Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2016er Niersteiner Hipping »Flächenhahl« Riesling Spätlese

Erzeuger: Weingut J. & H. A. Strub
Region: Rheinhessen
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 9,5 %Vol.
Säuregehalt: 8,1
Restzucker: 46,3 g
User Bewertung: 88 Punkte
Riesling.de: 88 Punkte
Preis: 14 €
88
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Intensiver, rieslingtypischer Duft mit Steinobstaromen und kandierter Zitrusschale, von Sommerkräutern flankiert. Im Mund betont mild, von feiner, reifer Säure bestimmt gefasst und belebt, unterstützt von zarter Mineralik. Die vielfältige, hochelegant-helle Aromenentwicklung bietet ein Füllhorn angetrockneter Aprikosen auf einem mineralischen Bett, das mit süßem Zitronenabrieb bestreut ist. Sehr guter bis ausgezeichneter, frischer Nachhall.

mwb/riesling.de // 02.03.2018 // 0,75 l // Schraubverschluss // 88 Punkte //

Weitere Jahrgänge

2015er Niersteiner Hipping „Flächenhahl“ Riesling Spätlese

Klassisch-eleganter Rieslingduft von Steinobst, gelben Zitrusfrüchten, würzigen Kräutern und einer gehörigen Portion Mineralik. Bemerkenswert milder Eindruck im Mund von Kandissüße und saftig-reifen Aprikosen in einem feinkräuterig-würzigen Ambiente; eine Ahnung von eleganten Gerbstoffen. Sehr saftige Entwicklung mit feiner Süße und vor allem salziger Mineralik. Sehr guter, vielleicht etwas zu süßer Nachhall.

Punkte
2015er Niersteiner Hipping „Flächenhahl“ Riesling Spätlese 87
Weingut J. & H. A. Strub | Rheinhessen
Weingut

Weingut J. & H. A. Strub

Das Foto zeigt Sebastian und Walter Strub von Weingut J. & H. A. Strub in Nierstein, Rheinhessen.

Sebastian und Walter Strub.
© Weingut J. & H. A. Strub

Parzellen in den Spitzenlagen Niersteiner Orbel, Oelberg, Hipping und Pettenthal sind die Aushängeschilder des knapp über 14 Hektar großen Weingutes. Sohn Sebastian ist für den Ausbau der Weinen zuständig, während Vater Walter und Mutter Margit Strub sich um den Verkauf kümmern.

Lage

Niersteiner Hipping

Die Abbildung zeigt den Ort nierstein mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009.

Nierstein mit seinen ersten Lagen.
© Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

Der Hipping liegt an exponierter Stelle des Roten Hanges, dort wo der Südosthang mit dem Südhang zusammentrifft.

Seine Position im Rotliegenden zwischen Brudersberg und Oelberg bedingt, dass hier vorzügliche Wachstumsfaktoren vereint sind. Die Wärme des seeartig erweiterten Rheines, die intensive Sonneneinstrahlung in geschützter Lage und der stark verwitterte rote Schiefer des Steilhanges lassen kleine Rieslingtrauben von intensivem Geschmack gedeihen.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.