Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2007er Deidesheimer Langenmorgen Riesling Grosses Gewächs

Erzeuger: 01/01/1967
Region: Pfalz
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 13 %Vol.
Gault Millau: 89 Punkte
User Bewertung: 91 Punkte
Riesling.de: 91 Punkte
91
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Wiesenkräuter, dann üppiger, schmelziger werdend. Im Mund schmelzige Mineralik, feine, exotische Frucht, etwas gelbes, üppiges Steinobst, bestens balanciert, schöne Tiefe, sehr guter Abgang, fruchtiger Schmelz im Nachhall.
jk/riesling.de // 02.02.2009 // 91 Punkte //
Weingut

01/01/1967

1907 übernahm Leopold von Winning das Weingut seines Schwiegervaters Dr. Andreas Deinhard. Nach Leopolds Tod 1918 durfte das Weingut den Namen „von Winning“ nicht weiterführen und wurde so wieder in „Dr. Deinhard“ zurückbenannt. Achim Niederberger kaufte im Jahr 2007 das damalige Weingut „Dr. Deinhard“. Zwei Jahre später entschied er sich, den Namen in „von Winning“ zu ändern um die traditionsreiche Vergangenheit wieder aufzunehmen. Kellermeister Kurt Ratgeber hat sich der natürlichen Weingärung verschrieben, so wird zum Beispiel keine künstliche Kühlung angewandt. Das Weingut bewirtschaftet rund 49 Hektar Rebfläche.

Lage

Deidesheimer Langenmorgen

Impressionen des Weinanbaus in der Lage Langenmorgen beim Weingut A. Christmann.

Der Buntsandsteinboden des Langenmorgens ist besonders fruchtbar mit Löß angereichert.
© Weingut A. Christmann

Unterhalb der Statue "Steinerne Eva" befindet sich die nur 7 Hektar große Lage Langenmorgen mit auffallend langen Flurstücken. Sie wird von der Lage Paradiesgarten halbkreisförmig umschlossen. Der "Morgen" weist auf ein Feldmaß hin, das eine Person mit einem Gespann an einem Morgen pflügen kann. Bereits 1491 wurde die Lage erstmals urkundlich erwähnt. Der Langenmorgen ist ein Südosthang, der durch die optimale Sonnen-einstrahlung kleinklimatisch begünstigt ist und somit hohe Mostgewichte hervorbringt. Die Bodenbeschaffenheit ist geprägt von sandigen Lehmen, roten und weißen Buntsandstein-Verwitterungsböden und Sandsteingeröll. Im Langenmorgen findet man sehr starke Lößablagerungen. Somit hat die Rebe zur Entwicklung einen besonders fruchtbaren, wasser- und nährstoffhaltigen Boden. Hoher Kalkanteil im Lößlehm bringt diesen Weinen eine markante Art mit eigener mineralischer Geschmacksnote.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.