Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 2.5
  2. Riesling.de Punkte: 2.5

Weingut Ackermann

Rund 12,5 Hektar Rebfläche werden von Karl-Heinz Ackermann und Sohn Frank bewirtschaftet. Die besten Lagen sind der Ilbesheimer Rittersberg und Der Leinsweiler Sonnenberg – aus diesen Lagen haben wir auch die Rieslinge des Gutes probiert.

  • Leinsweiler Sonnenberg

    Die Abbildung zeigt den Ort leinsweiler mit seinen Ersten Lagen. Ausschnitt aus dem Weinatlas Deutschland. Stand 2009. © Kartografie: Weinatlas Deutschland, HALLWAG Verlag

    Der Sonnenberg ist die älteste Weinbergslage der Gemeinde Leinsweiler, welche vor 1200 Jahren als „Landswinda Villare” gegründet wurde (Besitz der Herzöge von Zweibrücken).

    Der Weinberg im Sonnenberg, aus dem das GROSSE GEWÄCHS stammt, ist ein exponierter Südhang mit bis zu 30 % Steigung unterhalb des Slevogt-Hofes, und genießt somit eine optimale Sonneneinstrahlung. Der Untergrund des Sonnenbergs besteht aus Materialien des Trias und aus Meeresablagerungen des Tertiärs. Daher wurden im Sonnenberg fossile Muscheln und Haifischzähne gefunden. Aus Mergeln des Keupers und kalkigen Ablagerungen des Oligozäns hat sich im Sonnenberg ein Boden entwickelt, der den Weinen eine feingliedrige Mineralität gibt.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Prädikatsweingüter Pfalz stellen die „VDP.SpitzenTalente” 2013 vor

    Logo des Vereins Pfälzer Prädikats- und Qualitätsweingüter e. V..

    VDP-Nachwuchsförderung geht in die fünfte Runde

    GIMMELDINGEN. An einer Hand kann man bereits die Generationen von „Spitzentalenten“ abzählen, die der VDP.Pfalz mit breit gefächerter Praxisunterstützung, guten Ratschlägen und vielfältigen Präsentationsmöglichkeiten für eine begrenzte Zeit unter seine Fittiche genommen hat – ein kleiner Grund zum Feiern und Auftakt für die nächste Runde.

    weiterlesen
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung 2015

Die kraftvollen Rieslinge des Weinguts bewegen sich 2015 auf einem ausgesprochen erfreulichen Level. Erstmals wurden zwei restsüße Weine vorgestellt. Gerade die Auslese hat uns mit ihrer eleganten Ausgewogenheit überzeugt. Bemerkenswert auch die herausgearbeiteten Unterschiede zwischen den Weinen: Der Kalmit mit seiner reduzierten Art spiegelt sein Terroir ebenso deutlich wie die Landschneckenkalk-Rieslinge. Einer weiteren Aufwertung steht bei einer Bestätigung der Qualität nichts im Weg: RR+ (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2014

Die 2014er Rieslinge, nur trockene Weine, wurden zusammen mit den 2015er Weinen vorgestellt. Sie zeigen sich auf gutem Niveau, auch wenn eine Spitze (wie der Kalmit in 2012) fehlt. Die Weingutsbewertung sehen wir mit RR (gut) durchaus bestätigt. 2013 wurde nicht angestellt.

Jahrgangsbeschreibung 2012

Die 2012er Rieslinge gefallen uns dann noch einen Tick besser als die schon guten Vorjahresweine. An der Spitze der Kollektion steht erneut der trockene Riesling aus dem Ilbesheimer Kalmit mit seiner salzig-würzigen Mineralik, der uns 90 Punkte wert ist. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne weiter an: RR (gut).

Jahrgangsbeschreibung 2011

Seit dem soliden 2003er Jahrgang, den wir beim (Test)Start von Riesling.de verkosteten, konnten wir die Entwicklung, die das Weingut genommen hat, leider nicht mehr verfolgen. Dass diese gut verlaufen ist, zeigt nun die 2011er Kollektion, mit der sich Frank Ackermann zurückmeldet. An der Spitze der Kollektion steht der 2011er Ilbesheimer Kalmit Riesling trocken mit seiner salzig-würzigen Mineralik. Die Weingutsbewertung heben wir so gerne auf R+ (empfehlenswert) - mit positiver Tendenz.

Jahrgangsbeschreibung 2003

Jahrgangsbeschreibung 2002

Punkte
2015er Ilbesheimer Kalmit Riesling Auslese 91
Weingut Ackermann | Pfalz

Kräftiger, klassisch-klarer Pfirsichduft mit würziger Grundierung. Im Mund sehr dicht. Feinster Kandis mit gelben Pfirsicharomen und zarter, zungenkitzelnder Säure. In der Entwicklung tritt eine feinsalzige Mineralik hinzu. Im Nachhall ausgesprochen ausgeglichen und fein, die Süße bleibt klar.

2015er Ilbesheimer Landschneckenkalk Riesling trocken 89
Weingut Ackermann | Pfalz

Feinsaftig-frischer Steinobstduft mit getrockneten Kräutern. Mundfüllender Geschmack mit eleganten Steinobstaromen. Pikante Zitrustöne, feine Gerbstoffe und ein Hauch Kandis treten hinzu. In der Entwicklung zeigen sich zudem mineralische Töne. Ausgezeichneter, feinaromatischer Nachhall. Schraubverschluss

2015er Ilbesheimer Kalmit Riesling trocken 88
Weingut Ackermann | Pfalz

Kräuternase mit zartem Duft nach gelbem Pfirsich. Im Mund herb, frisch mit eleganten Zitrusnoten; ein Purist unter den Rieslingen. In der Entwicklung und im sehr guten, klaren Nachhall etwas salzig, und mit einem herben Hauch.

2015er Ilbesheimer Landschneckenkalk Riesling Spätlese 88
Weingut Ackermann | Pfalz

Kräutergewürzter Kandis und reifes Steinobst im Duft. Sehr ausgewogen süßer Mundeindruck, ausgezeichnet gefasst durch elegante zitronenaromatische Säure, feine Gerbstoffen und ein Füllhorn Mineralik. Im langen, feinen Nachhall prickelt die Mineralik geradezu auf der Zunge. Schraubverschluss

2015er Leinsweiler Sonnenberg Riesling trocken 88
Weingut Ackermann | Pfalz

Mit Trockenkräutern gewürzter, gelbfruchtiger Steinobstduft. Durchaus trockener Mundeindruck mit gelben Obstaromen und einer klaren Zitrussäure. Sehr konsequente Entwicklung, die ohne Bruch in einen langen Nachhall übergeht.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2014er Ilbesheimer Kalmit Riesling trocken 88
Weingut Ackermann | Pfalz

Kräuterbetonte Nase mit zartem Duft nach weißem Pfirsich. Im Mund feinherb und frisch mit dezenten Zitrusnoten; auf überzeugende Weise karg. In der Entwicklung und im sehr guten Nachhall deutlich mineralisch, von feinen Gerbstoffen begleitet.

2014er Leinsweiler Sonnenberg Riesling trocken 88
Weingut Ackermann | Pfalz

Kräftiger Duft nach gelbem Obst sowie Maiblüten und -kräutern. Mundfüllend-würziger, sehr kräuteraromatischer Geschmack mit wohldosierter, zitrusfrischer Säure; in der Entwicklung ins salzig-mineralische übergehend. Sehr guter, saftiger und salzig-würziger Nachhall, getragen von feinen Gerbstoffen.

2014er Ilbesheimer Landschneckenkalk Riesling trocken 86
Weingut Ackermann | Pfalz

Würziger Duft nach Trockenkräutern und Zitronenschale. Voller, trockener Mundeindruck mit Steinobstanklängen, fein gesalzener Mineralik, zarten Zitrustönen und wohldosierten Gerbstoffen. Überaus saftige Entwicklung mit sehr elegantem, mineralischem Nachhall. Schraubverschluss

2014er Leinsweiler Buntsandstein Riesling trocken 83
Weingut Ackermann | Pfalz

Zarte Kernobstnase mit einem Hauch Zitruszesten. Zitrusfrischer, sehr saftiger Mundeindruck mit grünen Kräutern und etwas gekochter Würze. In der Entwicklung feine herbe Akzente. Nachhall nicht ganz klar. Schraubverschluss

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2012er Ilbesheimer Kalmit Riesling trocken 90
Weingut Ackermann | Pfalz

Duftig-animierende Pfirsichnase, Zitrus, recht klar und frisch. Im Mund dann schönes Extrakt von Zitrusfrüchten und hellen Pfirsichen, salzig-würzige Mineralik, recht elegant und klar gewirkt, sehr guter Abgang, würzig-mineralischer. Konsequenter Typ.

2012er Leinsweiler Sonnenberg Riesling trocken 87
Weingut Ackermann | Pfalz

Würzig-duftige Kernobstnase, Zitrus, Blüten, leicht stängelige Noten. Im Mund dann kräftig-würzig Kernobstfrucht, etwas Cassis, Gerbstoff, guter Abgang, pikant-würziger Nachhall, sehr kräftiger, leicht rustikaler Typ.

2012er Ilbesheim Riesling Landschneckenkalk trocken 85
Weingut Ackermann | Pfalz

Kompakte Kräuternase, Zitrus. Im Mund dann kräuterig-animierende Würze, dezentes Salz, Zitrus, weicher, animierender Schmelz, guter Abgang, pikanter, zart-mineralischer Schmelz im Nachhall. Schraubverschluss.

2012er Leinsweil Riesling Buntsandstein trocken 84
Weingut Ackermann | Pfalz

Duftige Apfel-Zitrusnase, fein und animierend. Im Mund dann schmelzige Apfelfrucht, Pflaumenkompott, nicht ganz trockener Typ, Wiesenkräuter, guter Abgang, kompakter, kräuteriger Nachhall. Schraubverschluss.

2012er Riesling Kabinett trocken 84
Weingut Ackermann | Pfalz

Duftige Apfel-Zitrusnase, fein und animierend. Im Mund dann schmelzige Apfelfrucht, Pflaumenkompott, nicht ganz trockener Typ, Wiesenkräuter, guter Abgang, kompakter, kräuteriger Nachhall. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2011er Ilbesheimer Kalmit Riesling trocken 89
Weingut Ackermann | Pfalz

Duftig-schmelzige Mineralik in der Nase, Kandis, Zitrus, gedörrte Äpfel, feine Reife. Im Mund dann kompakte, sehr animierende Würze, viel Zitrus, leicht salzige Mineralik, Steinobst, Kandis, feines Extrakt, sehr guter Abgang, langer, feinmineralischer Nachhall.

2011er Leinsweiler Sonnenberg Riesling trocken 88
Weingut Ackermann | Pfalz

Zartduftige Apfel-Kandisnase, Blüten, etwas Pflaume, helle Pfirsiche. Im Mund dann kompakte, zartschmelzige Würze und Mineralik, helle Pfirsiche, weich und sehr harmonisch, guter Abgang, animierender, zart-mineralischer Nachhall. Sehr rund und süffig.

2011er Ilbesheim Riesling Spätlese 85
Weingut Ackermann | Pfalz

Schmelzig-kräuterige Aprikosennase. Im Mund dann ätherisch-süße Würze, wieder Aprikosen, weiche Textur, sehr süß, guter, aber noch recht unentwickelter Abgang.

2011er Ilbesheim Riesling Kalkmergel trocken 84
Weingut Ackermann | Pfalz

Duftige Kernobstnase, mehlige Äpfel. Im Mund dann frische, pikante Würze, dunkles Steinobst, Äpfel, viel Zitrus, ordentlicher Abgang, leicht wachsig-würziger Nachhall. Schraubverschluss.

2011er Leinsweil Riesling Buntsandstein trocken 85
Weingut Ackermann | Pfalz

Zartduftige Pfirsichnase, Zitrus. Im Mund dann pikant und klar, wieder viel Pfirsich und Zitrus, etwas Gerbstoff, ordentlicher Abgang, pikanter, etwas gerbstoffiger Nachhall. Schraubverschluss.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Riesling trocken 80
Weingut Ackermann | Pfalz

Verhaltene, nicht ganz klare Nase, Kräuter, Zitrus, Ananas, Stachelbeere, mit Luft besser werdend. Am Gaumen saftig und klar, klare, prägnante Säure, Zitrus, etwas Paprika. Odentlicher Abgang. gut gemachter Literwein. KK.

2003er Leinsweiler Sonnenberg Riesling Kabinett trocken 82
Weingut Ackermann | Pfalz

In der Nase Kräuter, Stachelbeere, dezente Ananasnoten, Johannisbeergrün. Klar und geradlinig am Gaumen, präsenter Körper, feiner Schmelz, verhaltene Frucht (Zitrus, Stachelbeere), etwas Paprika, guter Abgang, pikanter Nachhall, sehr gut balanciert.

2003er Ilbesheimer Rittersberg Riesling Spätlese trocken 85
Weingut Ackermann | Pfalz

Gerbstoffbetonte kräuterige Nase, dezente Frucht und Mineralik. Dichter würziger Schmelz, Pfirsisch, rote Beeren, etwas Süßholz, wieder etwas Gerbstoffe, aber ebenso wie die reife Säure gut eingebunden, schöne Tiefe. Würzig-weicher Abgang mit guter Länge. Braucht noch etwas Zeit.

  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!