn nichts fehlt den facettenreichen Dompropst-Rieslingen, was sie für lange Jahre der Reife prädestiniert: Säure, Frucht und Mineralität – Weine, nach deren Leben nicht mehr viel kommt; außer dem ewigen.

    Zur Lage
  • Wehlener Sonnenuhr

    Das Foto zeigt die erste Lage Wehlener Sonnenuhr. © Weingut Joh. Jos. Prüm

    50 ha südsüdwestliche Lage, 100% Steillage, mittelgründige, steinige Lehmböden auf Tonschiefer. Kennzeichen: in den Felsen gehauene Sonnenuhr, Reste einer Festung.

    Die Wehlener Sonnenuhr ist eine der bekanntesten Rieslinglagen der Welt. Der steinige, mittelgründige, graue Tonschiefer verleiht den Rieslingen eine delikate und frische Säure, der die lagentypischen Pfirsichnoten perfekt balanciert.

    Zur Lage
  • Graacher Himmelreich

    Das Foto zeigt die Lage Graacher Himmelreich. © Weingut Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
    Ein exponierter Weinberg, so könnte man den Lagennamen Himmelreich deuten. Der höhere Tonanteil im Boden verleiht den Gewächsen diesen markant-kraftvollen Charakter. Zeit zum Reifen sollte man ihnen geben, um dann mit Eleganz und mineralischer Finesse belohnt zu werden.

    Durch die Topografie ist das Himmelreich bestens wind- und frostgeschützt. Die dadurch entstehende Bodenerwärmung bewirkt eine gleichmäßige und vollständige Reife. Viele Wasseradern sorgen für eine optimale Versorgung der Rebstöcke. Im Graacher Himmelreich schaut man direkt auf die angrenzende Lage Domprobst und unterhalb davon auf Graach. Weiter schweift der Blick zu den pittoresken Winzerorten Wehlen zur Rechten und Bernkastel-Kues zur Linken.

    Schiefer mit Tonanteil | Süd | 45-65% | 110-260m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Brauneberger Juffer-Sonnenuhr

    brauneberger-juffer-sonnenuhr1-mu web © Weingut Reichsgraf zu Kesselstatt
    Herzstück des Braunebergs ist die Juffer Sonnenuhr. Die zweite Namenshälfte dieser Steillage rührt von der Sonnenuhr her, inmitten des Weinbergs.

    Windgeschützt, direkt an die Mosel reichend, besitzt die Juffer-Sonnenuhr ein besonderes Mikroklima. Die Lage erbringt Weine mit hoher Mineralität, finessenreich, filigran und feinstrukturierter Säure. Topografisch erinnert sie an einen flachen Hohlspiegel, der hier jeden Sonnenstrahl einfangen kann. Steht man an der Sonnenuhr, genießt man den imposanten Blick über die umliegenden Weinberge dieser Steilstlage.

    Verwitterter Devonschiefer | Südsüdost bis Südsüdwest | 65-80% | 110-170m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Wir probierten nach dem sehr gutem 2003er Jahrgang wieder eine äußerst gelungene 2004er Kollektion. Dabei gefielen uns die fruchtsüßen Rieslinge besser als die trockenen und halbtrockenen Gewächse. Alle fruchtsüßen Riesling wurden lagentypisch ausgebaut und die Unterschiede von Brauneberger Juffer, Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr sind deutlich schmeckbar. Der Eiswein aus dem Mühlheimer Helenenkloster Fass 121 gehört zu dem feinsten Eisweinen des Jahres – Gratulation!

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Punkte
2016er Brauneberger Juffer Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Eiswein Fass 121 93
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

In der Nase dicht und konzentriert, vibrierendes Fruchtspiel, florale Noten, Kandis, vielschichtig, betörend und komplex. Am Gaumen extraktreicher, Körper, exotisch dicht, vielschichtig, dahinter ölige Mineralik, animierende, präsente, noch etwas raue Säure, dabei cremig-ölige, aber dabei zarte Textur, Sehr langer Abgang mit feinem Nachhall. Trinken von 2010 bis 2030.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese Fass 56 91
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Recht tiefgründiges, komplexes Fruchtspiel in der Nase, weißer Pfirsiche, zartwürzige Mineralik. Im Mund feiner Schmelz, animierendes, feines, fast brilliantes Säurespiel, recht kompakt, fast barock. Sehr guter lang anhaltender Abgang.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Graacher Domprobst Riesling Auslese Fass 88 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige Nase mit süßen, reifen Aromen von gelben Pfirsichen und floralen Noten sowie feinmineralischer Würze. Am Gaumen präsente, reife Frucht (Pfirsich, Melone), sehr frisch, dann würzige, pikante Mineralik mit elegantem Säurespiel. Guter, harmonischer Abgang.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese 87
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Präsente Nase, zarte, herb-süße Frucht, etwas heller Pfirsich, Holunderblüte. Zartsüße Frucht, recht kompakte, aber zartgliedrige Mineralik, gute Balance, etwas Zitrus, Limette, Pfirsich, leichter Gerbstoff, feines Säurespiel, guter Abgang. Klassisch, feine Spätlese. Sollte noch reifen.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett 87
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Recht jung, zartduftige Nase, mit feiner Kräuterwürze, Schiefer, helle Blüten, Pfirsich, Reneklode. Zartsaftig im Mund, feinmineralische Pikanz, Mirabelle, Apfel, Holunderblüten, bestens balanciert, guter Abgang, schlanker Stil. Klassischer Kabinett.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Veldenzer Elisenberg Riesling Spätlese 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräuterige Nase, recht jung, Steinobst, Äpfel. Saftig-pikantes Spiel im Mund recht klar, präsente Apfel-Zitrusfrucht, gut balanciert. Verhaltener Abgang, zartherber Nachhall.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Graacher Domprobst Riesling Kabinett 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Präsente, duftige Schiefernase, Pfirsich, Aprikose, hefig-frisch. Im Mund pikanter, würziger und dabei zartsaftiger Schmalz, klare Struktur, etwas Gerbstoff im Hintergrund, sehr jung, guter Abgang, schlanker Stil.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese feinherb 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Präsente, recht duftige Nase, pudrige Aprikosenfrucht, im mund feinsaftiger Schmelz, zarte Frucht, Aprikose, Orange, bestens balanciert, dezente Würze. Guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinmineralische, recht duftige Nase, Marille, Mirabelle, Blüten. Im Mund mineralischer Schmelz, feine Kräuterwürze, heller Pfirsich, etwas rotbeerige Noten, guter Abgang, klassischer guter Kabinett.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Mülheimer Sonnenlay Riesling Kabinett halbtrocken 82
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr duftige Steinobstnase mit rotbeerigen Noten. Im Mund kräftig, gut balanciert, animierend mineralischer Schmalz, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 27.06.2006
2004er Mülheimer Sonnenlay Riesling Kabinett trocken 80
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Erst etwas defensive dann herb-duftig werdende Steinobst-Nase. Im Mund feinherbe Schiefermineralik, etwas Apfel, Zitrus, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 27.06.2006
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese 93
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Veldenzer Elisenberg Riesling Auslese *** Fass 60 91
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Noch sehr defensiv in der Nase, süße und schiefrige Kräuteraromatik, Süßholz, Birnen, Äpfel. Süß und zart am Gaumen, animierende, herb-süße Textur, Birne, Ananas, Äpfel, filigranes Süß-Säure-Spiel, perfekt balanciert, ohne aufdringlich zu sein. Sehr, sehr langer Abgang mit pikant-süßem Nachhall. Klassische und tolle Auslese.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Veldenzer Elisenberg Riesling Auslese ** 72 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Süße, fast exotisch anmutende Steinobstnoten in der Nase, weich und feinaromatisch. Ebenso im Mund, betonte, saftige Fruchtsüße, zarter Schmelz, weich und dicht, sehr guter Abgang mit feingliedrig,-süßem und würzig-dichtem Nachhall. Sehr harmonisch.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Veldenzer Elisenberg Riesling Kabinett feinfruchtig 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Veldenzer Elisenberg Riesling Auslese 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige Blütennase mit dezenter Schiefermineralik, Holunder, Birne, etwas Blütenhonig. Saftig-zarter Schmelz, süße Frucht (Pfirsich, Heidelbeere, etwas Birne und Ananas), feingliedrig und vielschichtig, sehr gute Balance, zwischen Süße, Säure und Gerbstoffen, guter Abgang mit zart-würzigem Nachhall, süße Frucht.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese 87
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Feingliedrige Schiefernase, süße Steinobstfrucht und Aromen von weißen Blüten. Gut strukturierter Körper mit schönem Säurespiel, sehr gut balanciert, dann viel süße Frucht. Guter Abgang, mit fruchtig-süßem Nachhall.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Graacher Himmelreich Riesling Kabinett 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Tiefgründige und zugleich duftig-zarte Nase, schwarze Johannisbeeren, Knorpelkirsche, wilde Heidelbeere. Saftig-feiner Schmelz, tolles, fast explosive Frucht (s.o) unterstützt von feinen Zitrusnoten, feine Kräuter, gute Länge, feiner, animierender Nachhall. Perfekter Kabinett. Perfektes Graacher Terroir.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Brauneberger Juffer Riesling Kabinett 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Klare und frische Nase mit herben Pfirsichnoten, präsente Schiefermineralik, weiße Blüten. Konsequente Umsetzung am Gaumen, prickelnd-frisch, leichte, filigrane Struktur, sehr jung mit feinem Schmelz. Gute Länge im Abgang, sehr ausgewogen und harmonisch.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese halbtrocken 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Präsente Nase mit pikanten Steinobstnoten und dichter Mineralik. Kompakt und dicht im Mund, saftig, sehr jung und noch unentwickelt in Tiefe und Spiel, wahrnehmbarer Alkohol. Braucht noch Zeit.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Graacher Domprobst Riesling Spätlese halbtrocken 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Verhaltene, mineralische Nase, fast ölig-würzig mit floralen Noten. Klar und dicht am Gaumen, kompakte Kräuterwürze, dennoch filigran, dahinter versteckt dezente Mineralik. Gute Länge im Abgang mit mineralischem Nachhall.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Veldenzer Elisenberg Riesling Spätlese 84
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräuterig-herbe Nase, sehr jung und aktuell nicht ganz klar, etwas krautig, Äpfel, Aprikosen. Saftig und animierend im Mund, pikant, sehr präsent und klar mit zartem Schmelz, von Primärfrucht dominiert, sehr harmonisch,. Gute Länge im Abgang, würzig-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Kabinett 84
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr klare, schiefrig-herbe Nase, Steinobst, etwas Tabak. Klar und saftig im Mund mit cremig-pikantem Schmelz, süße, dichte Frucht (Pfirsich, Kirsche), sehr gute Balance. Ordentlicher Abgang mit zart-würzigem Nachhall.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Brauneberger Juffer Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige Pfirsichnase, Kräuter, etwas dunkle Beeren und feingliedrige Mineralik. Pikant und saftig im Mund, geradlinige, sehr klar Zitrusfrucht mit dezenter Mineralik dahinter. Ordentlicher Abgang mit feinwürzigem Nachhall.

jk/riesling.de // 15.04.2005
2003er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Veldenzer Elisenberg Riesling Kabinett
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Graacher Himmelreich Riesling Spätlese trocken
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Graacher Himmelreich Riesling Auslese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese halbtrocken
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Eiswein 91
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Brilliantes, goldiges, leuchtendes Gelb. In der Nase dicht und edel, konzentrierte, überreife, vibrierende Fruchtaromatik, etwas rauchig, gelbe, exotische Früchte, vielschichtig, betörend und komplex. Am Gaumen fetter, extraktreicher, süßer Körper, barocke Fülle, exotisch dicht, vielschichtig, dahinter ölige Mineralik, animierende, sehr gut eingebundene Säure, cremig-ölige Textur, konzentriere Frucht (Quitte, Mango, Pfirsich, Ananas). Sehr langer, faszinierender Abgang mit feinem, cremigem Nachhall. Ein Eiswein mit wunderbarer, eigenständiger Statur, tolles Potential. Potenzial: 92 + Punkte

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese 91
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte Schiefermineralik in der Nase, konzentrierte, sehr animierende Nase, gedörrte Pfirsiche, Anis, Waldkräuter, nur wenig Reife zeigend. Im Mund dann pikantes, sehr präsentes Säurespiel, kräuterig-animierend, Waldkräuter, wieder gedörrte Pfirsiche, feine Exotik, dann stoffiger, mineralischer werdende, sehr guter Abgang, fruchtig-süßer leicht minziger Nachhall. Zeitlos.

jk/riesling.de // 15.12.2014
2002er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese **40 91
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Vielschichtige, barocke, extrem tiefgründige Nase, konzentrierte exotische Frucht, am Gaumen cremig-sahniger Schmelz, würzig und dicht, ungeheuer komplex und vielschichtig. Extrem langer, fast unendlicher Abgang, mit feinem, dichtem und konzentriertem Nachhall. Großes Potential.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Graacher Himmelreich Riesling Auslese 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Tiefgründige, mineralische Nase mit öliger Schieferaromatik. Waldmeister, Maikräuter etwas Hefe, etwas rauchig. Am Gaumen klare, kompakte und saftige Frucht, wieder Kräuter sowie Pfirsich-Aprikose. Langer, angenehmer Abgang mit feinem Schmelz und langanhaltendem Nachhall. Sehr gutes Potential: 88 + Punkte.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Süße, tiefgründig-würzige Nase mit exotischen Fruchtaromen und dem "süßen Duft des Spätsommers" nach reifen, schönen Früchten, wie Probenteilnehmer meinten. Am Gaumen dicht und dennoch filigran, feiner Schmelz, sehr gute Struktur mit pikanter, aber gut balancierter Säure. Pikanter, rassiger Abgang mit feinem Nachhall und ebenfalls harmonischer Struktur. Sehr schönes Potenzial.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Eindringliche Nase mit herber, feiner Frucht. Vibrierende Aromen von Pfirsich, Limette, Hollunder, riechbare, ölige Mineralik. Am Gaumen kompakte Fruchtaromen, dichte, filigrane Mineralik, sehr schöner Schmelz, sehr, sehr gut balanciert, würzig und nachhaltig. Sehr langer ungeheuer angenehmer Abgang mit feinem Nachhall.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Veldenzer Elisenberg Riesling Kabinett 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezente Nase mit feinen Pfirsicharomen und Noten von Maiglöckchenblüten, feinduftig. Am Gaumen dann überraschend stoffig mit rustikaler Struktur und offensiven Fruchtaromen (Erdbeer, Aprikose). Gradliniger Körper mit sehr schönem Süß-Säure-Spiel und guter Balance. Filigrane, fruchtige Struktur mit angenehmem Abgang. Schöner Kabinett.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Brauneberger Juffer Riesling Auslese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Riesling Classic 83
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2002er Mülheimer Sonnenlay Riesling Kabinett halbtrocken 82
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, leicht hefige, frische Nase, Aromen von weißen Blüten und Pfirsichen. Am Gaumen sehr harmonisch und gut balanciert. Sehr präsente Frucht, wieder leicht hefige Noten, die zunehmender Mineralik weichen. Stimmiger Abgang.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Brauneberger Juffer Riesling Kabinett 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Eindringliche Nasen mit Aromen von weißen Blüten und Flieder, dahinter dichte, kräuterige Frucht, aber auch Melone. Am Gaumen, pikante, animierende Pfirsichnoten mit cremig-feinem Schmelz und würzigen Balsamtönen. Feiner, nachhaltiger Abgang.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinduftige Schiefernase und Aromen von weißen Blüten. Dichter, gradliniger Körper mit pikanter Säure, sehr gut balanciert, danach viel süße Frucht. Der Abgang etwas verhalten, mit gutem Nachhall. Braucht vermutlich noch Reife: 86+ Punkte.

jk/riesling.de // 06.08.2004
2002er Graacher Domprobst Riesling Auslese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige, dichte Nase mit süßen, reifen Aromen von gelben Pfirsichen und floralen Noten. Am Gaumen konzentrierte, reife Frucht (Pfirsich, Melone, exotisches). Dichte, würzige Mineralik, tolles Potential, feiner, komplexer Schmelz. Sehr langer, harmonischer Abgang, saftig, schmalziger Nachhall. 89+ Punkte

jk/riesling.de // 06.08.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Eiswein ** 100
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Trockenbeerenauslese 90
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese **68 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Mülheimer Sonnenlay Riesling Kabinett halbtrocken 83
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese trocken 82
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese **
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer Riesling Kabinett
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Graacher Domprobst Riesling Beerenauslese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Eiswein
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Spätlese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Veldenzer Elisenberg Riesling Auslese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Veldenzer Elisenberg Riesling Spätlese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Graacher Himmelreich Riesling Kabinett
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
2001er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese halbtrocken
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1997er Veldenzer Elisenberg Riesling Spätlese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1997er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1995er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1995er Graacher Domprobst Riesling Auslese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1993er Veldenzer Elisenberg Riesling Auslese 94
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Eiswein 93
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Auslese 90
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)

Würzig und barock, reife Äpfel, dezente Raucharomen, etwas Heu, intensive Schiefermineralik, Kräuter, Minze, feine Blüten. Am Gaumen würzig-zarter Schmelz, zartbitter und weich, feingliedriges Süß-Säure-Spiel, ausgeprägte Schiefermineralik, Kräuter, Äpfel, sehr harmonisch und nicht sehr süß. Sehr guter ausgeglichener Abgang, sehr harmonisch mit würzig-weichem und zartherbem Nachhall.

jk/riesling.de // 15.04.2005
1993er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Brauneberger Juffer Riesling Auslese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Brauneberger Juffer Riesling Kabinett 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Mülheimer Sonnenlay Riesling Auslese 88
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Graacher Himmelreich Riesling Kabinett halbtrocken 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Beerenauslese 86
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Brauneberger Juffer-Sonnenuhr Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
1993er Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1991er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Kabinett 78
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1990er Erdener Treppchen Riesling Auslese 89
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1989er Mühlheimer Helenenkloster Riesling Eiswein 96
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1988er Veldenzer Elisenberg Riesling Auslese 45
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1982er Brauneberger Juffer Riesling Spätlese 85
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1971er Riesling Auslese
Weingut Max Ferd. Richter | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.