Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut

Weingut Gies-Düppel

  • Inhaber: Volker Gies

  • Birkweiler Kastanienbusch

    Das Foto zeigt die erste Lage Birkweiler Kastanienbusch. © Weingut Dr. Wehrheim

    Der Kastanienbusch ist eine der bekanntesten Einzellagen an der Südlichen Weinstraße.

    Der Name kommt von den vielen hier wachsenden Esskastanienbäumen, die hier im milden Klima der Pfalz prächtig gedeihen. Vor Generationen erkannte man den Wert dieser Lage, der auf sein spezielles Kleinklima und die unterschiedlichen Böden zurückzuführen ist. Nach Westen in Richtung Pfälzer Wald durch einen Höhenzug vor kalten Winden geschützt, liegt der Kastanienbusch in einem natürlichen Talkessel. Seine Hangneigung reicht von Süd bis Südost. Die Weinberge ziehen bis über 300 m über NN. Da es sich an dieser Stelle um eine der höchsten geologischen Hebungen des Pfälzer Waldes handelt, sind die Bodenverhältnisse sehr verschieden. Der Boden der Spätburgunder-Parzelle besteht aus Buntsandsteinverwitterungsprodukten mit Kalkmergeleinlagerungen im Untergrund, der idealen Voraussetzung zur Erzeugung großer Burgunder. Die Riesling-Parzelle von Wehrheim liegt oben auf dem „Köppel“ und hat Buntsandsteinverwitterungsboden. Der Rebholz-Riesling wächst auf dem „rotem Schiefer“ der Oberrotliegendenzeit, ein Boden, der in der Pfalz nur im Kastanienbusch zu finden ist.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Birkweiler Mandelberg

    Das Foto zeigt die erste Lage Birkweiler Mandelberg. © Weingut Dr. Wehrheim

    Der Mandelberg ist ein Süd-Südosthang, und genießt somit optimale Sonneneinstrahlung. Der Weinberg hat ca. 15-20% Hangneigung und liegt auf etwa 220 m über NN.

    Der Boden im Mandelberg ist ein Muschelkalk, der im Zeitalter der Trias vor 220 Millionen Jahren entstanden ist. Die kleinen weißen Kalksteine, mit denen dieser Boden übersät ist, speichern tagsüber die Wärme der Sonne und geben diese Wärme in der Nacht an die Erde ab. Man findet immer wieder Versteinerungen von Meeresflora und -fauna. Der Kalkboden, mit seinem aktiven Kalkanteil, ist auf der ganzen Welt eine Voraussetzung, um große Burgunder zu erzeugen. So sind die Weißburgunder aus dem Mandelberg sehr dicht und gehaltvoll und zeigen sehr interessante mineralische Aromen, die perfekt mit den feinen Fruchtaromen harmonieren.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Gault&Millau WeinGuide Deutschland 2015

    cover2015

    Jahrgang 2013: Viele gute Weine, aber kein Jahrhundertjahrgang

    Der Jahrgang 2013 war für viele Winzer kein Honigschlecken. Ein feuchter Herbst, Regen und Fäulnis in den Weinbergen machten die Ernte zu einem risikoreichen Glücksspiel. Gerade im Basisbereich zeigen sich diese Schwierigkeiten des Jahrgangs recht deutlich. Der Gault&Millau WeinGuide 2015 gibt einen Überblick über die deutschen Anbaugebiete und präsentiert seine Siegerweine sowie Auf- und Absteiger des Jahres.

    weiterlesen
Weingüter in der Nähe
Das Foto zeigt Karl-Heinz Wehrheim, Ingaber von Weingut Dre. Wehrheim in Birkweiler.

Weingut Dr. Wehrheim

Inhaber: Karl-Heinz & Franz Wehrheim

In dritter Generation gehört das Weingut der Familie Wehrheim aus Birkweiler zu den besten Erzeugern der Südlichen Weinstraße. Selbst Dr. Heinz Wehrheim ist mit seinen 90 Jahren noch aktiv am Hof. Auf 17 Hektar Rebfläche werden fast nur klassisch-trockene Weine angebaut. Der Schwerpunkt liegt eindeutig im Anbau von Riesling (heute 45 Prozent der Fläche), gefolgt von Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay (zusammen 35 Prozent) und Spätburgunder (10 Prozent). Zu den besten Lagen zählt die Familie den Kastanienbusch, dieser liegt westlich von Birkweiler und den Mandelberg, in dem auf Muschelkalk das Große Gewächs vom Weißburgunder gedeiht.

zum Profil
Das Foto zeigt Denise und Peter Siener vom Weingut Siener.

Weingut Siener

Inhaber: Peter Siener

Das junge und aufstrebende Weingut bewirtschaftet 12 Hektar rund um Birkweiler. Zu den Spitzenlagen gehört der Kastanienbusch und der Mandelberg.

zum Profil
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Punkte
2016er Riesling trocken 86
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2004er Birkweiler Kastanienbusch Riesling Kabinett trocken 81
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
2004er Birkweiler Mandelberg Riesling Spätlese trocken
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2002er Birkweiler Kastanienbusch Riesling Spätlese 89
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
2002er Birkweiler Kastanienbusch Riesling Spätlese halbtrocken 87
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
2002er Riesling trocken 83
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2001er Birkweiler Kastanienbusch Riesling Spätlese trocken 88
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
2001er Birkweiler Kastanienbusch Riesling Kabinett trocken 87
Weingut Gies-Düppel | Pfalz
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.