Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 3
  2. Riesling.de Punkte: 3
  3. Riesling.de Punkte: 3

Weingut Dr. Wagner

weingut

Das Traditionsweingut von 1880 ist auch heute noch zu 100% dem Riesling verpflichtet. Geleitet wird es in fünfter Generation von Christiane Wagner. Zu den besten Lagen des 7 Hektar großen Weingutes gehören der Saarburg Rausch und Kupp sowie der Ockfener Bockstein.

  • Ockfener Bockstein

    Das Foto zeigt die Weinbergslage Ockfener Bockstein in der Region Saar. © Weingut St. Urbans-Hof

    Wie ein Amphitheater öffnet sich der silbriggraue Schieferhang des Ockfener Bockstein, einer der klassischen Lagen der Saar.

    Entsprechend typisch präsentiert sich der Wein mit der unverwechselbaren Frucht des Rieslings. Feinwürzig, charaktervoll, subtil. (Größe: 52,9 ha | Exposition: Westlicher Teil des Weinbergs Süd, zentrale und östliche Parzellen Süd-west. Östlicher Rand Süd | Steilheit: 35-60 % | Boden: Grauwacke und Grauschiefer; Quarzitischer Sandstein, Milchquarz, skelettreich, grusig, steinig, stellenweise gelbliche Feinerde.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Saarburger Rausch

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Saarburg mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.
    Rausch meint im Dialekt Geröll oder Geröllhalde. Die bestens windgeschützte Lage reicht zum Teil bis in die Ortsmitte und wird auch von der Saar klimatisch spürbar beeinflusst.

    Man findet im Saarburger Rausch auch Anteile von Grauwacke und Roterde. Die prägnante immer aber feingliedrige Säure und eine ureigene Frische kennzeichnen die Weine. Der wunderschöne Rundumblick erfasst das Saartal mit der Saarburg und den malerischen Ort Saarburg.

    Devonschiefer und Diabas | Süd bis Südost | 30- 60% | 180-300m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • weingut
  • saarburger-laurentiusberg,-mit-rausch,-mit-kupp-im-hintergrund
  • fasskeller
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2017

Nach dem wir die letzten drei Jahre nicht verkosten konnten, meldet sich Christiane Wagner mit einer sehr überzeugenden 2017er Kollektion zurück. Die Basisweine präsentieren sich klar, frisch und pikant. An der Spitze überzeugt eine zunächst noch verschlossene und dann immer intensiver und betörender werdender Spätlese aus dem Ockfener Bockstein. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne – trotz der Pause – auf RRR (Sehr gut) an, und hoffen, dass dies mit der nächsten Kollektion bestätigt wird.

Jahrgangsbeschreibung 2014

Mit dem sicherlich nicht ganz leichten Jahrgang 2014 meldet sich das Weingut Dr. Wagner bei Riesling.de zurück, und dabei überzeugen insbesondere die restsüßen Rieslinge mit ihrer filigranen, animierend-saftigen Art. Die Weingutsbewertung kommt so direkt auf RR+ (gut) – mit steigender Tendenz.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Die 2003er Kollektion gelang dem Weingut äußerst frisch und spritzig (das vermissten wir bei vielen Betrieben). Die beiden fruchtsüßen Spätlesen aus dem Ockfener Bockstein und dem Saarburger Rausch gehören zu den feinfruchtigsten des Jahres. Die von klassischer Saar-Art geprägte Kollektion besitzt ungeheures Reifepotenzial, und dass seine Weine mit zunehmender Reife gewinnen, beweist Heinz Wagner mit seiner feinen 1993er Ockfener Bockstein Riesling Auslese. Weitere Details dazu bei den Weinbewertungen. 2004 blieb ohne Bewertung und 2005 gefiel wieder mit frischen zartmineralischen Weinen. Wir hoffen, dass sich diese Konstanz auch mit den 2006er bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Die 2003er Kollektion gelang dem Weingut äußerst frisch und spritzig (das vermissten wir bei vielen Betrieben). Die beiden fruchtsüßen Spätlesen aus dem Ockfener Bockstein und dem Saarburger Rausch gehören zu den feinfruchtigsten des Jahres. Die von klassischer Saar-Art geprägte Kollektion besitzt ungeheures Reifepotenzial, und dass seine Weine mit zunehmender Reife gewinnen, beweist Heinz Wagner mit seiner feinen 1993er Ockfener Bockstein Riesling Auslese. Weitere Details dazu bei den Weinbewertungen. 2004 blieb ohne Bewertung und 2005 gefiel wieder mit frischen zartmineralischen Weinen.

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1993

Punkte
2017er Ockfener Bockstein Riesling Spätlese VDP. Große Lage 91
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Helle Pfirsiche in der Nase, Wiesenkräuter, Almheu, Kandis, gelbe Blüten, sehr intensiv und betörend, dahinter noch jugendliche Mineralik. Im Mund dann noch recht verschlossene Frucht und Mineralik, Granatapfel, helle Pfirsiche, Maikräuter, dann Apfelkompott, kandierte Zitrusfrüchte, immer animierender werdendes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer fein-animierender Nachhall. Wunderbar!

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Saarburger Rausch "Josef Heinrich" Riesling Spätlese VDP. Große Lage 88
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Recht verhaltene Nase, eleganter, mineralischer Schmelz, Maikräuter, helle Pfirsiche, mit Luft immer mehr Tiefe zeigend. Im Mund dann reduktive Pfirsichfrucht, etwas rote Äpfel, Granatapfel, etwas Maikräuter, noch jugendliche, unentwickelte Mineralik, braucht Zeit, sehr guter Abgang, kräuterig-dichter Nachhall, wird sich sehr elegant entwickeln.

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Ockfener Bockstein Riesling Kabinett VDP. Große Lage 89
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Sehr kräuterige, intensive Nase, helle Weinbergspfirsiche, Äpfel, viel Extrakt, sehr frisch und jung. Im Mund dann reduktive Kräuterwürze, intensive Mineralik, klare Apfelfrucht, perfekt balanciertes Säurespiel, jugendlich-festes, mineralisches Fundament, sehr guter Abgang. Langer, kräuterig-fester Nachhall. Wunderbarer Kabinett!

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Saar Riesling VDP. Gutswein trocken 87
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftig-frische Apfelnase mit feinem Säurespiel. Im Mund dann direkte, frische Pfirsichfrucht, Klaräpfel, süffig und animierend, guter Abgang, saftig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Saarburger Generation V Riesling VDP. Gutswein 88
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Mürbe Äpfel in der Nase, Kandis, tiefgründiges Kräuterextrakt, feine Mineralik, Blüten, sehr facettenreich. Im Mund dann frische, sehr animierende Würze, Wiesenheu, Klaräpfel, etwas Kandis, einen Hauch Minze, Trauben, sehr klar und direkt, sehr guter Abgang, kräuterig-dichter und sehr animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Saar Riesling VDP. Gutswein feinherb 86
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Ätherisch-anmutende Kräuternase, helle Äpfel, Weinbergspfirsiche, Susinen. Im Mund dann noch recht verschlossen und pikant, kräuteriges Extrakt, Küchenkräuter, sehr jung, kräuterige Mineralik, guter bis sehr guter Abgang, sehr kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Riesling Kabinett VDP. Gutswein feinherb 87
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Noch reduktive Kernobstnase, Weinbergspfirsiche, gelbe Blüten, Hopfen. Im Mund dann kompakt und unentwickelt, herbsüße Kernobstfrucht, Maikräuter, kompakte Mineralik, sehr guter Abgang, kräuterig-feiner Nachhall.

jk/riesling.de // 21.10.2018
2017er Alte Reben Riesling VDP. ORTSWEIN trocken 88
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Ockfener Bockstein Riesling Auslese 89
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, süßliche Schiefernase, Blüten, Kandis, Apfelgelee, Sanddorn. Süßlich-würzige Mineralik, gekochte, helle Pfirsiche, florale Noten, filigranes, sehr gut balanciertes Säurespiel, Süßholz, Waldkräuter, sehr guter Abgang, animierend-süßer, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Ockfener Bockstein Riesling Spätlese 88
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, noch leicht hefige Nase, Äpfel, Zitrusfrüchte, Wiesenkräuter. Im Mund dann saftig-süße Frucht, Schiefer, kandierte Zitrusfrüchte, filigranes Säurespiel, etwas Hefe, zart, und vielschichtig, sehr guter Abgang, animierend-filigraner Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Saarburger Rausch Riesling Spätlese „Josef Heinrich“ 88
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräuterige Pfirsichnase, kandierte Äpfel, helle Pfirsiche in der Nase. Im Mund dann zart-süße Apfel-Pfirsichfrucht, Wiesenkräuter, filigrane Mineralik, süß und animierend, sehr guter Abgang pikant-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Riesling Spätlese Alte Reben trocken 87
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, leicht hefige Pfirsichnase, Äpfel, Kandis, Zitrus. Im Mund dann zartsaftige, animierend Würze, feine Schiefermineralik, Wiesenkräuter, guter Abgang, zartwürziger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Ockfener Bockstein Riesling Kabinett 86
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezent-hefige Nase, Kernobstfrucht, Kandis, feine Schieferwürze, Kompott. Im Mund dann dezent-süße Mineralik, Kompott, feines Säurespiel, Kandis, Wiesenkräuter, Schiefer, guter Abgang, kräuterig-mineralische Würze im Nachhall. Klassisch.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Riesling Generation V 84
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Dezente, hefig-mineralische Würze in der Nase, helle Pfirsichnase, florale Noten. Im Mund dann saftig-feine Würze, Schiefer, wieder etwas Hefe, filigranes Säurespiel, Wiesenkräuter, etwas Gerbstoff, Äpfel, guter Abgang, pikant-mineralischer, schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Riesling feinherb 84
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräuterige, leicht hefige Würze in der Nase, Äpfel, helle Kirschen. Im Mund dann saftig und dezent-süß, Wiesenkräuter, Kandis, feine Schieferwürze, unkomplizierter, süffiger Typ, ordentlicher bis guter Abgang, würziger, herbsüßer Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Feine, duftige Schiefernase, helle Pfirsiche, feine Wiesenkräuter. Im Mund dann zart-süß, pikant, mineralische Würze, Kräuter, etwas Zitrus, Blüten, etwas Salz, guter Abgang, feiner, pikanter Nachhall. Sehr süffig.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Riesling Kabinett feinherb 83
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Würzig-pflanzliche Nase, Kernobst, etwas Kompott. Im Mund dann würzig-süßlicher Schmelz, Steinobst, dunkle Beeren, kompakte Mineralik, etwas Gerbstoff, guter Abgang, würzig-süßlicher Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
2014er Riesling trocken 84
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

In der Nase Kernobst, Kandis, gelbe Blüten. Im Mund dann süffig-animierende Frucht, Kernobst, helle Kirschen, dunkel Beeren, zart-herb, ordentlicher bis guter Abgang, zart-herber, leicht rotfruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Ockfener Bockstein Riesling Spätlese 90
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, klare Frucht in der Nase, gekochte Pfirsiche, Salak, Zitrus, Kandis, Wiesenkräuter, florale Noten, nur etwas feine Reife zeigend. Im Mund dann betörende Mineralik, Steinquendel, Vanille, Rhabarber Kompott, Stachelbeeren, helle Pfirsiche, gedörrte Äpfel, perfektes, fein gereiftes Süß-Säure-Spiel, recht elegante Mineralik, griffig dicht gewirkt, sehr guter Abgang; langer, animierend-süßer Nachhall. Dezente, eigentlich zeitlose Reife ...

jk/riesling.de // 21.11.2016
2005er Ockfener Bockstein Riesling Auslese 89
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige Schiefernase, feiner Schmelz, Apfel, Orange. Im Mund feine, herbsüße Pikanz, zarte Textur, feines kräuteriges Spiel, etwas Pfirsich, Zitrus, bestens balanciert, klassischer Stil. Guter Abgang, kräuterix-zarter Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2007
2005er Saarburger Rausch Riesling Spätlese feinherb 87
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Feinmineralische, kräuterige Nase, Apfel, heller Pfirsich. Im Mund zartsaftig mit feinem, pikantem Säurespiel, schiefrigem Schmelz, wieder Steinobst, etwas Apfel und Limette, gute Balance, guter Abgang mit zartem herbsüßem Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2007
2005er Saarburger Rausch Riesling Spätlese 87
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Rauchig-pikante Nase, pikant und würzig, helles Steinobst, Waldkräuter. Im Mund dann schlank, fein-würzig, mürbes Steinobst, gedörrte Äpfel, Maikräuter, etwas Tee, schlanker, filigraner Typ, guter Abgang, filigran- klassischer Nachhall. Zeitlos.

jk/riesling.de // 21.11.2016
2005er Saarburger Kupp Riesling Kabinett feinherb 83
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Zartduftige Apfel-Pfirsichnase. Im mund dann geradlinig, wieder Apfel, Steinobst, etwas Zitrus, dezente Kräutermineralik, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 20.04.2007
2005er Saarburger Rausch Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Herbfruchtige Nase, heller Pfirsich, Apfel, Waldmeister, etwas Gerbstoff. Im Mund schlanker Stil, Zitrus, Maikräuter, Apfel, frische Art, etwas Gerbstoff, herbe Noten im Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2007
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Saarburger Rausch Riesling Auslese 91
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)
2003er Ockfener Bockstein Riesling Spätlese 90
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Betörende, frühlingshafte Schiefernase, Maikräuter, Wiesenblüten, zartherber Apfelnoten. Weicher, animierend-zarter Schmelz, feingliedriges, sehr gut balanciertes Süß-Säure-Spiel, süße Äpfel, Pfirsich, wieder zarte (Alpen??-)Kräuter. Langer Abgang mit einem betörend-filigranen Nachhall. Sehr animierend. Tolle Spätlese.

jk/riesling.de // 04.04.2005
2003er Saarburger Rausch Riesling Spätlese 89
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Terroirtypische Nase, mit feiner, kräuteriger Schiefermineralik, klare und betörend süße Steinobstnoten, noch sehr jung und frisch. Im Mund saftiger und pikanter Schmelz, frische, feingliedrige Steinobstfrucht, zarte mineralische Schieferwürze. Sehr gute Länge im Abgang, feingliedrig-herber, tiefgründig-eleganter Nachhall. Klassisch gemachte, Saar-Spätlese.

jk/riesling.de // 04.04.2005
2003er Saarburger Rausch Riesling Spätlese halbtrocken 87
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Feingliedrige, zarte Kräuternoten in der Nase, feiner Pfirsichschmelz. Absolut klar und reintönig im Mund, wieder feiner Schmelz, Pfirsich, Marillen, zartherbe Noten, sehr dicht und kompakt und trotzdem filigran, schöne kräuterige Tiefe, weiche Textur, dabei sandig eingebundene, animierende Säure, sehr gut balanciert. Gute Länge im Abgang, zartherber und kräuterwürzige Nachhall.

jk/riesling.de // 04.04.2005
2003er Saarburger Rausch Riesling Kabinett trocken 85
Weingut Dr. Wagner | Mosel (Saar, Ruwer)

Präsente Kräutermineralik in der Nase, trotzdem zartherb, Blüten. Griffige, herbe Kräuternoten im Mund, sehr gut balanciert, gute Länge im weichen Abgang. Sehr gut gelungener trockener Kabinett.

jk/riesling.de // 04.04.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.