Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1.5

Weingut Eymann

Rainer Eymann gilt als einer der Vorreiter des ökologischen Weinanbaus in der Pfalz. Auf 15 Hektar baut er neben dem Riesling (35 Prozent) noch weitere klassische Rebsorten wie Burgunder und einige Neuzüchtungen wie den Regent an. Der Name Eymann ist zurückzuverfolgen auf ein 1350 erwähnten Lehnshof mit Namen „Toreye“, was mittelhochdeutsch „zur Aue“ heißt. Das Symbol ziert heute noch das Familienwappen. 

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die drei kantig-frischen Rieslinge des Jahrgangs 2014, die wir probieren konnten, bestechen durch ihre eigenständige, mineralische Art mit präsenter Hefe. Die Weingutsbewertung ist so voll bestätigt: R+ (empfehlenswert) – Mit Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Vom 2013er Jahrgang stehen dann zwei Rieslinge zur Verkostung an, die wieder mit ihrer hefig-salzigen Mineralik gefallen. Die Weingutsbewertung sehen wir mit R+ (empfehlenswert) positiv bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2012

Aus 2012 können wir nur einen Riesling verkosten, der uns als trocken ausgebauter Kabinett mit seiner salzig-feinen Mineralik sehr gut gefällt. Die Weingutsbewertung bleibt mit abwartenden R+ (empfehlenswert) bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nach dem die Jahrgänge 2009 und 2010 nicht angestellt worden waren, probierten wir aus der 2011er Kollektion drei eigenständige, solide Rieslinge. Am besten gefällt uns die trockene Spätlese aus dem Gönnheimer Mandelgarten mit ihrer süßlich-herben Würze. Die Weingutsbewertung bleibt mit R+ (empfehlenswert) bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Wir probierten aus der 2008er Kollektion drei solide Rieslinge, die durchaus Potenzial nach oben aufzeigen. Die Weingutsbewertung bleibt mit R+ (empfehlenswert) bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Die 2007er bewegen sich auf dem Niveau des Vorjahres. Die Weingutsbewertung bleibt mit R+ (empfehlenswert) bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Die 2006er fallen ordentlich aus, auch wenn echte Spitzen fehlen. Die Weingutsbewertung bleibt mit R+ (empfehlenswert) bestehen.

Jahrgangsbeschreibung 2004

Aus dem 2004er Jahrgang ragt die von konzentrierter Nektarinenfrucht geprägte Auslese Toreye heraus. Die Weingutsbewertung bleibt mit R+ (empfehlenswert) bestehen - mit Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Wir probierten aus der 2003er Kollektion zwei Rieslinge, wobei uns die trockene Spätlese aus dem Gönnheimer Sonnenberg recht gut gefällt. Die Weingutsbewertung sehen wir bei R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 1997

Punkte
2014er Gönnheimer Sonnenberg Riesling trocken 88
Weingut Eymann | Pfalz

Hefig-duftige Nase, Kamille, Wiesenkräuter, helle Pfirsiche, Äpfel. Im Mund dann kompakt und herb, pikante Zitrusfrucht, nussige Noten, Birnen, Blüten, feine, filigrane Mineralik, sehr guter Abgang, schmelzig-zarter, recht mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 13.04.2016
2014er Gönnheimer Mandelgarten TOREYE Riesling feinherb 85
Weingut Eymann | Pfalz

Duftig-hefige, leicht karamellige Nase, gekochtes Steinobst, Blüten. Im Mund dann hefig-süßliche Würze, herb-süße Noten, Blüten, Hefe, gekochtes Kernobst, Zimt, guter Abgang; zart-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 13.04.2016
2014er Gönnheimer Riesling trocken 84
Weingut Eymann | Pfalz

Hefig-herbe Würze in der Nase, Wiesenkräuter, Kandis, Pfirsiche. Im Mund dann herb-kräuterig, grüne Äpfel, etwas Zitrus, kompakte Würze, ordentlicher bis guter Abgang, pikanter, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 13.04.2016
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Gönnheimer Riesling trocken 86
Weingut Eymann | Pfalz

Duftig-schmelzige Aprikose-Pfirsichnase, Kandis, animierend-süßes Spiel. Im Mund dann kompakte Aprikosen-Kernobstfrucht, Orangen, Kandis, etwas Salz, sich entwickelnden Mineralik, guter Abgang, herb-mineralischer zitrusfruchtiger Nachhall. Konsequent und klare gemacht. Lecker!

jk/riesling.de // 26.09.2014
2013er Gönnheimer Sonnenberg TOREYE Riesling trocken 86
Weingut Eymann |

Recht feinschmelzig, elegant gewirkte Mineralik in der Nase, gelbe Früchte, Ringelblumen, kandierte Birnen. Im Mund dann kompakte noch recht unentwickelt Mineralik, etwas Hefe, viel Zitrus, grüne Äpfel, dann etwas Salz, guter Abgang, herb-kräuteriger, zitrusfruchtiger Nachhall, aktuell noch etwas schlanke Präsenz.

jk/riesling.de // 26.09.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Gönnheimer Sonnenberg Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Eymann | Pfalz

Schmelzig-kräuterige Würze in der Nase, Kandis, dezent-salzige Mineralik. Im Mund dann gelbe Pfirsiche, feine Mineralik, Blüten, sehr harmonisch gewirkt, guter Abgang, würzig-mineralischer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 12.09.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Gönnheimer Mandelgarten Toreye Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Eymann | Pfalz

Saftig-würzige, saftige Kernobstnase, gelbe Pfirsiche, Kandis. Im Mund dann süßlich-herbe Würze, Kernobst, leicht mostige Noten, grüne Nüsse, guter Abgang, animierend-kräuteriger Nachhall. Eigenständiger Typ.

jk/riesling.de // 04.02.2013
2011er Riesling 82
Weingut Eymann | Pfalz

Duftig-schmelzige Aprikosenanse, Kandis, Puderzucker. Im Mund dann ebenso, Kernobst, Zitrus, wieder Puderzucker, dezent rotfruchtige Noten unkompliziert und süffig, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 04.02.2013
2011er Gönnheimer Mandelgarten Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Eymann | Pfalz

Schmelz-würzige Kräuternase, Kandis, süßlich-weich, dezent-nussige Noten. Im Mund ebenso, unkomplizierter- frische Art, dann leicht wachsige Noten, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 04.02.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Gönnheimer Mandelgarten Riesling 84
Weingut Eymann | Pfalz

Pikante Kernobstnase, gedörrte Birne, Zitrus. Im Mund recht jung, dann süße, animierende Frucht, Reneklode, Birne, mehlige Äpfel, Walnuss, feines Säurespiel, eigener Stil, guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Gönnheimer Sonnenberg Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Eymann | Pfalz

Herbduftige Kernobstnase, Zitrus, jung. Im Mund dann herbfruchtig, Zitrus, Äpfel, dezent-nussige Noten, unkomplizierte, direkt Art, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Riesling Classic 81
Weingut Eymann | Pfalz

Pikant-schmelzige Apfel-Pfirsichnase. Im Mund dann pikante, frische Frucht, unkompliziert und süffig, herbsaftiger Nachhall, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 17.06.2010
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Gönnheimer Mandelgarten Riesling Spätlese Goldkapsel trocken 86
Weingut Eymann | Pfalz

Schmelzige Apfel-Pfirsichnase, Wiesenkräuter, recht klare, direkte Art. Ebenso im Mund, zudem schone leicht geschliffenes Mineralisches Extrakt, gute Balance, guter Abgang, mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 11.02.2009
2007er classic Riesling 81
Weingut Eymann | Pfalz

Schmelzige Pfirsichnase, dezent rotwürzige Noten. Im Mund klar und pikant, saftige Apfel-Pfirsichfrucht, viel Zitrus, sehr direkte, frische Art, ordentlicher Abgang, trinkig.

jk/riesling.de // 11.02.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Gönnheimer Martinshöhe Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Eymann | Pfalz

Mineralisch-kräuterige Würznase, leicht schmelzig, etwas Wachholder (!?). Im Mund Kern- und Steinobst, recht frische, direkt Art, unkompliziert, guter Abgang.

jk/riesling.de // 26.01.2008
2006er Riesling Classic 82
Weingut Eymann | Pfalz

Etwas diffuse, schmelzige Kernobstnase, etwas rote Beeren, recht pikant. Im Mund kompakt und animierend, Zitrus, Pfirsich, sehr sauber, süffig-voll, guter Abgang.

jk/riesling.de // 26.01.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Toreye Riesling Auslese 90
Weingut Eymann |

Konzentrierte, straffe Nase, mit exotischer, betörender Frucht. Im Mund direkt und klar, blitzsauberes Süße-Säure-Spiel, süße Nektarinenfrucht, zartwürziger Schmelz, immer mehr an Tiefe gewinnend, sehr guter Abgang, fruchtig-feinwürziger Abgang. Absolut geradlinig gemacht.

jk/riesling.de // 16.05.2006
2004er Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Eymann |

Betörend-würzige Blütennase, Akazie, Sanddorn, dahinter Nektarine, etwas Ananas. Im Mund Blütenwasser, feine Mineralik, pikante, ölig-salzige Würze, recht konzentriert, sehr langer Abgang, würzig-salzige Kräuternoten im Nachhall. Ungewohnter Pfälzer Riesling.

jk/riesling.de // 16.05.2006
2004er Riesling Classic 82
Weingut Eymann |

Würzig-süße Nase, direkte gelbe Pfirsichnoten, saftig-voll. Im und klar und direkt, saftig-pikante Apfel-Pfirsichnote, zartherbe Töne, gute Balance, etwas Cassis. Ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 01.11.2005
2004er Riesling trocken 79
Weingut Eymann |

Herbsüße Nase, Apfel, Ananas. Im Mund klar und sauber, pikante Apfelnoten, Zitrus, eher eindimensional, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 01.11.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Gönnheimer Sonnenberg Toreye Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Eymann | Pfalz

Nase: schöne frische Rieslingnase mit zarten Pfirsicharomen und leichten Rosenaromen und ganz leicht würzige Noten Geschmack: ausgewogene Süß-Säurespiel, herrlich frisch und Fruchtaromen von Zitrus und Pfirsich am Gaumen, Dazu Aromen von Pflaumenkompott mit Zimt. schon jetzt viel Trinkspaß Abgang: mittellang und fruchtig

ae/riesling.de // 13.02.2005
2003er Riesling Classic 79
Weingut Eymann | Pfalz

Nase: mineralisch verhaltene Nase mit deutlichen Reifetönen nach Honig und gelagertem Heu später entwickeln sich zarte Pfirsichtöne Geschmack: knackige Säure, wieder Honigtöne und gekochte Birnen Abgang: recht kurz geprägt von Honigtönen und Säure. PK. (wegen Reifetönen Lagerung ungewiss)

ae/riesling.de // 13.02.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Riesling trocken 83
Weingut Eymann | Pfalz
2002er Riesling Classic 83
Weingut Eymann | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Riesling halbtrocken 83
Weingut Eymann | Pfalz
2001er Riesling Classic 81
Weingut Eymann | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1997er Gönnheimer Sonnenberg Riesling Spätlese trocken 79
Weingut Eymann | Pfalz

Reife, etwas breite Kernobstnase mit dezentem mineralischem Schmelz, Wiesenkräuter. Im Mund dann rauchig, pikante Steinobstfrucht mit von der Säure getragenem Rückgrat, Kräuterwürze, schon etwas Substanz verlierend, ordentlicher Abgang. Rustikaler Typ.

jk/riesling.de // 11.02.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.