Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut
  1. Riesling.de Punkte: 1

Weingut Vereinigte Hospitien

Das Foto zeigt den historischen Weinkeller des Weingutes Vereinigte Hospitien.
  • Inhaber: Betriebsleiter Joachim Arns Stiftung des öffentlichen Rechts
  • Kellermeister: Klaus Schneider
  • www.vereinigtehospitien.de

  • Graacher Himmelreich

    Das Foto zeigt die Lage Graacher Himmelreich. © Weingut Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
    Ein exponierter Weinberg, so könnte man den Lagennamen Himmelreich deuten. Der höhere Tonanteil im Boden verleiht den Gewächsen diesen markant-kraftvollen Charakter. Zeit zum Reifen sollte man ihnen geben, um dann mit Eleganz und mineralischer Finesse belohnt zu werden.

    Durch die Topografie ist das Himmelreich bestens wind- und frostgeschützt. Die dadurch entstehende Bodenerwärmung bewirkt eine gleichmäßige und vollständige Reife. Viele Wasseradern sorgen für eine optimale Versorgung der Rebstöcke. Im Graacher Himmelreich schaut man direkt auf die angrenzende Lage Domprobst und unterhalb davon auf Graach. Weiter schweift der Blick zu den pittoresken Winzerorten Wehlen zur Rechten und Bernkastel-Kues zur Linken.

    Schiefer mit Tonanteil | Süd | 45-65% | 110-260m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Kanzemer Altenberg

    Das Foto zeigt: Den Blick auf den Witlinger Gottesfuß, die Kupp und den Kanzemer Altenberg. © Weingut Van Volxem

    Der Altenberg ist eine Welt für sich. Majestätisch stellt sich der weitgespannte Hang der von Süden kommenden Saar entgegen, lässt den Fluss an seinem Fuß vorbeifließen, um zu der Wärme des Tales auch noch das Licht zu genießen.

    Keine Mauer, keine Terrasse soll das Ebenmaß des bis zu mehr als 70 % steilen Hanges stören, in dessen Boden aus Schiefer und verwittertem Rotliegenden viele Jahrzehnte alte, wurzelechte Reben stehen. Doch so, wie der Berg verstanden werden will, so wollen es auch die Weine, die er hervorbringt. Was der Abstand für den Betrachter des Berges ist, das ist die Zeit der Reife für den Genießer des Weines. Ein Altenberg braucht Zeit, bis er sich öffnet. Zu jung getrunken, wirkt er verschlossen, in sich gekehrt. Erst nach und nach stellt sich das ein, was einen Altenberg ausmacht: ein Wein, der wie der Berg eine Welt für sich ist.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Piesporter Schubertslay

    Die Abbildung zeigt die Umgebung des Ortes Piesport mit seinen Lagen. Aus der historischen Mosel-Weinbau-Karte für den Regierungsbezirk Trier aus dem Jahre 1906.
    Piesport war schon zu Römerzeiten ein Zentrum des Weinbaus. Vor einigen Jahren wurde am Ostrand von Piesport eine gewaltige Kelteranlage aus dem 4. Jahrhundert entdeckt.

    Die Rebstöcke stehen hier in kleinen, von Fels zerklüfteten Terrassen in unbereinigten Fluren. Umgeben von Trockenmauern, welche Schutz bieten und die Tagessonne speichern, bietet die Schubertslay ein ursprüngliches Bild der Weinregion Mosel. Die Bodenzusammensetzung gibt den Weinen Kraft und eine feste Struktur. Man fühlt sich wie im übergroßen Amphitheater, schaut gebannt auf die Mosel und im Westen auf Piesport herab.

    Tonhaltiger Schiefer | Süd bis Südwest | bis 55-60% | 125-150m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Wiltinger Kupp

    Das Foto zeigt: Den Blick auf den Witlinger Gottesfuß, die Kupp und den Kanzemer Altenberg. © Weingut Van Volxem
    Kupp kommt von Kopf, in diesem Fall dem Kopf einer Berggruppe. Der teils stark verwitterte Boden ist auch von rötlichen Einschlüssen durchzogen. Eine gute Sonneneinstrahlung garantiert eine volle Ausreifung der Trauben.

    Die Lage bringt feinfruchtige, sehr klare Weine zum Ausdruck dabei immer mit Filigranität und Eleganz verbunden. Der Blick aus den Weinbergen der Wiltinger Kupp schweift ins Saartal bei Wiltingen und Kanzem. Über die sich windende Saar hat man von hier oben einen wunderbaren Blick.

    Devonschiefer mit Lehmanteil | Süd bis Südwest | 50- 60% | 130-270m ü.NN

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Scharzhofberger

    Das Foto zeigt den als kühlsten Spitzenweinberg an der Saar geltenden Scharzhofberger. © Bischöfliche Weingüter Trier

    Die wohl legendärste Lage der Saar – der Scharzhofberg – liegt in einem Seitental der Saar.

    Der Südhang mit 29-55 % Steigung besteht aus lösshaltigem, grobem grauem und rötlichem Schieferboden mit einem bis zu 70%igen Schieferanteil. Prägnant für den Scharzhofberg ist die tiefe, salzige Mineralität und die ausgeprägte, feine Eleganz. Selbst bei sehr hoher Reife weisen die Weine immer noch ein erstaunliches Füllhorn reifer Früchte auf. Dieser Langlebigkeit und Vitalität verdankt der Scharzhofberg seinen weltweit legendären Ruf.

    Zur Lage
  • Piesporter Goldtröpfchen

    Das Foto zeigt die Einzellage Piesporter Goldtröpfchen. © Bischöfliche Weingüter Trier

    "Jetzt soll ein anderer Festzug einziehen ins Rebentheater, Gaben des Bacchus mögen das schweifende Auge entzücken, wo über dem Steilhang in schwingendem Zug der erhabene Gipfel, Felsgruppen, sonnige Halden, Partien von Windungen, Falten rebenumkränkt als natürliche Schaubühne aufwärts sich recken":

    Nichts anderes als die Weinberge oberhalb von Piesport rissen den römischen Prinzenerzieher Ausonius im Jahr 371 zu dieser hymnischen Beschreibung hin. Die Weine, die in diesem gewaltigen Amphitheater entstehen können, verdienen ein ähnliches Preislied. In einem Boden mit außergewöhnlich viel Feinerde und exzellenter Wasserversorgung ist der Grund gelegt für frucht- und edelsüße Rieslinge, die trotz eines extrem niedrigem Alkoholgehalts perfekt sind.

    VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.

    Zur Lage
  • Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg

    Das Foto zeigt die Weinberglage Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg. © Durst | Weingut Vereinigte Hospitien
    Der Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg wird von dem Weingut Vereinigte Hospitien als Monopollage bewirtschaftet.

    Obwohl er erst um das Jahr 1910 angelegt wurde, ist er aufgrund seines kräftig verwitterten Schieferbodens, der den Saarfelser Weinen seine besondere Würze verleiht, schon lange ein Klassiker in dem Weinbergsportfolio des Weinguts.

    Quelle: Weingut Vereinigte Hospitien

    Zur Lage
  • Das Foto zeigt den historischen Weinkeller des Weingutes Vereinigte Hospitien.
  • Das Foto zeigt die Weinberglage Trierer Augenscheiner – eine Monopollage der Vereinigten Hospitien.
  • Das Foto zeigt die Weinberglage Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg.
  • Das Foto zeigt die Weinberglage Wiltinger Scharzhofer.
Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Wir hatten zuletzt vor 10 Jahren Weine des traditionsreichen Weingutes verkostet. Nun, mit seinen 2014er Rieslingen, stellt sich das Weingut bei Riesling.de mit einer größeren Kollektion vor, die insgesamt vom guten Lagenpotential zeugt, in den einfachen, trockenen Qualitäten doch noch ausbaufähig ist. Besonders schön die feinherbe, pikant-klare Spätlese aus dem Kanzemer Altenberg sowie die Riesling-Spätlese aus dem Scharzhofberg mit ihrer jugendlich-frischen, schmelzig-süßen Art. Für die Weingutsbewertung gibt es zunächst ein R+ (empfehlenswert), mit erwartungsvollem Blick auf den nächsten Jahrgang.

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Punkte
2014er Kanzemer Altenberg Riesling Spätlese feinherb 87
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Feiner, schiefriger Schmelz in der Nase, helle Blüten, Pfirsiche, etwas Zitrus. Im Mund dann pikant und klar, Zitrus, Äpfel, etwas Gerbstoff, dezente, sehr jugendliche Mineralik, guter Abgang, klarer, süffiger Typ.

jk/riesling.de // 28.10.2015
2014er Scharzhofberger Riesling Spätlese 87
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Schmelzig-animierende Schiefermineralik in der Nase, Klaräpfel, Zitrus, Wiesenkräuter, jung und frisch. Im Mund dann schmelzig-süße Würze, Kräuterextrakt, Apfelsaft, Kandis, animierendes, dabei durchaus elegantes Süß-Säurespiel, guter Abgang; animierend-fruchtiger Nachhall.

jk/riesling.de // 28.10.2015
2014er Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg Riesling Spätlese "Alte Reben" feinherb 85
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Mehlige Äpfel in der Nase, Kompott, Orangen, dezente florale Noten. Im Mund dann reduktive, süßliche Würze, Kernobst, zart-herbe Mineralik, etwas Tabak, ordentlicher bis guter Abgang, tabakiger, dezent-mineralischer Nachhall.

jk/riesling.de // 14.09.2015
2014er Serriger "Schloss Saarfels" durchgegoren Riesling trocken 83
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte dezente Nase, helle Früchte. Im Mund dann schmelzig-klare Schiefermineralik, Zitrus, Wiesenheu, Kandis, guter Abgang, fein-mineralischer Nachhall. Konsequenter Typ.

jk/riesling.de // 28.10.2015
2014er Wiltinger "S" Riesling trocken 82
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte, fein-animierende Nase dezente Schiefermineralik, helle Früchte, leicht florale Noten, recht klar und geradlinig. Im Mund dann kompakte Apfelfrucht, etwas Gerbstoff, Waldboden, Waldkräuter, ordentlicher bis guter Abgang, kräuteriger Nachhall.

jk/riesling.de // 14.09.2015
2014er Wiltinger Hölle Riesling Kabinett feinherb 82
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

In der Nase Pfirsiche, Kerne, gedörrte Äpfel. Im Mund dann süßlich-dezente Würze, Wiesenheu, Kernobst, ordentlicher Abgang.

jk/riesling.de // 28.10.2015
2014er Hospitien Riesling 79
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Kräuterig-rustikale Nase, Beeren, Kernobst. Im Mund dann süßlich-würzige Noten, Orangen, Kernobst, süßlich-stängelige Würze, ordentlicher Abgang, rustikal und klassisch gemacht.

jk/riesling.de // 23.10.2015
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2003er Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg Riesling Auslese 90
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Kompakte Nase mit intensiver Frucht, süße Marillen, Äpfeln, etwas Mango. Brilliante Textur im Mund, feine, gut eingebundene Säure, saftige, aber noch etwas oberflächliche, süße Frucht, sehr nachhaltiger Abgang. Sollte noch reifen und wird an Tiefe, Spiel und Kraft noch zulegen, schönes Potenzial: 91+

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Scharzhofberger Riesling Spätlese 88
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, feste Struktur schon in der Nase, saartypische Schiefernoten, etwas Zitrus, Marille. Klarer Körper, sehr saftig mit animierendem Schmelz, dichte Textur mit kompakter Mineralik, sehr gut eingebundene und ausbalancierte Säure. Sehr guter Abgang mit fruchtig-saftigem Nachhall.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 86
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Duftige Nase, sehr präsente, saftige Apfel- und Zitrusnoten. Schiefrige Textur im Mund, saftig-weich mit kräuteriger Mineralik, etwas Gerbstoffe, gute Balance, sehr guter Abgang mit herb-feinem Nachhall.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Wiltinger Hölle Riesling Kabinett halbtrocken 84
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Fruchtige Nase mit Pfirsich, Erdbeernoten und etwas Waldmeister. Im Mund weich, Kräuter, Frucht wie Nase, etwas Zitrus, dezente Säure im Hintergrund, dann guter Abgang mit pikantem Nachhall.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Piesporter Schubertslay Riesling Spätlese trocken 83
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Frische, mineralische Nase mit pikanten Fruchtnoten, reife Säure, intensive Struktur. Saftig-dichter Körper, Kräuter, Steinobst, pikant und kräftig-herb, klassisch-trocken. Guter Abgang mit bitter-herbem Nachhall.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Wiltinger Hölle Riesling Auslese feinherb 83
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Vielschichtige fruchtig-pikante Pfirsichnase, etwas von Klebstofftönen beeinträchtigt, gelbe Blüten, frischer Honig. Im Mund feingliedriger Schmelz, pikante, herbe Würze, noch Balance suchend, aber auch schon Reifetöne. Ordentlicher Abgang, mit puderzuckerigem Nachhall.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Scharzhofberger Riesling Spätlese trocken 80
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Frisch-blütige und duftige Nase mit leichter Mineralik und reifer Fruchtsäure im Hintergrund. Im Mund spitze Säure, wenig Frucht außer Zitrus und etwas dunkle Pfirsiche sehr verhalten. Kurzer Nachhall. Derzeit schwierig zu verkosten.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Serriger Schloss Saarfelser Schlossberg Riesling Kabinett 85
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)

Herbwürzige Nase mit typischer Saarart. Im Mund süffig-süß, herbwürziger Schmelz, sehr gut balanciert, Steinobst, etwas Gerbstoffe, sehr frisch, schon gut zu trinken, sollte für unserem Geschmack aber auf jeden Fall noch reifen.

ae/riesling.de // 20.05.2005
2003er Scharzhofberger Riesling Auslese Goldkapsel
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1994er Graacher Himmelreich Riesling Kabinett
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1979er Wiltinger Braune Kupp Riesling Kabinett 86
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1966er Piesporter Goldtröpfchen Riesling Spätlese 88
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
1949er Scharzhofberger Riesling Spätlese Rieslingnatur 93
Weingut Vereinigte Hospitien | Mosel (Saar, Ruwer)
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.