Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2
  2. Riesling.de Punkte: 2

Weingut Weingart

  • Inhaber: Familie Florian Weingart
  • Kellermeister: Florian Weingart

Das Weingut Weingart gehört zu den Spitzenbetrieben am Mittelrhein. 11 Hektar werden bewirtschaftet, dabei Parzellen in den Spitzenlagen Bopparder Hamm, Engelstein, Feuerlay, Ohlenberg und im Schloss Fürstenberg. Der Rieslinganteil beträgt über 90%. Die Kollektion wird ergänzt durch ein wenig Spät- und Grauburgunder.

  • Bopparder Hamm Mandelstein

    Die Abbildung zeigt den Ort boppard mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Von Boppard kommend circa zwei Kilometer flussabwärts an einer Rheinschleife gelegen, befindet sich die Weinlage Mandelstein mitten im Bopparder Hamm.

    Ihm anschließend befinden sich die Lagen Feuerlay und Engelstein, bevor man den Ort Spay erreicht. Seit Juli 2002 zählt das Obere Mittelrheintal zu den UNESCO Welterben. Der Mandelstein ist eine nach Süd- Südosten exponierte Schiefersteillage mit einer Steigung bis zu 70 %. Diese besondere Lage zwischen den Bergmassiven des Hunsrücks und den Taunushöhen, zusammen mit höheren Temperaturen durch den Rhein und Schieferboden, bieten dem Weinbau günstige natürliche Bedingungen. Die Kombination aus langer Reifeperiode, Mesoklima und Boden ist einmalig und sicher dafür verantwortlich, dass die kraftvollen Rieslinge aus dieser Lage sehr fruchtige mineralische Aromen aufwiesen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Bopparder Hamm Ohlenberg

    Die Abbildung zeigt den Ort boppard mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Nur durch die Lage Feuerlay vom Mandelstein getrennt liegt circa 1 km vor dem Ort Spay, oberhalb des Campingparks Sonneck, die Weinlage „Bopparder Hamm Ohlenberg“.

    Am Hangfuß ist die Lage nur 100 m vom Rhein entfernt. Der überwiegend kontinentale Einfluss mit niederschlagsreichen und warmen bis heißen Sommern sorgt für eine optimale Reifung der Trauben. An ungefähr 45 Tagen im Jahr sind es mehr als 25° C und unterstützt von bis zu 60 % Exposition, dem Rhein als Temperaturregulator und dem Wärmespeicher Schiefer ergeben sich günstige mikroklimatische Bedingungen. Der Name Ohlenberg geht auf die Fischerei am Mittelrheinthal zurück: Zu Beginn des letzten Jahrhunderts besaß diese eine große Bedeutung. Das große Vorkommen beispielswese von Salmen und Rheinaalen bot vielen Familien ein sicheres Einkommen. Von besonderer Bedeutung war der Prallhang im Bopparder Hamm, an dem sich das Aalvorkommen konzentrierte. Die dort gelegene Weinlage Ohlenberg ( -> [umgangssprachlich] „Ohl“ = Aal) zeugt noch heute von der damaligen Bedeutung dieses Flussabschnitts.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

     

    Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Jahrgangsbeschreibung

2004 verkosteten wir eine homogene Rieslingkollektion auf höchsten Niveau. Alle Weine präsentierten sich sehr vielschichtig, feinfruchtig und haben eine äußerst lange Lagerzeit. Die Krönung ist der feine Eiswein aus dem Schloss Fürstenberg. Wenn die Entwicklung anhält, dann ist im nächsten Jahr auch das vierte R sicher.

Punkte
2016er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Weingart | Mittelrhein
2016er Riesling feinherb 83
Weingut Weingart | Mittelrhein
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Riesling halbtrocken
Weingut Weingart | Mittelrhein
2005er Schloss Fürstenberg Riesling Kabinett
Weingut Weingart | Mittelrhein
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Bopparder Hamm Riesling Trockenbeerenauslese 96
Weingut Weingart | Mittelrhein

Vibrierende Mineralik in der Nase, Pfirsich, Aprikose, Zitrus, Kandis, sehr kompakt, fast explosiv. Im Mund dann absolutes Konzentrat, betontes Säurespiel, abgepuffert mit süßem Fruchtsirup, wieder Steinobst, Kandis, nach einer Woche offen immer vielschichtiger werdend. Sehr guter Abgang, ewiger Nachhall. Wein ist noch viel zu jung, für die Ewigkeit gemacht. Trinken 2015-2060.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Schloss Fürstenberg Riesling Eiswein 92
Weingut Weingart | Mittelrhein

Konzentrierte betörender Duft, Steinobst, Zitrus, Aprikose, Kandis, recht pikant. Im Mund konzentrierte Frucht, wieder Kandis, kompakte Mineralik, feine, süße Kräuternoten, sehr brilliantes Süß-Säure-Spiel, blitzsauberer, klare Struktur. Perfekter Eiswein. Ewig anhaltender Abgang. Sollte noch reifen. Trinken von 2009 bis 2020.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Auslese * 91
Weingut Weingart | Mittelrhein

In der Nase erst verhalten, dann immer offensiver und verspielter werdend, feine, kompakte Frucht, Pfirsich, Ananas, mit einem Hauch Exotik. Im Mund zart-süß und dabei sehr komplex, tiefe, vielschichtige Mineralik, verspielte Säure, bestens balanciert. Sehr guter Abgang, herbsüßer Nachhall.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Engelstein Riesling Spätlese 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Feine, pikantwürzige Steinobstnase, dezente Mineralik, etwas Tabak. Im Mund klarer, mineralischer Schmalz, feine Aprikosenfrucht, kompakt gewirkt, frisches, prickelndes Säreuspiel, feiner Gerbstoff, sehr guter Abgang, feinmineralischer, fruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Eher verhaltene, dann immer eindringlicher werdende Nase, kompakte Mineralik, etwas Feuerstein, Apfel, Pfirsich etwas Zitrus. Im Mund dann sehr saftig, fruchtig-süße, Pfirsich, Nektarine, rote Beeren, sehr jung, sehr guter Abgang, bestens balanciert, wird mit Reife sicher noch zulegen.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese * halbtrocken 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Sehr klare, duftige Nase, Apfel, gelber Pfirsich, dahinter dezente mineralische Komponenten. Im und klar und saftig, kompakte, dicht gewirkte Mineralik, wieder Apfel und Pfirsich, gute Balance, Sehr guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Schloss Fürstenberg Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Herbwürzige, sehr kräuterige Nase, mit ölig-salzigem Schmalz, fast an Rheingau erinnernd. Im Mund pikant-herbe Würze, Grapefruit, Zitrus, etwas Stachelbeere, prickelnd-frisches Säurespiel, kräftige Textur und dabei von gewisser Eleganz, sehr jung, guter Abgang. Pikant-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Weingart | Mittelrhein

Konzentrierte, recht vielschichtige Nase, heller Pfirsich, etwas Zitrus, Birne. Im Mund dann konzentrierter, feinsaftig und sehr klar, animierendes Säurespiel. Guter Abgang, kräuterig-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Weingart | Mittelrhein

Feinmineralischer, Pfirsichduft, feine Kräuternoten. Im Mund dann klarer, sehr reintöniger Körper, kompakte Mineralik, guter Abgang, feinherber Nachhall.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese halbtrocken 86
Weingut Weingart | Mittelrhein

Duftige, feinwürzige Nase, heller Pfirsich, Wiesenkräuter. Im Mund klar und präsent, bestens balanciert mit feiner Würze, etwas Gerbstoff, guter Abgang, würzig-herber Nachhall, wieder Gerbstoff. Sollte noch reifen.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Riesling Hochgewächs halbtrocken 85
Weingut Weingart | Mittelrhein

Saftig-fruchtige Nase, Pfirsich, etwas Tabak. Im Mund recht klar, saftig-frische Frucht, feines Säurespiel mit schöner Würze, guter Abgang. Süffig. Plastikkorken.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Weingart | Mittelrhein

Präsente, feinduftige Nase, Kräuter, florale Noten, heller Weinbergspfirsich. Im Mund kräftige Mineralik, dabei filigran gewirkt, wieder heller Pfirsich, etwas Grapefruit, guter Abgang.

jk/riesling.de // 17.07.2006
2004er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Trockenbeerenauslese
Weingut Weingart | Mittelrhein
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Bopparder Hamm Riesling Trockenbeerenauslese 97
Weingut Weingart | Mittelrhein
2002er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Auslese 87
Weingut Weingart | Mittelrhein

Reife Apfelnase, mehliges Kernobst, animierendes Säurespiel, dezent-herbe Mineralik. Im Mund dann reif und schmelzig, kandiertes Steinobst, Akazienhonig, dann rustikales Säurespiel, etwas seine Harmonie suchend, guter Abgang, etwas kratzig im Nachhall.

jk/riesling.de // 22.10.2012
2002er Schloss Fürstenberg Riesling Eiswein 91
Weingut Weingart | Mittelrhein

In der Nase feine, duftige Mineralik, süße, reife Frucht (Mango), sich immer mehr öffnend und würziger werdend. Kompakter, kühler Körper, pefekt balanciert, fein-würzige Süße (Pfirsisch, Ananas), fein-nerviges Spiel, schöner Schmelz. Lang un dlänegr werdender Abgang, schöner und schon jetzt sehr harmonischer Nachhall. Potenzial 91+.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese * trocken 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Konzentrierte, reife, fast kandierte Frucht, getrocknete Äpfel, Dörrobst, barock und üppig. Präsente, aber auch reintönig präzise Säure, dichte Mineralik, dahinter feine Frucht (Apfel), dichter, fast verschlossener Körper mit kräuteriger Würze. Sehr langer Abgang, angenehmer Nachhall, noch sehr jung, braucht noch Zeit. Potential 89 +

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese * halbtrocken 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Harmonisch-weiche Nase mit würzig-erdigen Noten, Maikräuter, gekochtes Obst (Mirabellen, Quitten), liebliche Aromatik. Am Gaumen fein-würzige Frucht, komplexe Mineralik, schmalzige Textur, sehr gute Süß-Säure-Balance, nachhaltiger, angenehmer Abgang.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese 89
Weingut Weingart | Mittelrhein

Durchdingende Nase mit komplexer Mineralik, Noten von Feuerstein, dahinter offensive Fruchtaromen (Zitrone/Apfel), dezente Noten von schwarzen Johannisbeerblättern. Am Gaumen sehr gradlinig, fruchtig-süß, betörende Säure, ungeheuer frisch, rote Beeren, dichte, schmalzige Textur, kräuter-würziger Nachhall. Sehr langer fein-würziger Abgang, nachhaltig. Potenzial 90 Punkte.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese halbtrocken 89
Weingut Weingart | Mittelrhein
2002er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese 88
Weingut Weingart | Mittelrhein

Konzentriertes, reintöniges Bukett, intensive Mineralik, dahinter klare Frucht (Apfel/Pfirsich). Elegante Stilistik, äußerst angenehmes Süß-Säure-Spiel, schöne Reife, feste Mineralik, sehr langer Abgang, angenehmer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Bopparder Hamm Ohlenberg Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Weingart | Mittelrhein

Konzentrierte, leicht vibrierende Nase, sehr reife weiße Pfirsiche, braucht unbedingt Luft. Schöne konzentriert Körper mit spürbarer Mineralik. Leicht kräuterige Noten, schöner, langer Nachhall mit herben, appetitanregenden Komponenten.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er MR Riesling Hochgewächs halbtrocken 82
Weingut Weingart | Mittelrhein

Offensives Bukett mit mineralischen Komponenten, im Mund klar strukturiert, schmeckbare Säure, gut eingebundene Süße, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Schloss Fürstenberg Riesling Hochgewächs 84
Weingut Weingart | Mittelrhein

Offensive Nase mit fruchtigen Pfirsichnoten. Gradliniger, sauberer Körper mit gut eingebundener Säure und angenehmer Süße. Dezente Mineralik, süffig, angenehmer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er MR Riesling trocken 84
Weingut Weingart | Mittelrhein

Sehr reintönige Nase, kühle Frucht (Pfirsich, Plaume/Mirabelle), überraschend reif, dezente Mineralik. Am Gaumen feine, pikante Säure, harmonisch, zarte Pfirsichnoten, schöne Struktur mit gutem Abgang und schönem Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese trocken 86
Weingut Weingart | Mittelrhein

Feinwürzige, reintöniger Duft mit mineralischen Komponenten und Kräuteraromen, dahinter feine Pfirsichfrucht. Sehr klarer, reintöniger Körper, mineralische Textur. Anhaltender Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2004
2002er Schloss Fürstenberg Riesling Kabinett
Weingut Weingart | Mittelrhein
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese
Weingut Weingart | Mittelrhein
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.