Home Weine

2015er Kleinbottwarer Süßmund RIESLING KABINETT >Brüssele< Riesling trocken

Erzeuger: Weingut Graf Adelmann
Region: Württemberg
Kategorie: Weißwein / Riesling
Alkoholgehalt: 12,5 %Vol.
Säuregehalt: 8,2
Restzucker: 7,6 g
Gault Millau: 82 Punkte
User Bewertung: 84 Punkte
Riesling.de: 84 Punkte
Preis: 7,60 €
84
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Recht klare Apfel-Kernobstnase, kompakt und dicht. Im Mund dann dicht und herb-süße, Waldkräuter, etwas Kirschen, Kandis, Kompott, guter Abgang, schmelziger, leicht stängeliger Nachhall.

jk/riesling.de // 08.05.2017 // 0,75 l // Schraubverschluss // 84 Punkte //

Weingut

Weingut Graf Adelmann

Felix Graf Adelmann auf dem Weinberg im Kleinbottwarer Süßmund.

Felix Graf Adelmann, hier auf dem Kleinbottwarer Süßmund, übernahm den elterlichen Betrieb im Januar 2012.
© Weingut Graf Adelmann

Generationenwechsel auf Burg Schaubeck. Seit 2012 leitet Sohn Felix Graf Adelmann das Traditionsweingut, dessen Geschichte sich bis zum Jahr 950 zurückverfolgen lässt. Unterstützt wird er vom ebenfalls recht jungen Kellermeister Clemens Ladenburger. Beide bewirtschaften insgesamt 20 Hektar Rebfläche. Stilistisch zeichnen sich die Rotweine in den letzten Jahren durch ein Mehr an Würze und Dichte aus. Dennoch sind sie echte „Adelmänner“ geblieben, die immer mehr die Handschrift den umtriebigen Felix (er ist auch als Fotokünstler, Musiker und Produzent tätig) zeigen.

Lage

Kleinbottwarer Süßmund

Das Foto zeigt die VDP Erste Lage Kleinbottwarer Süßmund.

Impression aus dem Kleinbottwarer Süßmund.
© Weingut Graf Adelmann

Der Süßmund ist eine der bekanntesten Lagen Württembergs, die schon im 18. Jahrhundert nachweisbar ist.

Schon früh wurden die Weine mit dem drei- bis vierfachen Preis des am Ort üblichen bezahlt. Der Name Süßmund weist darauf hin, dass die Weine regelmäßig von sehr hoher Qualität waren. Bis zum heutigen Tag ist die Lage fast ausschließlich mit Riesling bepflanzt. Der Süßmund liegt auf einer Höhe von 250 bis 350 m über dem Meeresspiegel und ist ein Süd-Südwesthang mit 40-50% Steigung. Auf den dort anstehenden steinreichen Mergelböden des Keupers sind die Erträge von Natur aus gering. Sie bewegen sich bei 40 hl pro Hektar ohne jede Ertragsdisziplinierung. Das Alter der Anlage beträgt gegenwärtig 25-29 Jahre.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!