Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2
  2. Riesling.de Punkte: 2

Weingut Kühling-Gillot

Durch die Ehe von Gabi Gillot-Kühling und Roland Gillot wurden die beiden Weingüter Kühling und Gillot vereint. Die Hälfte der 8,5 Hektar sind heute mit Riesling bepflanzt.

  • Niersteiner Oelberg

    Der Oelberg liegt im südlichen Teil des Roten Hangs, der dort nach Westen hin verläuft, dadurch seine Neigungsrichtung verändert und einen gleichförmigen Südhang bildet.

    Die wärmeausgleichende Wirkung und das reflektierende Licht des nahen Rheins, die vorzügliche Besonnung und die tiefe Wurzelung in dem zerklüfteten Gesteinsboden schaffen besonders günstige kleinklimatische Bedingungen. Auf dem Trockenhang aus skelettreichem roten Schieferboden reifen besonders aromatische kleinbeerige Trauben. Die Weine aus dieser Lage, die keinen direkten Rheinkontakt hat, sondern Richtung Nierstein zeigt, sind im Gegensatz zu den voluminöseren Weinen des nördlichen Roten Hangs sehr feingliedrig, elegant und geprägt von einer nie dominierenden, doch immer präsenten, sehr lebhaften Säure.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Niersteiner Pettenthal

    Das Foto zeigt einen Blick über die Lage Niersteiner Pettenthal. © Weingut Keller

    Das Pettenthal liegt südlich des Rothenbergs am gleichen, nach Osten ausgerichteten Hang.

    Der direkte Kontakt zum Rhein und der zum Teil tiefgründige rote Schiefer bewirken beste Wachstumsbedingungen für den Riesling. Vor allem in extrem trockenen Jahren wachsen hier mit die besten Weine in Nierstein. Die Reflexion der Sonnenstrahlen durch den Rhein und der Wärmespeicher Roter Schiefer lassen ein sehr beständiges Kleinklima entstehen. Die Weine bestechen durch große Substanz und Ausgewogenheit. Trotz der direkten Nachbarschaft zur Lage Rothenberg sind die Charaktere der beiden Weine sehr unterschiedlich. Die Weine des Pettenthals zeichnen sich schon von frühester Jugend durch exotische Fruchtaromen aus und zeigen auch nach mehreren Jahren noch ihre ganze Frische.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Oppenheimer Kreuz

    Die Abbildung zeigt den Ort Oppenheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Die Lage des Oppenheimer Kreuz exponiert im mittleren Teil des Hanges und ist nach Süd-Osten geöffnet.

    Hier ist das Angebot an Sonne und Wärme besonders groß. Vorbeistreifende milde Winde sorgen für gute Durchlüftung der Reben und gesunde Trauben. Das Kernstück der Lage Kreuz ist charakteristisch durch teils mächtige Lößbänke, die immer wieder durchsetzt sind mit Bruchstücken von Grobkalk und Muschelkalk. Fossile Funde von Zimt- und Feigenblättern sowie allerlei Meeresgetier sind Zeugen der geologischen Erdzeitalter mit ihrer warmzeitlichen Vergangenheit. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Bodenheimer Burgweg

    Die Abbildung zeigt den Ort bodenheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    In der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 1364 wird diese Lage als „Uf dem Burgwege” bezeichnet, wobei es sich in diesem Originalbeleg wahrscheinlich um eine Verschreibung für „Bergwege” handelt.

    Damit ist der Hinweis auf eine Hanglage gegeben, die sich unterhalb des vom Rheingraben gebildeten Höhenrückens nach Ost-Südost hin öffnet. Der Blick zum Taunusmittelgebirge im Norden und zum Odenwald im Osten ist offen und zeigt die Schutzwälle gegen die kalten Winde aus Nord und Ost. Abflachungen im Hang bilden muldenartige Formen, in denen sich ein für die Burgunderrebe optimales Mikroklima mit Temperaturhöchstwerten entwickelt. Neben eiszeitlichem Löß mit geringen Anteilen von Gehängelehm werden die Burgweg-Parzellen geprägt von sandigem Lehm, dessen Leichtigkeit eine schnelle Erwärmbarkeit ermöglicht, und somit den Spätburgunderreben immer die erforderlichen „warmen Füße” garantiert. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Nackenheimer Rothenberg

    Die Abbildung zeigt den Ort nackenheim mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Die Weinberge zwischen Nackenheim und Nierstein werden als „Roter Hang“ bezeichnet und liegen im Herzen der Rheinfront am linken Rheinufer zwischen Worms und Mainz.

    Am Nordrand dieses durch die starke Flussströmung geschaffenen, steilen Hanges steigen die Rebflächen als eine Süd-Ost-Erhebung vom linken Flussufer empor. Im Bereich des süd-lichen Randes bei Nierstein führten zahlreiche Verwerfungen zu einer Veränderung der Neigungsrichtung und zur Bildung eines gleichförmigen Südhangs. Der Rote Hang besteht aus einer Insel von Rotliegendschiefer, einem mineralstoffreichen Eisen-Tonschiefer-Unter-grund aus dem Erdzeitalter Perm, der, in Verbindung mit dem exzellenten Mikroklima, den Weinen aus diesen Spitzenlagen ihren einzigartigen Charakter verleiht. Die Lage Rothenberg am nördlichen Ende des Roten Hangs ist insgesamt 20 ha groß und gehört mit ihren extremen Steigungen von 50-80% zu den steilsten Lagen des Roten Hangs. Gemeinsam mit der Lage Pettenthal bildet sie einen Hang, der fast exakt nach Osten ausgerichtet ist und so von der vollen Morgensonne profitiert, die zusätzlich vom Rhein reflektiert wird. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Oppenheimer Sackträger

    Das Foto zeigt die Weinberglage Oppenheimer Sackträger © Weingut Eckehart Gröhl

    Die historische Weinlage Sackträger in Oppenheim wurde bereits 1541 erwähnt.

    Die Verteidigung des hier gelegenen Turms erfolgte durch die Zunft der Sackträger, die sonst für den Transport der Schiffsladungen in die Stadt zuständig waren. Die heutige Abgrenzung der Lage umfasst 29 ha, ausschließlich hängig bis steil. Der Rebhang hat hier die Form einer Bucht, geöffnet nach Ost bzw. Südost. Im Sommer staut sich die Hitze, nicht selten werden 40-50°C erreicht. Zum Westen hin ist dieser Halbkessel geschützt durch die Abbruchkante des Rheingrabens, nördlich lehnt sich die ehemals freie Reichsstadt Oppenheim an den Hang an und wehrt mit ihren Gebäuden die kalten nördlichen Winde ab. Die Nord- und Nordostwinde vermischen sich auf dem langen Weg durch die Rheinebene mit der milderen Talluft und verlieren so ihre schädigende Wirkung. In der Eiszeit vor 2 Millionen Jahren angewehter Löß mit darunter liegendem Gehängelehm bietet den Reben gute Erwärmbarkeit und eine große Mineralvielfalt. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Falstaff Wein Trophy 2015

    Fallstaff Wein Trophy 2015 alle sieger

    Die Gewinner des Abends (v.l.): Dr. Heinrich Wirsching (Lebenswerk), Carolin Spanier-Gillot (Winzerin des Jahres), Tobias Knewitz (Newcomer des Jahres), Michael Noack (Sommelier des Jahres).

    Carolin Spanier-Gillot zur „Winzerin des Jahres” gewählt

    ESSEN. Zum nunmehr fünften Mal wurde auf Schloss Hugenpoet die Falstaff Wein Trophy verliehen. Die Auszeichnung „Winzerin des Jahres“ ging an Carolin Spanier-Gillot (Weingut Kühling-Gillot). Damit trägt erstmals eine Frau den Titel des besten Winzers/der besten Winzerin. Zum „Newcomer des Jahres“ wurde mit Tobias Knewitz ebenfalls ein Winzer aus Rheinhessen gekürt. Über den Titel „Sommelier des Jahres“ freut sich Michael Noack vom Düsseldorfer Restaurant „Victorian“. Dr. Heinrich Wirsching wurde für sein Lebenswerk geehrt.

    weiterlesen
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Jahrgangsbeschreibung

Roland Gillot baut die Weine des Gutes nach langsamer Gärung im Edelstahl- und Holzfaß aus. Besonders wichtig ist ihm die Erhaltung der Fruchtaromen durch schonende Weinbehandlung von der Gärung bis zur Abfüllung.

Punkte
2017er Grauburgunder R trocken 86
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2016er Niersteiner Riesling trocken 88
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Niersteiner Oelberg Riesling Grosses Gewächs
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
2011er Niersteiner Pettenthal Riesling Grosses Gewächs
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Niersteiner Pettenthal Riesling Grosses Gewächs
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
2009er Niersteiner Oelberg Riesling Grosses Gewächs
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Niersteiner Pettenthal Riesling Grosses Gewächs 90
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Niersteiner Oelberg Riesling Grosses Gewächs 89
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Nackenheimer Rothenberg wurzelecht Riesling Grosses Gewächs 88
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Oppenheimer Sackträger Riesling Grosses Gewächs 86
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Bodenheimer Burgweg Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
2003er Oppenheimer Kreuz Spätburgunder Grosses Gewächs
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Niersteiner Pettenthal Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation der Grossen Gewächse im Rheingau, 3. Oktober 2003, daher ohne Beschreibung

jk/riesling.de // 07.10.2003
2002er Oppenheimer Sackträger Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation der Grossen Gewächse im Rheingau, 3. Oktober 2003, daher ohne Beschreibung

jk/riesling.de // 07.10.2003
2002er Nackenheimer Rothenberg Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
2002er Oppenheimer Sackträger Riesling Spätlese 86
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
2002er Qvinterra Riesling Kabinett halbtrocken 85
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
2002er Qvinterra Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Kühling-Gillot | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2000er Barriton Grauburgunder Barrique trocken 86
Weingut Kühling-Gillot |
2000er Chardonnay trocken 83
Weingut Kühling-Gillot |
2000er Grauburgunder trocken 82
Weingut Kühling-Gillot |
2000er Riesling Kabinett 79
Weingut Kühling-Gillot |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.