Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut

Weingut H. Bader

Mit einer Rebfläche von 6,5 Hektar auf die Gemarkung Stetten – mit den Lagen Pulvermächer (bestockt mit Riesling), Mönchberg (Trollinger) sowie Lindhälder und Häder, verkörpert das Weingut H. Bader den typischen Familienbetrieb im Würtembergischen Remstal. Die Rieslinge stellen mit 44 Prozent den größten Anteil der Weinproduktion dar. Sie werden im Stahl ausgebaut.

  • Stettener Pulvermächer

    Das Foto zeigt die Y-Burg in der Weinberglage Stettener Pulvermaächer. © Weingut Karl Haidle

    Der Stettener Pulvermächer wurde erstmals im Jahre 1650 erwähnt.

    Der Name hängt mit der naheliegenden Steingrube zusammen, in der vom Pulvermächer (= Berufsbezeichnung für einen Sprengmeister) Steinsprengungen vorgenommen wurden. Die terrassierten Weinberge liegen in einem windgeschützten Seitental des Remstales oberhalb und unterhalb der Yburg. In diesen Terrassen, in denen die Wärme besonders gut gespeichert wird, liegt die Steigung bei bis zu 50%. Der Pulvermächer ist ein Süd-Südwesthang auf einer Höhe von 330 bis 360 m über NN. Der Boden ist geprägt von Keuper-Verwitterungsgestein, teilweise mit Einlagen von sandigem Lehm.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Punkte
2009er Stettener Pulvermächer *Y* Riesling Alte Reben trocken 86
Weingut H. Bader | Württemberg

Kräuterig-würzige Pfirsichnase, recht animierend, Zitrus. Im Mund dann frische und saftig, Zitrus, herb-kräuterige Würze, Kandis, pikantes Säurespiel, Birne, etwas Gerbstoff, süffiger Typ mit gutem Abgang.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er Riesling Kabinett trocken 83
Weingut H. Bader |

Duftige Kernobstnase, Birne, Blüten, kräuterige Würze. IM dann herb-würzige, recht pikante Kernobstfrucht, mehlige Äpfel, Zitrus, Wiesenkräuter, guter Abgang, herber, leicht rustikaler Nachhall.

jk/riesling.de // 20.04.2011
2009er PLAISIR Riesling Kabinett feinherb 78
Weingut H. Bader |

Weiche, mürbe Kernobstfrucht in der Nase, Anis. Im Mund dann süße und herbwürzig zugleich, wieder reifes Kernobst, Kompott, Gerbstoff, rustikaler Typ, ordentlicher Abgang, reifes Kernobst im Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 20.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Stettener Häder Riesling Auslese
Weingut H. Bader | Württemberg
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Stettener Pulvermächer Plaiser Riesling Spätlese y trocken 85
Weingut H. Bader | Württemberg

Animierend rotwürzige Frucht in der Nase, Zitrus, kompakte Mineralik, schönes Spiel. Im Mund dann viel Zitrus, etwas rote Beeren, Kräuter, leichte Kandisnoten, etwas Birne, nicht ganz trockner Stil, guter Abgang, animierender, mineralisch-zitroniger Nachhall.

jk/riesling.de // 09.12.2008
2007er Stettener Pulvermächer Plaiser Riesling Kabinett trocken 83
Weingut H. Bader | Württemberg

Würzig-volle Steinobstnase, leicht ölig, etwas Kandis, Blüten. Im Mund herbwürzige Mineralik, Kernobst, etwas Wiesenkräuter, recht klarer, trockener Stil, ordentlicher Abgang. Kunststoffverschluss.

jk/riesling.de // 09.12.2008
2007er Plaiser Riesling Kabinett feinherb 76
Weingut H. Bader | Württemberg

Im Mund ungehobelte Würze, Gerbstoff, Spekulatius. Im Mund dann Anis, Äpfel, rustikaler, süßlicher Stil, nicht allzu tief. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 09.12.2008
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Selektion Riesling trocken 85
Weingut H. Bader | Württemberg

Kräutrig-würzige Nase, deutlich wahrnehmbare Hefe, rote Birne, konzentrierte Marille, salzige Mineralik mit vegetativen Komponenten. Am Gaumen muskulös mit guter Balance und Struktur konzentrierte, salzige Frucht (Marille), gute Länge im ordentlichen Abgang.

jk/riesling.de // 03.11.2004
2003er Riesling trocken 72
Weingut H. Bader | Württemberg

Nicht ganz klare, hefige Nase, Pfirsisch, rote Birne, dezente Würze. Am Gaumen voller Körper, ebenfalls nicht ganz klar mit verhaltener Frucht und vegetativen Noten, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 03.11.2004
2003er Stettener Pulvermächer Riesling Kabinett 76
Weingut H. Bader | Württemberg

Deutliche Hefetöne in der Nase, Steinobst, grasige Noten, dezente Würze. Am Gaumen präsente Säure mit erst zarter dann immer kräftiger werdender Textur, Gras, Tabak. Würziger Abgang mit guter länger aber mit leider deutlich wahrnehmbaren Alkohol.

jk/riesling.de // 03.11.2004
2003er Sommerhauch Riesling 76
Weingut H. Bader | Württemberg

Duftige Nase mit schmalziger Süße, Äpfel, Birnen. Am Gaumen schlanke Struktur mit gut gegliederter Säure, wieder Äpfel/Birnen, gut ausbalanciert. Verhaltener Abgang.

jk/riesling.de // 03.11.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Stettener Pulvermächer Riesling Spätlese trocken 83
Weingut H. Bader | Württemberg

Pikant-kräutrige Nase mit schönem Schmelz, Pfeffer, Ananas, Zitrus und leider etwas „Uhu“-Aromen. Am Gaumen pikante und gut strukturierte Säure, wieder kräutrig-pfeffrige Noten, Ananas, Zitrus, im Abgang gute Länge, ausgewogen mit pikanten Nachhall.

jk/riesling.de // 03.11.2004
2002er Stettener Pulvermächer Riesling Kabinett trocken 76
Weingut H. Bader | Württemberg

Würzig-kräutrige Nase, etwas rosa Pfeffer, präsent. Mittlerer Körper kräutrig-rustikal mit wahrnehmbarem Alkohol und verhaltener Frucht. Reife Säure. Verhaltener Abgang mit kräutrigem Aromen, Heu, Bittertönen.

jk/riesling.de // 03.11.2004
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.