Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2008er Roxheimer Berg Riesling Spätlese

Erzeuger: Weingut Prinz Salm
Region: Nahe
Kategorie: Weißwein / Riesling
Gault Millau: 86 Punkte
User Bewertung: 86 Punkte
Riesling.de: 86 Punkte
86
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Junge, noch leicht von Hefe geprägte Pfirsichnase, Birne, Kandis. Im Mund dann zartfruchtiges Süß-Säure-Spiel, immer mehr Griff entwickelnd, Zitrus, Pfirsich, guter Abgang.
jk/riesling.de // 16.02.2010 // 86 Punkte //
Weingut

Weingut Prinz Salm

Das Foto zeigt Victoria und Felix Prinz zu Salm-Salm, Betriebsleiter und Kellermeister des Prinz zu Salm-Dalberg´schen Weinguts.

Victoria und Felix Prinz zu Salm-Salm.
© Prinz zu Salm-Dalberg´sches Weingut

Das Weingut ist das älteste Familienweingut Deutschlands und wird in 32. Generation von Felix Prinz zu Salm-Salm und seiner Frau Victoria geführt. Neben Spitzenlagen an der Nahe wie Wallhauser Felsennest und Johannisberg werden in Rheinhessen Teile aus den Lagen Binger Kirchberg und Scharlachberg bewirtschaftet. Das Weingut ist Mitglied von FAIR`N GREEN.

Lage

Roxheimer Berg

Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Roxheim mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

Roxheim mit seinen Lagen. Ausschnitt aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

Nordwestlich von Bad Kreuznach liegt der Weinberg im unteren Nahetal, das sich als nördlichster Ausläufer der Oberrheinischen Tiefebene zwischen dem Saar-Nahe-Bergland und dem Rheinischen Schiefergebirge nach Westen vorschiebt.

Auf einem Südhang mit bis zu 60 % Gefälle ruht der Weinberg über dem Ort Roxheim, geschützt im Wind- und Regenschatten des Soonwalds und des Pfälzer Berglands. In der Lage herrscht ein sandiges Lößlehm-Gemenge vor, das von Sedimenten des Rotliegenden durchzogen ist. An manchen Stellen ist der Boden auch geprägt von steinig–grusigem Lehm. Beim Rotliegenden handelt es sich um einen Sandsteinverwitterungsboden, der auch als Roter Schiefer bezeichnet wird.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.