Riesling.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
 
Home Weingut

Weingut Sepp Moser

Das Weingut im Kremstal von Nikolaus Moser umfasst 24 Hektar Rebfläche rund um Rohrendorf und 27 Hektar in Apetlon am Neusiedlersee. Wir verkosteten aus der <b>2005er</b> Rieslingkollektion (Kremstal) zwei ganz unterschiedliche aber überaus gelungene Rieslinge. Während sich der Riesling Gebling eher weich und im Mund schon recht rund präsentierte, überzeugte der Riesling von den Terrassen durch seine eher rassige Fruchtsäure. Fotos: Weingut Sepp Moser

Jahrgangsbeschreibung

Jahrgangsbeschreibung

Die Weingutsleistung fassen wir so gerne mit RR+ zusammen.

Jahrgangsbeschreibung

Die Weingutsleistung fassen wir so gerne mit RR+ zusammen.

Punkte
2008er Gebling DAC Reserve Riesling 89
Weingut Sepp Moser | Kremstal

Würzig-duftige Steinobstnase, Blüten, kräuterige Mineralik. Im Mund saftig-weich, zarte Würze, Steinobst, Orangen, extraktreich, sehr guter Abgang, würzig-zitroniger Nachhall.

jk/riesling.de // 13.10.2009
2008er Von den Terrassen Riesling 87
Weingut Sepp Moser | Kremstal

Kompakte, würzige Nase, etwas Orangenzesten, Pfirsichkompott. Im Mund schmelzige Würze, feine Pikanz, Wiesenkräuter, recht mineralisch, heller Pfirsich, guter Abgang, sehr griffiger, klarer Typ. Schraubverschluss.

jk/riesling.de // 13.10.2009
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei
Punkte
2005er Gebling Riesling trocken 90
Weingut Sepp Moser | Kremstal

Feinwürzige Nase mit floralen Noten, etwas heller Pfirsich. Im Mund druckvoll, herbe Kräuternoten, dann weiche Textur und zartwürzig, gelber Pfirsich, Süßholz, recht vielschichtig gewirkt, sehr guter, lang anhaltender Abgang, würziger, kompakter, süß-herber Nachhall.

jk/riesling.de // 14.03.2007
2005er von den Terrassen Riesling trocken 89
Weingut Sepp Moser | Kremstal

Würzig-saftige Nase, Orangenzesten, recht eindringlich. Im Mund würzig-schmelzig, etwas Süßholz, rote Beeren, roter Pfirsich, herb-mineralisch im Abgang und Nachhall. Feiner Stil.

jk/riesling.de // 14.03.2007
  • liegen lassen
  • schon trinkbar
  • trinken
  • austrinken
  • vorbei

Jetzt anmelden

Sie sind bereits Mitglied bei Riesling.de?

Passwort vergessen? Hier klicken!

Neuanmeldung

Registrieren Sie sich jetzt und profitieren Sie von unserem kostenlosen Online-Service. Mit dem praktischen Weinkeller-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönliche Weinsammlung zu verwalten – ganz einfach und übersichtlich.

Außerdem können Sie als Mitglied von Riesling.de eigene Weine und Weingüter erfassen sowie Ihre Lieblingsweine bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Hier klicken und Account erstellen!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung bei der Nutzung Ihres Riesling.de-Logins.