Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1.5

Weingut Prinz

Das Foto zeigt Fred und Sabine Prinz, Inhaber von Weingut Prinz in Hallgarten im Rheingau.
  • Inhaber: Fred Prinz

Aus einem Miniweingut mit 1,8 Hektar entstanden, bewirtschaften Sabine und Fred Prinz mitlerweile 4,5 Hektar Rebfläche. Der Schwerpunkt liegt mit 90% beim Riesling, die verbleibende Menge ist mit Spätburgunder bestockt. Die besten Parzellen des Weingutes liegen in den Lagen Hallgartener Jungfer und im Schönhell. Der Ausbau der Rieslinge erfolgt dann im Stahltank. 

  • Hallgartener Jungfer

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Hallgarten mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Lage Jungfer befindet sich östlich des Ortes Hallgarten. Klassifiziert ist das Herzstück der Lage, nämlich jener Teil, der bereits vor der weingesetzlichen Zusammenlegung von Kleinstlagen diesen Namen trug. Die Entstehung des Lagennamens ist unzweifelhaft mit dem benachbarten Kloster Eberbach verbunden. Es ist anzunehmen, dass die Zisterziensermönche der Lage den Namen zu Ehren der Heiligen Jungfrau Maria gegeben haben.

    Die nach Süd-Südwest geneigte Lage genießt die volle Wärme der Mittags- und Abendsonne. Der hohe Quarzitanteil im Boden speichert die Wärme des Tages und gibt sie nachts wieder an die Reben ab. Außerdem ist er ausschlaggebend für die hohe Mineralität und Frische der Weine aus dieser Lage. Die kleine Fläche der „ursprünglichen“ Jungfer liegt in einer kegelförmigen Senke und ist dadurch windgeschützt. Der Boden ist von sanddurchsetzten Braunerdablagerungen geprägt, die einen nervigen, substanzreichen und eleganten Charakter der Weine prägen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Hallgartener Schönhell

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Hallgarten mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Lage Schönhell liegt westlich von Hallgarten. Die rheinwärts geneigte, nach Süden ausgerichtete sanfte Hanglage mit 30% Steigung, liegt zwischen 165 bis 190 m über NN.

    Im Norden wird sie durch ausgedehnte Wälder mit der 518 m hohen Hallgartener Zange begrenzt und abgeschirmt. Der Name stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert und bedeutet "Schöne Halde" oder "Schöner Abhang". Der Boden mit tiefgründigen Löß- und Lehmschichten hat eine gute Wasserspeicherkapazität und bringt daher auch in trockeneren Jahren beste Qualität. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Fred und Sabine Prinz, Inhaber von Weingut Prinz in Hallgarten im Rheingau.
  • Das Foto zeigt Fred Prinz von Weingut Prinz.
  • prinz_1
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2012

Jahrgangsbeschreibung 2011

Nach dem seit 2005 keine Weine angestellt worden waren, meldet sich Fred Prinz mit einer sehr homgenen 2011er Kollektion bei Riesling.de zurück, die durchaus noch Potenzial nach oben hat. An der Spitze steht das herb-würzige Erste Gewächs aus der Hallgartener Jungfer mit seiner pikanten Mineralik. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RR+ (gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Jahrgangsbeschreibung 2005

Jahrgangsbeschreibung 2004

Beim 2004er Jahrgang sehen wir eine leichte Steigerung in der insgesamt sehr homogenen Kollektion. Besonders gelungen nun das Erste Gewächs aus der Hallgartener Jungfer. Die Weingutsbewertung erhöhen wir so gerne: RRR (sehr gut).

Jahrgangsbeschreibung 2003

Mit dem sehr gelungenen 2003er Jahrgang stellt sich Fred Prinz erstmals bei Riesling.de vor. Bei der ansonsten recht homogenen Kollektion sehen wir lediglich das Erste Gewächs noch als ausbaufähig an. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RR (gut) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 2000

Jahrgangsbeschreibung 1993

Punkte
2012er Hallgartener Jungfer Riesling Erstes Gewächs
Weingut Prinz | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Hallgartener Jungfer Riesling Spätlese 87
Weingut Prinz | Rheingau

Zarte, würzig-weiche Kandis-Zitrusnase, dann immer animierender werdend, Pfirsiche, Maracuja. Im Mund dann ebenfalls klar, dichte Frucht, viel Kandis, Zitrus, elegantes Säurespiel, guter bis sehr guter Abgang, der immer barockere Süße am Ende bekommt.

jk/riesling.de // 21.02.2013
2011er Hallgartener Jungfer Riesling Erstes Gewächs 88
Weingut Prinz | Rheingau

Würzig-duftige, rotbeerige Nase, Zitrus, etwas Gerbstoff, Kandis, Kräuter, Blüten. Im Mund herbe Würze, Kandis, dann sich schlanker zeigend, recht pikant, Salz, viel Zitrus, schmelzig-ölig, Äpfel, Zitrus, Marille, sehr guter Abgang.

jk/riesling.de // 21.02.2013
2011er Hallgartener Schönhell Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Prinz | Rheingau

Pikante Zitrus-Pfirsichnase, Äpfel, kräuterig-schmelzige Mineralik. Im Mund dann pikantes saftig-kräuteriges Spiel nicht ganz trockener Typ, pikante Würze, guter Abgang, würzig-hefiger Nachhall.

jk/riesling.de // 21.02.2013
2011er Riesling Tradition trocken 87
Weingut Prinz | Rheingau

Sehr klare, würzig-herbe Zitrusnase, feine Kräuternoten. Im Mund dann ebenfalls klar und feinsaftig, Zitrus, pikantes Säurespiel, sehr guter, saftiger Abgang, würzig-mineralischer Nachhall. Schöner Schliff.

jk/riesling.de // 21.02.2013
2011er Hallgartener Jungfer Riesling Kabinett 85
Weingut Prinz | Rheingau

Sehr klare, animierend-würzige Zitrus-Pfirsichnase, etwas Blüten, Kandis. Im Mund dann klare, herb-süße Würze, kandierte Zitrusfrüchte, dezent rot-beerige Noten, guter Abgang, kräutiger, zartsüßer Nachhall. Unkomplizierter Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 21.02.2013
2011er Riesling trocken 85
Weingut Prinz | Rheingau

Kompakte, feinwürzige Zitrusnase, etwas Waldkräuter. Im Mund dann sehr klar und direkt, pikantes Spiel, viel Zitrus, Äpfel, guter Abgang, pikant-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 21.02.2013
2011er Hallgartener Jungfer Riesling Erstes Gewächs
Weingut Prinz | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Hallgartener Jungfer Riesling Erstes Gewächs
Weingut Prinz | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Hallgartener Jungfer Riesling 1. Gewächs
Weingut Prinz | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Hallgartener Jungfer Riesling Erstes Gewächs 88
Weingut Prinz | Rheingau

Dezente Nase mit würzig-pikanten Zitrusnoten, Grapefruit. Im Mund sehr mineralisch, kompakt, Zitrus, Steinobst, guter Abgang mit guter Länge und herbwürzigem Nachhall. Braucht Luft und Zeit.

jk/riesling.de // 19.10.2005
2004er Hallgartener Jungfer Riesling Spätlese 88
Weingut Prinz | Rheingau

Feinwürzige Kräuternase, gelbe Pfirsiche, Stachelbeere, Kandis, schöne Mineralik, sehr jung. Am Gaumen elegante, gut ausbalancierte Säure, dicht und filigran, sehr süße Frucht. Der Wein präsentiert sich sehr jung. Gute Länge im Abgang, harmonisch, mit feingliedrigem Nachhall.

jk/riesling.de // 19.10.2005
2004er Hallgartener Schönhell Riesling Spätlese trocken 87
Weingut Prinz | Rheingau

Feingliedrige, würzig-pikante Nase, dezent-mineralischer Schmelz, Steinobst, Ananas. Saftig-dicht im Mund, sehr klar, präsente, vielschichtige Frucht, bissfest, helle Johannisbeere, Zitrus, helle Stachelbeere, gut balanciert, recht kräftig. Würzig-herber Abgang, guter Nachhall.

jk/riesling.de // 19.10.2005
2004er Hallgartener Jungfer Riesling Kabinett 84
Weingut Prinz | Rheingau

Pikante, sehr reintönige Nase mit mineralischer Pfirsichfrucht. Am Gaumen saftig und schlank. Filigran, sehr gut balanciert, dann schöne Frucht (Marille), feine Kräuternoten, dezenten Gerbstoffen. Gute Länge im Abgang.

jk/riesling.de // 19.10.2005
2004er Hallgartener Schönhell Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Prinz | Rheingau

Recht klare pikante Nase, Zitrus, etwas Pfeffer, Sanddorn. Pikant, prickelndes Säurespiel im Mund, recht mineralisch, Grapefruit, Limette, Würzige, kompaktes, kräftiges Rückgrat, guter Abgang. Würzig-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 19.10.2005
2004er Riesling trocken 79
Weingut Prinz | Rheingau

Pikante, dezent-würzige Zitrusnase. Betont pikant im Mund, animierend und klar. Zitrus. Etwas Alkohol. Ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 19.10.2005
2004er Hallgartener Jungfer Riesling Auslese
Weingut Prinz | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Hallgartener Jungfer Riesling Spätlese Goldkapsel 87
Weingut Prinz | Rheingau

Kräuterig reife säure in der Nase, Kokus, Apfel, Heidelbeere, süße, präsente Frucht. Am Gaumen süß und sehr jung, dichter Schmelz und süße Frucht mit animierender Mineralik. Gut balanciert, sehr gut eingebundene, komplexe Struktur. Ordentlicher Abgang mit filigran leichtem bzw. zartem Nachhall.

riesling.de // 09.11.2004
2003er Hallgartener Jungfer Riesling Spätlese 86
Weingut Prinz | Rheingau

Pikante Kräuternase, gelbe Pfirsiche, etwas pflanzliche Noten, Stachelbeere, schöne Mineralik, sehr jung. Am Gaumen reife, gut ausbalancierte Säure, dicht und filigran, süße Frucht, die noch wenig differenziert ist. Der Wein präsentiert sich viel zu jung. Aber schönes Potenzial. Beim Abgang gute Länge mit feingliedrigem Nachhall.

riesling.de // 09.11.2004
2003er Hallgartener Jungfer Riesling Erstes Gewächs 82
Weingut Prinz | Rheingau

Schon in der Nase eindringlich kräuteriger Schmelz, etwas Wachs, Kokos, Kerne. Am Gaumen dicht und gradlinig, Äpfel, etwas Kräuter, wahrnehmbare Gerbstoffe. Gerbstoffbetonter Abgang, weicher, würziger Nachhall. Präsentiert sich zur Zeit etwas schwierig, wenn der Wein sich positiv entwickelt: Potenzial 87 Punkte

riesling.de // 11.11.2004
2003er Hallgartener Schönhell Riesling Kabinett trocken 87
Weingut Prinz | Rheingau

Pikante Nase, rosa Pfeffer, etwas Zitrus, sehr präsent aber nicht ganz klar. Am Gaumen verhalten, mit kompaktem Mittelbau, Zitrus, Apfel, etwas Stachelbeere, Kräuter, pikante Säure. Ordentlicher Abgang mit herbem Nachhall.

riesling.de // 09.11.2004
2003er Hallgartener Jungfer Riesling Kabinett 84
Weingut Prinz | Rheingau

Pikante, sehr präsente Nase mit mineralischer Pfirsichfrucht. Am Gaumen saftig und zart. Filigran, perfekt balanciert, dann schöne Frucht (Marille, Orange), feine Kräuternoten. Gute Länge im Abgang mit animierend-harmonischem und feinwürzigem Nachhall.

riesling.de // 09.11.2004
2003er Riesling trocken 80
Weingut Prinz | Rheingau

Verhaltene Nase mit fast öliger Würze, Pflaumen, Pfirsiche, rote Beeren. Braucht unbedingt Luft! Wird dann wesentlich harmonischer. Am Gaumen kräftiger, straffer Körper, wieder rote Beeren, pikant-animierend. Gerbstoffbetonte Würze. Ordentlicher Abgang mit süßwürzigem Nachhall.

riesling.de // 09.11.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.