Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2007er Wiltinger Gottesfuß Riesling Grosses Gewächs

Erzeuger: Weingut Reichsgraf von Kesselstatt
Region: Mosel (Saar, Ruwer)
Kategorie: Weißwein / Riesling
Gault Millau: 89 Punkte
User Bewertung: 90 Punkte
Riesling.de: 90 Punkte
90
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Pikante Nase mit dezenter Exotik, Steinobst, Salakfrucht, Zitrus, etwas Marille. Im Mund dann schmelzige, pikante Mineralik, viel Zitrus, Limette, sehr klarer, geradliniger Stil. Sehr guter Abgang, feinmineralischer Nachhall.
jk/riesling.de // 10.06.2009 // 90 Punkte //
Weitere Jahrgänge

2006er Wiltinger Gottesfuß Riesling Grosses Gewächs

Helles Bernstein im Glas. Sehr elegante, animierende Kandisfrucht, kandierte Aprikosen, Nektarinen, gelbe Blüten. Im Mund dann sehr schmeidig-dichtes Extrakt, animierend und salzig, ätherische Würze, kandiertes Kernobst, Rapsblüten, gekochte Früchte, dezente Karamellnoten, sehr guter Abgang, schönes Säuregerüst, mineralisches, leicht gereiftes Extrakt im recht floralen Nachhall.

Punkte
2006er Wiltinger Gottesfuß Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Reichsgraf von Kesselstatt | Mosel (Saar, Ruwer)
Weingut

Weingut Reichsgraf von Kesselstatt

20171004 d800 2620 2000px we


© Weingut Reichsgraf von Kesselstatt

46 Hektar an Mosel, Saar und Ruwer – das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt bewirtschaftet mehrere Spitzenlagen in den drei Flusstälern Mosel, Saar und Ruwer. Das Weingut stellt sich dabei der Herausforderung, die Persönlichkeit der Weinberge optimal in den Weinen auszuformen. Es wird hauptsächlich auf Handarbeit in ihren Steillagen gestezt, dadurch wird die Nachhaltigkeit, Pflege und Erhalt der Reben gewährleistet. Annegret Reh-Gartner leitete das Weingut 33 Jahre (1983-2016) mit viel Herzblut, unternehmerischer Weitsicht und großem Engagement. Im Juli 2020 hat Herr Dr. Karsten Weyand die Leitung des Weinguts übernommen.

Lage

Wiltinger Gottesfuß

Das Bild zeigt: Den Blick der Witlinger Kupp auf dbe Witlinger Gottesfuß.

Blick von der Wiltinger Kupp auf den morgendlich, im Sonnenschatten liegenden Wiltinger Gottesfuß. liegenden Witlinger Gottesfuß.
© Weingut Van Volxem

Neben dem Grauschiefer findet man im Gottesfuss auch den rötlichen Schieferverwitterungsboden. Durch diese grobe Bodenstruktur ist das Wasserhaltevermögen nur mäßig ausgebildet.

Weine aus dem Gottesfuss sind wie der Berg, anfangs ruppig und ungestüm, aber umschlossen mit einer feinen Frucht. Steht man mitten im Gottesfuss, hat man den Eindruck direkt in die Saar springen zu können. Den Blick nach links gerichtet sieht man den Weinort Wittingen, nach rechts gerichtet sieht man den Weinort Kanzem.

Grauschiefer mit Grauwacke | Süd bis Südwest | 50- 90% | 160-260m ü.NN

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.