Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2009er Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Auslese

Erzeuger: 01/01/1967
Region: Rheingau
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 7,9 %Vol.
Säuregehalt: 8,6
Restzucker: 138 g
User Bewertung: 88 Punkte
Riesling.de: 88 Punkte
88
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Schmelzig-kräuterige Zitrusnase, kandierte Pfirsiche. Im Mund dann animierendes Süß-Säure-Spiel, pikante Zitrus-Pfirsichfrucht, Wiesenkräuter, Kandis, etwas Gerbstoff, sehr guter Abgang, pikant-würziger Nachhall.
jk/riesling.de // 13.10.2010 // 88 Punkte //
Weitere Jahrgänge

2003er Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Auslese

Intensives und offensives Bouquet, sehr mineralisch, dann präsente Frucht (Birne, Mirabelle, Marille, etwas Quitte) mit nussigen Gerbstoffaromen (Walnuss), jung und ungestüm. Dichter, mineralischer Schmelz mit feiner Kräuterwürze, wahrnehmbarem Alkohol (12%!), konzentrierte Kräuter, gelber Pfirsich, sehr langer Abgang, mit intensivem kräuterwürzig-süße, Nachhall. Braucht noch Zeit und wird dann noch mehr Tiefe zeigen. Eher ein Solist.

Punkte
2003er Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Auslese 88
01/01/1967 | Rheingau
Weingut

01/01/1967

Das Foto zeigt Christian Ress in seiner wineBANK.

Christian Ress präsentiert die von ihm erbaute wineBANK.
© Weingut Balthasar Ress

Zu den „großen“ im Rheingau zählt das Weingut Balthasar Ress mit seinen 46 Hektar Rebflächen. Dass man dem Riesling die Treue hält, sieht man nicht zuletzt an die 91 Prozent, die der Rieslinganbau beträgt. Dazu kommt etwas Spätburgunder und andere Rebsorten. Zu den besten Lagen zählt der Hattenheimer Nussbrunnen sowie der Rüdesheimer Berg.

Lage

Hattenheimer Nussbrunnen

hattenheimer_nussbrunnen

Impression aus der Lage Hattenheimer Nussbrunnen.
© Weingut Balthasar Ress

Der Nussbrunnen in Hattenheim, eine nach Süd–Südost exponierte Lage, hat ihren Namen von einer Quelle, deren Ursprung heute noch erkennbar ist, und die von Nussbäumen umstanden wurde.

Der Nussbrunnen liegt auf dem unteren Hattenheimer Gewann, angrenzend an den Wisselbrunnen, auf einer Höhe von 87 m über NN und ist vor kalten Nordwinden geschützt. Der tiefgründige Lößboden läßt aufgrund wasserundurchlässiger Schichten im Untergrund die laterale Wasserversorgung zu und garantiert auch in trockenen Jahren einen ausgezeichneten Wasserhaushalt.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.