Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1.25

Weingut Baldauf

  • Inhaber: Gerald und Ralf Baldauf
  • Kellermeister: Gerald und Ralf Baldauf
  • www.baldaufwein.de

Gerald und Ralf Baldauf bewirtschaftet was 48 Hektar große Weingut in Ramsthal. 21% des Rebanbaus fallen auf den Riesling. Dieser wird spontanvergohren und trationell im Bocksbeutel abgefüllt.

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2018

Jahrgangsbeschreibung 2017

Jahrgangsbeschreibung 2016

Jahrgangsbeschreibung 2015

Jahrgangsbeschreibung 2014

Aktuell konnten wir zwei Rieslinge des Jahrgangs 2014 sowie einen Kabinett von 2013 probieren. Auch wenn wir die Vorjahre nicht verkosten konnten, gefallen die animierenden Riesling. Die Weingutsbewertung heben wir so leicht auf abwartende R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2013

Aktuell konnten wir zwei Rieslinge des Jahrgangs 2014 sowie einen Kabinett von 2013 probieren. Auch wenn wir die Vorjahre nicht verkosten konnten, gefallen die animierenden Riesling. Die Weingutsbewertung heben wir so leicht auf abwartende R+ (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2009

Die drei Rieslinge von 2009 fallen homogen aus und sind sauber gemacht. Die Weingutsbewertung kommt so auf sichere R (empfehlenswert).

Jahrgangsbeschreibung 2006

Punkte
2017er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Baldauf | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2016er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Baldauf | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2015er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Baldauf | Franken

Frischer, herb-fruchtige Nase, Waldkräuter, Äpfel, helle Beeren. Im Mund dann frisch und herb, wieder Waldkräuter, Stachelbeere, Johannisbeere, Zitrus, herb, Wiesenheu, knackiges Säurespiel, guter Abgang, pikanter Nachhall.

jk/riesling.de // 20.11.2016
2015er Riesling trocken 84
Weingut Baldauf | Franken

Kompottige Birnennase, Blüten gelbe Pfirsiche. Im Mund dann süffig-kräuterig, Kernobst, ordentlicher bis guter Abgang, guter Liter.

jk/riesling.de // 20.10.2016
2015er Saalestück Riesling Bio trocken 83
Weingut Baldauf | Franken

Süßliche Pfirsichnase, leichte Honignoten, Blüten, Pflaumen. Im Mund dann kompakte Steinobstfrucht, wieder Pflaumen, Blüten, ordentlicher bis guter Abgang.

jk/riesling.de // 20.11.2016
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Clees Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Baldauf | Franken

Nussig-süßliche Kernobst-Pfirsichnase. Im Mund dann frisch und schmelzig-animierend, Wiesenkräuter, Kernobst, süß-herbe Würze, guter Abgang, herbsaftiger Nachhall.

jk/riesling.de // 16.10.2015
2014er clees Riesling Spätlese 84
Weingut Baldauf | Franken

Süßlich-herbe Nase, exotische Früchte, helle Johannisbeeren, Wiesenkräuter, pikant und frisch. Im Mund dann ebenso, herb und frisch, dabei nicht allzu tiefes, Spiel, helle Früchte, ein Hauch Exotik, dann nussige Noten, ordentlicher bis guter Abgang, süffig.

jk/riesling.de // 16.10.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2013er Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Baldauf | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2009er Clees Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Baldauf | Franken

Schmelzige Kandis-Würze in der Nase, Lakritze, Veilchen, Birne, Dörrpflaumen. Im Mund dann ebenso, schmelzig-elegante Würze, wieder Veilchen, weich und samtig, dann Wiesenkräuter, guter Abgang, animierend-weich im Nachhall.

jk/riesling.de // 24.04.2011
2009er Riesling trocken 81
Weingut Baldauf | Franken

Frisch-würzige Nase, Waldkräuter, Blüten, Flieder. Im Mund süffige, rote Steinobstfrucht, leicht wachsig, wieder Kräuter, ordentlicher Abgang, kräuterig-krautiger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 24.04.2011
2009er Riesling Kabinett trocken 80
Weingut Baldauf | Franken

Dezent-kräuterige, Nase, Pfirsich(haut), Wiesenheu. Im Mund zitronig-säuerlich, wieder Kräuter, Kernobst, recht rustikal, ordentlicher Abgang, kräuteriger Nachhall. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 24.04.2011
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2006er Frank & Frei Riesling trocken
Weingut Baldauf | Franken
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.