Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1

Weingut Höfler

Die Familie Höfler betreibt seit 1924 Weinbau und bewirtschaftet Parzellen in den Spitzenlagen Michelbacher Apostelgarten und im Steinberg - insgesamt 7,2 Hektar. Edeltraud und Bernhard Höfler leiten das Gut seit 1984. Die Lage Michelbacher ist denkmalgeschützt. Knapp ein Drittel der Produktion fällt auf den Riesling.

  • Michelbacher Apostelgarten

    Die Abbildung zeigt den Ort Michelbach mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Umgeben im Norden und Osten von Wald und Hecken findet man hier zwischen Trockenmauern und langgestreckten Steinhalden ein mediterranes Kleinod.

    Der Lyriker Anton Schnack bezeichnete den Apostelgarten im beginnenden 20. Jahrhundert als „Glutofen für einen Götterriesling“. Der Apostelgarten liegt im Landkreis Aschaffenburg, nahe an der Hessischen Landesgrenze. An Tagen mit guter Sicht kann man vom Apostelgarten aus die Frankfurter Skyline und den Taunus hervorragend erkennen. Wahrscheinlich kommt der Name Apostelgarten vom nahegelegenen Kloster Seligenstadt. Die 1986 unter Denkmalschutz gestellte Lage besteht in erster Linie aus verwittertem Glimmerschiefer insbesondere Serezitschiefer. Silbrig, grau- und bronzefarben durchzogen gibt er dem bekannten Michelbacher Riesling seine wertgeschätzte feingliedrige Mineralität.

    Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2012

Nachdem dann 2010 nicht angestellt worden ist, können wir mit der 2012 Kollektion auch eine kleine Auswahl an 2011ern verkosten. Gegenüber 2009 stellen wir beim Grossen Gewächs vom Riesling eine weitere Steigerung fest, und auch die weiteren trockenen Silvaner und Rieslinge zeigen sich saftig, pikant und klar. Sehr gut gefällt uns zudem ein Referenzwein des Jahrgangs 2002: der 2002er Riesling Eiswein aus dem Michelbacher Apostelgarten hat mit zunehmender Reife deutlich an Eleganz und Finesse gewonnen! Die Weingutsbewertung sehen wir so mit RR (gut) bestätigt - durchaus mit weiterer Tendenz nach oben.

Jahrgangsbeschreibung 2011

Jahrgangsbeschreibung 2009

2009 präsentiert sich dann gefestigt. Besonders beim Grossen Gewächs, das sich mit schöner, geschliffener Würze zeigt, ist Bernhard Höfler auf dem richtigen Weg. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf RR (gut) an.

Jahrgangsbeschreibung 2008

Der 2008er Jahrgang präsentierte sich dann etwas rustikaler. Besonders beim Grossen Gewächs sehen wir noch Steigerungspotenzial. Die Weingutsbewertung sehen wir mit abwartenden R+ (empfehlenswert) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2007

Mit dem nun verkosteten 2007er Jahrgang geht es weiter nach oben, lediglich den halbtrockenen Riesling aus dem Apostelgarten mussten wir als Aussetzer verbuchen. Der Rest der Kollektion ist tadellos. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf R+ (empfehlenswert) an.

Jahrgangsbeschreibung 2006

Nachdem dann 2004 und 2005 fehlten, waren die vorgestellten 2006er Rieslinge ebenfalls von verlässlicher Qualität. Mit dem nun verkosteten 2007er Jahrgang geht es weiter nach oben, lediglich den halbtrockenen Riesling aus dem Apostelgarten mussten wir als Aussetzer verbuchen. Der Rest der Kollektion ist tadellos. Die Weingutsbewertung ist so mit R (empfehlenswert) bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2003

2003 gefiel uns von der Rieslingkollektion der Riesling S aus dem Michelbacher Apostelgarten am besten. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf R (empfehlenswert) an.

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Jahrgangsbeschreibung 1999

Punkte
2016er Michelbacher Silvaner trocken 85
Weingut Höfler | Franken
2016er Riesling trocken 85
Weingut Höfler | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Michelbacher Apostelgarten Silvaner Erste Lage trocken 86
Weingut Höfler | Franken

Süßlich-kräuterige Renekloden-Melonenfrucht in der Nase, Haselnüsse. Im Mund dann weiche, füllige Würze, Kompott von gelben Pfirsichen, Birne, dann animierendes leicht pflanzliches Säurespiel, Melone, süßlich-würziger Typ, guter Abgang, fülliger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2012er Michelbach Silvaner trocken 87
Weingut Höfler | Franken

Duftig-animierende, sehr fruchtbetonte Nase, exotische Würze, gelbe Pfirsiche, Salak, gedörrte Aprikosen, Melone. Im Mund dann pikante, leicht süßliche Würze, Trockenobst, Papaya, Melone, grüner Tee, Süßholz, Lavendel, feines, griffiges Säurespiel, guter Abgang, pikant-fülliger Nachhall.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2012er Michelbacher Apostelgarten Riesling Erste Lage trocken 86
Weingut Höfler | Franken

Duftig-herbe Apfel-Pfirsichnase, dann animierende Zitrusfrucht. Im Mund ebenso, saftig-pikante Frucht, kompakte, würzige Mineralik, klarer, geradliniger Typ, guter Abgang, animierend-pikanter Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2012er Michelbach Riesling trocken 85
Weingut Höfler | Franken

Duftige Pfirsichnase, Äpfel, Orangenhaut. Im Mund dann kompakte Pfirsich-Zitrusfrucht, Birne, kompakte Mineralik, guter Abgang, zeigt durchaus Schliff. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2012er Michelbach "Urgestein" Riesling 84
Weingut Höfler | Franken

Dezent-duftige Pfirsich-Birnennase, florale Noten. Im Mund dann saftig-schmelzige Würze, gelbe Pfirsiche, kandierte Birnen, sehr klar und geradlinig, wieder florale Noten, guter Abgang, süßlich würziger Nachhall. Sehr süffig und animierend-harmonisch. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2012er Michelbacher Apostelgarten Riesling Erste Lage feinherb 84
Weingut Höfler | Franken

Duftig-würzige Nase, kandierte Pfirsiche und Zitrusfrüchte. Im Mund dann feinsaftig-kräuterig, wieder kandierte Früchte, präsentes Süß-Säure-Spiel, etwas Gerbstoff, guter Abgang, saftig-pikanter Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2012er Michelbacher Apostelgarten "Zwischen den Mauern" Riesling Grosses Gewächs trocken 88
Weingut Höfler | Franken

Duftig-würzige Kernobstnase, Kompott, Waldkräuter. Im Mund dann kompakte Pfirsich-Frucht, dezente-pikante Mineralik, sich dann herber entwickelnd, wieder Kernobst, etwas rote Beeren, guter Abgang, weicher, süffiger Typ.

jk/riesling.de // 01.02.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Michelbacher Apostelgarten Riesling Beerenauslese 89
Weingut Höfler | Franken

Kompakte, duftige Nase, Beeren, Blüten, helle Pfirsiche, Orangen, Kandis, Karamell. Im Mund dann feine, animierend süße Würze, kandierter Pfirsiche, Kompott, Karamell, kandierte Blüten, sehr guter Abgang, mineralisch-animierender Nachhall.

jk/riesling.de // 01.02.2014
2011er Michelbach Spätburgunder trocken 86
Weingut Höfler | Franken

Kräuterig-duftige Kirschnase, Kandis, Kompott, Blüten, Tee. Im Mund dann ebenso, kompakte Mineralik, animierende Würze, sehr kräuterig, guter Abgang, animierender Nachhall. Lecker. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 18.12.2013
2011er Michelbach Spätburgunder Magnificum trocken 86
Weingut Höfler | Franken

Mineralisch-salzige Nase, Schwarzpulver, grüner Pfeffer, sehr kompakt und direkt. Im Mund dann sehr zurückhaltend und verschlossen, betont trocken, Waldfrüchte und Kräuter, dezente Salz, etwas Süßholz, grüner Pfeffer, guter Abgang, rauchig-kräuteriger Nachhall. Schraubverschluss

jk/riesling.de // 20.04.2011
2011er Michelbacher Apostelgarten "Zwischen den Mauern" Riesling Grosses Gewächs trocken 88
Weingut Höfler | Franken

Kräuterig-ätherische Mineralik in der Nase, füllige Reife, viel Schmelz, Pfirsiche, Pflaume. Im Mund dann kompakter, schlanker Schmelz, pikantes Säurespiel, viel Zitrus, Kernobst, recht konsequenter Typ, guter bis sehr guter Abgang, pikant-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 01.02.2014
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Michelbacher Apostelgarten Riesling Grosses Gewächs 87
Weingut Höfler | Franken

Würzig-füllige Kernobstfrucht in der Nase, Waldkräuter, etwas rotbeerige Noten. Im Mund dann sehr frisch und jung, herb-kräuteriges Extrakt mit schöner geschliffener Würze, Zitrus, rotbeerige Noten, süffig-saftig, guter Abgang, unkomplizierter Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese trocken 84
Weingut Höfler | Franken

Schmelzige Zitrus-Pfirsichnase, Kräuter. Im Mund dann unkomplizierte, pikant-herbe Frucht, Zitrus, Äpfel, etwas Waldkräuter, ordentlicher Abgang. Süffig und unkompliziert. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Grauburgunder 84
Weingut Höfler | Franken

Würzig-nussige Nase, Kernobst, etwas Zitrus. Im Mund dann fülliger, nicht ganz trockener Typ, kandiert Pfirsiche und Zitrusfrüchte, gute Balance und ebensolcher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Riesling Kabinett trocken 83
Weingut Höfler | Franken

Duftig-mehlige Apfel-Pfirsichnase, Zitrus. Im Mund dann pikantes Säurespiel, Äpfel, Schale, Kerne, Kompakt gewirkt, würziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Weißburgunder trocken 83
Weingut Höfler | Franken

Würzige Kernobstnase, recht pikant. Im Mund dann Kräuter, nussige Noten, Zitrus, weicher, süffiger Typ, ordentlicher Abgang, leicht rustikal im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Chardonnay trocken 83
Weingut Höfler | Franken

Würzig-kräuterige Nase, Kernobst, Süßholz, Zitrus. Im Mund dann weicher Typ, Pfirsiche, Apfelkompott, süffig, dezent nussige Noten, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Silvaner Kabinett trocken 82
Weingut Höfler | Franken

Fruchtiges Spiel in der Nase, Reneklode, Haselnüsse, Blüten. Im Mund dann recht kräuterig und gereift, Kandis, gelbe Pfirsichnase, mürbe Äpfel, Kerne, ordentlicher Abgang, Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Michelbacher Apostelgarten Riesling Grosses Gewächs
Weingut Höfler | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Michelbacher Apostelgarten Riesling Grosses Gewächs 84
Weingut Höfler | Franken

Duftig-würzige Kernobstnase, Zitrus, herbe Kräuterwürze. Im Mund dann betontes Säurespiel, Zitrus, Gerbstoff, sehr kräftiger, voller Typ, guter Abgang, rustikaler, kräftiger Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 03.05.2010
2008er Michelbacher Schwarzriesling Riesling trocken 83
Weingut Höfler | Franken

Frische, würzige Kräuternase, kalkige Mineralik, etwas Weihrauch, gekochte, rote Früchte. Im Mund dann erdig-würzige Frucht, schlanker Typ, Waldkräuter, rote Waldfrüchte, Süßholz, guter Abgang, lakritziger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2008er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese 82
Weingut Höfler | Franken

Nussig-saftige Nase, Reneklode, Pfirsich, Birne. Im Mund dann süße, würzig-volle Frucht, Kompott, animierendes Säurespiel, Süßholz, gekochte Äpfel, Bratäpfel. Ordentlicher Abgang, unkomplizierter, würziger Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 03.05.2010
2008er Michelbacher Apostelgarten Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Höfler | Franken

Pikant-herbe Pfirsich-Apfelnase, Wiesenheu, etwas rote Beeren. Im Mund zupackendes Säurespiel, viel Zitrus, Pfirsich, Kerne, kompakter Typ, ordentlicher Abgang, pikanter, säurebetonter Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 03.05.2010
2008er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese
Weingut Höfler | Franken
2008er Michelbacher Apostelgarten Riesling Kabinett
Weingut Höfler | Franken
2008er Michelbacher Apostelgarten Riesling Grosses Gewächs
Weingut Höfler | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Michelbacher Apostelgarten Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Höfler | Franken

Duftige Kernobstnase, Reneklode, nussige Würze. Im Mund dann wieder Kernobst, kräftiger, voller Typ, guter Abgang, rustikaler Typ mit leicht alkoholischem Nachhall

jk/riesling.de // 13.04.2009
2007er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese trocken 84
Weingut Höfler | Franken

Duftig-würzige Steinobstnase. Im Mund dann kompakte, immer kräftiger werdende Mineralik, Kräuter, Kernobst, betontes Säurespiel, guter Abgang, etwas Gerbstoff im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.04.2009
2007er Michelbacher Apostelgarten Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Höfler | Franken

Duftig-würzige Kernobstnase, leicht wachsig. Im Mund herbwürzig, wieder Kernobst, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.04.2009
2007er Michelbacher Apostelgarten Riesling halbtrocken 77
Weingut Höfler | Franken

Pikante, leicht süßliche Apfelnase, Zitrus, direkte Art. Ebenso im Mund, dann rotwürzige Frucht, herber, leicht bitter werdend, rustikaler, würziger Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.04.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Michelbacher Apostelgarten Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Höfler | Franken

Pikant-würzige Kernobstnase, etwas Holz, Kräuter. Im Mund direkte, sehr jung Art, Birne, Heller Pfirsich, recht klares Säurespiel, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 13.05.2008
2006er Michelbacher Apostelgarten David Domer Riesling trocken 83
Weingut Höfler | Franken

Feine Pikanz in der Nase, Äpfel, etwas heller Pfirsich, Zitrus, dann weicher werdend. Im Mund würzige, leicht angedörrte Kernobstfrucht, etwas Lakritze, mineralischer Schmelz, reifes Extrakt, guter Abgang, zeigt eigenen Stil. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.04.2009
2006er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese feinherb 83
Weingut Höfler | Franken

Kräuterig-animierende Frucht in der Nase, rote Beeren, Kandis, etwas Lavendel(Honig). Im Mund kräftiger Körper, dann feiner Schmelz, nussige Noten, volle Würze, seine Tiefe noch suchend, pikanter Nachhall im ansonsten ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.04.2009
2006er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese 82
Weingut Höfler | Franken

Klare, frische Nase, kompakt und fruchtig. Im Mund kräuterige Kernobstfrucht, herb-schmelzig, fast salzig, etwas verwaschen, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.05.2008
2006er Michelbacher Apostelgarten Riesling trocken 81
Weingut Höfler | Franken

Unkomplizierte duftige Apfelnase. Im Mund wieder Apfel, etwas Kompott, schmelzig-herb, nicht ganz trockener Stil, nicht ganz sauber, ordentlicher Abgang. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.05.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Michelbacher Apostelgarten Riesling S 86
Weingut Höfler | Franken

Kräuternase, dicht und kräftig im Mund, wahrnehmbarer Alkohol, gut balancierte Säure, etwas mineralisch, guter Abgang.

riesling.de // 04.07.2005
2003er Michelbacher Apostelgarten Riesling Spätlese 85
Weingut Höfler | Franken

Frische, fruchtige Nase, Steinobst, sehr ausgewogen, schönes Süß-Säure-Spiel, ordentlicher Abgang.

riesling.de // 04.07.2005
2003er Michelbacher Apostelgarten Riesling Auslese 84
Weingut Höfler | Franken

Duftig-mineralische Nase, Apfelschale, Kerne, Wiesenkräuter. Im Mund dann süße Kernobstfrucht, Kandis, Zitrusschale, kandierte Kräuter, mollig-süß, etwas gedörrte Birne, reifer Typ, guter Abgang, Birnenkompott im Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2003er Michelbacher Apostelgarten Riesling Kabinett 75
Weingut Höfler | Franken

Defensive Nase, Äpfel, vegetative Noten, etwas Alkohol. Im Mund, frisch, rustikal, Äpfel, etwas Steinobst. Ordentlicher Abgang

riesling.de // 04.07.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Michelbacher Apostelgarten Riesling Eiswein 87
Weingut Höfler | Franken

Duftig-würzige, filigrane Dörrobstnase, Botrytis, kandierte Wiesenkräuter. Im Mund dann zarte, gereifte Mineralik, filigraner, frischer Typ mit immer noch prägnantem Säurespiel, mineralisches Fundament, Pfirsichkompott, Susine, Karamell, Blüten, guter Abgang, schlanker, schön gereifter Typ, mit pikant-süßer Würze im Nachhall.

jk/riesling.de // 08.04.2014
2002er Michelbacher Apostelgarten Riesling Urgestein Sommer 86
Weingut Höfler | Franken
2002er Michelbacher Riesling 85
Weingut Höfler | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Michelbacher Apostelgarten Silvaner Kabinett halbtrocken 87
Weingut Höfler | Franken
2001er Urgestein Riesling 83
Weingut Höfler |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1999er Michelbacher Apostelgarten Riesling Auslese 87
Weingut Höfler | Franken

Recht klare Botrytisnase, Honignoten, gedörrte Aprikosen, Datteln, Äpfel. Im Mund dann süße Kernobstfrucht, dezente Botrytisnoten, rosinige Töne, kandierte Äpfel, klar und unkompliziert, guter Abgang, nussig-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.