Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2
  2. Riesling.de Punkte: 2

Weingut Fürst Löwenstein

  • Inhaber: Dr. Stephanie Prinzessin zu Löwenstein
  • Kellermeister: Bastian Hamdorf
  • www.loewenstein.de

  • Hallgartener Jungfer

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Hallgarten mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Lage Jungfer befindet sich östlich des Ortes Hallgarten. Klassifiziert ist das Herzstück der Lage, nämlich jener Teil, der bereits vor der weingesetzlichen Zusammenlegung von Kleinstlagen diesen Namen trug. Die Entstehung des Lagennamens ist unzweifelhaft mit dem benachbarten Kloster Eberbach verbunden. Es ist anzunehmen, dass die Zisterziensermönche der Lage den Namen zu Ehren der Heiligen Jungfrau Maria gegeben haben.

    Die nach Süd-Südwest geneigte Lage genießt die volle Wärme der Mittags- und Abendsonne. Der hohe Quarzitanteil im Boden speichert die Wärme des Tages und gibt sie nachts wieder an die Reben ab. Außerdem ist er ausschlaggebend für die hohe Mineralität und Frische der Weine aus dieser Lage. Die kleine Fläche der „ursprünglichen“ Jungfer liegt in einer kegelförmigen Senke und ist dadurch windgeschützt. Der Boden ist von sanddurchsetzten Braunerdablagerungen geprägt, die einen nervigen, substanzreichen und eleganten Charakter der Weine prägen.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Hallgartener Schönhell

    Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt des Ortes Hallgarten mit seinen Lagen. Aus der historischen Nahe-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Koblenz aus dem Jahre 1901.

    Die Lage Schönhell liegt westlich von Hallgarten. Die rheinwärts geneigte, nach Süden ausgerichtete sanfte Hanglage mit 30% Steigung, liegt zwischen 165 bis 190 m über NN.

    Im Norden wird sie durch ausgedehnte Wälder mit der 518 m hohen Hallgartener Zange begrenzt und abgeschirmt. Der Name stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert und bedeutet "Schöne Halde" oder "Schöner Abhang". Der Boden mit tiefgründigen Löß- und Lehmschichten hat eine gute Wasserspeicherkapazität und bringt daher auch in trockeneren Jahren beste Qualität. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Homburger Kallmuth

    Die Abbildung zeigt den Ort homburg mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Der Name des Kallmuths stammt von dem keltischen Wort "Calemont", was soviel bedeutet wie "Kahler Berg".

    Der nach West-Südwest exponierte Steilhang, mit einer Hangneigung von bis zu 74%, erstreckt sich von 146 bis 212 m über NN. Durch diese Exposition strahlt die Sonne sehr lange in den Berg ein. So kann die Wärme tagsüber gespeichert und in der Nacht abgegeben werden. Mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von nur 280-350 mm während der Vegetation ist es im Kallmuth sehr trocken. Das Ausgangsgestein in diesem Bereich ist Buntsandstein, der von einer mächtigen Kalkbank überlagert ist. Im Kallmuth geht die Bodenformation von Buntsandstein in Muschelkalk über. Die Weine aus dem Kallmuth sind sehr mineralisch und von Kräuteraromen geprägt. Die rauchigen Noten gehen eine interessante Kombination mit der für diese extraktreichen Weine typischen Honigsüße ein. VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die 2014er Kollektion fällt solide aus und dem Jahrgang entsprechend steht eine saftig-filigraner, trockener Riesling aus dem Hallgartener Hendelberg an der Spitze. Die Weingutsbewertung heben wir so mit RR+ (gut) gerne leicht an.

Jahrgangsbeschreibung 2013

Mit dem Jahrgang 2013 können wir dann seit langer Zeit wieder einzelne Weine aus den fränkischen und rheingauer Lagen des Betriebes probieren. Auch wenn 2013 für das Weingut sicherlich kein einfacher Jahrgang war, weist die Kollektion mit ihren kräuterigen Rieslingen in die richtige Richtung. Die Weingutsbewertung von RR (gut) sehen wir so zunächst bestätigt.

Jahrgangsbeschreibung 2012

Jahrgangsbeschreibung 2011

Jahrgangsbeschreibung 2009

Jahrgangsbeschreibung 2008

Jahrgangsbeschreibung 2007

Jahrgangsbeschreibung 2006

Nachdem in den letzten beiden Jahren keine Weine zur Verkostung eingereicht worden sind, und einzelne Weine, die wir vom Jahrgang 2006 verkosten konnten, unsere Erwartungen nicht erfüllten, müssen wir leider eine leichte Abwertung vornehmen. Wir hoffen, dass diese Tendenz mit dem Jahrgang 2007 nicht anhält.

Jahrgangsbeschreibung 2005

Nachdem in den letzten beiden Jahren keine Weine zur Verkostung eingereicht worden sind, und einzelne Weine, die wir vom Jahrgang 2006 verkosten konnten, unsere Erwartungen nicht erfüllten, müssen wir leider eine leichte Abwertung vornehmen. Wir hoffen, dass diese Tendenz mit dem Jahrgang 2007 nicht anhält.

Jahrgangsbeschreibung 2004

Jahrgangsbeschreibung 2002

Jahrgangsbeschreibung 2001

Punkte
2014er Hallgartener Hendelberg Riesling trocken 88
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Kompakte, dezent-hefige Kräuternase, Zitrus, Pfirsiche, Blüten. Im Mund dann saftig-filigrane Würze und Mineralik, pikantes Säurespiel, Wiesenkräuter, sehr guter Abgang, animierend-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Homburger Kallmuth Silvaner trocken 87
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kompakte Pfirsich-Reneklodennase, Kompott, Gelee. Im Mund dann feine Würze, Kompott von Kernobst, eingelegte Birnen, Extrakt von Pfirsichen, Küchenkräuter, sehr guter Abgang, feinschmelziger, extraktreicher Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Hallgartener Jungfer Riesling Spätlese 87
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Frische, aber zartgliedrige Zitrusnase, Kandis, leicht exotisches Dörrobst. Im Mund dann süffig-erdige Würze, süße Steinobstfrucht, erdige Mineralik, wieder Dörrobst, CO2. Sehr jung und vielschichtig.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Homburger Silvaner trocken 85
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kräuterig-animierend Nase, gekochte Birnen, etwas Hefe. Im Mund dann schmelzig-animierend Würze, Maikräuter, Kompott von Birnen, Äpfeln, Anis, guter Abgang, süffig-animierender Nachhall. Lecker.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Homburger Riesling trocken 85
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Duftige Kernobst-Zitrusnase, Blüten, Margeriten. Im Mund dann klare Pfirsichfrucht, zart-herbe Würze, weicher, filigraner Schmelz, guter Abgang, animierend-mineralischer Nachhall. Frisch und süffig.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Homburger Kallmuth trocken 84
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Animierende, kräuterige Pfirsichnase, etwas Extrakt, Orangen. Im Mund dann frisch und pikant, herbe Orangen-Apfelfrucht, Waldkräuter, geriebene Äpfel, ordentlicher bis guter Abgang zart-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Hallgartener Riesling trocken 84
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Frische, hefige, Zitrus-Pfirsichnase. Im Mund dann klar und direkt, etwas Gerbstoff, Zitrus, animierendes, pikantes Säurespiel, guter Abgang, herb-schmelziger Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er Hallgartener Schönhell Riesling Kabinett feinherb 83
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Hefig-mineralische Zitrus-Pfirsichnase, zarte Würze. Im Mund dann dezent-süße Würze, Wiesenkräuter, Kandis, kompakte Mineralik, ordentlicher bis guter Abgang, animierend-süßer Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2014er CF Riesling trocken 82
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Hefig-herbe Kernobstnase. Im Mund dann frische, herbe Kernobstfrucht, Wiesenkräuter, pikantes Säurespiel, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 17.11.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs Coronilla trocken 89
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Dichter, animierender Schmelz, Pfirsiche, etwas Kompott, Aprikosen. Im Mund dann kompakte Mineralik, klarer, frischer pfirsichfruchtiger Schmelz, Waldkräuter, Birnen, pikanter, aber sehr gut eingebundenes Säurespiel, sehr guter Abgang, schmelziger, kräuteriger Nachhall mit Noten von grünem Tee.

jk/riesling.de // 08.01.2015
2013er Spätburgunder trocken 87
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Rotfruchtige Nase, Waldbeeren, kompakte Mineralik, etwas Heu, präsent und klar. Im Mund dann ebenso pikante Würze, wieder rote Früchte, kompakte, herbfruchtige Art, klar und direkt, guter Abgang, würziger Nachhall.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2013er Hallgartener Schönhell "Sophie" Riesling trocken 85
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Duftige Steinobstnase, Pflaumen, Äpfel. Im Mund dann beerig-herbe Würze, etwas Karamell, Kernobst, pikantes Säurespiel, ordentlicher Abgang, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 08.01.2015
2013er Homburger Kallmuth Riesling Erste Lage trocken 84
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kräuterig-hefige Würze und Mineralik, dunkle Blüten, Zitrus, Kandis, Waldkräuter. Im Mund dann kräuterig-florale Noten, dunkles Steinobst, Gerbstoff, pikantes Säurespiel, Tabak, guter Abgang, pikant-griffiger Nachhall.

jk/riesling.de // 08.01.2015
2013er Homburger Kallmuth Riesling trocken 84
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Zart-duftige Nase, Wiesenblüten, helle Pfirsiche, frische Birnen, recht klar. Im Mund dann kräuterig-zarter Schmelz, rotfruchtige Noten, mürbe Äpfel, Steinobst, guter Abgang, fruchtiger, geradliniger Typ.

jk/riesling.de // 08.01.2015
2013er CF Spätburgunder trocken 85
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Klare, rotfruchtige Nase, rote Beeren, Kandis, feines Säurespiel, klare Spätburgunder-Frucht. Im Mund dann kompakt und zartherb gewirkt, gekochte Waldbeeren, Zimt, Weinrauch, Waldkräuter, Kompott, etwas Salz, guter Abgang, salzig-würziger Nachhall. Geradliniger, unkomplizierter Typ.

jk/riesling.de // 17.11.2015
2013er Hallgartener Hendelberg Riesling Erste Lage 84
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Würzig-rauchige Mineralik in der Nase, herbe, tabakige Noten, gelbes Steinobst. Im Mund dann schmelzig-kräuterige Frucht, Stachelbeere, Kiwi, pikantes Säurespiel, Wiesenkräuter, kräutiger, leicht rotfruchtiger, Nachhall.

jk/riesling.de // 08.01.2015
2013er Hallgartener Jungfer Riesling Erste Lage 83
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Dezent-herbe, kräuterige Noten, Wiesenheu, Äpfel Im Mund dann pikant, herb, Äpfel, Kerne, dunkle Beeren, ordentlicher bis guter Abgang, Tabak, kräuteriger Würze im Nachhall.

jk/riesling.de // 08.01.2015
2013er Hallgartener Jungfer Riesling Auslese
Weingut Fürst Löwenstein |
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
2012er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Riesling Erstes Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau
2011er Silvaner Erstes Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2008er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
2008er Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2007er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
2007er Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs 84
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kurzverkostung im Rahmen von Vergleichsproben, daher ohne detaillierte Beschreibung.

jk/riesling.de // 04.06.2008
2006er Hallgartener Schönhell Riesling Erstes Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Hallgartener Jungfer Riesling 1. Gewächs 88
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau

Vorläufige Bewertung. Verkostung auf verschiedenen VDP-Veranstaltungen. Daher ohne Beschreibung.

jk/riesling.de // 01.09.2007
2005er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs 85
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Vorläufige Bewertung. Verkostung auf verschiedenen VDP-Veranstaltungen. Daher ohne Beschreibung.

jk/riesling.de // 01.09.2007
2005er Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Franken
2005er Hallgartener Schönhell Riesling 1. Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Homburger Kallmuth Silvaner Grosses Gewächs 83
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
2004er Homburger Kallmuth Riesling Grosses Gewächs 81
Weingut Fürst Löwenstein | Franken

Kurzprobe auf der VDP-Präsentation. Detaillierte Bewertung erfolgt im Rahmen der Jahrgangsverkostungen.

jk/riesling.de // 16.09.2005
2004er Hallgartener Schönhell Riesling Erstes Gewächs
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau
2004er Hallgartener Schönhell Riesling Beerenauslese
Weingut Fürst Löwenstein | Rheingau
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.