Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Lage

Deidesheimer Paradiesgarten

Die Abbildung zeigt den Ort Deidersheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus der Lagenkarte Pfalz | Mittelhaardt. Kartografie: „Weinatlas Deutschland“, erschienen im HALLWAG Verlag mit freundlicher Genehmigung der GRÄFE und UNZER VERLAG GmbH, München. Stand 2009.

Deidersheim mit seinen Ersten Lagen.
© Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

Der Paradiesgarten erstreckt sich entlang des Haardt-Randes und wird durch das Mühltal im Süden und das Sensetal im Norden eingegrenzt.

Die Kernlage aus der das Grosse Gewächs entstammt, liegt im Mittelteil des Paradiesgartens, der auf einer Höhe von 120-170 m über NN liegt. Durch die nahe am Wald gelegene Lage tritt am späten Nachmittag eine Art „Fön” in Kraft, der für eine konstant niedrige Feuchtigkeit im Weinberg sorgt und eine hohe Reife der Trauben garantiert. Die Komplexität der Bodenformation der Lagen an der Mittelhaardt und im speziellen rund um Deidesheim ist in der Hauptsache auf die Eiszeit und deren Folgen zurückzuführen. Nach dem Ende der Eiszeit begann das Schmelzwasser sich in den Ur-Rhein zu ergießen und formte dabei alluvione Schwemmlandfächer am Ende der Täler, ähnlich eines Deltas. Während Tonnen von Eis zu Wasser wurden und in den Ur-Rhein abflossen, wurde das Gewicht das auf dem Rheingrabenabbruch lastete immer geringer und führte zu der Erhebung des Haardt-Gebirges. Dies beschert dem Paradiesgarten in der Kernlage eine vielfältige Bodenstruktur, die in der Hauptsache durch sandige Lehme, rote und weiße Buntsandstein-Verwitterungsböden und Sandstein-Geröll gekennzeichnet ist.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

  • Die Abbildung zeigt den Ort Deidersheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus der Lagenkarte Pfalz | Mittelhaardt. Kartografie: „Weinatlas Deutschland“, erschienen im HALLWAG Verlag mit freundlicher Genehmigung der GRÄFE und UNZER VERLAG GmbH, München. Stand 2009.
  • Die Abbildung zeigt die Region um die Orte Deidersheim,Ruppertsberg, Gimmeldingen und Königsbach mit ihren Ersten Lagen. Ausschnitt aus der Lagenkarte Pfalz | Mittelhaardt.
Weine
Riesling Punkte
2018er Deidesheimer Paradiesgarten VDP.ERSTE LAGE Riesling trocken
Weingut Georg Siben Erben | Deidesheimer Paradiesgarten
2017er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling VDP. Erste Lage trocken 85
Weingut Georg Siben Erben | Deidesheimer Paradiesgarten
2014er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling VDP.Erste Lage trocken 85
Weingut Georg Siben Erben | Deidesheimer Paradiesgarten
2013er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Erste Lage trocken 89
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2012er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Erste Lage trocken 88
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2011er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken 86
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2010er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken 86
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2009er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken 87
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2009er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Grosses Gewächs
Weingut Reichsrat von Buhl | Deidesheimer Paradiesgarten
2008er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Dr. Deinhard | Deidesheimer Paradiesgarten
2008er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Grosses Gewächs
Weingut Reichsrat von Buhl | Deidesheimer Paradiesgarten
2007er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken 86
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2007er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Reichsrat von Buhl | Deidesheimer Paradiesgarten
2007er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Dr. Deinhard | Deidesheimer Paradiesgarten
2006er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken 84
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2006er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling
Weingut Dr. Deinhard | Deidesheimer Paradiesgarten
2006er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Kabinett trocken 86
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2005er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling trocken 86
Weingut A. Christmann | Deidesheimer Paradiesgarten
2004er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Grosses Gewächs
Weingut Reichsrat von Buhl | Deidesheimer Paradiesgarten
2002er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Grosses Gewächs
Weingut Reichsrat von Buhl | Deidesheimer Paradiesgarten
1993er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Kabinett 76
Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan | Deidesheimer Paradiesgarten
2000er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Dr. Deinhard | Deidesheimer Paradiesgarten
1999er Deidesheimer Paradiesgarten Riesling Erstes Gewächs 91
Weingut Reichsrat von Buhl | Deidesheimer Paradiesgarten

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.