Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2016er Ayler Kupp Faß 23 Spätlese VDP. Großer Ring

Erzeuger: Weingut Peter Lauer
Region: Mosel (Saar, Ruwer)
Kategorie: Weißwein /
User Bewertung: 93 Punkte
Riesling.de: 93 Punkte
93
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

In der Nase schon sehr elegantes, tiefgründiges Fruchtspiel und ebensolche Mineralik, etwas Blüten, Kandis, ein Hauch Hefe. Im Mund dann jugendlich und zart, filigrane Textur, Kandis, Wiesenkräuter, Zitronenzesten, Blüten, schon recht elegant, aber trotzdem sehr jung und unentwickelt, perfekt balanciertes Süß-Säure-Spiel, mit Luft immer mehr Kraft und Spannung entwickelnd, dennoch zart geschichtet, sehr guter Abgang. Langer, intensiv-mineralischer Nachhall. Vorbildlich!

jk/riesling.de // 16.03.2018 // 0,75 l // Naturkorken // 93 Punkte //

Weingut

Weingut Peter Lauer

Das Foto zeigt Florian Lauer im Ayler Schonfels.

Florian Lauer präsentiert den Schieferboden des Ayler Schonfels.
© Weingut Peter Lauer

Die Lauers (Peter & Florian) bewirtschaften 8 Hektar Wein in den Steilhängen des Saartals. An das Weingut angeschlossen ist ein kleines Hotel-Restaurant, das Ayler Kupp. Benannt nach der gleichnamigen Spitzenlage, aus der die meisten Weine des Gutes stammen. Diese werden durch die historischen Lagen "Saarfeilser" und "Schonfels" ergänzt, die in den 1970er Jahren dem Lagenhomogenismus zum Opfer fielen, aber Weine mit bemerkenswert eigenständigem Charakter hervorbringen. Der Rieslinganbau beträgt 100 Prozent.

Lage

Ayler Kupp

kupp-sommer-wolke

Momentaufnahme: Die Ayler Kupp unter einer Wolkendecke.
© Weingut Peter Lauer

Die Ayler Kupp (es handelt sich um eine Dame) ist eine historisch bedeutsame Lage des Mosel-Saar-Ruwer-Gebietes und eine Spitzenlagen der Saar.

Ihr Name leitet sich aus der ideal zur Sonne ausgereichteten und zum Fluss hin offenen Kuppe über dem Ayler Ortsteil Biebelhausen her. Halmondförmig zieht sich der immer nach Süden ausgerichtete Bergrücken in den kühleren Saargau hinein. Hierdurch entstehen 2 unterschiedliche Teilbereiche mit verschiedenen mikroklimatischen Einflüssen innerhalb eines Berges.

Die Ayler Kupp - Weine waren bereits um 1850 begehrt und fanden sich Ausgangs des 19. Jahrhunderts in ihrer Hochphase, als Preise vergleichbar denen des Burgund und die Höchsten an der Saar gezahlt wurden.
Die Lage bringt vielfältige finessenreiche Weinstile hervor, wobei der blau-graue Schieferboden eine stets elegante Mineralität in Verbindung mit exotischer Frucht verleiht.

Besonders Trockene und feinherbe Weine sind auf Grund der zur wärmenden Saar hin offenen Lage hier zu Hause. In kühleren Jahren reifen hier mit die besten Süssweine (Spätlesen und Auslesen) der Saar. Auf Grund der für Saarverhältnisse relativ ausbalancierten Säure empfiehlt sich der Ayler Kupp sowohl jung als auch gereift mit 10-15 Jahren.

Gesamtgröße: 33,5 ha
Exposition: Süd-ost/ Süd / Süd-West
Steigung: 30-60%
Boden: Blaugrauer Devonschiefer

Quelle: Weingut Peter Lauer

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.