Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine
Weitere Jahrgänge

2001er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese Goldkapsel

Betörend-schmelzige Botrytiswürze in der Nase, leicht rauchige Mineralik, kandierte Orangen, Pfirsiche, feine Würzkräuter, sehr animierend und vielschichtig. Im Mund dann schmelzig-pikante Würze und ebensolche Mineralik, Kandis, Steinquendel, wieder feine, rauchige Würze, etwas Rapsblütenhonig, Akazien, sehr elegante, vielschichtige Mineralik, sehr guter Abgang, langer, zartwürzig-animierender Nachhall. Wunderbar gereift!

Punkte
2001er Trittenheimer Apotheke Riesling Auslese Goldkapsel 91
01/01/1967 | Mosel (Saar, Ruwer)
Weingut

01/01/1967

Das Foto zeigt Catherina und Gerhard Grans vor dem Eingang des Weinguts in Leiwen.

Gerhard Grans und seine Tochter Catherina.
© Weingut Grans-Fassian

Gerhard Grans produziert zu 90 % Riesling – unter anderen in den Spitzenlagen Trittenheimer Apotheke, Leiwener Laurentiuslay, Piesporter Goldtröpfchen und im Drohn-Hofberger. Das VDP Weingut ist einer der Vorreiter für den trockenen Moselriesling, aber auch die feinherben und fruchsüßen Riesling überzeugen jedes Jahr durch ihre feine Moselart.

Lage

Trittenheimer Apotheke

Die Besonderheit der Lage Trittheimer Apotheke ist der wärmespeichernde Boden und das milde Klima der Region. Diese Lage liegt sowohl zum Teil innerhalb als auch außerhalb der Moselschleife bei Trittenheim.

Blick auf die Lage Trittenheimer Apotheke.
© Weingut Josef Rosch

Ein Teil dieser Lage befindet außerhalb und der andere innerhalb der engen Moselschleife bei Trittenheim. Der Ort selbst liegt eingebettet inmitten dieser zwei Teile der Trittenheimer Apotheke. Bis zum Jahre 1909 mussten die Winzer eine Fähre benutzen, um zu Ihren Weinbergen zu gelangen

Die Böden speichern die Wärme des Tages und geben sie in der Nacht wieder an die Reben ab. Das sehr milde Klima verschafft dem spät reifenden Riesling ausreichend Zeit, Mineralien, Fruchtzucker und Extrakte in den Beeren zu sammeln. Typisch für diese Weine sind Filigranität und kraftvolle Eleganz. Der Name geht auf eine Stiftung der Trierer Abtei zurück.

Blau- und Grauschiefer | Südwest | 50-60% | 120-240m ü.NN

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.