Home Weine

2011er Escherndorfer Lump Silvaner Grosses Gewächs

Erzeuger: Weingut Horst Sauer
Region: Franken
Kategorie: Weißwein / Silvaner
Gault Millau: 91 Punkte
User Bewertung: 92 Punkte
Riesling.de: 92 Punkte
2011er Escherndorfer Lump Silvaner Grosses Gewächs
92
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Konzentrierte, schmelzige Reneklodennase, Waldkräuter, etwas Melone, Kandis, leicht rauchige Mineralik. Im Mund dann strahlend klar und sehr konzentriert gewirkt, prägnantes, druckvolles Säurespiel und ebensolche Mineralik, Zitrusfrüchte, etwas Grapefruit, feine Karamellwürze, sehr substanzreich und kraftvoll. Großartiger Silvaner! Noch besser als vor zwei Jahren!

jk/riesling.de // 03.06.2015 // 92 Punkte //

In der Nase saftig-animierende Frucht mit betörender Exotik, Mango, Maracuja, gelbe, gekochte Pfirsiche, Salakfrucht, pikantes Säurespiel. Ebenso im Mund, schönes mineralisches Extrakt, dabei filigran und druckvoll gewirkt, viel Zitrus, gelbes Steinobst, etwas Melone, animierendes Säurespiel, sehr guter Abgang, langer feiner Nachhall. Elegant und groß!

jk/riesling.de // 06.05.2013 // 91 Punkte //

Weitere Jahrgänge
Weingut

Weingut Horst Sauer

Das Foto zeigt Horst Sauer und Tochter Sandra bei einem Spaziergang durch die Weinberge.


© Weingut Horst Sauer

Die Weine von Horst Sauer gehören zu den Feinsten in ganz Franken – das gilt insbesondere für die edelsüßen Spitzen des Weingutes. Im Escherndorfer Fürstenberg und in der Spitzenlage Escherndorfer Lump werden zu einem drittel Silvaner angebaut, gefolgt von Müller-Thurgau und dem Riesling. Der Muschelkalkboden und die Lettenkeupereinlagen im Escherndorfer Lumpt geben den Rieslingen (die gut 15 Prozent der gesamten Weinproduktion ausmachen), ihre Komplexität mit eindringlichen Aprikosenaromen. 

Lage

Escherndorfer Lump

Das Foto zeigt die Lage Escherndorfer Lump.

Blick auf Escherndorf und seine Lagen.
© Weingut Horst Sauer

Den Lump prägt ein individuelles Kleinklima, das den Weinbau in dieser Lage seit mehr als tausend Jahren bestimmt. 

Im weiten Bogen umschließt der Bergrücken den Weinort Escherndorf und öffnet sich nach Süden. Diese außergewöhnliche Lage schützt die Reben im Winter vor kalten Nord- und Ostwinden und fängt im Sommer und Herbst die Sonnenstrahlen wie ein Hohlspiegel ein. 1797 schreibt der ansässige Pfarrer Andreas Friedrich über die Lage: "Der Boden des oberen Muschelkalkes, die Hangneigung und die Sonneneinstrahlung haben sich hier zu einer einmaligen Komposition zusammengefunden: zu einem glühenden Kessel von ungekühlten Sonnenstrahlen." Der Muschelkalk und die Lettenkeupereinlagen bringen Weine mit unverwechselbarer rauchiger, konzentrierter Frucht und bekömmlicher Säure sowie hoher Lebensdauer hervor.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!