Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2005er Scharzhofberger Riesling Beerenauslese 1. Lage Fuder 11

Erzeuger: 01/01/1967
Region: Mosel (Saar, Ruwer)
Kategorie: Weißwein / Riesling
User Bewertung: 94 Punkte
Riesling.de: 93 Punkte
93
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Kurzverkostung auf der Vins-Alemanys-Präsentation in Girona: Dicht und elegant, Dörrobst, pikantes Säreuspiel, viel Extrakt, rosinig, etwas Orange, langer Schmelz.
jk/riesling.de // 14.03.2008 // 93 Punkte //
Betörend-dichte, sehr druckvolle Nase, Botrytis, etwas Weißbrotrinde, gedörrte Aprikosen, Kräuter. Im Mund sehr dicht und klar, brillantes, schillernde Säurespiel, das die Süße noch überlagert, sehr viel Substanz und mineralische Tiefe, noch völlig unentwickelt, trinken ab 2015, viel Potenzial: 96 Punkte.
jk/riesling.de // 21.08.2007 // 94 Punkte //
Weingut

01/01/1967

20171004 d800 2620 2000px we


© Weingut Reichsgraf von Kesselstatt

46 Hektar an Mosel, Saar und Ruwer – das Weingut Reichsgraf von Kesselstatt bewirtschaftet mehrere Spitzenlagen in den drei Flusstälern Mosel, Saar und Ruwer. Das Weingut stellt sich dabei der Herausforderung, die Persönlichkeit der Weinberge optimal in den Weinen auszuformen. Es wird hauptsächlich auf Handarbeit in ihren Steillagen gestezt, dadurch wird die Nachhaltigkeit, Pflege und Erhalt der Reben gewährleistet. Annegret Reh-Gartner leitete das Weingut 33 Jahre (1983-2016) mit viel Herzblut, unternehmerischer Weitsicht und großem Engagement. Im Juli 2020 hat Herr Dr. Karsten Weyand die Leitung des Weinguts übernommen.

Lage

Scharzhofberger

Das Foto zeigt den als kühlsten Spitzenweinberg an der Saar geltenden Scharzhofberger.

Der Scharzhofberger liegt in einem Seitental der Saar östlich von Wiltingen und südwestlich von Oberemmel.
© Bischöfliche Weingüter Trier

Die wohl legendärste Lage der Saar – der Scharzhofberg – liegt in einem Seitental der Saar.

Der Südhang mit 29-55 % Steigung besteht aus lösshaltigem, grobem grauem und rötlichem Schieferboden mit einem bis zu 70%igen Schieferanteil. Prägnant für den Scharzhofberg ist die tiefe, salzige Mineralität und die ausgeprägte, feine Eleganz. Selbst bei sehr hoher Reife weisen die Weine immer noch ein erstaunliches Füllhorn reifer Früchte auf. Dieser Langlebigkeit und Vitalität verdankt der Scharzhofberg seinen weltweit legendären Ruf.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.