Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.5
  2. Riesling.de Punkte: 2.5

Weingut Georg Gustav Huff

Das Foto zeigt Stefan und Daniel Huff, Inhaber des gleichnamigen Weinguts in Nierstein.

  • Niersteiner Hipping

    Die Abbildung zeigt den Ort nierstein mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Der Hipping liegt an exponierter Stelle des Roten Hanges, dort wo der Südosthang mit dem Südhang zusammentrifft.

    Seine Position im Rotliegenden zwischen Brudersberg und Oelberg bedingt, dass hier vorzügliche Wachstumsfaktoren vereint sind. Die Wärme des seeartig erweiterten Rheines, die intensive Sonneneinstrahlung in geschützter Lage und der stark verwitterte rote Schiefer des Steilhanges lassen kleine Rieslingtrauben von intensivem Geschmack gedeihen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Niersteiner Pettenthal

    Das Foto zeigt einen Blick über die Lage Niersteiner Pettenthal. © Weingut Keller

    Das Pettenthal liegt südlich des Rothenbergs am gleichen, nach Osten ausgerichteten Hang.

    Der direkte Kontakt zum Rhein und der zum Teil tiefgründige rote Schiefer bewirken beste Wachstumsbedingungen für den Riesling. Vor allem in extrem trockenen Jahren wachsen hier mit die besten Weine in Nierstein. Die Reflexion der Sonnenstrahlen durch den Rhein und der Wärmespeicher Roter Schiefer lassen ein sehr beständiges Kleinklima entstehen. Die Weine bestechen durch große Substanz und Ausgewogenheit. Trotz der direkten Nachbarschaft zur Lage Rothenberg sind die Charaktere der beiden Weine sehr unterschiedlich. Die Weine des Pettenthals zeichnen sich schon von frühester Jugend durch exotische Fruchtaromen aus und zeigen auch nach mehreren Jahren noch ihre ganze Frische.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt Stefan und Daniel Huff, Inhaber des gleichnamigen Weinguts in Nierstein.
  • Das Foto zeigt Familie Huff vom gleichnamigen Weingut.
  • Das Foto zeigt die Familie Huff aus Schwarzburg, Rheingau.
  • Das Foto zeigt Stefan und Daniel Huff von Weingut Huff in Schwarzburg bei Nierstein, Rheingau.
  • weingut-huff 0034
  • familie-mit-erntehelfern
  • Das Foto zeigt die Probierstube von Weingut Huff in Schwarzburg bei Nierstein.
  • probierstube innen
  • Das Foto zeigt die Weinberglage Roter Hang Nierstein.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2015

DIe nun verkostete 2015er Kollektion bewegt sich sicher auf dem Niveau des Vorjahres. Ganz besonders begeistert uns die Trockenbeerenauslese aus dem Niersteiner Schloss Schwabsburg mit ihrer dichten, konzentrierten Art. Die Weingutsbewertung ist so sicher mit RR+ (gut) bestätigt – mit Tendenz nach oben. Weiter so!

Jahrgangsbeschreibung 2014

Wow! Nach dem guten Einstand im letzten Jahr macht auch die nun vorgestellte, kleine 2014er Kollektion richtig Spaß. Ganz vorne dabei die beiden trockenen Spätlesen aus dem Niersteiner Schloss Schwabsburg: klar und dabei elegant-würzig; und in der Version Alte Reben dann pikanter und noch mineralischer. Die Weingutsbewertung ist so mehr als bestätigt: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2013

Nachdem sich das Weingut mit dem 2003er Jahrgang beim Beta-Start von Riesling.de einmalig beteiligt hat, kehrt es nun mit seiner sehr gelungenen 2013er Riesling-Kollektion zurück. Die vorgestellten Weine zeigen den Niersteiner Roten Hang von seiner besten Seite - und dabei kommen die stärksten Rieslinge aus der weniger bekannten Lage Niersteiner Schloss Schwabsburg: während die Auslese mit ihrer betörenden salzig-süßen Mineralik bestich, fällt der trockene Riesling *** klar, rotwürzig und fordernd aus. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne wieder an: RR (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Punkte
2015er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Trockenbeerenauslese 91
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Leicht reduktive, sehr dichte Pfirsichnase, kandierte Zitrusfrüchte, Honig, sehr präsentes Säurespiel, Maracuja, etwas Honigmelone. Im Mund dann sehr konzentriertes, süßes Fruchtspiel, wieder kandierte Zitrusfrüchte, gedörrte Maracuja und Papaya, feine Honignoten, nur ein Hauch Karamell, sehr festes, präsentes Säurespiel, sehr guter Abgang, sehr langer, süßer Nachhall, pikante, zitronige Säure im Finish.

jk/riesling.de // 03.03.2017
2015er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Auslese 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Sehr präsente, süßlich-herbe Nase, Maracuja, Zitrusfrüchte, kandierte Limetten, Sternfrucht, Kräuter. Im Mund dann süß und dicht, viel Kandis, präsentes, sehr animierendes Säurespiel, dahinter Steinobst, wieder Zitrusfrüchte, sehr klar und blitzsauber gewirkt, sehr guter Abgang, kräuterig-animierender Nachhall. Stoffig-präsente Auslese.

jk/riesling.de // 03.03.2017
2015er Rehbacher Steig Sommerseite Riesling *** trocken 86
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Duftige Nase, rotes Steinobst, etwas Kompott, mehlige Äpfel. Im Mund dann klare Apfelfrucht, kompakte, sich entwickelnde Mineralik, animierend, pikant und klar, guter Abgang, pikant-mineralischer Nachhall. Süffiger Typ.

jk/riesling.de // 03.03.2017
2015er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling *** trocken 87
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Duftig-klare Pfirsichnase, kandierte Orangen, Blüten. Im Mund dann saftig und klar, pikantes Säurespiel, Maracuja, klare, exotische Frucht, kompakte Mineralik guter bis sehr guter Abgang, pikant-fruchtiger Nachhall. Recht jung und frisch.

jk/riesling.de // 03.03.2017
2015er Niersteiner Hipping Riesling ***- Alte Reben- trocken 85
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Schmelzig-sahnige Würze in der Nase, gekochtes Steinobst, etwas Karamell, animierend und duftig. Im Mund dann kompakte, tabakige Würze, etwas Orangenextrakt, Pflaume, pikantes Säurespiel, kompakte Mineralik, guter Abgang, leicht in die Breite gehender Nachhall.

jk/riesling.de // 03.03.2017
2015er Niersteiner Pettenthal Riesling *** trocken 86
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling trocken 88
Weingut Georg Gustav Huff |

Würzig-füllige Nase, dunkle Steinobst, China-Pflaume, recht elegante Mineralik. Im Mund dann kompakter, klare Schmelz, immer animierender werden, mineralische Würze, leicht rotfruchtig, Kompott, Waldkräuter, guter bis sehr guter Abgang.

jk/riesling.de // 07.01.2016
2014er Niersteiner Schloss Schwabsburg Alte Reben Riesling trocken 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Schmelzig-mineralische Würze, rotfruchtig, Waldkräuter, Birne, Granatapfel. Im Mund dann pikante, schmelzige Würze, rote Früchte, herber werdende Mineralik, guter bis sehr guter Abgang, rotfruchtig-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 07.01.2016
2014er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Auslese 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Süßer, freigiebiger Duft nach roten Johannesbeeren, mineralisch eingefasst. Im Mund eine klare Süße, salzig-mineralisch gewürzt und mit bemerkenswert gutem Extrakt. Er versieht den Abgang mit kräftigem Zug und bringt ihn zu einem sehr langen, klaren Nachhall.

mwb/riesling.de // 07.01.2016
2014er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Trockenbeerenauslese 89
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Tiefgründiger, mangofruchtiger Honigduft und Ananas; Botrytis. Süße Akazienhonigaromen im Mund, die sich in Richtung fruchtiger, saftiger Ananas entwickelt. Nicht allzu dicht, präsente Säure, etwas Kandis und im guten Abgang etwas Schärfe. Langer Nachhall.

mwb/riesling.de // 07.01.2016
2014er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Beerenauslese 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Klarer, kandissüßer Duft mit zarter Botrytis und einem Hauch Lavendelhonig. Klare, feine ananasfruchtige Süße im Mund mit eleganter Säure und feinen mineralisch-salzigen Nuancen in einem mittelschweren Körper. Belebender, saftiger Abgang in einen nicht allzu langen, feinherben Nachhall mit süßen Akzenten.

mwb/riesling.de // 07.01.2016
2014er Niersteiner Pettenthal Riesling trocken
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Beerenauslese 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Recht klare, süße Kandisnase, gelbe Früchte, Ananas. Im Mund dann pikant und klar, Zitrusfrüchte, Ananas, frisches Säurespiel, dann süßer, nicht allzu tiefer Körper, guter Abgang, pikanter, herb-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 04.03.2015
2013er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Auslese 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Betörend-süßes Spiel, präsente, rotfruchtige Nase, exotische Früchte, leicht salzige Mineralik. Im Mund dann süße, leicht salzige Würze, viel Extrakt, gelbes Steinobst, Blüten, Kompott, sehr klarer Typ, sehr guter Abgang, langer, animierend-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 04.03.2015
2013er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling *** trocken 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Recht elegante, schmelzig-rotfruchtige Nase, rotes Steinobst, Beeren, Waldkräuter, klare Würze. Im Mund dann kompakt und klar, rotwürzige Mineralik, schönes Extrakt, pikante, leicht salzige Noten, sehr guter Abgang, kompakter Nachhall.

jk/riesling.de // 04.03.2015
2013er Niersteiner Hipping Riesling Alte Reben *** trocken 87
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Recht elegante, tiefgründige Nase, rote Früchte, dunkles Steinobst, kompakte Mineralik, hat Kraft. Im Mund dann kompakte, sehr pikante Würze, herb-süße tabakige Würze und Mineralik, Kandis, rote Früchte, Kompott, guter bis sehr guter Abgang, rotfruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 04.03.2015
2013er Niersteiner Pettenthal Riesling *** 85
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Rotwürzige Nase, recht vielschichtig und präsent, Steinobst, Aprikose. Im Mund dann kompakt, süßliche Würze, recht klar und dicht, Kompott von Aprikosen, Äpfel, ordentlicher bis guter Abgang, schmelziger Nachhall. Glasverschluss.

jk/riesling.de // 04.03.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Niersteiner Hipping Riesling *** trocken 89
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Nase: zartfruchtige helle Fruchtaromen wie Pfirsich und Quitte, Maikräuter, Puderzucker, ausgewogen und frisch Geschmack: schönes harmonisches Fruchtspiel, tanzt am Gaumen, helle Fruchtarmonen, Mirabellenkompott, Rose, Pfirsich und Mandelmilch, feine kräuterige Noten und Zitronenthymian Abgang: lang geprägt von hellen Fruchtnoten

ae/riesling.de // 16.02.2005
2003er Niersteiner Rosenberg Riesling *** trocken 88
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Nase: fruchtige Rieslingnase, Kernobst von Pflaumen und Mirabellen dazu duftendes Heu und Kräuter Geschmack: tiefgründig und sehr fein eingebundene Fruchtaromen von Pfirsichen und Mirabellen, Kräutern, mineralische Töne, dicht und komplex, Abgang: langanhaltend mit Kernaromen komplex und dicht, viel Potenzial

ae/riesling.de // 16.02.2005
2003er Niersteiner Hipping Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Nase: helle Steinobstaromen von Aprikose bis Mirabelle, dazu Kräuteraromen wie Thymian und Majoran Geschmack: sehr frisch und gradlinig, Zitrusaromen und Pfirsichblüte, leichte Mineralität etwas salzig, schon jetzt sehr gut trinkbar zu Fisch oder Kalb Abgang: klar und gradlinig, Mittellang und angenehm mit Zitrus und einem Hauch Pfirsich

ae/riesling.de // 16.02.2005
2003er Niersteiner Schloss Schwabsburg Riesling Auslese 84
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Nase: reife süße Fruchtnoten von Pfirsichen und Quitte Geschmack: recht verhalten, recht reifte Süße, Frucht von Pfirsich und Mirabellenmarmelade Abgang: mineralisch und mittellang

ae/riesling.de // 16.02.2005
2003er Niersteiner Hipping Riesling Spätlese 84
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Nase: offen und fruchtig, Pfirsich, rote Beeren, Mirabelle, schöne Tiefe. Geschmack: dichte, süße Frucht, noch etwas verhalten, gute Balance Abgang: gute Länge, fruchtig-süß

ae/riesling.de // 16.02.2005
2003er Riesling Classic 82
Weingut Georg Gustav Huff | Rheinhessen

Nase: leicht grüne Noten und Zitrus sowie Aprikosenkerne Geschmack: gut eingebundene frische Säure, dicht am Gaumen nicht ganz klare Zitrusfruchtaromen feine Süße zum Finale Abgang: mittellang, fruchtig und etwas rustikal

ae/riesling.de // 16.02.2005
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.