Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1.75

Weingut Prinz von Hessen

Das Foto zeigt Donatus Landgraf von Hessen und seine Frau Floria bei einer Weinprobe auf Schloß Panker.
  • Inhaber: Donatus Landgraf von Hessen / Hessische Hausstiftung
  • Kellermeister: Sascha Huber
  • www.prinz-von-hessen.de

Das Weingut Prinz von Hessen umfasst ca. 39 ha Rebfläche rund um Geisenheim/Johannisberg. Kellermeister Sascha Huber kümmert sich um den Weinausbau, Dr. Clemens Kiefer ist Weingutsdirektor. Zu den besten Lagen gehören Parzellen aus dem Johannisberger Klaus und dem Winkeler Hasensprung.

  • Winkeler Jesuitengarten

    Prinz_v_Hessen_Winkeler_Jesuitengarten © Weingut Prinz von Hessen

    Der Jesuitengarten in Winkel ist mit 26 ha in direkter Rheinnähe zwischen Winkel und Geisenheim gelegen.

    Die Weinberge sind nach Süd–Südwest exponiert und leicht geneigt, wodurch ein Mikroklima entsteht, welches einen frühen Austrieb, Blüte und Reife begünstigt. Der Ursprung des Namens rührt aus dem Jahre 1606, als der Mainzer Erzbischof die Kapelle St. Bartholomae, mit den dazugehörigen Weinbergen, an das Jesuitenkolleg in Mainz übergab, in dessen Besitz die Weinberge bis 1773 blieben. Im unteren Bereich des Jesuitengartens findet man Aueböden des ehemaligen Rheinufers vor, die aus sandigem Lehm mit Kies und Sandeinlagerungen bestehen. Durch diese leicht erwärmbaren Böden gehört der Jesuitengarten zu den wärmsten Weinbergslagen im Rheingau.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Winkeler Hasensprung

    Prinz_v_Hessen_Winkeler_Hasensprung1 © Weingut Prinz von Hessen

    In unmittelbarer Nachbarschaft von Schloss Johannisberg befindet sich die Lage Winkeler Hasensprung.

    Abgeleitet ist der Name aus der Tierwelt. Der Hase gilt als Fruchtbarkeitssymbol, und durch das häufige Vorkommen in den Feldern gab der Hase diesem Weinberg seinen Namen. In Winkel erzählt man sich, dass die Felder in dieser Lage nur so groß waren, dass ein Hase darüber springen konnte. Der Winkeler Hasensprung ist nach Südosten ausgerichtet mit Böden in denen tiefgründige Löße dominieren, aber auch flachgründige Kies und Lößlehmböden zu finden sind.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Johannisberger Klaus

    Das Foto zeigt die Lage Johannisberger Klaus von Weingut Prinz von Hessen. © Weingut Prinz von Hessen

    Im Jahre 1248 wurde die Lage zum ersten Mal genannt.

    Die Weinberge des Klaus umschließen das ehemalige Benediktinerinnen Kloster St. Georgsklause am Fuße des Johannisberg. Der Johannisberger Klaus ist nach Süden exponiert, hat eine leichte Steigung und umfasst nur 2 ha. Über den Rheinterrassen findet man tiefgründige, kalkhaltige Löße, örtlich auch mit kiesigen Abschnitten. Seine geschützte Lage und die sehr warmen Böden lassen die Trauben gut gedeihen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Donatus Landgraf von Hessen bei einer Weinprobe auf Schloß Panker.
  • Das Foto zeigt Kellermeister Sascha Huber.
  • Das Foto zeigt Dr. Clemens Kiefer, Direktor von Weingut Prinz von Hessen.
  • Das Foto zeigt Donatus Prinz von Hessen und Weingutsdirektor Dr. Clemens Kiefer.
  • Das Foto zeigt Donatus Landgraf von Hessen und seine Frau Floria.
  • Das Foto zeigt Donatus Landgraf von Hessen und seine Frau Floria bei einer Weinprobe auf Schloß Panker.
  • Prinz_v_Hessen_Fahne
  • Prinz_v_Hessen_Pyramide
  • Prinz_v_Hessen_Weinkeller_aussen
  • Prinz_v_Hessen_Arbeiter3
  • Prinz_v_Hessen_Arbeiter2
  • Prinz_v_Hessen_Schatzkammer
  • Prinz_v_Hessen_Arbeiter
  • Prinz_v_Hessen_Weinblaetter
  • Prinz_v_Hessen_Weinlese
  • Prinz_v_Hessen_Dachsberg
  • Das Foto zeigt die Lage Johannisberger Klaus von Weingut Prinz von Hessen.
  • Das Foto zeigt die Lage Kiedricher Sandgrub von Weingut Prinz von Hessen.
  • Prinz_v_Hessen_Winkeler_Hasensprung1
  • Prinz_v_Hessen_Winkelner_Hasensprung2
  • Prinz_v_Hessen_Winkeler_Jesuitengarten
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die nun verkosteten 2014er Rieslinge kommen nicht an die beiden Vorjahre heran. Ganz besonders gefällt uns die mineralisch-herbe Spätlese aus dem Winkeler Hasensprung sowie die beiden Großen Gewächse, die aber noch Potential nach oben besitzen. Die Weingutsbewertung sehen wir mit abwartenden RR+ (gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Die insgesamt homogene 2013er Kollektion bewegt sich auf dem Niveau des Vorjahres. Besonders gelungen ist dabei der Riesling namens Dachsfilet, der mit seiner fein-kräuterigen Art sogar das Grosses Gewächs vom Riesling überflügelt. Die Weingutsbewertung sehe wir positiv bestätigt: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2012

Vom 2012er Jahrgang können wir eine recht kleine Kollektion verkosten. Besonders gefällt uns der trockene Riesling namens Dachsfilet mit seiner pikant-herben Würze. Erste bzw. Grosse Gewächse wurden nicht angestellt. Die Weingutsbewewertung sehen wir bei abwartenden RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nachdem die 2010er Kollektion leider nicht angestellt worden ist, bestätigt der nun verkostete 2011er Jahrgang den positiven Eindruck der 2009er Kollektion. So besteht weiteres Potenzial nach oben. Die Weingutsbewertung sehen wir zunächst mit RR+ (gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Beim 2009er Jahrgang präsentiert sich die Kollektion leicht über dem Vorjahres-Niveau. Auch die Ersten Gewächse, von denen uns der kräuterige Riesling aus dem Winkeler Jesuitengarten am besten gefällt, zeigen sich gefestigt. Die Weingutsbewewertung heben wir so gerne an: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2008

Mit dem 2008er Jahrgang stellt sich das Weingut Prinz von Hessen erstmals bei Riesling.de vor: wir probieren pikant-würzige Rieslinge, von denen uns der schmelzig-saftige Dachsfilet am besten gefällt. Bei den Ersten Gewächse besteht hingegen noch Nachholbedarf. Die Weingutsbewewertung sehen wir bei: RR (gut) - mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1993

Punkte
2014er Johannisberger Klaus Riesling GROSSES GEWÄCHS Grosses Gewächs trocken 91
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kräuterig-herbe Würze in der Nase, helle Pfirsiche, Zitrusfrüchte, feine Reife. Im Mund dann saftig-pikant mit recht elegantem Säurespiel, recht mineralischer Schmelz, Tee, Birnenkompott, wieder Zitrusfrüchte, hat Griff und Struktur, sehr guter Abgang, saftig-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 13.03.2018
2014er Winkeler Hasensprung Riesling GROSSES GEWÄCHS Grosses Gewächs trocken 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

In der Nase gekochte Äpfel, Sternfrucht, Sanddorn, reife Frucht. Im Mund dann klar und frisch gekochte Früchte, Mango, Maracuja, Apfelkompott, Süßholz, echt ausladender, süffiger Typ, guter Abgang, würzig-fülliger Nachhall.

jk/riesling.de // 13.03.2018
2014er Winkeler Hasensprung Riesling Spätlese Spätlese 86
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Animierend-süße, hefig-würzige Kernobstnase, Kompott, Kandis, Heu, Birnen. Im Mund dann schmelzig-herbe Würze, Kandis, kompakte, recht unentwickelte, leicht wachsige Mineralik, Wiesenkräuter, guter Abgang, mineralisch-hefiger Nachhall.

jk/riesling.de // 07.12.2015
2014er PRINZ VON HESSEN Riesling "Dachsfilet" trocken 85
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Süßliche Apfel-Aprikosennase, Kandis, Puderzucker. Im Mund dann kompakt und herb, leicht wachsige Würze, Kernobst, Zitrus, rote Pfirsiche, guter Abgang, herber Nachhall.

jk/riesling.de // 07.12.2015
2014er JOHANNISBERGER Riesling Qualitätswein trocken trocken 85
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Schmelzig-animierende Pfirsichnase, Kandis, Blüten, nicht ganz trocken anmutend, etwas Tabak. Im Mund dann rotfruchtig-schmelzig, schmelzig-herbe Würze, Kandis, Kompott, guter Abgang, leicht gerbstoffiger, hefig-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 07.12.2015
2014er PRINZ VON HESSEN Riesling Steckenpferd 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Herbe, leicht stängelige Pfirsichfrucht, Kernobst, pikant. Im Mund dann süßlich-herbe Würze, zarte Steinobstnoten, Kandis, eine Hauch Honig, guter Abgang, zarter Nachhall.

jk/riesling.de // 07.12.2015
2014er PRINZ VON HESSEN Riesling Kabinett ROYAL Kabinett trocken 83
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Würzige Aprikosen-Pfirsichnase, Kandis, Rapsblüten, Birnen. Im Mund dann schmelzig-mineralisch, Maikräuter, Aprikosen, Kerne, Margeriten, ordentlicher bis guter Abgang, leicht-wachsig-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 07.12.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Dachsfilet Riesling 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kompakte, duftige Apfelnase, Aprikosen, animierend und frisch. Im Mund dann kompakte, süffige Apfel-Zitrusfrucht, etwas Kandis, schöner Schliff, guter Abgang, animierender, fein-kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Winkeler Hasensprung Riesling Spätlese 86
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Frische, leicht hefig-herbe Birnennase, Kompott, gelbe Blüten, Heu, Kandis. Im Mund dann ebenso, präsentes, zartherbes Säurespiel, Kandis, Wiesenkräuter, guter Abgang, zart-herber Nachhall mit feiner kräuteriger Mineralik.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Klaus Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Herb-kräuterige Kernobstnase, Pfirsiche, etwas Gerbstoff, leicht reduktive Würze, kompakte Mineralik. Im Mund dann kompakter, dichter Schmelz, animierend Würze, Salz, Kompott von Steinobst, Pflaumen, etwas Kandis, guter Abgang, pikant-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.11.2014
2013er Steckenpferd Riesling 85
Weingut Prinz von Hessen |

Nicht ganz klare Birnen-Pfirsichnase, weich. Im Mund dann süße, kräuterige Würze, Kernobst, Kompott, Wiesenkräuter, Kandis, guter Abgang, etwas Gerbstoff im süßlichen Nachhall.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Johannisberger Klaus Riesling Auslese 86
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Karamellig-würzige Nase, gekochtes Steinobst, Gewürze, Kandis, sahnig-süßliche Noten. Im Mund dann süß und weich, gekochte Pfirsiche und Birnen, Kandis, guter Abgang, süßer, würzig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 24.01.2015
2013er Johannisberger Riesling trocken 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Pikante Pfirsichnase, viel Zitrus, frisch und animierend. Im Mund dann süß-herbe, recht zart gewirkte Würze, Wiesenkräuter, etwas Kandis, guter Abgang, animierend, harmonischer Nachhall.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Royal Riesling Kabinett 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Duftig-animierend Nase, Kandis, Zitrusfrüchte, Wiesenkräuter, Aprikosen. Im Mund dann frisches, animierendes Säurespiel, pikant und klar, Aprikosen, Kandis, etwas Tabak, guter Abgang, pikanter, fruchtiger Nachhall. Klassisch.

jk/riesling.de // 25.02.2015
2013er Rheingauer PRINZ VON HESSEN Riesling trocken Riesling trocken 83
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Leicht wachsig-süßliche Würze in der Nase, Pfirsiche. Im Mund frisch und geradlinig, süffig-unkomplizierte Würze, Äpfel, Kräuter, ordentlicher bis guter Abgang, gastronomischer Typ.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Winkeler Riesling 83
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Leicht diffuse Kernobst-Pfirsichnase. Im Mund frische herbsüße Apfel- Pfirsichfrucht, Wiesenkräuter, füllig-würzig, ordentlicher bis guter Abgang, herb-süßer Nachhall

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Rheingauer PRINZ VON HESSEN Rosé 82
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Duftig-animierende Würze in der Nase, rote Waldbeeren. Im Mund dann klar und würzig-frisch, wieder rote Beeren, Granatpafel, süß und saftig, ordentlicher Abgang, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Favorit Weißburgunder 82
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kräuterig-süßliches Spiel in der Nase, Steinobst, Beeren. Im Mund dann kompakte, wachsig-weiche Würze, gekochtes Kernobst, helle Kirschen, ordentlicher Abgang, etwas Gerbstoff.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Rheingauer PRINZ VON HESSEN Riesling CLASSIC Riesling 79
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Würzige Aprikosen-Pfirsichfrucht, rote Äpfel. Im Mund dann wachsig-süßliche Würze, etwas Gerbstoff, CO2, Kernobst, ordentlicher Abgang, leicht gerbstoffiger Nachhall.

jk/riesling.de // 14.01.2015
2013er Rheingauer PRINZ VON HESSEN Rosé
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Riesling Dachsfilet trocken 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kompakte, kräuterige Pfirsich-Zitrusnase. Im Mund dann animierende, pikante Zitrusfrucht, etwas schwarze Johannisbeeren, herbe Mineralik mit schönem Schliff, guter bis sehr guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 10.12.2013
2012er Riesling Spätlese Winkeler Hasensprung 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kräuterige Pfirsich-Zitrusnase, Reneklode, Kandis. Im Mund dann saftige, kräuterig-herbe Würze, Zitrusfrüchte, helle Pfirsiche, Blüten, feines Säurespiel, sehr guter Abgang, herbe Würze im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 10.12.2013
2012er Favorit Weißburgunder trocken 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Saftig-weiches Spiel in der Nase, Kräuter, gebe Pfirsiche, Birnen, etwas Tabak. Im Mund dann pikant-herbe Würze, Zitrus, Susine, Kandis, etwas kandierte Kräuter, pikantes Säurespiel, Eisbonbons, kräftiger Alkohol, ordentlicher bis guter Abgang, kräuterig-zitrusfruchtiger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 10.03.2014
2012er Riesling Steckenpferd 83
Weingut Prinz von Hessen |

In der Nase Birne, Wiesenkräuter, gelbe Blüten. Im Mund dann gelbe Früchte, süßliche Würze, Zitrus, Kandis, dezente Mineralik, ordentlicher bis guter Abgang, kräuteriger, leicht wachsiger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 10.12.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Goldstück Riesling Beerenauslese 90
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Süße, elegant-exotische Frucht in der Nase, Kandis, Datteln, Rosennoten. Im Mund dann süßes, würzige Extrakt, Tabak, Süßholz, Zedernoten, etwas Karamell, sehr harmonisch, sehr guter Abgang, würzig-wärmender Nachhall.

jk/riesling.de // 20.03.2015
2011er Johannisberger Klaus Riesling Erstes Gewächs 89
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kompakte, geradlinig gewirkte, Pfirsich-Zitrusnase, zartwürzige Mineralik, florale Noten. Im Mund dann kompakte Pfirsichfrucht, Zitrusfrüchte, herbwürzig, Wiesenheu, frisches, Säurespiel, Kandis, zeigt durchaus Kraft, sehr guter Abgang, langer, animierend-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 05.02.2013
2011er Dachsfilet Riesling Spätlese 88
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kompakte, würzige Pfirsich-Zitrusnase, kräuterige Würze. Im Mund dann weiche, saftig-süße Frucht, füllige Mineralik, Kandis, Reneklode, Zitrusfrüchte, animierendes Säurespiel, zeigt durchaus Schliff, guter Abgang, mineralisch-süßer Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 05.02.2013
2011er Winkeler Jesuitengarten Riesling Erstes Gewächs 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Nussig-duftige Nase, Kernobst, Aprikose, Zitrus, Blüten. Im Mund dann herb-würzige Mineralik, rustikaler Typ, Aprikose, Susine, Salak, nicht ganz trockener Typ, guter Abgang, rustikal-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 19.11.2012
2011er Winkeler Hasensprung Riesling Spätlese 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Schmelzige Zitrus-Pfirsichnase, Blüten, Kandis. Im Mund dann kompakte, würzig-süße Frucht, wieder gelbe Pfirsiche, Zitrus, Kandis, kandierte Blüten, recht elegantes Säurespiel, sehr guter Abgang, animierender, durchaus zupackender Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 05.02.2013
2011er Favorit Weißburgunder 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Weiche, schmelzige Würze in der Nase, Vanille, Melone, Holz, gelbe Blüten. Im Mund dann ebenso, animierend-schmelzige Würze, gekochte Früchte, Melone, erdig, dahinter etwas Waldmeister, animierendes Säurespiel, dann immer kräftiger und kantiger werdend, guter Abgang, macht Spaß.

jk/riesling.de // 05.02.2013
2011er Steckenpferd Riesling 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Recht kräuterige Kernobstnase, Wiesen- und Maikräuter, immer herber werdend. Im Mund dann süßlich-herbe Würze, Wiesenkräuter, Kandis, etwas Gerbstoff, ansonsten elegantes Säurespiel, guter Abgang, würziger, durchaus zupackender Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 05.02.2013
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Johannisberger Klaus Riesling Auslese 88
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Duftig-nussige Nase, gekochte Birnen, Lavendel, kandierte Pfirsiche. Im Mund dann süß und animierende, zartherbe würze, Kandis, Süßholz, helle, gekochte Pfirsiche, etwas Gerbstoff, guter Abgang, sehr jung und unentwickelt.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Winkeler Hasensprung Riesling Spätlese 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

würzig-schmelzige Pfirsichnase, Orangen, Sternfrucht. Im Mund dann kompakte, süße, würzige Frucht, gut eingebundenes Säurespiel, sehr harmonischer, unkomplizierter Typ mit gefälliger Mineralik, guter Abgang, würzig-nussiger Nachhall.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Dachsfilet Riesling 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Dezente, weiche Pfirsichnase mit ebensolcher Würze. Im Mund dann weiche, zartsüße Frucht, dezente, dann würzig-volle Mineralik, gelber Pfirsich, Nektarine, Reneklode, animierendes Säurespiel, Süßholz, guter Abgang, mineralisch-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Winkeler Jesuitengarten Riesling Erstes Gewächs 88
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kräuterig und leicht mineralisch in der Nase, Zitrusfrüchte. Im Mund noch hefiger Geschmack, feines, animierendes Süß- Säurespiel, kompakte Mineralik, sehr guter Abgang, langer Nachhall

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Johannisberger Klaus Riesling Erstes Gewächs 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kompakte, mineralisch-würzige Zitrusnase. Im Mund dann dezent-süße Kräuterwürze, kandierte Zitrusfrüchte, elegant-animierendes Säurespiel, saftig-frisch, nicht ganz trockener Typ, guter Abgang, süßlich-würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 23.04.2011
2009er Winkeler Hasensprung Riesling Erstes Gewächs 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Animierend-mineralische Zitrusnase, gelber Pfirsich. Im Mund dann kompaktes, animierendes Säurespiel und ebensolche Mineralik, wieder Zitrus, Weisenkräuter, gelbe Pfirsiche, sehr frisch, guter Abgang, langer, animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 23.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Johannisberger Klaus Riesling Auslese 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Duftig-würzige Nase, gekochte Birne, Zitrus, Blüten. Im Mund dann süße, fast mollige Steinobstfrucht, Karamell, Birnenkompott, Süßholz, noch verdecktes aber recht elegantes Säurespiel, guter Abgang, süß-weicher Nachhall. Sollte sich noch entwickeln.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Dachsfilet Riesling 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Duftig-pudrige Nase, weiche Pfirsichfrucht, Rosenholz. Im Mund dann sehr klar und geschliffen, schmelzige Pfirsichfrucht, Nektarine, dabei kompakt gewirkt, ein Hauch Exotik, dezente Würzkräuter, schöner Schliff, sehr harmonisch guter Abgang, mineralisch-eleganter Nachhall. Erinnert etwas an einen sehr guten Kerner.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Winkeler Hasensprung Riesling Erstes Gewächs 85
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Herbfruchtige Kräuternase, dann süße Pfirsichfrucht, Kandis, etwas Gerbstoff. Im Mund dann pikant und würzig, Kräuter, Kerne, Zitrus, gewisse Extraktsüße, etwas Gerbstoff, guter Abgang, rustikaler Typ.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Winkeler Jesuitengarten Riesling Erstes Gewächs 85
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau
2008er Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Herbduftige Apfel-Pfirsichnase, Würzkräuter. Im Mund dann pikante, würzige Frucht, viel Zitrus, sehr frisch und direkt, guter Abgang, mineralische Würze im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Johannisberger Klaus Riesling Erstes Gewächs 84
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau
2008er Riesling trocken 82
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Schmelzig-duftige Kräuternase, Kernobst, Zitrus, leicht wachsig. Im Mund dann dezente Mineralik, Kernobst, unkomplizierter Typ, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Johannisberger Klaus Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kompakte, mineralische Pfirsichnase, etwas Birne. Im Mund dann klare, pikante Frucht, dezent-kräuterige Mineralik, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 17.06.2010
2008er Winkeler Hasensprung Riesling Kabinett feinherb 82
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Duftige Steinobstnase, Wiesenkräuter, Zitrus. Im Mund dann saftig-würzige Frucht, Zitrus, gelber Pfirsich, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang, gastronomischer Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 17.06.2010
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Winkeler Jesuitengarten Riesling Erstes Gewächs 85
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Kurzbewertung im Rahmen von öffentlichen Verkostungen. Daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 14.06.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Winkeler Jesuitengarten Riesling 1. Gewächs 87
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Vorläufige Bewertung. Verkostung auf verschiedenen VDP-Veranstaltungen. Daher ohne Beschreibung.

jk/riesling.de // 01.09.2007
2005er Winkeler Hasensprung Riesling 1. Gewächs 85
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau

Vorläufige Bewertung. Verkostung auf verschiedenen VDP-Veranstaltungen. Daher ohne Beschreibung.

jk/riesling.de // 01.09.2007
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Winkeler Hasensprung Riesling Erstes Gewächs
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau
2004er Winkeler Jesuitengarten Riesling Erstes Gewächs
Weingut Prinz von Hessen | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.