Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weine

2008er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese

Erzeuger: Weingut Grans-Fassian
Region: Mosel (Saar, Ruwer)
Kategorie: Weißwein / Riesling
Gault Millau: 91 Punkte
User Bewertung: 91 Punkte
Riesling.de: 90 Punkte
90
Punkte

Logo: Riesling.de Bewertung

Feinmineralische, hefige Nase, heller Pfirsich, Wiesenkräuter, zart und unentwickelt. Im Mund ebenso, zartsaftiges Fruchtspiel, animierendes Süß-Säure-Spiel, gelber Pfirsich, Wiesenkräuter, etwas Kandis, sehr guter Abgang, animierender, mineralischer Nachhall.
jk/riesling.de // 17.11.2009 // 90 Punkte //
Weitere Jahrgänge

2006er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese

Feinsaftige Nase mit dezentem Steinobstduft dahinter zart gewirkte Schiefermineralik, noch unentwickelt. Im Mund saftig und filigran, glasklarer Stil, perfektes Süß-Säure-Spiel, gelber Pfirsich, etwas Zitrus, Äpfeln, sehr guter Abgang, sehr jugendlich, animierender Nachhall, klassischer Stil.

Punkte
2006er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 88
Weingut Grans-Fassian | Mosel (Saar, Ruwer)

2002er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese

Duftig-schmelzige, fein gereifte Kandisnase, Beeren, Maikräuter, sehr vielschichtig. Im Mund dann frische Kandiswürze, perfekt eingebundenes Säurespiel, eher verdecket Frucht, dann sich entwickelnde, animierende Schieferwürze, sehr zart, kandierte Pfirsiche, Zitrus, Blüten, sehr guter, langer, animierender Abgang, scheint gerade im Umbruch zu sein: die Süße schwindet und die Sekundäraromen gewinnen die Oberhand.

Punkte
2002er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 90
Weingut Grans-Fassian | Mosel (Saar, Ruwer)
Weingut

Weingut Grans-Fassian

Das Foto zeigt Catherina und Gerhard Grans vor dem Eingang des Weinguts in Leiwen.

Gerhard Grans und seine Tochter Catherina.
© Weingut Grans-Fassian

Gerhard Grans produziert zu 90 % Riesling – unter anderen in den Spitzenlagen Trittenheimer Apotheke, Leiwener Laurentiuslay, Piesporter Goldtröpfchen und im Drohn-Hofberger. Das VDP Weingut ist einer der Vorreiter für den trockenen Moselriesling, aber auch die feinherben und fruchsüßen Riesling überzeugen jedes Jahr durch ihre feine Moselart.

Lage

Piesporter Goldtröpfchen

Das Foto zeigt die Einzellage Piesporter Goldtröpfchen.

Piesporter Goldtröpfchen: Die an ein offenes Amphitheater erinnernde Lage ist durch die Felsen der Moselloreley vor den Nordwinden geschützt.
© Bischöfliche Weingüter Trier

"Jetzt soll ein anderer Festzug einziehen ins Rebentheater, Gaben des Bacchus mögen das schweifende Auge entzücken, wo über dem Steilhang in schwingendem Zug der erhabene Gipfel, Felsgruppen, sonnige Halden, Partien von Windungen, Falten rebenumkränkt als natürliche Schaubühne aufwärts sich recken":

Nichts anderes als die Weinberge oberhalb von Piesport rissen den römischen Prinzenerzieher Ausonius im Jahr 371 zu dieser hymnischen Beschreibung hin. Die Weine, die in diesem gewaltigen Amphitheater entstehen können, verdienen ein ähnliches Preislied. In einem Boden mit außergewöhnlich viel Feinerde und exzellenter Wasserversorgung ist der Grund gelegt für frucht- und edelsüße Rieslinge, die trotz eines extrem niedrigem Alkoholgehalts perfekt sind.

VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

Lageninformation mit freundlicher Unterstützung von www.weinlagen-info.de

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.